Das Online-Tourenbuch der Bergsteigergruppe.
Archiv 2004
     Browser-Suche: strg+F
Das Fotoalbum zum Tourenbuch      Fragen und Antworten
        
 Klettertour   Schitour   Kajak
 Canyon 
 Höhle
 Hochtour
 Eisklettern 
 Andere 

Datum Teilnehmer Berg / Gruppe Höhe Aufstieg Abstieg, Abfahrt Grad Weitere Angaben
31.12.04 Markus Gschwendt, Florian Primetzhofer, Christoph Demmer, Ernst Skopal Rangitata River (Canterbury, South Island, Newzealand) 4-5 Kajak, bei 300cms gutes WW5, 3 von uns umtragen die Schlucht. 10km
31.12.04 Martin Rossmann Maroiköpfe, Verwall2522 Langen, Albonatalwie Aufstieg Tour bei sehr schönem Wetter, am Arlberg, vor allem auf der vorarlberger Seite, hat es ausreichend Schnee, also schöner Pulver und keine Steinberührung, Schitour ab/ bis zum Bahnhof möglich
31.12.04 Tanja Stamm, Albert Stamm, Wolfgang Stamm, Philipp Graf, Franz Mautner, Karin Mautner Gaisenberg1170 alles weiss aber wenig Schnee, Schi haben wir bis am Gipfel am Rücken getragen; oben noch nette Schwünge, danach sind wir hauptsächlich am Gras unterm Schnee gefahren
31.12.04 Bärbel, Hans, Cilli, Christian, Matthias, Peter, Heinz, Fritz, Herbert, Harry, Franz, Rudi, Renate, Alois, Ulli und viele andere... Hohe Wand Tirolersteig 3 Silvesterklettern bei bestem Wetter, wenig Schnee, sowie ausreichend Sekt und Kaviar in der Höhle. Anschliessend Einkehr beim Gasthof Postl.
29.12.04 Markus Gschwendt, Florian Primetzhofer, Christoph Demmer, Ernst Skopal Tailors Mistake (Christchurch, South Island, Newzealand) Kajak, 3 Tage Wellensurfen, bis 2, 5m hoch :) am Meer mit den Kajaks. anstrengender als jeder bach.
28.12.04 Tanja Stamm, Albert Stamm, Monika Stumpf-Fekete, Stella Stejskal, Adi, Klaus Adler, Philipp Graf Schneeberg2076 Nandl- Grat, >> FotoalbumFadensteig 1 Aufstieg verschneit aber gute Verhältnisse, wenig Sicht, am Plateau windig - wie so oft, insgesamt eine schöne Tour
26.12.04 Roswitha Just, Ulli Fechter, Andreas Ranet Hohe Wand Währinger Steig B naß und trotzdem schön
25.12.04 David Stachelberger, Peter Mayer Schneeberg2076 LahningriesHackermulde, Wurzengraben hart, wenig Schnee
24.12.04 Markus Gschwendt, Florian Primetzhofer Whakapapaiti River (Central North Island, Newzealand) 3+ Kajak, Wuchtig, schnell, steil, anfangs etwas steinig. 8km
23.12.04 Markus Gschwendt, Florian Primetzhofer, Franz Bettinger (DE), Werner (DE), Toni (NZ) Manganuioteao River (Central North Island, Newzealand) 3+ Kajak, 9km, relaxed
21.12.04 Markus Gschwendt, Florian Primetzhofer Rangitikei River (suedl. von Taupo, Newzealand) 4 Kajak, gutes wildwasser in einer sandsteinklamm, ausstieg bei der river lodge.
19.12.04 Markus Gschwendt, Florian Primetzhofer Wairoa River (~60km noerdl. von Rotoura, Newzealand) 4-5 Kajak, super bach, hat nur jeden 2. sonntag im sommer wasser (kraftwerk), genau erwischt :) schoene katarakte und abfaelle!
19.12.04 David Stachelberger, Peter Mayer Hohe Wand HTL- Steig, BlutspurVöllerin C-D
19.12.04 Jörg Dobias, Monika Stumpf-Fekete, Fritz Kaplan, Christian Faltin Festenkogel, Schneeberg1974 Festenkogel - OstrinneFadensteig bis ca. 50° Durch Einwehung in der Rinne nicht ganz optimal. Sonst aber sehr wenig Schnee am Berg!
16.12.04 Markus Gschwendt, Florian Primetzhofer Motu River (oestl. von Rotoura, Newzealand) 3-4 (meist 1) Kajak, 16.- 17.12.2004, 2- tage multidaytrip, 80km mit viel regen durch absolute wildnis, verfallene huette zum schlafen gefunden, hatten eigentlich 3 tage geplant. meist flachwasser in den 2 schluchten nette abfaelle bis ww3+ ev. ww4
16.12.04 Martin Rossmann Karwendel/ Nordkette1100? Kaiser Max KlettersteigAbstieg C E sehr anstrengend, vielleicht extremster Klettersteig in Österreich, wohl Ende des schönen, warmen Kletterwetters
15.12.04 Markus Gschwendt, Florian Primetzhofer Kaituna (Rotoura, Newzealand) 4 Kajak, war am vortag soooo schoen, gleich nochmal :) short but beautiful. pool- drop. okere falls: 2 hoehere stufen, dann ein ca. 7m wasserfall rechts in einen riesenpilz. bottomhole: tolle spielwalze am schluss
15.12.04 Martin Rossmann Kleiner Bettelwurf Karwendel/ Gleirsch- Halltalkette 2650 Halltal, Bettelwurfhütte, S- Gratwie Aufstieg 2-/C sehr schöner Aussichtsberg über Hall, kaum Schnee, aber im unteren Teil viel Eis, oben Harschdeckel, versicherte Passagen anspruchsvoll, für steile, ausgesetzte Querungen wäre Pickel gut gewesen (sehr warm/ 7 Grad auf 2100 Meter)
14.12.04 Markus Gschwendt, Florian Primetzhofer Kaituna (Rotoura, Newzealand) 4 Kajak, short but beautiful. pool- drop. okere falls: 2 hoehere stufen, dann ein ca. 7m wasserfall rechts in einen riesenpilz. bottomhole: tolle spielwalze am schluss
14.12.04 Martin Rossmann Rangger Köpfl Stubaier Alpen/ Sellrain1939 Von Stiglreith über Skipiste wie Aufstieg Wanderung bei wunderbaren Wetter, wenig Schnee aber Abfahrt bis Stiglreith möglich (Skigebiet nicht in Betrieb)
12.12.04 Thomas Deininger, Stefan Oberhauser Hohe Veitsch1981 Schaller (Ghs. Scheikl)wie Aufstieg Wider Erwarten optimale Tourenbedingungen (Firn, genug Schnee). Leider keine Schi mitgenommen, daher nur zu Fuß - im "Thomastempo".
