Das Online-Tourenbuch der Bergsteigergruppe.
Archiv 2012
     Browser-Suche: strg+F
Das Fotoalbum zum Tourenbuch      Fragen und Antworten
        
 Klettertour   Schitour   Kajak
 Canyon 
 Höhle
 Hochtour
 Eisklettern 
 Andere 

Datum Teilnehmer Berg / Gruppe Höhe Aufstieg Abstieg, Abfahrt Grad Weitere Angaben
31.12.12 Stefan Oberhauser, Thomas Wiltner Tockneralm2357 von Klausen über S- Rückenüber Tockneralmhütte
31.12.12 Simone Scholz, Gerhard Eber, Alexander Juen Hohe Wand900 Tirolersteig MixtüreVöllerin 5 8SL. Traditionelles Seilflechten mit Sekt, Lachs und wunderbaren Rumkugeln, die wie jedes Jahr ausgehen!
31.12.12 Matthias Hansch, Alexandra Waldenmair Schwarzeck2636 von Tweng über das Fuchskar südöstl. unter dem Kämpen vorbeinordestlich vom Kämpen und der Himmelwand zur Moseralm, entlang des Latschfeldbaches nach Tweng geschoben 1400Hm. wieder perfekter Sonnenschein
31.12.12 Heli u. Gert Petraschek Grabnerstein, Haller Mauern1847 vom Buchauer Sattel über Grabneralmzur Grabneralm 1000Hm. Starker Besuch bei herrlichem Wetter, gemütliche Silvesterfeier auf der Grabneralm >> oberhalb der Grabneralm
31.12.12 Peter Mayer, Thorsten Felbinger Hohe Wand900? Tirolersteig MixtüreVöllerin 5 290 Klettermeter. Mit Peter bei unglaublich tollen Wetter als Teilnehmer am Jahresabschlussklettern der BG. An der Wildenauer- Riedel- Rast wurde kurzerhand ein Haubenlokal eingerichtet. Bei vielerlei kulinarischer Köstlichkeiten und guten Weinen wurde auf den Jahresausklang angestoßen. >> Peter in der "Variante Munter".
31.12.12 Bernhard, Beatrix, Benedikt, Clemens, Agnes, Dorothea u. Johannes Jüptner, Fion u. Anselm Herold, Stefan Thaler Tockneralm2357 von Klausen über S- Rückenüber Tockneralmhütte Im Waldbereich wenig Schnee, daher bei der Abfahrt etwas mühsam; sonst passable Verhältnisse
31.12.12 Jana Skar, Jörg Dobias, Oliver König, Thomas Breyer Lanerköpfl (Kitzbüheler Alpen)1560 von Niederau (Wildschönau) entlang der Pistenwie Aufstieg 730Hm. Schöne, stimmungsvolle Nachtschitour mit Aufstieg im Mondschein, schönem Blick auf das Silvester- Feuerwerk und Abfahrt auf gut präparierter Piste... >> Prosit Neujahr!
31.12.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Lahnerkogel (Haller Mauern)1854 über die Fuchsalm und die Westflankeannäherd wie Aufstieg 900Hm. Überraschend tolle Schneebedingungen auf dem westlichsten Eckpfeiler der Hallermauern - in der Abfahrtsrinne liegt ausreichend Schnee! >> Perfekte Abfahrt über dem Nebelmeer im Ennstal
31.12.12 Jana Skar, Jörg Dobias, Oliver König, Thomas Breyer Lämpersberg (Kitzbüheler Alpen)2202 von der Schönangeralm über das Ostkar, knapp südlich der Trettlalmwie Aufstieg 1040Hm. Ein weiterer Traumtag in der hintersten Wildschönau mit ganztägig Sonnenschein und auch heute großteils herrlichem Pulverschnee bis ins Tal. >> Aufstieg & Abfahrt über das Ostkar
31.12.12 Stéphane Poletti, Clara Kulich Col de Tulle (Aravis, FR)1920 Von SavatteWie Aufstieg 800Hm. Pistenverhältnisse, ausreichend Schnee. Super Wetter mit angenehmen Temperaturen.
30.12.12 Jakob Karner, Flo Thamer Schneeberg2000? Schotten Couloir (EB)Fadensteig M4 120 Klettermeter. Eine kleine Erstbegehung am Schneeberg in der Falllinie des Kaisersteins. So im Bereich M4 eventuell kurz M5. Ist eine Variante zu "Wer braucht schon Chamonix". Wir sind alles frei geklettert und haben die nette Verschneidung (orogr.) rechts genommen. 2 Haken belassen. >> Spannender Einstieg (mehr auf www.thamer.at)
30.12.12 Simone Scholz, Kathi Frech, Alex Juen, Monika Stumpf-Fekete Veitsch1981 Schallerrinnewie Aufstieg durchgängiger Aufstieg (durch den Wald) und Abfahrt (oben Schallerrinne, unten Piste) möglich. Oben sehr stürmig aber gute Sicht. >> Aufstieg mit Blick auf Schallerrinne
30.12.12 Matthias Hansch, Alexandra Waldenmair Grubachscharte2294 von Tweng über die Obere Neuwirtshtt., zwischendurch 2 kurze Abfahretn von der Scharte zw. Roßkogel und Grubachspitzeähnlich wie Aufstieg ges. 1300Hm. Wegen des vielen Triebschnees gingen wir nicht auf die Lackenspitze. Weißeck fast komplett abgeblasen, einige befuhren die eingewehten NW- Rinnen.
30.12.12 Heli u. Gert Petraschek Triebenfeldkogel, Triebener Tauern1884 von der Bergerhube über Moaralmwie Anstieg 700Hm. Alternativtour da im Triebental wenig Schnee >> Triebener Tauern
30.12.12 Mario Zankl, Fränzi, David Stachelberger Piz Tasna, Silvretta3179 Fuorcla Champatsch (2730), Ebene von Tiral (ca.2400), über den Vadret Tasna zur Ostschulter (Skidepot)von der Ostschulter nach Süden, Wiederaufstieg ins Skigebiet 1000Hm, Traumhafte Bedingungen
30.12.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Angerkogel (Totes Gebirge)2114 Pyhrnpass - Hintersteineralm - Gschwandgraben - Aiplhütte - Südostflankewie Aufstieg; unten über die Forststraße 1180Hm. Abfahrt ohne "Feindberührung" möglich, obwohl 1 Meter mehr Schnee nicht schaden würde; Im Gschwandgraben ist für die Abfahrt zu wenig Schnee. >> Vor der Hintersteineralm mit Julia und Erich
30.12.12 Jana Skar, Jörg Dobias, Oliver König, Thomas Breyer Feldalphorn, Schwaigberghorn (Kitzbüheler Alpen)1990 über die Prädastenalm auf das Feldalphorn (1923m); über Krantalm und Nordkamm zum Schwaigberghornvom Feldalphorn ca. 250Hm über den Osthang; vom Schwaigberghorn über die Koberalm Insges. ca. 1300Hm. Sehr schöne Rundtour bei überwiegend sonnigem Wetter, Aufstiegsroute zum Feldalphorn ziemlich überlaufen, die beiden Abfahrten bieten dagegen noch viel unverspurten Pulverschnee. Derzeit relativ gute Schneelage bis ins Tal. >> Blick vom Feldalp- zum Schwaigberghorn &Abfahrt am Osthang
30.12.12 Ingrid und Robert Vondracek, Luise Haitzer, Rudi Czech, Markus Hora Jochgrabenberg645 vom Bhf. Rekawinkelnach Pressbaum 445Hm. Kammwanderung über den Kaiserbrunnberg (Quelle des Wienflusses) und den Gr. Pfalzberg >> Das Kaiserbründl, die offizielle Wienfluss- Quelle
29.12.12 Simone Scholz, Alex Juen, Monika Stumpf-Fekete Heukuppe (Rax)2007 Karl Kantner SteigSchlangenweg Nettes Schneegestapfe bei Traumwetter, Steigeisen im oberen Bereich sehr nützlich >> Abzweigung vom Karlgraben, noch unverspurt
29.12.12 Matthias Hansch, Alexandra Waldenmair Balonspitze (Radstädter Tauern)2485 von Zederhaus/ Anger über Wastalberg und Mesneralm und Wastalalmfür die Querung zur Mesneralm fellten wir wieder auf 1250Hm. Nach dem gestrigen Schlechtwettertag mit kurzer Tour und LVS- Suche üben heute wieder strahlender Sonnenschein. Die letzten 300 Hm hinunter mussten wir die Ski tragen.
29.12.12 Heli u. Gert Petraschek Leobner, Eisenerzer Alpen2036 vom Gscheidegger über Sautrogwie Anstieg 1060Hm. Stark besucht, Abfahrt schon sehr zerfahren >> Abfahrt
29.12.12 Jana Skar, Jörg Dobias Schlenken (Osterhorngruppe)1648 GH Zillreith - Halleiner Hütte - Jägernase - SchlenkenWestrücken zur Schlenkenalm und Forststraße unerwartet "viel" und guter Schnee am Halleiner Hausberg bei strahlenden Sonnenschein; schöne Abfahrt über den Westrücken. >> Ausblick beim Aufstieg und herrliche Abfahrt
29.12.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Kleiner Bosruck und Karleck (Hallermauern)1582 Bosruckhütte - Arlingalm - Arlingsattel - Kl. BosruckNordwestflanke 650Hm. Wunderschöne, aussichtsreiche Kurztour mit unerwartet herrlichen Pulverschneehängen - wobei wir im Abfahrtsrausch einmal einen unverspurten Hang zu tief abfahren und dann ein Stück durch schneearmen Wald stapfen müssen... >> Aussicht vom Karleck zum Bosruck u. in die Niederen Tauern
29.12.12 Alois Lackner Stoanamandl - Zettersfeld2213 neben der FaschingalmpistePiste 550Hm.
29.12.12 Oliver König, Thomas Breyer Bergerkogel (Lasörlinggruppe/ Hohe Tauern)2656 von Welzelach über Marcheralm und die Bläßwestlich der Bläß direkt zur Marcheralm, sonst wie Aufstieg 1500Hm. Landschaftlich und schifahrerisch gleichermaßen herrliche Hochwintertour mit entsprechend hoher Beliebtheit bei den einheimischen Tourengehern. Traumwetter und genussreiche Abfahrt in bis zu 30cm Pulver auf guter Grundlage, Mulden allerdings z.T. stark eingeweht. >> Aufstieg & Pulverschneeabfahrt vom Bergerkogel
28.12.12 Alois Lackner Spatenbach, Lienzer Dolomiten SpatenbachGoaßsteig E 2 100Hm. Eisfall am Talgrund ca.30m gut gehbar. Dann doch zu geringe Eisbildung - abgebrochen zum benachbarten Goißsteig gequert und abgestiegen.
28.12.12 Oliver König, Thomas Breyer Krn (Julische Alpen)2244 von der Planina Kuhinja über die Südflankewie Aufstieg 1250Hm. Prachtvoller Aussichtsberg am Südrand der Alpen, mit seiner großartigen, hindernisfreien Riesenflanke nach Süden zudem einer der schönsten Schiberge Sloweniens - heute bis ca. 1200m aper, weiter oben wenig, aber erstaunlich gut fahrbarer Schnee, im Mittelteil firnig. >> Aufstieg & Abfahrt über die Südflanke
27.12.12 Matthias Hansch, Alexandra Waldenmair, Ralph Labspitze (Radstädter Tauern)2223 von Wald über die Muhreralm auf die Aignerhöhe hinab zur Trimmingeralm und bergauf zur Labspitzequerend über die Aignerhöhe zum Karkopf und von diesem die südwestl. Hänge hinab zur Muhreralm ges. 1300Hm. sonniges Wetter, wechselnde Schneeverhältnisse >> Abfahrt von der Aignerhöhe
27.12.12 Alois Lackner Goiselemandl2433 Märchenwiese vom ZettersfeldKamm - Piste 620Hm.
27.12.12 Oliver König, Thomas Breyer Mittagskogel (Karawanken)2145 entlang des Normalweges über das NO- Karwie Aufstieg 1000Hm. Schöne, eindrucksvolle Winterbesteigung des Wahrzeichens über dem Faaker See, befahrbar sind allerdings nur der Forstweg zur Bertahütte und knapp 300Hm im NO- Kar - im Latschenbereich dazwischen viel zu wenig Schnee & z.T. sehr mühsames Schitragen entlang des Sommerweges. >> Fußanstieg am Gipfelkamm
27.12.12 Ingrid und Robert Vondracek + 6 Kinder + 4 Elternteile Tirolerkogel1377 vom Annaberger Gscheidwie Aufstieg 1-2 400Hm. ÖGV- Kids- Skitour zum Annaberger Haus. Unten schon sehr sehr traurige (bis keine) Schneelage, oben Frühjahrsfirn. Super geklappt. >> Volle Pulle ...
26.12.12 Jakob Karner Ötscher1800? Rauher KammJuckfidelplan III 950Hm.
25.12.12 Thomas Breyer Böse Nase, Gurglitzen (Reißeckgruppe/ Hohe Tauern)2352 über Christebauerhütte und Tröbacher Alm auf die Böse Nase (2227m) und weiter zur Gurglitzenvon der Gurglitzen direkt zur Tröbacher Alm, weiter wie Aufstieg 1050Hm. Sehr wenig & katastrophal schlechter Schnee, teilw. nur in Spitzkehren fahrbar, unten mehrmals abgeschnallt - blendet man die "Abfahrt" aus, aber trotzdem ein schöner, gelungener Bergtag auf landschaftlich sehr lohnenden Schibergen am Südrand der Reißeckgruppe... >> Gurglitzen (gr.B. li.), Aufstiegshang & Böse Nase (kl. B.)
24.12.12 Thomas Breyer Forca dei Disteis (Julische Alpen)2202 von der Sella Nevea über die Pecolalmwie Aufstieg 1060Hm. Ein weiterer Traumtag auf der Sonnenflanke über der Pecolalm - Schnee allerdings bereits vormittags stark aufgeweicht, wiederholt Lawinenabgänge aus den Südwänden der Montaschkette. Steinkontakte im Mittelteil leider auch heute nicht zu vermeiden. >> Montasch- Südwand, Rückblick von der Scharte zur Pecolalm
23.12.12 Thorsten Felbinger, Klaus Stuhleck, Randgebirge östlich der Mur1782 PistePiste 1 1000Hm. Starker Regen bis rauf auf den Stuhleck Gipfel und dazu noch starker Wind im Gipfelbereich ließen nicht so richtig Weihnachtsstimmung aufkommen. Die Abfahrt mit 1A Haxnbrecher Schnee haben wir auch noch gut hinter uns gebracht. >> Klaus auf den letzen Metern zum Gipfel
23.12.12 Heli u. Gert Petraschek Tirolerkogel, Türnitzer Alpen1377 über Postalm und Südhangwie Anstieg 600Hm. warm, stürmisch und strömender Regen >> Abfahrt
23.12.12 Thomas Breyer Zabus (Julische Alpen)2244 von der Sella Nevea über Pecolalm, Südflanke zur Forcella Bassa (2070m) und Ostgratwie Aufstieg 1100Hm. Sehr schöne, sonnige Tour auf einen einsamen Gipfel hoch über den Montaschalmen. Gipfelanstieg ab Forc. Bassa zu Fuß. Wenig, aber ausreichend Schnee, oben aufgeweicht, unten Bruchharsch, dazwischen erste Firnschwünge... Benachbarte Ziele gut besucht. >> Blick zu Palonescharte & Buinz, Montasch vom Ostgrat
22.12.12 Jana Skar, Jörg Dobias Hohe Wand HanselsteigLeiterlsteig B Einsamer Aufstieg über den verschneiten Hanselsteig am letzten Adventsamstag. Schön wenn man den Weihnachtstrubel entgehen kann. >> Jana auf der (schrägen) Leiter im Hanselkamin
22.12.12 Peter und Thomas Breyer Hirneck, Karlhöhe (Hafnergruppe/ Hohe Tauern)2218 von Wirnsberg über die Krangler Alm zum Hirneck (2164m) und weiter zur Karlhöhevon der Scharte direkt ins Kar der Krangler Alm, weiter wie Aufstieg 850Hm. Sehr schöne, einsame Tour über sanft geneigte Almwiesen auf 2 stille Nachbargipfel des Stubecks. Bei mehr Schnee direkt ab Rennweg empfehlenswert, heute ab Wirnsberg gerade ausreichend, ab ca. 1600m schließlich unerwartet herrliche Pulverschnee- Verhältnisse. >> Aufstieg über die Krangler Alm & auf den beiden Gipfeln
21.12.12 Thomas Breyer Amundsenhöhe (Fischbacher Alpen)1666 über die Ganzalmwie Aufstieg 580Hm. Gemütliche Kurztour auf der Durchreise, der flache Almrücken oberhalb der Ganzalm geht dzt. ganz gut, sonst viel zu wenig Schnee, unterster Teil der Forststraße unbefahrbar, hier bergab 10 min. Schi getragen. >> Frühwinterstimmung auf der Ganzalm & am Gipfel
20.12.12 Thomas Breyer Donnersalpe (Eisenerzer Alpen)1539 von Hohenegg über das Tullecküber Almwiesen und Forststraße retour zum Aufstiegsweg 600Hm. Sehr schöne, einsame Kurztour auf ein landschaftlich herrliches Almgipfelchen vor dem tiefverschneiten Kaiserschild. Die perfekte Pulverauflage von ca. 5- 10cm lädt zu 100Hm Zusatzabfahrt vom Gipfel Richtung Süden mit anschließendem Wiederaufstieg ein... >> Kaiserschild vom Gipfel, Wiederaufstieg am Südrücken
18.12.12 Robert Vondracek, Erich Ebner, Roman Kalab Tirolerkogel1377 von Pfarrboden und über die Postalmwie Aufstieg 1-2 670Hm. Regen am Pfarrboden, Schneefall ab Mitte Postalm, oben 6- 8 cm Neuschnee patzig. Abfahrt bis ins Tal möglich (2 x abschnallen). >> Aufstieg auf der Forststraße
16.12.12 Hannes Hoffmann, Gerlinde, Bernhard Stuhleck1782 über Kaltenbachgraben und Karl- Lechner- HausPiste 900Hm. Gerade noch genug Schnee/ Eis für den Aufstieg, erst ab 1400 auch genug fürs abfahren. Die Piste ist unten viel Kunstschnee. Als erste Skitour in Ordnung, Wetter git, erstaunlich wenig Wind. >> 
16.12.12 Monika Stumpf-Fekete, Simone Scholz, Oliver König, Thomas Breyer Tirolerkogel (Türnitzer Alpen)1377 vom Hauptretzhof über die Kalte Kuchelwie Aufstieg 850Hm. Forststraße heute gerade noch befahrbar, aber bereits sehr steinig, Geröllschi von Vorteil - die schönen, freien Wiesenhänge der Kalten Kuchel sind dagegen noch recht vergnüglich! Plateauwanderung zum Tirolerkogel hin bei Schneegestöber, retour bei Sonnenschein... >> Am Weg über die Kalte Kuchel
16.12.12 Ingrid und Robert Vondracek, Markus Gschwendt, Hans Grünberger + 7 TeilnehmerInnen Tirolerkogel1377 vom Annaberger Gscheidwie Aufstieg und weiter zum Pfarrboden 1 400Hm. Ausbildungstour im Rahmen der ÖGV- Bergsteigerschule. Bessere Verhältnisse als am Vortag. >> Abfahrt von Annaberger Haus
15.12.12 Alex Schramek, Monika Stumpf-Fekete Stuhleck1782 KaltenbachgrabenPiste für den Aufstieg Schneelage ausreichend, Abfahrt über die Piste, Prominentenpiste steinig >> Gipfelkreuz
15.12.12 Ingrid und Robert Vondracek, Markus Gschwendt, Hans Grünberger + 8 TeilnehmerInnen Wildalpe1523 von Frein über den Ostkammwie Aufstieg 1-2 730Hm. Ausbildungstour im Rahmen der ÖGV- Bergsteigerschule. Katastrophaler Schnee.
15.12.12 Brigitte Rafael, Thomas Breyer Türnitzer Höger (Türnitzer Alpen)1372 vom Ebnerhof (Traisenbachrotte) über den Högerbachgrabenoben direkt über den Gipfelhang, dann wie Aufstieg 850Hm. Nette, für Schi und Schneeschuhe gleichermaßen gut geeignete Tour bei mäßigem Wetter. Forststraße geräumt, aber bis ins Tal befahrbar, bergauf mühsames Spuren in tiefem Nassschnee, Abfahrt über den Gipfelhang dann wider Erwarten aber sehr schön. >> Am Gipfelhang, mit Blick zum Schneeberg
09.12.12 Jörg Dobias, Kathi Frech, Alex Juen, Simone Scholz, Monika Stumpf-Fekete Heukuppe (Rax)2007 GretchensteigSchlangenweg Sonnig und kalt, am Plateau Bankräubermaskenwetter. Für die Skier reicht der Schnee noch nicht. >> winterliche Verhältnisse am Gretchensteig
09.12.12 Ingrid und Robert Vondracek Kaiserkogel (Pielachtal)716 von Rabenstein an der Pielachnach Hofstetten/ Grünau 575Hm. über die Meiselhöhe zur Plambachecker Höhe, 623 m. Tw. ca. 5 cm Schnee, an den zusammengewehten Stellen würden sich schon ein paar Schwünge ausgehen. >> Kurz unter der Plambachecker Höhe
09.12.12 Bernhard u. Johannes Jüptner Unterberg1342 Lamwegtalwie Aufstieg Noch nicht für neue Ski geeignet, teilweise verwehter Schnee und grasig. Abfahrt gerade bis zum Parkplatz möglich, Steinkontakte aber unvermeidlich. Sehr schönes Wetter, windig.
09.12.12 Thomas Breyer Hainzen (Katergebirge, Salzkammergut)1638 von Bad Ischl über den Feuerkogel zur Katrinalm, weiter über Katrin und ElferkogelSommerweg südlich des Elferkogels zur Katrinalm, weiter über die (ehemalige) Piste Insges. ca. 1250Hm. Bis zur Katrinalm viel Betrieb, Piste schon recht abgefahren, mit etwas Vorsicht aber noch gut bis ins Tal fahrbar. Weiter mit Schiern dzt. nicht lohnend (Latschen & Steine, dir. Rückweg teilw. heikel und auch sonst um nichts besser), aber herrliche, einsame Winterlandschaft! >> Zauberhaftes Wintermärchen, Bad Ischl von der Katrin
09.12.12 Thorsten Felbinger, Herbert, Klaus Stuhleck, Randgebirge östlich der Mur1782 Piste und WaldPiste 1 1100Hm. Am Start ziemlich viel Wind und ca. - 10°C. Danach immer weniger Wind und auch etwas wärmer. Gipfelbereich etwas abgeblasen. Insgesamt aber erstaunlich gute Schneeverhältnisse und als Opening zur Skitourensaison ideal. >> Herbert und Klaus am Gipfel.
09.12.12 Stéphane Poletti, Clara Kulich Sulens (Aravis, FR)1839 Col de MaraisWie Aufstieg 1000Hm. Sicherster Berg der Region, trotzdem gabs Lawienverschüttetete diese Woche. Heute schöner Tag mit Traumpulver.
08.12.12 Thomas Breyer Labenberg, Pitscherberg (Osterhorngruppe)1720 vom Lienbachhof (Postalm) über die Labenbergalm bzw. Pitscherbergalmwie Aufstiege Insges. ca. 870Hm. Schöne, gemütliche Tour in der sanften Almweite des Postalmplateaus. Erstaunlich viel Schnee und nur wenige Steine, die beiden Gipfelhänge sogar ausgesprochen schön mit tiefem Pulver. >> Rückblick zum Labenberg, Pitscherbergalm (kl. Bild)
08.12.12 Heli u. Gert Petraschek Hennesteck, Türnitzer Alpen1334 vom P. Pfarrbodenliftwie Aufstieg mit kurzem Gegenanstieg 780Hm. Lifte noch nicht in Betrieb, daher schöne Tour mit überraschend viel Schnee >> Abfahrt
04.12.12 Robert Vondracek Wienerwald- Tour542 von Unter- Purkersdorfnach Grinzing 1025Hm. Wanderung über 6 Wienerwald- Gipfel. Max. 2 cm Neuschnee. >> Begegnung am Weg
02.12.12 Jana Skar, Jörg Dobias, Tommy Steiner, Oliver König Aconcagua (Zentrale Anden)6962 Punta de Vacas - Plaza Argentina - CholeraCholera - Nido de Condores - Plaza de Mulas - Horcones Tagelanges Ausharren in schneeumtosten, klaustrophobisch engen Hochlagerzelten nützt nichts - das Dach Amerikas schüttelt uns einfach ab. 400Hm unter dem Gipfel, auf der Querung in die Canaleta zwingen uns mehr als 100km/ h demütig in die Knie und mahnen zur Umkehr... >> Grämt euch nicht, heute kommt da keiner rauf
02.12.12 Flo, Thorsten Felbinger Hohe Wand, Gutensteiner Alpen900 Traum und WirklichkeitFrauenlucke 6+ 200 Klettermeter. 6SL, Beim Einstieg um die 0°C und leichter Schneefall, Schlüsselseillänge recht trocken, Aufwärmen beim Almfrieden bei Kaffee & Kuchen. >> Flo in der letzten Seillänge
02.12.12 Robert Vondracek + 8 BegleiterInnen Badener Lindkogel582 vom Helenental (Hauswiese) 640SL. Diesmal als Teilnehmer einer ÖGV- Wanderung. Rückweg über Königshöhle und die Ruinen Rauheneck und Rauhenstein. >> Im Wienerwald herrschen noch Zucht und Ordnung
02.12.12 Thomas Breyer Zwillingskogel (OÖ Voralpen)1402 von Grünau im Almtalüber Durchgang und Hauergraben Ca. 900Hm. Sehr schöne, frühwinterliche Rundwanderung über ein recht lohnendes, aussichtsreiches Felsgipfelchen. Beim Abstieg beginnt es allmählich wieder zu schneien. >> Ausblick vom Gipfel zum Traunstein (li) & ins Almtal (re)
01.12.12 Clara Kulich, Stéphane Poletti, Dahus (Club) Aiguille des Calvaires (la Clusaz, Aravis, FR)2322 Crêt du loup - SkigebietWie Aufstieg 1250Hm. Wahnsinnsbetrieb auf den Skipisten! Obwohl die Lifte noch garnicht offen sind. Genug Schnee zum Fahren, doch der eine oder andere Stein überrascht dann doch. Wir sind in der Sonne, das Tal liegt unter einer dicken Wolkenschicht. Die vermeintliche Stille wird von den Schneekanonen getrübt.
01.12.12 Thomas Breyer Königsberger Horn (Osterhorngruppe)1621 von Hintersee über die Königsberger Almüber den Hochthron zum Holzeck (1603m) - Genneralm - Feichtenstein (1249m) - Untertiefenbachalm - Hintersee Insges. ca. 1300Hm. Schöne, ausgedehnte Rundwanderung in frühwinterlich verschneiter Landschaft bei leider recht trübem Wetter. Gipfelbereiche ziemlich rutschig, v.a. der Abstieg vom Holzeck zur Genneralm erfordert durch den Neuschnee gute Trittsicherheit. >> Königsberger Horn (li)& Holzeck (re), Lichtblick am Gipfel
28.11.12 Fritz Kaplan Schneeberg2061 von Losenhem über Fadensteigwie Aufstieg Wetter unten ganz schön ab ca. 1700m Nebel und starker Wind
27.11.12 Alois Lackner, Martina Loyer Hohe Wand GrafenbergsteigGrafenbergweg 3 eigentlich ein ganz passabler Klettertag 10°C und sogar um die Mittagszeit sonnig
27.11.12 Robert Vondracek + 3 Teilnehmerinnen Troiseck (Mürztaler Berge)1466 von Kindberg über den Töllmarkogelwie Aufstieg 925Hm. Vom Nebel in die Wolken >> Oben Wolken, unten Nebel
25.11.12 Ulrike Prenner, Christof Unterlechner Hohe Wand / Almfrieden Papamobil f. Th. Behmzur Tour sehr gatschig und rutschig 6, 6+, 5+ 3SL. bei blauem Himmel, Sonne und 4 Grad coole, perfekt abgesicherte Tour :- )
25.11.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Preinerwand / Rax1783 Malersteig sowie Obere Preinerwand "Polarsturm" (mit Variante)Holzknechtsteig 3- und 6 Zunächst gemütliches Hinaufkraxeln am Malersteig; danach holt uns der Polarsturm auf den Boden der Realität zurück - die 6+ Stelle lässt sich nicht knacken und wir umgehen sie rechts. Die obere SL ist dann herrlich schön. >> auf der unteren Rampe am Malersteig
25.11.12 Monika, Martin, Thomas Breyer Kalbling (Gesäuse)2196 Südgrat mit WesteinstiegNormalweg 4+/A0 (6-) 12SL. Westeinstieg sehr schön, mit 4+ allerdings streng bewertet, Mittelteil (4.+ 5.SL, inkl. Schlüsselstelle) recht abgeschmiert, dann wieder sehr schöne Kletterei im leichten Fels. Perfekte Kletterbedingungen an einem herrlichen, sonnigen Spätherbsttag... >> 2.SL Westeinstieg, 2. Südgratschulter, Abendstimmung...
24.11.12 Bernhard Jüptner; Gerhard Eber Hohe Wand Eichertsteig mit Wildenauer AusstiegWagnersteig 3+, 4 9SL. Leichte Klettertour für kühlere Tage. Unten Nebel und kalt, in der Ausstiegswand wärmende Sonne. Einstiegswand und Ausstiegswand sind nett zu klettern. Bei Abstieg über den Wagnersteig durchgängig und teils heftiger Steinschlag durch Wild (Steinböcke?) >> Abensdstimmung mit Nebelmeer auf der Hohen Wand
24.11.12 Liz Brenner, Simone Scholz, Monika Stumpf-Fekete Waxriegel (Schneeberg)1888 Oberer HerminensteigHst Baumgarten - Mieseltal Nette sonnige Herbstwanderung, endlich wieder auf einem "richtigen" Berg!
24.11.12 Thomas Breyer Angerstein (Gosaukamm)2100 vom Gehöft Pommer über die Stuhlalm (Normalweg)über Strichkogel und Steinriesenkogel zum Gr. Donnerkogel (2054m) - Normalweg mit Abstecher zum Kl. Donnerkogel - Austriaweg - Stuhlalm Stellen 1+, A/B Insges. ca. 1500Hm. Angerstein aufgrund hartgefrorener Schneereste stellenweise etwas heikel, ansonsten sehr gute, spätherbstliche Wanderbedingungen, am Übergang vom Strichkogel zum Gr. Donnerkogel einige Drahtseile. Insges. sehr schöne, einsame Rundtour, im Tagesverlauf auch immer mehr Sonne. >> Gr. Donner- & Strichkogel (li), Rückblick Angerstein (re)
24.11.12 Clara Kulich, Bernard Überquerung Dents de Lanfon (Aravis, France)1824 von Süden 3 900Hm. Eigentlich "Frisson d'automne" geplant, Abbruch nach 1.SL: zu kalt, zu brüchig, zu weit gesichert. Also Überquerung der Dents de Lanfon bei kühlem Wind. >> Blick auf Annecy See
21.11.12 Robert Grasnek Hohe Wand TirolersteigFrauenlucke 2-3
20.11.12 Robert Vondracek Steinwandleiten734 von Traisen Marktnach Wilhelmsburg 680/ 705Hm. Nette Wanderung über die herbstlichen Höhen des südwestlichen Wienerwaldes. Steinwandleiten, 734 m – Zehethofer Höhe, 609 m – Katzelhofer Höhe, 673 m >> Baum und Sonne
18.11.12 Matthias Hutter, Gerhard Eber Rax, Raxenmäuer, Paulaturm Paulasteig, Dobiaschriss, JahnschluchtrissJahnschlucht bzw. abseilen, 3 bis 5 5SL. gemütliches Herbstklettern mit grandioser Aussicht >> Ausstiegsseillänge Paulasteig
18.11.12 Gitti + Robert Grasnek Hohe Wand KanzelsteigWagnersteig 2
18.11.12 Stefan Z., Thomas Breyer Stadelwand (Schneeberg)1407 BruderherzStadelwandgraben 6+ (6-/A0) 9SL. Schöne, sonnige Herbstkletterei bei angenehm milden Temperaturen. Herrlicher, plattiger Fels wechselt mit einigen splittrigen Passagen, Schlüsselstelle am Ende der 5.SL sehr hart, sonst durchwegs genussreich & sehr gut mit BH abgesichert. Richterkante heute gut besucht. >> Plattenkletterei in SL 5, 8 und 9
18.11.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Rax / Raxenmäuer / Heukuppe2007 Gasthof Moassa - Karreralm - Großer Fuchslochsteig - 2 Routen in der Edelrautewand: Via Eva (4) und Via Monika (5+ ) - HeukuppeAltenbergersteig bis 5+ 2 x 1SL. Wunderschöne Herbstrundtour mit kurzer Klettereinlage in der linken Edelrautewand - der kalte Wind hat unsere Kletterambitionen bald wieder eingebremst. >> Edelrautewand - ganz links sind die beiden Routen
18.11.12 Clara Kulich, Bernard Le Sapey (Aravis, France )1755 Délit de fuite (L1- L3) dann Travaux d'HerculesCouloir 6b+ (A0 5c) 12SL. Schöne Tour. Anhaltend 5c (Bewertung Piolat, also nix geschenkt) mit einigen deftigen 6a Passagen. Tw. weit gesichert. Die A0 Passage am Ausstieg ist garnicht so leicht. Toller sonniger Tag mit Pulli ganz OK.
17.11.12 Jakob Karner, Flo Thamer Hohe Wand900 Coco & Cocobine 8- 170m Wandhöhe. nett
17.11.12 Jana Skar, Jörg Dobias, Tommy Steiner, Oliver König Alma Negra (Cordillera de la Ramada, Zentrale Anden)6110 Pirca de Polacos - Valle SuperiorWie Aufstieg 2400Hm. Technisch einfacher Aufstieg in grandioser Hochgebirgsszenerie. Während Jana und Jörg am 15.11. bei mäßigem Wind am Gipfel stehen, behaupten sich Tommy und Oliver am 17.11. nur mit Mühe gegen den Sturm. >> Technisch einfach heißt noch lange nicht mühelos...
17.11.12 Thomas Breyer Gamseck (Rax)1857 Rote SchlurzeGamsecksteig (A/ B) 2+ Ca. 1200Hm. Sehr schöne, leichte Kletterei in großteils festem Fels, nur der direkte Einstieg ist etwas grasig & brüchig. Einzelne BH vorhanden, max. 8SL könnten gesichert werden - ansonsten auch landschaftlich sehr lohnende spätherbstliche Rundwanderung in einsamer Umgebung. >> Rückblick über die Rampe ins Gr. Grieß, Ausstiegsscharte
17.11.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Stadelwand / Schneeberg1407 Stadelwandgrat mit "Zustieg" über den HäuslbauerwegStadelwandgraben bis 4+ 850Hm. bei strahlend blauem Himmel unterwegs in herbstlich einsamer Landschaft - nur in der oberen Hälfte des Stadelwandgrates sind wir parallel mit einer tschechischen Seilschaft unterwegs; Der Häuslbauerweg bietet 5 nette, jetzt gut mit Bohrhaken abgesicherte Seillängen in festem Fels. >> Tiefblick am Stadelwandgrat
15.11.12 Ingrid und Robert Vondracek Kiensteiner Öde (Reisalpe)1160 von Kleinzell über das Schwarzwaldeck, 1073 müber die Ebenwaldhöhe und durch den Schneidergraben 850Hm. Nette Hochzeitstagswanderung >> Herbstlicher Blick zum Schneeberg
15.11.12 Gottfried Mayer, Hans-Peter Holat Rax1857 WildfährteZahmes Gamseck Schöne Herbsttour bei prächtigem Wetter
14.11.12 Tommy Steiner, Oliver König Mercedario (Cordillera de la Ramada, Zentrale Anden)6700 Pirca de Polacos - SüdwandWie Aufstieg Zwei Versuche an der 1600m hohen, 45 bis 55 Grad steilen imposanten Südwand scheitern an einem unumgehbaren Blankeisgürtel in der unteren Wandhälfte, der sich mit unserer leichten Eisausrüstung nicht in angemessener Zeit überwinden läßt. Umkehr auf 5600m. >> Mercedario Südwand aus dem Valle Superior
11.11.12 Sonja, Thomas Breyer Hechlstein (Totes Gebirge)1814 über Gwöhnlistein (Gwendelstein, 1645m) und Westgratüber Ostkamm (Normalweg) und Hochtor zum Feldl (1696m), über Gehöft Hechl retour Stellen B und 1 Insges. ca. 1000Hm. Sehr schöne, aussichtsreiche Höhenwanderung bei herrlicher Föhnstimmung, nur im Gipfelbereich kurz etwas stärkerer Regen, sonst oft sogar sonnig aufgelockert. Am Hechlstein- Westgrat etliche ausgesetzte Passagen, teilw. mit Drahtseilen gesichert. >> Rückblick vom Hechlstein, Herbstfarben am Gwöhnlistein
11.11.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Peilstein - Großer Zinnenkessel und Spartastein Wiesenhatscher / Herosweg (5), Flopo (6), Flipi (6); Spartariss (4), Der letzte Walzer (6- )Abseilen bis 6 5 x 1SL. Herbstsonne in der genialen Lochplattentour "Der letzte Walzer" beschliesst unser Abkletter- Wochenende
10.11.12 Sonja, Thomas Breyer Hoher Nock (Sengsengebirge)1963 Alte Südwand (Nockplatte)weiter über das Hochplateau zum Gipfel und über den Wanderweg 4+ 4SL. Sehr schöne, einsame Spätherbsttour in landschaftlich herrlicher Umgebung. Genussreiche Kletterei in festen Platten & Wasserrillen, Absicherung recht alpin, wenige Stellen noch etwas feucht, in der 3.SL auch noch etwas Schnee. Langer Zu- und Abstieg, wunderschönes Gesamterlebnis. >> Spätherbstliche Kletterfreuden auf der Nockplatte
10.11.12 Rudolf Melchart, Matthias Hutter Hohe Wand Tirolersteig MixtüreKrumme Ries 5+ 8SL. schöne Genusskletterei
10.11.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Peilstein - Kleine Zinne Hahnenkammgrat - Kl.Zinnenkante (4- ); Kl.Zinne Süd (5+ ), Kl.Zinne- SW- Wand (5+ ), Ausschweifer (6)Abseilen bis 6 5 x 1SL. spätherbstlicher Kletternachmittag, tolle Wandklettereien im kaum besuchten Zinnenkessel.
10.11.12 Ingrid und Robert Vondracek + 6 TeilnehmerInnen Hohe Wand von Hst. Unter Höflein über Wagnersteigüber Hubertushaus und Springlessteig A Im unteren Teil des Springlessteiges wurde ein von mir selbst markierter Baum einfach umgeschnitten! >> Herbstliche Stimmung
08.11.12 Alois Lackner Hohe Wand GebirgsvereinssteigGrafenbergweg D 220m Wandhöhe. Steig noch gesperrt. Noch nicht zur Gänze versichert! Kontroll- Begehung. Es ist geplant den Steig noch etwas zu entschärfen. Ziel wird ein C- Steig sein. Ich glaube er wird ein Hit im Wiener Raum.
07.11.12 Jana Skar, Tommy Steiner, Jörg Dobias, Oliver König La Mesa (Cordillera de la Ramada, Zentrale Anden)6200 Pirca de Polacos - Valle Superior - Glaciar ItalianoWie Aufstieg 2500Hm. Sehr abwechslungsreiche Route auf stark vergletscherten Bergriesen. Wegen drohender Wetterverschlechterung und mangelhafter Akklimatisation 500Hm unter dem Gipfel abgebrochen. >> Tommy hackt italienische Eiswürfel...
06.11.12 Alex Juen, Monika Stumpf-Fekete Mt Merino (Green Mountains, Queensland/ Australien) 1148 von Binna Burra Mountain Lodge über Border Walk bis Mt Merinoüber Coomera Falls circuit zurück nach Binna Burra Mountain Lodge 20km. Zweiter Teil der Wanderung im Lamington Nationalpark entlang Border Walk von Binna Burra bis Mt Moreton. Wir sind von der Flora und Fauna beeindruckt (2000jahre alte Bäume, Lamington Flußkrebs, Carpet Python uvm). Rückweg führt an traumhaften bis zu 100m hohen Wasserfällen vorbei. >> Seltene Weggefährten [Flußkrebs, Python]
06.11.12 Gottfried Mayer, Hans-Peter Holat Rax GretchensteigSchlangenweg
05.11.12 Alex Juen, Monika Stumpf-Fekete Bithongabel (Green Mountains, Queensland/ Australien)1199 von O'Reillys Rainforest Retreat via Border Tracküber Toolona Creek Circuit zurück zu O'Reillys 20km Wanderung entlang der Border Track Route durch dichte tropische Wälder bis Mt Wanungara 1189m, danach umgedreht und retour entlang Toolona Creek, Bachroute mit Wasserfällen. Zweiter Teil Border Track Route am nächsten Tag von Binna Burra aus; höchster Punkt ist Bithongabel 1199m >> Blick nach S Richtung New South Wales
04.11.12 Alex Juen, Monika Stumpf-Fekete Mt Ngungun (Glasshouse Mountains, Queensland/ Australien)253 Wanderweg ausgehend von Fullerton Rdwie Aufstieg Beeindruckende vulkanische Berglandschaft.Da der Aufstieg auf den höchsten Berg (Mount Beerwah, 556m) wegen Steinschlag gesperrt ist, wählen wir die steile Route auf den Mt Ngungun [http:/ / upload.wikimedia.org/ wikipedia/ commons/ 5/ 56/ Glass_House_Mountains.jpg - cut and paste] >> Alex und Moni am Gipfel
04.11.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Veliki Cuk / Paklenica (Velebitgebirge) Centralni Kaminnordseitig abklettern und abseilen bis 5b 7SL. Klassische Linie mit nach wie vor klassischer Absicherung; etwas inhomogene Bewertung - 5.SL kaum leichter als die 4. - und da beginnt es auch noch zu regnen... >> Tolle Kaminkletterei in der 4.SL
04.11.12 Bernhard, Beatrix, Dorothea u. Johannes Jüptner Türkensturz610 Pittentalersteig C/D Mildes Herbstwetter, wir sind knapp ober der Nebelgrenze
04.11.12 Thomas Breyer Tauernkogel, Eiskogel (Tennengebirge)2321 von Wengerau über Dr. Heinrich Hackel Hütte und Tauernschartewie Aufstieg Insges. ca. 1500Hm. Sehr schöne Spätherbstwanderung bei ausgesprochen mildem, sonnigem Föhnwetter. Südseitig bis in die Gipfelbereiche bereits wieder aper, am Hochplateau ab der Tauernscharte etwas frühwinterliche Stapferei. >> Vom Tauern- zum Eiskogel (gr.B.), am Gipfel, Spätherbst...
04.11.12 Bärbel Huber, Alois Lackner, Ingrid und Robert Vondracek Hohe Wand EichertsteigSpringlessteig 3+ bzw. 4 10SL. Schöne Tour, überraschend lang, typischer Hohe Wand IIIer bzw. IVer. Ingrid und Robert über die Burgenländervariante, Alois und Bärbel über den Wildenauerausstieg zur Hochfläche. Herrliches Kletterwetter. >> Bärbel in der ersten Seillänge
03.11.12 Angelika Hutter-Uhl, Matthias Hutter Cap de Cala Figuera, 130 Rundwanderung von Portal Vells zum Cap de Cala Figuera und zur Cala Rafalbetx 8km. abschließende Geburtstagswanderung am Abreisetag entlang der Küste bei Magaluf >> hier könnte man auch klettern, nix eingerichtet
03.11.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Anica Kuk- Stup und Veliki Cuk / Paklenica (Velebitgebirge) "Karabore" (5b), "Catch the Rainbow" (5a), "Sjeverno rebro" (4a)Abseilen bis 5b 3 + 2 + 3SL. Am angeblich schönsten Tag der Woche bleibt es zum Glück trocken - für längere Touren ist es aber zu unsicher und der Fels teilweise nass; den Regenbogen fangen wir auch nicht ganz... >> Hochbetrieb am Stup - Karabore in der "Pofalte"
03.11.12 Alois Lackner, Toni Kepka Hohe Wand GrafenbergsteigGrafenbergweg 3 Nebel kriecht bis Unterhöflein, wir haben es aber sonnig und relativ warm
03.11.12 Ingrid und Robert Vondracek + 17 TeilnehmerInnen Gösing898 von Ternitz über den Hühnersteigüber Würflach nach Willendorf 650Hm. Nette Novemberwanderung in Vertretung eines erkrankten ÖGV- Tourenführers. >> Beim Aussichtspunkt ins Sierningtal
03.11.12 Rudi Melchart, Christian Faltin Hohe Wand SmokyjokiVöllerin 6- / 5A0 ca.7SL. Eigentlich viele schöne Klettermeter, nur die Inhomogenität (deutlich schwerere Schlüssel- SL) sowie viel Erde und Grünzeug mindern das Vergnügen.
03.11.12 Thomas Breyer Kesselkopf (Radstädter Tauern)2252 von der Hintergnadenalm über die Südwiener Hütte, mit Abstecher zum Scheibenkogel (1997m) und Höllkogel (2211m)wie Aufstieg, mit Abstecher zum Hengst (2076m) Insges. ca. 1100Hm. Sehr schöner, sonniger Frühwintertag in landschaftlich herrlicher Umgebung, jetzt in der Vorsaison auch noch absolut einsam - sehr geringe Schneelage, Zufahrt bis zum Sommerparkplatz, Aufstieg gerade noch mit Fellen möglich, bergab dann schon 5 min. Schi getragen. >> Rückblick zum Höllkogel, Föhnstimmung vom Hengst (kl.Bild)
02.11.12 Angelika Hutter-Uhl, Matthias Hutter Sa Gubia, Mallorca600? Albahida (Gubia normal)Gipfelgrat, Abstieg über Wanderweg (long and winding road...) 3 bis 5 8SL. (endlich wieder) einmal eine Tour, die - bis auf Standpläte - fast zur Gänze selbst abgesichert werden muss (viele SU- Schlingen, ein paar Stopper), traumhafte Genusskletterei an rauen Karsthenkeln >> Tiefblick von knapp unterhalb des Ausstieges
02.11.12 Peter und Thomas Breyer Kosmatitza (Karawanken)1659 aus dem Bodental über Märchenwiese und Ogrisalmwie Aufstieg 600Hm. Schöne, gemütliche Kurztour bei erneut ziemlich trübem, nassem Wetter. Für die Jahreszeit bereits relativ viel Schnee und auch schon recht gut besucht. >> Bei der Ogrisalm und am licht bewaldeten Gipfelrücken
01.11.12 Angelika Hutter-Uhl, Matthias Hutter Klettergarten Calvia, Mallorca primera experianca, calentura invernal, weird tree, extrafina, caguerra perpetua, Windjamer, Batakalofisabseilen 5 bis 7- 7SL. für uns die tollste Kletterei auf Mallorca: steil, plattig, rau, kleingriffig und fingerlöchrig - einfach genial ! dazu eine schön abseitige Lage >> Superfels in Calvia
01.11.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Zoljin Kuk und Vidakov Kuk / Paklenica (Velebitgebirge)843 Rundwanderung Velika Paklenica- Schlucht und Manite Peciüber Tomici 800Hm. aufgrund immer wieder einsetzender starker Regenschauer wählen wir eine hübsche Rundwanderung durch tolle Karstformationen. >> abendlich glühender Paklenica- Kalk
01.11.12 Thomas Breyer Dobratsch (Gailtaler Alpen)2166 von Heiligengeist entlang der ehemaligen Pisten durch das Waagtal und über das Hochplateauwie Aufstieg 1250Hm. Aufgrund der heutigen Erwärmung ist der Pulver der letzten Tage leider Geschichte, trotzdem gelungener Saisonstart auf dem Villacher Hausberg! Ganz unten ca. 5cm, oben bis zu 50cm Nassschnee, derzeit keine Steinkontakte. >> Im unteren Waagtal
31.10.12 Angelika Hutter-Uhl, Matthias Hutter Col de ses Animes, Serra Tramuntana, Mallorca370 von St.Elm über den Torre de Cala en Bassat und das Kloster La TrapaFahrstraße vorbei an Finca Tonnevi 10km. wunderschöne Wanderung in mediterraner Landschaft, >> hier macht Wandern Spaß
31.10.12 Bernhard, Beatrix, Dorothea u. Johannes Jüptner Hohe Wand Zahmes Pechersteiglein / AppelsteigGrafenbergweg 1+ Vom Zustieg weg 10 - 15 cm Schnee. Dort wo das Zahme Pechersteiglein nach den Querungen im Graben steil aufwärts geht Querung nach rechts zum Appelsteig. Kombination beider Anstiege ist eine nette kleine Tour.
30.10.12 Angelika Hutter-Uhl, Matthias Hutter Cala Malgraner, Mallorca25 El vilgilant de la platja, Flotsam, jetsam, Florinotto, Wall&Grooveabseilen 5-6 5SL. für uns der typischste Klettergarten auf Mallorca: direkt am Meer beim Beginn/ Ende eines trockenen Flussbettes, schöner Fels, >> Funfaktor hoch
30.10.12 Rudi Melchart, Christian Faltin Stuhleck1782 Piste, WaldPiste erster Schnee
29.10.12 Angelika Hutter-Uhl, Matthias Hutter Klettergarten S'estret, Mallorca las cagao, end slab I+ II, Maria Moreno I+ II, Pipe I+ IIabseilen 4-6 6SL. nicht schlecht, hat uns von allen Kletterfelsen in Mallorca aber am wenigsten gefallen. tw. bereits glattpolierter Fels
28.10.12 Brigitte Rafael, Thomas Breyer Kapinberg (Karnische Alpen)1735 aus dem Val Bartolo (Zufahrt von Camporosso) über die Sella Cantonüber den Bartolosattel 800Hm. Nette frühwinterliche Stapferei in frisch verschneiter Landschaft, im Tal ca. 2cm, im Gipfelbereich bis zu 30cm Neuschnee. >> Wintermärchen beim Aufstieg & auf der Gipfellichtung
27.10.12 Angelika Hutter-Uhl, Matthias Hutter Puig de Garrafa, Sektor Solarium, Mallorca300 ? orange corner, the ribabseilen 4-5 2SL. schöner Klettergarten mit Meerblick >> orange corner, schöne Einstiegstour
27.10.12 Angelika Hutter-Uhl, Matthias Hutter Serra Tramuntana, Mallorca, Cap Andritxol180 von Pegueraauf ähnlichem Weg zurück 5km. schöne Wanderung in der südwestlichen Ecke von Mallorca >> unerschlossene Felsen am Cap Andritxol
26.10.12 Brigitte Rafael, Thomas Breyer Srednji vrh (Storzicgruppe)1853 vom Biwakplatz in der Scharte Baseljski preval über Baseljski vrh und Mali Grintovecüber Cjanovca - Javorov vrh - Potoska gora - Sv. Jakob - Novi grad nach Nova Vas - Mace Insges. ca. 600Hm Auf- & 1700Hm Abstieg. Sehr schöne, gemütliche Höhenwanderung über den Ostteil der Storzicgruppe, nach einem wolkenlosen Morgen nebelt es leider im Kammbereich bald schon ein, es bleibt aber bis zum späten Nachmittag noch trocken. >> Rückblick auf Baseljski vrh & Storzic, am Srednji vrh
25.10.12 Jakob Karner, Flo Thamer Schneeberg, Sektor Kopfgeld800? Kopfgeld + Variantenabseilen 7+ 120 Klettermeter.
25.10.12 Brigitte Rafael, Thomas Breyer Storzic (Storzicgruppe)2132 von Mace über Sv. Miklavz - Sv. Lovrenc - Planina Javornik - Psicagrat (Westgrat)SO- Grat zur Scharte Baseljski preval (Biwakplatz) Stellen A und 1 Insges. ca. 1700Hm Auf- & 600Hm Abstieg. Sehr schöner, sonniger Anstieg auf einen formschönen Aussichtsberg südlich der Koschuta & hoch über dem Nebelmeer des Krainer Beckens. Traumhafter Herbsttag mit Aussicht vom Sneznik bis zur Hochalmspitze! >> Aufstieg am Psicagrat, am Horizont der Triglav
24.10.12 Gitti + Robert Grasnek Rax / Preinerwand Malersteig 2-3
23.10.12 Gustavo Sampaio, Oliver König Corcovado (Rio de Janeiro)709 K2Taxi 6+ 4SL. Abwechslungsreiche Riß- , Verschneidungs- und Plattenkletterei entlang einer geneigten Rampenzone. Unfreiwillig 'beschleunigt' durch überraschendes Gewitter. Christo Redentor macht uns den Blitzableiter...
23.10.12 Robert Vondracek Gr. Sonnleitstein + Glatzeter Kogel1639 Franz- Jonas- Steigweglos + Kaisersteig 1125Hm. Badewetter >> Blick vom Glatzeten Kogel zum Sonnleitstein
23.10.12 Alois Lackner, Peter Petzenka Preinerwand, Rax1783 WestwegPlateauwanderung, Holzknechtsteig 3+ sonniger Herbsttag, im Wiener Becken Nebel
23.10.12 Robert Grasnek Rax / Loswand AkademikersteigWachthüttelkamm 2
22.10.12 Simone Scholz, Jörg Dobias Grossofen (Schneeberg) HimmelsleiterSchuttries 6+ 11SL. Herrlicher Herbsttag - Klettern oberhalb der Nebelzone. Schöne Tour leider stellenweise bereits sehr abgespeckt. Einige neue BH (u.a. am vorletzten Stand) >> Blick aus dem aufsteigenden Nebel zurück zum Grossofen
21.10.12 Gustavo Sampaio, Oliver König Pao de Acucar (Zuckerhut, Rio de Janeiro)360? Italianos - Cavalho loco - SecundoSeilbahn, ab Mittelstation zu Fuß 7- 5SL. Ziemlich anhaltende und schweißtreibende Kraxelei an schmalen Leistchen und Mini- Chickenheads. Fast ausschließlich mit Eigenbau- Bohrhaken in sportlichem Abstand (5 - 8m) abgesichert. Grandiose Aussicht auf Copacabana und Corcovado.
21.10.12 Simone Scholz, Andreas Portugaller, Jörg Dobias Hohe Wand SchlüsselerlebnisLeiterlsteig 7- (A0) Sehr anspruchsvolle und grösstenteils schöne Klettertour - leider unterbrochen durch den typischen Hohe Wand Schrofenbruch. Die 7- Stellen sind hart bewertet. Ausstieg gemeinsam mit der Wüden Posteline >> Jörg im Nachstieg
21.10.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Hiefler (Tennengebirge)2380 Südwestpfeiler "Greenhorn"Weitwanderung übers Plateau und die Griesscharte zur Mahdeggalm 4 bis 6+ 13SL. herrlich schöne, einsame Tour in kompaktem, rauem, plattigen Kalkfels - aber definitiv nichts für alpine Grennhörner (wie Meister Precht meint); und die eingeklebten Normalhaken sind auch nicht grade das, was man unter gut abgesichert versteht... >> Wasserrillenplatten gibt´s nicht nur hier in der 2.SL
21.10.12 Alfredo R., Thomas Breyer Trisselwand (Totes Gebirge)1754 StügerwegWanderweg 3+ 17SL. Lange, landschaftlich großartige Kletterei hoch über dem Altausseer See. Felsqualität mäßig, schöne Kletterstellen wechseln mit brüchigen Passagen. Im unteren Teil fast nur Stand- BH vorhanden, ab der 10.SL (Abzweigung vom Hoferweg) komplett mit Zwischen- BH saniert. >> Am Stügereck & knapp oberhalb (14.+ 15.SL)
21.10.12 Sonja Lixl, Smokey Großofen, Schneeberg Joe Stickler GedächtniswegSchotterrinne 7- (5+ A0) 14SL. zeitig aufgestiegen als erste, unten kaltsee, oben angenehm warm. hinter uns einiges los. auf die 6er ausgewichen.
21.10.12 Clara Kulich, Bernard Sapey, Pointe centrale (Aravis, FR)1755 Toi et moiCouloir 6a+ 11SL. Neue Tour mit einigen unschönen Bändern. Völlig überbewertet. Eher 5c mit einigen 6a Stellen. Tw komisch gebohrt. Ziemlich heißer Tag, so geschwitzt hab ich lange nicht mehr. Ein richtiger Indischer Sommer.
21.10.12 David Stachelberger, Peter Mayer Stadelwandplatte, Schneeberg1000? Atomkinderdurchs Gassl und Stadelwandgraben 7-A0 /7+) 7SL. kurze Tour, reicht in Qualität nicht ganz an Nebulah Frost u. Co. heran. Perfekte Bedingungen. >> David in der steilen 7+ - Platte
20.10.12 Jakob Karner, Manuel Wegrostek Schneeberg, Stadelwandplatten1400? Schwarzer Bruder + Headwallabseilen + Gassl 8-/8 300SL. super!
20.10.12 Bernhard, Beatrix, Dorothea u. Johannes Jüptner Peistein Peilstein Klettersteig A/B
20.10.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Großes Fieberhorn (Tennengebirge)2278 "Werfener Traumpfad" und obere Hälfte von "Panorama"durchs Throntal (kurz versichert + lange Leiter, sonst Wanderweg) 5 bis 7- 14SL. Die beiden Routen halten, was der Name verspricht! In der kurzen 7- Stelle muss die Schlinge als Griff herhalten; davon abgesehen herrliche Kletterei mit weiter Absicherung. >> Traumwetter und Traumfels am Traumpfad (6.SL)
20.10.12 Gitti + Robert Grasnek Schneeberg / Vordere Stadelwand Sandurhenparadies 4+ 4SL.
20.10.12 Thomas Breyer Watzmann (Berchtesgadener Alpen)2713 von der Wimbachbrücke über Watzmannhaus und Hocheck zur Mittelspitzeweiter zur Südspitze, von dort über Schönfeldflanke und Wimbachgries B und 1 Insges. ca. 2300Hm. Großartige Überschreitung bei prachtvollem Herbstwetter, ab dem Hocheck auf dem sonst oft überlaufenen Grat fast alleine unterwegs, aufgrund von Neuschnee & Vereisung trotz der zahlreichen Drahtseile ziemlich anspruchsvoll. Sehr lange, tagesfüllende Tour! >> Vom Hocheck zur Mittel- (li.) & weiter zur Südspitze (re.)
19.10.12 Thomas Breyer Gsengkogel (Gesäuse)1553 Forststraße zum Hartlriegel, weiter auf verfallenen Jagdsteigenoben wie Aufstieg, weiter über Kohlwegriegel, Augstein und Schustersattel Insges. ca. 920Hm. Schöne, einsame Herbstwanderung nach der Arbeit auf einen unscheinbaren Randgipfel der Buchsteingruppe mit herrlicher Aussicht und zauberhaften Farben. Jagdsteig im Gipfelbereich noch gut erhalten, sonst weitgehend verfallen. >> Herbstliche Ausblicke zur Hochtor- & Reichensteingruppe
18.10.12 Matthias Hansch und Manfred Wandl Großofen (Schneeberg) SonnenplattenAbfahrt übers Geröll 6- 9SL. Dem Nebel entflohen!
18.10.12 Alois Lackner, Bärbel Huber Hohe Wand Draschgrat lightRömerweg 4- Über dem Nebel von Stollhof. Die beiden bauchigen Gratfelsen (vorletzte Seillänge - Schlüsselstelle)sind mit "Bewegungsmeldern" versehen worden. (Habe seit dem Absturz des "Hasenohres") ein ungutes Gefühl - er bewegt sich.
17.10.12 Alois Lackner, Willem Stamatiou Hohe Wand Weningersteig, Baumgartnerturm W- Kante, FreundschaftssteigGrafenbergweg 3-4 Super sonniger warmer Herbsttag, nach dem Wettersturz am Dienstag
14.10.12 Jakob Karner, Flo Thamer Rax, Blechmauer800? Diesseits von Eden 8 280 Klettermeter. coole letzte Seillänge!
14.10.12 Rudi Melchart, Christian Faltin Hohe Wand Teufelsgrat + Stanagerlsteig2x Leiterlsteig 3, 4
14.10.12 Silvia, Gaby, Theresa, Peter, Hubert und Gerhard Eber Flatzer Wand, Sektor Sunshine diverse Routen 5 bis 6+
14.10.12 Monika Stumpf-Fekete, Alexander Juen, Jörg Dobias Hohe Wand Auf Wildenauers SpurenKrumme Ries 6+ (6 A0) (6- 8SL. - je nachdem) unten unangenehm erdig. oben schön; herrlicher Herbsttag an der Hohen Wand >> Bildermix auf Wildenauers Spuren
14.10.12 Robert Vondracek + 4 TeilnehmerInnen Rotgschirr (Totes Gebirge)2261 Normalweg von der Pühringerhütteüber Röllsattel und Sepp- Huber- Steig A/B und 1 795/ 1830Hm. Karst, Karst, Karst ... wunderschön >> Karsthochfläche
14.10.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Hochfallwand und Adalbertwand / Hohe Wand Poldisteig (6), Seniorengymnastik (4- 6), Adalbertsteig mit UP- Ausstieg (3- 5+ )Springlessteig bis 6 2+ 3+ 2SL. Der Sonntag verwöhnt uns mit strahlendem Sonnenschein. Poldisteig 1.SL klassischer 6er; 2.SL deutlich anspruchsvoller. 6er- Stellen in der Seniorengymnastik nur kurz, insgesamt sehr nette Tour. Als Abschluss in der Abenddämmerung der hübsche Adalbertsteig (alpin). >> Blick aus der einzigen 6er- Tour auf die 8er- Kletterer
14.10.12 Armin Beer, Herbert, Oliver König Hohe Wand900? Traum und WirklichkeitLeiterlsteig 6+ 6SL. Traumhaft schön, mit Bohrhaken verziert, und wirklich bestens ausgeputzt. >> Die 3.SL schlängelt sich geschickt durch die Savanne.
14.10.12 Alfredo R., Thomas Breyer Pfaffenstein (Hochschwabgruppe)1865 SüdwandplattenMarkussteig (A) 4+ 11SL. Prachtvolle Kletterei bei perfektem Herbstwetter - Stand- und einige Zwischen- BH an den Schlüsselstellen vorhanden, auch ein paar alte NH und SU, zusätzliche mobile Sicherungsmittel trotzdem vorteilhaft. Viel Betrieb, an den Ständen wird es teilweise eng... >> Genussreiche Plattenquergänge in der 3.+ 8.SL
13.10.12 Jakob Karner, Flo Thamer Schneeberg, Stadlwand1400? Hiwahoto+ Holy Headwallabseilen+ Gassel 8+ 280m Wandhöhe.
13.10.12 Rudi Melchart, Christian Faltin Hohe Wand TirolersteigKrumme Ries (vom Hochkogel) 3
13.10.12 Robert Vondracek + 4 TeilnehmerInnen Wildgössl (Totes Gebirge)2066 vom Almsee über den Grieskarsteigdurch die Elmgrube zur Pühringerhütte A 1725/ 675Hm. Traumhafte Karstlandschaften >> Die Plattenfluchten des Zwölferkogels
13.10.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Hohe Wand Eichertsteig (bis 3+ ) mit Ausstieg über Hammerlsteig (5+ )Wanderweg zum Hubertushaus 1 bis 5+ 9+ 2SL. Am sanierten Eichertsteig gibt´s einige hübsche Kletterstellen (und natürlich auch einiges an Schrofen und Gehgelände); Im Hammerlsteig dann bei kaltem Wind und Nebel gefroren... >> Aufwärmen mit kulinarischen Höhepunkten im Hubertushaus
13.10.12 David Stachelberger, Oliver König Hohe Wand850? Sonnenkind, SeniorengymnastikWildenauersteig, Springlessteig 7-, D, 6 5+ 3SL. Schöne, bestens bohrhakengesicherte Kraxeleien. Fels nicht immer bombenfest, aber die definierten Linien wurden liebevoll "freigeräumt". >> Sonnenkinds Schatten (4.SL), Senior bei Gymnastik (1.SL)
13.10.12 Alois Lackner, Mike Klausner, Johannes Unfried Hohe Wand ÖAK JubiläumssteigLeiterlsteig 6 Teufelsgratparkplatz saniert, Parkmöglichkeit für ca. 15 KfZ, die kurze Schotterzufahrt eingeebnet und Bäume und Sträucher ausgeschnitten.Achtung Zufahrt über den Ramhof nicht zu empfehlen, da ein Wasserablauf am Ende des Fahrweges einen Graben bildet.
13.10.12 Thomas Breyer Großer Woising (Totes Gebirge)2064 von Grundlsee über das Albert- Appel- Hauswie Aufstieg, mit Abstecher zum Backenstein (1772m) Insges. ca. 1600Hm. Sehr schöne, stille Herbstwanderung durch die weiten Plateaulandschaften rund um das Albert- Appel- Haus, als Tagestour vom Tal aus ziemlich lang. Viel Sonne & zauberhafte Farben... >> Herbstliches Plateau - zwischen Brunnwiesenalm und Gipfel
11.10.12 Alois Lackner, Willem Stamatiou Hohe Wand TechnikersteigKanzelgrat 3 6SL. Runde von der Eicherthütte
10.10.12 Fritz Kaplan Hohe Wand Herrgottschnitzerhaus820 Währingersteig, Drobilsteig, Zischkasteig, Ganghofersteig Normalweg über Eichhornhöhle - C Nachmittagsausflug
08.10.12 Jakob Karner, Flo Thamer Riglos, Spanien1000? Carnavaladaabseilen+ Normalweg 8+/9- 300m Wandhöhe. cool!
08.10.12 Bärbel Huber Kl. Schönberg - Traunstein986 über Miesweg kleiner Aussichtsberg am Ostufer des Traunsees mit Blick auf den Gletscher des Dachstein
07.10.12 Bernhard u. Beatrix Jüptner Hohe Wand Zahmer Babygrat 1+/B Kurzer aber sehr netter Anstieg
07.10.12 Angelika Hutter-Uhl, Matthias Hutter Rablgrat (Weizklamm, Grazer Bergland) Direkter Grat, SüdwestrißWaldweg bis 5 5SL. nette Kletterei in Österreichs einzigem (?) Sonnenfenster an diesem Tag >> Parasol- Stand am Ausstieg
07.10.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Rablgrat (Weizklamm / Grazer Bergland) SW- Riss, Direkter Gratweg, Hopfenlaubesteiler Waldsteig bis 5 5 + 3SL. Sehr hübsches Klettergebiet; das BG- Herbstklettern ist doch noch ein voller Erfolg - die prognostizierte Kaltfront erreicht uns erst um 16:30 Uhr! >> Am herbstlichen Rablgrat
07.10.12 Gerhard Eber, Thomas Breyer Rablgrat (Weizklamm, Grazer Bergland) Direkter Gratweg, Südwestriss, Schwalbenriss - WachmannrissSteig, Abseilen 3 bis 5-, 5-, 4 5+ 1+ 2SL. Sehr schönes Herbstklettern bei bis in den Nachmittag hinein noch weitgehend trockenem, z.T. sogar recht sonnigem Wetter. Großteils schöner Fels & gute BH- Absicherung, nur der Schwalbenriss ist nicht saniert (3 alte NH). >> Gratweg (Gerhard, Matthias) li. SW- Riss (Brigitte, Klaus)
06.10.12 Bärbel Huber, Alfred C. Glanzalm - Blöseck1974 von Dölach im Defereggentalwie Aufstieg bei sonnigem Wetter herrlicher Blick auf den Gloßglockner
06.10.12 Angelika und Matthias Hutter, Bernhard Jüptner, Gerhard Eber Rote Wand (Grazer Bergland) Waschrumpel, HerbstzeitloseSteig 6-, 5+ 10SL. Im Grazer Bergland finden sich immer wieder schöne Routen. >> In der zweiten SL der Waschrumpel
06.10.12 Robert Vondracek, Paul Held und weitere 3 KursteilnehmerInnen Totes Gebirge - Breitwiesenalm von Schachern durch das Erlenkardurch das Wildkar 1190Hm. Orientierungswanderung im Rahmen des OeAV- Updates "Orientierung mit Karte, Kompass und Höhenmesser". Unglaublich wie viele Steilabbrüche sich auf einem Plateau befinden können. >> Karstflanken im Toten Gebirge
06.10.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Röthelstein- Nordseite (Grazer Bergland) PolsterschlachtBucheben- Jagdsteig bis 5+ 9+ 2SL. Wildromantische Tour in einem einsamen Winkel hoch über dem Weg zur Bärenschützklamm. Im feucht- glitschigen Schrofenzustieg bereits das Seil ausgepackt; dann sehr abwechslungsreich in festem Fels mit altem Hakenmaterial. >> In der langen 7.SL. (Schlüsselseillänge)
06.10.12 Tommy Steiner, Jörg Dobias Vordere Klobenwand (Rax)800? Die nächste StufeRudolfsteig 8- 5SL. Nach oben zu immer schöner werdende Kletterei mit sehr guter Bohrhakenabsicherung. >> Klassischer Piaz am traumhaften Stufenriss (4.SL).
06.10.12 Jana Skar, Matthias Hansch, Armin Beer, Oliver König Vordere Klobanwand (Rax)800? Nix für SudererRudolfsteig 6 7SL. Bestens mit Bohrhaken gesicherte Plaisierkletterei über buntem Blätterdach. Solange die Sonne noch nicht den Wandfuß erreicht ziemlich ruhig, dann aber alle Routen im Umkreis gut besucht. >> Genuß pur - da gibts nix zu sudern (6.SL).
06.10.12 Monika R., Thomas Breyer Festkogel (Gesäuse)2269 Skiny (Vorbau) - SteyrerwegNormalweg durch das Festkogelkar 5, 4+ 4+ 9SL. Sehr schöne Tour bei traumhaftem Herbstwetter. Stand- & sehr wenige Zwischen- BH vorhanden (am Vorbau noch max. 3, am Steyrerweg max. 1 pro SL, großteils daher mobil abzusichern). Klassisch bewertet, überwiegend guter Fels, schönes Gesamterlebnis... >> In SL 1+ 6 des Steyrerweges
05.10.12 Bärbel Huber, Alfred C. Hintere Trojeralm - Lasörlinggruppe1916 St. Jakob im Defereggental wie Aufstieg wunderschönes Tal mit Forellen im Gebirgsbach
05.10.12 Birgit Walk Fineilspitze / Ötztaler Alpen3514 Vernagt / Schnalstal - Similaunhütte - NO- Gratwie Aufstieg 2 1800Hm. Am Grat schon einiges an Schnee
05.10.12 Robert Vondracek, Paul Held und weitere 3 KursteilnehmerInnen Dietrichkogel1125 von Osten über die Steinbergwiesenach Westen zum Moorberg 400Hm. Orientierungswanderung im Rahmen des OeAV- Updates "Orientierung mit Karte, Kompass und Höhenmesser" >> Sumpflandschaft um den Dietrichkogel
05.10.12 Robert Vondracek Tressenstein (Ausseerland)1193 von Bad Ausseewie Aufstieg 645Hm. Vormittagswanderung mit Dachsteinblick >> Dachstein mit Hallstätter Gletscher
05.10.12 Thomas Breyer Johnsbach- Klettersteig (Gesäuse) Johnsbach- KlettersteigWanderweg D Privater Sportklettersteig im "Alpinpark Johnsbach" auf den Turm vis- a- vis vom Straßentunnel, im Mittelteil 3 Varianten (B/ C, D & noch eine stark überhängende weiter rechts). Kurzausflug nach der Arbeit... >> Tiefblick zur Straße
04.10.12 Bärbel Huber, Alfred C. Speikboden / Lasörlinggruppe2660 St. Jakob im Defereggental über SpeikbodenhütteRundwanderweg kaum zu überbietenden Ausblick zur Venediger- und Glocknergruppe mit den mächtigen Gletschern - ein Aussichtsberg der Extraklasse
04.10.12 Alois Lackner, Toni Kepka Kl. Falzaregoturm, Fanisgruppe W - KanteAbseilen, Steig 4- 4SL. Vorgeschichte: Dro - Platten mit wasserstreifen = Reibung? daher auf Mt. Albanoklettersteig umdisponiert - beim Uhrturm in Mori große Tafel "gesperrt wg. Felssturz = Seile teilweise entfernt"......so sind wir halt am Falzaregopass gelandet
04.10.12 Robert Vondracek Loser (Totes Gebirge)1838 von Altaussee über Panorama- Klettersteig "Sisi"Gipfelrunde über das Loserplateau D 1485Hm. Altaussee - Loser - Hochanger - Greimuth - Atterkogel - Loserhütte - Altaussee >> Greimuth, 1878 m vom Atterkogel
03.10.12 Alois Lackner, Toni Kepka Cima alle Coste Sud, Dro, Gardaseeberge875 Via la belleza della venereKlettersteig Nr. 425 4-5 400m Wandhöhe.
03.10.12 Gottfried Mayer, Hans-Peter Holat Schneeberg, Vordere Stadlwand Peternpfad, Fensterlplatten 5- Ein wunderschöner Herbsttag, allein in der Wand
02.10.12 Alois Lackner, Toni Kepka Plate Zebrate - Gardaseeberge 46° Parallelo und Gino GianniSteig 4+ 6 + 4SL.
01.10.12 Alois Lackner, Toni Kepka Gardaseeberge Collodri- und DrenaschluchtklettersteigWege B und C Collodri neu saniert - auch kindergerecht. Auch zusätzlich neue Klammern in der Ausstiegsverschneidung gesetzt - daher Schwierigkeit A/ B (auch absturzbereite Blöcke mit Stahlseilen gesichert.
30.09.12 Jana Skar, Jan Belonoznik, Oliver König Hohe Wand900? BergfreundesteigLeiterlsteig 5- 4SL. Kurzausflug auf die Hohe Wand. Jana schnuppert im Vorstieg in den fünften Grad hinein...
30.09.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Hohe Wand Norbertsteig und Wildes FuchslochLeiterlsteig 3 bis 5 6SL. "Sehr steiler, anstrengender Hohe Wand- Klassiker durch ein ruppiges Riss- System" (Thomas Behm); Wenn es nicht die großen lockeren Blöcke unter der Schlüsselstelle gäbe, wär´s eine schöne Alpintour. >> Ob die Blöcke da halten?
29.09.12 Heinz Zimmermann, Fritz Kaplan Gr. Kanzel (Hohe Wand)1052 EichertsteigWagnersteig 3+- erste Klettertour nach längerer Absenz, hat Spass gemacht
29.09.12 Heli u. Gert Petraschek Hohe Wand TeufelsgratLeiterlsteig 4 4SL. Weg zum Bluesabend am Almfrieden
29.09.12 Sonja Lixl, Smokey Schneeberg, Stadelwand Direkte RichterkanteStadelwandgraben 6 (5 A0) 10SL.
29.09.12 Tommy Steiner, Jörg Dobias, Herbert, Jana Skar, Jan Belonoznik, Oliver König Stadelwand (Schneeberg)1407 Des Kessels neue KleiderJagdsteig Stadelwandgraben 7- 16SL. Schöne Herbstausflug bei idealen Kraxeltemperaturen. Die erste Seilschaft steigt noch trocken aus, die beiden anderen Partien werden in den Schlußlängen leider eingenieselt... >> Jan in den Platten oberhalb der Schlüsselstelle.
29.09.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Vordere Klobenwand / Rax John Wayne der AlpenRudolfsteig 6+ 6SL. Anfangs teilweise splittriger Fels, dann sehr schön - aber bei der Schlüsselstelle fehlt uns der Plan, wie man das klettern soll (eher 7?). Verrückte Slowakische 3er- Seilschaft vor uns, die uns mit Steinen, Expresschlinge und Schuh bewirft... >> Um die Kante in der 1.SL - auch nicht ganz leicht...
29.09.12 Andrea Kretschmann, Alexander Juen Hohe Wand SteinbockalarmVöllerin bis 7- 9SL. sehr gut abgesichert; mit "Fremdseillängen" kombiniert :- )
28.09.12 Alfredo R., Thomas Breyer Morra de Lechugales (Picos de Europa/ Spanien)2444 von der Jito de Escarandi über Refugio Andara, Collada Valdominguero und Picos del Jierruwie Aufstieg, mit Abstecher zur Pica Valdominguero (2265m) Stellen 2 Ca. 1200Hm. Schöne, ausgedehnte Wanderung mit einigen kurzen, leichten Kletterstellen auf den höchsten Gipfel im Ostteil der Picos de Europa. Am Gipfelturm kurzes Fixseil. Insgesamt weniger schroff und auch einsamer als das Zentralmassiv. Wetter großteils trüb, aber trocken. >> Bergwerksreste bei der Hütte, kurze Kletterstellen
28.09.12 Alois Lackner Mauskarspitze2373 KlettersteigNormalanstieg und Übungsklettersteig Kl. Scharte C 400 + 100 Klettermeter.
27.09.12 Alfredo R., Thomas Breyer Garganta del Cares (Picos de Europa/ Spanien) von Puente Poncebos durch die Caresschlucht nach Cainwie Aufstieg, im letzten Drittel alten Weg im Schluchtgrund 2 x 12km. Herrliche Wanderung durch die 12km lange, landschaftlich großartige Caresschlucht, jetzt in der Nachsaison angenehm ruhig & heute zur Abwechslung wieder bei traumhaftem Wetter... >> Unterwegs in der Caresschlucht...
26.09.12 Alfredo R., Thomas Breyer Torre de Cerredo (Picos de Europa/ Spanien)2648 Normalweg durch die SO- Wandwie Aufstieg zum Ref. Cabrones, Talabstieg über Collado de Cima und Bulnes nach Puente Poncebos 2 Ca. 700Hm Auf- & 2430Hm Abstieg. Neuschnee bis knapp unterhalb der Hütte, bei frühwinterlichen Verhältnissen ziemlich alpiner Normalweg auf den höchsten Gipfel der Picos de Europa. Im heiklen oberen Teil 2SL gesichert. Nach herrlichem Bergmorgen bald wieder Nebel, langer Talabstieg. >> Frühwinter am Cerredo- Normalweg, Cabrones von der Hütte
26.09.12 Gottfried Mayer, Hans-Peter Holat, Alois Meißnitzer Hinterhorn, Loferer Steinberge2504 Normalwegwie Aufstieg
26.09.12 Alois Lackner Hirschkarspitze, Gastein Schlossalm2119 KlettersteigFamilienklettersteig, Almstraße E 120m Wandhöhe. Im Föhnsturm am Abstieg im Seemannsgang hinunter, dann weiter in`s Tal, Seilbahn eingestellt.
25.09.12 Alfredo R., Thomas Breyer Horcada Arenera (Picos de Europa/ Spanien)2279 vom Refugio Urrielluzum Refugio Cabrones Stellen 1 Ca. 350Hm. Hüttenwechsel bei Regen & Sturmböen, nachmittags dann noch Versuch Richtung Torre de Cerredo, Umkehr nach ca. 1 Std. am Beginn des Jou de Cerredo bei erneut einsetzendem starkem Schneeregen & heftigem Sturm. >> Aufstieg zur Scharte Horcada Arenera
25.09.12 Gottfried Mayer, Hans-Peter Holat, Alois Meißnitzer Großes Ochsenhorn, Loferer Steinberge2513 Schärdinger Steigwie Aufstieg
24.09.12 Thomas Breyer Torre de los Horcados Rojos (Picos de Europa/ Spanien)2562 vom Ref. Urriellu über Garganta de los Boches - Horcados Rojos - NW Rückenwie Aufstieg A Mit Gegenanstiegen ca. 700Hm. Schöne Abendwanderung auf lohnenden, leicht ersteigbaren Aussichtsgipfel. Gipfelanstieg recht schuttreich, unterhalb der Scharte Horcados Rojos auf gut 100Hm Fixseile in brüchigen Steilschrofen. >> Blick zum Gipfel (Mitte) & retour zum Naranjo (kl. Bild)
24.09.12 Alfredo R., Thomas Breyer Picu Urriellu/ Naranjo de Bulnes (Picos de Europa/ Spanien)2519 Via Sur Directa de los Martinezwie Aufstieg (4x Abseilen) 5- 5SL, danach 2er- Gelände zum Gipfel. Eindrucksvoller "Normalanstieg" auf einen der berühmtesten Kletterberge Spaniens, begeisternde Kletterei in herrlichem, festem Fels! Sehr gute, als Abseilpiste eingerichtete BH- Stände, sonst nur wenige alte NH, mobil gut absicherbar. >> Naranjo de Bulnes mit Südwand, herrliche Wasserrillen...
24.09.12 Alois Lackner Silberkarklamm, Dachstein HiasklettersteigSilberkarklamm D 120m Wandhöhe.
24.09.12 Simone Scholz, Helfried Jedlaucnik, Andreas, Jörg Dobias MILAK Klettergarten (Hohe Wand) Variantenachterabklettern 6+ A0 erste und letzte SL brauchbar (lt. Helfried). Die erste 6+ Stelle ist ein abgespecktes (gebohrtes) Griffloch die zweite 6+ Stelle splittrig und überhängend. Tour: Prädikat grässlich (unserer Meinung nicht lohnend) >> Ruhestellung ;- ) - nach Griffausbruch in der ersten SL
23.09.12 Bärbel Huber + 10 Freunde Hochschwab2277 Schiestlhaus, Gipfelüber Häuslalm zum Bodenbauer
23.09.12 Alfredo R., Thomas Breyer Refugio Urriellu (Picos de Europa/ Spanien)1960 von Puente Poncebos über Bulnes, Canal de Balcosin und Canal de Camburero 1740Hm. Langer, abwechslungsreicher Hüttenanstieg in landschaftlich herrlicher Umgebung, durch Benützung der Stollenbahn nach Bulnes auch um 1 Std. verkürzbar. Wetter bis über Mittag noch recht freundlich, letzte Stunde zur Hütte dann leider bei Wolkenbruch & starken Sturmböen. >> Aufstieg zum Ref. Urriellu noch vor dem Regen, Bulnes
23.09.12 Alois Lackner, Andreas Beiglböck, Bergsteigerschule Mitterstein, Dachstein2097 Anna KlettersteigZustieg zum Johannklettersteig D 300m Wandhöhe. >> Gruppe am Gipfel
23.09.12 Gerhard Eber, Michael Gastberger, Matthias Hutter Hohe Wand Duettsteig mit HochemporverschneidungRömerweg 4+; 5+ 7SL. schöne Routenkombination >> Hoch empor in die Verschneidung, Gerhard !
23.09.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Hohe Wand / Niederer Hochfall Zachersteig und "Operation Julmond"Springlessteig 3 bis 6+ 2+ 2SL. Nach einem neblig- feuchten Vormittag sind uns doch noch ein paar schöne Seillängen gelungen - wobei wir im "Julmond" recht lange herumbouldern und es eher 7- bewertet hätten... >> Die zeigen uns, wie´s geht...
23.09.12 Ingrid und Robert Vondracek + Klassenkameraden + Familie + Freunde Preinerwand1783 vom Habsburghaus über Trinksteinsattel und Seehütteüber Jakobskogel und Ottohaus zur Seilbahn 370Hm. zweiter Tag der Klassenwanderung >> Die ganze Mann- (und Frauen- ) schaft beim Habsburghaus
23.09.12 Jörg Dobias, Oliver König Hohe Wand950? Wiener Steig, Hammerlwand (x3)Wagnersteig 3, 6+ Klettern mit Wurm drin. Höllental triefnaß, daher Wechsel zur Hohen Wand. Jörg hat seine Kletterpatschen vergessen, daher Wiener Steig. Lichtblick zum Tag - die wunderschönen Touren in der Hammerlwand. >> Wiener Platten Spreizer im Nebel.
22.09.12 Bärbel Huber + 10 Freunde Hochschwab2277 von Bodenbauer über's G'hackte, Gipfel & N auf dem Schiestlhaus Nebel im Tal, oben Sonne, nach Sonnenuntergang sehr kalt
22.09.12 Alois Lackner, Andreas Beiglböck, ÖGV Bergsteigerschule Dachstein2995 Schulteranstiegwie Aufstieg PD Klettersteig unter erschwerten Betriebsbedingungen >> Dachstein Anstieg über die Schulter
22.09.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Hohe Wand Tristan- Express und Hoch Empor VerschneidungLeiterlsteig 5 bis 6+ 9+ 2SL. Überraschend einsamer Hohe- Wand- Tag; sehr abwechslungsreiche, schöne Route mit mehreren anspruchsvollen Passagen. Abends bei Regen zum Hubertushaus gewandert. >> Spannende Schlüsselstelle am polierten Fels
22.09.12 Ingrid und Robert Vondracek + Klassenkameraden + Familie + Freunde Heukuppe2007 vom Preiner Gscheid über den Schlangenwegüber die Grasbodenalm zum Habsburghaus 1175Hm. Jährliche Matura- Klassen- Wanderung (meist zu einer ÖGV- Hütte) >> Gipfelerfolg Heukuppe
22.09.12 Oliver König Hohe Wand900? HTL SteigFrauenlucke - Völlerin C/D In den Wänden rundum ruhig, aber im beliebten Klettersteig Karawanen Bypass notwendig. Kaum noch Wegwerfgriffe. Im steilen ersten Teil bereits bestens angstschweißpoliert. Bewölkt, warm, trocken.
21.09.12 Tanja Stamm, Mona Dür Hohe Wand SteinbockalarmVöllerin 6 265m Wandhöhe. Ausstieg irrtümlich über Legoland - dafür mit Topo von Wüde Posteline :- )
19.09.12 Alois Lackner, Toni Kepka Hohe Wand Bergfreundeweg "klassisch"Leiterlsteig 5- 5SL. In der 2. Seillänge setzt der Regen ein. Toni: den kenne ich gar nicht, doch nur die härtesten kommen durch.
18.09.12 Robert Vondracek + 6 TeilnehmerInnen Preinerwand1783 Hans von Haid- SteigGöbl- Kühn- Steig C/D 350m Wandhöhe. Traumwetter und nicht zu viele KlettersteiggeherInnen >> Preinerwandgipfel
16.09.12 Thomas Deininger, Angela Müller-Kalt Hohe Wand Betty&PaulVöllerin 6 5SL.
16.09.12 Monika Stumpf-Fekete, Jörg Dobias Preinerwand (Rax)1783 Mit göttlicher HandWanderweg 6 7SL. Eiskalt: erste SL trotz Riesenhenkeln anspruchsvoll. Auf der Platte bei tw. Sonnenschein ist es etwas erträglicher. Herrliche Kletterei auf der schlecht besuchten Preinerwandplatte >> Göttliche Plattenschleicherei (li.: 7te SL, re: 6te SL)
16.09.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Hohe Wand Kombination aus "Schlüsselerlebnis" und "Wüde Posteline"Völlerin- Steig bis 7- 9SL. Steiler, fester Fels wechselt mit Schotter und Bruch. In der überhängenden Lochspur vom "Schlüsselerlebnis" (5.SL, 7- ) finden wir leider nicht den Schlüssel und queren zur Posteline aus - dort gehts dann relativ gemütlich zum Plateau. >> Einstiegsseillänge vom Schlüsselerlebnis
16.09.12 Peter Mayer, Thorsten Felbinger, Matthias Hutter Schneeberg, Stadelwand Des Kessels neue KleiderGeröllhalde 7- 16SL. Was gibt es schöneres als mit dem Miterrichter einer Route diese gehen zu können ? (Zitat Thorsten); wirklich tolle Tour, nach Regen tw. etwas nass >> 4. SL (6+ ), ein Griff ins Nasse lässt sich nicht vermeiden
16.09.12 Clara Kulich, Stéphane Poletti, Antoine, Francois, Alexis, Samuel Petite Dent de Veisivi (Val d'Hérens, Wallis, CH)3183 Überschreitung von SatarmaSW Grat 4b 1400Hm. davon 150Hm Kletterei auf recht gutem Gneis. Etwas Schnee nordseitig, aber nicht störend. Nette kleine Überschreitung mit wunderbarem Panorama. Eine SL mit BH und Abseilen an BH- Kettenständen. >> Die Lemminge am Kleinen Dent de Veisivi (4b)
16.09.12 Jana Skar, Tommy Steiner, Oliver König Hohe Wand900? TrüffelschweinLeiterlsteig 7- 7SL. Sehr schöne Kletterei in stark gegliederter Wandzone. Wieder mal weder Trüffel noch Schwein gesichtet, aber der Einstiegsbereich lag heute leider ein wenig unter "Steinbockbeschuß".
16.09.12 Sophie, Thomas, Stefan Z., Thomas Breyer Kruckelkopf (Schobergruppe/ Hohe Tauern)3181 von der Lienzer Hütte über Wangenitzseehütte, Perschitzscharte und SW- GratNormalweg durch die Südflanke zur Wangenitzseehütte, Talabstieg nach Seichenbrunn Stellen 1 Ca. 1300Hm. Schöner, stiller 3000er zwischen Perschitzköpfen & Petzeck, am SW- Grat ein paar kurze, leichte Blockkletterstellen, Aufstieg zur Perschitzscharte & Abstieg durch die Südflanke recht schottrig, aber neu markiert. Landschaftlich sehr schöne Tour bei perfektem Herbstwetter. >> Hochschober & Glödis vom Gipfeldach, am SW- Grat (kl.B.)
15.09.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Hohe Wand Sonnenuhrwand "Sonnenhur"Völlerin- Steig 6+ 7SL. sehr eindrucksvolle, abwechslungsreiche und wunderschöne Tour. Perfekte Bohrhakenabsicherung; im Mittelteil sehr ausgesetzte Route. >> Am steilen Einstiegspfeiler
15.09.12 Jana Skar, Oliver König Hohe Wand900? OsterhasiLeiterlsteig 7- 6SL. Plaisir Klettern in einsamer Wand. Kühl, aber entgegen der Prognose meist sonnig, lediglich am Ausstieg vereinzelte Regentropfen.
15.09.12 Sophie, Thomas, Stefan Z., Thomas Breyer Glödis (Schobergruppe/ Hohe Tauern)3206 von der Lienzer Hütte über den SO- Grat (Normalweg)wie Aufstieg B 1230Hm. Sehr schöne Tour auf formschönen Felsgipfel im Talschluss des Debanttales, SO- Grat seit einigen Jahren durchgehend als Klettersteig ausgebaut & deutlich sicherer als der alte, in die brüchigen Flanken ausweichende Normalweg. Traumwetter & nur wenig Neuschnee, der rasch abtaut. >> Am SO- Grat
15.09.12 Alois Lackner, Willem Stamatiou Hohe Wand FredsteigGrafenbergweg 4 In der 2. Seillänge ist im Riß endlich ein Bohrhaken gesetzt worden (Früher war dort eine kl. Föhre die von "Spezialisten" umgeschnitten worden ist). Danke! Ist aus meiner Sicht jetzt die Schlüsselstelle am Originalanstieg. 5- ?
14.09.12 Jakob Karner, Flo Thamer Hohe Wand900? Detonation Boulevardabseilen 7+ 150m Wandhöhe.
12.09.12 Heinz Zimmermann Robert Grasnek Ovcji Kuk Paklenica / Kroatien Prijatelju moj / Cile 4+ 4SL.
11.09.12 Heinz Zimmermann Robert Grasnek Kukovi ispod Vlake Paklenica / Kroatien Nosorog 4+ 5SL.
11.09.12 Alois Lackner, Willem Stamatiou Stadelwand, Schneeberg RichterwegGassl 5- Herrlicher Spätsommertag. Laufen bei der Richterplatte auf eine ungarische 3er Seilschaft (Führungstour) auf. Rest ist Schweigen.
10.09.12 Heinz Zimmermann Robert Grasnek Anica kuk Paklenica / Kroatien Akademski 4+ 6SL.
09.09.12 Heinz Zimmermann Robert Grasnek Veliki Cuk Paklenica / Kroatien Kanjonski 4 12SL.
09.09.12 Monika Stumpf-Fekete, Alexander Juen, Jörg Dobias Hochschwab2277 AbrüsterMeransteig 6- 8SL. Traumwetter und Traumtour (eine SL - die 4te - ist grausig). Herrlicher rauher Fels, meist Wasserrillen; Absicherung gut - die Keile und Cams waren hilfreich >> Abrüster: Schlüsselstelle (5te SL), letzte SL (Bild oben)
09.09.12 Brigitte Hantusch Warscheneck, Totes Gebirge2388 SüdostgratWanderweg über Toten Mann und Speikwiese zum Brunnsteiner See 1- 500Hm. Aufgrund der langen PKW- Anreise mit dem Sessellift ins Frauenkar. Dann wunderschöne, gemütliche Überschreitung bei Traumwetter mit Blick auf nähere und fernere Bergziele... >> der SO- Grat, Gipfelaufbau, Blick zum Dachstein und Gesäuse
09.09.12 Thomas Breyer, Oliver König Großer Priel (Totes Gebirge)2515 NordwestgratWanderweg durch die Fleischbänke zur Welser Hütte und weiter ins Tal 5- 7SL. Tour im Gegensatz zur gestrigen hart bewertet - im Mittel eher 4 als 3, Variante bis 5. Bohrhaken gesichert, oft begeisternder Fels. Wir folgen dem stark gegliederten Grat 1.5h seilfrei weiter bis zum Gipfel (mit etwas Orientierungsglück auf den brentaartigen Schrofenbändern kaum schwerer als 2 >> Thomas schlüsselt sich höher (Variante 5- ).
09.09.12 Thomas, Hannes, Gerlinde, Bernhard, Klaus Adler Peilstein Zinnenkessel, Duettpfeiler, FalkenwandAbseilen bis 5+ Schöner, aber recht heißer Klettertag. Routen: Wiesenhatscher, Herosweg, Mayerweg, Ende vom Ende, Ende vom Anfang, F.F.- Riss, Im Koma, Defi.
09.09.12 Matthias Hansch, Alexandra Waldenmair, Leander Orthofer Hohe Wand (Gutensteiner A.) PostlgratVöllerin 3+ 10SL.
08.09.12 David Stachelberger, Herbert Hintere Loswand/ Gr. Höllental Wr. Neustädter SteigTeufelsbadstubensteig 4 11SL.
08.09.12 Heinz Zimmermann Robert Grasnek Kuk TIsa / Veliki Vitrenik Paklenica / Kroatien Josipa Debeljaka / Oliver Dragojevic 4 / 3 insg. 13SL.
08.09.12 Monika Stumpf-Fekete, Alexander Juen, Jörg Dobias Kleiner Schwab (Hochschwab)2248 LufthammerWanderweg 6 8SL. Herrliche Kletterei in besten Hochschwab Kalk (abgesehen von der 6ten SL) bei traumhaften Wetter. Die Seilschaft Petraschek beim Domeniggweg getroffen. >> Lufthammer 1.SL, 7.SL + 8.SL
08.09.12 Thomas Breyer, Oliver König Schermberg (Totes Gebirge)2396 Schloßgespenst und Direkter NordgratWanderweg durch die Fleischbänke zur Welser Hütte bis 5 42SL. Sehr schön, sehr lang, meist wenig exponiert, teils gesuchte Wegführung. Orientierung in der Route einfach (rote Punkte), Zustieg über Steilschrofen heikel. Immer gute Stände an Bohrhaken. Grat überbewertet, größtenteils 1 bis 3. Ohne Sicherung in diesen Bereichen für uns 7 Stunden. >> Thomas im Rüsselquergang.
08.09.12 Bernhard Jüptner, Gerhard Eber, Matthias Hansch Stadelwand (Schneeberg) Dir. RichterkanteStadelwandgraben 6 10SL.
08.09.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Stadelwand (Schneeberg)1407 PlattensymphonieStadelwandgraben bis 7- 10SL. Wunderschöne, aber anhaltend anspruchsvolle Route - wir sind ziemlich gefordert...nicht nur klettermäßig (heiss, Seil verhängt, Verhauer in der 8. SL) und der Haken in der Schlüsselstelle wird ausgiebigen Belastungstests unterzogen... >> Die glatte Schlüsselplatte
08.09.12 Heli u. Gert Petraschek Hochschwab2277 S- Wand DomeniggMeransteig 9SL. herrliches Spätsommerwetter >> BG- Seilschaft in Lufthammer
08.09.12 Utz und Clara Kulich Roc Lancrenaz (Aravis, FR)1694? vom Col de la ForclazWie Aufstieg 600Hm. Lange Wanderung zwischen Tournette und Lac d'Annecy 100erte Paragleiter... Anschließend Besuch von Klaus B. >> Col de la Forclaz und Roc Lancrenaz
07.09.12 Frank Gasser, Birgit Walk Gidims Valley - Karakorum5660? aus dem Gidims Valleyim Wesentlichen wie Aufstieg Eis bis 45 Grad Trotz unguenstigen Wetters gelingt uns schliesslich doch noch ein unerstiegener Gipfel
07.09.12 Robert Vondracek + 14 TeilnehmerInnen Schesaplana2965 SüdwandsteigOstweg tw. A 675Hm. ÖGV- Alpinwoche- Rätikon, Tag 6 - krönender Abschluss einer tollen Woche, Kaiserwetter. Abstieg zum Lünersee und über den Bösen Tritt- Steig. >> Tagesbeginn bei der Totalphütte
06.09.12 Robert Vondracek + 14 TelnehmerInnen Rätikon Höhenweg von der Carschinahütte zur Totalphütte tw. A 850Hm. ÖGV- Alpinwoche- Rätikon, Tag 5 - von der Carschinahütte über den Rätikon Höhenweg via Schweizertor, Verajöchli und Lünersee zur Totalphütte, 2385 m >> Schweizertor mit Drusenfluh
06.09.12 Utz und Clara Kulich Couvercle Hütte (Chamonix)2698 von Montenvers über Balcon de la mer de glaceam nächsten Tag über Normalabstieg 1000Hm. Sehr schöne ausgedehnte Wanderung mit vielen Leitern und Klettersteigpassagen. Keine Menschenseele angetroffen - das tollste Panorama der Gegend... >> Balcon de la mer de glace
05.09.12 Robert Vondracek + 13 TeilnehmerInnen Sulzfluh2817 über das Karrenfelddurch den Gemschtobel 1050Hm. ÖGV- Alpinwoche- Rätikon, Tag 4 - von der Tilisunahütte über das Karrenfeld auf den West- und den Ostgipfel der Sulzfluh. Abstieg durch den Gemschtobel zur Carschinahütte und Aufstieg zum Schafberg, 2456 m >> Das Karrenfeld der Sulzfluh
04.09.12 Robert Vondracek + 13 TeilnehmerInnen Tschaggunser Mittagspitze2168 von der Tilisunahütte über das Walser Alpjochwie Aufstieg Stellen 2- 1220Hm. ÖGV- Alpinwoche- Rätikon, Tag 3 - von der Lindauer Hütte über Bilkengrat und Schwarze Scharte zur Tilisunahütte. Mittagspitze tour- retour zur Tilisunahütte >> Nach der Besteigung der Tschaggunser Mittagspitze
04.09.12 Monika Stumpf-Fekete, Oliver König Hohe Wand900? Direkter ÖsterreichersteigRömerweg 6+ A0 (7+) 6SL. Klassischer Anstieg über Platten und Risse. Alte, aber vertrauenswürdige Bohrhaken. Einzelne Stellen schon etwas poliert, 3.SL könnte einen Alpingärtner vertragen. Letzte SL linke Variante, da schon recht finster... >> Variante 'Mit wehenden Fahnen' (3.SL) - empfehlenswert.
03.09.12 Robert Vondracek + 13 TeilnehmerInnen Geißspitze2334 Golmer Höhenwegzur Lindauer Hütte 1195Hm. ÖGV- Alpinwoche- Rätikon, Tag 2 - von der Heinrich- Hüter- Hütte zum Skigebiet Golm und über den Golmer Höhenweg (Golmerjoch, 2124 m, Latschätzkopf, 2219 m, Kreuzjoch, 2261 m und Geißspitze, 2334 m) zur Lindauer Hütte >> Blick auf die Drusentürme (Drei Türme)
03.09.12 Brigitte Rafael, Thomas Breyer Schönberg/ Wildenkogel (Totes Gebirge)2093 über die Ischler HütteOstgrat zum Wehrkogel - Eishöhle Feuertal - Ebenseer Hochkogel - Talabstieg über Mittereckeralm Stellen A/B Insges. ca. 800Hm Auf- & 1700Hm Abstieg. Sehr schöne Schlussetappe unserer 3- tägigen Rundtour durch den Westteil des Toten Gebirges. Viel Nebel, vom Gipfelbereich aber dennoch schöne, weite Aussicht über das Hochplateau. Im Feuertal lohnender Abstecher zu mächtiger Eishöhle. >> Abstieg am Wildenkogel- Ostgrat & in der Feuertal- Eishöhle
02.09.12 Alois Lackner und ....... Hohe Wand Zahmer Zacher, SteirerspurSpringlessteig 4 Führungen und Schulungen anläßlich 150 Jahre AV - zum Tag des Bergsports >> Pater Norbert und ich nach der Steirerspur
02.09.12 Robert Vondracek + 13 TeilnehmerInnen Saulakopf2517 über Saulajoch- und Saulakopfsteigwie Aufstieg und zur Heinrich- Hüter- Hütte A/B 1080Hm. ÖGV- Alpinwoche- Rätikon, Tag 1 - von der Talstation Lünerseebahn im Brandnertal über den Saulajochsteig zur Heinrich- Hüter- Hütte >> Saulakopf, 2517 m - Anstieg über den rechten Kamm
02.09.12 Brigitte Rafael, Thomas Breyer Predigkogel (Totes Gebirge)1691 vom Zeltplatz Richtung Hinteralm und über den Rotkogelüber Gamskogel und Hinteralm zur Rettenbachalm, Wiederaufstieg zu Zeltplatz am Weg zur Ischler Hütte Insges. ca. 1100Hm. Wegloser Aufstieg zum Predigkogel verwachsen und mühsam, ebenso der Beginn des alten, verfallenen Jagdsteiges Richtung Ebenseer Hochkogelhaus - deshalb letztlich ins Tal ab- und vis- a- vis Richtung Ischler Hütte wieder aufgestiegen... Schöne, stille Almlandschaft bei Sonnenschein. >> Blick zum Kamm des Vortags & zum Schönberg, Bergabend...
02.09.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Weißenkirchen / Wachau Achleitenwand "Teufelsritt", "Dunstabzug" u. obere SL von "Guano"; Hinkelstein "Bauchweh"Abseilen bis 5+ 5x1SL. Schöner Nachmittagsbesuch im Klettergarten bei herrlichem Spätsommerwetter - und es sind überhaupt keine anderen Kletterer da!
02.09.12 Herbert, Oliver König Hohe Wand900? Heimat... - Baumgartner Turm Ost - SonnenkindSproinglessteig 6+ 8SL. Heimat... tw. brüchig und einiges an ...erde aber trotzdem lohnend. Falkennest in 4.SL mittlerweile verlassen. Ostwand Baumgartner Turm schön (ca.5), ebenso die beiden letzten SL von Sonnenkind. Alle Routen gut bis üppig eingebohrt.