12.12.04 Christian Kreuzer, Andreas Ranet Falkenstein, Frisbee Platte Merry Christmas, Kuh Roslabseilen 5 Traumwetter, - 5°C im Tal, beim Klettern warm genug
12.12.04 Matthias, Sigi, Ferdi, Angelika Hutter, Bernhard, Trixi, Clemens, Benedikt, Johannes, Agnes, Dorothea Jüptner und drei weitere Familien Stuhleck1783 vom Pfaffensattelwie Aufstieg familienfreundliche Winterwanderung mit Bobs und Rodeln über die Mautstraße zum Alois- Güntherhaus, relativ viel Schnee (bruchharschig), zum Rodeln etwas rumpelig, wunderschönes Wetter
12.12.04 David Stachelberger, Peter Mayer Rote Wand - Grazer Bergland Feuervogel, Waschrumpel 4 bis 6 2 wunderschöne Klassiker in perfektem Fels
12.12.04 Rainer Freimbacher, Marc Pflanz Rax / Obere Preinerwand1785 Raxogonia (6), Rote Phantasie (6+) 5 - 6+ Traumhafte Klettertouren hoch über einem Nebelmeer, je 3 SL.
12.12.04 Sophie Ruf, Klaus Adler Rax / Obere Preinerwand1785 Sanduhrenweg (5+), Raxogonia (6), Polarsturm (6+) 5 - 6+ Traumhafte Klettertouren hoch über einem Nebelmeer, 2 bzw.3 SL., steil.
12.12.04 Rosi Pöchhacker, Manfred Knöbl, Manfred Lahner Rax / Preinerwand1785 Haidsteigüber Waxriegel trocken und schneefrei
12.12.04 Stefan Braun, Christian Faltin Amaißbichl, Schneealpe1828 Hinternaßwald - Karlalmebenso Sonne tanken
11.12.04 Albert Stamm, Philipp Graf Schusterkogel2208 Vogelalmgrabenwie Aufstieg Traumhaftes Wetter, wenig Schnee bis 1500m
11.12.04 Rudi Melchart, Bärbel Huber, Hans Kreisz Stadelwand1407 Brunnerweg mit dir. Einstieg - Stadelwandgrat 4
11.12.04 Oliver König, David Stachelberger, Peter Mayer Rote Wand - Grazer Bergland Euphoria, Weg der alten Männer 5+ bis 7-/7 Euphoria: nach Biotox- Einstieg 3 perfekte Plattenseillängen mit einer schweren 7- / 7Einzelstelle, Alte Männer: 2 Ausdauerseillängen immer zwischen 6 und 7- , sicherer oder lebensmüder Vorsteiger gefragt
11.12.04 Alois Lackner Helm, Karnische Alpen2000 Piste Nr. 13Piste Nr. 14 dzt. Schitouren in Osttirol wg. Schneemangels fast nicht möglich.
09.12.04 Albert Stamm, Philipp Graf Spieleckkogel1998 SO- Seitewie Aufstieg Traumhaftes Wetter
08.12.04 Barbara Stachelberger, Mario Zankl, David Stachelberger, Oliver König, Peter Mayer Rote Wand - Grazer Bergland Röhrlsalatüber Gipfel nach Osten, unter der Wand queren 5+ etwas botanisch, nett. Perfektes T- Shirt- Wetter über der Nebelsuppe
08.12.04 Erich Eckart, Sophie Ruf, Klaus Adler Rax / Preinerwand1785 Malersteig - KönigschusswandsteigPreinerwandsteig 2, D Aufstieg trocken und schneefrei, Abstieg längere geschlossene Schneefelder.
08.12.04 Rudi Melchart, Christian Faltin Hochgang (Schneeberg)1217 SW- Grat ("Affengrat", Fototour)Stadelwandgraben 2 Nach [5], von der Hochstegbrücke. Nicht in "kaminartiger Steilrinne", sondern nahe dickem Stahlseil (Zweck unbekannt) 20m hinauf. Landschaftlich einmalig (lt. Steigbuch 283. Begehung :- )
05.12.04 Markus Gschwendt, Florian Primetzhofer Candlestick Area (Krabi, Thailand) 6b+ Crystal Flame 6a, 6b+, 5, 3SL. 2. SL super ueberhaengend, 3.SL Hoehle auf die andere Wandseite. sehr empfehlenswert!
05.12.04 Rudi Melchart, Eva u. Christian Faltin Rax2007 ReisstalersteigMartinsteig u.a. A/B Reisstaler hart gefroren, besser mit Pickel / Steigeisen. Wächte umgehbar.
05.12.04 Sophie Ruf, Erich Eckart, Philipp Graf Schneeberg - Vordere Stadlwand Peternpfad, Welcome to Stadliwand 5-, 7-
05.12.04 Klaus Adler, Jörg Dobias Schneeberg - Vordere Stadlwand Fensterlplatte, Plattenführe 5-, 4+ Sonnenschein (!!), eine Gämse hat uns zugesehen. Fotos gibts beim Forum Alpin
05.12.04 Barbara, David u. Karl Stachelberger, Peter Mayer Teufelskanzel (bei Freiland) Höhlenanstieg 3 kurios- witzig- geniale Kletterei!
04.12.04 Markus Gschwendt, Florian Primetzhofer Cobra Wall (Krabi, Thailand) 6a+ Cobra Head 6a+, Sneak Whiskey 6a+
04.12.04 Andreas Ranet und Gef. Rax, Sonnleitstein1639 Franz Jonas SteigAlmweg Von Hinternaßwald, schöner einsamer Aussichtsberg, im Gipfelbereich sehr hoher Altschneebestand, letzte Besteigung lt. Gipfelbuch am 5.11.;
04.12.04 Oliver König, Martin Rossmann, Peter Mayer Schneeberg / Grossofen Joe- Stickler- Gedächtniswegdas Schuttfeld abgefahren... 5-6 inhomogen, schöne Einzelstellen, SchlüsselSL über Rudis letzte Sprosse ausgewichen. Kalt, Nebel
04.12.04 Fritz Kaplan, Christian Faltin Preinerwand / Rax1783 HaidsteigGöbl - Kühn - Steig D Haidsteig fast schneefrei. Abstieg 0...50cm, Harsch, tw. tragfähig.