02.09.12 Ursula Adam, Alexander Juen Hohe Wand Beuteösterreicher - Turnerbergsteiger KanteRömerweg 6+ A0 (7) 5SL. >> Ursula in der Schlüsselseillänge
01.09.12 Brigitte Rafael, Thomas Breyer Hohe Schrott (Totes Gebirge)1839 über Brombergalm - Loskogel - Petergupf - Bannkogel - BergwerkkogelAbstecher zum Hochglegt - Mitteralm - Zeltplatz am Weg zur Hinteralm Stellen B Insges. ca. 1600Hm. Aufbruch noch bei Regen, lange Kammwanderung bei dichtem Nebel, die erhoffte Wetterbesserung mit Blick bis zum Dachstein kommt erst am späten Nachmittag am Gipfel der Hohen Schrott... Im Bereich des Bergwerkkogels kurze, steile Klettersteigstellen. >> Dachsteinblick, unterm Bergwerkkogel & Rückblick Hochglegt
31.08.12 Brigitte Rafael, Thomas Breyer Dürrenschöberl (Ennstaler Alpen)1737 Nordostanstieg von der Dörflersiedlungüber den Spießkogel zum Hubereck und auf Forststraße retour zum Aufstiegsweg 1100Hm. Schlechtwetterwanderung von der Rückseite auf den Rottenmanner Hausberg bei ganztägig strömendem Regen - trotz Regenkleidung bis auf die Haut durchnässt, im Kammbereich windig und kalt... >> Aufstieg im NO- Kar ("Die Hölle")
30.08.12 Matthias Hutter, Angelika Hutter-Uhl, Sigmund und Ferdinand Hutter Ledinsky Vrh, Steiner Alpen2100? von der Vellacher Kotschna über Sanntaler und Seeländer Sattelwie Aufstieg 1100Hm. schöne Familienwanderung in den selten besuchten Steiner Alpen (Nähe Seebergsattel) an der österreichisch- slowenischen Grenze >> am Sanntaler Sattel
30.08.12 Angela und Robert Vondracek Peilstein Vegetarierwand, CimoneMatterhornstiege und Haserlstiege und Cimonecolouir bis 5+ Direkter Vegetariersteig (III), Vegetarisch (IV+ ), Untere Vegetarierkante (III), Direkte Vegetarierkante (V+ ), Cimone NO- Kante (V+ ), Cimone Normalweg (I+ ) >> Angela an der Direkten Vegetarierkante
29.08.12 Thomas Deininger, Angela Müller-Kalt Hohe Wand HochemporverschneidungVöllerin 6- 3SL. Zustieg über A- Steig
29.08.12 Alexander Juen Spitzegel (Spitzegelgruppe, Gailtaler Alpen)2119 Techendorf - Naggler Alm - Bodenalm - Radniger SattelFischeralm - Bodenalm - Paterzipf - Techendorf Stellen 1+ 1500Hm. sehr schöne Wanderung über Almen und den Grat der Spitzegelgruppe, vereinzelt leichte Kletterstellen >> Blick vom vom Weissensee auf die Spitzegelgruppe
29.08.12 Monika Stumpf-Fekete, Oliver König Hohe Wand900? Beuteösterreicher - Turnerbergsteiger KanteRömerweg 6+ A0 (7) 5SL. Sehr schönes Abendklettern mit unerwartetem Besuch - ein Feldhamster besteht lautstark darauf, daß der Riß im Verschneidungsgrund der 4.SL bitte SEIN Revier ist. Auch mein Argument, er sei als Bewohner der Waagerechten hier eigentlich fehl am Platz, bringt ihn nicht aus dem (Pfeif)Konzert...
28.08.12 Angela und Robert Vondracek Peilstein Bereich ZinnenkesselHaserlstiege bis 6- 455Hm. Unterer Kreuzelschreibersteig (V), Oberer Kreuzelschreibersteig (V), Holmenkollen (VI- ), Wiesenhatscher (V- ) >> Angela in "Wiesenhatscher", V-
27.08.12 Franca Juen, Victoria Juen, Alexander Juen Trogkofel2280 Crete Rosse KlettersteigUiberlacher Klettersteig B-C Schöne Runde über den Trogkofel
26.08.12 Thomas Breyer Gerzkopf (Filzmooser Berge)1729 von Schattbachwie Aufstieg 650Hm. Kurze Regenwanderung auf der Rückfahrt in die Steiermark. >> Am nebelverhangenen Gipfel
26.08.12 Clara Kulich, Romain La pierre taillée (Plateau Glières, Aravis, FR) Un autre monde est possible 6a, T'as la barre 6a+ Abseilen 6a+ 4SL. + 5 SL. Erster Besuch an diesem überraschend gutem Fels (nicht abgeschmiert). Klettergarten mit bis zu 6SL Routen. Viele leichte. Ideal nach dem großen Regen. >> T'as la barre 6a+ / 5c+
25.08.12 Alois Lackner, Bernhard, Christian, Gebhard, Johannes Ankogel3250 Von Osnabrückerhütte über das Kleinelendkeesund retour F+ Hochtour der ÖGV- Bergsteigerschule. Abwechslungsreiche Bergfahrt, im Gipfelbereich komplett eingezogen, Gletscher großteils aper - trotz der geringen Steigung tiemlich viel Spalten = Zick/ Zack Kurs >> am Kleinelendkees
25.08.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Sektor "Platten" an der Sustenpass- Straße (Urner Alpen / Zentralschweiz) JugendwegAbseilen 4b 7SL. Herrliche Plaisierkletterei; beim Abseilen werden wir leider von einem Regenguss vollkommen durchweicht... >> Plaisier- Granitplatten beim Sustenpass
25.08.12 Christian Faltin, Monika Stumpf-Fekete Hohe Wand KanzelsteigWagnersteig 2+
25.08.12 Thomas Breyer Kellerspitzen/ Creta della Chianevate (Karnische Alpen)2769 vom Plöckenpass über Grüne Schneid und Ostgrat auf den Kollinkofel (Creta di Collina, 2689m) - Normalweg auf den Kellerspitzen- Ostgipfelwie Aufstieg bis unter den Kollinkofel und über dessen SO- Kamm (Normalweg) 2 Ca. 1500Hm. Sehr schöner, abwechslungsreicher Anstieg auf den Hauptgipfel der Kellerwand - am Kollinkofel Ostgrat einige 2er- Stellen (hier sogar einzelne BH), Gipfelschlucht der Kellerspitzen schottrig und brüchig, sonst durchwegs gut begehbare Kriegswege. Wetter sonnig mit Nebelschwaden. >> Aufstieg Kollinkofel (li), Gipfelaufbau Kellerspitzen (re)
24.08.12 Victoria Juen, Alexander Juen Hohe Wand DraschgratStraße 4+ 7SL. Schöne Abendkletterei mit vielen Varianten >> Victoria in der 4. Sl.
23.08.12 Bärbel Huber & 2 TN - Klettersteig FT Pittentaler Klettersteig C
21.08.12 Hans-Peter Holat, Gottfried Mayer Schneeberg, Großofen SonnenplattenwegNormalweg 6 10SL.
20.08.12 Thomas Deininger, Angela Müller-Kalt Ortler3905 HintergratNormalweg 4-, 45° 1300Hm. sehr abwechslungsreiche Tour! zuerst langer Schuttanstieg, Firn (Eis)passagen, Kletterstellen bis 4- , Schlüsselstelle (Verschneidung) bereits sehr glatt; Abstieg auch noch abwechslungsreich, Felspassagen ziemlich abgeglättet
20.08.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Zinalrothorn (Weißhorngruppe / Walliser Alpen)4221 Südostgrat von der Rothornhüttewie Aufstieg; teilweise Abseilen bis 3 1000Hm. Im unteren Teil gibt es neben Gletscher- und Firnpassagen sowie einem tollen, schmalen Firngrat viel Schotter- und Sand- Schrofen; ab Erreichen des Südwand- Coloirs dann eine herrliche, hochalpine, oft sehr luftige Genusskletterei in bombenfestem Gneis; >> Ein genialer Gipfel
19.08.12 Sonja Lixl, Roland Schareck3122 Neuwirthweg, Aperes Schareck Herzog Ernst Spitze, Pröllweg B 9 h Gehzeit, 1600 Hm, von Sportgastein aus. Der Gletscher ist immens zurückgegangen seit den 80ern - laut Hüttenwirt Niedersachsenhaus - also auch ohne Ausrüstung begehbar gewesen an diesem heißen Sommertag. Der lange Grat ist z.T. gut abgesichert.
19.08.12 Monika Stumpf-Fekete Hohe Wand Kleine Klause - Krumme RiessWaldeggersteig - Große Klause A/B
19.08.12 Herbert, Thomas Breyer Großglockner (Hohe Tauern)3798 Biwakplatz bei der Romariswandscharte - Teufelskamp - Glocknerwand Überschreitung - Teufelshorn - Glocknerhorn - NW- GratNormalweg über den Kleinglockner zur Adlersruhe - Stüdlhütte - Teischnitztal 4 Lange, anspruchsvolle Überschreitung in großartiger Alpinszenerie - großteils gute Felsqualität, alle Abseilstände & einzelne Zwischen- BH an den Schlüsselstellen vorhanden, dazwischen viel leichte Kletterei am laufenden Seil. Für kurze Abschnitte Steigeisen nötig. >> Teufelshorn & Glockner (li.), Rückblick vom NW- Grat (re.)
18.08.12 Bernhard, Beatrix, Dorothea u. Johannes Jüptner Hohe Wand BrandlochsteigStraßenbahnersteig 2+ Wenig lohnender Anstieg, tlw. brüchig; keine Alternative zum Tirolersteig wie im Führer beschrieben
18.08.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Breithorn Centralgipfel (Monte Rosa Gruppe / Walliser Alpen)4159 Halbe Breithorntraverse - OstgratSüdwestflanke 50° / bis 4 400Hm. Nach einer steilen Gletscherflanke Grandioser "Tanz" auf schmalem Felsgrat hoch über dem Gornergletscher; nachdem wir alles sichern, ist das Ganze dann deutlich länger als erwartet und wir erreichen nur mit Mühe die letzte Seilbahn zurück nach Zermatt... >> Blick über den schmalen Grat zum Monte Rosa
18.08.12 Monika Stumpf-Fekete Krummbachstein1602 Eng - Lackabodengraben - AlpleckKnofeleben - Mitterberggraben - Eng Nette kühle Wanderung zur neuen Naturfreundehütte Knofeleben (ehem. Friedrich Haller Haus)
18.08.12 Matthias Hutter, Angelika Hutter-Uhl, Gerhard Eber Region Sustenpass, Urner Alpen, Sektor Platten2300? Himmelgüegi und Goldregenabseilen 5c; 6a- 9SL. die Route Goldregen bot für uns die schönste und schwierigste Kletterei in diesem 2 wöchigen Schweizurlaub; 1 SL mit ein bißchen A0; nicht umsonst hat sie es auch auf die Titelseite des plaisir ost- führers geschafft... >> born to granit - Einstieg Goldregen
18.08.12 Frank Gasser, Birgit Walk Khor Sar / Karakorum5023 aus dem Nagartalwie Aufstieg 2200Hm. mit Zwischenlagern; unschwieriger Berg mit phantastischer Aussicht auf die umliegenden 7000er
18.08.12 Oliver König, Tommy Steiner, Herbert, Thomas Breyer Eiskögele (Glocknergruppe/ Hohe Tauern)3426 Biwakplatz auf ca. 2150m (Zustieg Fr. abends) - Unt.- , Mittl.- & Hoher Kasten (3189m) - Ödenwinkelwand (Kastengrat)weiter über Schneewinkelkopf (3476m) und Romariswandköpfe (3511m) zu Biwakplatz bei der Romariswandscharte 4 Sehr lange, großartige Grattour in ausgesprochen ernster, alpiner Umgebung. Am Kastengrat mehrere SL sehr brüchig und auch mobil nur mäßig absicherbar, wenige alte NH im Verlauf der Route. Übergang zu Eiskögele & Schneewinkelkopf durch Gletscherrückgang stark erschwert. >> Am Kastengrat (li.), Rückblick vom Romariswandkopf (re.)
18.08.12 Stéphane Poletti, Clara Kulich Arête du Moine (Aig. Verte, Chamonix)3800 Arête du Moine bis 3800mwie Aufstieg AD+ 3c 1100Hm. Abbruch um 9:30h da etwas langsam und sehr heiß (Schnee weich) sonst gute Bedingungen. K. Mond daher schwierige Wegfindung. Sehr brüchig, besser im Abstieg. Bergschrund heikel. Vor uns 1 guide + österr. guide im Jardingrat. Vortag: 2 Ss. biwakiert, 1 retour um 22h, 1 biwakiert im Jardingrat. >> Arête du Moine (mit Umkehrpunkt)
17.08.12 Kathi Posch, Julien, David Stachelberger Pique Rouge de Bassiès, Pyrenäen , Ariege2676 Parkplatz (1400m, 7 km östl. Aulus- les- Bains, 3 km südl. Col d'Agnès), Col de Las- Fourés (1944m), Pic de Caumale (2529 m)wie Aufstieg
17.08.12 Matthias Hutter, Angelika Hutter-Uhl, Gerhard Eber Steingletscher, Sustenpass, Urner Alpen2100 Gletscherwind, Schlangen Zig- Zag, Er dann ichabseilen bis 5b 8SL. Kleiner, feiner Klettergarten am Fuße des Steingletschers in grandioser Umgebung; zusätzl. Toprope links von Schlangenzig- zag da nicht eingebohrt >> Gerhard auf vom Gletscher glattgeschliffenen Platten
17.08.12 Alois Lackner, Gabi Lanner, Norbert Geyer Blauspitze, Granatspitzgruppe2575 OstgratNormalweg 4-
16.08.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Weißmies (Weißmiesgruppe / Walliser Alpen)4017 Überschreitung SüdgratNordwest- (Gletscher- )Flanke bis 2a 1120Hm. Aufstieg über einen schönen Blockgrat, oben kurze schmale Schneegratpassagen; leider meist bei Nebelgebräu unterwegs. Abstieg auf deutlicher Trampelspur durch eine steile, spaltenreiche Gletscherflanke. >> Aussicht vom S- Grat zur Wolkenstimmung überm Portjengrat
16.08.12 Philipp Graf, Peter Mayer Mont Blanc de Tacul4248 Arète de Diable - TeufelsgratNW- Flanke D+, 5a/b Schöne, lohnende, abwechslungsreiche Tour mit mehreren 4000ern; Route laut Eberleinführer gut zu finden; Zustieg erfolgt über Schneefeld in Falllinie der Brèche Mediane, nach ca 100m nach rechts ansteigend über Felsen zum Col du Diable Couloir queren; tolles Panorama! >> Teufelsgrat
16.08.12 Alois Lackner, Gabi Lanner, Norbert Geyer Kl. Pal, Karnische Alpen1720 Spigolo de InfantiItal. Normalweg 5-
16.08.12 Gunther Hipfinger, Alexander Juen Hohe Wand AlmauftriebRömerweg 7 8SL. Abendkraxln mit 3 anspruchsvollen Seillängen. Viele Steinböcke getroffen und gerochen.
15.08.12 Bernhard, Dorothea u. Johannes Jüptner + 4 Personen SCI Camp Rax Karl Kantner SteigSchlangenweg A/B
15.08.12 Monika Stumpf-Fekete, Jörg Dobias Passo Porcellizzo (Bergell)2981 Rif. Gianetti - Passo Porcellizzo, Val Codera - Passo della TrubinascaAbstieg bis nach Laret B langer (und stellenweise landschaftlich schöner) Rückweg über zwei Pässe zur Sasc Furä, wo wir unseren ersten Hunger (nach den Weight- Watchers- Portionen der Rif. Gianetti) mit einer Portion Rösti mit Spiegelei stillen. Danach weiterer Abstieg nach Laret >> Abstieg vom Passo Porcellizzo durch steiles+ loses Gramuri
15.08.12 Philipp Graf, Peter Mayer Grand Capucin3838 Bonatti/ GhigoAbseilen 6+/AO 400m Wandhöhe. Klassiker - beeindruckende Leistung von Bonatti! Einstieg über die ersten SL von Po- éticomania (6+ ); aufgrund Unklarheiten in Topos mehrere unnötige ZwischenSL und Zeit verloren; Tour in der Mitte der eigentlichen Bonatti- Route leider abgebrochen wegen Gewitterprognosen für Nachmittag - à la pro >> Technische Kletterei am Capucin
15.08.12 Matthias Hutter, Angelika Hutter-Uhl, Gerhard Eber Sommerloch, Räterichsboden/ Grimselpass, Berner Oberland2200? Greenhornabseilen 5b 8SL. wunderschöne Genusskletterei in der Nähe des Grimselpasses, wird mit jeder Seillänge schwieriger >> schleichen, schleichen, schleichen
15.08.12 Alois Lackner, Gabi Lanner, Norbert Geyer Kl. Gamswiesenspitze, Lienzer Dolomiten2454 NO - KanteSteig 4-
15.08.12 Heli u. Gert Petraschek Paulaturm, Rax1650 PaulasteigJahnschlucht 3+ 4SL. schöne einsame Tour
15.08.12 Armin Beer, Herbert, Oliver König Hohe Wand900? Auf Wildenauers SpurenKrumme Ries - Straßenbahner 6 A0 (6+) 7 kurzeSL. Schöne, eng gesicherte steile Kletterei ziemlich homogen rund um den sechsten Grad (bis auf die Schotterterrasse in SL 3).
15.08.12 Mathias K., Thomas Breyer Wetzsteinkogel (Hochschwabgruppe)1824 WetzsteinplatteBogenkar 6- 9SL. Wunderschöne Genusstour in herrlichem, festem Fels - entsprechend groß ist beim heutigen Traumwetter auch der Andrang! Auf den Wasserrillenplatten z.T. ziemlich weite BH- Abstände, oberer Teil gut mit Zwischen- BH abgesichert. >> Wasserrillengenuss in SL 1+ 2
14.08.12 Bärbel Huber & 2 TN - Klettersteig Kurs Pittentaler Klettersteig
14.08.12 Monika Stumpf-Fekete, Jörg Dobias Piz Badile (Bergell)3308 NordkanteAbsteigen+ Abseilen nach Süden 5 Das Gewitter in der Nacht hat die Kante gut gewaschen, auch hält sich der Andrang in Grenzen (4 Seilschaften an der Kante) - die untere Hälfte der Kante war nass, im Gipfelbereich Graupeln auf flachen Stellen. Die meiste Zeit klettern wir in Wolken. Trotzdem auch heuer wieder eine schöne Tour. >> Badilekante - diesmal ohne Schnee
14.08.12 Alois Lackner, Gabi Lanner, Norbert Geyer Hexenstein, Fanisgruppe2477 SüdkanteKriegssteig 4+
13.08.12 Markus Gschwendt, Paul Schweizer Korzenevskaya Pik, Pamir (Tadjikistan)7105 Südgratwie Aufstieg Moskvina BC 4600m, HC1 5300m, HC2 6100m. Lange Gipfeletappe (1000Hm) auf schönem ausgesetzem Grat. >> Gipfelgrat am Korzenevskaya
13.08.12 Gitti + Robert Grasnek Haegefjell Telemark/ Norwegen1021 Via LaraWanderweg ( sehr weit ) 4 7SL. weder Stand noch Zwischenhaken
13.08.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Lagginhorn (Weißmiesgruppe / Walliser Alpen)4010 Lagginhorngletscher und Westgratwie Aufstieg bis 2b 1300Hm. Leichter Viertausender- Normalweg von der Weißmieshütte; Blockgrat mit kurzen Plattenstellen in festem Fels. >> Gipfelstimmung am Lagginhorn - hinten Weißmies
13.08.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Jägihorn (Weißmiesgruppe / Walliser Alpen)3206 Südostwand "Alpendurst" + 2 SL. von "Panorama"Markierter Steig 4c 14 + 2SL. Absolute Plaisirkletterei durch eine nicht allzusteile Plattenwand in bombenfestem Gneis, mit herrlichem Viertausender- Panorama; Motto: Folgen Sie den Bohrhaken direkt zum Gipfelkreuz! >> Im "Alpendurst"
13.08.12 Philipp Graf, Peter Mayer Petites Jorasses3650 AnoukAbseilen (21x) 6c 700m Wandhöhe. Ausserordentlich schöne Granitkletterei von Piola an Quarznestern vorbei; fürs uns willkommene Alternative zum leider winterlichen Gr. Jorasses; Stände und tlw. ZH mit BH; Keile und kleine Friends sinnvoll; überwiegend 6a/ + mit einigen SL 6b/ c >> Anouk 6c
13.08.12 Matthias Hutter, Angelika Hutter-Uhl, Gerhard Eber, Bächlital, Berner Oberland, Sektor Platten und Bächlibeach2500? Bächlichilbi mit Dir. Ausstieg, BüchelplattenSteinmannmarkierung zur Bächlitalhütte 4c; 1 Stelle 5c 10SL. Plattenschleicherei und ab und zu ein Riß, geniale Genusskletterei >> Granit, Granit, Granit
13.08.12 Alois Lackner, Gabi Lanner, Norbert Geyer Kl. Laserzwand, Lienzer Dolomiten2568 EgerländerkanteSteig 3+
12.08.12 Bernhard u. Theodor Jüptner Weinviertel Jakobsweg von Grossrussbach nach Haslbach
12.08.12 Gitti + Robert Grasnek Skalfjell Telemark/ Norwegen Buinabseilen über die Route 5+ 5SL.
12.08.12 Alexander Juen, Oliver König Stadelwand (Schneeberg) 1407 Neuer Einstieg Richterweg - Daham is daham - Ausstieg Brunnerweg - StadelwandgratJagdsteig Stadelwandgraben 7- A0 (7+) 13SL. Sehr schöne Routenkombination bei idealen Stadelwandtemperaturen. Bohrhakenabsicherung in 'Daham is Daham' oft weiter - Keilsortiment nützlich.
12.08.12 Thomas Breyer Hochalmspitze (Hohe Tauern)3360 Gößkarspeicher - Gießener Hütte - Mallnitzer Scharte - Säuleck (3086m) - Gussenbauerspitze (2981m) - Schneewinkelspitze (3016m) - Detmolder GratRudolstädter Weg - Gießener Hütte - Gößkarspeicher C und 2 Insges. ca. 2100Hm. Prachtvolle hochalpine Überschreitung entlang des gesamten Detmolder Weges, als Tagestour extrem lang. Beide Routen mit neuen Drahtseilen saniert & dzt. in sehr gutem Zustand. Kurze Gletscherquerung beim Zustieg zum Schlussgrat, kurze Blankeisstelle beim Abstieg. >> Hochalmspitze vom Säuleck, Trippkees, Rudolstädter Weg
11.08.12 Stéphane Poletti, Clara Kulich Matterhorn Überschreitung (CH)4478 über Liongratüber Hörnligrat zum Schwarzenseehotel AD 4c 650Hm. Trotz des Massenauf- und abtriebs toller Berg! Die Fixseilkonstruktionen beeindruckend! Ohne sie wärs unmöglich für uns. Die überhängende Leiter vorm Gipfel, gibt einem den Rest. Wegfindung ganz OK und Fels (am Weg) eigentlich auch, Bergführer am Berg freundlich und hilfsbereit. >> Matterhorn (ohne Worte...)
11.08.12 Thomas Breyer Großer Hornkopf (Schobergruppe/ Hohe Tauern)3251 von der Gradenalm über Adolf- Noßberger- Hütte, Klammerscharte und Kleinen Hornkopf (3194m)wie Aufstieg 2 1600Hm. Sehr schöne, einsame Tour bei brauchbarem Wetter, nur ab und zu ein paar Regentropfen oder Graupelkörner. Mühsamer Schotterzustieg zur Klammerscharte, am Rinnenrand neue Fixseile; Blockgratanstieg dann teilw. ausgesetzt, mit kleinen Umgehungen aber nie schwieriger als 2. >> Kl.- vom Gr. Hornkopf & umgekehrt, Gr. Gradensee
10.08.12 Gitti + Robert Grasnek Skredesvodine Telemark/ Norwegen Vater und Sohnabseilen über die Route 4+ 5SL.
10.08.12 Monika Stumpf-Fekete, Simone Scholz, Jörg Dobias Bergseeschijen (Urner Alpen) Ostwand: Morgenstund, Blondes Gift, Mixture Oktoberluft- Blondes Giftmarkierter Steig bis 5c+ Morgenstund: herrliche Granitkletterei; Blondes Gift: geniale Piazschuppen in der 2ten SL; Oktoberluft: 2te SL sehr schöner Quergang mit Untergriffen nach rechts, leider danach ins Blonde Gift verstiegen >> li: Blondes Gift (geniale Piazschuppen); re: Oktoberluft
10.08.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Bergseeschijen- Vorbau (Urner Alpen / Zentralschweiz) "Roter Faden", "Mittendurch", "Ameisentrail", "Danileto""Krokodil"- Klettersteig 4b bis 5c 10SL. Herrliche Granitkletterrouten in Hüttennähe, mit meist größeren Hakenabständen - die beiden 5c- Passagen im Ameisentrail gelingen leider nur mit Top- Rope- Sicherung... >> "Massenauftrieb" in den Routen am Vorbau
10.08.12 Matthias Hutter, Angelika Hutter-Uhl, Gerhard Eber Bergseeschijn Vorbau, Urner Alpen, Göschener Tal 2600 Roter Faden und Mittendurch, Kombi aus Ameisentrail und DanilettoKrokodilklettersteig mit Seilbrücke 5a; 5b 8SL. Genusskletterei am Vorbau des Bergseeschijn, Abstieg über den spektulären Klettersteig mit Seilbrücke, die am "unterkiefer" des "Krokodils" befestigt ist >> an dem abgespaltenen Zacken linksbeginnt die Seilbrücke...
10.08.12 Stéphane Poletti, Clara Kulich Carrel Hütte (Cervinia, IT)3829 von Skibergstation Cervinia 3 1300Hm. Alpiner Zustieg mit ersten vertikalen Fixseilen zur unbewirtschafteten übervollen Hütte. 20 Seilschaften für Aufstieg und einige übernachten am Abstieg. >> Hüttenzustieg und Liongrat
09.08.12 Monika Stumpf-Fekete, Simone Scholz, Gerhard Eber, Jörg Dobias Hochschijen (Urner Alpen)2634 SüdgratAbseilen (+ Blockspringen) 4c schöne und aussichtsreiche Grattour. >> Fotografin fotografiert .... (in der 4c Platte)
09.08.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Bergseeschijen (Urner Alpen / Zentralschweiz) Kleine Ostwand - "Morgenstund" und "Blondes Gift" sowie 1.SL. von "Friwäg"Markierter Steig, teilweise drahtseilgesichert 4b bis 5c 5 + 2 + 1SL. Morgenstund ist eine echte Plaisierkletterroute; Die steilen, ausgesetzten Piazschuppen vom "Blonden Gift" kosten schon einige Überwindung bei weiten Hakenabständen. >> Genussklettern in der "Morgenstund"
09.08.12 Matthias Hutter, Angelika Hutter-Uhl, Hannes Hoffmann, Bernhard, Gerlinde Bergseeschijn, Urner Alpen Göschener Tal2815 Via AndreaNormalweg zur Bergseehütte 5a 11SL. zunächst anspruchsvolle, für Ostalpenkletterer gewöhnungsbedürftige Plattenschleicherei, dann Genusskletterei am Südgrat >> Via Andrea und Südgrat vom Hochschijn herangezoomt
09.08.12 Stéphane Poletti, Clara Kulich Piz Badile Überschreitung (Grisons, CH/ IT)2961 von Rifugio Gianettiüber Porcellizzo Pass und Trubinasca Pass nach Sasc Füra und Laret (Bondo) 500Hm. Ausgedehnte (5h) einsame Wanderung um zum Parkplatz zurückzukommen. Klettersteigcharakter am zweiten Pass und dann langer schmerzhafter Abstieg über Geröll und rutschige Steine zur Hütte. >> Abklettern vom Trubinasca Pass
09.08.12 Alexander Juen, Herbert, Oliver König Hohe Wand900? Espresso DoppioRömerweg 6+ A0 (7) 5SL. Traumhaftes Abendkraxeln bei idealen Temperaturen. Schlüsselstelle kraftig (ein wenig vulkanischer Auftrieb hilft beim Drüberwuchten).
09.08.12 Heli u. Gert Petraschek Mödlinger Klause Glocknergratabseilen 3+ 3SL.
08.08.12 Gerhard Eber, Monika Stumpf-Fekete Bergseeschijen (Urner Alpen) 2815 SüdgratOstgrat + Wanderweg 4c 10SL. Herrliche klassische Granitkletterei, gut abgesichert. Unten plattig, weiter oben direkt am Grat. >> Im Hintergrund Göscheneralpsee, Bergsee, Bergseehütte
08.08.12 Simone Scholz, Jörg Dobias Bergseeschijen (Urner Alpen)2815 Via Andrea + oberer SüdgratOstgrat + Wanderweg 5a 11SL. Via Andrea herrliche (tw. anspruchsvolle) Plattenkletterei; später schöne Risse + Verschneidungen. Genusskletterei am Grat. >> Via Andrea: 2te SL + (unten) kurz vor dem Südgrat
08.08.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Bergseeschijen (Urner Alpen / Zentralschweiz)2816 "Via Andrea" und Oberer SüdgratMarkierter Steig, teilweise drahtseilgesichert 3a bis 5a 11SL. Nachdem wir in der 4a- Einstiegsseillänge in einer Reibungsplatte beinahe scheitern, fällt uns die weitere Tour relativ leicht - trotz großer Hakenabstände und sehr wenig Klemmkeilmöglichkeiten. Herrliche Granitklettertour! >> "Unendliche" Plattenfluchten in der Via Andrea
08.08.12 Matthias Hutter, Angelika Hutter-Uhl, Hannes Hoffmann, Gerlinde, Bernhard, Helfried Jedlaucnik, Veronika Slavik, Karin Gruber, Monika Kaltenecker Hochschijen, Urner Alpen, Göschenental2634 Südgratabseilen, Weg zur Bergseehütte 4c 12SL. genussvolle Gratkletterei in bestem Urner Granit bei Traumwetter, viel Spaß am Rastplatz unter dem Gipfel >> Letzter Standplatz am Hochschijen Südgrat
08.08.12 Stéphane Poletti, Clara Kulich Piz Badile Überschreitung (Grisons, CH/ IT)3308 Nordkante von Sasc Füra HütteNormalweg zur Rifugio Gianetti D 4c 27SL. 1400HM (davon 750Hm Schwierigkeiten). Schön! Leichte plattige Kletterei. Wettrennen morgens zum Einstieg mit 12 anderen Seilschaften (15 in Cassin!). BH- Stände und BH in Platten, ein paar Friends schaden nicht. >> Badile- Nordkante
07.08.12 Markus Gschwendt, Paul Schweizer Chetiroch Pik, Pamir (Tadjikistan)6224 Südflankewie Aufstieg Moskvina BC 4600m, HC1 5300m, HC2 6100m. Teilweise extrem tiefer Kristallzuckerschnee. Erste Saisonbesteigung.
07.08.12 Monika Stumpf-Fekete, Simone Scholz, Gerhard Eber, Jörg Dobias Bergseeschijen- Vorbau (Urner Alpen) Blaue Linie, Roter Faden, Mittendurch, AmeisentrailKlettersteig bzw. Fussabstieg bis 5c Herrlicher Granit in Hüttennähe - mit knackigen 5c Stellen >> Ameisentrail Seillänge 1, 2 und 3
07.08.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Hochschijen (Urner Alpen / Zentralschweiz)2634 SüdgratAbseilen und Blockhalden queren 3a bis 4c 11SL. Tolle Gratüberschreitung über mehrere Türmchen, teilweise plattige Wandkletterei; in herrlichem Granit - und wir waren ganz alleine unterwegs! >> Auf geht´s zum Gipfelblock!
07.08.12 Gunther Hipfinger, Alexander Juen Hohe Wand Traum und WirklichkeitRömerweg 6+ 6SL. schöne Abendkletterei
06.08.12 Monika Stumpf-Fekete, Jörg Dobias, Simone Scholz, Veronika Slavik, Karin Gruber, Monika Kaltenecker, Helfried Jedlaucnik, Gerhard Eber, Matthias und Angelika Hutter Urner Alpen, Göschenental2500? Wanderung von der Bergseehütte zur Khelenalp über Talweg zurück zur Bergseehütte 9km. aufgrund etwas unsicheren Wetters wandert ein Teil der Teilnehmer der diesjährigen Sommerkletterwoche zur Nachbarshütte >> Besuch beim Nachbarn im hintersten Göschenertal
06.08.12 Alois Lackner Galitzenklamm, Lienzer Dolomiten Familienklettersteig B-C 250 Klettermeter. Rundkurs - auch in der Klamm neuer Klettersteig.
05.08.12 Monika Stumpf-Fekete, Simone Scholz, Gerhard Eber, Jörg Dobias Klettergarten Hüttenblick (Bergseehütte - Urner Alpen) div. RoutenAblassen bis 5a Vormittags- und Nachmittagsklettern in Hüttennähe. Wir nutzen die Regenpausen optimal aus und perfektionieren das Rucksack- und Seilpacken bevor wir klatschnass sind. >> der erste Kontakt mit dem Urner Granit
05.08.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Bergseeschijen- Vorbau + Glattenberg (Urner Alpen / Zentralschweiz) "Blaue Linie" und "Täppeliweg"Wandersteig 3a bis 5a 3 + 2SL. Die Gewöhnungsphase an den herrlichen Granit fällt etwas schwer - die Routen waren teilweise noch regennass und die Hakenabstände sind auch in Hüttennähe etwas weiter... >> Plattenklettern vom Feinsten am Glattenberg
05.08.12 Gottfried Mayer, Hans-Peter Holat, Alois Meißnitzer Rofanspitze, Hochiss2299 von der Erfurter Hütte zur Rofanspitze, Seekarlspitze und HochissHochiss zur Erfurter Hütte Zum Ausklang nach den Ötztaler Alpen schöne Wanderung über grüne Matten bis zu den Gipfeln des Rofan
05.08.12 Stefan Graf, Bernhard Hirn Beilstein, Hochschwab2015 Zwischen Kamin und Kante, kl. WestpfeilerRauchtal 6+, 5 7SL. Schöne Routenkombination mit Gang durch die Beilsteinhöhle. 1. Sl 55m Seil und guter Vorsteiger erforderlich. Kl. Westpfeiler (3 Sl) Stände gebohrt, guter Fels. >> Zw. Kamin u. Kante, 1. Sl
05.08.12 Robert Vondracek, Günter Pfeifer, Gabi Pichler Torkofel und Mitterkofel2276 von der Jaukenalm über Ostgratwie Aufstieg 1 475Hm. Kleine Tour in den Gailtaler Alpen mit schönem Blick auf die Julischen und die Karnischen Alpen >> Südflanke des Torkofels
05.08.12 Sonja, Fredi Belavic, Alfredo R., Thomas Breyer Rauchkoppe (Eisenerzer Alpen)1836 NordgratSüdgrat (Normalweg, 1- 2) 3 4SL. Relativ kurze, aber ausgesprochen schöne & ausgesetzte Gratkletterei in großteils herrlichem, festem Fels. Stand- & einige Zwischen- BH in weiten Abständen vorhanden. Weiter Zu- & Abstieg (ca. 1000Hm) aus dem Gößgraben über die Linsalm. >> Rauchkoppe - Überschreitung von rechts nach links
04.08.12 Alois Lackner Galitzenklamm, Lienzer Dolomiten Dopamin - MasochistAbstiegssteig - C D und E 180m Wandhöhe. Dopamin = D davon Variante Masochist ca. 80m. Prädikat von mir: der schwerste E, den ich je gegangen bin. Z.B. Schweinebauch ca. 4m mit grenzwertigem Zug. ( habe den Steig zu locker genommen - ohne Handschuhe = geschwitzt und mit Zustiegsschuhen.
04.08.12 Robert Vondracek, Günter Pfeifer, Gabi Pichler Tschekelnock und Kobesnock1894 von der Windischen Höhewie Aufstieg 1510Hm. Wanderungen in den Gailtaler Alpen >> Nebelschwaden am Tschekelnock
04.08.12 Oliver König, Herbert, Thomas Breyer Loswand, Wachthüttelturm (Rax) Gratkamine, Weichtal WichtelWachthüttelkamm, Wachthüttelgraben 4+, 6+ (5/A0) 6+ 7SL. Gratkamine sehr schön & eindrucksvoll, Stand- & einzelne Zwischen- BH vorhanden - v.a. in der 2.SL herrliche Kletterei, obere 3SL steinschlaggefährdet. Weichtal Wichtel ebenfalls sehr schön, Genussfaktor & Kräfteverschleiss je nach Kletterkönnen stark variabel... >> Oliver in 6.SL Gratkamine (li)& 1.SL Weichtal Wichtel (re)
04.08.12 Rudi Melchart, Christian Faltin Hohe Wand Eichertsteig (Wildenauer- Ausstieg)Wagnersteig 3-4 9SL.
03.08.12 Gottfried Mayer, Hans-Peter Holat, Alois Meißnitzer Falschunggspitze3361 vom Hochwildehaus über Gurgler Fernerwie Aufstieg unangenehme schneebedeckte Spalten auf dem Gurgler Ferner in rel. flachem Teil
02.08.12 Markus Gschwendt, Paul Schweizer Vorobiova, Pamir (Tadjikistan)5600 Südflankewie Aufstieg Moskvina BC 4600m, HC1 5150m. Ewige Schutthalde bis zum HC1, dann Firnflanke mit steileren Stufen.
02.08.12 Gottfried Mayer, Hans-Peter Holat, Alois Meißnitzer Hohe Wilde, Ötztaler Alpen3458 vom Hochwildehaus über Gurgler Fernerwie Aufstieg
02.08.12 Robert Vondracek, Günter Pfeifer, Gabi Pichler Ankogel3246 von der Osnabrücker Hütte über Kleinelendkees und NO- Gratwie Aufstieg Stellen 2/Grat 1270Hm. Lohnende leichte Hochtour in sehr schöner Umgebung >> Kleinelendkees mit Ankogel
02.08.12 Ulli Prenner, Christof Unterlechner Rax- Schneeberg Zwidawurzn - Vordere Klobenwandabseilen 8- 7- 8SL. Super Tour, ersten 2 SL sehr ausgiebig, gut abgesichert für mich wäre AO nicht möglich; aber geschafft :- ); super Fels! keine Leute bis der Regen kam.
02.08.12 Stéphane Poletti, Clara Kulich Arbenbiwak (Wallis, CH)3224 Abstiegnach Zermatt 1600Hm. Nur guide aus CZ in Hütte (hat Überscheritung in 4h ! gemacht). der morgendliche Abstieg über ausgesetzten nassen plattigen Klettersteig fordert unsere müden Nerven, dann harte Schneefelder u. unendlich lang nach Zermatt hinaustrekken. >> Abstiegsroute Obergabelhorn (Arbengrat) und Arbenbiwak
01.08.12 Gottfried Mayer, Hans-Peter Holat, Alois Meißnitzer Eiskögele3233 Von der Langtalereckhüttewie Aufstieg nach der Tour Aufstieg zum Hochwildehaus
01.08.12 Stéphane Poletti, Clara Kulich Ober Gabelhorn Überschreitung (Wallis, CH)4063 von Rothornhütte über Wellenkuppe und Arbengratzum Arbenbiwak AD+ (3c) 900Hm. Toll aber seeeeehr lang. Super Felskletterei auf Wellenkuppe, gefolgt von Traumschneegrat und kombiniertem Gelände zum Gipfel (6h). Abseilen und Abklettern des Arbengrats, dann unübersichtliches Gelände ohne Sicherungsmöglichkeiten zum Biwak (+ 8h!). >> Aufstiegsroute, Wellenkuppe (o.r.), Ober Gabelhorn (u.)
31.07.12 Stéphane Poletti, Clara Kulich Zinalrothorn (Wallis, CH)4221 über SO Grat (Normalweg)wie Aufstieg AD- (3b) 1000Hm. Starker Betrieb, im abwechslungsreichen Gelände (Schnee, mixt, Fels). Tw. abgesichert, tw. nicht. BH für Abseilen. Perfekte Verhältnisse, etwas kühl. >> Aufstieg von Wellenkuppe aus gesehen u. div. Passagen
31.07.12 Dieter Grundmann, Thorsten Felbinger, Peter Hohe Wand EB- Platte 7- 6SL. Einstieg über Osterhasi, Ausstieg Handler. Und dazwischen wie immer ein Traum! >> Perfekter Riss
31.07.12 Jörg Dobias, Oliver König Hohe Wand920? ZukunftsweiserVöllerin 6+ A0 (7+) 6SL. Bis auf die erste Seillänge hervorragende Felsqualität. Sehr steil, aber bestens eingebohrt. Rote Verschneidung bereits ziemlich angstschweißpoliert (wir tragen das unsrige bei). Abstieg mit Steinbockgeleit im Vollmondschein. >> Superkleber gefragt (2.SL), Specksteinverschnitt (5.SL)
30.07.12 Bernhard, Beatrix, Benedikt, Clemens, Dorothea u. Johannes Jüptner Gamsspitz2888 Über ObersulzbachkeesZur Warnsdorferhütte A-B
30.07.12 Stéphane Poletti, Clara Kulich Rothornhütte (Wallis, CH)3198 von Zermatt 1600Hm. Langer Zustieg, aber schön. >> Hüttenzustieg (Hütte im Kreis)
29.07.12 Bernhard, Benedikt u. Clemens Jüptner Keeskogel3291 von Kürsingerhüttezur Kürsingerhütte
29.07.12 Angelika Hutter-Uhl, Matthias Hutter Zittauer Gebirge, Sachsen500 ? Kleiner und Großer Falkenstein, diverse Anstiegabseilen bis sächsisch 6 5SL. Wanderung von Jonsdorf durchs Zittauer Gebirge im östlichsten Sachsen, einige leichtere Zapfen (bis UIAA 5) bekraxelt und andere wirklich schwierige Zapfen nur bestaunt ... >> Kelch, erstbestiegen 1946, 6+ / 7- gem.UIAA.....
29.07.12 Clara Kulich, Barbara Lantschner Les Grandes Suites (Annecy, FR) HarmonieAbseilen 6a+ 7SL. Harmonische Schwüle nach Regenguss.
29.07.12 Thomas Breyer Gartnerkofel (Karnische Alpen)2195 WestgratNormalweg - Garnitzenberg - Auernig 1 Ca. 700Hm. Kurze, gemütliche Tour bei morgendlichem Sonnenschein, am Gartnerkofel- Westgrat einige nette, leichte Kletterstellen. >> Rückblick vom oberen Westgrat
28.07.12 Bernhard, Beatrix, Benedikt, Clemens, Dorothea u. Johannes Jüptner; Larry u. Lukas Bajorek Pillewizer3000 Von Innergschlöss über Viltragental und Untersulzbachtörlzur Kürsingerhütte Viltragental ist ein schönes, einsames, blumenreiches Tal das selten begangen wird
28.07.12 Sonja Lixl, Christian Faltin, Sophie Rax, Höllentalaussicht1620 Teufelsbadstubensteig
28.07.12 Alex Juen, Gerhard Ebner, Monika Stumpf-Fekete Großofen (Schneeberg) HimmelsleiterSchutthalde 7- 11SL. Rostgurkenstandplatz am Beginn der vorletzen SL mit viel Seilzug zum nächsten Bohrhaken (+ alte Sanduhrschlinge, + Tricam) verlegt. Von dort gute Einsichten in die Rampe (siehe Foto) >> Alex in der Abschlussrampe der vorletzten SL
28.07.12 Gottfried Mayer, Hans-Peter Holat, Peter Schier, Alois Meißnitzer Hexenturm, Haller Mauern2170 Natterriegel, Hexensteig und weiter über NormalwegNormalweg über Roßkar B
28.07.12 Tommy Steiner, Jörg Dobias Rax RosenhochzeitWachthüttelkamm 7- 6SL. neue Tour gleich neben King Kong Koarl - 2te SL tw. sehr feucht, 3te + letzte SL stellenweise (noch) brüchig - trotzdem im Großen und Ganzen lohnend. Bilder aus der 3. SL (oben) und letzten SL >> Wer klettert hier durch Wald + Strauch (Bild oben)??
28.07.12 Herbert, Oliver König Blechmauer (Rax)900? Absurdistan - BlechmauernverschneidungWachthüttelkamm 6 6SL. In der Blechmauer vielfach noch feucht von den Regenfällen vom Mittwoch, aber in der Verschneidung überraschend trocken, bis auf den Riß nach der Schlüsselstelle. Schwarza führt ausreichend Wasser zum Kajak fahren.
28.07.12 Robert Vondracek + 7 TeilnehmerInnen Hochwechsel1743 von Mariensee über die Marienseer Schwaigüber die Steyersberger Schwaig nach Trattenbach 950Hm. Jubiläumswanderung am Weitwanderweg 02, 150 Jahre Alpenverein >> Die ÖGV- Gruppe am Hochwechsel
28.07.12 Thomas Breyer Lanischhafner (Hafnergruppe/ Hohe Tauern)3018 aus dem Pöllatal über die Lanischseen und Lanischschartewie Aufstieg (mit Abstecher zum Karschneideck, 2972m) Stellen 1 Insges. ca. 1750Hm. Sehr schöne, lange Tour, aufgrund sehr frühen Aufbruchs noch bei Prachtwetter, vor den ersten Gewittern wieder im Tal. Aufstiegsweg zur Lanischscharte wurde etwas weiter nördlich neu angelegt und dadurch erheblich sicherer; davor dzt. nur noch ganz kurzes Altschneefeld. >> Gr.- (li.)& Lanischhafner (re.) von der Scharte, Mittl. See
27.07.12 Heli u. Gert Petraschek Schwarzenstein, Zillertaler Alpen3369 von der Berlinerhüttewie Anstieg 1300Hm. schöne Hochtour >> Zillertaler
27.07.12 Herbert, Thorsten, Michael, Gerhard Eber Hohe Wand ÖAK JubiläumssteigRömerweg 6 8SL. Netter Wochenabschluß am Freitag nach der Arbeit. >> In der vierten Seillänge
27.07.12 Gottfried Mayer, Hans-Peter Holat, Peter Schier, Alois Meißnitzer Goßer Pyhrgas, Haller Mauern2244 Rohrauer Haus, Pyhrgasgatterl, HofersteigRichtung Hofalm, Sattel Lugkogel, Hiaslalm, Bosruckhütte
27.07.12 Thomas Breyer Seekarspitze (Schladminger Tauern)2350 von Obertauern über Seekareck und SeekarschneidWanderweg Ca. 700Hm. Kurze, nette Kammwanderung nach der Arbeit, ausnahmsweise einmal bei schönem, beständigem Sommerwetter. >> Vom Seekareck zur Seekarspitze & umgekehrt (kl. Bild)
27.07.12 Alex Juen, Monika Stumpf-Fekete Hohe Wand Vier Dörfer Steig , PaulWeg 6/A0 (7+) 3+ 2SL. Vier Dörfer Steig unten erdig, stellenweise brüchig, Schlüsselstelle knackig. Ausstieg über Paul erscheint dagegen richtig gemütlich. >> Alex kurz vor der Krux
27.07.12 Alois Lackner, Gustav Meizer, Liesl Göttersdorfer Punta Dallago, Nuvolaugrp.2470 OtternwegSteig 4- 6SL.
26.07.12 Bernhard, Beatrix, Benedikt, Clemens, Agnes, Dorothea u. Johannes Jüptner; Larry Bajorek, Grete u. Valentin Wöhrer Venediger Höhenweg zur GrünseehütteZum Matreier Tauernhas
26.07.12 Alois Lackner, Gustav Meizer, Liesl Göttersdorfer Kl. Laserzwnd, Lienzer Dolomiten2568 BügeleisenkanteSteig 3+
25.07.12 Bernhard, Beatrix, Benedikt, Clemens, Agnes, Dorothea u. Johannes Jüptner; Larry Bajorek, Grete u. Valentin Wöhrer Granatspitzgruppe Über Sonnblickkees zur GranatscharteVenediger Höhenweg zur Karl Fürst Hütte Anstieg über den Weg zum Sonnblick bzw. Hohe Fürleg, Übergang auf den Gletscher bei ca. 2750 m
25.07.12 Clara Kulich, Antoine Le Salève (Roche fondu, Corne, FR) Zip Zap 6a 5c, Ali baiseur et les quarante nanas 6a; 5c; Au dessus d'un nid de cacoux 6cAbseilen 6a (6c) 2SL. Auf der Suche nach Schatten. Die 6c hätt eigentlich eine 6a+ sein sollen, jetzt weiß ich warum wir uns daran so die Zähne ausgebissen haben (im Vor und Nachstieg...).
24.07.12 Jakob Karner, Flo Thamer Hohe Wand900? Walkürenrittabseilen 8 150m Wandhöhe.
24.07.12 Bernhard, Beatrix, Benedikt, Clemens, Agnes, Dorothea u. Johannes Jüptner; Larry Bajorek, Grete u. Valentin Wöhrer Glocknergruppe von Oberwalderhütte über Ödenwinkelscharte zur Rudolfshütte Steiler Abstieg von der Ödenwinkelscharte, Neuschnee. Obwohl wenig begangen gut zu finden und ausreichend markiert. Steiler, etwas unangenehmer Moränenhang zum Gletscher
24.07.12 Matthias Hansch und Manfred Wandl Hohe Wand (Gutensteiner A.) 4 SL Traum und Wirklichkeit und 2 SL Draschgrat schwerVöllerin bis 6+ 6SL. wegen des heraufziehenden Gewitters und unserer Langsamkeit auf den leichteren Draschgrat ausgewichen
24.07.12 Birgit Walk, Willy Schwarzenstein / Zillertaler Alpen3369 von der Schwarzensteinhüttewie Aufstieg 400Hm. kurze und leichte Hochtour, dem Verlauf des vorigen Abends angepasst...
24.07.12 Alois Lackner, Gustav Meizer, Liesl Göttersdorfer Trapez - Lagazuoi, Fanisgruppe2450 Giordano - FühreAbseilen, Steig 4- 6SL.
24.07.12 Robert Vondracek Gösing898 von Unter- Höflein via Ruine Schrattensteinzum Bahnhof Ternitz 880Hm. Wanderung in den Südlichen Gutensteiner Alpen. Abstecher weglos zum Dürrenberg, 844 m. >> Antiquariat am Gipfel
23.07.12 Bernhard, Beatrix, Benedikt, Clemens, Agnes, Dorothea u. Johannes Jüptner; Larry Bajorek, Grete u. Valentin Wöhrer Glocknergruppe von Pasterzenhaus zur Oberwalderhütte Anstieg praktisch gletscherfrei möglich
23.07.12 Birgit Walk, Willy Schwarzensteinhütte / Zillertaler Alpen2923 von St. Johann im Ahrntal - Stallila 1500Hm. Hüttenzustieg auf die alkoholischste und sangesfreudigste Hütte, auf der ich je "geschlafen" habe - sehr empfehlenswert! Hicks...
23.07.12 Peter Schier, Hans-Peter Holat Hohe Wand Weningersteig, Baumgartner Turm W- Kante, FreundschaftsrißSpringlessteig 5- li. neben der W- Kante am B- Turm ist ein schöner Steig eingerichtet, leider wissen wir nicht, wie der heißt.
23.07.12 Alex Juen, Monika Stumpf-Fekete Hohe Wand OsterhasiVöllerin 7- 6SL. Endlich ein regenfreier und warmer Tag. Nette Kletterei nach der Arbeit am Totenköpfel. >> Moni in der ersten Seillänge
23.07.12 Clara Kulich, Bea Pointe de Sosay (Aravis, FR)1894 von Cenise (Petit Bornand)Normalweg 6a+ (6b) 10SL. meistens 5c bis 6a und ein zwei schwierigere Stellen. Nette Abendkletterei mit Almen runherum und schönen Wisengraden und Bergen. Kletterei recht nett, v.a. die steile 3.SL (6b Einstieg dann 5c). >> Sosay und Manche Bäume wachsen verkehrt! (9.SL))
22.07.12 Alois Lackner, Gustav Meizer, Liesl Göttersdorfer Gr. Kinigat, Karnische Alpen2689 KinigatklettersteigNormalweg über Standschützenhütte D 400m Wandhöhe. Anspruchsvoller neuer alpiner Klettersteig. Dzt. Auffahrt bis zur Alm geduldet
22.07.12 Oliver König, Jörg Dobias, Alfredo R., Thomas Breyer Hohe Wand WolfsteigSpringlessteig 3 6SL gesichert - äußerst abenteuerliche, erdige Tour, heute aufgrund der Feuchtigkeit besonders rutschig & unangenehm. Dazwischen wenige halbwegs feste Kletterstellen. Kaum besuchter, romantischer Wandbereich (Felsentore), den man allerdings nur mit gutem alpinem Humor genießt... >> Oliver im Einstiegskamin &vor dem Loch in der Ausstiegs- SL
22.07.12 Stephane Poletti, Clara Kulich Roc des Boeufs (Bauges, FR)1774 La directe des BoeufsNormalweg 5c 350Hm. (16SL) Relativ leichte Tour mit einzelnen 5c Schritten, meist BH, manchmal friends oder SU. Relativ kühl und windig, mit Sonne dazwischen auch warm. Überraschend viel begangen. >> Lac Annecy (La directe des Boeufs)
19.07.12 Clara Kulich, Bernard Le Salève (Pt. Varappes und Paroi de la Lamin, FR) Nationale, Bakounine, Petit asticot, Clafoutis direct Auto 6b (+) 6SL. und seilfreie leichte Kletterei bis 3 (La Nationale) vor, zwischen und nach den SLen (etwa 700Hm). Schöner Abend mit mir bislang unbekannten sehr schönen SLen auf gutem Fels. Clafoutis war beeindruckend überhängend steil, aber mit guten versteckten Henkeln.
18.07.12 Alois Lackner, Tanja, Dominik, Bernhard, Gebhard, Johannes Großvenediger3667 Normalweg, ab Johannishütteretour F Super Verhältnisse, Gipfelbereich Höhensturm, wieder bei der Hütte angekommen schlägt das Wetter um
18.07.12 Peter, Dieter Grundmann Hohe Wand Traum & Wirklichkeit, Aeroplan, Hoch Empor- Verschneidung 6 6SL.
17.07.12 Thomas Deininger, Angela Müller-Kalt Hochgall3436 über Graues Nöcklwie Aufstieg 2-3 1200Hm. von der Hochgallhütte (Ahrntal), inzwischen ohne Gletscherberührung, Steigeisen und Pickel nicht benötigt, relativ lange Kletterstrecke
17.07.12 Clara Kulich, Stéphane Poletti, Romain, Phillip Durier Hütte (Massif M. Blanc, FR)3369 Durier Hütte - Col de TricotGare Bellvue (Tramway) 1600Hm. Abstieg. Wegen erschöpfter Begleitung und starkem Wind, Bionnassay (zum 3. Mal!) abgesagt. Mühseeliger Abstieg über den Hüttenhang, Gletscher dann über schönen Wanderweg mit Blick auf Domes de Miages, über Col zur Bahn: Ausblick auf Windfahnen der Bionnassay und neue Gouterhütte. >> Aig de Bionnassay, Durier und Hüttenhang
16.07.12 Alois Lackner, Tanja, Dominik, Bernhard, Christian, Gebhard, Johannes Torre Grande, Ampenzaner Dolomiten2355 Via dela GuideAbseilpiste 4+
16.07.12 Clara Kulich, Stéphane Poletti, Romain, Phillip Dômes de Miages Überschreitung (Massif M. Blanc, FR)3672 über Aig. de la Bérangère, Dômes de Miageszur Durier Hütte PD 1250Hm. Wunderschöne Schneegrate und leichte (doch schneebedeckte) Felspassagen. Frischer Schnee + unsere zwei Freunde (Anfänger, einer 14 J.), die ständig gesichert werden mussten, machten die Tour zu langer Unternehmung. Windig kalt, bei blauem Himmel. >> Dômes de Miages Überschreitung
16.07.12 Simone Scholz, Jörg Dobias Gr. Kanzel (Hohe Wand)1052 EichertsteigZahmes Pechersteigerl 3+ schöne, henkelige Klettertour in meist festen Fels; Steinbockrudel mit Jungtieren unterhalb des Wagnerwandls angetroffen >> Eichertsteig 9.SL
15.07.12 Alois Lackner, Tanja, Dominik, Bernhard, Christian, Gebhard, Johannes Kl. Gamswiesenspitze, Lienzer Dolomiten2454 NO - KanteSteig 4-
15.07.12 Alois Lackner, Tanja, Dominik, Christian, Bernhard, Gebhard, Johannes Kl. Laserzwand, Lienzer Dolomiten2568 BügeleisenkanteSteig 3+
15.07.12 Clara Kulich, Stéphane Poletti, Romain, Phillip Refuge Conscrits (Massif M. Blanc, FR)2602 von Contamines (Cugnon)kein 1500Hm. Hüttenzustieg bei vereinzelten Regentropfen. Abends Scheefall. (Das 1. Mal, dass ich bei dieser Hütte nicht klatschnass ankomme). >> Blick zurück zur Conscrits Hütte am nächsten Morgen
15.07.12 Brigitte Rafael, Thomas Breyer Hohe Wand Springlessteig, WildenauersteigGrafenbergweg C/D Bis über Mittag grausiges Wetter, der Sonnenschein kommt leider auch auf der Hohen Wand erst bei der Heimfahrt...
14.07.12 Alois Lackner, Christian, Bernhard, Gebhard, Johannes Lienzer Dolomiten GalitzenklammSchaupfad C-D Regenpause
14.07.12 Gitti + Robert Grasnek Hohe Wand TeufelsgratLeiterlsteig 3-4
14.07.12 Brigitte Rafael, Thomas Breyer Rinnerkogel (Totes Gebirge)2012 vom Albert- Appel- Haus über Wildenseealm und Wildenseeüber die Rinnerhütte zum Offensee, am Hochpfad retour zum Almsee Ca. 900Hm Auf- & 1800Hm Abstieg. Schöne Almwanderung zum Wildensee, am Gipfel dann leider bereits nebelig, aber noch trocken. Beim Abstieg Richtung Offensee einmal mehr strömender Regen. Sehr langer Rückweg über den Gschirrsattel (1029m) zum Almsee, überwiegend auf Forststraßen. >> Wildensee mit Rinnerkogel, Wildenseealm (kl. Bild)
14.07.12 Monika Stumpf-Fekete, Oliver König Hohe Wand900? Traum und WirklichkeitLeiterlsteig 6+ 6SL. Unerwartet sonniger Ausflug zu einer der gelungensten Neukreationen der vergangenen Jahre auf der Wand. Die Wirklichkeit (=Regen) ereilt uns, als wir beim Friedrich zu Tische sitzen... >> Buntes Treiben in bunter Gegend (4.SL)
14.07.12 Clara Kulich, Barbara Lantschner Grandes Suites, Dalle bleue Little Buddah, cyberdiedre, le lotus bleu 6a 1SL. Drei Sportkletterrouten - etwas weit abgesichert und abgeschmiert, aber schöne Kletterei. Nachmittags zu heiß.
13.07.12 Alois Lackner, Christian Lienzer Dolomiten Kranewittklettersteig D Regen - Tristacherseewanderung
13.07.12 Ingrid und Robert Vondracek + 6 TeilnehmerInnen The Sheep´s Head Way - Irland, Co. Cork von Kilcrohanenach Ahakista 475Hm. 6. und letzter Wandertag der ÖGV- Irland- Reise. Diesmal auf die höchsten Gipfel der Halbinsel. Seefin, 345m und Rosskerrig Mountain, 318 m. Quartierempfehlung: www.bridgeviewhouse.com >> Die ÖGV- Wandergruppe und ihre Quartiergeberinnen
13.07.12 Brigitte Rafael, Thomas Breyer Salzofen (Totes Gebirge)2070 von der Pühringerhütte über Elmgrube und Abblasbühelüber Salzofenhöhle - Scheiblingkogel (2062m) - Wildgößl (2062m) - Wiesenlacke - Redender Stein (1900m) - Henarsee zum Albert- Appel- Haus Ca. 700Hm. Schöne Plateauwanderung mit einigen kleinen Zusatzgipfelchen bei ziemlich miserablem Wetter - bis zum Abblasbühel noch trocken, dann durchwegs strömender Regen bis zum Redenden Stein; von hier bis zur Hütte unerwartet schöner, sonniger Bergabend. >> Abstieg vom Redenden Stein & am Wildgößl (kl. Bild)
13.07.12 Clara Kulich, Barbara Lantschner Le Sapey (Aravis, FR) Extasyabseilen 6a bis 6b 6SL. So anhaltend, so steil, so schön... >> Leichteste SL (6a) von Extasy
12.07.12 Ingrid und Robert Vondracek + 6 TeilnehmerInnen The Sheep´s Head Way - Irland, Co. Cork von Ahakistanach Durras 300Hm. 5. Tag der ÖGV- Wanderreise. Sehr feuchte Etappe. >> Endlich irischer Regen
12.07.12 Brigitte Rafael, Thomas Breyer Rotgschirr (Totes Gebirge)2270 vom Almsee über Sepp- Huber- Steig, Röllsattel und Normalweg zum Südgipfel (2261m), Gratübergang zum NordgipfelNormalweg zur Pühringerhütte A, Stelle 2-3 1700Hm. Sehr schöne Tour bei trübem, aber trockenem & angenehm kühlem Wanderwetter, erst beim Abstieg zur Pühringerhütte beginnt es leicht zu regnen. Sepp- Huber- Steig auf ca. 200Hm, Gipfelanstieg auf ca. 100Hm drahtseilgesichert (A), am Übergang zum Nordgipfel kurze Kletterstelle (2- 3). >> Sepp- Huber- Steig, Gipfelanstieg & Grat vom N- zum S- Gipfel
12.07.12 Matthias Hansch und Ralph Calotte de la Brenva (Mont- Blanc- Massiv/ Refugio Torino)3701 Mitsunori Shigi RouteAbseilen ad+, bis 65° 200Hm. Oben schwer abzusichern, da viel Firn, der allerdings gut zu steigen. Aufwendige Suche nach Abseilständen 2 Rinnen weiter im Osten. >> Mitsunori Shigi Route
12.07.12 Markus Gschwendt, Robin Schneemeyer Aig. du Peigne (Chamonix, FR) Arete du Papillonabseilen 5+ 200m Wandhöhe. Recht wolkenverhangen und unsicheres Wetter. Immer wieder nette Tour. Talfahrt nach CHX und schlechte Nachrichten über 9 Lawinentote am Mt.Maudit
12.07.12 Gottfried Mayer, Hans-Peter Holat Rax, Klobenwand Gaisbauer- JugRudolfsteig 5
12.07.12 Armin Beer, Oliver König Hohe Wand900? Betty & PaulRömerweg 6 5SL. Letzte SL Betty stark "geerdet" von den abendlichen heftigen Regenschauern der vergangenen Tage. Angenehme Kraxeltemperatur, aber zu kühl, um sich lang am Ausstieg aufzuhalten.
11.07.12 Ingrid und Robert Vondracek + 6 TeilnehmerInnen The Sheep´s Head Way - Irland, Co. Cork von Tooreennach Kilcrohane 340Hm. 4. Tag der ÖGV- Wanderreise. Überschreitung des Ballyroon Mountain, 239 m und entlang der Südküste an der Dunmanus Bay. >> Ständige Begleiter am Sheep´s Head Way
11.07.12 Matthias Hansch und Ralph la Tour Ronde (Mont- Blanc- Massiv/ Refugio Torino)3792 Cervasutti Couloirüber den schönen Grat (zuerst Fels, dann Firn) und dann nach NO hinunter - brüchig, tw. abgeseilt. AD+, 2 Im Couloir zuerst heftige Sturmböhen die uns einiges an Eis hinabschickten. Später am Grat flaute der Wind zum Glück ab. Oben wenig Eis, mehr Schnee und dann Fels.
11.07.12 Markus Gschwendt, Robin Schneemeyer Aig. de Blaitière - Pilier Rouge (Chamonix, FR) Nabot Leonabseilen 5+ 200m Wandhöhe. Nach dem wir die 'Majorette Thatcher' (VII) falsch eingestiegen sind und das Wetter suboptimal kühl und windig war, haben wir schnell einen Routenwechsel vorgenommen. Schöne Riß- und Verschneidungskletterei. Stände gebohrt. Einzelne Zwischenhaken vorhanden.
11.07.12 Clara Kulich, Barbara Lantschner Aig. de Blaitière - Pilier Rouge (Chamonix)3170 L'eau Rance d'ArabieAbseilen in Route 6b+ TD+ 3SL. 1. Versuch am Vortag endete im Regen (Vorhersagen miserable momentan). 2. Vers. Abbruch nach 3.SL (v. 8)- zu kalter Wind (3 tshirts/ Pulli + Daunenjacke + Gore- tex). 6b+ ein Plattenhammer. Selbst die 6a seeeeehr schwierig, aber gut absicherbar. B. super vorgestiegen! >> 6a Seillängen (L'eau Rance d'Arabie)
10.07.12 Ingrid und Robert Vondracek + 6 TeilnehmerInnen The Sheep´s Head Way - Irland, Co. Cork von Finn Mc Cool´s Seatnach Tooreen 750Hm. Dritter Tag der ÖGV- Wanderreise. Überschreitung des Caher Mountain, 338 m und Klippenwanderung zum Lighthouse am Sheep´s Head. >> Steilstufe am Cahergal Loop
10.07.12 Matthias Hansch und Ralph Aigulle de Toule und le Petit Flambeau (Mont- Blanc- Massiv/ Refugio Torino) jeweils von NW her überschritten zwei kleine Eingehtouren unterbrochen von einem Schneeschauer, den wir auf der Hütte abwarteten. In eigenständiger Zweierseilschaft im Rahmen eines Kurses unterwegs. (Wie auch die 2 folgenden Tage.)
10.07.12 Alois Lackner, Willem Stamatiou Vd. Stadelwand, Schneeberg PeternpfadStadelwandgraben 5-
09.07.12 Ingrid und Robert Vondracek + 6 TeilnehmerInnen The Sheep´s Head Way, Irland, Co. Cork von Glan Loughnach Kilcrohane 525Hm. Zweiter Tag der ÖGV- Wanderreise, "Höhenwanderung" bis 285 m, Übergang über die Passhöhe "Finn Mc Cool´s Seat" >> Die signifikanten Wegweiser am Sheep´s Head Way
09.07.12 Clara Kulich, Barbara Lantschner, Markus Gschwendt, Robin Schneemeyer Aig. du Peigne - SW Wand Gendarme Rouge (Chamonix)3078 Voie Contamine VaucherAbseilen in moderner Route 6a TD 16SL. Am Einstieg M u. R. getroffen. Stau hinter langsamen Amis, aber wir haben uns trotzdem im Granit amüsiert. Genussvolle Tour mit korrekter 6+ Bewertung (keine Chamonixbewertung) und vielen Absicherungsmöglichkeiten. Zustieg mit Steigeisen. >> Spaß in Contamine Vaucher
08.07.12 Herlinde + Gerhard Eber Rax PreintalersteigTeufelsbadstube Eine kleine Rundtour, trotz sommerlicher Hitze meist im Schatten. Am Preintalersteig ist man - von Gemsen abgesehen - immer alleine. >> am Preintalersteig
08.07.12 Ingrid und Robert Vondracek + 6 TeilnehmerInnen The Sheep´s Head Way - Irland, Co. Cork von Bantrynach Glanlough 510Hm. Erster Tag der ÖGV- Wanderreise. 1 Gipfel, Knockboolteenagh, 210 m >> Kurz nach dem Start der Tour in Bantry
08.07.12 Alex Juen, Monika Stumpf-Fekete Großofen (Schneeberg) Joe Stickler GedächtniswegSchotterrinne 7- 14SL. sehr zeitig und alleine am Großofen unterwegs >> Alex in der Rampe in SL 7
08.07.12 Cornelius Wolber, Peter Mayer Rax, Lechnermauern EbnerwegKlobentörl, Gaisloch 7 7SL. Stände gebohrt, sonst meist Normalhaken unterschiedlicher Qualität. Keile und Friends zur zusätzlichen Absicherung notwendig. Supertour! >> Dank Bohrhaken stressfreier Überhang
08.07.12 Herbert, Oliver König Wachthütteltum + Wand (Rax)900? Via Helma - Reifweg - WachthüttelwandkamineWachthüttelkamm 7-, 4+ (?) 5+ 5SL. Zwei schöne Touren sehr unterschiedlichen Charakters. Via Helma sucht (und findet) die schönsten Kletterstellen, dicht eingebohrt. In den Kaminen dagegen nur gebohrte Standringe und streng bewertete Stemmarbeit. Der leichte Abstiegsregen kommt an die Kühlwirkung der Schwarza nicht heran.
08.07.12 Thomas Breyer Malteiner Sonnblick (Hafnergruppe/ Hohe Tauern)3030 von der Gmünder Hütte über Untere- & Obere Melnikhütte, Kl.- & Gr. Melniksee und obersten NO- GratNW- Grat zum Lanischeck (3024m) - SW- Flanke ins Stierkar - Obere Maralm - Gmünder Hütte Ca. 1900Hm. Sehr schöne, lange und absolut einsame Rundtour - Aufstieg über die Melnikalm & Gratwanderung zum Lanischeck leicht, Abstieg ins Stierkar sehr steil über plattige Schrofen (1- 2), Schutt & Steilgras. Beide Routen oberhalb der Waldgrenze größtenteils weglos. >> Lanischeck & Hafner vom Sonnblick, Oberer Melniksee
07.07.12 Alex Juen, Monika Stumpf-Fekete Großofen Südwestturm (Schneeberg) ReichensteinerwegSchotterrinne 7- 5SL. 140hm schöne und top abgesicherte Kletterhöhenmeter in meist kompaktem Fels, Einstieg um 8 Uhr und der Julisonne stets einen Schritt voraus >> Alex in der Schlüsselseillänge
07.07.12 Eva, Birgit Walk Weissmies (Weissmiesgruppe)4023 Almageller Hütte - Zwischbergenpass - S- GratNW- Flanke und oberer W- Grat ("Normalweg") 2 1150Hm. lange Kletterei in gutem Fels, zum Schluss scharfer Firngrat; bei Schnee und Eis vom Schlechtwetter der vergangenen Tage wird auch ein nicht allzu schwieriger Grat durchaus spannend
07.07.12 Eva, Birgit Walk Allalinhorn (Mischabelkamm)4027 Britanniahütte - ONO (Hohlaub)- GratW- Flanke nach Mittelallalin 2 1000Hm. dank frühen Aufbruchs und zügigen Vorankommens wird das Unmögliche möglich: (noch) kein Stau vor der Schlüsselstelle und alleine am Gipfel
07.07.12 Clara Kulich, Bernard Aig. du Plan, Rognon du plan, Aig du midi (Chamonix)3842 Überschreitung der Midi Plan und Arête des CosmiquesMidi plan: Hin und Rückweg gleich AD (4b) 550Hm. Bilderbuch Genussüberschreitung bei perfekten Verhältnissen. Zwei Seilschaften vor uns, die gespurt haben (40cm Neuschnee). Im Anschluss noch schnell Arête de Cosmiques (AD 4a). Am Ende einige Überholmanöver nötig. Höhentraining abgeschlossen. >> Vom Plan Gipfel bis zur arête des Cosmiques
07.07.12 Thomas Breyer Rupprechtseck (Schladminger Tauern)2591 aus dem Etrachtal (Karlhütte) über Brennerfeldeck und Arfeld (Birgofen)über Dachleiteck, Sauofensee und Etrachsee Insges. ca. 1400Hm. Sehr schöne, stille Rundwanderung über breite Alm- und Blockkämme, Abstieg über den idyllischen Sauofensee nicht markiert. Aufgrund frühen Aufbruchs noch Aufstieg in angenehmer Kühle und keine Gewittergefahr. >> Blick vom Brennerfeldeck zum Rupprechtseck, Sauofensee
06.07.12 Jakob Karner, Alfred Nöstl Hohe Wand, Gutensteiner Alpen900 KnusperstilzchenWildenauer 8-
05.07.12 Barbara Grauwald, Peter Mayer Piccolo Lagazuoi, Ampezzaner Dolomiten2500? Via de ProjettiliCengia Martini (Bänder- und Stollensystem aus dem 1. Weltkrieg) 5+ 7SL. Unten gebohrte Standplätze, letzte 3 Längen komplett selbst abzusichern. Komischer nicht absicherbarer Quergang in vorletzten Seillänge. Teilweise sehr schöner Fels, teilweise Klumpert. >> Perfekter Fels in der 2. SL
05.07.12 Alois Lackner, Peter Petzenka Preinerwand, Rax1783 KönigschusswandsteigHolzknechtsteig E, 2+
04.07.12 Christian Faltin & Trekkinggruppe Altaj- Gebirge, Republik Altaj, Russische Föderation3060 Von Tjungur per Rafting am Katun zum Fluß Akkem, dann zu Fuß entlang der Flüsse Oroktoj, Tuchman, Tekelju, Pass Sarybel, Akkem- See...Akkem- Gletscher, Pass KaraTjurek (3060m), Kutscherlinskoje- See, dann entlang der Kutscherla zurück nach Tjungur. Gesamt 12 Tage bis 15.7.2012. Unterstützung durch Packpferde. Leider meist Schlechtwetter, gelegentlich etwas Sonne. Blick zum Belucha (4506m) zumeist sehr verhangen. Eindrucksvolle, Wanderung in einem Gebirge, das etwa so aussieht, wie die Alpen vor sehr langer Zeit, fast ohne Infrastruktur.
04.07.12 Barbara Grauwald, Peter Mayer Tofana di Rozes, Ampezzaner Dolomiten2700? Erster Pfeiler "Alvera- Pompagnon"Steig zur Giussanihütte, dann Wanderweg 5+ 14SL. Schöne alpine Tour, Guter Fels, gut abzusichern. >> Erster Tofanapfeiler
04.07.12 Clara Kulich, Antoine Les grandes suites (Annecy, FR) Harmonie3x abseilen 6a+ 7SL. Harmonische Kletterei. Morgens nicht zu heiß.
03.07.12 Barbara Grauwald, Peter Mayer Monte Popena Basso, Ampezzaner Dolomiten2200? FuchsiaLatschensteig 6- 7SL. Ausweichtour bei unsicherem Wetter. Grazer- Bergland- Charakter, tw. schöner Fels, aber auch viel loses Zeug. Jeder Stand + Schlüsselstelle mit einem Bohrhaken ausgerüstet, sonst selber gut abzusichern. >> Barbara in der Schlüsselstelle
03.07.12 Clara Kulich, Antoine, Laurent Le Salève, Sektor Buttikoffer (bei Genève, FR) Gentil mais barbu, voyage au bout de la nuit, J'ai l'ouzbek qui s'en tendAbseilen 6a bis 6b 4SL. Sehr heiß und viele Monstergelsen. Viel Steinschlag nach dem letzten Regen. Kletterei steil und schön.
03.07.12 Angela und Robert Vondracek + 1 Teilnehmer Hohe Wand TirolersteigFrauenluckensteig 3, Var. 4 10SL. Sehr warm, aber nicht unerträglich heiß. Für die (zugegebener Maßen alten) Kletterschuhe war´s trotzdem zu viel. >> Reifenpanne
01.07.12 Heli u. Gert Petraschek Hohe Wand1000 HerthagratStanglsteinweg 3+ 9SL. einsam und schattig
01.07.12 Alex und Victoria Juen Großer Priel2515 NordwestgratAbseilen 3+ 8SL. 20 Min Zustieg von Welserhütte, Einstieg auf 1900 hm, 205hm nette Kletterei in "klassischer" Bewertung, Stände (1 BH) und einzelne Zwischenhaken, Köpfelschlingen. Zum Abseilen besser schon nach SL7 an Drahtseil ausqueren >> Victoria am 3. Turm, unten Welserhütte
01.07.12 Herlinde und Gerhard Eber Schneeberg WeichtalklammFerdinand Mayr Weg Wegen der tropischen Hitze - früher Start vom Weichtalhaus durch die kühle und nette Weichtalklamm. >> In der kühlen Weichtalklamm
01.07.12 Robert Vondracek, Günter Pfeifer, Gabi Pichler Schaunitzkopf (Seckauer Alpen)2072 vom Ingeringsee über den Hahnseewie Aufstieg 830Hm. Unmarkierter, tw. steiler wegloser Anstieg durch einen Teppich aus Almrausch. >> Schaunitzkopf
30.06.12 Barbara Grauwald, Peter Mayer Lagazuoi Westwand, Ampezzaner Dolomiten Via M Specialeüber Schrofensteig 6- 11SL. Teilweise guter bis traumhafter Fels, aber auch Schuttbänder dazwischen. Absicherung gut möglich. >> Schöne Platte in der vorletzten Seillänge
30.06.12 Ea, Birgit Walk Rimpfischhorn (Mischabelkamm)4198 Täschhütte - Rimpfischsattel - SW- Gratwie Aufstieg 3 1500 + 100Hm. lange Tour, beste Bedingungen beim Aufstieg, beim Abstieg schlimmer Gletschersumpf; von der Hütte bis zum Gipfel keinen Menschen getroffen
30.06.12 Jörg Dobias, Gerald Sirlinger, Monika Stumpf-Fekete Wachthüttelturm (Rax) Via HelmaSchotterrinne 7- 6SL. nette gut abgesicherte Schattenkletterei mit anschliessendem Schwarza- Hüpfer >> Gerald im Schlüsselquergang SL 3
30.06.12 Oliver König, Thomas Breyer Haller Mauern Überschreitung2244 Admonter Haus- Mittagskogel- Natterriegel- Hexensteig- Hexenturm- Ennstaler Spitze- Kesselkargrat- Hochturm- Kreuzmauer- Scheiblingstein- Großer PyhrgasWestgrat (Normalweg) zur Bosruckhütte 2-3 Ca. 18km, 1700Hm Auf- & 2400Hm Abstieg. Extrem lange, erschöpfende Überschreitung bei Gluthitze, insges. 17 Std. unterwegs. Am Hexenturm & Hochturm je 3x Abseilen an relativ guten NH- Ständen + 2 kurze SL, sonst seilfrei bis 2+ , viele Steilgrasschrofen, z.T. brüchig & sehr ausgesetzt. >> Kreuzmauer (gr.B.), Hochturm (ob.)& Scheiblingstein O- Grat
30.06.12 Lisi und Gerhard Eber Rax AkademikersteigTeufelsbadstube Steig 2 9SL. Trotz drückender Hitze (leicht) unterwegs >> Akademikersteig, links: im Fensterl
30.06.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Planspitze (Gesäuse)2114 Nordwand - Pichlweg mit Einstieg über Glatter- Meschnigg- RissSchrofen und Wanderweg zur Hesshütte; am Sonntag Abstieg über den Wasserfallweg 2+ Einstiegsriss 4 - schön; großer Alpinklassiker, trotz diverser Steinmännchen oft unklarer Routenverlauf, die Kletterei ist nie schwierig, aber einige brüchige Passagen erforden höchste Konzentration. Der Originalausstieg Richtung Gipfel ist sehr schön, wenn man ihn mal gefunden hat... >> auf den Weiten der Pichlbänder...
30.06.12 Robert Vondracek, Günter Pfeifer, Gabi Pichler, Alexandra Zechner, Klaus Pichler Hochturm (Trenchtling- Hochschwab)2081 vom GH Hiaslegg über den Edelweißbodenwie Aufstieg 1010Hm. Eindrucksvoller Blumenberg mit schönem Blick auf des gesamte Hochschwabmassiv. >> Am Edelweißboden
30.06.12 Stéphane Poletti, Clara Kulich Aig. de l'M (Chamonix, FR)2844 Couzy FühreNormalweg 5c/6a (TD-) 210m Wandhöhe. Nette "an den Granit Gewöhnungstour". Die ersten 2 SLen waren mir nicht ganz klar. Die 3 schwierigeren sind echt nett. Piaz, Fingerriss in alglatter Verschneidung und zwei 6er Überhänge. Ein paar rostige NH, gut absicherbar (KK u Cams). Abstiegscouloir schneefrei. >> Alglatt und jetzt? - rostige NHs (Standplatz)
29.06.12 Eva, Birgit Walk Alphubel (Mischabelkamm)4206 Täschhütte - Alphubeljoch - SO- Gratwie Aufstieg 1500Hm. schöner Firngrat, Gipfelhang 45° steil und mehr Eis als Firn
29.06.12 Oliver König, Thomas Breyer Admonter Warte (Haller Mauern)1804 vom Buchauer Sattel über Grabneralm und Admonter Haus (1723m)wie Aufstieg zum Admonter Haus (Übernachtung) 950Hm. Abendlicher Aufstieg zum freundlich bewirtschafteten Admonter Haus, nach dem Essen dann noch Spaziergang auf den nahen Hausberg mit schönem Blick über die Kette der Haller Mauern in später Dämmerung. >> Kette der Haller Mauern von der Admonter Warte
28.06.12 Clara Kulich, Bea Pic Jallouvre (Col de la Colombiere, FR)2408 Allez- y Madame MummeryAbseilen 6a 6SL. Überraschend schön. Griffiger Fels mit zwei tollen plattigen Schlüssel- SLen. Abends kein Mensch, frische Luft und Schatten.
28.06.12 Hannes Hoffmann, Bernhard, Karin Gruber, Klaus Adler, Monika Kaltenecker, Peter, .. Badener Kletterschule WanderwegWanderweg 4-6 1SL. Trenkerwand (Hildesteig (neu versichert, 4+ ), die beiden Kamine, Steckenpferd (6), Spreizer (6), Kaminverschneidung mit Pilchausstieg, Kottan (6) - Abendklettern in großer Gruppe, schattig aber schwül >> Reges Treiben und Klaus in Aktion
27.06.12 Armin Beer, Herbert, Oliver König Hohe Wand900? Osterhasi - Handler AusstiegRömerweg 6 5SL. Abendliche Entspannung am kompaktesten Hohe Wand Fels.
26.06.12 Hannes Hoffmann, Bernhard, Wolfgang Hohe Wand - Hirnflitzstein WanderwegWanderweg 5-7 2SL. Zuerst Hirnflitzer Ost (unten erdig, oben Rampe und steile Verschneidung), dann im sehr steilen Hauptwandteil die Höhlenverschneidung an unglaublich großen Griffen (nur 5) und Adlitz (6, sehr schwerer Einstieg, dann leicht) sowie eine neue Route um 7+ (nur Wolfgang) >> Höhlenverschneidung (groß) und Ostweg
26.06.12 Gottfried Mayer, Hans-Peter Holat Hohe Wand Reineke Fuchs, Richters Ende 5
26.06.12 Robert Vondracek + 2 Teilnehmer Schneeberg- Stadelwand StadelwandgratStadelwandgraben 2-3 11SL. Sonnig, aber sehr stürmisch und kühl >> Peter und Helmut im Kamin
25.06.12 Angelika und Matthias Hutter, Gerhard Eber Preinerwand (Rax) Preinerwandplatte Ostweg mit Austieg über Direkte Preinerwandplatte, SanduhrenwegGöbl- Kühn Steig 5+ 8SL. Stau und schwerer Steinschlag in der Nachbarroute "Mit göttlicher Hand", sonst auf der Platte nicht viel los. Genialer Abschluß mit der Route Sanduhrenweg. >> Im Sanduhrenweg
24.06.12 Hannes Hoffmann, Bernhard, Gerlinde, S.P. Hohe Wand - Kleine Klause - Unterer und oberer Klausenpfeler Krumme RiesKleine Klause 5-6 3SL. Die beiden Pfeiler sind 50- 70 Meter hoch, am unteren Pfeiler die schöne Route Jägerslust (3 SL) und Memorandum (1 SL, sehr schön und überraschen großgriffig), am Oberen Klausenpfelier Oachkatzl (unten splittrig oben schön, aber anspruchsvoll) >> Jägerslust Schlüsselstelle und Quergang 2. SL
24.06.12 Alois Lackner, Andreas Beiglböck, Hans Grünberger + 11 Teinehmer der ÖGV Bergsteigerschule Röthelstein SO- Sporn, Grazer Bergland Postlersteig, Elfengarten, SchlangengrubeForststraße 4-5 10SL. Alle in Wechselführung sehr gut die Touren gemeistert. Schöner sonniger Tag. Einstiege noch feucht vom vielen Regen der Vortage.
24.06.12 Gitti + Robert Grasnek , Harry Braun Rax / Loswand Katzenkopf / ob. ZimmersteigWachthüttelkamm 2-3 400m Wandhöhe.
24.06.12 Monika Stumpf-Fekete, Alexander Juen, Jörg Dobias, Oliver König Vordere Blechmauer (Rax)800? King Kong KoarlWachthüttelkamm 6+ 5SL. Nachbarroute Rosenhochzeit heute sehr begehrt - wir bleiben beim bestens abgesicherten Klassiker. Durch den gestrigen Regen landen einige Griffanfragen leider direkt im Gatsch. Letzte SL traumhaft schön. >> Parallelkraxelmeisterschaften in der zweiten SL.
24.06.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler, Thomas Breyer Tieflimauer (Gesäuse)1820 WestkanteOstgrat (Normalweg) 4+ 7SL. Sehr schöne Kletterei, in den schwierigen Passagen fast durchwegs herrlicher, fester Fels. Streng bewertet, teilw. sehr steiles Felsgelände, Riss in der 2.SL noch feucht; für Gesäuse- Verhältnisse recht gut mit BH abgesichert. Langer Zu- & Abstieg, auch landschaftlich sehr schön! >> Tieflimauer Westkante - 1. & 7.SL
24.06.12 Ingrid, Eva und Robert Vondracek, Waltraud Lehner, Rudolf Erhard Königswarte344 vom ÖBB- Bfh. Wolfsthal ostseitignordseitig 260Hm. Gemütliche Wanderung zum östlichsten Berg Österreichs. >> Das Gipfelplateau der Königswarte
23.06.12 Thomas Breyer Plassen (Dachsteingruppe)1953 von Hallstatt über Echernwand- Klettersteig (D) - Salzberg - Ostanstiegüber Schiechlingkogel - Karstube - Salzberg nach Hallstatt D 1450Hm. Aufstieg zum Salzberg über netten, aussichtsreichen Sportklettersteig, in den leichten Abschnitten zwischen den Steilstufen recht vegetationsreich & nach dem Nachtregen auch gatschig. Weiter schöne Rundwanderung über den Plassen bei trübem, aber trockenem Wetter. >> Schlüsselpassage am Klettersteig (li), am Gipfelkamm (re)
22.06.12 Bernhard, Benedikt u. Clemens Jüptner Peilstein Vegetariersteig, Vegetarisch, Vegetarierkante, Alpini 3, 4, 6
22.06.12 Helga, Gerhard Eber Peilstein Vegeta, Vegetarierkante, Alpinakante, Alpini 4+, 6+ 6SL. Immer wieder super Fels
22.06.12 Clara Kulich, Matthias Hutter, Katrin Gratscher Peilstein Alpini, Ende vom Ende 6 2SL. abendliches Klettern vor der BG- Sonnwendfeier am Peilstein >> Ende vom Ende am Ende des Tages
21.06.12 Robert Vondracek + 1 Teilnehmer Hohe Wand HTL- SteigVöllerin D/E 210Hm. Beim Abstieg schon obligatorisch 8 Steinböcke mitten am Weg. >> Manfred an der E- Stelle
20.06.12 Gottfried Mayer, Hans-Peter Holat Rax, Preinerwand Direkte Preinerwandplatte, Drei Enzian SteigSeilbahn 5, 3 Am Rückweg von Unwetter ordendlich durchnäßt. Hangrutsch in Gloggnitz.
20.06.12 Markus Gschwendt, Clara Kulich Peilstein Jaraweg, Fickertriss, Windsbraut, Vegetarierkante 8SL. Ein bisschen warm, obwohl Vormittags im Schatten.
19.06.12 Alois Lackner, Bernhard Lang Hohe Wand TeufelsgratLeiterlsteig - Abseilen 3 Steinbockkindergarten im Graben
19.06.12 Alois Lackner, Mike Klausner Hohe Wand Duettsteig, DraschgratRömerweg 5-
17.06.12 Herlinde + Gerhard Eber Rax2007 Nasskamm - Wildes Gamseck - HeukuppeZahmes Gamseck nette Rundtour, nicht überlaufen >> im Wilden Gamseck Steig
17.06.12 Alois Lackner, Bernhard Lang Hohe Wand WienersteigSpringlessteig 3 Trainingstour im Rahmen der Bergsteigerschule
17.06.12 Robert Vondracek + 4 TeilnehmerInnen Bauleiteck (Schladminger Tauern)2424 von der Rudolf- Schober- Hütte über Südkammwie Aufstieg und weiter zum Etrachsee 770Hm. >> Am Gipfel des Bauleiteck
17.06.12 Markus Gschwendt, Oliver König Torstein (Dachsteingruppe)2948 Fiechtl/ Goedel - oberster WindlegergratSüdostgrat - Gosau Gletscher - Torsteineck - Windlegerkar - Bachlalm 5- ca. 20SL. Nach Biwaknacht dank Markus' Spürsinn (mangelhafte Topos!) Aufstieg zum Pfeilerkopf gefunden. Von dort über die versteckte Rampe der Fiechtl/ Goedel auf den Windlegergrat und weiter auf den Gipfel. Trotzdem es Mittags bereits mächtig aufbaut am Dachstein kein Niederschlag. Sehr langer Abstieg >> mit zauberhaften Stimmungen (Eiskarlspitz).
17.06.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Wetzsteinkogel (Hochschwab)1824 Wetzsteinplatte klassischdurchs Bogenkar 4+ bis 6- 9SL. DER Genussklassiker in bombenfestem Fels; inzwischen gibts auch schon einige Zwischenbohrhaken. Das Gewitter verschont uns weitgehend - erst auf der Trawiesalm beim Abstieg leichter Regen. >> Welche Rille nehmen wir denn?
17.06.12 Heli u. Gert Petraschek Rax AkademikersteigWachthüttelkamm 2 9SL. Massenandrang im Höllental, Akademiker ruhig und kühl
17.06.12 Sonja, Thomas Breyer Westlichster Edelspitz (Hochschwabgruppe)1870 WaiblkanteNormalweg (1x Abseilen zur Hühnersteig´n) 4- 4SL. Kurze, aber schöne Tour in gutem Fels, 1.+ 2.SL für diesen Schwierigkeitsgrad erstaunlich steil. Gesamte Route sehr gut mit BH abgesichert. Ziemlich heiß und schwül, letztlich aber bis zum späten Nachmittag gewitterfrei. >> Im obersten Teil der Waiblkante (4.SL)
17.06.12 Clara Kulich, Stéphane Poletti Pointe Dzérat (Col de la colombière, Aravis, FR)2278 Arche à gauche1x abseilen 5c+ 6SL. Heiß, oben windig. Nette moderate Tour. In unserem Sektor niemand, im Hauptsektor viele. >> Pointe Percée und Combes des Aravis
16.06.12 Hannes Hoffmann, Gerlinde, Bernhard, Matthias Hantsch, Stefan Grünfelder, Birgit Walk Arnsteinhöhle WanderwegWanderweg 5-7 1SL. Wand schön im Schatten, Routen bis 30 Meter, einige lange Routen im rechten Wandteil (Mutzsteig, Pausenfüller, Zustieg, Verlängerung, im Vollrausch, Stocknüchtern, Batzenfett, Sternscnuppe, Tiger sind gelenkig, Tigerspalt, ..) >> Die Nadel steht noch und links der Höhle
16.06.12 Robert Vondracek + 6 TeilnehmerInnen Rupprechtseck (Schladminger Tauern)2591 von der Rudolf- Schober- Hütte über Sauofenseen und Dachleiteck, 2463 müber Birgofen, 2491 m und Brennerfeldeck, 2507 m zum Etrachsee 1500Hm. >> Am Vorderen Sauofensee
16.06.12 Markus Gschwendt, Oliver König Torstein (Dachsteingruppe)2948 Kubacsek/ Rois - RauchkarpfeilerKeiner - kuscheliges Biwak 100Hm unterm Pfeilerkopf 7- ca. 15SL. Abenteuerliche, klassische Bergfahrt, d.h. vorwiegend Verschneidungen und Risse. Lose Folge von Bruch und festem Kalk. Selbst abzusichern (4 Rostgurken gesichtet). Topos teils widersprüchlich. Hoi Bewertung fahrlässig untertrieben. Wenn möglich Rucksack auf Erbsengröße schrumpfen >> denn der ist im Rißkamin absolut hinderlich...
16.06.12 Monika Stumpf-Fekete, Jörg Dobias Hochschwab2277 Baumgartnerwegüber das G'hackte 3+ Ausweichtour (Schnee/ Randkluftbedingt war der Lufthammer nicht möglich) - überraschend schöne Kletterei in festen Fels; (mehr als) ausreichend mit BH abgesichert >> kurz vor dem Ausstieg
16.06.12 Bernhard Jüptner, Matthias Hutter, Gerhard Eber, Michal G Schneeberg, Großofen SonnenplattenwegGeröllhalde 6 10SL. schöne Kletterei (i.d.2SL Routenskizze genau studieren, Linksquerung!); abschließend noch die ersten beiden SL von Joe Sticklerweg angehängt; sehr heiß
16.06.12 Monika R., Dieter W., Thomas Breyer Kleiner Ödstein (Gesäuse)2081 GummikillerBlaue Markierung (2) 4+ 17SL. Am Zustieg ausgedehnte Schneefelder, 1.SL dzt. noch fast zur Gänze unter Schnee. Sehr schöne Tour, Stand- und einzelne Zwischen- BH in sehr weiten Abständen vorhanden, mobil ganz gut absicherbar. Abstieg durch brüchig- erdiges Katastrophengelände. Herrlicher Frühsommertag! >> Im "Gummikiller" & viel Schnee am Zustiegsweg
16.06.12 Alois Lackner, Toni Kepka Stadelwand, Schneeberg1407 Brunnerweg - StadelwandgratStadelwandgraben 5- Super - wenig Wind - der erste Sommertag
15.06.12 Philipp Graf Postalm beim Wolfgangsee PostalmklammsteigWanderweg F 350Hm. dringend notwendige Abwechslung während einer Klausur! ab 5:30 in einer Stunde oben - um 7:30 beim Frühstück ;- ) Netter, abwechslungsreicher Steig mit vielen Schwebebrücken und einem großen Schritt über die Schlucht; F Variante über drei Klampfen trittlos zum Anhalten, sonst E/ D. >> F Variante von oben; Schwebebrücke; Steigen oder Springen?
15.06.12 Gottfried Mayer, Hans-Peter Holat Hohe Wand Fredsteig, Nagelpl. FensterlgalerieWagnersteig 4, 5
15.06.12 Clara Kulich, Laurent Ga. Le Salève (Coin, FR)1380 Fil ou FaceVires du Buttikoffer 6b 9SL. Sehr warm aber starker Wind. Schön wie immer. >> Tiefblick in Fil ou face
15.06.12 Thomas Breyer Kreuzmauer (Haller Mauern)2091 von Leopolden über Laglalm und Langstein (1998m)wie Aufstieg 1250Hm. Sehr schöner, einsamer Anstieg auf guten, unmarkierten Jagdsteigen, ab und zu ein paar Steinmandln. Durchwegs unschwierig, nur am Verbindungsgrat ein paar Stellen etwas schrofig und ausgesetzt. Nachmittagstour nach der Arbeit bei Traumwetter. >> Kreuzmauer vom Langstein & umgekehrt (kleines Bild)
14.06.12 Clara Kulich, Bernard Le Salève (bei Genf, FR)1380 La fausse face (Kombi Massacre au relais, Face Ouest)Vires de Buttikoffer 5c-6b 6SL. Sowas von abgeschmiert, aber irgendwie trotzdem schön. Tw etwas weit abgesichert, wenn man das Ausrutschrisiko bedenkt. Ziemlich warm nach den letzten Tagen Regen.
12.06.12 Alois Lackner, Willem Stamatiou Hohe Wand Reineke FuchsRömerweg 5- Fels eigentlich trocken; doch Graspassagen bzw. im Wald triefend feucht. Bei der Heimfahrt setzt wieder der Regen ein.
10.06.12 Monika Stumpf-Fekete, Alexander Juen, Jörg Dobias, Oliver König Veliki Vaganac (Karsthochfläche 8km nördlich der großen Paklenica Schlucht, Velebit)750? Sportklettereien an der Steirerzacke (Kupi, Kernölprinz, Normalweg, ...)Kurze, und so gut wie weglose, Wanderung über messerscharfen Karst und Macchie bis 6a 4x1SL. Flucht vor der Küstenhitze ins "Hochgebirge" (nur bedingt geglückt). Den dünngekraxelten Fingerkuppen werden noch einmal Höchstleistungen abverlangt. Neukreation 'Kernölmassaker' harrt noch der Einbohrung. >> Oliver testet die Schärfe von Kupi.
10.06.12 Thomas Breyer Katzenstein (OÖ Voralpen)1349 vom Ostufer des Traunsees über Kaltenbachwildnis, Laudachsee und Hohe Scharte (Gassnersteig)von der Hohen Scharte über die Mairalm A Ca. 1000Hm. Umrundung des Traunsteins inkl. Besuch auf dessen östlichem Nachbarn - leider großteils bei Nebel & strömendem Regen, ansonsten sicher ein netter Aussichtsberg... Am Gassnersteig und am Gipfelanstieg ein paar Drahtseile. >> Wasserfall Kaltenbachwildnis, Laudachsee, Katzensteinfenster
09.06.12 Jakob Karner, Ulli Schlaffer Paklenica, Anica Kuk720? NostalgicaNormalweg 6 300m Wandhöhe.
09.06.12 Monika Stumpf-Fekete, Jörg Dobias, Oliver König Anica Kuk (Paklenica - Velebit)712 Pero - Karabore - Brid za veliki zekic - BrahmKlettersteig 6a 13SL. Traumhafte Routenkombination über Paklenicas Schmuckstück (Stup, 'Elefantenbauch') direkt zum Felsenfenster. Durchgängig mit Bohrhaken gesichert, aber in sportlichem Abstand. Ab SL.9 gnadenloser Sonnengrill, daher anschließende Abkühlung im Meer obligatorisch... >> Moni lacht sich herüber ins Elefanten Tropfloch (3.SL)
09.06.12 Clara Kulich, Bernard Les grandes suites (Annecy, FR) Le trésor des Sarrasinsabseilen 6b-6c 4SL. Steile Angelegenheit. Ziemlich schwierig... L1+ 2 super L3+ 4 weniger schön. Nach dem Abseilen treffen wir auf 5 Senioren, die sich in den 6b/ 7as tummeln... >> Le trésor des Sarrasins - L1 (6b)
09.06.12 Thomas Breyer Kugelzipf (Höllengebirge)1517 NW- GratWanderweg vom Hochleckenhaus 2 950Hm. Schöner, alpiner Anstieg mit einigen leichten, im nassen Zustand allerdings ziemlich rutschigen Kletterpassagen. Zwischendurch auch ein paar "Lichtblicke" Richtung Attersee & schöne Trollblumenwiesen... >> Stimmungsvoller Schlechtwettertag
08.06.12 Jakob Karner, Alfred Nöstl Paklenica, Anica Kuk720 Slatne godineNormalweg 9 (7c) 300m Wandhöhe. anstrengend, aber lässig :)
08.06.12 Monika Stumpf-Fekete, Alexander Juen, Jörg Dobias, Oliver König Anica Kuk (Paklenica - Velebit)712 VelebitaskiWanderweg 6a+ 11SL. Gut mit Bohrhaken und unzähligen Rostgurken abgesicherter Klassiker. Überwiegend begeisternde Riß- , Verschneidungs- und Kaminkletterei die selbst in schattiger Nordwand den Schweiß aus den Poren treibt. >> Jörg spreizt sich in der Kamin (7.SL)
08.06.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Festkogel (Gesäuse) 3 Routen am Südwestwand- Vorbau: Zachalweg, Skiny und KleehummelAbseilen 4 bis 5 9SL. Während alle Anderen absagen, verbringen wir einen herrlichen Klettertag - aufgrund der Wetterprognose "nur" am Vorbau der Südwestwand. Die 1.Seillängen der Routen sind noch zur Hälfte unterm Schnee. >> Wasserrillen vom Feinsten
08.06.12 Angela und Robert Vondracek Hohe Wand Traum und WirklichkeitVöllerin 6+ bzw. 6-A0 6SL. Um angekündigten Gewittern zu entgehen, schon um 7:45 in die Tour eingestiegen. Sehr schöne, sehr steile und gut abgesicherte Tour. Wirklich schöne Kletterei. Mir waren ein paar Stellen eine Nuance zu schwer, aber dafür habe ich ja die Angi mit. Danke Angi für´s hin und wieder ziehen. >> Angela in der 1., noch von mir selbst geführten Seillänge
07.06.12 Jakob Karner, Ulli Schlaffer Paklenica, Anica Kuk720? AlbatrosNormalweg 7+ 300m Wandhöhe.
07.06.12 Herlinde + Gerhard Eber Schneeberg1850 Unterer und oberer HerminensteigNovembergrat nette Rundtour bei schönem Wetter >> im oberen Herminensteig
07.06.12 Jörg Dobias, Oliver König Kukovi ispod vlake400? Joe the ripper - NosorogAbseilen über Throne, dann Geröllhalde 6a 2+ 2SL. Die erste Seillänge besteht offenbar aus Joes Handwerkszeug - Spreizen über Kalk gewordenen Messerklingen. Nachdem uns Joe nicht über die Klinge springen ließ, haben wir uns anschließend mit Genuß ins Meer geworfen... >> Also wo jetzt? Verschneidung oder Kante (2.SL)?