03.12.04 Markus Gschwendt, Florian Primetzhofer Eagle Wall (Krabi, Thailand) 6b Speaking out loude 6b
02.12.04 Markus Gschwendt, Florian Primetzhofer Fire Wall (Krabi, Thailand) 6b+ For Helga 6a+, Groove Tube 6a (eher 4- 5), BoobTube 6b+ (auch leichter)
01.12.04 Markus Gschwendt, Florian Primetzhofer Melting Wall (Krabi, Thailand) 6b Climb the ancient mariner 6a (1.SL), Captian Hook 6b (toprope)
28.11.04 Bärbel Huber, Hans Kreisz Hochwechsel1743 von Mariensee - wie Aufstieg Winterlandschaft, oben heftiger Wind und Schneewächten
28.11.04 Erich Eckart, Peter Mayer, Sophie Ruf, Klaus Adler Traunstein1691 vom Traunsee- Ostufer (460m) über NaturfreundesteigHernlersteig A / B bis zum Naturfreundehaus nur wenig Schnee, problemloser Aufstieg am gesicherten Klettersteig, Hochfläche zum Gipfel gut gespurter Schnee, Abstieg durch steile Schneerinnen oben anspruchsvoll, aber gut mit Drahtseilen gesichert.
28.11.04 Sonja Lixl, Christian Faltin Kaiserstein, Schneeberg2061 NandlgratFadensteig 1 z.T. mit Steigeisen. Super Wetter, gute Bedingungen
27.11.04 Erich Eckart, Peter Mayer, Sophie Ruf, Klaus Adler Grimming Niederstuttern - Grimminghütte - Schneegrubewie Aufstieg Viel mehr Schnee als erwartet - nach ca.1350 Hm mühsamem Spuren und Wühlen in knietiefem Schnee am Beginn des Südostgrates umgedreht.
27.11.04 Jörg Dobias, Monika Stumpf-Fekete Schneeberg Wurzengrabenwie Aufstieg Schneelage besser als erwartet! Ohne Ski wäre es sehr anstrengend gewesen. Wetter dem Schneeberg entsprechend (siehe 21.11. Novembergrat)
27.11.04 Christian Faltin Stuhleck1782 Unpräparierte Schneise westl. der Lifte, dann Piste Piste (schon in Betrieb) Güntherhaus dzt. an Wochenenden bewirtschaftet. Geröllschi verwenden.
26.11.04 Rudi Melchart Stuhleck1783 Normalanstieg von Spital
21.11.04 Rudi Melchart, Martin Lischka Kl. Rotbühel (Planneralm)1866 Normalanstieg
21.11.04 Sophie Ruf, Erich Eckart, Fritz Kaplan, Jörg Dobias Schneeberg NovembergratSchneidergraben 1+ trotz winterlicher Verhältnisse (knietiefer Schnee - tw. auch tiefer) bei Schneebergwetter (horizontaler Schneefall, Nebel, starker Wind, kalt) ein schöner Anstieg. Der Abstieg über den Schneidergraben war stellenweise unangenehm.
20.11.04 Markus Gschwendt, Paul Schweizer, Florian Primetzhofer Ama Dablam (Nepal, Sagarmatha NP)6856 SW, Normalweg BC 4600m, ABC 4430m, HC1 5800m (schlechtwettertag, 2 naechte), HC2 6050m, HC3 6400m (nicht benuetzt), Summit 6856m, im Abstieg nur HC2, dann direkt nach Pengboche 4000m
18.11.04 Alois Lackner, Susanne Cebis Hohe Wand TeufelsgratLeiterlsteig 3-
16.11.04 Alois Lackner Hohe Wand Kanzelgrat 2 Oben bereits angezuckert
14.11.04 Eva u. Christian Faltin Hohe Wand KöberlgratLeitergraben 1 Romantischer, einsamer Wandteil. 3 cm Schnee.
14.11.04 Sophie Ruf, Klaus Adler, Erich Eckart, Jörg Dobias Rax WildfährtePeter Jokel Steig A/B (??) Novemberwetter - Schneefall, starker Wind, Nebel, sehr kalt - Klettersteig auf Grund der Verhältnisse anspruchsvoll.
13.11.04 Ulli Prenner, Fritz Kaplan Badener Kletterschule Hauptwand Alte Verschneidung, Neuer R- SteigAbseilen 5 Kalt, windig - trotzdem schön. Leider hat man unsere Autos die auf dem Parkplatz zw. Tunnel und Abzweigung nach Siegenfeld abgestellt waren aufgebrochen und etwas ausgeräumt. Besser parken auf der Straße nach Siegenfeld - direkt nach der Abzweigung (vis avis dem Haus).
12.11.04 Rudi Melchart, Martin Lischka Speikkogel (Pack)1993 Normalanstieg
06.11.04 Markus Gschwendt, Paul Schweizer Pumo Ri (Nepal, Chumbu)7145? east ridgeeast ridge expedition, BC 5300m, ABC 5760m, HC 6300m. gute schneebedingungen und super wetter, wenig wind.
06.11.04 Sophie Ruf, Klaus Adler, Erich Eckart, Marc Pflanz Peilstein Luckete Wand, Gamseckgrat, Katzenturm 3 - 5 kalt und sehr windig, trotzdem 8 Routen geklettert
05.11.04 Alois Lackner, Inge u. Veronika Vanis Strasskopf, Schobergrp.2401 Weg von Ranneralmwie Aufstieg Aussichtsreiche Wanderung
04.11.04 Alois Lackner Hohe Scharte, Lienzer Dolomiten2233 Rudl Ellerweg, KlettersteigForststrasse B
03.11.04 Hans Köfler, Rudi Melchart Großofen Reichensteinerweg 6+ A0 (7-) saniert
03.11.04 Hans Köfler, Rudi Melchart Großofen Winterkönigin 6+
03.11.04 Marlene Weiss, Babsi Loisch China, West- Tibet, Kailash5636 Droelma LaKlassische Umrundung traditionelle umrundung des heiligen berges kailash. einsame trekkingtour unter bereits winterlichen verhaeltnissen. hauptetappe ueber den pass gaenzlich im schnee, sehr kalt, aber schoenes wetter. 3 Tage Ende Oktober, 52 km vom Ort Darchen weg, einsam, da Saisonende
01.11.04 Tanja Stamm, Philipp Graf Schneeberg - Stadelwand1200? WitchcraftAbseilen 7- Wie in den vergangenen Tagen und Wochen war das Wetter im Höllental wieder traumhaft.