07.06.12 Monika Stumpf-Fekete, Alexander Juen, Jörg Dobias, Oliver König Kuk od Skradelin (Paklenica - Velebit)400? ArmadillonSchrofensteiglein 6a 4SL. Messerscharfer Einstieg in Paklenicas Wasserrillenwelt. Spätestens als uns die Sonne erreicht wird klar - eigentlich ist es hier schon zu heiß zum Kraxeln... >> Winnetou auf der Pirsch (3.SL)
07.06.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Kalbling (Gesäuse)2196 Südwand "Waidhofnerweg" mit neuem EinstiegWanderweg 4 bis 5+ 8SL. herrliche Nachmittagstour, erstaunlich steile, ausgesetzte Route. wie sich nachher herausstellt unabsichtlich die "falsche" Einstiegsverschneidung (Neue Hoi- Tour von 2009) geklettert - dort gabs 4 schöne Bolts. >> Im Einstiegs- 2er- Gelände
07.06.12 Andrea K., Manfred W., Helmut, Thomas Breyer Ringkamp (Hochschwabgruppe)2153 von Weichselboden über Edelbodenalm und Samstattüber Ringkampleiten und Kar östlich der Himmelmauer, weiter auf Jagdsteig über den Miessattel in die Höll 1500Hm. Für Kurzschi immer noch sehr lohnende Firnrinnenabfahrt, mit ganz kurzen Unterbrechungen derzeit noch fast 700Hm befahrbar. Schöner Saisonausklang bei Sonnenschein & zauberhaftem Bergfrühling... >> Junifirn in der Nordabfahrt vom Ringkamp
07.06.12 Angela und Robert Vondracek Wachau- Dürnstein Don Bosco Gratüber Starhembergwarte nach Dürnstein 2-4, Stellen 5- 13SL. ... aber tw. sehr sehr kurze. Nett, aber weniger schön als erhofft. Sehr inhomogen. >> "Überfall"
05.06.12 Peter, Oliver König Hohe Wand Schmalzlos 7/7+ 5SL.
05.06.12 Clara Kulich, Laurent Le Salève (Coin, FR)1380 Morgans 6a- 5c, Corpuscule 6b, Median 5cVires du Butikoffer 6b 4SL. Anbei eine Ansicht des Salèves mit Markierung der klassischen Routen. Morgans ist abgeschmiert, aber sehr schön! >> Überblick Salève
03.06.12 Bernhard, Beatrix, Dorothea Jüptner u. 12 SchülerInnen Heukuppe2007 Karl Kanter SteigSchlangenweg A/B Im Rahmen der Bergwoche der 6. Schulstufe der Waldorfschule Schönau
03.06.12 Michael G, Gerhard Eber Hohe Wand Reinecke Fuchs; ÖAK Steig (zwei SL)Römerweg 5-; 6- 6SL. Nach dem Reinecke Fuchs noch die zwei Ausstieg- Seillängen vom ÖAK- Steig angehängt >> In der letzten SL von Reinecke Fuchs
03.06.12 Monika Stumpf-Fekete, Jörg Dobias, Thomas Breyer, Oliver König Klobenwand (Rax)850? Nix für SudererRudolfsteig 6 7 kurzeSL. Sehr schönes Geschlängel rund um Gaisbauer und Jug. Gute Bohrhaken Absicherung - an der Schlüsselstelle kann ein Keil trotzdem die Moral noch etwas stärken. Eine stechende Sonne treibt uns vom Königsberger Bankerl direkt ins Looshaus mit den absehbaren kulinarischen Folgen :- ) >> Zwei Quergangsverehrer bei der Arbeit
03.06.12 Alois Lackner, Tanja und Dominik Rosenauer Hohe Wand Unterer Turnerbergsteiger - HinterholzRömerweg 4+ im Rahmen der ÖGV Bergsteigerschule
03.06.12 Matthias Hutter, Katrin Gratscher Hohe Wand Kombination Traum und Wirklichkeit, Draschgrat direktRömerweg 5+ 6SL. sehr schöne Routenkombination
03.06.12 Angela, Alex und Robert Vondracek Hohe Wand HTL- Steig D/E 210m Wandhöhe. Tolles Familienerlebnis >> Angi u. Alex in der Querung (Foto: Ingrid V. vom Skywalk)
03.06.12 Clara Kulich, Bea Le Caveau (Aussois, Maurienne, FR) Pouilly fumé 5c, Chinon 5c+ , Saumur 5c+ , Riesling 6a+ , Pinot 6b, Mouton Cadet 6b, Cabernet 6c Bis 6b 1SL. Einsamer Klettergarten. Kleingriffig.
02.06.12 Alois Lackner, Kati Kylien, Mike Klausner Hohe Wand EdelweisssteigSpringlessteig 5+ 3SL. im Rahmen der ÖGV Bergsteigerschule. (mit dir. Ausstieg)
02.06.12 Angela, Alex und Robert Vondracek Hohe Wand WildenauersteigSpringlessteig C/D 180m Wandhöhe. Abendliche Klettersteigunternehmung nach der Siegerehrung des "Rockman" >> Fam. Vondracek am Wildenauersteig (Foto: Ingrid Vondracek)
02.06.12 Angela, Alex und Robert Vondracek Hohe Wand 1. Rockman 444Hm. Berglauf von Zweiersdorf über den Springlessteig zum Hubertushaus. 2, 222 km bei 444 Hm; Unser Schnellster war Alex mit 22 Minunten und 40 Sekunden. Er belegte damit den 23 Platz unter 61 StarterInnen. Siegerzeit 17:21. >> Nach dem Zieleinlauf (Foto: Ingrid Vondracek)
02.06.12 Andrea K., Manfred W., Thomas Breyer Hohe Wand Unterer Turnerbergsteigersteig mit Tristangrotte - AeroplansteigLeiterlsteig 4- 6SL. Immer wieder nette Routenkombination, diesmal mit Besuch der interessanten Tristangrotte (Stelle C/ D, auf der anderen Seite 1x Abseilen). Wetter hält wider Erwarten, nur in der 1.SL noch etwas feucht und rutschig. >> Tristangrotte (li.) & Aeroplansteig (re.)
02.06.12 Clara Kulich, Bea Aussois, Maurienne, FR L'epron des eperviers 5b- 5c, ;Microlithe 4c- 5c; pourquoi tant de haine 6a, el cap 6b+ , le pas des ballerines 6b, interdit au moins 16 ans 6b, chicon 6c Bis 6b+ 8SL. Zuruck in Aussois, weils so schön hier ist. Zwei leichte Touren. Erste (5SL) schön mit Ausstieg am Fort. Zweite (3SL) bröselig, aber schöner Blick auf Monolithe der letzten Woche. Sommerliche Temperaturen. Dann Sportklettern im Cotes Blanches Sektor. (5SL).
01.06.12 Thomas Breyer Seekarspitze (Rottenmanner Tauern)2115 von der Scheibelalm über das Ochsenkarwie Aufstieg 550Hm. Mit Kurzschiern immer noch lohnend, knapp 350Hm dzt. noch befahrbar - guter Firn, Wetter auch heute recht unbeständig, höhere Gipfel stecken im Nebel. Netter Kurzausflug nach der Arbeit. >> Im Ochsenkar
31.05.12 Alois Lackner, Willem Stamatiou Schneeberg, Vd. Stadelwand Kreuz und QuerSteig, Stadelwandgraben 4 6SL. Einstieg über Plattengalerie - Plattenführe - Altspatzen - Peternpfad Ausstieg. Bei Anfahrt Regen hört in Hirschwang auf - nach der Tour beim Rucksackplatzerl beginnt es wieder zu regnen. Glück muß man haben.
30.05.12 Alois Lackner, Toni Kepka Schneeberg, Vd. Stadelwand PlattenführeSteig, Stadelwandgraben 5- 5SL. Sonnig und warm. Im Weichtalhaus erster Regenschauer
30.05.12 Clara Kulich, Antoine Le Salève (Face Ouest, Coin, FR)1380 Le grand dièdre; MedianVires du Buttikoffer 6a; 5c 5SL. Diesmal haben WIR den Kampf gewonnen. Abweisend, abgeschmiert, steil, und weit abgesichert. Salève beweist uns wieder, dass 5c Respekt verlangt!
29.05.12 Clara Kulich, Laurent Le Salève (Coin, FR)1380 Grandes Varappes (3), Pilier de la CathédraleSteig 3 und 6a A1 5SL. + Zustieg über Grandes Varappes. Insgesamt 600Hm. Alte Techno- Route neu mit Haken eingerichtet. Brüchig, aber ganz gut abgesichert. Die 6a ist hart... eher (6a obligat bei A1). Austieg am Plateau bei schöner Abendstimmung. >> Genfersee, 6a Länge und Bänder des Salève...
28.05.12 Matthias Hansch, Alexandra Waldenmair, Ralph, Max Versuch auf die Schlieferspitze (Venedigergruppe)3289 von der Kürsinger Htt. Abfahrt zum Obersulzbachkees im sog. Kanonenrohr Tour abgebrochenwie Aufstieg keine Abstrahlung in der Nacht, schon morgens tiefer Sulz und ab ca. 2800m keine Sicht mehr - daher Abbruch
28.05.12 Ulli Prenner, Christof Unterlechner Limski kanal - Kroatien Strsljanovo, Jazavar, Franz Xaver Profer, Krtica 5c-6b+ In er ersten Tour - Bienennest, in der zweiten Sandviper im Riss und in der dritten perfektes klettern im Riss mit schwerem Einstieg :- )traumhafter Rundblick - super Touren :- )
28.05.12 Matthias Hutter, Angelika Hutter-Uhl Peilstein diverse Varianten rd. um den Ballounsteigabseilen, Winklerschütt 4+ bis 5+ 5SL. weiterer Tatendrang vom Mairegen gebremst...
28.05.12 Robert, Birgit Walk östliche Veneziaspitze (Ortleralpen)3356 vom Ende Martelltalwie Aufstieg 1300Hm. 300hm Schi tragen wird mit absolut perfekten Verhältnissen belohnt - die beste Abfahrt der Saison
28.05.12 Brigitte Rafael, Thomas Breyer Monte Nebria (Julische Alpen)1207 von Valbruna über die Forcella Nebria auf West- & Ostgipfel (1194m)wie Aufstieg 450Hm. Gemütliche Halbtagswanderung auf einen kleinen, aber trotzdem ungemein lohnenden Randgipfel der Julischen Alpen mit herrlicher Aussicht, schöner Alpenflora & interessanten Kriegsrelikten. Schöne Übersicht über die Tour der letzten 2 Tage... >> Dognakette & Westgipfel vom Ostgipfel, Kriegsstollen
28.05.12 Alex Juen, Monika Stumpf-Fekete Hohe Wand Junge FüchsinLeiterlsteig 7 8SL. kurzer Maischauer in SL 5, der restliche Regen wartet bis wir gerade wieder im Auto sitzen
28.05.12 Clara Kulich, Club Alpin Francais Falaise de la roche qui pisse (Maurienne, FR) Le cadeau de Cesar 5c, Troublez moi ce soir 6a+ , L'espace bleu entre les nuages 6b, 6c, Comme un doigt dans un 6c+ , Une étoile est née 6a 5c bis 6c+ 1SL. 6 SL. Klettergerten, gut abgesichert. Stiller Ort mit schönem Felsen im Wald. Steile Kalkkletterei. Viele Routen im fz. 6er.
27.05.12 Matthias Hansch, Alexandra Waldenmair, Ralph, Max, Tina Großer Geiger (Venediger Gruppe)3360 von der Kürsinger Htt. Abfahrt zum Obersulzbachkees über Scharte des W- Grates und SW- Flanke hochwie Aufstieg 1100 + 350Hm. guter Abseilstand in der Scharte >> Großer Geiger
27.05.12 Ulli Prenner, Christof Unterlechner Osp - Slowenien Super Lunja, Super emil, Super Elica 5c-6c Schwere Touren, sicher schwerer als angegeben, kleingriffig und perfekter Fels,
27.05.12 Heli u. Gert Petraschek Hohe Wand WienersteigGrafenbergweg 9SL. >> Wienerplatte
27.05.12 Barbara Grauwald, Cornelius Wolber Kuk od Skradelin, Paklenica Flex & Rex 5a 4SL.
27.05.12 Matthias Hutter, Angelika Hutter-Uhl Peilstein Ende vom Anfang, A.v.E., A.v.A., Sturmtief, Käseplatte, Cimone- W- Platte, Skonevarianteabseilen 5-6 8SL. merk`s: du kletterst einen Schwierigkeitsgrad erst dann wirklich, wenn du ihn auch am Peilstein beherrschst (z.B. Skonevariante am Cimone V- ....)
27.05.12 Gitti + Robert Grasnek Veliki Cuk / Kroatien Sjeverno rebro / Bijela Rampa - sf 5- / 3 5SL.
27.05.12 Frank, Birgit Walk Trafoier Eiswand (Ortlergruppe)3565 von "Heiligen 3 Brunnen" nahe Trafoi über Berglhütte und Nasenhorn Fernerwie Aufstieg 55° 1550 + 350Hm. Schöne Firn- und Eiswand mit langem Zustieg; perfekte Verhältnisse, nur der Rückweg über den aufgeweichten Gletscher sehr mühselig (Schneeschuhe wären hilfreich gewesen)
27.05.12 Brigitte Rafael, Thomas Breyer Due Pizzi, Cima Alta/ Zweispitz, Westgipfel (Julische Alpen)2046 vom Ric. Bernardinis über den ZifferwegGosadon (1968m) - Cuel dei Pez (1943m) - Forc. Cuel Tarond - Sella Bieliga - Monte Schenone (1950m) - Ric. Jeluz - Pietratragliata Stellen A/B, 1 Insges. ca. 1100Hm Auf- & 2400Hm Abstieg. Lange, prachtvolle Überschreitung durch den stillen Westteil der Dognakette, etliche Wegpassagen auch hier abgerutscht bzw. beschädigt, u.a. auch der letzte Teil des Abstiegs Ri. Pontebba, deshalb zuletzt sehr steil & mühsam nach Pietratragliata. >> Zifferweg, Rückblick Gosadon - Due Pizzi & vom M. Schenone
27.05.12 Thomas, Markus, Brigitte Hantusch, Klaus Adler Berchtesgadener Hochthron (Untersberg)1972 Ostwand "Doriweg"Wanderweg über Stöhrhaus und Scheibenkaser 4 bis 5+ 11SL. 1 SL. 6+ ; herrliche Plaisier- Tour in festem, rauem Fels mit knackiger Schluss- SL; Schönheitsfehler ist, dass man nicht direkt zum Plateau klettert, sondern 1x abseilt und übers Grubenband aussteigt; Zustieg noch über ausgedehnte, steilere Schneefelder; >> Plaisierklettern vom Feinsten
27.05.12 Clara Kulich, Quentin, Club Alpin Francais Monolithe de Sardère (Maurienne, FR) Voie classique2x abseilen 6b 5SL. Kurze sehr abwechslungsreiche SLen. Sehr ästethische Tour. Bei den ersten Regentropfen abseilen beendet. >> Monolithe - Quentin taucht aus 6a+ Überhang auf.
27.05.12 Clara Kulich, Sally, Club Alpin Francais Côtes Blanches (Maurienne, FR) Avis de recherche 6a+ , Requila sunrise 5c, Entre ciel et terre 5b, Ca va cartonner 6b, Veyre je sèche 6c, Devil's tower 7a 5b bis 7a 1SL. 6 SL. Nach dem Mittagsgewitter in den Klettergarten (schneller Gewitterrückzug möglich!). Schöner Fels, steil. Schwere Routen im Toprope.
27.05.12 Jörg Dobias, Oliver König Stadelwand (Schneeberg)1407 DurststreckeJagdsteig Stadelwandgraben 7- 16SL. Während in den Tiefen des Stadelwandgrabens tausende Waldmäuse Kirtag feiern, bringen wir das im Vorjahr begonnene Unterfangen zu Ende. Diesmal ganz ohne Mairegen. Bohrhaken Absicherung gut, aber etwas weiter (Keile nützlich). >> Leicht kopflos durch die vorletzte Seillänge?
27.05.12 Cilli u. Christian Faltin Hohe Wand WienersteigWagnersteig 3
27.05.12 Alois Lackner Kl. Falzaregoturm, Fanisgrp., Falzaregopass2450 Westkanteabseilen, Schluchtabstieg 4- 4SL.
26.05.12 Ulli Prenner, Christof Unterlechner Misja pec - Slowenien Mojcina, Naritko Mitko, Lukowa, Jozetova 5a-6b+ Cooles klettern auf gutem Fels, gut abgesichert und heiß :- )
26.05.12 Heli u. Gert Petraschek Hohe Wand PostlgratVöllerin 3 8SL. >> unterer Postlgrat
26.05.12 Cornelius Wolber, Peter Mayer Anica Kuk, Paklenica712 Infinito 6b A0 (7a+) 12SL. >> Cornelius in einer 6b- Traumlänge
26.05.12 Gitti + Robert Grasnek Veliki Cuk / Kroatien Kanjonski 3-4 12SL.
26.05.12 Brigitte Rafael, Thomas Breyer Jof. di Miezegnot/ Mittagskofel (Julische Alpen)2087 von Malborghetto über Malga Strechizzaüber Ric. Alpini Gemona - Monte Piper (2069/ 2046m) - Forchia di Cjanalot zum Ric. Bernadinis - Abstecher Zweispitz Ostgipfel (Cima Vildiver, 2008m) Stellen A/B, 1 Insges. ca. 1900Hm Auf- & 700Hm Abstieg. Langer, stiller Anstieg zum Ostende der Dognakette, prachtvolle Überschreitung auf Kriegswegen bis zur Biwakhütte unter der Cima Vildiver. Übergang Ric. Alpini Gemona - M. Piper dzt. nach Erdrutschen stark desolat & offiziell gesperrt. >> Vom Mittagskofel zum Zweispitz & retour, Bernadinis- Biwak
26.05.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Plombergstein (Salzkammergut) Südostkante "Juniperus"Wanderweg 4 bis 5- 5SL. Schöne, relativ gemütliche Plaisierklettertour hoch über dem Wolfgangsee; toller Henkelfels. Beim Abstieg geht man unter "mauerglatten" Felswänden mit unzähligen Bohrhakenlinien entlang. >> Spreizkaminin der 4.SL
26.05.12 Clara Kulich, Stéphane Poletti, Club Alpin Francais Fort Marie- Christina (Aussois, Maurienne, FR) Courage fuyons! 4c, 5c+ , Coup de foudre 5a, 5c, 5aabseilen 4c-5c 5SL. 3 Tage klettern mit dem CAF. Erste Route schön, 2. Route: der gesamte 5c Teil ist A0. Nicht so toll, wenn man lieber am Fels klettert... Nachmittagsgewitter.
26.05.12 Christian Faltin, Oliver König Hohe Wand950? Turnerbergsteiger SteigLeiterlsteig 5- 5 bis 6SL. Einst Paradetour, heute wenig besucht, da speckig (Aufwertung um einen halben Grad) und Präzedenzfall uneleganten Geruachels. Die Kaminreihe ist Tabuzone für Rucksäcke und Bierbäuche (bitte außen aufseilen). Späleologisch lohnende Bergfahrt. >> Grausige Unterwelt, und Orpheus, ihr entkommend.
26.05.12 Alexander Juen, Jörg Dobias Hohe Wand AlmnagerlsteigLeiterlsteig 5+ schöne Kletterstellen unterbrochen durch die typischen Hohe Wand Schrofen. 3 SL sehr schön - die Steinschwerter sehen locker aus - sind aber fest >> Almnagerlsteig - Ausstiegsfelsen
25.05.12 Cornelius Wolber, Peter Mayer Klanci, Paklenica Karamara Sweet TemptationsAbseilen 6a+ 4SL. >> Sonnig & Griffig
25.05.12 Barbara Grauwald, Peter Mayer Klanci, Paklenica Hugga WuggaAbseilen 6a 3SL. >> Die Piazschuppe schlechthin...
25.05.12 Alex Juen, Monika Stumpf-Fekete Hohe Wand SteinbockalarmVöllerin 7- 9SL. nette Kletterei nach der Arbeit
24.05.12 Cornelius Wolber, Peter Mayer Anica Kuk, Paklenica Klin 6c 12SL. >> Cornelius im genialen Riss in der 9.SL
24.05.12 Gitti + Robert Grasnek Kuk Tisa / Kroatien Josipa Debeljaka 4 7SL. einer der Grate im vord. Teil der Paklenica
24.05.12 Clara Kulich, Laurent, Bernard Le Salève (Coin, FR) Fil ou Face und diversesEtoilet Steig 6b 9SL. Ziemlich schwül und heiß. Der Fels dagegen überraschend nass. Daher Abbruch der ersten Route und Ausweichen auf fil ou Face.
23.05.12 Cornelius Wolber, Peter Mayer Kuk od Skradelin, Paklenica Dreaming the lost friends 6a+ 5SL.
21.05.12 Gitti + Robert Grasnek Sveti Vid / Kroatien348 höchster Berg der Insel Pag 340m Wandhöhe. Fadensteig ähnliche Wanderung
21.05.12 Alois Lackner, Toni Kepka, Cornelia Keck Hohe Wand AustriasteigZahmes Fuchsloch 4 Im Föhnsturm, Tour jedoch relativ gut geschützt
20.05.12 Herlinde + Gerhard Eber Rax HaidsteigPrediktstuhl - Kantnersteig Der Haidsteig ist - wie immer in letzter Zeit - total überlaufen >> im Haidsteig
20.05.12 Gitti Grasnek Harry Braun Vrh Ercegov Slava / mehrere 1 SL Routen 4-6 5SL.
20.05.12 Stefan Z., Alfredo R., Manfred W., Thomas Breyer Hinterer Seelenkogel (Ötztaler Alpen)3470 von der Langtalereckhütte in langer Hangquerung zum Gletscherarm des Seelenferners südl. des Mittl. Seelenkogels und über den NW- Rückenvom Seelenferner direkt ins Langtal, sonst wie Aufstieg & Talabfahrt nach Obergurgl Ca. 1200Hm. Sehr schöne Abschlusstour in (mit Ausnahme des flachen Langtales und/ oder der langen Hangquerung zu Beginn) traumhaftem, ideal geneigtem Schigelände. Im oberen Teil heute perfekter Firn, Wetter bis zur Hütte ebenfalls noch gut, bei der Talabfahrt regnet es sich ein... >> Am Gletscherbeginn, Blick zur Hochwilde & Gipfelkopf
20.05.12 Jörg Dobias, Oliver König Schlieferspitze (Venedigergruppe)3290 Oberer Keesboden - Sonntagskeeswie Aufstieg 1300Hm. Abfahrt zur Talstation der Materialseilbahn, dort Gepäckdepot. Dann unbeschwert über das ideale Schigelände hinauf zum Schidepot auf der Schulter. Wetter gut, aber zunehmende Eintrübung von Südwest und windig im Gipfelbereich. Traumabfahrt in tiefem Maipulver. >> Hohe Tourengängerdichte am Schidepot.
20.05.12 Cornelius Wolber, Hannes Lacher, Peter Mayer Schneeberg, Stadelwand Ewiges Reichdurchs Gassl 7+ 9SL.
20.05.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler und 2 Bekannte Hoher Sonntagskopf (Venedigergruppe)3129 Kürsinger Hütte - Westl.Obersulzbachkees - Östl.Sonntagskees (Ostflanke)Nordostflanke zum Oberen Keesboden im Obersulzbachtal 950Hm. Aufstieg, 400 + 1200 Hm Abfahrt. Herrlicher Skitouren- Saisonabschluss auf einem einsamen Gipfel (am benachbarten Schlieferspitz Massenauftrieb), tw. steiler Skiaufstieg bis zum Gipfel; schöne Frühjahrs- Sulzschneeabfahrt. >> In der Steilrinne zum Sonntagskees
20.05.12 Alois Lackner, Ina, Isa, Karin, Thomas Hohe Wand Kanzelsteig / WienersteigGrafenbergweg 2-3
20.05.12 Alex Juen, Monika Stumpf-Fekete Hohe Wand Auf Wildenauers SpurenKrumme Ries 6+ 8SL. herrlicher anspruchsvoller Durchstieg durch die große Hochkogelwand, perfekte Bohrhakenabsicherung
19.05.12 Gitti Grasnek Harry Braun Veliki Cuk / Kroatien Komb. Watersong/ DonjaVarijanta/ Nidia 5-6 4SL.
19.05.12 Michaela, Erich, Birgit Walk Großer Geiger (Venedigergruppe)3360 Obersulzbachkees - Geigerscharte - südflankeübers Maurertörl 1200+ 100+ 400Hm. schöne Tour mit kurzer Unterbrecherstelle und einigen Gegenanstiegen
19.05.12 Stefan Z., Alfredo R., Manfred W., Thomas Breyer Kleinleitenspitze, Schalfkogel (Ötztaler Alpen)3537 von der Langtalereckhütte über Bachschlucht zum Gurgler Ferner - Kleinleitenferner - Schalfkogeljoch (+ Abstecher zur Kleinleitenspitze, 3446m)wie Aufstieg Stelle 2 Insges. ca. 1500Hm. Sehr schöne, anspruchsvolle Hochtour bei Traumwetter. Abenteuerlicher & etwas heikler Anstieg durch die Bachschlucht zum Gurgler Ferner (Unterbrecherstelle mit Kletterei über dem bereits offenen Wildbach, nachmittags Eisschlaggefahr), danach herrliches Schigelände! >> Schluchtabenteuer bei Aufstieg & Abfahrt & am Gipfelkamm
19.05.12 Jörg Dobias, Oliver König Großvenediger Nordgrat3480? Sommerweg zum Zwischensulzbachtörl - unter der Venedigerscharte zur Nordostwand - FirnrinneWie Aufstieg + kurzer Gegenanstieg zur Kürsingerhütte 55° 700Hm+ 6SL. Sehr lohnende kombinierte Bergfahrt. Nordostrinne (n) tiefer Pappschnee aber stapf- und absicherbar. Grat sehr winterlich verschneit. Zeit- , wind- und nebel- bedingt abgebrochen und abgeklettert. Schöne Abfahrt am Obersulzbachkees. >> Jörg im Aufstieg, und im Clinch mit dem Bergschrund.
19.05.12 Stéphane Poletti, Clara Kulich Monte Pizzocolo (Gardasee, IT)1581 Cresta sudNormalweg 900Hm. Aufs Geratewohl eine Bergstraße hochgefahren und einen Steig über Kalkgestein gefunden. (Der SO Grat scheint auch nett zu sein - PD). Aussichtsberg bei Toscolano- Maderno. Ziemlich warm, aber der Aufstieg verläuft, geschützt von Bäumen und Sträuchern, meist im Schatten. >> Gipfel Pizzocolo und Gardasee
19.05.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Großvenediger und Schwarzes Hörndl (Venedigergruppe)3667 Kürsinger Hütte - Zwischensulzbachtörl - Venedigerscharte - Ostflankewie Aufstieg 1100Hm. Trotz Massenauftrieb sind wir bis zum Zwischensulzbachtörl auf einer einsamen Spur, dann immer weit vor den Massen unterwegs. Oben schöne hartgefrorene Abfahrt, dann mühsam zerwühlter Hang. Beim Rückweg noch das Schware Hörndl über eine Schneerinne und Blockwerk (1- 2) erklettert. >> Kl.+ Gr.Venediger; kl.Bild: am Gipfelgrat
19.05.12 Alois Lackner, Ina, Isa, Karin, Thomas Hohe Wand Unt. Wildenauer, Turmsteig, Baumgartnerturm, Turmsteigabseilen, Springlessteig 2
19.05.12 Monika Stumpf-Fekete, Gerhard Eber Hohe Wand Hamburger Pfeiler, Steinfeder RoseLeiterlsteig 5A0 und 5+ 7+ 3SL. Schöne Touren bei sehr warmen Wetter. Steinfeder Rose überrascht durch großteils gutem Fels in einer scheinbar brüchigen Wand. >> links: Hamburger Pfeiler, rechts: Steinfeder Rose
18.05.12 Gitti Grasnek Harry Braun Veliki Cuk / Kroatien Nosorog 4+ 5SL.
18.05.12 Michaela, Erich, Birgit Walk Großvenediger (Venedigergruppe)3667 Kürsinger Hütte - Zwischensulzbachtörl - Venedigerschartewie Aufstieg 1100Hm. Bei Ankunft am Gipfel zieht es leider zu, daher im oberen Teil der Abfahrt mühsames Hinuntertasten
18.05.12 Stefan Z., Alfredo R., Manfred W., Thomas Breyer Hochwilde Südgipfel (Ötztaler Alpen)3480 von der Langtalereckhütte über Langtaler Ferner und NO- Grat bzw. - Flankewie Aufstieg 1-2, 45 Grad Ca. 1200Hm. Sehr schöne, im Gegensatz zum häufig besuchten N- Gipfel absolut einsame Hochtour - bis Schidepot leicht über langes, flaches Tal und schöne, sanfte Gletscherhänge, Gipfelanstieg hochalpin, entweder in heiklem, kombiniertem Gelände direkt am Grat oder in der rinnenartigen Flanke. >> Hochwilde (li. S- Gipfel), am obersten Grat & am Gletscher
18.05.12 Jörg Dobias, Oliver König Großer Geiger (Venedigergruppe)3360 Sulzsee - Obersulzbachkees - Geigerscharte - SüdflankeWie Aufstieg + Gegenanstieg zur Kürsingerhütte 1200 + 400Hm. Paradetour mit kleinen Draufgaben. 25 Meter Schrofenkraxeln zur Geigerscharte und 400 Meter Gegenanstieg vom Sulzsee zurück zur Hütte. Schöne Abfahrt in allen Ausprägungen von sulzigem Pulverschnee... >> Geiger mit Scharte (rechts), Jörg beim Felsstreicheln
18.05.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Bachmayrspitze und Keeskogel (Venedigergruppe)3291 Von der Kürsingerhüttewie Aufstieg 900Hm. 2 schöne Gipfel, die Bachmayrspitze kann man mit Ski über die Nordwestflanke bis zum Gipfel ersteigen, am Keeskogel muss man erstaunlicherweise 180 Hm über Blockwerk klettern, tw. mit Drahtseil. Ein paar Meter Pulverschnee, sonst schwerer Sulz- und Pappschnee... >> Keeskogel, Bachmayr Spitze und Schwarzes Hörndl
18.05.12 Alois Lackner, Ina, Isa, Karin, Thomas Hohe Wand WähringersteigForststr. C
17.05.12 Thomas Breyer Eiskögele (Ötztaler Alpen)3233 von Obergurgl über Langtalereckhütte, Inneres Hochebenkar und Nordkammwie Aufstieg zur Langtalereckhütte Ca. 1400Hm. Sehr schöne, spaltenfreie Eingehtour auf den Hausberg der Langtalereckhütte bei traumhaftem Wetter - dir. Gipfelhang bei gut 30cm Neuschnee zu lawinengefährdet, auch der Schlusshang zur Scharte erfordert Vorsicht. Auf- & Abstieg am Nordkamm zu Fuß, zuletzt etwas ausgesetzt. >> Gipfelhang aus dem oberen Karboden, Hütte & am Nordkamm
17.05.12 Jörg Dobias, Oliver König Keeskogel3291 Zweite Kehre nach Postalm - Kürsingerhütte - KeeskarWie Aufstieg bis Kürsingerhütte etwa 1200Hm. Im vollen Ornat Raufschwitzen durch frischen Maipapp auf die Kürsingerhütte, nach Gepäckdepot unbeschwert weiter bis zu Jausensteinen auf etwa 3000m. Hier höhenbedingter "Eingeh- " und Umkehrpunkt. >> Jörg ackert durch Maischnee, der Geiger schweigt dazu.
17.05.12 Bernhard Jüptner, Gerhard Eber Hohe Wand Schiller Kamin, Baumgartnerturm Westkante, Freundschaftssteig, FreundschaftsrissSpringlessteig bis 5- 4+ 1+ 1+ 1SL. Nette Kombination aus verschiedenen Anstiegen auf die Hohe Wand. Sehr kühl für diese Jahreszeit. >> Bernhard beim Ausstieg aus dem Freundschaftsriss
17.05.12 Monika Stumpf-Fekete Kaiserstein (Schneeberg)2061 FadensteigSchauerstein einsame Wanderung bei winterlichen Verhältnissen und starkem Wind >> winterlicher Schauerstein
15.05.12 Alois Lackner, Gustav Meizer Hohe Wand EichertsteigGrafenbergweg 3+
15.05.12 Clara Kulich, Laurent Le Salève (Pt. Varappes und Paroi de la Lamin, FR) Zustieg über "La nationale", Le S Clafoutis2x abseilen 3+ und 5c/6a 3SL. Zustieg über Klassiker - abgespeckt mit lustigen Passagen (durch gut verstecktes Loch im Felsen fallen lassen - auf anderen Seite der Felswand aus einer Höhle wieder ans Licht). Das "S" bewies mal wieder, dass 5c am Salève überaus anspruchsvoll sein kann. Begleitet von Regenschauer, Hagel, Wind.
15.05.12 Robert Vondracek + 2 TeilnehmerInnen Hohe Wand TirolersteigFrauenluckensteig 3, 4- 10SL. Sehr genüsslich >> Cornelia in der 4.Seillänge
13.05.12 Markus Gschwendt, Harry Grün, Oliver König Hohe Wand950? TrüffelschweinLeiterlsteig 7- 6SL. Muttertagsausflug mit der ÖGV Präsidiale in die üppig wuchernde Hohe Wand Savanne. Nach dem Winter teilweise erdige Griffe - Alpingärtner gefragt. Nach wie vor reizvolle, gut eingebohrte Kletterei.
13.05.12 Eva, Ingrid und Robert Vondracek Hundsheimer Berg480 von Hainburg über den Schlossberg, 291 müber den Hexenberg nach Hainburg 495Hm. Gemütliche Muttertagswanderung. Schöner Blumenberg, schöne Altstadt, sehr gutes Stadtcafe. >> Mit Muttern am Hundsheimer Berg
13.05.12 Thomas Breyer Grubstein, Gamsspitz (Totes Gebirge)2057 von der Tauplitzalm über den Steirersee und die Zlemer Grubenwie Aufstieg Insges. ca. 900Hm. Landschaftlich sehr schöne, stille Tour mit herrlicher Firnabfahrt Richtung Steirersee, aber auch ausgedehnten Flachstücken & Gegenanstiegen. Gipfelbereich dünn angezuckert vom gestrigen Neuschnee, Gamsspitz vom Stodertal her nebelverhüllt, sonst ganz brauchbares Wetter... >> In den Zlemer Gruben & am Gipfel des Grubsteins
13.05.12 Clara Kulich, Antoine Les grandes suites (Annecy, FR) 7eme Ciel3x abseilen 6a+ 9SL. Klettern im Nachbardorf. Auch beim 3. Mal fordert sie noch. Sehr schöne Kletterei mit super Blick auf den Lac d'Annecy. >> 6a+ Quergang mit See im Hintergrund
12.05.12 Thomas Breyer Karlhochkogel (Hochschwabgruppe)2096 Karlgrabenwie Aufstieg 1250Hm. Schöne, für Kurzschi immer noch sehr lohnende Spätfrühjahrstour, durchgehende Firnabfahrt dzt. noch bis ca. 1300m, nach 50Hm Unterbrechung auf steinigem Lawinenschnee noch weiter bis ca. 1100m. Früher Aufbruch & zügiges Tempo, um 10:15 Uhr mit den ersten Regentropfen wieder im Tal. >> Sonnige Morgenstunden...
11.05.12 Robert Vondracek, Robert Pirka, Werner Dax Eisenstein1185 vom Ortbauer auf Wanderwegtags darauf entlang der Skiabfahrt zum Ortbauer 500Hm. Wanderung zur Julius- Seitner- Hütte im Rahmen des ÖGV- Hüttenwartetreffens >> Wunderschöne Alpenflora
11.05.12 Armin Beer, Stefan, Oliver König Hohe Wand950? DraschgratRömerweg bis 5 5SL. Traum und Wirklichkeit grausam überbelegt, daher auf den Draschgrat umdisponiert und hier allein unterwegs. Trotz gut polierter Stellen immer wieder schön. Direkter Kamelbuckel nach wie vor Schlaghaken Absicherung.
11.05.12 Thomas Breyer Riffel (Gesäuse)2106 Normalweg (von der Oberst- Klinke- Hütte)Eisloch 620Hm. Kurze, aber anspruchsvolle Steilabfahrt bei herrlichen Spätfrühjahrs- Verhältnissen. Normalweg großteils aper mit nur noch kurzen Schneefeld- Querungen, Abfahrt immer noch nahezu durchgehend (nur bei der Einfahrt ca. 10Hm schrofige Unterbrechung). Auch abends noch perfekter Firn! >> Kalbling mit Eisloch, Rinne von oben & Gipfelhang
10.05.12 Alois Lackner Gesäuseberge Johnsbachklettersteig Var. DJohnsbachklettersteig Var. C D 130m Wandhöhe. Abstecher vom Übungsleiterkurs
10.05.12 Robert Vondracek Hohe Wand HTL- Steig + HTL- SteigVöllerin + Frauenluckensteig D/E 530Hm. >> Ein "alter" Bekannter auf der Völlerin
10.05.12 Clara Kulich, Bernard Le Salève (Coin, FR)1380 Fil ou FaceSteig Bis 6b 8SL. Abendkletterei bei Perfekte Temperatur bei klarer Sicht nach dem Regen am Vormittag. Auch beim 10 Mal ist die Tour ein Genuss.
09.05.12 Gottfried Mayer, Hans-Peter Holat Hohe Wand Teufelsgrat direkt, DraschgratLeiterlsteig 4-5
09.05.12 Peter, Thomas Breyer Großer Bösenstein (Rottenmanner Tauern)2448 von der Scheibelalm über die Grüne Lackewie Aufstieg 780Hm. Nächtlicher Aufstieg mit Stirnlampen & teilw. bei Mondlicht, traumhaft schöner Sonnenaufgang am Gipfel und frühe Abfahrt bei Harsch & erstem Firn - schon knapp vor 8 Uhr wieder bei der Arbeit... Derzeit immer noch viel Schnee bis zum Parkplatz! >> Stimmungsvoller Tagesanbruch...
08.05.12 Robert Vondracek + 6 TeilnehmerInnen Rax- Preinerwand1783 Hans- von- Haid- SteigGöbl- Kühn- Steig C/D 350Hm. Noch nie so viele Leute unter der Woche am Haidsteig gesehen. Trotzdem schön. >> Susanne am ersten Steigbaum
06.05.12 Bernhard, Beatrix, Benedikt, Dorothea u. Johannes Jüptner, Noah Hiebl Hohe Wand Peilstein - Klettersteig A/B Kurzer Nachmittagsspaziergang
06.05.12 Monika Stumpf-Fekete, Claus Faber, Jörg Dobias Schneeberg Fadenweg - SchauersteinRote Schütt Flanke auch heute (trotz tw. dichter Bewölkung) herrliche Firnabfahrt - Abfahrt bis unterhalb des Grafensteigs möglich. Einsetzender Regen beim Rückweg zum Parkplatz >> Frühjahrsfirn in der Roten Schütt Flanke
06.05.12 Leo Cornelson, Heli u. Gert Petraschek, Erich, Fredi Hohe Wand1052 EichertsteigWagner- bzw. Wildenauersteig 3+ 9SL. nicht so brüchig wie gedacht >> unterm Wagnerwandl
06.05.12 Monika R., Thomas Breyer Rote Wand (Grazer Bergland)1505 RöhrlsalatWanderweg über die Tyrnauer Alm 6- (5+/A0) 9SL. Schöne Tour bei auch heute recht freundlichem Wetter, nur in der 5.SL ein paar Regentropfen. Großteils guter Fels, stellenweise aber doch auch etwas brüchig & grasig. Absicherung mit BH und NH in weiteren Abständen. Im Ausstiegsbereich herrliche Petergstammblüte.
06.05.12 Robert Vondracek + 6 TeilnehmerInnen Peilstein und Hohe Wand div. Klettersteige A/B bis C+ Klettersteigkurs "150 Jahre Alpenverein" - Haserlstiege, Matterhornstiege, Coloirstiege, Währingersteig, Robert- Karpfen- Steig >> Peilstein - Matterhornstiege
05.05.12 Simone Scholz, Jörg Dobias Schauerstein (Schneeberg)1850? Fadenweg - SchauersteinHoyosgraben schöner Frühjahrsfirn; (noch) sehr gute Schneelage - 2x abschnallen bis zur Forststraße (noch nicht geräumt). Bereits mehr Wanderer als Skifahrer oder Figler unterwegs >> Sonnenschein & Firn
05.05.12 Gitti + Robert Grasnek Hohe Wand DraschgratLeitersteig 3-4 4SL.
05.05.12 Armin Beer, Monika Stumpf-Fekete, Oliver König Hohe Wand900? Almnagerl, Bergfreundesteig2 x Leiterlsteig 5+ 2x4SL. Das reanimierte Almnagerl bietet schöne Kraxelstellen unterbrochen von Hohe Wand Savanne. Dank Rudis fleißigem Hammer mit ein wenig Vorsicht beim Steigen und Greifen durchaus genussvoll. Bergfreundesteig mit den zwei ergänzten Ausstiegslängen sehr schön. >> Baumstand Almnagerl 3.SL, Bergfreunde auf der Rampe 1.SL
05.05.12 Stefan Z., Thomas Breyer Sparafeld (Gesäuse)2247 von der Oberst- Klinke- Hütte über das Eisloch zum Kalbling (2196m) und weiter zum Sparafeldüber die Goferschütt 40-45 Grad 800Hm Aufstieg & 1630Hm Abfahrt/ Abstieg. Sehr schöner, anspruchsvoller Gesäuseklassiker - im Eisloch guter Trittfirn, Querung am Ende des Speikbodentrichters gut aufgefirnt & problemlos. Goferrücken kurz aper, sonst bis 1200m durchgehend, bis 1100m noch unterbrochen fahrbar. >> In der Goferschütt- Abfahrt
05.05.12 Clara Kulich. Bernard, Laurent Le Saleve (Coin, FR)1380 Arête etoilet, Corpuscule, MedianSteig Bis 6b 7SL. Hart der Wiedereinstieg nach dem Winter, hatte ich irgendwie leichter in Erinnerung. Jetzt bebt die Wohnung und zittern die Fenster vom Gewitter.
04.05.12 Matthias Hutter, Klaus Adler, Hannes Hoffmann, Gerlinde, Gerhard Eber Wienerwald Pappelteichrunde per Mountainbike 25km. 2. MTB- Ausfahrt von BG/ FA.; Mauer- Wiener Hütte- Breitenfurt- Laab i.W.- Mauer; nette Ergänzung zum Klettern, Wiederholung/ Neuauflage geplant >> Rast bei den 7 Eichen
04.05.12 Brigitte Hantusch mit Leo, Kathi, Peter und Harald Grosser Geiger, Venedigergruppe3360 Essener Rostocker Hütte - Maurer KeesMaurer Kees - Maurer Törl - Obersulzbachkees - Postalm insg. 1400Hm. aufgrund der unsicheren Wettervorhersage lassen wir die Westl. Simonyspitze aus und gehen gleich den Geiger mit anschliessender Rückkehr auf die Nordseite an. Herrlicher Gipfel mit tollem Rundblick, späte Abfahrt durch das "Kanonenrohr", Schnee schon ziemlich durchweicht. Kaum Leute unterwegs. >> am Fuß des schönen Gr. Geigers
03.05.12 Brigitte Hantusch mit Leo, Kathi, Peter und Harald Maurer Törl, Venedigergruppe3108 Krimmler Tauernhaus - Warnsdorfer Hütte - Krimmler Törl - Maurer Törl Maurer Kees - Essener Rostocker Hütte 1500Hm. herrliche, lange Hüttenüberschreitung. Warnsdorfer Hütte noch im Nebel gesucht, dann plötzlich Sicht. Bei ungemein warmen Bedingungen weiter bis zum Maurer Törl. Von dort einige Meter leichte Blockkletterei, dann schöne Firnabfahrt zur kaum besuchten Essener Rostocker Hütte. >> Kathi beim Maurer Törl vor den Sonntagsköpfen
03.05.12 Alois Lackner, Toni Kepka Kugelstein Scarlet´s HimmelfahrtForststraße 4+ 7SL. Zustieg: linker Wandfußsteig vom Zentralteil bis zu gr. Steinmann - dann rechts zum Einstieg. (Hohe Wand Flair)
02.05.12 Brigitte Hantusch mit Leo, Kathi, Peter, Harald und Helfried Reichenspitz (Zillertaler Alpen) Krimmler Tauernhaus - Rainbachtal - Mannlkar - Rainbachkees - Scharte zw. Reichenspitz und Gablerwie Aufstieg 1500Hm. ausgedehnte, einsame Schitour vom Krimmler Tauernhaus. 200Hm Schi getragen, dann herrliches Tourengelände. Kurzer Steilhang bis zum Felsaufbau (3150m), Gipfelbesteigung abgebrochen, weil anspruchsvoll. Tolle Firnabfahrt. >> am Schneegrat vor der Reichenspitze
02.05.12 Alois Lackner, Toni Kepka Rampenwulst, Grazer Bergland Grastöterdiagonaleehem. Jagdsteig (nicht mehr auf Buchebensattel!) 4+ Abstieg kompl. saniert. Rote Farbzeichen, sogar auch Seilversicherungen und vor allem die verfaulte Einstiegsleiter (beim Abstieg natürlich die letzte vor dem Waldboden) ist durch eine Aluleiter ersetzt worden.
01.05.12 Jakob Karner, Alfred Nöstl Hochschwab, Berglandspitz2000? Verschwörung der Idiotenabseilen 9- 9SL. seeeeeeeehr schwer! Aber cool :)
01.05.12 Michaela, Birgit Walk Hocharn (Goldberggruppe)3254 von Kolm Saigurnwie Abfahrt 1700Hm. Schnee oben noch hart und unten schon sulzig
01.05.12 Hannes Lacher, David Stachelberger Rote Wand / Grazer Bergland Weg der alten Männerabseilen 7- 200 Klettermeter.
01.05.12 Brigitte Rafael, Thomas Breyer Türkensturz (Bucklige Welt)610 Pittentaler Steig, FalkensteigWanderweg C/D, 2 Immer wieder netter, nunmehr bestens versicherter Klettersteig; Falkensteig z.T. etwas erdiger 2er auf bewaldetem Grat unweit des Abstiegsweges.
01.05.12 Monika Stumpf-Fekete, Alexander Juen, Jörg Dobias, Oliver König Herzog Ernst (Goldberggruppe)2933 Kolm Saigurn - Neubau - Knappenhaus - WestflankeWestflanke - Wintergasse - ab Neubau wie Aufstieg 1300Hm. Schöne Frühjahrstour mit 10_kleine_Negerlein Effekt. Am Neubau wird Jörg unverdaulich, dann vermißt Moni ihre Krallen auf den letzten Metern zum Gipfel. Gipfelflanke eisig, Wintergasse oben Schienenschnee, dann tiefer Firn oder Sulz bis ins Tal. >> Wintergassenfreuden vor Sonnblick, Hocharn, Ritterkopf.
01.05.12 Gitti + Robert Grasnek Mürz ca. 10km.
01.05.12 Bernhard Jüptner, Gerhard Eber, Matthias Hutter Ratengrat, Breite Wand (Grazer Bergland) Flowers and nursesKellersteig zurück zum Parkplatz Rote Wand 5+ 9SL. diese Tour wird derzeit als Geheimtipp gehandelt und war dementsprechend überlaufen (1. Mai Aufmarsch).... Fazit: sehr nette Genusskletterei; im Abstieg noch die sehr feine 1.SL von Elfengarten gekraxelt >> In der Schlüsselseillänge
01.05.12 Alois Lackner, Willem Stamatiou, Toni Kepka Dürnstein Wachau Don Bosco GratVogelbergsteig 5-
30.04.12 Jakob Karner, Alfred Nöstl Dachstein Gebirge, Hasenstichwand1500? Steile Weltabseilen 7 (?) 400m Wandhöhe. naja...
30.04.12 Hannes Lacher, David Stachelberger Röthelstein SO- Sporn, Grazer Bergland UFOKellersteig 300 Klettermeter.
30.04.12 Alexander Juen, Birgit Walk, Günter Rattay, Michaela, Roland Klettenhofer, Stephan Grünfelder, Monika Stumpf-Fekete Kolmkarspitz (Goldberggruppe)2529 Kolm Saigurn - Durchgangalmwie Aufstieg 1000Hm. durch zeitlichen Aufbruch einsame und gemütliche Tour auf einen netten Skigipfel >> Alex fährt ins Kolmkar ab
30.04.12 Jörg Dobias, Oliver König Ritterkopf (Goldberggruppe)3006 Ritterkaralm - Ostrücken/ Gratwie Aufstieg 1800Hm. Sehr aussichtsreiche und lohnende Schitour homogener Steilheit. Eine Stunde Schitragen, dann bis zum Schidepot auf 2850m Fellbetrieb. Oberster Grat Steigeisen. Abfahrt im Sulz mit kurzen Unterbrechungen bis auf 1400m. >> Morgendlicher Ritterkopf - Aufstiegsrücken rechts
30.04.12 Matthias Hutter, Bernhard Jüptner Rote Wand, Grazer Bergland Thymianpfeilerüber Rote Wand Gipfel nach O zu Sattel absteigen und zurück zu Wandfuss 5+, A0 (6) 9SL. schöne Genusskletterei, Einstieg und Ausstieg kniffelig, 5 SL traumhaft. >> Thymianpfeiler (Route re. v.d. roten Wandzone
30.04.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Hohe Wand; Weningerturm und Turmsteigkessel Heimaterde - Schillerkamin - Kamerlingsteig - FreundschaftssteigSpringlessteig 2 bis 6+ 8SL. Schöner Klettertag bei sommerlichem Wetter. In "Heimaterde" ist derzeit ein Falkennest - nicht klettern, wir haben nach 3½ SL wieder abgeseilt. >> Im schattigen Freundschaftssteig
30.04.12 Alois Lackner Hohe Wand GanghofersteigDrobilsteig C
29.04.12 Jakob Karner, Alfred Nöstl Dachstein Gebirge, Niederer Türlspitz2366 Der frühe Vogel fängt den Wurmabseilen 8-/8 200m Wandhöhe. nette Tour. Vieeeele Querungen!
29.04.12 Michaela, Stefan Grünefelder, Günther, Birgit Walk Rojacherhütte (Goldberggruppe)2719 von Kolm Saigurn in Richtung SonnblickWie Aufstieg 1100Hm. Der Versuch, auf den Sonnblick zu gehen, musste wegen extremen Föhnsturmes knapp unterhalb der Rojacherhütte abgebrochen werden
29.04.12 Alex Juen, Monika Stumpf-Fekete Neubau (Goldberggruppe)2176 Kolm Saigurnwie Aufstieg 600Hm. Der Föhnsturm macht die Fraganter Scharte unbezwingbar. Schier, Felle, Menschen wirbeln durch die Gegend. Beim Neubau ist Schluss. >> Abfahrt führt am Barbarafall vorbei
29.04.12 Jörg Dobias, Oliver König Hocharn (Goldberggruppe)3254 Kolm Saigurn - Ostflankewie Aufstieg ca. 1500Hm. Ein Föhnsturm macht alle Pläne für die Nordabfahrt zunichte. Am Gletscher orkanartige Eisschlagsböen. Als Oliver im Sitzen vom Sturm um zwei Meter "versetzt" wird Tourabbruch auf etwa 3100m. Alle Schneearten außer Pulver und interessanter "Windversatz" bei der Abfahrt >> Heute unerreichbare Nordflanke (vom Ritterkopf)
29.04.12 Leo, Kathi. Brigitte Hantusch, Klaus Adler Obersulzbachtal / Venedigergruppe Obersulzbachtal in Richtung Kürsingerhüttewie Aufstieg Sehr langer Weg durch ein wunderschönes Tal, ca.2 Std. zu Fuß, dann mit Ski. Übernachtung in der Postalm. Am Sonntag wegen extremem Föhnsturm bereits in 2200m Höhe vor der "Türkischen Zeltstadt" wieder umgedreht. >> Abend im Obersulzbachtal, mit Gr.Geiger
29.04.12 Thorsten Felbinger, Michael, Peter Mayer Rote Wand, Grazer Bergland Serengeti, Waschrumpel 6, 6- 15SL. >> perfekter Henkelfels in der Serengeti
29.04.12 Angela, Ingrid und Robert Vondracek, Alina Wojnar Rote Wand (Grazer Bergland) Röhrlsalat mit direktem EinstiegWanderweg über Buchebensattel 5+, Stellen 6- 10SL. 300 m, anspruchsvolle Kletterei, tw. sehr weite Hakenabstände. Dank Angela sind alle gut raufgekommen, denn ich hab mich in der Schlüsselseillänge (9. SL) nicht mehr weiter getraut, daher Zusammenschluss der beiden Seilschaften. >> Angela am Röhrlturm, 3. Seillänge (VI- )
29.04.12 Alois Lackner, Philipp Nierlich Hohe Wand Währingersteig, HTL SteigForststraße, Frauenlucke C-E zum HTL Steig kann ich nur sagen: Collodri schau oba
29.04.12 Gerhard Eber, Angelika Hutter-Uhl, Matthias Hutter Hohe Wand Neuer ZimmersteigHanselsteig 5 2SL. selten begangene, aber nicht unlohnende Tour. Einstieg li von der langen Hanselsteigleiter. >> auch die Hohe Wand hat einen Neuen Zimmersteig
29.04.12 Matthias Hutter, Angelika Hutter-Uhl, Gerhard Eber Hohe Wand AlmnagerlsteigHanselsteig 5+ 5SL. Neutour von Rudi Melchart in der Nähe des Stanagerlsteiges (Einstieg li davon). Sehr schöne Kletterstellen, origineller Baumstand (3.SL). Fels wirkt tw. brüchig, hält aber. Viel "Hohe Wand Flair". >> Einstieg von Almnagerl
29.04.12 Bernhard und Beatrix Jüptner Schneeberg2061 LahningriesLahningries Sehr gute Schneeverhältnisse, stark windig. Abfahrt mit wenigen Unterbrechungsstellen gerade noch bis ca. 1150 m möglich (gleich nach den Felsen orographisch links in Nebenrinne und weiter unten in den Lärchenwald queren!)