01.11.04 Oliver König, Peter Mayer Schneeberg - Stadelwand BruderherzStadelwandgraben 6 Tolle Tour, die letzte Seillänge ist perfekt! Danke Rudi & Christian
30.10.04 Alois Lackner, Barbara und Wolfgang Röss, Eugen Zeleny Hohe Wand Weninger- , Baumgartnerturm, FreundschaftssteigBaumgartnerturm, Wildenauer 3 - 4
30.10.04 Sonja Lixl, Klaus Adler, Oliver König, David Stachelberger, Peter Mayer Hohe Wand - Hochfall GrünbachersteigWildenauersteig 6+ Fels bis auf Einstieg fest, Absicherung gut - nur beim Ausstieg fehlt ein BH, sonnig und warm
29.10.04 Tanja Stamm, Albert Stamm, Philipp Graf Schneeberg1407 RichterkanteStadelwandgraben 6 Sehr schöne Tour!
28.10.04 Bärbel Huber, Hans Kreisz, Erich Ebner + 12 Teilnehmer Julische Alpen - Krn (Monte Nero)2244 vom Dorf Krn über Normalwegwie Aufstieg wegen zu starker Regenfälle in der Nacht nur den Normalweg hinauf und hinunter - ober am Gipfel für ca 30 Minuten Sonne und rundum Sicht mit vielen Gipfeln
26.10.04 Rudi Melchart, Otto Zeuner, Peter Schier Preinerwand dir. Preinerwandplatte 5-
26.10.04 Bärbel Huber, Hans Kreisz, Erich Ebner + 12 Teilnehmer Julische Alpen - Mojstrovka2366 Klettersteig über Vratica 1809mNormalweg zum Vrisic Pass C, 1-2 auch ein alpiner Klettersteig mit vielen nicht versicherten Stellen im 1- 2er Kletterei und Neuschnee - beinahe nur starker Nebel - am Gipfel kurz Sonne (für's Gipfelfoto)
26.10.04 Alois Lackner, Barbara und Wolfgang Röss Rax Preinerwand Westweg 3+
26.10.04 Oliver König, Peter Mayer Stup/ Anica Kuk - Velebit/ Paklenica DomzalskiAbseil Pista 6a die Paklenica- Traumtour am Elefantenbauch, 4 SL, gut abgesichert. Für uns beide ganz schön heftig...
26.10.04 Norbert Preining, Philipp Graf Rax - Höllental1300? DächerwegAV- Steig A2 - A3 Seilbergeaktion! Rettung der Seile, die wir am Samstag hängen lassen mussten. Wie erwähnt: vor Abseilen ist, obwohl in Punkto Ausgesetztheit ein unvergleichbares Erlebnis, abzuraten ;- )
25.10.04 Markus Gschwendt, Florian Primetzhofer Cho La Pass (Nepal, Sagarmatha NP)5350? von gokyo (westlich)nach pheriche (oestlich) anstrengend mit viel gepaeck und nacht im zelt auf 5000m.
25.10.04 Bärbel Huber, Hans Kreisz, Erich Ebner + 12 Teilnehmer Julische Alpen - Prisojnik2547 Nordwandklettersteig durch das Prednje okno auf 2225mNormalweg zum Vrisic Pass D ein alpiner Klettersteig mit vielen nicht versicherten Stellen im 1- 2er Kletterei und Neuschnee - bis zum Fenster schönes Wetter, dann Wind bis 80/ 100 Stdkm und Nebel sodass wir nicht auf den gipfel konnten - Abstieg wieder sehr schön
25.10.04 Oliver König, Peter Mayer Anica Kuk - Velebit/ Paklenica KamasutraNormalweg 5b im ganz linken Wandteil, 1.+2. SL selbst abzusichern- 3- 4b.Dann traumhafte Ausstiegseillängen - 5b - gut abgesichert. Einstiegsvariante sicher schöner, war aber nass. Danach noch 6a am Kuk od Skradelin mit Ulli Prenner angehängt
24.10.04 Bärbel Huber, Hans Kreisz, Erich Ebner + 12 Teilnehmer Julische Alpen - Margart2677 Via Italiana und Slowenischer Steig (Westflanke)Normalweg C/D Via Italiana schwierig aber ohne Schnee - Slowenischer Steig leicht, jedoch mit sehr viel Schnee und dadurch eine Herausforderung an die Gruppe und Führer
24.10.04 Ulli Prenner, Rosi Pöchhacker, Erich Eckart, Oliver König, Peter Mayer Anica Kuk - Velebit/ Paklenica BrahmNormalweg 5c A0 Klassiker, nicht immer festes Gestein. Inhomogen, Schlüsselstelle hat nichts mit 5c zu tun - athletischer, feuchter Risskaminüberhang. Alpine Tour, tw. selbst abzusichern. (14 SL)
24.10.04 Hannes Hoffmann, Klaus Adler Teufelsmauer (Totes Gebirge)2187 Gratüberschreitung Kl.Priel - Schwarzkogel - Anglmauer - Teufelsmauer - Kirtagmauer - ArzlochscharteKirtagkar - Obere Sallmeralm - Prielschutzhaus 2 "Prachtvolle Gratwanderung ..." (laut Führer), über weite Strecken des 7km langen Grates aber sehr ausgesetzte, leichte Kletterei. Alles seilfrei, 1 Abseilstelle am Kl. Priel, viel alpiner "Spürsinn" notwendig, einsamer Grat.