29.04.12 Gitti + Robert Grasnek Hohe Wand EichertsteigWagnersteig 3 7SL.
28.04.12 Jakob Karner, Dominik Ertl Rax, Blechmauer800? PandämoniumNormalweg 9- 230m Wandhöhe.
28.04.12 Jakob Karner, Alfred Nöstl Dachstein Gebirge, Niederer Türlspitz2366 S´lustgfühlabseilen 10 (8+ A1) 350m Wandhöhe. super Tour! Einfach geiler Fels und harte Züge! Anhaltend und schwer...
28.04.12 Gottfried Mayer, Hans-Peter Holat Schneeberg, Vordere Stadlwand Plattenführe, FensterlplattenSteig 4-5 Viel Betrieb am Samstag, Ungarn, Tschechen und Slovaken
28.04.12 Thomas Breyer The Pinnacles (Coromandel Range/ Nordinsel, Neuseeland)759 vom Ende der Kauaeranga Valley Road über Webb Creek Track, Hydro Camp und Pinnacles Hutwie Aufstieg zum Hydro Camp, weiter über den Billy Goat Track; anschließend noch Wanderung zu den Wainora- Kauris Stellen A und 1 Insges. ca. 1000Hm. Nach 2 schönen, erlebnisreichen Tagen in den Vulkangebieten um Rotorua und auf der Coromandel- Halbinsel (Cathedral Cove, Hot Water Beach) zum Ausklang noch eine sehr schöne Wanderung auf einen Felsgipfel im Hinterland, zu Relikten aus der Holzfällerzeit & zu uralten Kauribäumen... >> The Pinnacles, alte Eisenbahnschienen & ein Kauri
28.04.12 Thomas Reichhart, Peter Mayer Hirlatz, Dachsteingruppe ProjektAbseilen 16SL. 15. und 16 Seillänge von unten eingerichtet. >> 15. Seilänge - Quergang zum Ausstiegspfeiler
28.04.12 Monika Stumpf-Fekete, Alexander Juen, Jörg Dobias, Oliver König Hoher Tenn (Glocknergruppe)3368 Hirzbachalm - NordwandSchmalzgrubenkar bis 50° 2500Hm. Sehr lange, beeindruckende Alpintour. Aufstieg zu Fuß bis Hirzbachalm (4h Heulager). Nordwand (400Hm) tiefster Wühlpulver (100Hm/ h). Schneidiger Gipfelgrat bis Zwingkopf, dann traumhafte Karabfahrt (Firn, Sulz) bis unter Grundalm (ca. 1200m). >> Moni "Caterpillar" beim Wühlen, Nordwandaussicht
28.04.12 Ingrid und Robert Vondracek Rötelstein SO- Sporn (Grazer Bergland) Schlangengrube 3-4, Stellen 5 11SL. 330 Hm, schöne Plattenkletterei. Schon zu gut abgesichert (man gewöhnt sich schnell daran!). Dadurch Klettergartencharakter. >> Ingrid auf einer "Sanduhrplatte", 3. Seillänge
28.04.12 Alois Lackner und 4 EW-Basickursteilnehmer Stadelwand, Schneeberg1409 StadelwandgratJagdsteig - Graben 3
28.04.12 Ulli Prenner, Christof Unterlechner Mödling, Lausbubenpfeiler Ulknudl, Moralist 7-, 8- schattiges, anstrengendes klettern, bei schwerem Einstieg bis die Finger schmerzten :- )
27.04.12 Gitti + Robert Grasnek Salza Klausgraben WW 2 ca. 15km.
27.04.12 Alois Lackner Peilstein Matterhornstiege, HaserlstiegeKlstg. Cimonecouloir B "Klettersteigrunde" neu am Peilstein
26.04.12 Peter und David Stachelberger Hohe Wand Espresso DoppioVöllerin 7 170 Klettermeter.
26.04.12 Bernhard und Beatrix Jüptner Hohe Wand GrafenbergsteigWagnersteig 3 Nette Tour in größtenteils festem Fels
25.04.12 Thomas Breyer Mount Ngauruhoe, Mount Tongariro (Nordinsel, Neuseeland)2287 von der Mangatepopo Road über South Craterüber Red Crater, Central Crater (Emerald Lakes/ Blue Lake) und Ketetahi Hut zur Ketetahi Road Insges. ca. 1500Hm. Landschaftlich herrliche, sehr stark frequentierte Bergwanderung in farbenprächtiger, aktiver Vulkanlandschaft. Lohnende zusätzliche Gipfelabstecher, die auch etwas ruhiger sind als der Hauptweg. Noch einmal nahezu wolkenloses Traumwetter. >> Red Crater, Rückblick zum Mt. Ngauruhoe & Emerald Lakes
25.04.12 Alois Lackner, Hans Bornstein Hohe Wand EichertsteigGrafenbergweg 4 Unter der Hammerlwand eine Steinbockherde
24.04.12 Thomas Breyer Mount Ruapehu/ Tahurangi (Nordinsel, Neuseeland)2797 von Turoa über den Skyline Ridgewie Aufstieg 1100Hm. Direkter Anstieg zum höchsten Punkt der Nordinsel - bis ca. 2400m ein eher öder Schotterhatscher im Liftgebiet, am um diese Jahreszeit eisfreien Skyline Ridge dann gut gangbares Lavagestein. Traumblick auf das teilw. vergletscherte Gipfelplateau mit dem Kratersee! >> Blick vom Gipfel auf den Kratersee
24.04.12 Robert Vondracek und Helmut Reinhardt Hohe Wand Direkter TeufelsgratLeiterlsteig 5- 3SL. Sonnig und warm, aber windig. >> Blick vom ersten Stand auf den Direkten Teufelsgrat
24.04.12 Alois Lackner Hohe Wand Krumme RiesFrauenlucke, Völlerin B "Morgenspaziergang" vor dem Frühstück. Warum aber dieser Eintrag. Beim Gipfelkreuz auf der Wiese am gr. Hochkogel ging ich zwischen einer Herde Gemsen links von mir und einer Herde Steinböcke - rechts - durch (ästen friedlich nebeneinander).
23.04.12 Thomas Breyer Mount Taranaki/ Mount Egmont (Nordinsel, Neuseeland)2518 vom Plateau in East Egmont über Tahurangi Lodge und NormalwegAbstecher zum Ostgipfel und wie Aufstieg 1400Hm. Einfacher, viel begangener Anstieg auf den schön geformten, völlig isoliert stehenden Vulkankegel des 2.höchsten Gipfels der Nordinsel. Im Mittelteil etwas schottrig & mühsam, am Abstecher zum Ostgipfel kurze, leichte Kletterstelle (1). Traumwetter & herrlicher Fernblick. >> Mt. Taranaki im Morgenlicht & Ausblicke vom Gipfel
23.04.12 David und Peter Stachelberger Hohe Wand Direkter HochfallpfeilerSpringlessteig 7- 5SL.
23.04.12 Ralf Thon, Alois Lackner Hohe Wand Osterhasi - TotenköpflRömerweg 6
22.04.12 Bernhard, Dorothea u. Johannes Jüptner Schneeberg von Losenheim über Fadenweg bis zur Krempelhütte; Wurzergraben bis 2. Törlwie Aufstieg Auf der Piste nur mehr 1 kleines Schneefeld, Lift nicht in Betrieb; ab Edelweißhütte bis Gegensteigung mit Unterbrechungen, dann durchgehend Schnee; bei der Krempelhütte ca. 15 cm Neuschnee (Pulver!); Beim 1. Törl kommen die Steine durch
21.04.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Klosterwappen (Schneeberg)2076 1) Fadensteig; 2) Bockgrube1) Bockgrube; 2) Lahningries bis 40° 1800Hm. herrliche Schneebergüberschreitung, kaum Leute, kein Wind, in der Bockgrube, am Plateau (!) und im unteren Teil der Lahningries herrlicher Firn, oberer Teil der Lahningries dünner, gefrorener Deckel; Abfahrt mit 2 kurzen Unterbrechungen bis zum flachen Teil der Piste. >> Li: Bockgrube / Re: Lahningries
21.04.12 Birgit Walk, Monika Stumpf-Fekete, Roland Klettenhofer, Christian Faltin, Günter Rattay, Stephan Grünfelder, Jörg Dobias, Alexander Juen Hohe Veitsch (Mürzsteger Alpen)1981 Rodelwie Aufstieg ca. 1000Hm. beim Parkplatz noch leichter Regen, am Plateau kommt unerwarteterweise (zeitweise) die Sonne raus. Der Neuschnee der vergangen Tage war gut zu fahren, unterhalb der Unterbrecherstelle bis zur Forststraße schöner Firn. >> unwirklich blauer Himmel + Firngenuß
20.04.12 Thomas Breyer Separation Point, Gibbs Hill (Abel Tasman Nationalpark/ Neuseeland)405 Wainui Bay - Whariwharangi Hut - Separation Point - Mutton Cove - Totaranui - Gibbs Hillvom Gibbs Hill direkt zur Wainui Bay Insges. ca. 700Hm und 25km. Wunderschöne, abwechslungsreiche Rundwanderung zu Leuchtturm & Robbenkolonie am Separation Point, entlang traumhafter Sandstrände nach Totaranui und über den Gibbs Hill retour - ein schöner Abschluss meines 2- wöchigen Aufenthalts auf der Südinsel! >> Am Separation Point & an den Küsten der Mutton Cove
20.04.12 Alois Lackner, Willem Stamatiou Hohe Wand Norbertsteig - Wildes FuchslochRömerweg 5-
19.04.12 Thomas Breyer Mount Robert (Southern Alps/ Neuseeland)1421 Pinchgut TrackPaddy´s Track 540Hm. Kurzausflug auf der Durchreise in den Nelson Lakes Nationalpark, gemütliche, 3- stündige Rundwanderung auf breit ausgebauten, markierten Wegen. Einmal mehr Traumwetter. >> Mt. Robert vom Lake Rotoiti & Gegenfoto vom Abstiegsweg
19.04.12 Alois Lackner, Martina Loyer Hohe Wand PostlgratRömerweg 3
18.04.12 Thomas Breyer Avalanche Peak (Southern Alps/ Neuseeland)1833 von Arthur´s Pass Village über den Avalanche Peak Tracküber den Scotts Track 1100Hm. Sehr schöne, einfache Rundwanderung über einen herrlichen Aussichtsgipfel im Arthur´s Pass Nationalpark. Nach Auflösung der Frühnebel wieder nahezu wolkenlos. Neugierige Keas am Wegesrand. Abends herrlicher Sonnenuntergang bei den Pancake Rocks an der West Coast. >> Am Gipfelkamm & neugieriger Kea am Wegesrand
18.04.12 Sonja Lixl, Christian Faltin Hohe Wand Wienersteig 3
18.04.12 Monika Stumpf-Fekete, Jörg Dobias Hohe Wand Traum & WirklichkeitRömerweg 6+ 6SL. schön - im Wildrosenkessel etwas feucht.... >> Traum & Wirklichkeit 2te SL
18.04.12 Monika Stumpf-Fekete, Jörg Dobias Hohe Wand Sag Niemals Nie2x Abseilen über die Tour 6- 3SL. SL 1 - eine heikle Stelle; SL 2 erdig aber schön; SL 3 genial schön (SL 4+ 5 sind uns mit 8- zu schwer) >> 3. SL - geniale Tropflochplatte
17.04.12 Thomas Breyer Alex Knob (Southern Alps/ Neuseeland)1295 von der Franz Joseph Glacier Access Road über Rata Lookout und Christmas Lookoutwie Aufstieg, mit Abstecher zum Louisa Peak (1188m) 1100Hm. Sehr schöne, ausgedehnte Wanderung auf bestens ausgebautem, markiertem Weg durch Regenwald auf einen sanften Wiesengipfel mit Traumblick auf den Franz Josephs- Gletscher. Bis ca. 1250m nebelig, über dem Wolkenmeer einmal mehr strahlender Sonnenschein. >> Blick vom Gipfel auf den Franz Josephs- Gletscher
17.04.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Speroni di Ponte Brolla (Tessin) Routenkombination "Zombilio" - "Zombi" - "Speroni" (bzw."Quarzo")Über Felsbänder und durch Steilwald- Schlucht 4 bis 6 12SL. Tolle Route, zuerst 7 SL auf einer glatten Plattenrampe, dann ausgesetzt über eine steile Pfeilerkante. Oben schöne Aussicht zum Lago Maggiore. Etwas mühsamer, gatschiger Steilabstieg. >> Matthias beim Plattenschleichen
17.04.12 Markus Gschwendt, Matthias Hutter Speroni di Ponte Brolla (Valle Maggia, Tessin, CH) Zombi (Einstieg Zombilio)abseilen 5 7SL. Plattig.
17.04.12 Markus Gschwendt, Matthias Hutter, Matthias Hansch, Birgit Walk Speroni di Ponte Brolla (Valle Maggia, Tessin, CH) Speroni (Quarzo)Normalweg 6 11SL. Unten plattig, oben steil.
17.04.12 Alois Lackner Hohe Wand Währingersteig C komplett neue durchgehende Seilversicherung - auch parallelel zur Leiter (hier sollten aber die Verankerungen in kleineren Abständen gesetzt werden - dzt. mehr als 5m) Sicherung besser 1x in Leiter und 2en im Seil mitlaufen lassen.
16.04.12 Birgit Walk, Matthias Hansch Ponte Brolla, Sector Castelliere B (Valle Maggia, Tessin, CH) Mix aus "Robert Lembke" und "Wim"; "Le Le"abseilen 4-6
16.04.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Ponte Brolla / Rovine del Castelliere (Tessin) "Via Eugenio", "Wim", "Le- Le"Abseilen 4 bis 6 10SL. wunderschöner, südseitiger Gneis- Platten- Klettergarten mit Mehrseillängenrouten. >> Verschneidung in der 2.Seillänge von "Wim"
16.04.12 Markus Gschwendt, Matthias Hutter Ponte Brolla, Sector Castelliere B (Valle Maggia, Tessin, CH) Wim (6SL), Robert Lembke (3SL), Aebiana, Scala, Piselloabseilen bis 6- Klettergarten mit ein paar Mehrseillängentouren
15.04.12 Bernhard u. Theodor Jüptner Weinviertel Jakobsweg von Niederleis bis Grossrussbach
15.04.12 Thomas Breyer Mount Brewster (Southern Alps/ Neuseeland)2515 von der Brewster Hut über südlichen Rand des Brewstergletschers und Westgratwie Aufstieg und Talabstieg zu den Fantail Falls 2 Ca. 1200Hm Auf- & 2150Hm Abstieg. Sehr schöne, einsame Hochtour, einmal mehr bei Traumwetter - flacher Gletscher, der bei Aufstieg am südl. Rand nur kurz betreten wird (in diesem Bereich blank), dann sehr schönes, kombiniertes Block- & Firngratgelände, letztes Stück ausgesetzt. >> Mt. Brewster vom Mt. Armstrong & am Westgrat
15.04.12 Matthias Hutter, Matthias Hantsch Ponte Brolla, Rovine del Castelliere diverse Klettergartenrouten bis 6+ Benissimo (lt. Führer 6b, einmal a0), Am Ende, Am, Anfang, war, das, Feuer; regensicherer Klettergarten, Platten, Aufleger, Aufrichter ....
15.04.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Ponte Brolla / Rovine del Castelliere (Tessin) diverse KlettergartenroutenAbseilen 4 bis 6 7SL. schöner Klettergarten in steilem Gneis, der durch große Überhänge oben auch bei Regen nicht nass wird. Routen: "Anfang", "war", "das", "Feuer", "La Fissura", "Am Ende" >> schöne Rissverschneidung "La Fissura"
15.04.12 Markus Gschwendt, Birgit Walk Ponte Brolla, Sector Castelliere D (Valle Maggia, Tessin, CH) diverse Routenabseilen bis 6+ Klettergarten unter Überhängen.Trotz Regen trocken.
15.04.12 Heli u. Gert Petraschek Rax, Heukuppe2007 KarlgrabenwieAufstieg 940Hm. Gipfelbereich harschig, Karlgraben gut zu fahren >> Ludwighaus
14.04.12 Thomas Breyer Mount Armstrong (Southern Alps/ Neuseeland)2174 von den Fantail Falls über die Brewster Hutwie Aufstieg zur Brewster Hut Ca. 1700Hm Auf- & 750Hm Abstieg. Sehr schöne, einsame Bergwanderung auf einen prachtvollen Aussichtsgipfel. Bis Brewster Hut markiert, Gipfelanstieg großteils weglos über Rasenhänge und einfaches Blockwerk. Gemütliche, herrlich gelegene Selbstversorgerhütte. >> Mt. Armstrong vom Weg zum Mt. Brewster, Brewster Hut
13.04.12 Thomas Breyer Mount Ollivier (Southern Alps/ Neuseeland)1933 von Mount Cook Village über die Müller Hutwie Aufstieg 1170Hm. Nach 3 schönen Tagen an der Ostküste und am Lake Tekapo in die Berge übersiedelt - sehr schöne, einfache Bergwanderung mit traumhaften Ausblicken in die Gletscherwelt des Mount Cook- Gebiets. Wetter zunehmend sonnig, aber heute noch stürmisch. >> Blick auf die Hängegletscher des Mount Sefton, Müller Hut
13.04.12 Dieter Grundmann, Thorsten Felbinger, Peter Mayer Hohe Wand Totenköpflsteig 6 5SL.
10.04.12 Jakob Karner, Flo Thamer Riglos, Spanien1000? MoskitosNormalweg 6+ 270m Wandhöhe.
10.04.12 Angelika Hutter-Uhl, Matthias Hutter Wachau, Dürnstein Wachauer GratWaldwegerl 6 17SL. meist 4- 5; sehr schöne Kletterei; subjektiv kam mir die Tour etwas brüchiger vor als beim ersten Mal
10.04.12 Bernhard u. Benedikt Jüptner Hohe Wand Reinecke Fuchs 5-
10.04.12 Robert Vondracek Schneeberg/ Salzriegel1790 Schneebergdörfl- Südl. Grafensteig- HeuplaggeHeuplagge + unterer Saugraben 3 1500Hm. Wollte unbedingt mal die Heuplagge fahren, aber das Hinkommen ist mühsam. Lange Tour. Heuplagge 10 cm Pappschnee auf hartem Firn. Saugraben ebenso. Gut zu fahren. Die Kuhplagge liegt komplett herunten. Viel Skitragerei. >> Heuplagge und westl. Teil Saugraben
09.04.12 Jakob Karner, Flo Thamer Riglos, Spanien1000? El Zulu Dementeabseilen+ Normalweg 8+/9- 270SL. einfach nur super!
09.04.12 Michaela, Robert, Ilse, Erich, Birgit Walk Sonntagskogel (Triebener Tauern)2229 von Seyfried über Triebener Törlins Nordkar und zur Triebener Alm 1120Hm. Endlich Traumwetter...
09.04.12 Clara Kulich, Stephane Poletti, Francois, Antoine, Michel Col Nord Herbetet (Gr. Paradis, IT) Tag 43263 von Rif. Chabodnach Valnotey 45° 1050Hm. Eisig, aber klarer Himmel. Nicht klar, ob der Col passierbar ist. Zum Glück klappt es. 45° beidseitig. Viel Spuren, etwas Pulver und Firn hinterm Col. 800Hm und 6km tragen ins Tal. Jetzt kommt Schlechtwetter. >> Col N Herbetet
09.04.12 Monika Stumpf-Fekete, Alexander Juen, Jörg Dobias, Brigitte Hantusch, Klaus Adler, Oliver König Rax2007 Gretchensteig, Krummtalgraben, Predigtstuhl WestrinneHeukuppe Nord, Dreimarkstein West, Nazrinnen gesamt etwa 1500Hm. April Neuschnee suggeriert Hochwinter, reagiert auf Sonne aber sofort patzig. Brigitte, Klaus und Oliver versuchen sich am Großen Gries ziehen sich aber mangels Schnee bald auf den Predigtstuhl zurück. In den steilen Nazrinnen rutscht der Neuschnee Nachmittags bereits schwungvoll zu Tal. >> Pulver auf der Ebneralm und unter der Gretchenkarwane
09.04.12 David Stachelberger, Mario Zankl Piz Sursass, Unterengadiner Dolomiten2910 von Sur En (Ardez) übers Val Nunawie Aufstieg 1450Hm, wieder Schönwetter, Neuschnee fordert Vorsicht im Gipfelhang, dafür super Pulver bei der Abfahrt
09.04.12 Robert Vondracek Himberg948 Von Puchberg/ Schneeberg über den Theresienfelsenüber die Alleluja- Höhle 410Hm. Wanderung, um die Verhältnisse am Schneeberg einsehen zu können (leider sieht man die Heuplagge von dort nicht). Auf meiner Facebook- Seite gibt´s die Bilder der anderen Steilrinnen zu sehen. >> Schneeberg mit Breiter Ries
09.04.12 Robert Vondracek Hohenberger Höger1179 von der Kalten Kuchl über SO- Rückendurch den Wald der S- Flanke 470Hm. Einsame, meist weglose Wanderung. Frühlingshaftes Ambiente, aber eiskalter Wind. >> Frühlingsbote
09.04.12 Cornelius Wolber, Peter Mayer Hohe Wand Puzzle für FortgeschritteneVöllerin 7 6SL.
08.04.12 Robert:, Ilse, Erich, Birgit Walk Rauchauftörl (Triebener Tauern)2000? von Bergerhubewie Abfahrt 800Hm.
08.04.12 Clara Kulich, Stephane Poletti, Francois, Antoine, Michel Grand Paradis (Gr. Paradis, IT) Tag 34061 von Rif. Chabodzur Hütte 1000Hm. Sturm, daher Abbruch vorm Col. Einige Skitourengeher wehte es um, auf den Gipfel hatte keiner mehr Lust. Blau gefrohrene Oberschenkel und Hinterteil... Abends dann windstill. (Nordwand bereits zur Hälfte Eis.) >> Grand Paradiso Früh (schön aber windig ) und am Abend
08.04.12 Heli u. Gert Petraschek Krugkoppe, Triebener Tauern2042 über Mödringalm und Paradieswie Anstieg 900Hm. Schlechtwettertour >> oberhalb der Mödringalm
07.04.12 Jakob Karner, Flo Thamer Riglos, Spanien1000? Fiesta de los BicepsNormalweg 8 270m Wandhöhe. Top Tour im Gebiet!
07.04.12 Jakob Karner, Flo Thamer Riglos, Spanien1000? Directaabseilen+ Normalweg 6+ 180m Wandhöhe.
07.04.12 Robert, Ilse, Michaela, Erich, Birgit Walk Krugtörl (Triebener Tauern)2000? von Bergerhube über Mödringalmwie Abfahrrt 800Hm.
07.04.12 Clara Kulich, Stephane Poletti, Francois, Antoine, Michel Grand Serra (Gr. Paradis, IT) Tag 23552 von Rif. Vittorio Sella ueber Col Gr. NeyronsRif. Chabod 1500Hm. Kurze mixt- Passage auf den Grand Serra, 60m abseilen (Steilrinne), Abfahrt in herrlichstem Bruchharsch, Aufstieg C. Gr. Neyrons, Abfahrt in Bruchharsch zur Hütte (insg. 50cm Neuschnee in den letzen Tagen) >> Grand Serra, biv. Sberna, Chabo Hütte
07.04.12 Peter Mayer Hohe Wand Draschgrat, Papamobil f. T.B.Überbrücklsteig 4, 6 9SL. Schnelles Solo vorm Schlechtwetter
06.04.12 Jakob Karner, Flo Thamer Riglos, Spanien1000? Moskovkayaabseilen 7 90m Wandhöhe.
06.04.12 Jakob Karner, Flo Thamer Riglos, Spanien1000? Tam Tamabseilen 6 90m Wandhöhe.
06.04.12 Robert, Ilse, Erich, Birgit Walk Gamskogel (Triebener Tauern)2386 vom Hasthof Bergerhubewie Aufstieg 1100Hm. Umkehr ca. 100m unter dem Gipfel wegen unsicherer Schneeverhältnisse
06.04.12 Alois Lackner Rauchkofel, Lienzer Dolomiten Wanderung Tristachersee mit Kranewittklettersteig D 100 Klettermeter. sehr feucht
06.04.12 Clara Kulich, Stephane Poletti, Francois, Antoine, Michel Rif. Vittorio Sella (Gr. Paradis, IT)2584 von Valnotey (Cogne) 900Hm. Den Grossteil getragen. Kurz vor der Huette durchnaesster Schnee, der in der alten harten Spur gehbar ist. >> Rif. Vittorio Sella
06.04.12 David Stachelberger, Mario Zankl Piz Zuort, Unterengadiner Dolomiten3119 von Fontana über das Val Zuortwie Aufstieg 1700Hm, überraschend gutes Wetter, eindrücklicher und langer Anstieg durch das Val Zuort, Neuschneerutsche in der Gipfelflanke, Pulverschnee war uns auch noch vergönnt. >> Abfahrt über den Vadret da Zuort
06.04.12 Oliver König Kaiserstein (Schneeberg)2061 Losenheim - Lahning Piste - FadensteigBreite Ries 1100Hm. Nieselwetter garantiert Einsamkeit - abgesehen von den Gamsrudeln die sich im Nebel sicher wähnen. Fadensteig beinahe schnee- und eisfrei. In der Ries tiefer Firn (oder Sulz) von oben bis unten, mit etwas Kraftaufwand aber durchaus vergnüglich. Schneegrenze derzeit im Wald unterhalb der Jausenstei
05.04.12 Jakob Karner, Flo Thamer Riglos, Spanien1000? Alberto Rabada o Murcianolabseilen+ Normalweg 7 300SL. die Huber Tour.... net wirklich schwer :)
04.04.12 Alois Lackner, Kathi Kober Hohe Wand Unt. Turnerbergsteiger - HinterholzRömerweg 3 bis 5-
04.04.12 Matthias Hansch, Alexandra Waldenmair Monte Mileto (Montagna della Maiella/ Abruzzo)1920 von der Ortschaft Pacentro durchs Valle di Mileto und wegelos über den SO- Rückenüber die Rocca Cannone im Bogen östl. um den Berg herum zur Pian dell'Orso und zurück nach Pacentro 1200Hm. Die Schi blieben im Auto. Interessant Vegetation. Wieder einsam. Sommerliche Temperaturen.
04.04.12 Ingrid und Robert Vondracek Kreuzjöchl und Kraxentrager (Tuxer Alpen)2423 Kreuzjöchl über NW- FlankeSW- und S- Flanke vom Kraxentrager 2, 1 Stelle 3-4 425Hm. Südflanke zur Rastkogelhütte ein Traum >40° >> Aufstieg zum Kreuzjöchl
03.04.12 Alois Lackner, Robert Schmitt Hohe Wand Draschgrat LightRömerweg 4-
03.04.12 Matthias Hansch, Alexandra Waldenmair Tavola Rotonda (Montagna di Maiella/ Abruzzo)2480 von Fonte Romana über das Fondo di Maiellawie Aufstieg 1250Hm. Eigentlich wollten wir eine andere Tour gehen. Da es aber dort keinen Schnee gab, fuhren wir wieder dorthin, wo wir wussten, dass Schnee ist. Daher später Aufstieg im Firn und Abfahrt im Patz.
03.04.12 Robert Vondracek Pangert und Kraxentrager (Tuxer Alpen)2550 NW- Flanke und NO- Kamm vom Sidantal bzw. S- Kamm von der RastkogelhütteGipfelrinne und NW- Flanke bzw. SW- und S- Flanke 3 1385Hm. Alpine nordseitige Tour. Beim Aufstieg tw. pickelhart. Firnig bei der Abfahrt. Sehr einsam. >> Gipfelrinne vom Pangert
03.04.12 Matthias Hutter, Angelika Hutter-Uhl Großer Grießstein, Niedere Tauern, Triebental2337 vom Gehöft Seyfried über Triebener Alm und Westrinnewie Aufstieg 1200Hm. anspruchsvolle Schitour, Harscheisen im Aufstieg, Firn bei der Abfahrt, noch genügend Schnee für einige Zeit ! >> Blick in die steile W- Rinne des Gr.Grießsteins
03.04.12 Markus Gschwendt, Martin Thalhammer Hohe Wand (NÖ) SonnenhurVöllerin 6+ 7SL. Genuss in bestem Fels, vor allem nach Smokyjoki.
03.04.12 Markus Gschwendt, Martin Thalhammer Hohe Wand (NÖ) Smokyjokiabseilen 6- 7SL. erdig, erdig, erdig.
03.04.12 Simone Scholz, Jörg Dobias Hohe Wand Osterhasi - TotenköpflsteigFrauenlucke 6 1te SL Osterhasi sehr schön; am Totenköpflsteig deutliche (speckige) Begehungsspuren. Schöner Wochenbeginn (besser als im Büro) >> Totenköpflsteig 4te SL
02.04.12 Matthias Hansch, Alexandra Waldenmair Monte Macellaro (Montagna della Maiella/ Abruzzo)2646 von Fonte Romana über das Fondo di Maiella ins Valle di Femmina Morta und vom Norden auf den Gipfelwie Aufstieg 1400Hm. Beim Aufstieg wieder sehr eisig. Da brach mir dann das Harscheisen und ich stieg mit den Steigeisen weiter auf. Bei der Abfahrt noch nie so genialen Firn erlebt. Sehr einsam.
02.04.12 Ingrid und Robert Vondracek Rastkogel (Tuxer Alpen)2762 Über Sidanseen, "Wannenkar" und SO- FlankeSO- Flanke, NO- Rampe, mehrere Steilstufen und NO- Rinne 3 1125Hm. Perfekte Verhältnisse, traumhaftes Wetter, grandioses Panorama. Tolle, lange Abfahrt. Eine meiner bisher schönsten Skitouren. >> Rastkogel mit gesamter Abfahrtsroute
02.04.12 Hannes Hoffmann, Gerlinde, Bernhard Dachstein2995 von der Simonyhütte die Spur entlang und über den Randkluftsteigvom Gipfel bis Obertraun 800Hm. Deutlich wärmer als am Vortag, auch der Wind hat nachgelassen. Das Drahtseil war noch zu 2/ 3 unter Schnee. Der Schnee am Gletscher perfekt zu fahrn (Neuschnee auf harter Unterlage), unten wieder langes auf und ab, dann Piste bis Tal >> Blick auf den Gipfel, im Randkluftsteig, Abfahrt
02.04.12 Matthias Hutter, Angelika Hutter-Uhl Kleiner Grießstein, Niedere Tauern, Triebental2175 von Bergerhubewie Abfahrt 980Hm. schöne Tour auf selten besuchten Gipfel; nicht wie üblich über Knaudadachtörl sondern s- seitig über Flanke zu Grat aufgestiegen >> Südflanke des Gr.Grießsteins vom Gipfel des Kl.Grießsteins
02.04.12 David und Peter Stachelberger Hohe Wand Trüffelschwein, Reineke Fuchs 7-, 5- wieder schöne Trüffeln gefunden, und dann noch eine schnelle Konditionsdraufgabe
02.04.12 Simone Scholz, Jörg Dobias Almfrieden (Hohe Wand) Steinfeder RoseGatschleiten (aka Stollhofer Steilaufstieg) 5+ schöne Kletterei - viele Steinbockpemmerl (+ entsprechender Geruch) am Einstieg >> 1te SL Steinfeder Rose
01.04.12 Alex Juen, Monika Stumpf-Fekete Heukuppe (Rax)2007 Karlgrabenwie Aufstieg 10 cm Neuschnee auf Harschdeckel, Piste fast bis ganz hinunter noch befahrbar, >> Gute Verhältnisse im Karlgraben
01.04.12 Matthias Hansch, Alexandra Waldenmair Monte Amaro (Montagma della Maiella/ Abruzzo)2793 von der Fonte Fredda über die Rava Giumenta Bianca wie Aufstieg 1550Hm. Die Schi mussten wir etwa 500 Hm tragen, sehr eisig in der Rinne beim Aufstieg und 1000 Hm Rinnenabfahrt im Firn. Genial trotz tw. getrübter Sicht bei der Abfahrt. Beliebte Tour.
01.04.12 Ingrid und Robert Vondracek Rosskopf (Tuxer Alpen)2576 Über Sidanjoch und NordostkammNordostkar zur Pfundsalm und Wiederaufstieg zum Sidanjoch 2-3 730Hm. Nordseitig Pulver, sonst Firn. Sehr schöne Tour bei 5 cm Neuschnee und immer besser werdendem Wetter. NO- Kar stellenweise >35° >> Rosskopf mit Anstiegs- und Abfahrtsroute (rechts)
01.04.12 Hannes Hoffmann, Gerlinde, Bernhard Dachstein2995 vom Koppenkarstein zum Sinomihauskeine 500Hm. lange Nachmittagstour zur Hütte bei perfekten, etwas windigen Wetter um die vielen Dolinen herum. >> Blick ins Tal und zum noch weit entfernten Ziel
01.04.12 Peter und Thomas Breyer Wasserköpfe (Karnische Alpen)2264 über die Obergailer Almwie Aufstieg 1000Hm. Sehr schöne, einsame Tour in herrlicher alpiner Landschaft. Unten ca. 3/ 4 Std. Schi tragen, letzten 100Hm ebenfalls zu Fuß über Steilgras und schrofigen Grat. Im Kar perfekter Firn, nach unten hin Faulschnee. Schitourensaison auch in diesem Teil der Südalpen ziemlich vorbei. >> Letterspitz, Steinwand &Edigon vom Beginn des Gipfelhanges
01.04.12 Stephane Poletti, Clara Kulich Mont Velan (Wallis, CH)3727 ueber Col de la GouilleValsorey Gletscher und Couloir 40°, Stelle 3+ 1200Hm. Aufstieg zum Col mit Ketten perfekt abgesichert (Einstieg steil, 3+ ). Harscheisen nur ganz am Schluss, dann Steigeisen um aufs Gipfelplateau zu gelangen (Plankeis). Sehr windig. Abfahrt über super Couloir (40°, perfekte Verhältnisse). >> Abfahrtcouloir, Massenauflauf am Col, Huttenzustieg (Bach)
31.03.12 Ingrid und Robert Vondracek Rastkogelhütte2124 von der Atlas Sportalm (Zillertaler Höhenstraße) 1 410Hm. Aufstieg zu unserem sehr netten und empfehlenswerten Standquartier >> Aufstieg über die Schafleitenalm
31.03.12 Stephane Poletti, Clara Kulich Cabane de Velan (Wallis, CH)2642 entlang des Valsorey Flusses 1000Hm. Am normalen Zustieg muss man bereits 2h tragen. Wir haben eine Schlucht entlang des Valsorey Flusses genommen (trotzdem etliche Male abschnallen). Lange geht das wohl auch nicht mehr. Huettenwirt sehr nett, Essen super, Betten superschmal. >> Blick zum Velan von der Huette
31.03.12 Jörg Dobias, Oliver König Hohe Wand950? SonnenhurFrauenlucke - Völlerin 6 A0 (6+) 7 kurzeSL. Insgesamt lohnende, bestens eingebohrte Behmische Kreation im peilsteindicht routengespickten Sonnenuhrwinkel. Krux ist die 1.SL. Kraftausdauer gefragt - nach dem Winter leider nur in schitourengestählten Froschschenkeln verfügbar... >> SL4 (6+ ) und 5 (6), sonnig gelb splittert gern - a geh!
31.03.12 Thomas Breyer Briceljk (Julische Alpen)2346 aus dem Bavsicatal über Planina Balawie Aufstieg 1650Hm. Sehr schöne, lange Tour in einsamer, alpiner Landschaft. Ausstiegsrinne aus dem Kar zum Gipfelkamm aufgrund nicht ganz optimaler Schneeverhältnisse im Auf- & Abstieg zu Fuß, dann (nur) noch 300Hm Kurzschi- Abfahrt möglich, sonst Frühlingswanderung unter südlicher Sonne... >> Blick aus der Rinne zu Mangart und Jalovec
29.03.12 David Stachelberger Piz Minschun, Unterengadin3068 vom Skilift Mot da Riwie Aufstieg 600Hm
27.03.12 Thomas Breyer Karleck (Haller Mauern)1582 von der Bosruckhüttewie Aufstieg 540Hm. Immer wieder schöne, gemütliche Kurztour nach der Arbeit, die sich auch am späten Nachmittag noch lohnt, Schnee durch die NW- Lage noch erstaunlich gut... >> Abendstimmung am Gipfel, mit Blick zum Bosruck
25.03.12 Gerhard, Karim Hayat, Birgit Walk Wildspitze (Ötztaler Alpen)3768 mit Liftunterstützung aus dem Pitztalüber den Taschachferner ins Pitztal 1+ 670Hm. sonnig, windstill - perfekte Verhältnisse
25.03.12 Bernhard, Beatrix, Dorothea u. Johannes Jüptner Hohe Wand HolzknechtsteigWagnersteig 2 Nette kurze Tour in landschaftlicher schöner Umgebung
25.03.12 Monika Stumpf-Fekete, Christian Faltin, Jörg Dobias Predigtstuhl (Rax)1902 KarlgrabenNazrinne 900Hm. in der Nazrinne stellenweise bereits tiefer Sulzschnee - Abfahrt mit mehreren Unterbrechungen noch bis zum Preiner Gscheid möglich >> Nazrinne - im tiefen Sulz
25.03.12 Harry und Jessica Gruen, Matthias Hutter, Stefan Oberhauser Hohe Wand Reineke Fuchs, Junge Fuechsin (letzte 2 SL)Roemerweg 5-; 6- 6SL. >> Junge Fuechsin mit altem Fuchs
25.03.12 Markus Gschwendt, Reinhard Schmid, Melvin Schmid, Manfred Bauer, David Ötscher/ Tormäuer ForststrasseÖtscherbach, Erlauf WW4 Kajak. Ötscherhias bis Erlaufboden.Wenig Wasser. Einfahren am Saisonbeginn.
25.03.12 Thomas Breyer Hochmoelbing (Totes Gebirge)2336 von Woerschachberg ueber Langpoltenalm - Hochtor - Liezener Huette - Querlstein - Mittermoelbingvom Mittermoelbing ueber die S- Flanke, weiter wie Aufstieg 1300Hm. Sehr schoene, lange & abwechslungsreiche Tour mit prachtvoller 350Hm- Firnflanke vom Mittermoelbing, sonst ueberwiegen ausgedehnte Flachstuecke- insges. also eher eine Tour fuer den stillen Geniesser und Bergromantiker... Wenig Sonne, aber Traumfirn & ganz oben minimale Neuschneeauflage. >> Rueckblick auf die Gipfelflanke des Mittermoelbing
25.03.12 Ingrid und Robert Vondracek, Markus Hora Hohe Veitsch1981 Graf- Meran- Weg neben SchallerrinneOestliche Hundsschupfenrinne 4 900Hm. Steilabfahrt nach S, 45°. Schwerer Patzschnee trotz frühen Aufbruchs. Mit Vorsicht zu befahren. Die Hundsschupfen-Hauptrinne, die wir eigentlich befahren wollten, aber verfehlten, hat sich während unserer Abfahrt in der Parallelrinne Richtung Tal verabschiedet! Nun nicht mehr zu befahren. >> Einfahrt Oestl. Hundsschupfenrinne (Foto: Ingrid V.)
25.03.12 Clara Kulich, Francois Bella Cha, triangle du reposoir (Aravis, FR)2500 Reposoirwie Aufstieg 36 Grad / 700m 1470Hm. Super Tour auf den Triangle- mega- hang! Ausser 2 Personen keine Menschenseele. Gipfel Gegenueber Pointe Percee - netter Ausblick. Oben leider Bruchharsch unten Firn. >> Der super Trianglehang, Sicht vom Gipfel den Hang hinunter
24.03.12 Karim Hayat, Birgit Walk Naviser Kreuzjöchl (Tuxer Alpen)2536 über Stöcklalmüber Klammalm 1150Hm. im oberen Drittel ausgezeichneter Pulverschnee
24.03.12 Christian Faltin Hohe Wand TirolersteigBeigartenries 3
24.03.12 Markus Gschwendt, Harry Grün Hohe Wand (NÖ) Edelweisssteig (Var.)Springlessteig 6 2SL. Einstieg über Tour rechts des direkten Einstieges. Visite am Hubertushaus.
24.03.12 Stephan Grünfelder, Matthias Hansch Kaiserstein (Schneeberg)2061 vom Schneebergdörfl über die Breite Ries und die PrivatriesBreite Ries normale Einfahrt 1300Hm. Schnee ab ca. 1200m. In der Privatries alles vorhanden: von Eis bis tiefer haltloser Schnee. >> Stephan am Einstieg der Privatries
24.03.12 Leo, Kathi, Martin, Angela, Brigitte Hantusch, Klaus Adler Valbenairspitz (Langtauferertal / Oetztaler Alpen)3199 Melag (1912m) - Melager Alm - Roteben - Nordostflanke - Ostkammwie Aufstieg 1300Hm. Der letzte Gipfel einer herrlich schoenen Skitourenwoche; Nach flachem Talweg zur Melager Alm gleichmaessig steile Flanke; schoene Abfahrt in pulvrigem Schnee. >> Am Weg zum siebenten Dreitausender in dieser Woche
24.03.12 Oliver Koenig, Thomas Breyer Kleiner Hochstadl (Kraeuterin/ Ybbstaler Alpen)1835 ueber das SO- Kar, Gipfelanstieg ab Schidepot nordseitigwie Aufstieg 1200Hm. Grossartige, einsame Fruehjahrstour in gewaltiger Karlandschaft - steiler Einfahrtshang gegen Mittag bereits extrem aufgeweicht, weiter sehr genussreiche Abfahrt in tiefem Firn bis zum Schnee- Ende bei ca. 800m. Gipfelanstieg mit Leichtsteigeisen heikel, n- seitig z.T. sehr eisig. >> Aufstieg & Abfahrt im gewaltigen SO- Kar, Gipfelaufbau
24.03.12 Stephane Poletti, Clara Kulich Blondiere, breche nord (Aravis, FR)2250 col des Aravis, combe a Marionwie Aufstieg 45 Grad 760Hm. Aufgrund der guten Verhaeltnisse unspannend zu fahren. Im Schatten noch ein bisschen Pulver. Unten Firn - 14 Grad Celsius am Parkplatz (1490m). >> Einfahrt ins Ausstiegscouloir
24.03.12 Monika Stumpf-Fekete, Jörg Dobias Hohe Wand ÖAK Jubiläumssteig - Fauler Fuchs - Junge Füchsin MixtureLeiterlsteig bis 6 unten ÖAK, vom Faulen Fuchs etwas unterhalb des Sauschwanzerls in die Junge Füchsin ausgequert - schön wars >> Junge Füchsin - letzte SL
24.03.12 Hannes Hoffmann, Bernhard Windberg, Schneealpe1903 Karlgraben - Sommerwegwie Karlgraben - im Graben (besser) 1100Hm. Steile und lange Tour auf den Windberg >> li: im Graben, re: Firn beim Karlhochkogel
23.03.12 Peter, Leo, Kathi, Martin, Angela, Thomas, Sabine, Brigitte Hantusch, Klaus Adler Aeusserer Baerenbartkogel (Langtauferertal / Oetztaler Alpen)3471 Melag (1912m) - Melager Alm - Baerenbartferner - Ganglschneide - Nordostkammueber den Freibrunner Ferner 1600Hm. herrliche Skirundtour bei optimalen Bedingungen; Angenehme Aufstiegs- Neigung bei Sonnenschein am Baerenbartferner; 1300 steilere Abfahrtshoehenmeter in pulvrigem Tiefschnee am Freibrunner Ferner (Nordflanke - am Vormittag lange im Schatten) >> Abfahrtsspuren am Freibrunner Ferner
23.03.12 Peter, Heinz, Thomas Breyer Ringkamp, Hochschwab2277 von Seewiesen ueber Voisthalerhuette, Kuehreichkar, Ochsenreichkar & S- Flanke zum Ringkamp (2153m); aus dem Ochsenreichkar weiter zum Hochschwabvom Ringkamp ueber die S- Flanke ins Ochsenreichkar; vom Hochschwab entlang der Markierung in die Obere Dullwitz, weiter wie Aufstieg 1250+ 480Hm. Sehr schoene, ausgedehnte Tour bei perfekten Bedingungen - Schnee derzeit noch bis ins Tal, im oberen Teil herrliche Firnabfahrten, erst in der Unteren Dullwitz etwas sulzig. Unten relativ langer, flacher Langlauf talaus. Traumwetter, erst ab Mittag ein paar Quellwolken... >> Blick vom Ringkamp zum Hochschwab & am SO- Kamm
23.03.12 Alexander Juen, Jörg Dobias Schneeberg FadensteigRote Schütt Flanke heikler Aufstieg über den vereisten Fadensteig (Steigeisen an den Schuhen empfehlenswert - nicht nur im Rucksack) - Schneeberguntypisches Wetter: Sonnenschein und Windstill; 5cm Firn in der direkten Einfahrt der Roten Schütt Flanke, in der Breiten Ries tiefer Firn. >> Verhältnisse am Fadensteig und in der Roten Schütt Flanke
22.03.12 Peter, Leo, Kathi, Martin, Angela, Thomas, Sabine, Brigitte Hantusch, Klaus Adler Tiergartenspitz (Langtauferertal / Oetztaler Alpen)3068 Bergstation Maseben- Sessellift (2267m) - unteres Stoankarl - Schwarzkopfwie Aufstieg 800Hm. Trotz des Schildes "Tiergarten" am Gipfel haben wir keine Tiere gesichtet - aber unter der schoenen Pulverschneedecke lauerten einige heimtueckische Steine. >> Die Gipfelflanke ist etwas steinig
21.03.12 Peter, Leo, Kathi, Martin, Angela, Brigitte Hantusch, Klaus Adler Weissseespitz (Langtauferertal / Oetztaler Alpen)3532 Melag (1912m) - Scheibenkoefel - Valginferner - Westkammwie Aufstieg 1600Hm. Tolle suedwestseitige Skitour mit einer 38 - 40 Grad steilen Schneerinne ueber 150 Hm zum Westkamm hinauf, am Westkamm ca. 150 Hm mit Steigeisen zum Gipfel. Ideale Firnverhaeltnisse bis ins Tal bei der Abfahrt. >> Turmbesetzter Felsgrat ueber dem Valginferner
20.03.12 Peter, Leo, Kathi, Martin, Angela, Thomas, Sabine, Brigitte Hantusch, Klaus Adler Namenloser Gipfel ueber dem Weissseejoch (Langtauferertal / Oetztaler Alpen)3049 Melag (1912m) - Melagtal - Samerboden - Scheibbichl - Suedflankewie Aufstieg 1150Hm. Weil es auf der Hennesiglspitze- Suedflanke zu wenig Schnee gab, haben wir unterwegs umgeplant. Herrlich einsame Skitour bei tollen Fruehjahrsverhaeltnissen. >> Blick zur Valbenair- und zur Tiergartenspitze
20.03.12 Robert Vondracek Schneealpe - Windberg1903 Karlgraben über Karleck, 1768 mKarlgraben 3 1190Hm. Abfahrt um die Mittagszeit. Unten tiefer Patz, oben ein Traum aus Firn. Karlgraben im Mittelteil überraschend steil. >> Fiiiiiiiiiiiiiiiiiirn - ein Traum
19.03.12 Peter, Leo, Kathi, Martin, Angela, Thomas, Sabine, Brigitte Hantusch, Klaus Adler Gamsspitz (Langtauferertal / Oetztaler Alpen)3066 Von der Talstation des Maseben- Sesselliftes (1868m) ueber die Piste und durchs Valbenairtalwie Aufstieg 1200Hm. Der einzige Tag der Woche mit Nebel und Schneefall. Herrliche, nordseitige Pulverschneeabfahrt. >> Im Valbenairtal
18.03.12 Robert, Erich, Birgit Walk Schneeberg2076 Hoyosgrabenwie Aufstieg 1200Hm. extrem eisig beim Aufstieg, bei der Abfahrt teilweise aufgefirnt
18.03.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Liesener Fernerkogel (Sellrain / Stubaier Alpen)3299 Gasthof Liesens (1636m) - Fernerboden - Liesener Ferner - Rotgratferner - Suedgratsteilere Direktvariante ueber die ostseitige Rinne unter dem Rotgratferner 1700Hm. Grossartige Skihochtour mit steileren Flanken, flachen Gletscherpassagen und am Schluss 100 Hm leichte Kletterei zum Gipfel. Leider bleiben die Haenge (nord- und ostseitig) den ganzen Tag hart gefroren - was den Abfahrtsgenuss sehr stark eingeschraenkt hat. >> Am Gipfelgrat
18.03.12 Robert Vondracek, Hans Grünberger, Andreas Beiglböck und 10 TeilnehmerInnen Pürglesgungge (Villgrater Berge)2500 von Kalkstein über die Kalksteiner Eggwie Aufstieg 2-3 900Hm. Abschlusstour der Abschlussveranstaltung der ÖGV- Bergsteigerschule. >> Aufstieg bei der Zollhütte (Gipfel im Hintergrund)
18.03.12 Heli u. Gert Petraschek Hohe Wand GrafenbergsteigSpringlessteig 3+ 10SL. bei wunderbarem Wetter die Wand hinaufgehustet
18.03.12 Bernhard Jüptner, Gerhard Eber Rax vom Beginn des Karlgrabens querendvon der Mitte des Gretchensteiges bis zum Preiner Gscheid Am frühen Nachmittag schon recht sulzig aber trotzdem noch gut fahrbar. Einsame, schöne Tour
18.03.12 Karner Jakob, Alfred Nöstl Dolomiten, Große Zinne Nordwand2999 Comici- Dimaiabseilen - Westwand 7 (A0) 500m Wandhöhe. gerade noch am letzten Winterwochenende haben wir zu Ehren Kaspareks diese legendäre Route begehen können - mit dabei, sein Eisbeil! Vormittags super Bedingungen und ab Mittag Schneefall machten das Erlebnis genial und abwechslungsreich! Bei - 20 wie 1938 sicher anspruchsvoller! >> am Tag vor der Begehung - Ehrenpreis und Nordwand
18.03.12 Matthias Hutter, Stefan Oberhauser Hohe Wand, Hirnflitzstein Hirnflitz Ost, Adlitz, Rest vom Schützenfest, Lichterketteabseilen 5 bis 6+ 5SL. Hirnflitz Ost erinnert an Bergfreundesteig (Rampe), Rest: henkelig steile Routen links vom Währingersteig
18.03.12 Markus Gschwendt, Laurenz Travnicek Rote Wand, Grazer Bergland (Stmk.) Hühnerbrustabseilen 7+ 6SL. schon der einstieg hats in sich... die 7+ dann auch
18.03.12 Monika Stumpf-Fekete, Alexander Juen, Jörg Dobias, Oliver König, Thomas Breyer Hochzinödl, Gsuchmauer (Gesäuse)2191 vom Kölblwirt über Heßhütte & Westhang auf das Hochzinödl; über das Sulzkar, rampenartige nordseitige Hänge & Ostgrat auf die Gsuchmauer;vom Hochzinödl über das Steinkar; von der Gsuchmauer über das Stadelfeld; Insges. ca. 2200Hm. Sehr schöne, lange & tiefeinsame Rundtour, die sowohl landschaftlich als auch schifahrerisch keine Wünsche offen lässt! Heßhütte- Hochzinödl & Ostgrat zur Gsuchmauer zu Fuß, sowohl im Steinkar (vormittags) als auch am Stadelfeld (nachmittags) herrliche Firnabfahrten... >> Aufstieg Zinödl & Gsuchmauer, Ostgrat & Firn am Stadelfeld
18.03.12 Stefan Graf Hochtor, Gesäuse2370 Schneelochwie Aufstieg 1500Hm. Aufstieg vom Schneeloch bis Gipfel mit Steigeisen. Rechte Var. bis 55°. Abfahrt ohne Schiabschnallen gut mögl., bis 45°. Momentan guter Zeitpunkt 9:30. Kam mir heute vor wie in Chamonix, gr Bergmodeschau beim Kölbl. >> Abfahrtsrinne
18.03.12 Clara Kulich, Francois Mont Rachais (Aravis, FR)2448 von Confinswie Aufstieg PD 45° 650Hm. Bis 2100m. Eigentlich war PD Schlechtwettertour replant. Skier am Rücken - 500m langer 40/ 45° Hang (PD??). Als die schwarze Front zu bedrohlich wurde, und Schneefall einsetzte, Abfahrt. Am Parkplatz Regen. Das nächste Mal mit Pickel und Steigeisen! >> Mont Rachais (vom Parkplatz)
17.03.12 Robert Vondracek, Hans Grünberger, Andreas Beiglböck und 12 TeilnehmerInnen Großes Degenhorn (Villgrater Berge)2946 von der Unterstalleralm durch das Arntalwie Aufstieg 2 1270Hm. Zweite Tour der Abschlussveranstaltung der ÖGV- Bergsteigerschule. Wieder tolle Bedingungen und super Abfahrt. >> Der Scharten- Gipfelhang des Großen Degenhorns
17.03.12 Matthias Hutter, Bernhard Jüptner Hohe Wand Hamburgerpfeiler, Richters Ende, Junge Füchsin (letzte 2 SL)Völlerin 6, 5, 6- 10SL. genussvolles Klettern auf der Hohen Wand >> Bernhard am Beginn von Richters Ende
17.03.12 Markus Gschwendt, Laurenz Travnicek Burgstall, Grazer Bergland (Stmk.) Morgensternabseilen 7+ 3SL. sehr anhaltend schwer
17.03.12 Markus Gschwendt, Laurenz Travnicek Burgstall, Grazer Bergland (Stmk.) Steile Minnaabseilen 7 4SL. wie der Name schon sagt... steil!