24.10.04 Hannes Hoffmann, Klaus Adler Kleiner Priel (Totes Gebirge)2134 von Hinterstoder (600m) Wanderung auf einen aussichtsreichen Gipfel, geplantes Biwak am Westgrat (besser wäre direkt auf der Gipfelwiese gewesen)
24.10.04 Gitti + Robert Grasnek, Heinz Zimmermann Pfaffenstein/ Hochschwab1870 SüdwestkanteMarkussteig 5 A0 Gut abgesichert, aber alpin
23.10.04 Markus Gschwendt, Florian Primetzhofer Gokyo Ri (Nepal, Sagarmatha NP)5357 von gokyo nette wanderung (~550Hm) mit toller aussicht auf everest, lhotse, nuptse, makalu, ama dablam, cho oyu, ...
23.10.04 Ulli Prenner, Oliver König, Peter Mayer Klanci - Velebit/ Paklenica PopeyeAbseilen 6a Sportkletterei direkt überm Bunkereingang. Danach noch Wiener Würstchen (5a) mit Rosi Pöchhacker und Erich Eckart angehängt.
23.10.04 Ulli Prenner, Oliver König, Peter Mayer Veliki Kuk - Velebit/ Paklenica Centralni KaminNormalweg 5b nette Kletterei über Wasserrillen, ein finsterer Kaminüberhang, schöne Paklenica- Ausstiegsplatte (5 SL)
23.10.04 Norbert Preining, Philipp Graf Rax - Großes Höllental1300? Dächerweg, FotoalbumAV- Steig A2-A3 NEULAND! Norbert's Traum, über den 2. Stand hinaus zu kommen, ist in Erfüllung gegangen. Sehr ausgesetzte, geniale Technotour. Vom Abseilen ist aber abzuraten.
22.10.04 Markus Gschwendt P. 5273m, westl. von Pangla (Nepal, Sagarmatha NP)5273 von pangla nachmittagsspaziergang (~720Hm) im nebel, gut zum akklimatisieren.
22.10.04 Oliver König, Peter Mayer Debeli Kuk - Velebit/ Paklenica SlovenskiAbseilen 6a feuchter steiler Verschneidungs/ Kamin- Klassiker (7 SL). Abseilen über überhängende Wandzonen - nur für gute Nerven.
20.10.04 Sonja Lixl, Christian Faltin Hohe Wand FredsteigWagnersteig 4 Schön, aber windig
17.10.04 Markus Gschwendt, Florian Primetzhofer Bhote Kosi (Nepal) 4 kajak, wuchtwasser in nepal :), ab der staumauer, der obere teil hat leider zuviel wasser.
16.10.04 Markus Gschwendt, Florian Primetzhofer Bhote Kosi (Nepal) 4 kajak, wuchtwasser in nepal :), ab 3km unterhalb der staumauer, uebernachtung im borderland resort, nahe der tibetischen grenze
13.10.04 Robert + Gitti Grasnek Brüggler/ Glarner Berge1711 Highway + Die GrüneWanderweg 5 Große Naglplatte, Hochschwab- artig. Wasserrillen. Tourenlänge je 6 SL.
11.10.04 Robert + Gitti Grasnek Freggio/ Tessin Via del VeteranoWanderweg 5 A0 25 SL !!, großteils 3- 4
09.10.04 Robert + Gitti Grasnek Lavorgo/ Tessin Via Hammerbruch + SpigoloWanderweg 5 A0
06.10.04 Rudi Melchart, Renate Opitz Stadelwand Brunnerweg mit dir. Einstieg 4
05.10.04 Robert + Gitti Grasnek Fähnligipfel/ Alpstein1986 Neues Südplättli + SüdwestkanteAbseilen 5+
03.10.04 Markus Gschwendt, Robin, Sophie Ruf Planspitze, Gesäuse2120 JilekPeternpfad 4 in der früh kühl, wand (risse) naß vom sa. deswegen nicht weg der freude begangen. 2 std. zustieg ~900Hm, 5 std. kletterei ~550Hm 16- 18SL. sonne am gipfel. langer abstieg.
03.10.04 Alois Lackner, Karin und Hans Bornstein Blauspitz, Granatspitzgrp.2575 Dir. OstgratKammwanderung 4
03.10.04 Bärbel Huber, Stefan Oberhauser, Peter Mayer, Andreas Ranet Admonter Reichenstein Oberes NW Wandbandabseilen 3+ Ein weiterer Sanierungsversuch. 3/4 aller gesetzten Schwerlastanker waren vom Steinschlag beschädigt...Heikle Kletterei, aber landschaftlich großartig. nach 6SL und 200m seilfrei umgedreht. Abseilen gefährlich. Harry und Juppy haben den Weg zum Kamm freigesägt
03.10.04 Oliver König, Klaus Adler Hohe Wand ÖAK- Jubiläumsweg (6), Reineke Fuchs (5- )Zahmer Fuchslochsteig 5-6 ÖAK- Weg ist eine interessante Neutour rechts vom Fuchslochturm, 6 SL., bestens abgesichert, beide Toure sind etwas gesuchte Linien, Hohe Wand- typisch mit Schrofen- und Gebüsch- / Wald- Passagen dazwischen
02.10.04 Markus Gschwendt, Sophie Ruf Enns, Gesaeuse 4 Kajak, Kummerbruecke
02.10.04 Alois Lackner, Karin und Hans Bornstein Trogkofel, Karnische Alpen2280 NO- KanteUiberlachersteig 3
02.10.04 Brigitte und Robert Grasnek und ca. 60 Gäste Gofer Hütte, Gesäuse1000 schöne 75 Jahrfeier auf der Goferhütte; neu renoviert; großes Buffet; ein Dank an alle Helfer
01.10.04 Alois Lackner, Karin und Hans Bornstein Kl. Laserzwand, Lienzer Dolomiten2568 EgerländerkanteNormalweg 3+
29.09.04 Marlene Weiss, Babsi Loisch Tibet, nördlich von Lhasa5300 via Pass Lasar- La 4- Tages Trek von Tsurphu nach Yangpachen. Teilweise weglos über torfiges Gelaende, immer wieder Flussueberquerungen nötig. Abgesehen von vereinzelten Begegnungen mit Nomaden sehr einsame Tour durch großartige Landschaft. Grüße aus Tibet
26.09.04 Markus Gschwendt, Sophie Ruf Rote Wand, Grazer Bergland 6 3 SL vom "Weg der schoenen Maenner" 6 und Biovandal 5SL 6-
26.09.04 Robert Vondracek, Bärbel Huber, Marco Reitmeier, 4 Teilnehmer Hohe Wand HTL SteigVöllerin C/D
26.09.04 Oliver König, Peter Mayer Rote Wand (Grazer Bergland) Serengeti, BiovandalNormalweg 6 Serengeti bekannt traumhaft, Biovandal: origineller Zustieg zu Stand durch kleine Höhle, dann traumhafte Seillängen in bestem, steilen Rote- Wand- Taschenfels, oben perfekte Rissverschneidung (6). Leider 2 Bioseillängen, gehört noch geputzt.
26.09.04 Erich Eckart, Jörg Dobias, Angelika Wild, Klaus Adler Rote Wand (Grazer Bergland)1505 Feuervogel (6), Herbstzeitlose (5+)Wanderweg 6 Feuervogel 6 SL., traumhafte Route, gut mit alten und neuen Haken abgesichert, Herbstzeitlose 2 SL., die untere Plattenseillänge hat sehr rutschigen, abgeschmierten Fels, mit 5+ etwas unterbewertet.
25.09.04 Markus Gschwendt, Sophie Ruf Grazer Bergland 3 Routen am Burgstall 7 nette Klettereien bis 3 SL 4.- 7. grad
25.09.04 Ulli Prenner, Andreas Ranet Röthelstein, Breite Wand O- Kamm, Die glorreichen 7W- Kamm 6- Eine schöne Wanderung inkl. Röthelsteinüberschreitung und Nieselregen; erste SL von Glorreichen 7; Tour schaut nett aus;
25.09.04 Erich Eckart, Jörg Dobias, Angelika Wild, Peter Mayer, Oliver König, Klaus Adler Burgstall (Grazer Bergland)850 ? Steinzeit (4- 5), Würgtrutz (4- 5), Ostkante (6+)Wanderweg 5-6 schöne Touren mit 3 bzw. 4 SL., gut mit Bohrhaken abgesichert, Ostkante herrlich steil und ausgesetzt, die beiden leichteren Touren wären im Gosaukamm sicher nur mit 4 bewertet.
19.09.04 Stefan Oberhauser, Regina Anegg Hoher Sonnblick3106 SO- Gratwie Aufstieg
19.09.04 Tanja Stamm, Philipp Graf Stadlwand, Schneeberg1407 BruderherzStadelwandgraben 6+ Zufällig im Tourenbuch Weichtalhaus Topo entdeckt - sofort gefallen und abgemalt. In Kaiserbrunn gezeltet, um 9.00 nach 1 h Zustieg beim Einstieg. Schön! Route nach oben hin immer besser. SchlüsselSL verlangt ein wenig Gottesvertrauen in die Festigkeit der Griffe. Gratulation Rudi!
19.09.04 Hans Köfler, Bärbel Huber, Hans Kreisz Flatzerwand - Bereich Sunshine Karlis Traum, Sunshine, Grau u. rau, Bierhenkel, Hartlweg 4-/6-/7- Sonnenschein und griffiger Fels
19.09.04 Peter Mayer, Oliver König, Harry Grün, Christian Faltin Niederes Großwandeck (Gosaukamm)2373 SO- Grat1x abseilen i.d. westl. anschließende Scharte, Schrofen abklettern ins Armkar 3+ Links von "Diran" und "Chrysanthemes" gibts 2 sanierte Sl., die man als dir. Einstieg zum SO- Grat verwenden kann (ca.4). Stand- u. Zw.- BH. Grat schön und luftig.
19.09.04 Patrick, Jessica, Ulli Prenner, Herbert Oberenzer, Fritz Kaplan, Andreas Ranet Gosaukamm1800 Klettergarten Hofpürglhütte bis 6+ Kinder- und Erwachsenenklettern bei den "Hüttenzähnen"
19.09.04 Rosi Pöchhacker, Angelika Wild, Erich Eckart, Markus Gschwendt, Manfred Knöbl, Rainer Freimbacher, Klaus Adler Große Bischofsmütze (Gosaukamm)2458 Südwand / JahnwegSüdschlucht 5 Eindrucksvolle, steile Rißklettertour, sehr ausgesetzt, Standplätze mit Bohrhaken, gut mit Klemmkeilen absicherbar.
18.09.04 Rudi Melchart, Renate Opitz Schneeberg, Stadelwand direkte Richterkante 6+
18.09.04 Markus Gschwendt, Fritz Kaplan Niederes Großwandeck (Gosaukamm)2373 SO- Wand "Rigele"Normalweg 6- Anspruchsvolle Kamin- und Rißkletterei mit konstanten Schwierigkeiten im 5. Grad. Durchwegs (teils sehr schlechte) Normalhaken vorhanden. 14- 16SL (Seilreibung). KK und Friends.
18.09.04 Peter Mayer, Oliver König, Harry Grün, Christian Faltin Gr. Bischofsmütze (Gosaukamm)2458 JahnwegAbseilen durch die Mützenschlucht (Südschlucht) min. 5 Tolle Linie. Anstrengende, oft hängende Risse/ Verschneidungen, abgeschmiert. Bewertung in div. Führern (4+/ 5- ) korrekturbedürftig.
18.09.04 Rosi Pöchhacker, Angelika Wild, Erich Eckart, Klaus Adler Niederes Großwandeck (Gosaukamm)2373 Fingerkante - Südostgrat1 x abseilen, dann durchs untere Armkar (Schotter) 5- in der ersten SL ein unangenehmer, feuchter Kamin, dann schöne Platten und Wandkletterei, der SO- Grat ist teilweise sehr schmal und ausgesetzt.
18.09.04 Robert und Gitti Grasnek Hohes Dirndl, Dachsteingruppe2829 Maix- KanteAbseilen auf Nordseite 5+ Anstrengende Riß- und Kaminkletterei.Die Tour ist teilweise mit Bohrhaken abgesichert. In den Einstiegsschrofen ist "alpines Gespür" und im Gipfelkamin zusätzlich auch noch sicherungstechnische Eigeninitiative gefragt.