17.03.12 Monika Stumpf-Fekete, Alexander Juen, Johannes Gärtner, Jörg Dobias Hochwart (Hochschwab)2210 RauchtalSalzleiten Rauchtal sehr gut besucht; Herrlicher Tag; bei der Abfahrt oben Traumfirn ab dem unteren Schönbergkar sehr tiefer Firn; im Schönbergkar ein frischer Lawinenkegel (ev. ein Wächtenbruch aus der Klobenwand??) Abfahrt geht noch (!) bis zum Bodenbauer >> in der Salzleiten - nach der Querung der Lawinenbahn
17.03.12 Oliver König, Thomas Breyer Großer Buchstein (Gesäuse)2224 von Gstatterboden über das Rohrwie Aufstieg 1650Hm. Großartige, anspruchsvolle Frühjahrstour in traumhafter Alpinszenerie. Durchgehend Schnee ab 800m, Rohrgassl auf ca. 450Hm konstant rund 45° steil, bergauf großteils (mühsam) mit Fellen möglich, bei der Abfahrt bereits sehr sulzig, oberhalb von 1800m dagegen herrlicher Firn >> Eindrucksvolle Einfahrt ins Rohrgassl vor großer Kulisse
17.03.12 Hannes Hoffmann, Gerlinde, Bernhard, S.P. Hochwart, Hochschwab2210 vom Bodenbauer über HäuslalmRauchkar 1350Hm. Traumtag für eine schöne, lange Tour, Schnee ab und bis Parkplatz, landschaftlich schöne Überschreitung von der Häuslalm, Abfahrt auch zu Mittag noch gut mgöich und ohne Abschnallen bis zum Bodenbauer. >> Nach der Häuslalm und im Rauchkar beim Beilstein
17.03.12 Matthias Hansch, Alexandra Waldenmair Heukuppe - Rax2007 vom Preiner Gscheid über den Karlgraben auf Heukuppe und hinüber zum PredigtstuhlNazrinne 1150Hm. insges. Im oberen Karlgraben ein kurze Stelle aper, wo der Schlangenweg das letzte Mal kreuzt. Von der Heukuppe zum Predigtstuhl ohne die Schi zu tragen mögl. Im Siebenbrunnenkessel ein Stück Wiese aper um in der Sonne zu liegen.
17.03.12 Clara Kulich, Stéphane Poletti! Hervé Aig. Argentière (M. Mont Blanc, FR)3909 Glacier Au Milieu bis bergschrundBis Argentiere 1000Hm. Die fehlende Motivation hat uns am Bergschrund umdrehen lassen: Betonharter Schnee, das Wetter nicht so gut wie hervorgesagt, dann noch ein Ski, der durchs Couloir zw. aufsteigenden Leuten herunterraste. Man muss ja nicht sein Leben für einen mehrmals gemachten Gipfel riskieren.
16.03.12 Robert Vondracek, Andreas Beiglböck und 11 TeilnehmerInnen Kreuzspitze (Villgrater Berge)2624 von Kalkstein durch das Rosstalwie Aufstieg 2 980Hm. Erste Tour der Abschlussveranstaltung der ÖGV- Bergsteigerschule. Relativ wenig Schnee, aber dafür super Firn. Traumwetter. >> Blick vom Gipfel zu den Sextener Dolomiten
16.03.12 Thomas Breyer Scheiblingstein (Haller Mauern)2197 aus der Mühlau über die Lange Gassewie Aufstieg 1450Hm. Sehr schöner Frühjahrsklassiker bei Traumwetter & auch nachmittags (nach der Arbeit) noch erstaunlich guten Verhältnissen - bis zur Waldgrenze herrliche Firnabfahrt, dann sulzig, aber weiterhin recht gut fahrbar. Letzten 80Hm zum Gipfel zu Fuß in guter Trittspur. >> Scheiblingstein vom Aufstiegsweg & Gipfelblick zum Pyhrgas
16.03.12 Alois Lackner, Toni Kepka Hohe Wand PostlgratRömerweg 3+
14.03.12 Karim Hayat, Birgit Walk Rax - Heukuppe2007 vom Preiner Gscheid über Karlgrabenwie Aufstieg 950Hm. im oberen Teil sehr eisig
13.03.12 Sonja Lixl, Christian Faltin Gscheideggkogel (Eisenerzer Alpen)1788 Von Nordwesten (Gscheidegger - Ebner Alm)ähnlich Die von der Forstverwaltung favorisierte, markierte Route
13.03.12 Alois Lackner, Toni Kepka Hohe Wand Weningersteig - Baumgartnerturm W- Kante - FreundschaftssteigSpringlessteig 3-4
11.03.12 Sonja Lixl, Christian Faltin Ploden1350? Kleiner Schlechtwetter- Schi- Spaziergang vom Gscheidegger ausebenso
11.03.12 Bernhard Jüptner, Matthias Hutter Schneeberg Wurzergraben bis 2. TörlWurzergraben Sehr schlechte Sicht, starker Wind, deshalb haben wir umgedreht. Anschließend noch ein kurzes Stück den Juliengraben (tlw. Pulverschneeauflage auf harten Untergrund, mäßig gut zu fahren)
11.03.12 Thomas Breyer Veliki- & Mali Draski vrh (Julische Alpen)2243 von Rudno Polje über Planina Konjscica bis vor die Scharte Studorski preval - SO- Flanke; M. Draski vrh über nördliche Srenjski preval- Schartewie Aufstiege bis ca. 1650m, weiter entlang des (großteils aperen) Sommerweges 900+ 400Hm. Prachtvolle, alpine Schiberge bei Traumwetter & Spätfrühjahrsbedingungen wie Ende Mai - 1Std. Schi tragen, oben aber noch insges. 800Hm herrliche Firnabfahrten. V. Draski vrh bis zum Gipfel mit Fellen begehbar, am M. Draski vrh Gipfelaufbau zu Fuß (ca. 150Hm, Stellen 1). >> Veliki- (gr. Bild re.) & Mali- (kl. Bild li.) Draski vrh
11.03.12 Robert Vondracek, Michi und Erich Radlbauer Spirtzinger2066 Über den SO- KammOstflanke zur Südwiener Hütte und weiter zur Gnadenalm 2 265Hm. 20 cm Pulver auf harter Unterlage. Starker Wind, schlechte Sicht. >> Am Gipfel des Spirtzinger
11.03.12 Clara Kulich, Charles T., Celine Trous de la mouche (Aravis, FR)2467 Combe de pacallyGrand crêt 1000Hm. Großer Klassiker der Aravis. Skitour bei angenehmen Temperaturen. Kurz vorm Trous de la mouche (Forto) ca. 50m mit Steigeisen. Abfahrt bei überraschend guten Verhältnissen. Im Schatten noch Pulver und sonst zerfahrender Schnee mit hartem Untergrund. >> Trou de la mouche (Aravis)
10.03.12 Krassnitzer Wolfgang, Berthold Michael Hinterbergkofel und Rote Wand, Villgrater Berge2818 Antholzer See, Staller Sattel, Staller Alm zum Hinterbergkofel und weiter zur Rote WandSteinzger Alm, Antholzer See 1.Schitourentag, kurz unterhalb der Roten Wand ausgerutscht und das rechte Hangelenk ausgerenkt und gebrochen - somit gesamtes restliche Jahr alpinistisch beendet!
10.03.12 Herlinde + Gerhard Eber Rax vom Preiner Gscheid zur Gretchensteigrinneähnlich Aufstieg teilweise sehr harter Schnee, teilweise brüchig >> Abfahrt in der weiten Gretchensteigrinne
10.03.12 Sonja Lixl, Christian Faltin Blaseneck (Eisenerzer Alpen)1969 Ödsteinblick - Sebringgraben - KainzenalmPloden - Finsterbergeralm Aufstieg durch den Sebringgraben wegen zahlreicher beinharter und steiler Lawinenkegel etwas unangenehm, ab Wögeralm aber schön.
10.03.12 Brigitte Hantusch + 4 Bekannte Schalfkogel 3537 vom Gurgler Ferner über eine Rampe zum Kleinleitenferner und Schalfkogeljoch (3375m)wie Aufstieg 1400Hm. ein weiterer Traumtag erwartet uns wieder mit Spurarbeit. Anspruchsvolle Tour mit steiler Rampe zum Kleinleitenferner, ab Schidepot (3400m) stürmischer Block- / Firngrat (150Hm, 0.5km). Wegen leichter Fingererfrierung von gestern geniesse ich einfach nur die herrliche Pulverabfahrt >> Steilstufe unter dem Kleinleitenferner und der Gipfelgrat
10.03.12 Thorsten Felbinger, Alois Lackner Hohe Wand GaisersteigRömerweg 4 9SL. Alpine Trainingstour, frühlingshafte Bedingungen >> Thorsten auf der Gaiserplatte
10.03.12 Matthias Hutter Schneeberg, Klosterwappen2076 SchneegrabenWurzengraben Aufstieg durch Schneegraben mit Harscheisen, viele Windgangeln; Wurzengraben hart, aber gut fahrbar; traumhaftes Wetter
10.03.12 Bernhard Jüptner, Larry und Lukas Bajorek Kaiserstein2061 über Fadenweg, SchauersteinWurzergraben Einfahrt in den Trichter beinhart, sonst tlw. pulvrig weicher Schnee und gut fahrbar. Abfahrt bis Losenheim möglich. Für den Aufstieg sind Harscheisen sehr brauchbar.
10.03.12 Monika Stumpf-Fekete, Jörg Dobias, Klaus Adler, Oliver König Hochweichsel (Hochschwab)2006 Schloß Brandhof - Staritzen - Hochweichsel, Hintere Höll - Kastenriegel - AlmriegelNordwestflanke - Bschlagstatt - Roßhölle, Graualm - Leitenalm - Mischenriegel 9, 5h - ca.1700Hm. Ausgedehnte Rundtour in prachtvoller Umgebung. Steiler Start auf den Staritzen Ostgipfel. Hochweichsel Nordwestflanke großteils windgepreßt, Roßhöll Pulver bis Firn und Lawinenknollen. Aufstieg Almriegel Steilwald, zuletzt zu Fuß. Abfahrt von der Leitenalm auf Forststraße. >> Die Herren der Ringe auf der Hochweichsel.
10.03.12 Robert Vondracek Kesselkopf2252 von der Gnadenalm über Südwiener Hütte und Windsfeldvia Scheibenkogel zur Südwiener Hütte 2 1155Hm. Traumhaftes Wetter, traumhafter Schnee, traumhafte Landschaft, .... Nächtigung auf der Südwiener Hütte bei Agy und Andi. Sehr nett und schmackhaft. >> Ein Genuss
10.03.12 Clara Kulich, Atéphane Poletti, Hervé, Bernard, David Brêche Puiseux (Massif du Mont Blanc)3777 Seilbahn Aig. du midi, brêche Puiseux (3432m)Abseilen; Vallée Blanche 45° 1000Hm. (- 3800m) Super Gebietsbesichtigung bei idealen Bedingungen. Abfahrt im Pulli von Aig. du midi bis salle à manger, 1000m Aufstieg davon 250m im Couloir, 50m Abseilen u. geniale Pulverabfahrt über Mallet und Lescheuxgletscher entlang der Jorasse N- wand u. "Piste" bis Chamonix. >> Super Pulverabfahrt; Aufstieg zur Brêche
10.03.12 Alfredo R., Thomas Breyer Gamskögel Westgipfel, Mödringkogel (Triebener Tauern)2386 von der Bergerhube über Mödringalm und NW- Rinne zum Gamskögel Westgipfel; aus dem Bärentritt zum Mödringkogel (2142m)vom Gamskögel Westgipfel über die Südflanke in den Bärentritt; von Scharte im SO- Kamm des Mödringkogels über das Paradies 1180+ 400Hm. Landschaftlich & schifahrerisch gleichermaßen großartige Umfahrung der Gamskögel bei besten Bedingungen - Traumwetter, nordseitig griffiger Harsch mit 2- 3cm Pulverauflage, südseitig Firn. NW- Rinne steil, bis nach der Gabelung gut mit Harscheisen begehbar, dann Schi tragen. >> Rückblick Südflanke, obere NW- Rinne & Ausstieg Gipfelgrat
09.03.12 Sonja Lixl, Christian Faltin Gscheideggkogel (Eisenerzer Alpen)1788 Gscheidegger - Grössinger Alm - SW- Kammähnlich Die von der Forstverwaltung nicht favorisierte Route
09.03.12 Brigitte Hantusch + 6 Bekannte Hochwilde Nordgipfel, Ötztaler Alpen3458 von der Langtalereckhütte über den Gurgler Fernerüber den Langtalerferner 1200Hm. lange, einsame Hochtour bei strahlendem Wetter, ca. 10km spuren über den Gurgler Ferner, den Gipfel erreicht man über einen kurzen Klettersteig (100Hm). Abfahrt über den Langtalerferner und wieder Spuren durch das flache Langtal bis 50m unter der Hütte, 12 Stunden unterwegs. >> der lange Anmarsch hat sich gelohnt.
09.03.12 Thomas Breyer Kreuzkogel (Ennstaler Alpen)2011 von der Kaiseraustraße über Sieglalm und Scheibleggerhochalmwie Aufstieg 970Hm. Traumtour nach der Arbeit bei 5- 10cm Neuschnee mit teilw. geringer Bindung auf gut verfestigter Altschneedecke. Oberhalb der Scheibleggerhochalm ein wahres Pulverfest! Sichere Verhältnisse wichtig, sonst in der Steilstufe unterhalb der Alm und am Gipfelhang lawinengefährdet. >> Unverspurter Pulver ohne Ende...
07.03.12 Thomas Breyer Triebenstein (Triebener Tauern)1810 von Hohentauernwie Aufstieg 540Hm. Wenig begangene, bis zum Abend sonnige Kurztour nach der Arbeit, das herrliche Wetter noch ein bisschen ausgenützt. Schrofiger Gipfelaufbau zu Fuß, darunter kurz dicht verwachsen, dann sehr schöne, firnige Waldschläge... >> Ausblick zu Bösenstein und Dreisteckengrat & am Gipfel
06.03.12 Karim Hayat, Birgit Walk Schönhaltereck (Mürztaler Berge)1860 von Tirol über Lachtalgraben und Eisernes Törlwie Aufstieg 1000Hm. im oberen Bereich Firn
06.03.12 Matthias Hansch, Alexandra Waldenmair unbenannter Gipfel etwa 1 km Luftlinie westl. von der Hochweberspitze (Wölzer Tauern)2231 von Donnersbachwald/ Meng - Beireuthalm - Höll - (Westflanke der Hochweberspitze komplett abgebalsen) - etwas östl. Nordrinne zu Punkt 2231 ÖKwie Aufstieg 1170Hm. Langer Tal- eine- Hatscher, aber: Grandiose Szenerie, prachtvolles Wetter. In der obersten Steilrinne eisig mit Gangeln, ansonsten griffiger Harsch mit etwas Pulver draufgezuckert. Ein Traum!
05.03.12 Matthias Hansch, Alexandra Waldenmair Hochwart (Wölzer Tauern) - vorzeitig abgebrochen2301 von Donnersbachwald durch das Ebenbachtal vorbei an der Zettlerhüttewie Aufstieg 1000Hm. insges. Etwa bei 1900m keine Sicht mehr, daher Umkehr, aber der schöne Hang über der Zettlerhütte ging sich noch ein 2. Mal aus.
04.03.12 Matthias Hansch, Alexandra Waldenmair Hühnereck (Wölzer Tauern)2035 von Donnersbachwald durch den Plotschergraben über die Michelirlingalmwie Aufstieg 1100Hm. Auf den Südhängen des Plotschergrabens liegen furchteinflößende Nassschneelawinen. Wegen diffusen Sichtverhältnissen zu weit östl gegangen, daher dann zu Fuß über den Kamm zum Gipfel. Oben war der Schee hart, aber griffig.
04.03.12 Robert Vondracek, Hans Grünberger + 15 TeilnehmerInnen Schwarzensteinplan, Hochalm1735 Aus der Eisenerzer Ramsau durch die Lasitzenwie Aufstieg 2 790Hm. Ausbildungstour im Rahmen der ÖGV- Bergsteigerschule. Geschlossene Bewölkung, tw. leichter Nieselregen. LVS- Suche, Schneehöhlegraben und Sondierungen auf der Hochalm. Schneequalität schlecht, außer dort wo es firnig ausgefahren ist. >> Abfahrt über die Schwarzensteinplan
04.03.12 Klaus Bonazza, Peter Mayer Hohe Wand Mix Durchlauferhitzer / ZukunftsweiserAbseilen 7 6SL.
04.03.12 Brigitte Rafael, Thomas Breyer Zirbenkogel (Hochschwabgruppe)1740 von Vordernberg über Dachsberg - Gr. Schilling - Hoher Schilling - Himmelkogelüber die Kohleben- Jagdhütte Insges. ca. 1000Hm. Einsame, ausgedehnte Rundtour bei ziemlich mäßigen Verhältnissen - talnahe Wiesen teilw. bereits aper, Schnee ziemlich sulzig, ab und zu leichtes Nieseln. Auf den Weiterweg zur nahen Leobner Mauer wurde deshalb auch verzichtet. >> Rückblick vom Aufstieg zum Zirbenkogel
03.03.12 Gerhard Eber und Bekannte Dachstein2687 SeilbahnVon der Bergstation zur Simonyhütte, Hoher Trog und Weittal nach Hallstatt Herrlicher Frühjahrstag, oben bester Firn, ab etwa 1600m schwerer nasser Schnee, im untenen Bereich Faulschnee. Abfahrt bis zur Forststraße möglich >> Weittal
03.03.12 Matthias Hansch, Alexandra Waldenmair Windberg (Schneealpe)1903 Lurgbauer - Steingraben - Grubbichlrinne - BrandhöheBlarergraben (südl. Einfahrt) - Lohmgraben - Lurgbauer 1050Hm. Grubbichlrinne für Freunde der Spitzkehre. Blarergraben oben pickelhart. Ein gr. Felszahn teil den Graben. Wir sind links gefahren. Das ist falsch! >45° und der Lawinengefahr mehr ausgesetzt. Rechts fahren!
03.03.12 Andreas Ranet und OMV Team Gesäuse, Leobner2036 vom Johnsbachtalwie Aufstieg 1000Hm. Schönes Wetter, überraschend gute Schneeverhältnisse, meist griffig, nur teilweise sulzig, windstill, einfach schöne Gegend dort, lustige Partie >> Das Gesäuse Matterhorn
03.03.12 Robert Vondracek, Hans Grünberger + 15 TeilnehmerInnen Kragelschinken und Plöschkogel1845 Aus der Eisenerzer Ramsau durch die LasitzenKaltenbachgraben 2 930Hm. Ausbildungstour im Rahmen der ÖGV- Bergsteigerschule. Herrliches Wetter, aber sehr bescheidene Schneequalität. >> Die ÖGV- Gruppe am Kragelschinken
03.03.12 Alois Lackner, Toni Kepka Hohe Wand (Wandeck) Zischka - Trotzsteig (? blau mark.) - GanghofersteigZischkasteig, Forststrasse 3, C 100 Klettermeter. einfach nur am Wandeck hinauf (Museumstour); Ganghofersteig nach unten über den Vorbau verlängert. Stahlseil, 2 Eisenstifte; Mittelteil original Klampfen; oberhalb wieder neue Seilsicherung. 100m = Steig lohnender geworden
03.03.12 Jana Skar, Brigitte Hantusch, Oliver König Dachstein2995 Krippenstein - Rumpler - Gjaidsattel - RandkluftsteigRatrac Spur - Simonyhütte - Gjaidalm - Piste Obertraun etwa 1300Hm. Die ausgiebige Plateautour (ohne durchfeuchteten Schnee) beschert uns einen unvergesslichen Sonnenuntergang am Gipfel. Abfahrt im Stirnlampenschein zur Simonyhütte. Sonntags leider Nebel, daher muss das Weittal weiter warten. >>  Geschenktes Glück
03.03.12 Monika Stumpf-Fekete, Alexander Juen, Christian Faltin, Jörg Dobias Kaiserstein (Schneeberg)2061 HoyosgrabenBreite Ries 1200Hm. Im Aufstieg die letzten 200 HM sehr unangenehme Eisgangeln. Abfahrt durch die Breite Ries: Einfahrt aufgefirnt, dann ca. 250- 300 HM eisig - sehr heikel und unangenehm zu fahren; ab ca. 1600m leicht auffgefirnt. >> Breite Ries Einfahrt; kl.: Monika in der firnigen Einfahrt
03.03.12 Clara Kulich, Stépahne Poletti La Rouelle2082 von sous l'Aiguillewie Aufstieg 950Hm. Viel zu warm (17° im Tal). Anfangs vereiste Forststraße dann harter Schnee. Bei der Abfahrt Wahl zwischen hartem oder feucht- weichem Schnee. >> Südhänge apper und Grundlawinenabbrüche seracähnlich
03.03.12 Brigitte Rafael, Thomas Breyer Angerkogel (Totes Gebirge)2114 von der Pyhrnpass- Straße über Hintersteineralm - Jh. Burgstall - Kitzspitze (1977m) - Angernalmüber Aipl- Jagdhütte und Gschwandgraben Insges. ca. 1300Hm. Sehr schöne, lange Rundtour mit einsamem Umweg durch die urigen Hochwälder im Bereich des Burgstalls und über das nette Gipfelchen der Kitzspitze, Abfahrt entlang der üblichen Route. Auch für Schneeschuhe gut geeignet. Sonnig & warm, Schnee oben firnig, dann mäßig... >> Rückblick zur Kitzspitze (re. vorne) & am Gipfel...
02.03.12 Thomas Breyer Stein am Mandl (Rottenmanner Tauern)2043 von Rottenmann (Stadtwald) Richtung Rottenmanner Hütte und über den NO- Kammwie Aufstieg 1290Hm. Schöne Nachmittagstour nach der Arbeit bei sonnigem, warmem Frühlingswetter. Trotz des Tauwetters immer noch gute Schneelage bis ins Tal, bis Talstation Materialseilbahn präpariert, Ri. Rottenmanner Hütte Schimarkierung, im lichten Wald zum NO- Kamm Schnee stark durchnässt. >> Blick über das Paltental zum Gesäuse
01.03.12 Gerhard Eber und Bekannte Dachstein2587 SeilbahnEdelgrieß Koppenkarstein Umfahrung: von der Bergstation über den Schladminger Gletscher um das O- Ende des Koppenkarstein herum und auf der S- Seite zur Edelgrießhöhe. Durch das Edelgrieß hinunter. Sehr heiß - Einbruch einer Warmfront. >> Zopferlflechten, im Edelgrieß
26.02.12 Herlinde + Gerhard Eber Traten Kogel (Mürzsteger Alpen)1565 vom Parkplatz Naturrodelbahn Nähe Preiner Gscheid über Tattermannkreuzzuerst durch Wald NO bis ca 1300, dann Richtung Tatermannkreuz, Rodelbahn wieder eine Schlechtwettertour >> Schilderwald in Gipfelnähe
26.02.12 Birgit Walk, Karim Hayat, Klaus Bonazza Grödnerjoch richtung Corvara1800 wasserfall von der Straße gut sichtbarAbseilen WI5 Besonders tolles Eis, weich und trotzdem nichts geronnen.
26.02.12 Sonja Pranz, Thomas Breyer Curtissons (Julische Alpen)2241 vom Neveapass über Pecolalm und Südflankewie Aufstieg 1100Hm. Sehr schöne, einsame Tour über dem herrlichen Plateau der Montaschalmen, benachbarte Ziele (Palonescharte) gut besucht. Wenig Schnee, im Mittelteil der Flanke schöne, firnige Rinne, sonst eher schnittig; Straße Pecolalm - Sella Nevea unten bereits mit kurzen Unterbrechungen. >> Aufstieg Südflanke, Pecolalm mit Curtissons (re. am kl.B.)
26.02.12 Markus Gschwendt, Martin Schlor Krumau/ Gesäuse (Stmk.)900 Krumau Eisfallabseilen WI5 Noch halbwegs gute Verhältnisse in der 2. SL. Eis fängt an sich zu zersetzen. Sehr schöner einsamer Eisfall, der nicht ganz leicht zu finden ist. >> Links 2. SL. Rechts Gesamtansicht
26.02.12 Bernhard u.Beatrix Jüptner Tirolerkogel1380 von Talstation Annaberglifte über Postalm, Ahornbergwie Aufstieg Ab Ausgangspunkt ausreichend Schnee, im oberen Teil Pulver, im unteren Teil weich, teilweise bricht man ein. Teilweise starker Schneefall und Wind
26.02.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Großer Zellerhut (Ybbstaler Alpen)1639 an Hechtensee vorbei, durch den Hutgraben und über den Ostkammwie Aufstieg 800Hm. sehr einsame und wunderschöne Tour, parken direkt bei der Straßenabzweigung; mehr als Hälfte der Strecke langer flacher Talweg, dann steilerer Hang und windiger Wechtenkamm. Den ganzen Tag Schneefall und herrliche Pulverabfahrt! >> am Wechtenkamm
26.02.12 Ingrid und Robert Vondracek + 8 Kids + 7 Eltern Tirolerkogel1377 vom Pfarrboden über Postalm und Lindkogelwiesewie Aufstieg 1 500Hm. 3. ÖGV- Kinderskitour bei tief winterlichen Verhältnissen. Starker Schneefall. Gemütliche Einkehr im Annaberger Haus. Auf der Lindkogelwiese Traumpulver. >> Aufstieg vom Pfarrboden
25.02.12 Birgit Walk, Karim Hayat, Klaus Bonazza Öztaler Alpen, Renkfälle2000 Klassischer RenkfallAbseilen WI4+ Patziger Schnee, super Eis!
25.02.12 Christian Faltin Hohe Wand Kanzelsteig, tw. TechnikervarianteWildenauersteig 2
25.02.12 Herbert, Ralf Thon, Thorsten Felbinger, Alois Lackner Hohe Wand ÖAK JubiläumssteigRömerweg 6 Trainingsfahrt - Thema: teilweise Absicherung mit mobilen Sicherungsmitteln. Super Wetter - typisches Hohe Wand Winterklettern. >> Ralf oben am Stand; Herbert in der Schlüsselstelle
25.02.12 Gerhard Eber, Matthias Hutter Hohe Wand Inthalersteig, Bergfreunde mit direktem AusstiegLeiterlgraben 4; 5 8SL. nach Jahrzehnten wieder einmal am Inthalersteig (sehr lohnende Quergangsseillänge mit Möglichkeit zum KK- legen...); Genussklettern bei Frühlingsbedingungen >> die Klettersaison ist eröffnet
25.02.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler, Oliver König Hintere Tormäuer600? Erlaufboden - Blue Box - Stier Box - Rock Box - Cave BoxUnd das ganze wieder zurück WI3 Das Eis hängt noch üppig, aber die Blue Box verübt bereits Eisschlagsattentate, und der Ötscherbach nähert sich rapide einem zarten Fünfer Wildwasser. Dennoch gelingt es uns einige objektiv sichere Eisklettermeter ausfindig zu machen - nennen wir sie doch einfach Cave Box. >> Brigitte und Klaus bei der Arbeit
25.02.12 Sonja Pranz, Thomas Breyer Elferspitz (Karnische Alpen)2254 vom Plöckenhaus über Untere- & Obere Spielbodenalm und SW- Hang zum obersten Westgratwie Aufstieg bis unter die Obere Spielbodenalm, weiter entlang der Forststraße 1010Hm. Sehr schöne, sonnige Tour in Nachbarschaft des bekannteren Polinik. Frühjahrsverhältnisse mit Firn & Sulz bis zur Ob. Spielbodenalm, darunter Faulschnee & Abfahrt nur noch entlang des Forstweges sinnvoll. Gipfelhang teilw. aper, Schidepot am Westgrat bei ca. 2200m. >> Gipfelhang von oben (Schidepot re. Mitte) & von unten
24.02.12 Heli u. Gert Petraschek Glorerhütte, Glocknergruppe2642 vom Lucknerhauswie Aufstieg 760Hm. gemütliche Abschlusstour >> letzte Abfahrt
24.02.12 Markus Gschwendt, Martin Schlor Rottenmann (Stmk.) "Atlantis" Strecheneisfallabseilen WI4- Sehr sehr feucht. Aber gutes Eis
23.02.12 Heli u. Gert Petraschek Bugwandscharte, Glocknergruppe3104 vom Lucknerhaus über Ködnitzkeeswie Aufstieg 1160Hm. schöner Aufstieg, harschige Abfahrt >> am Ködnitzkees
23.02.12 Alois Lackner, Toni Kepka Schneeberg Piste LahningwiesPiste 400Hm.
22.02.12 Heli u. Gert Petraschek Figerhorn, Glocknergruppe2745 über die Greiwiesenwie Aufstieg 900Hm. herrliches Wetter >> Firnabfahrt
21.02.12 Heli u. Gert Petraschek Glocknergruppe2865 vom Lucknerhauswie Aufstieg 950Hm. schöne Tour in herrlicher Landschaft >> Gipfelhang
21.02.12 Fritz Kaplan Stuhleck1782 von Rettenegg über Zwieselbauerähnlich dem Aufstieg Ein traumhafter Tag mit frühlingsähnlichen Temperaturen ( ausgenomen Gipfelbereich) und speziell in der oberen Hälfte ausgezeichneten Schneebedingungen - weiter unter etwas schwerer
21.02.12 Robert Vondracek + 7 TeilnehmerInnen Sonnwendstein1523 von Maria Schutz über die NordabfahrtSchwarzenbergabfahrt 1 880Hm. Erzkogel, 1504 m "mitgenommen". Strahlender Sonnenschein, ausreichend viel Schnee, aber schon sehr verspurt. Forststraße schon ziemlich eisig. >> Abfahrt über die Wiesen des Schwarzenbergweges
19.02.12 Wolfgang, Michael, Herlinde + Gerhard Eber Tonion (Mürzsteger Alpen)1699 von GH Eder ähnlich Sommerwegähnlich Aufstieg, durch den Graben unter den Lechnermäuer Schlechwettertour >> Winterlandschaft
19.02.12 Karim Hayat, Birgit Walk Türnitz - Am Himmel600 Himmelspforte - verschiedene Routenabseilen wi 3 noch immer gute erhältnisse
19.02.12 Karner Jakob, Manhartsberger Peter Obergricht, Tirol1500? das Problem (Rübezahl)abseilen WI6+ 180m Wandhöhe. Ein genialer Fall, auch hier äußerst perfekte Bedingungen - > nur Wi5+ ! Super lässig zu klettern in softem Eis und extrem tiefen Hackspuren der zahlreichen Begehungen. Sehr lässige Tour, die ich schon im letzten Jahr machen wollt... Super! >> die Säulenkombi in perfektem Zustand!
19.02.12 Markus Gschwendt, Vera Polaschegg Maltatal (Ktn.) Supertrocken, Superfeuchtabseilen WI5- Sehr gutes Eis. Superfeucht etwas röhrig. >> Links "Superfeucht". Rechts "Supertrocken"
19.02.12 Bernhard, Beatrix, Dorothea u. Johannes Jüptner, Andreas Ranet, Roswitha Just Hochstaff1305 aus dem Schneidergrabenwie Aufstieg Feuchter, aber durchaus gut fahrbarer Schnee, tlw. pistenartig ausgefahren, im unteren Bereich gerade noch ausreichend Schnee. >> Aufstieg zum Hochstaff
19.02.12 Matthias Hutter, Robert Vavra Schneeberg Kaiserstein2061 WurzengrabenWurzengraben noch immer genussneutral....
19.02.12 Jörg Dobias, Peter Mayer Hintere Tormäuer Deep BlueAbseilen 4 4SL. perfekte Bedingungen, trotzdem ganz allein in den Hinteren Tormäuern! >> 2. Seillänge
19.02.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Muckenkogel, Türnitzer Alpen600 Lindenbrunnerfall, Oberer KesselAbseilen WI3 5x1SL. netter Zustieg über den Wasserfallsteig, zwei Übungsfälle im oberen Kessel (je ca. 25m), eher feuchtes Eis, daher angenehm zu klettern. einige Seilschaften unterwegs. >> Klaus im mittleren Fall des Lindenbrunner Kessels
19.02.12 Fritz Kaplan, Christian Faltin Perschkogel1613 Aus dem Preintal, Gscheidlebenso weiter oben einigermaßen fahrbar, wenn auch stark windgepresst, unterhalb ca. 1100m temperaturbedingt sehr schwerer Schnee und Faulschnee
19.02.12 Stéphane Poletti, Clara Kulich, Hervé B. Col nördlich von Pare de Joux (Aravis, FR)2309 Grand Cret Paccaly 850Hm. Sehr warm. Nochmals über den Col. Diesmal bei etwa 10m Sicht. Und ein Aufreißen nicht absehbar. Wir haben einige Skitourengeher bei der Abfahrt getroffen, die fragten, wo sie eigentlich seien. Schnee nicht so schlecht, aber ohne Sicht schwierig zu fahren und zu genießen.
19.02.12 Jana Skar, Monika Stumpf-Fekete, Alexander Juen, Oliver König, Thomas Breyer Großer Frauenkogel (Karawanken)1892 vom Kraftwerk Bärental (Rosenbach) über Bärengraben und NO- Rücken zum Kl. Frauenkogel (1754m) - 150Hm Südabfahrt - Gr. Frauenkogelüber Ostkar und Roschitzaalm, unterer Teil (Forststraße) wie Aufstieg 1270 (+ 150)Hm. Lohnende Hochwintertour, unten über längere Forststraße, oben sehr schönes, weites Schigelände mit Variationsmöglichkeiten. Wetter sonnig, Schnee großteils gut fahrbar, im Wald unterhalb der Roschitzaalm & auf der Forststraße etwas patzig und einzelne Steine. >> Abfahrt vom Kl.- , Aufstieg & Gipfel am Gr. Frauenkogel
19.02.12 Ingrid und Robert Vondracek, Rudi Czech Sonnwendstein1523 von Maria Schutz über die Nordseitewie Aufstieg 2 800Hm. Ziemlich gleich wie gestern, mehr Sonne, aber härterer Schnee. >> Nordabfahrt, unterer Teil
18.02.12 Wolfgang, Michael, Herlinde + Gerhard Eber Sonnwendstein, Erzkogel1504 Maria Schutz - Pollereshütte - Erzkogel - Schwarzenberghütteähnlich wie Aufstieg Schlechwettertour >> Abfahrt zur Schwarzenberghütte, im Hintergrund Erzkogel
18.02.12 Karner Jakob, Manhartsberger Peter Obergricht, Tirol1500? Gullygalerieabseilen WI6/M7 220m Wandhöhe. Perfekte Bedingungen machten den Fall deutlich genussvoller und leichter (~WI5/ M5). Original einer der schwersten Fälle Tirols. Dieses Jahr ziemlich ausgehackt und besser als jemals zuvor. Sehr lohnenswert!!! >> JK in der Mixedlänge
18.02.12 Liz Brenner, Simone Scholz, Tommy Steiner, Philipp Kubicek + Gef., Jörg Dobias Sonnwendstein (Semmering)1523 ehemalige SkipisteOstrinne - Langlaufloipe - ehemalige Skipiste schwerer Pulverschnee in der Ostrinne
18.02.12 Ulrike Prenner, Christof Unterlechner, Patrick Prenner Roter Ofen/ Hinterbrühl alle Touren im li Bereich 6-7 endlich wieder im Freien bei 8 Grad und Sonne, keine Leute, gut kletterbarer Felsen, stellenweise in den Rissen noch feucht, sonst einfach lässig:- )
18.02.12 Matthias Hutter, Angelika Hutter-Uhl Schneeberg - Fischerhütte2049 WurzengrabenWurzengraben sehr viele Windgangeln, kein Fahrvergnügen; Eingangstüre zum Winterraum FH durch Schnee blockiert.
18.02.12 Christian Faltin Schneeberg2075 Losenheim - Almgatterl - Wurzengrabenebenso Im Wurzengraben große Windgangeln und kaum Sicht
18.02.12 Matthias Hansch, Alexandra Waldenmair Schwarzriegel (Fischbacher Alpen)1593 vom Aubachgraben über die Schöneben und Schwarzriegelalmwie Aufstieg 850Hm. Schiwanderung ohne nennenswerte Steigung - dementsprechende "Abfahrt"
18.02.12 Jana Skar, Monika Stumpf-Fekete, Alexander Juen, Oliver König, Thomas Breyer Zottachkopf (Karnische Alpen)2046 über die Rattendorfer Almwie Aufstieg 1410Hm. Schöne, ausgedehnte Tour auf einen stillen Nachbargipfel des Trogkogels. Bis Rattendorfer Alm lange Forststraße, weiter sanftes Schigelände bis zum sehr schönen, felsigen Gipfelbereich (letzten 10Hm leichte Kletterei). Abfahrt weit besser als erwartet, Schnee wechselhaft... >> Unterhalb der Scharte & im felsigen Gipfelbereich
18.02.12 Hannes Hoffmann, Gerlinde, Bernhard Hochwechsel1743 Parkplatz nach Mariensee über Marienseer Schwaigwie Aufstieg 900Hm. Tlw. sonniger Tag, Lawinengafahr auf dieser Route praktisch nicht vorhanden, fahrbarer Schnee allerdings auch nicht. Am besten war noch der windgepresste Schnee oberhalb der Baumgrenze, danach nur noch schwerer Pappschnee. >> Aufstieg zum Gipfel, links Abfahrtskünette
18.02.12 Robert Vondracek, Wolfgang Schwarz Sonnwendstein1523 von Maria Schutz über die Nordseitewie Aufstieg 2 800Hm. Nicht sehr viel, aber ausreichend Schnee für die Nordabfahrt (schauen muss man halt schon). Relativ warm, pappiger Schnee, aber gut ausgefahren. >> Gipfelkapelle am Sonnwendstein
17.02.12 Karner Jakob, Manhartsberger Peter Unterinntal, Tirol800? Sonnenkönigabseilen WI5- 90m Wandhöhe. netter straßennaher Fall (10min Zustieg), war schon recht zerfressen durch die südseitige und tiefe Lage. Gut für eine Nachmittagssession geeignet. Eingerichteter Stand orogr. links - > schwer zu sehn! >> der Sonnenkönig
17.02.12 Matthias Hansch, Alexandra Waldenmair Horningalm (Rottenmanner Tauern)1542 direkt vom Zentrum Oppenbergs durch den Wald am Weg zum Gschieder - deutl. Setzunggeräusche in einer Lichtung - Umkehr und weiter zur Horningalmwieder nach Oppenberg 800Hm. sehr viel Schnee - sehr lawinös
16.02.12 Matthias Hansch, Alexandra Waldenmair Aibl/ Ebenschschlag (Fischbacher Alpen) vom Eibeggwirtwie Aufstieg 1400Hm. insges. Zuerst wegen schlechter Sicht nur bis aufs Aibl und beim 2. Mal nicht ganz auf den Ebenschlag wegen Sturm. Auf den unteren Wiesen wenig verspurter Pulver.
16.02.12 Bernhard Jüptner, Thomas Matausch Kreuzschober1410 über Eichhorntalgrabenwie Aufstieg neuerlicher Aufstieg zum Kaarl (1396m) und Abfahrt durch lichten Wald; Sehr tiefer Pulverschnee, schöne Abfahrten in unverspurten Tiefschnee. Zum Abschluss noch Auftieg vom Kaltenbachgraben zur Friedrichhütte am Stuhleck. Insges. ca. 1700 Hm
13.02.12 Birgit Walk Tirolerkogel1377 vom Hauptretzhof über Kalte Kuchlwie Aufstieg 850Hm.
13.02.12 Fritz Kaplan Göller1766 Gscheid - GsengerHühnerkralle - Göllergraben Grossteils Pulver
12.02.12 Markus Gschwendt, Peter Mayer Hintere Tormäuer Eiskamine, HalfpipeAbseilen 4, 2 4SL. >> Sonnig und Warm
12.02.12 Gerhard Eber, Brigitte Hantusch, Martin Hölzl + 4 weitere Teilnehmer Lungau, Murtal unbenannter Eisfall in Muhr, süddseitigAbseilen WI3-4 4SL. Eiskurs, dritter Tag, schöner, anhaltender WI3 Fall, im oberen Teil kurze senkrechte WI4 Passage. >> am Ende der 2.SL
12.02.12 Birgit Walk, Martin Türnitz - Am Himmel600 Himmelspforte - verschiedene Variantenabseilen wi 3 etwas brüchiges Eis
12.02.12 Christian Faltin, Jana Skar, Cornelius Wolber, Monika Stumpf-Fekete, Alexander Juen, Oliver König Grabner Stein (Haller Mauern, Gesäuse)1847 Buchauer Sattel - ZilmkogelEtwas westlich des Aufstiegs 1000Hm. Aufstieg durch prachtvollen Märchenwald unter kitschigblauem Himmel. Stark wechselnde Abfahrtsverhältnisse - windgepreßt, traumhaft pulvrig, tw. mit aufgeschmolzener Knusperschicht, für jeden etwas dabei. >> Kaltblütige Pulverfreaks bei der Arbeit, Gipfelmodenschau
12.02.12 Tommy Steiner, Jörg Dobias Bergrücken zwischen Gsenger - Göller (Mürzsteger Alpen) Schindlergraben - Schindleralm - GsengerFlanke in den Göllergraben Winterbergsteigen: Skitour, Eisklettern (WI 2- 3) und Schneewühlen bei Sonnenschein und - 20 Grad. Anstrengend aber trotzdem ein sehr schönes Erlebnis. Abfahrt über die Flanke vom Gsenger in den Göllergraben (herrlicher Pulver) >> Tommy im tw. stark hinterspülten ersten Eisfall
12.02.12 Thomas Breyer Zeitschenberg Ostgipfel (Reichraminger Hintergebirge)1405 vom Hengstpass über Kreuzau und südseitige Schlägewie Aufstieg 430Hm. Krankheitsbedingt nur sehr kurzer Ausflug an die frische Luft - immerhin aber bei Traumwetter und schönem Pulverschnee, sonnseitig kaum störender Harschdeckel. >> Kreuzaualm mit Zeitschenberg
12.02.12 Ingrid und Robert Vondracek + 16 TeilnehmerInnen Muckenkogel1248 Von der Sessellifttalstation - oben direkt durch den steilen WaldErst über die Forststraße, dann wie Aufstieg 1 800Hm. Beim Start - 18°C, dann aber durch die Sonne, gar nicht schlimm, tw. sogar angenehm warm (wenn man nicht stehengeblieben ist). Strahlender Sonnenschein, windstill. Oben ca. 40 cm Pulver, aber dafür zu wenig steil. Nette Einkehr in der Lilienfelder Hütte. >> Abstecher von der Piste in den Pulverschnee
12.02.12 Fredi Belavic, Klaus Adler Rauschkogel (Mürzsteger Alpen)1720 vom Gehöft Krenn über die Krennalm und den SüdrückenWestflanke des Südrückens 700Hm. Sonnenschein und windstill, wechselhafte Schneeverhältnisse: im Wald Pulver, auf freien Hängen wechseln gefrorene Windgangeln mit Pulver und tragendem Harschdeckel. Der direkte Südhang ist nicht befahrbar: durch zahlreiche Lawinen sieht er eher aus wie ein westalpiner Eisbruch
12.02.12 Stéphane Poletti, Clara Kulich, Pierre-Alexander Vaisseau de Pierre (Manigod, Aravis, FR)950 Vaisseau de PierreWeg 4 250Hm. 5SL. Variable Verhältnisse. Die Pools an den Ständen sind dieses Jahr alle zugefrohren, aber unter den Eisfällen gurgelt es ganz kräftig. Einstieg bei - 7°C zu Mittag. >> 4. Aufschwung (Vaisseau de Pierre, FR)
11.02.12 Gerhard Eber, Brigitte Hantusch, Martin Hölzl + 4 weitere Teilnehmer Lungau, Murtal weiterer unbenannter Eisfall ca. 4km vor Muhr, nordseitigAbseilen, Absteigen WI2bis4- 4SL. Eiskurs, zweiter Tag, kalt, kalt, kalt und Schneefall (2 Daunenjacken). Vorsteigen üben. >> der hübsche obere Teil des Eisfalls
11.02.12 Christian Faltin, Jana Skar, Cornelius Wolber, Monika Stumpf-Fekete, Alexander Juen, Oliver König Tamischbachturm (Gesäuse)2035 Gstatterboden - Butterbründl - Ennstaler HütteSüdwestrinne 1450Hm. Ordentlich Neuschnee auf der Ennstalerhütte (und nicht nur dort) beschert uns grandiose Abfahrtsverhältnisse. Lediglich in der Rinnenengstelle bis auf die darunterliegende Harschschicht ausgefahren. Sonnig, kalt (- 15°) und sehr vergnüglich. >> Aufstieg am Kamm (groß) und Abfahrtsfreuden (klein)
11.02.12 Bernhard Jüptner Plöckenstein1379 von den Hochfichtliften zum Grenzübergang Plöckensteinersee und entlang der Grenze zum Gipfelwie Aufstieg Bis zum Grenzübergang Skiwanderung in herrlicher Winterlandschaft Gipfelhang mit schönem Pulverschnee >> Gipfelhang vom Plöckenstein
11.02.12 David Moser, Klaus Bonazza Ötschergräben, Blue Box Blauer Engelabseilen über Blaubart bzw Deep Blue WI 6- Säule steht dick da und ist auf keinen Fall einsturzgefährdet. Trotzdem schwieriger als normal und sehr heikel abzusichern, weil Balkone, Röhren und - 17°C. Dementsprechend spröde. Ein bischen wärme wird wunder wirken. >> Die Schlüsselpassage vor dem Abräumen
11.02.12 Stephane Poletti, Clara Kulich Col de la Tulle (Aravis, FR)1930 Von SarvatteWie Aufstieg 700Hm. Am Gipfelgrat eindrucksvolle 1m dicke Grundlawinen, die sich wie Serac auftürmen. Riesige Faltungen. Soetwas habe ich noch nie gesehen und das auf einer Tour, die eigentlich als 100% lawinensicher gilt.... Nebel und der Schnee aufgrund der alten harten Spuren darunter kein groß
11.02.12 Hannes Hoffmann, Gerlinde, Bernhard Wildeggkogel (Gleinalpe)1792 von Gasthaus Spitzer über Vorderleitenalmwie Aufstieg 900Hm. Die kälteste Skitour dieser Woche (starker Wind am Gipfel bei - 15 Grad). Im Tal wenig Schnee, aber über Forststraße gut machbar. Oben viel Pulver und eisig kalt, gut gespurt und viel Platz bei der Abfahrt über die Almen. Tlw. sonnig >> Am Gipfel und im Wald (und Fahrradfahren verboten)
11.02.12 Jörg Dobias Hainfelder Kirchenberg (Gutensteiner Alpen)924 Hainfeld - Kirchenbauer - Hainfelder HütteWaldschlag - 3 Wiesen im Waldschlag tw. Stein- / Erdkontakt möglich. Zu den (Aufstiegs)Wiesen gequert. Schöner Pulver - rel wenig Schnee. >> Hochwintertraum - etwas unterhalb der Hainfelder Hütte
10.02.12 Gerhard Eber, Brigitte Hantusch, Martin Hölzl + 4 weitere Teilnehmer Lungau, Murtal unbenannter Eisfall ca. 4km vor MuhrAbseilen, Absteigen WI3-bis4 6x1SL. Eiskurs, toprope Klettern am oberen schwierigeren Teil des Wasserfalls. >> Gerhard im rechten Teil des Eisfalls
10.02.12 Matthias Hansch, Sabine Czopka-Pistora Gaishörndl (Villgrater Berge)2615 von Kalkstein übers Alfentalwie Aufstieg 1000Hm. In Osttirol gibt es doch Schnee, der nicht ganz verweht ist! Die vielen TourengeherInnen in Kalkstein verteilen sich ganz gut auf die umliegenden Touren.