17.09.04 Markus Gschwendt, Oliver König, Peter Mayer Hochkesselkopf SW- KanteNormalweg 5- alpine Tour, Friends und KK notwendig
17.09.04 Rudi Melchart, Hans Köfler Schneeberg, Stadelwand Bruderherz 6+
14.09.04 Alois Lackner, Cornelia Keck Rax Katzenkopf- ZimmerWachthüttelkamm 3- Nach Jahrzehnten wieder gegangen, absolut lohnend für diesen Schwierigkeitsgrad, Bohrhakenstände am Katzenkopf, am Zimmer gut an Köpfln und Bäumen abzusichern. Achtung: da Steinschlaggefahr.
12.09.04 Bernhard, Benedikt u. Clemens Jüptner, Lawrence und Lukas Bajorek Stadelwand Stadelwandgrat 2-3
12.09.04 Sonja Lixl, Eva u. Christian Faltin Hohe Wand Reineke Fuchs, AustriasteigÜberbrücklsteig 4-5
11.09.04 Alois Lackner, Hermann Cservi Rax Preinerwand Westweg 3+
11.09.04 Robert Vondracek, Bärbel Huber, Erich Ebner und 9 Teilnehmer Stubaier Alpen / Sellrain3082 in Summe 10.000 Hmdetto - 18.9.: Zischgeles, 3005, Schöntalsp., 3008, Ernst- Riml- Sp., 2530, Gänsekragen, 2915, Leschh., 2723, Zwieselbacher Roßkgl, 3082, Samerschlag, 2831, Gleirscher Roßkgl, 2994, Lampsensp., 2875, Neuenerkgl, 2642, Sulzkgel, 3016, Kraspesspitze, 2953, Finstertaler Schartenkopf, 2854
11.09.04 Oliver König, Peter Mayer Dürnstein - Däumling Spiegel, Däumling SO, S, Radiererkante 4-6 alles zu schwer für uns, Erich Schuller hat uns dann gezeigt wie´s wirklich geht
11.09.04 Ulli Prenner, Andreas Ranet Gießwände Plattige Wand 6+ Nachmittagskraxeln, David Riß und andere
11.09.04 Tanja Stamm, Philipp Graf, Klaus Adler, Christian Faltin Vordere Stadelwand, Schneeberg Plattenführe 5- Eher die Notlösung, weil "Welcome to Stadliwand" blockiert war
11.09.04 Tanja Stamm, Philipp Graf, Klaus Adler, Christian Faltin Klobenwand, Rax "De oide Wurzn"Rudolfsteig 7- (5A0) Schöne Tour, trotz "Klobenwandfels"
10.09.04 Alois Lackner, Cornelia Keck Rax Preinerwand Westweg 3+
10.09.04 Fritz Kaplan, Christian Faltin Hohe Wand HamburgerpfeilerFrauenlucke 5A0 lt. Wandbuch die 210. Begehung :- )
09.09.04 Bärbel Huber, Hans Kreisz Traunstein995 SW GratNaturfreunde Klettersteig 4 eine herrliche Gratkletterei mit 11 SL in bezaubernder Rundumlandschaft (Sonne, Traunsee usw.)
08.09.04 Bärbel Huber, Hans Kreisz Dachstein, Gosaukamm2453 Hochkesselkopf SW VerschneidungNW durch Rinne (2) zum Linzer Weg - Reißgangscharte zur Hofpürgelhütte 4+ eine alpine Tour...
08.09.04 Alois Lackner, Eugen Zeleny Vd. Stadelwand. Schneeberg Plattenführe 4+
06.09.04 Bärbel Huber, Hans Kreisz Höchkönig - Flachfeld - Südwand2472 Alpingendarmerie- Anstiegüber Schoberköpfe - Kniebeisser zum Hochkönigweg zur Mitterfeldalm 3+/4 langer Zustieg, 10 SL, mehrere Varianten im Einstieg, Standhaken vorhanden - viel Sonnenschein und Fernsicht jedoch die Wanderung/ Abstieg über die Schoberköpfe ist schon sehr lang...
05.09.04 Markus Gschwendt, Aron, Robin, Florian Primetzhofer Hengstpass tour li. neben vegetarierkanteabseilen 6 geburtstagstour, 5- 6SL, eine SL etwas grasig. schluesselstelle in letzter sl am ende.
05.09.04 Bärbel Huber, Hans Kreisz, 2 Teilnehmer Höchkönig2941 Königsjodler- KlettersteigMatrashaus zur Mitterfeldalm C/D die Klettersteigtour sowie das Wetter waren sehr schön und sehr abwechslungsreich
05.09.04 Harry Grün, Fritz Kaplan, Peter Mayer Admonter Reichenstein Nordwestwandbandwie Aufstieg 3 haben mal für 6 SL Abseilhaken eingebohrt, einige Zwischenhaken an kritischen Stellen. Etwas schotterig...
05.09.04 Matthias Hutter, Stefan Oberhauser Peilstein Herosweg, Kreuzelschreiber, Holmenkollen 5-6 Sturz von Matthias am Holmenkollen beim Einhängen in 2.Haken>Achillessehne lädiert/ Gips, drei Expressschlingen hängen noch (?), Einladung auf Lieblingsgetränk für ÜberbringerIn !