10.02.12 Birgit Walk, Martin Türnitz / Am Himmel600 7ter Himmel - Normalwegabseilen WI 3 45 Klettermeter. Eis etwas brüchig
10.02.12 Hannes Hoffmann, Gerlinde, Bernhard Koppenwand (Radstädter Tauer)1502 Eisfall neben Straße nach Obertauern auf 1070mabseilen 2-3 50m Wandhöhe. Sehr nettes Gebiet zum Üben + es hat schon jemand vor uns den Schnee weggeschaufelt. Leider immer noch sehr kalt. Mit Toprope auch einige steilere Varianten probiert. >> Großes Bild 'The Beginner' klein: Variante
09.02.12 Bernhard u. Beatrix Jüptner Reischlberg1281 Von den Hochfichtliften zum Grenzübergang Plöckensteinersee, entlang der Grenze über Brunnaubergüber Piste Nette Skiwanderung in tiefwinterlichem Wald >> Reischlberg
09.02.12 Matthias Hansch, Sabine Czopka-Pistora Thurntaler (Villgrater Berge)2408 von Schlittenhaus (Sillian) entlang des SommerwegesPiste 1100Hm. auch sehr ruhig, da unten nur ein paar cm Schnee und oben die Piste gesperrt
09.02.12 Hannes Hoffmann, Gerlinde, Bernhard Hengst (Radstädter Tauern) und Punkt 22482248 von der Gnadenalm über die Südwienerhütte und die Hochflächewie Aufstieg 1050Hm. Am Vormittag noch bei Sonne, oben windgepresste Hochfläche, kleiner Pleislingkeil war abgeblasen, daher Vorgipfel angesteuert. Oben sehr wechselhaft, unten noch viel Pulver. >> links Pleisingkeil und Vorgipfel, groß die Hochfläche
08.02.12 Matthias Hutter, Anglika Hutter-Uhl, Thomas Elstner Staffkogel2115 über Forsthofalm bis ca. 1900, südseitig zur Lindlingalm 800Hm. bei ca. 1900m lösten vor uns gehende Tourengeher ein Schneebrett aus, das vor ihren Schispitzen zum Stillstand kam. Aufgr. d.weiterhin windverpressten Schnees allgemeine Umkehr. Anm.: Kälte scheint alle Schneebretter der letzten Tage und Wochen zu konservieren
08.02.12 Bernhard, Beatrix u. Johannes Jüptner; Fion Herold Hochficht1338 über Skipistewie Aufstieg Wunderschöne Mondscheinskitour bei besten Schneeverhältnissen >> Aufstieg zum Hochficht
08.02.12 Caroline Kotlowski, David Moser, Christian Röder, Klaus Bonazza Ruderhofspitze, Stubaier Alpen3470 Alpeiner Fernerwie Aufstieg Schönes Wetter, - 20°C endlich genug Unterlage. Schöne hochwintertaugliche (!) Schitour. Schöner Blockgrat.
08.02.12 Monika Stumpf-Fekete, Alexander Juen, Albert Santer, Jörg Dobias Unterberg (Gutensteiner Alpen)1342 Wanderweg durchs Lamwegtalungefähr wie Aufstieg 750Hm. Vollmondskitour auf den Unterberg in einer herrlichen Vollmondnacht. Aufstieg über den Wanderweg durchs Lamwegtal - danach über Forststr. tw. durch den Wald abkürzend Richtung Gipfel. Auch bei der Abfahrt war die Stirnlampe nicht notwendig >> Aufstieg bei Vollmond
08.02.12 Hannes Hoffmann, Gerlinde, Bernhard Sulzkarlschneid (Dachstein)1970 von Hachl über Scheidlalm und Sulzenhalswie Aufstieg 900Hm. Nach dem anstrengenden gestrigen 'Pistentag' mit 3000hm knietiefem Pulver wieder eine Sktour - bei perfekten Wetter und super Ausblick auf den Torstein. Schnee tlw. windgepresst, im Schatten noch Pulver. Aus den Felsen immer wieder Lockerschneeabgänge beobachtet. >> am Gipfel mit Tortein im Hintergrund
07.02.12 Karner Jakob, Flo Thamer Öfehspitze, Osttirol2334 weglosweglos zurück II 800Hm. starker Schneefall und Sturm, spannende Liniensuche durch Waldabschnitte und Kämme. Hohe Lawinengefahr durch 20cm Neuschnee über Nacht und eisiger Grundschicht. >> sturmgepeitschte am Gipfel
06.02.12 Karner Jakob, Flo Thamer Travenazetal, Südtirol1200? Belvedereabseilen WI4+ 250m Wandhöhe. schöner Klassiker im Tal. >> nett
06.02.12 Matthias Hansch, Barbara Hansch Thurntaler (Villgrater Berge)2408 von der Breitenbachalm (oberhalb Außervillgraten) nördl. auf und ab um den Berg zur Tafinalm gewandert und über das NW- Kar aufgestiegenPiste 900Hm. wenig Schnee und gar keine Menschen
06.02.12 Hannes Hoffmann, Gerlinde, Bernhard, Karin Gruber Postkögerl (am Kamm zur Mahrbachhöhe)1790 von Dienten über Grüneggalmwie Aufstieg 750Hm. Gemütlicher Aufstieg tlw. im Sonnenschein über Fahrweg, Almen und Wald. Heute erstmals warm genug für eine Gipfelrast. Abfahrt im Traumpulver über weite Hänge, unten Wald. Nur Südseitig Harsch und Rutschungen. >> Spuren im Pulver und ihre Erzeuger
05.02.12 Michael, Herlinde + Gerhard Eber Steinerkogel (Mürzsteger Alpen)1589 Kalte Mürz (GH Leitner) - Grasgrabenbach - Mitterhofalmwie Aufstieg großteils schwerer windgepresster Bruchschnee, oben Pulver >> Aufstieg, Nähe Lanxenalm
05.02.12 Karner Jakob, Flo Thamer Langental, Südtirol1500? Mission Impossibleabseilen WI5+ 320m Wandhöhe. der war schon länger in der Sonne, die Empfehlung des Führers: "Früh Einsteigen oder Bewölkung abwarten". Sollte man wirklich berücksichtigen! Bei uns wars im Mittelteil wie im Wildbach. Sicher schwerer als normal - > WI6- >> der Fall mit Schlüsselseillänge (2. Länge)
05.02.12 Caroline Kotlowski, Stefan Graf, Christian Röder, Klaus Bonazza Göller Schlund mixedbereich Warten auf Godot und Gully linksAbseilen M8, M4 Wenig Eis hart und spröde, kein tropfen Wasser! dadurch deutlich schwieriger Godot: 1. Dach nur mit Figur of 4 möglich. Gully: nett und ganz im Eis absicherbar. Oben kann man das Seil um einen dicken Zapfen legen und abseilen.
05.02.12 Bernhard u. Clemens Jüptner Sonnwendstein1523 von Maria Schutz über ehemalige Pistewie Aufstieg gute Abfahrtsbedingungen
05.02.12 Simone Scholz, Christian Faltin, Michael J., Jörg Dobias Handlesberg (Gutensteiner Alpen)1370 Reitbauer - Schacherbauer - Hansl am Bergungefähr wie Aufstieg 720Hm. sehr kalt und Sonnenschein, leichter Wind am Gipfel; noch schönen Pulverschnee bei der Abfahrt vorgefunden; schöne (leider kurze) Hochwintertour >> im Aufstieg
05.02.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Muckenkogel (Türnitzer Alpen)1248 Fallgraben (bei Lilienfeld) - Glatzwiese - tw. Jägersteig - Lilienfelder Hütte - Nordwesthangim wesentlichen über den Skiweg (Piste) 800Hm. Nette Skitour, oft relativ flach - ab Glatzwiese gut mit Ski machbar, unterhalb etwas Schneemangel, der Skiweg ist tw. gut gestreut. Auch die direkteren Abfahrtsvarianten leiden unter Schneemangel. >> Unterwegs auf historischem Boden....
05.02.12 Heli u. Gert Petraschek Eisenstein, Türnitzer Alpen1185 etwas unterhalb des Ortbauerswie Anstieg 780Hm. Gipfelwiese teilweise harschig, trotzdem 2mal gefahren, am Gipfel windstill >> 2.Anstieg
05.02.12 Viktor Kuna, Veronika Kubenova, Petr Hanzl, Pavel, Oliver König Wildalpe (Mürzsteger Alpen)1523 Frein - HochalmSüdostgraben 650Hm. Im Gegensatz zu gestern kaum Wind und recht sonnig - da kann man auch bei - 20 Grad fast ins Schwitzen kommen. Der südliche Pulver hat von oben weg schon einen zarten Harschdeckel - nur störend, wo stark zerfahren. >> Aufstieg und Fall des stattlichen Petrs.
05.02.12 Hannes Hoffmann, Bernhard Korein1850 von St. Martin über Karalmwie Aufstieg 900Hm. Schöne Skitour mit Blick aufs Tennengebirge, heute sogar etwas Sonne. Über 2m Schnee, da wird das Parken zum Problem. Viele Almen und lichter Lerchenwald, nur am Gipfel Wind und bei der Abfahrt noch jede Menge unverspurten Pulver. Südseitig waren viele Schneemäuler und Rutsch >> Blick aufs 'Tennengebirge und viel Pulver
05.02.12 Sonja Pranz, Martin M., Thomas Breyer Mayrwipfl (Sengsengebirge)1736 vom Jh. Rettenbach über Rettenbachgraben und Südrückenwie Aufstieg 1130Hm. Wunderschöne Hochwintertour über freie Gräben und lichten Hochwald, nur die ersten 2km Forststraße wurden leider unsinnigerweise bis auf den Schotter geräumt. Ganz oben etwas lehrreich, im lichten Wald herrlicher Pulver, Gräben schließlich schon recht zerspurt. >> Stimmungsvoller Aufstieg zum Mayrwipfl
05.02.12 Birgit Walk, Peter, Wolfi, Gabi Muttenkopf / Stubaier Alpen2638 von Obernbergwie Aufstieg 1200Hm. sonnig und kalt; Abfahrt windbedingt Bruchharsch von oben bis unten
04.02.12 Karner Jakob, Flo Thamer Sellagruppe, Südtirol2400? CassiopeoAbseilen WI5 175m Wandhöhe. sehr langer Zustieg der bei Schnee mit Gondel und Schi genussvoller ist. Extreme Kälte (- 25°C) ergaben sehr sprödes Eis und schwache Muskeln. Das Ambiente wie immer in den Dolomiten sehr beeindruckend! >> - 25°C und Spindrifts... das ist schön!
04.02.12 David Moser, Christian Röder, Klaus Bonazza Türniz MirafallAbseilen WI 6- Unspektakulär, deutlich leichter als 6- , wenig Eis das sehr spröde ist und nicht mehr wird, weil kein Wasser fließt.
04.02.12 Simone Scholz, Jörg Dobias Blahstein (Mürzsteger Alpen)1563 von Krampendurch den Wald zur Falkensteinalm ca. 800Hm. Wetterbedingt heute deutlich weniger Andrang am Blahstein - Gipfelhang und bei der Falkensteinalm sehr zerfahren, im Wald noch schönen Pulverschnee (tw. mit Knusperschicht) gefunden. Trotz der Kälte und der eher schlechten Sicht lohnend
04.02.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Schnalzstein (Türnitzer Alpen, östlich vom Göller)1546 vom Gehöft Hinterbichler (bei Kernhof) über den Nordostgrabenwie Aufstieg 850Hm. Schöne Skitour, der Graben wird oben zu einem erstaunlich steilen Hang; leider wechseln Schienenschnee und Bruchharsch ab; viel Schnee bis ins Tal - was man bei der Hinfahrt nach Kernhof noch nicht glauben würde. >> Aufstieg bei Tiefkühlschranktemperaturen
04.02.12 Thomas Breyer, Sonja Pranz, Hannes Hoffmann, Gerlinde, Bernhard, Gerhard M. Kühfeld (Totes Gebirge)1923 vom Pyhrnpasswie Aufstirg 1000Hm. Bildergänzung mit dem Meister in Aktion >> Thomas und Gerhard in Aktion
04.02.12 Philipp Graf, Ernst Pollak Muhrtal Unbenannter EisfallAbseilen WI 4- 3SL. generell wenig Eis, dafür viel Schnee auf den Fällen bzw. eingeschneites Eis. Wir waren im vorderen Muhrtal, weiter hinten keine Infos.
04.02.12 Viktor Kuna, Veronika Kubenova, Petr Hanzl, Pavel, Oliver König Großer Königskogel (Mürzsteger Alpen)1574 Schwarzenbachgraben - SalzriegelGraben or. links des Salzriegels - Gansterschwelle 750Hm. - 20 Grad + 60km/ h + Schneetreiben = 7000er Verhältnisse (nur ein bissi mehr Luft war halt da). Frostbeulen gerade noch vermieden. Allerlei Abfahrtsverhältnisse - Gipfelkuppe Triebschnee, im Wald herrlicher Pulver, im Graben mit Harschdeckel und verspurt. >> Veronika, kein Lenz ist das da + Pavel auf der Überholspur
04.02.12 Sonja Pranz, Gerlinde, Bernhard, Hannes Hoffmann, Gerhard, Thomas Breyer Kühfeld (Totes Gebirge)1923 von der Pyhrnpass- Straße über Hintersteineralm, Gschwandgraben und Aipl- Jagdhüttewie Aufstieg 1000Hm. Schöne, weitgehend windgeschützte Tour bei bitterkaltem Winterwetter. Vielbegangene, heute jedoch recht ruhige Schiroute zum Angerkogel, aufgrund der Kälte das etwas nähere Kühfeld angesteuert. Oben teils schöner Pulverschnee, Gschwandgraben schon recht zerfahren... >> Zwischen Aipl- Jagdhütte (großes Bild) & Gipfel
04.02.12 Christian Faltin Steinerkogel1589 von der Kalten Mürzebenso
04.02.12 Alex Juen, Monika Stumpf-Fekete Stuhleck1782 KaltenbachgrabenPiste Frostbeulenwetter >> Aufstieg vorbei am Karl Lechner Haus
04.02.12 Markus Gschwendt, Martin Thalhammer Tarrenz/ Imst (Tirol) Tarrenzfälle: "Hellis Nirwana" 4- (tlw. zu) wenig Eis, trotz - 12°C. Top Rope halbwegs OK. Empehlenswert wäre, den Zustieg über die Skipiste zu nehmen.
04.02.12 Clara Kulich Col nördlich von Pare de Joux (Aravis, FR)2309 Grand CrêtPaccaly 850Hm. Super Pulver, aber eisig kalt, und ganze Tour im Schatten (N- Seite). Kaum jemand unterwegs, nicht mal in den Skigebieten, kein Wunder bei dem Zapfen. Zu Mittag kam etwas mehr Betrieb ins Gebiet. >> Zu Mittag kommt schön langsam die Sonne
04.02.12 Birgit Walk, Peter, Gabi, Tini Pfoner Kreuzjöchl / Tuxer Alpen2640 von NavisRichtung Osten über Grünbergalm 1140Hm. Bei - 25 Grad und starkem Wind am Gipfel ein eher eisiges Vergnügen - Abfahrt nichtsdestweniger supergut
03.02.12 Markus Gschwendt, Martin Thalhammer Muckenkogel/ Lilienfeld (NÖ) Lilienbrunnerfall Hart und spröde, - 18°C, viel Wasser, tlw. aber Softeis. Der Fall unterm Sessellift gut im Vorstieg. Hauptfall noch dünn, verpiltzt und röhrig (Top Rope). (Der obere Fall sehr röhrig und dünn). Wird sicher bis zum nächsten WE besser.
03.02.12 Bernhard Jüptner Stuhleck1782 von Fröschnitzzuerst wie Aufstieg, dann über Wetterkreuz Sehr schöner Anstieg auf das Stuhleck. Abfahrt über Wiesen und durch Wälder. Oben wie immer hart und abgeblasen, sonst super Pulver! Sehr kalt - 18°, beginnender Wind.
01.02.12 Birgit Walk, Erich Blahstein / Mürzsteger Alpen1563 von Krampenim oberen Teil nach Osten 800Hm. In den Osthängen noch super Pulverschnee, Richtung SO schon etwas harschig
31.01.12 Fritz Kaplan Schneeberg Fadenweg bis unterer Wurzengraben wie Aufstieg Auf Grund der im Wurzengraben äusserst genussneutralen Aufstiegs- bzw. Abfahrtspiste (stark abgeblasen und ruppig)auf ca. 1700m abgebrochen.
29.01.12 Sonja Lixl, Christian Faltin Glatzeter Kogel1594 von Hinternasswaldebenso
29.01.12 Babs Brenner, Fritz Kaplan, Jörg Dobias, Monika Stumpf-Fekete Hohes Waxenegg (Mürzsteger Alpen)1647 Vom Norden - Kalte Mürz - LeitnerNordrinne 721Hm. Nette gut besuchte Sonntagstour, Schneeverhältnisse wechselhaft, oben windgepresst, nach unten zu immer pulvriger, der Eindruck entsteht, die Nordrinnen wachsen immer mehr zu >> Abfahrt
29.01.12 Birgit Walk, Erich, Robert, Ilse, Georg, Lore Rauschkogel1720 Südkammwie Aufstieg 700Hm. Im Wald Pulverschnee, sonst harschig
29.01.12 Leo Cornelson, Heli u. Gert Petraschek, Fredi, Robert Schnalzstein, Mürzsteger Alpen1546 Gippelgraben von Kernhofwie Aufstieg 860Hm. teilweise Pulver, teilweise windgepresst, nicht überlaufen >> Gippelblick
29.01.12 Andreas Ranet, Bernhard Jüptner Perschkogel1613 vom Preintal über Gscheidlhöheüber lichten Wald in südöstlicher Richtung Im schattigen Wald größtenteils herrlicher Pulver, nur an sonnigen Stellen etwas verharscht
29.01.12 Ferdinand + Matthias Hutter, Brigitte Hantusch, Klaus Adler Hohes Waxeneck (Oberes Mürztal)1647 vom Gasthof Leitner über die Nordflankezuerst 100Hm Südflanke, Wiederaufstieg und Nordrinne 730+ 100Hm. gut besuchte Sonntagstour, kurzer Bruchharsch- Abstecher in die Südflanke, aber auch nordseitig (direkteste Variante östlich der Aufstiegspur)sehr wechselhafte (mehr windgepresst als pulvrig) Schneeverhältnisse. >> eher selektive Abfahrtsbedingungen...
29.01.12 Thomas Breyer Toter Mann (Totes Gebirge)2137 von Roßleithen über den Riegler Ramitsch und die Speikwiesewie Aufstieg 1450Hm. Prachtvolle Hochwintertour, die dem benachbarten Warscheneck um nichts nachsteht - bis zum Riegler Ramitsch steiler, lichter Lärchenhochwald mit schönem Pulver, weiter zum Gipfel sanft ansteigende, windgepeitschte Plateauwanderung, wider Erwarten bei strahlendem Sonnenschein... >> Blick auf Dümlerhütte u. Pyhrgas (li) & zum Warscheneck (re)
28.01.12 Jakob Karner, Alfred Nöstl Goldberg Gruppe, Bad Gastein1500? Henndorabseilen WI 5 135m Wandhöhe.
28.01.12 Eva u. Christian Faltin Hochstaff1305 von Kleinzellebenso
28.01.12 Monika Stumpf-Fekete, Jörg Dobias Schönhaltereck (Schneealpe - Mürzsteger Alpen)1860 Krampengraben - Lachalpengraben - Eisernes Törl - Ausgang - Schönhaltereckoben wie Aufstieg - vom Eisernen Törl nach Süden (+ halber Blahstein) ca. 1500Hm. Traumwetter (trotz der Kälte); Birgit + Co kurz vor dem Gipfel getroffen; sehr schöner Pulver bei der Abfahrt. Nachdem wir noch nicht genug hatten, sind wir noch den halben Blahstein raufgegangen (und natürlich bei schönen Pulver runtergefahren) >> Aufstieg zum Schönhaltereck
28.01.12 Birgit Walk, Stephan Grünfelder, Matthias Hansch, Alfred Hansch Schönhaltereck (Mürzstaler Berge)1860 von Tirol über Lachtalgraben und Eisernes Törlnach dem Eisernen Törl nach SW durch den Steilwald 1000Hm. Sonne!
28.01.12 Ingrid Vondracek + 15 TeilnehmerInnen Eisenstein1185 vom Knedlhofwie Aufstieg 1-2 600Hm. Übernahme der Führungstour durch Ingrid (vielen Dank), da Robert mit Lendenwirbelproblemen ausfiel und das Bett hüten musste. Gute Schneebedingungen bis in Tal, in Schattlagen Pulver. Sonne, windstill, aber kalt. >> Die ÖGV- Gruppe am Eisenstein
28.01.12 Thomas Breyer Klosterkogel (Ennstaler Alpen)1565 von Admont über Waldschläge und Lichtungen entlang des NO- Rückenswie Aufstieg 920Hm. Schöne, sichere Hochwintertour auf einen wenig bekannten, bei Einheimischen aber durchaus beliebten Waldberg mit herrlicher Pulverschneeabfahrt über Schläge, Lichtungen & Wiesen. Ab dem späteren Vormittag recht sonnig. >> Blick über Admont, Ri. Buchstein & Wintermärchen am Gipfel
27.01.12 David Bolius, Alex Juen, Monika Stumpf-Fekete Kaiserstein (Schneeberg)2061 FadensteigHoyosgraben Trotz Werktag viele Leute unterwegs, Fadensteig gut zu begehen, nur kurze heikle Stelle, Hoyosgraben durchgängige Schneedecke, bei der Einfahrt waschrumpelartig und windgepresst, dann zunehmend pulvrig, bis zur Forststraße weicher Pulver und gut zu fahren >> Blick vom Kaiserstein auf Fischerhütte und Klosterwappen
27.01.12 Thomas Breyer Gscheidriedel (Totes Gebirge)1640 von der Pyhrnpass- Straße über Hintersteineralm, Hasneralm und Obere Gameringalmwie Aufstieg 720Hm. Nette, gemütliche Tour nach der Arbeit über weite, sanfte Wiesenhänge, oben kurz (ca. 100Hm) im Randbereich des Wurzeralm- Schigebietes. Sehr viel Schnee (1- 2 Meter), teils noch herrlich pulvrig, z.T. schon leicht schnittig. Dir. Gipfelhang vor Tagen großflächig abgegangen. >> Hasneralm- Wiesen & Hintersteineralm (kl.Bild)
26.01.12 Thomas Breyer Langfirst (Reichraminger Hintergebirge)1469 vom Hengstpass über Kreuzau und Dörflmoaralmwie Aufstieg 500Hm. Schöne, zügige Kurztour nach der Arbeit bei herrlicher Abendstimmung & Sonnenuntergang am Gipfel. Gewaltige Schneemengen von insges. >2 Meter, bis zum oberen Ende der Dörflmoaralm Aufstiegsspur vorhanden, letzten 150Hm noch anstrengende Spurarbeit... >> Kette der Haller Mauern vom Gipfel, letzte Abendsonne...
22.01.12 Bärbel Huber, Alfred, Monika, Erich Unterberg1342 Silbergraben, Lange Mulde, GipfelHüttenhang, Karnerbodenabfahrt, Piste Schneefall, kalt, Hüttenhang war eine herrliche Piste
22.01.12 Monika Kaltenecker, Franziska H + Bernhard K. Dagmar. Simone Scholz, Jörg Dobias Großer Königskogel (Mürzsteger Alpen)1574 Schwarzenbachgraben - alter Salzriegelungefähr wie Aufstieg schwerer Neuschnee, tw. Spurarbeit aus dem Schwarzenbach Richtung Alter Salzriegel, Schneefall, starker Wind. Sicherheitshalber wählen wir die Abfahrt ungefähr im Bereich des Aufstiegs. >> Aufstieg durch den verschneiten Wald
22.01.12 Matthias Hutter Schneeberg WurzengrabenWurzengraben nur bis zum 2. Törl gegangen; am Schneeberg gibts zwar massenhaft Schnee, an den entscheidenden Stellen im WG fehlt er aber sturmbedingt fast vollkommen (steinig!); Schneegraben besser
22.01.12 Heli u. Gert Petraschek Aibel, Ebenschlag, Fischbacher Alpen1547 vom EibeggwirtSüdvariante dann wie Aufstieg 950Hm. schöne Südabfahrt mit kurzem Wiederaufstieg, stark besucht >>  (Vor- )Gipfel
22.01.12 Birgit Walk, Ulli Fechter Sonnwendstein1523 Schwarzenbergwegwie Aufstieg 760Hm. Massenhaft Schnee, gut fahrbar
22.01.12 Ingrid und Robert Vondracek + 12 Kids + 6 Eltern Eisenstein1185 aus dem Mühlhofgrabenwie Aufstieg 550Hm. 2. ÖGV- Kinderskitour Wiederum super geklappt. Große, voll motivierte Gruppe. Durch den nächtlichen Regen hat sich der Pulverschnee leider in schweren Papp verwandelt. Trotzdem voll lässige Tour. Bilder demnächst auf der ÖGV- Facebook- Seite. >> Zwölf Kids am Eisenstein (Foto: Ingrid V.)
22.01.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Kreuzschober (Mürztaler Berge)1410 von Hönigsberg (663m) über die Hönigsberger Almwie Aufstieg 750Hm. Einsame Hochwintertour in tiefverschneitem Wald, eigentlich mehr eine Skiwanderung - kaum Steigung. Abfahrt wegen Pappschnee leider nur in der Aufstiegspur. >> rauf wie runter im flachen Wald
22.01.12 Rudi Melchart, Christian Faltin Gr. Proles1565 von Freinebenso Stürmisch. Mengen Neuschnees, der jedoch über Nacht feucht gefallen und windgepresst ist, daher nicht leicht zu fahren.
22.01.12 Thomas Breyer Huilahnerkogel (Karnische Alpen)2230 von den Soldhäusern über Sangeralm und Hinterkofelegg (2117m)über die Gartlhütte 1000Hm. Sehr schöne Rundtour über wenig bekannte Gipfel im Schatten der benachbarten Reiterkarspitze. Hinterkofelegg schifahrerisch nicht lohnend, aber empfehlenswerte Aufstiegsvariante, Osthänge zur Gartlhütte auch abfahrtsmäßig sehr schön bei Sonne & z.T. recht gutem Pulver. >> Aufstieg & Rückblick zum Hinterkofelegg, erste Schwünge...
21.01.12 Herlinde + Gerhard Eber Perschkogel (Mürzsteger Alpen) vom Preintal über Gscheidlhöhewie Aufstieg Schlechtwettertour bei einsetzendem Schneefall >> "durch diese Gasse muss sie kommen..."
21.01.12 Birgit Walk, Robert, Ilse, Erich, Georg, Lore Tirolerkogel1377 von Annabergwie Aufstieg 500Hm. Aufstieg von Türnitz war mangels Schnee nicht möglich...
21.01.12 Sonja Lixl, Christian Faltin, Karin Kl. Königskogel1552 vom Schwarzenbachgrabenebenso Gipfelhang sehr gut zu fahren, unten im Wald spürt man den Harschdeckel unterm Neuschnee.
21.01.12 Brigitte Hantusch, Monika Stumpf-Fekete, Alexander Juen, Klaus Adler, Jörg Dobias, David Stachelberger, Oliver König Lahnberg, Donnerkogel (Mürzsteger Alpen)1617 Lahngraben, AlplgrabenAlplgraben, Lahngraben gesamt etwa 1400Hm. Prachtvoller Hochwinter - Pulvertraum. 20 bis 30cm frisches Weiß auf eingeregnetem Harschdeckel erfordert Einzelabfahrt. Aber die neue Tuchent hält auch auf 30 Grad Hängen erstaunlich gut. Am Donnerkogel anstrengende Spurarbeit. Vormittag sonnig, ab halb drei Schneefall. >> Oben Donnerkogel vom Lahnberg, unten staubt Alex.
21.01.12 Bernhard, Beatrix, Dorothea und Johannes Jüptner Unterberg1342 Lamwegtal und durch Wald und Schneisen abseits der Pistewie Aufstieg, im unteren Teil Piste Im unteren Teil dünne Schneeauflage, oben schöner Pulver
21.01.12 Thomas Breyer Mahderkopf (Karnische Alpen)2155 über Wolayertal, Obere Wolayeralm und Steinhüttlwie Aufstieg 1130Hm. Sehr schöne, einsame Tour in wildromantischer Landschaft. Zufahrt mit Schneeketten bis ca. 1, 5 km vor der Hubertuskapelle, ab dort trotz geringer Schneelage ohne Steinkontakt befahrbar. Großteils schöner Pulver, Mulden z.T. eingeweht, wettermäßig wider Erwarten ein Traumtag. >> Biegengebirge, Steinhüttl mit Hoher Warte &Abfahrtsfreuden
17.01.12 Robert Vondracek + 9 TeilnehmerInnen Türnitzer Schwarzenberg1096 aus dem Türnitzgraben über die Thorstallwiesenwie Aufstieg 1 600Hm. Dauerschneefall den ganzen Tag über. Tief verschneite Winterlandschaft. 40 cm Pulver. Im Wald noch ziemlich grundlos, auf den Wiesen aber wunderbare Abfahrt. >> Tiefschneetraum
15.01.12 Wolfgang, Herlinde, Gerhard Eber Wildalpe (Mürzsteger Alpen) von Frein über SO- Riegelwie Aufstieg Schneefall, traumhafter Pulver >> traumhafter Pulver
15.01.12 Bärbel Huber, Skilehrer und 5 TN Arlberg, Trittkopf (Sender) & Muckengrat & Ochsenkopf2720 VariantenfahrtenTrittkopf Nordabfahrt bei Sonnenschein und Pulverschnee waren einige Variantenabfahrten möglich
15.01.12 Peter Mayer, Oliver König, Philipp Graf Maltatal Superfeuchtabseilen orogr. rechts vom Fall WI 5 3SL. gut kletterbar; letzte Seillänger ist es weiter rechts vermutlich leichter, links röhrig; Im Anschluss versuchten Peter und Philipp Wintasun, allerdings nach 1. SL abgebrochen, da dünn und kaum absicherbar. Gamseck auch wenig Eis. >> Oliver im Einstiegsgully; Philipp auf den Röhren
15.01.12 Monika Stumpf-Fekete, Jana Skar, Franziska H., Bernhard K., David Stachlberger, Christian Faltin, Jörg Dobias Blahstein (Mürzsteger Alpen)1563 von Krampendurch den Wald zur Falkensteinalm Wir haben uns in Krampen in die Kolonne auf den Blahstein eingereiht. Trotz der Menschenmassen haben wir noch unverspurte Schläge gefunden. Herrlicher Pulverschnee - trotz Wind und Schneefall sehr schöne Tour >> der Pulver staubt....
15.01.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler, Thomas Breyer Hochalm (Seckauer Alpen)1860 von Sonnwenddorf über Kühberger und Südrücken zur Bergkirche Maria SchneeSO- Hang bis ca. 1420m, 190Hm Wiederaufstieg, weiter wie Aufstieg 900Hm. Sehr schöne, genussreiche Hochwintertour mit herrlicher Pulverschneeabfahrt & im Tagesverlauf immer mehr Sonne. Im Gipfelbereich eisiger Höhensturm, knapp unter dem Gipfel schöne Bergkirche. Zufahrt auch bis zum Gehöft Kühberger möglich (gebührenpflichtiger Parkplatz). >> Neuschneefreuden am SO- Hang & Bergkirche Maria Schnee
15.01.12 Robert Vondracek, Manfred Hawle, Andreas Beiglböck + 14 TeilnehmerInnen Tirolerkogel1377 diverse Abfahrten 260Hm. Skitourenwochenende der ÖGV- Bergsteigerschule (Erste Hilfe, Abfahrt, Spuranlahe, Problematik Jungwald, LVS- Suche, Grabübungen) >> morgendliche Abfahrt vom Annaberger Haus
15.01.12 Clara Kulich, François C., Antoine H., Mathieu, Samuel, Valerie, Fabbrice Haute Pointe (Chablais, FR)1958 Col de Cordon, Pointe de Chavannais, Col de Chavan, Haute PointeRunde 1000Hm. Nordseitig Pulver, südseitig Harsch. Meist südseitig aufgestiegen und nordseitig abgefahren, außer letzte Abfahrt, da war der Harsch aber schon aufgeweicht. Lustige Runde neben Skigebiet.
14.01.12 Karner Jakob, Flo Thamer Schneeberg Gamsgartlgrateine Rinne orogr. rechts davon 4 450m Wandhöhe. wirklich extreme Bedingungen, laut Wikipediadefinition hatten wir wohl einen Blizzard, ~- 18°C und ein Schneesturm der einen kaum aufrecht gehen ließ. 8000ender Training in Niederösterreich :). Spannend! >> Flo etwas gezeichnet...
14.01.12 Bärbel Huber, Skilehrer und 5 TN Arlberg - Maroi Köpfe2522 Alpe Rauz, Albonagratbahn und von dort auf den Gipfelnach Osten ins Maroital zum Rasthaus Verwall eine Genusstour im feinsten Pulver und herrlichem Sonnenschein
14.01.12 Rudi Melchart, Christian Faltin Obersberg1467 vom Seeböck übers Ostkarebenso 800Hm. Super Pulverschnee, vor uns noch unverspurt
14.01.12 Peter Mayer, Oliver König, Philipp Graf Maltatal KathedraleAbseilen WI 6- 5SL. Generell im Maltatal wenig Eis, dafür einiges an Schnee; Kathedrale schwerer als sonst, aber kletterbar >> Philipp zwischen den Orgelpfeifen beim Beten
14.01.12 Brigitte Hantusch, Klaus Adler Versuch am Repenstein (Gaaler Tauern) vom Marx- Bauernhofwie Aufstieg 400Hm. Endlich mehr als genug Schnee; einsames Spuren in knietiefem Neuschnee; wegen hereinbrechender Dämmerung etwas oberhalb der Kleinganghütte umgedreht. >> Wühlen im Tiefschnee
14.01.12 Matthias Hansch, Alexandra Waldenmair Kreuzschober (Mürztaler Berge)1410 von HönigsbergAbfahrt übers Eichhorntal, Wiederaufstieg und Abfahrt nach Hönigsberg 1350Hm. Der Berg ist von Hönigsberg einsam und unverspurt, vom Eichhorntal genau das Gegenteil. Eine schöne Möglichkeit bei großer Lawinengefahr den Tag im Schnee zu verbringen.
14.01.12 Robert Vondracek, Manfred Hawle, Andreas Beiglböck + 14 TeilnehmerInnen Tirolerkogel1377 vom Pfarrbodendiverse Abfahrten 1050Hm. Skitourenwochenende der ÖGV- Bergsteigerschule (Spuranlage, Orientierung, Abfahrt, LVS- Suche, Spitzkehrenübung), Nächtigung bei Vroni am Annaberger Haus >> zwischenzeitliche Abfahrt
14.01.12 Bernhard Jüptner Unterberg1342 Über Lamwegtal, Forstwege, Wald und Lichtungen.Piste Sehr guter pulvriger Schnee; Abfahrt bis ins Tal möglich
14.01.12 Monika Stumpf-Fekete, Jörg Dobias Rax Karlgrabenwie Aufstieg heikle beim Aufstieg, starker Schneefall (auch Graupelschauer); etwas unterhalb des Karl Ludwig Haus auf Grund Schneemangel (komplett abgeblasen) und des starken Windes abgebrochen; herrliche Pulverschneeabfahrt >> herrlicher Pulverschnee bei der Abfahrt
14.01.12 Alfredo R., Mathias K., Thomas Breyer Großer Schwarzkogel (Mürzsteger Alpen)1553 vom Ort Niederalpl über Aschauergraben und westseitigen lichten Waldwie Aufstieg 630Hm. Schöne, einsame Tour bei tiefwinterlichem Wetter, Lawinensituation durch stürmischen Wind und gewaltige Triebschneeverfrachtungen ziemlich angespannt. Bergauf anstrengende Spurarbeit, abschnittsweise sehr schöne Neuschneeabfahrt durch lichten Wald. >> Am Gipfelkamm
14.01.12 Clara Kulich, Laurent G., Christina, JL... (Dahus) Cul d'Ugine, Aig. du Mont2053 Von SavatteWie Aufstieg 35 Grad 1000Hm. Aufstieg Cul und dann noch Aig. du Mont bis Skidepot (2000). Super Schnee in den Nordhängen. Wo die Sonne hinkommt Harsch. Sonne. Die Südhänge in Frühlingsstimmung.
11.01.12 Clara Kulich, Eveli Habakuk La Tournette (Aravis, FR)2351 Von BelchampWie Aufstieg 1100Hm. Nochmals bei Vollmond und diesmal klarem Himmel. Schöne Stimmung, außer uns niemand unterwegs. Schnee windgepresst, meist hart, doch manchmal bricht man durch. Den Gipfelhang liesen wir diesmal sein, da doch schon sehr spät Abends.
09.01.12 Clara Kulich, Laurent, Régis (Dahus) Col est de Balafrasse (Aravis, FR)2250 Bouts, Col de la Colombièrewie Aufstieg 35 Grad Ski 2.3 1000Hm. Vollmondtour. Leider oben Nebel, also doch mit Stirnlampe. Tw. Pulver und tw. Etwas Bruchharsch, aber fahrbar. Im Anschluss Skibar mit den Saisonarbeitern der Region.
08.01.12 Karner Jakob, Flo Thamer Wildes Gamseck, Raxgruppe über Naßkamm auf den Gratzahmes Gamseck 2 180m Wandhöhe. umwerfender Schneesturm und schlechte Bedingungen. Bei diesen Verhältnissen (Schneefall, Vereisung und Sturm) eine echte Challange in den Wiener Hausbergen. >> am vereisten Grat
08.01.12 Brigitte Hantusch, Gerhard Eber, Matthias Hutter, Bernhard Jüptner Maltatal. Kärnten Strannerbach WI 2-3 Eiskletterkurs im Maltatal >> Gerhard, Hugo das Eisgerät, Eis und Schnee
08.01.12 Heli u. Gert Petraschek Kreuzschober, Mürzsteger Alpen1410 Eichhorntalwie Aufstieg 960Hm. weils so schön war nach halber Abfahrt wieder aufgestiegen >> ziemlicher Andrang
08.01.12 Thomas Breyer Lasaberg (Schladminger Tauern)1935 vom Gehöft Langer entlang des markierten Sommerwegeswie Aufstieg 600Hm. Sehr schöne, stille Schiwanderung in märchenhaft verschneiter Landschaft. Ideales Ausweichziel bei Schlechtwetter & großer Lawinengefahr, abfahrtsmäßig allerdings uninteressant, da einfach zu flach. Zufahrt gerade noch ohne Schneeketten möglich. >> Winteridylle bei den Tschellerhütten & am Gipfel
08.01.12 Ingrid und Robert Vondracek Tirolerkogel1377 von der Talstation des Annaberg- Sesselliftes über Postalmwie Aufstieg 1-2 (Variante) 650Hm. Pulverschnee, der aber aufgrund der Wärme schon wieder patzt. Geplanter Skiaufstieg von Türnitz nicht möglich (kein Stäubchen Schnee). Oben starker Wind. Sehr gute Einkehr im Annaberger Haus. Schöne Abfahrt. >> Kurz vor dem Annaberger Haus
07.01.12 Roland Klettenhofer, Fam. Wippel, Andreas Ranet und Gef. Bärenkogel, Lattenberg, Triebener Tauern2000? von Ghf. Bergahubewie Aufstieg 1200Hm. Traumhafter Tiefschneetag, ein 2. mal aufgestiegen. >> Idealpulver
07.01.12 Brigitte Hantusch, Gerhard Eber, Bernhard Jüptner, Matthias Hutter Maltatal, Hohe Tauern Tomb stonedSchneestapferei vom Parkplatz Gmünder Hütte WI 4 25 Klettermeter. top rope- Kletterei im Rahmen eines Eiskletterkurses; relativ hartes Röhreneis >> Versuch im senkrechten Eis
07.01.12 Monika Stumpf-Fekete, Alexander Juen, Jörg Dobias Schlenken (Osterhorngruppe)1648 Halleiner Hütte - Jägernase - SchlenkenNW- Rinne kurze klassische Tour oberhalb von Hallein; Wetterverschlechterung - trotzdem traumhafter Pulverschnee >> Pulvertraum
07.01.12 Klaus Adler, Oliver König Göller, Wildalpe (Mürzsteger Alpen)1765 von Lahnsattel (Terzer Göller), von Frein (rechts vom SO Graben) Eisgrube, Südostgraben 750 + 650Hm. Über der Baumgrenze stürmisch von Nordwest. Auf den Südosthängen können die Steinschi endlich daheim bleiben. Etwa 20cm Traumpulver, wenn auch eingetrieben. Hoffentlich schneits noch ein paar Tage weiter ohne Wind damit der lästige Latschenslalom endlich ein Ende hat. >> Oben Eisgrube vom Terzer Göller, unten Abfahrt Wildalpe
07.01.12 Robert Vondracek Kampalpe1534 von der Semmering- Passhöheüber Probststeig nach Steinhaus 900Hm. Semmering- Schneeschuhwanderung am Weitwanderweg 01 (inkl. Varianten am Grenzkamm) über Pinkenkogel, Ochnerhöhe, Kerschbaumer Kogel und Kampalpe. 30- 40 cm pulvriger Neuschnee. Durch den bewaldeten Kamm windgeschützt. >> Winterlandschaft am Kerschbaumer Kogel
07.01.12 Thomas Breyer Loibler Baba (Karawanken)1969 über Hainschgraben und Hainschsattel zum Ostgipfelwie Aufstieg 1300Hm. Sehr schönes, alpines Bergerlebnis bei miserablen Schitourenbedingungen - im urigen Hainschgraben ca. 45min Schi tragen, Schiaufstieg & - abfahrt erst ab ca. 900m möglich. Kar zum Hainschsattel z.T. stark eingeweht, am ausgesetzten Gipfelgrat Pickel & Steigeisen vorteilhaft. >> Am Ostgrat zur Loibler Baba
07.01.12 Alois Lackner Hohe Wand TeufelsgratLeiterlsteig 3- etwas Sonne, Schneegraupeln, ca. 3°C
07.01.12 Clara Kulich, Dahus Sulens (Aravis, FR) 1776 Von Col de MarinsWie Aufstieg 940Hm. Ganz Savoien und sogar ein Guide von Grenoble waren dort unterwegs. Aber bei dem Wetter und Stufe 5 hat man keine Wahl. Trotzdem noch einen schönen Pulverhang vorgefunden.
06.01.12 Karner Jakob, Flo Thamer Kleiner Wildkamm, Mürztal1500? NormalwegNormalweg I 800Hm. schöne Hochwintertour, feinster Powder bei der Abfahrt (die wir im Wald gleich zu großzügig ansetzten). Nett, kombinierbar mit Nachmittagsschifahren im angrenzenden Schigebiet
06.01.12 Stephan Grünfelder, Andreas Ranet Kreuzkarschneid, Triebener Tauern1600? von Ghf. BraunTiefschnee Schöner Tiefschneefahrt spätnachmittags >> 
06.01.12 Thomas Breyer Auerlingköpfl (Lienzer Dolomiten)2026 vom Kreithof über die Dolomitenhüttewie Aufstieg 980Hm. Schöne, sichere Hochwintertour, ideal als Ausweichziel bei Schlechtwetter - ganztägig Schneefall, aber erstaunlich wenig Sturm, oben bis zu 50cm Neuschnee, auf den flachen Wiesen bleibt man stecken. Bis Dolomitenhütte pistenartig präpariert. >> Auf den Wiesen der Weißsteinalm
05.01.12 Hannes Hoffmann, Bernhard Korein1850 von St. Martin über Karalmwie Aufstieg 900Hm. Schöne Skitour mit Blick aufs Tennengebirge, heute sogar etwas Sonne. Über 2m Schnee, da wird das Parken zum Problem. Viele Almen und lichter Lerchenwald, nur am Gipfel Wind und bei der Abfahrt noch jede Menge unverspurten Pulver. >> Ausblick aufs Tennegebirge und viel Pulver
05.01.12 Monika Stumpf-Fekete, Alexander Juen, Tommy Steiner, Markus Gschwendt, Jörg Dobias Benzegg (Radstädter Tauern)2076 Ranstlalmwie Aufstieg leichter Schneefall, im Gipfelbereich sehr windig. heikle Spurwahl im Gipfelbereich; bei der Abfahrt gute Schneeverhältnisse >> Aufstieg zum Benzegg
04.01.12 Ulli, Stefan, Michael, Herlinde, Gerhard Eber Blahstein (Mürzsteger Alpen) von Krampenüber die östlichen Wiesen der Falkensteinalm Ein Ausweichziel wegen Schlechwetter. Das haben viel andere auch gedacht ... >> Wir sind nicht alleine
04.01.12 Gudrun, Herlinde, Michael, Gerhard Eber Rauschkogel (Mürzsteger Alpen) über Krennalmüber West- Mulde in den Räuschinggraben Schneefall, viele Schneerutsche auf den steilen Grashängen >> Tanz auf dem Snowboard
04.01.12 Ulrike, Patrick Prenner, Christof Unterlechner Teneriffa, Nationalpark Teide, Canada del Capricho2700 La tortuga, 6a, 6b, 6c, 7a Bouldern in einer wunderschönen Landschaft, für uns "Alten" eher zu schwer, Junior kämpft sich hinauf :- ), danach Wanderung Richtung Teide;
04.01.12 Bernhard, Beatrix, Benedikt, Clemens, Dorothea u. Johannes Jüptner Brachkogel1525 von Niederalpl über Wetterl und Weißalmbis zum Wetterl, dann über Piste nette, kurze Skitour
04.01.12 Monika Stumpf-Fekete, Alexander Juen, Johannnes Gärtner, Tommy Steiner, Markus Gschwendt, Jörg Dobias Kl. Pleislingkeil (Radstädter Tauern) Gnadenalm - Südwiener Hütte - Hengst wie Aufstieg starker Schneefall windig, ca. 250/ 300 HM unter dem Gipfel bei starken Sturm und fast null Sicht abgebrochen; >> Aufstieg Richtung Hengst oberhalb der Südwiener Hütte
04.01.12 Robert Vondracek, Rudolf Erhard Eselstein1004 von Schottwiennach Semmering - Maria Schutz - Feistritzsattel 1300Hm. Ausgedehnte Wanderung (ca. 25 km) in der Semmering- Region. Windig, tw. Schneefall. >> Blick vom Eselstein in die Adlitzgräben
04.01.12 Thomas Breyer Mitterberg (Totes Gebirge)1695 von der Wurzeralm über Filzmoosalm und Halssattelwie Aufstieg und über die Piste ins Tal 330Hm. Ganz kurze, gemütliche Tour im Bereich des Wurzeralm- Schigebietes. Schneefallgrenze bei ca. 1000m, im Tal Regen, Schnee patzig. >> Filzmoosalm
03.01.12 David Stachelberger, Mario Zankl Piz Cotschen, Silvretta3017 von Ardez (1569m) zur Chamana Cler zum Vorgipfel (2973m)wie Aufstieg Perfekte Verhältnisse, und ein großartiger Panoramablick. >> Blick zur mächtigen Felspyramide des Piz Linard
03.01.12 Ulrike, Patrick Prenner, Christof Unterlechner Teneriffa/ Spanien - Arico - Arriba600 El contrato del zapatero, Elemento barriada, Makinavaja, abseilen 6b, 6a+, 6a+ Im oberen Teil der Schlucht, .. tolle Routen, teilweise überhängend, teilweise sehr kleingriffig :- )
03.01.12 Markus Gschwendt, Katharina Gärtner Sonnblickbasis (Kolm Saigurn, Sbg.) Hauptfall, Kolm Sai WI 2-3 Eiskletterei ganz ok, trotz wenig Eis Vorstieg möglich. Wegen Zeitmangel nur den unteren Teil beklettert. Im Ausstiegsbereich (obere SL) viel Neuschnee.
03.01.12 Bernhard u. Beatrix Jüptner, Gerhard, Herlinde u. Veronika Eber Hohe Veitsch1981 von Brunnalm über SchallerrinneSchallerrinne bis Schalleralm Abfahrt vom Gipfel möglich; gute Verhältnisse, tlw. Pulver
03.01.12 Monika Stumpf-Fekete, Alexander Juen, Johannnes Gärtner, Tommy Steiner, Jörg Dobias Lungauer Kalkspitze (Schladminger Tauern) Seekarhaus - Hundskogel - Oberhüttensattel wie Aufstieg Traumwetter, aber kalt; landschaftlich sehr schöne Tour; zwischen Oberhüttensattel und Akarscharte auf Grund der Lawinengefahr abgebrochen >> am Rückweg vom Oberhüttensattel Richtung Hundskogel
02.01.12 Veronika, Herlinde, Gerhard Eber Terzer Göller (Mürzsteger Alpen) von Lahnsattelwie Aufstieg >> über der Nebeldecke
02.01.12 Ulrike, Patrick Prenner, Christof Unterlechner Teneriffa/ Spanien - Arriba600 Flipa flopa, Peta de kilo, El desastre del invasor, Uf uf, ..abseilen 6b, 6a, 6b, 6c, einfach traumhaft :- )
02.01.12 Bernhard, Beatrix, Benedikt, Clemens, Agnes, Dorothea u. Johannes Jüptner Rax KarlgrabenKarlgraben Anstieg bis zur Querung; überraschend gute Verhältnisse
02.01.12 Monika Stumpf-Fekete, Alexander Juen, Tommy Steiner, Jörg Dobias Sichelwand, Gr. Kesselspitze (Radstädter Tauern)2361 Taurachbrücke - Pkt. 2068 - Sichlwand - Mittereckalm - Gr. KesselspitzeSichelwand - Mittereckalm; Gr, Kesselspitze - Gastalm - Taurachbrücke Schnee und Wetter besser als erwartet - auch dieses Jahr wieder eine schöne Tour >> Abfahrt von der Sichelwand - Hintergrund: Gr. Kesselspitze
02.01.12 Matthias Hansch, Alexandra Waldenmair, Ralph und Gisella Ramkarkopf, Westl. Kitzbüheler Alpen2062 vom Kurzen Grundwie Aufstieg 1080Hm. nach Tauwetter des Vortages Bruchharsch
02.01.12 Robert Vondracek Großer Pfaff1555 über Pfaffensattel und Kl. Pfaffüber Harderkogel und Fröschnitzsattel 730Hm. Schneeschuhtour im Wechselbergland. Tw. sehr steiles Gelände. Weitgehend unmarkiert. Schwerer Patzschnee. Sonnig und warm. Komplett windstill. >> Am Gipfel des Kleinen Pfaff
02.01.12 Thomas Breyer Lackenkogel (Radstädter Tauern)2051 vom Wh. Neuhäusl (Altenmarkt) über die Lackenalm zum Eibenberg und über den NW- Rückenwie Aufstieg 1140Hm. Schöne Tour auf den Hausberg von Altenmarkt mit umfassender Aussicht. Im Tal zäher Nebel, darüber anfangs noch sonnig und mild, später Eintrübung. Qualitativ erinnert der Schnee aufgrund der Erwärmung mittlerweile allerdings an Zement... >> Lackenalm mit Lackenkogel & Gegenfoto vom Gipfelhang
01.01.12 Veronika, Herlinde, Gerhard Eber, Herbert Rax KarlgrabenSiebenbrunnenkessel >> Im Siebenbrunnenkessel
01.01.12 Ulrike, Patrick Prenner, Christof Unterlechner Teneriffa/ Spanien - Arico - Abajo600 Fermentos lacteos, Autoexpansivio, ..abseilen 6b+, 6c+ 1SL. Klettern bei 25 Grad, traumhafter Fels, keine Leute, Routen sehr schwer, erster Bolt weit oben :- )
01.01.12 Brigitte Hantusch Karl Ludwig Haus (Rax)1804 Vom Preiner Gscheid durch den Karlgrabenwie Aufstieg 700Hm. Neujahrs- Schitour bei sehr feuchten Bedingungen, durchgehendes Nieseln, Kettenweg eisig, daher in die Scharte gequert. Oben wie immer stürmisch. Schnell runter bei gar nicht so schlechten Abfahrtsbedingungen. >> Abfahrt links vom Karlgraben
01.01.12 Peter und Thomas Breyer Elfernock (Dobratsch/ Gailtaler Alpen)2049 von Heiligengeist entlang der ehem. Pisten durch das Waagtalmit kurzem Gegenanstieg über den Zehner, unten über die ehem. Familienabfahrt 1150Hm. Trotz der eher dürftigen Schneelage wider Erwarten sehr gute, pistenartige Verhältnisse auf dem Villacher Hausberg, mit etwas Vorsicht kaum "Feindberührung". Plateauwanderung diesmal nur bis zum Elfer, Peter nur bis zum Zehner. Sonniges, relativ mildes Neujahrswetter. >> Elfer von der Stangenmarkierung & Gipfelblick über Villach

706690 Zugriffe auf das Tourenbuch seit März 2003