05.09.04 Robert + Gitti Grasnek Stangenwand/ Hochschwab2157 SW- Wand 4+ Klassische, alpine Riß- und Kaminkletterei.
05.09.04 Rudi Melchart, Christian Faltin Stadelwand, Schneeberg1407 "Bruderherz" (Erstbegehung- Beschreibung und Topo)Stadelwandgraben 6+/7- Die Route ist das nun abgeschlossene Projekt, das ca. 15m rechts oberhalb des Richterkanten- Einstiegs beginnt. 9Sl: 4, 5, 3, 5, 6+/ 7- , 4, 6- , 5- , 6. Sehr alpin, besonders die SchlüsselSL, interessante Kletterei. Rudi führt alles rp. Bohrhaken + fixe Sanduhrschlingen - > 9Ex. + 2Schnapper
04.09.04 Brigitte Lindner, Jens Rauschenberger, Norbert Preining Stadelwand, Schneeberg1407 Direkte Richterkante 6
04.09.04 Olivier König, Jörg Dobias Schneeberg - Vordere Stadelwand Peternpfad, Plattenführe, Welcome to Stadliwand 4+ , 4+, 7-(5A0) schönes Wetter, 2 Wahnsinnige seilten sich über 'Welcome' ab, Steinlawine ging über den Peternpfad ab (da waren wir schon in der Plattenführe), Welcome zach
03.09.04 Julia Stöger, Günther Niegl, Norbert Preining Stadelwand, Schneeberg1407 Schwarzer Bruder 8
03.09.04 Alois Lackner, Renate Stubauer, Erich Wagrandl Vordere Hintereisspitze3437 NW- Gratwie Aufstieg 1 großteils Blockgrat mit kurzen firnigen Stellen; Überschreitung Guslarjoch zur Vernagthütte: Guslarferner weist einiges an Spalten auf
02.09.04 Markus Gschwendt, Florian Primetzhofer Hetzgraben, Reichraminger Hintergebirge Canyoning, schoene tour, langer zu- , ausstieg. mtb empfehlenswert
02.09.04 Alois Lackner, Renate Stubauer, Erich Wagrandl Fluchtkogel, Ötztaler3500 S- Flankewie Aufstieg leichter 3000er vom Brandenburgerhaus
01.09.04 Markus Gschwendt, Florian Primetzhofer, Christoph Demmer Enns, Gesaeuse 4 Kajak, Kummerbruecke, 100ccm/ s?
01.09.04 Markus Gschwendt, Aron, Robin, Florian Primetzhofer Hengstpass Vegetarierkante 5 5SL
01.09.04 Alois Lackner, Renate Stubauer, Erich Wagrandl Hauslabkogel, Ötztaler3403 SW- Grat vom HauslabjochNW- Flanke 2 Grat einfach und ausgesetzt - Vorsicht manchmal ganz schön brüchig, Abstieg ca. 100Hm 40° Eisflanke zum Hochjochferner, 2x Randkluft
31.08.04 Alois Lackner, Renate Stubauer, Erich Wagrandl Fineilspitze, Ötztaler3516 NO- Grat vom Hauslabjochwie Aufstieg Grat bereits stark ausgeapert
30.08.04 Markus Gschwendt, Aron, Robin, Florian Primetzhofer Rote Wand, Grazer Bergland Feuervogel 6 6 SL ausstiegsvariante ev. schwerer
30.08.04 Alois Lackner, Renate Stubauer, Erich Wagrandl Similaun, Ötztaler3607 NormalwegNormalweg
30.08.04 Günther Niegl, Harald Sattek, Norbert Preining Grazer Bergland, Weiße Wand div. Touren 6-7+
29.08.04 Markus Gschwendt, Aron, Robin, Florian Primetzhofer Kanzianiberg 6 einige 1- 2 SL routen, 5- 6
29.08.04 Bernhard Jueptner, Andreas Ranet Hohe Wand Reineke FuchsUeberbruecklsteig 5- nett, alt bewaehrte Seilschaft; Gruss aus Bhutan
29.08.04 Günther Niegl, Harald Sattek, Norbert Preining Grazer Bergland, Rote Wand Weg der alten Männer 7-
29.08.04 Günther Niegl, Harald Sattek, Norbert Preining Grazer Bergland, Rote Wand A'la Carte 7
29.08.04 Bärbel Huber, Hans Kreisz Schneeberg RichterkanteStadelwandgraben 6 (5A0) Klaus und Jörg waren die 2. Seilschaften vor uns, wir haben sie gehört - ja das Wetter war traumhaft - auch die Tour ist sehr schön
29.08.04 Klaus Adler, Jörg Dobias Schneeberg RichterkanteStadelwandgraben 6 (5A0) Traumwetter
28.08.04 Markus Gschwendt, Aron, Robin, Florian Primetzhofer Mlinarica Vrsic, SLO Canyoing. Beeindruckende Tour teilw. tief eingeschnitten. kaum Tageslicht, höhlenartig. viel Wasser (starke Strömungen!) 5Std.
28.08.04 Bärbel Huber, Hans Kreisz Peilstein Vegetarierkante 3/4
28.08.04 Günther Niegl, Harald Sattek, Norbert Preining Grazer Bergland, Rote Wand Elk Meadows 7
28.08.04 Ulli Prenner, Fritz Kaplan, Oliver König, Peter Mayer Hohe Wand Duettsteig - Draschgrat - Hoch Empor- VerschneidungÜberbrücklsteig 4 bis 5+ sehr schön
27.08.04 Markus Gschwendt, Ernst Skopal, ... Soca. SLO Kayak. Srpenica 1 - Slalomstrecke. Vorher (Markus) Canyoningtour erkunden. 3 mögliche Schluchten gefunden, eine trocken. Seitental der Soca beim 2. Canyon.
26.08.04 Markus Gschwendt, Ernst Skopal, Florian Primetzhofer, Hans Tertsch... Soca, SLO 4-5 Kajak. Srpenica 1 - Slalomstrecke. Hochwasser, Pegel: ~180cm. Weg neben der Slalomstrecke teilw. 25cm unter Wasser. extrem wuchtig.
25.08.04 Markus Gschwendt, Aron, Robin, Skopal, Florian Primetzhofer, ... Soca, SLO 3 Kajak. Srpenica 1 - 2 mit kindern, Friedhof + Slalomstrecke. Anschliessend rutschen (12m) am Susec (letzte Stufen der Canyoningtour)
24.08.04 Markus Gschwendt, Ernst Skopal, Florian Primetzhofer, ... Soca, SLO 5 Kajak. (Siphon- )Schlucht.
23.08.04 Markus Gschwendt, Aron, Robin, Hans Tersch, Skopal, ... Soca, SLO 2+ Kajak. 3. Canyon - Cesoca. mit vielen Kindern
22.08.04 Markus Gschwendt, Aron, Robin, Hans Tersch, Veronika, Gabi Fratarica Canyoning. hohe Sprünge, 50m abseilen (scharfe Kante!)
22.08.04 Rudi Melchart, Peter Schier, Gitti u. Robert Grasnek, Stefan Oberhauser, Bärbel Huber, Hans Kreisz Hohe Wand Bergfreunde SteigLeiterlsteig 5- gehört haben wir uns in der Wand - begegnet sind wir uns in der Wand nicht, aber getroffen haben wir uns alle beim Mostheurigen
22.08.04 Andreas Ranet u Gef. Rax, Gamseck1857 Wildes GamseckWildfährte 2 Das Wetter wurde besser...abends; rutschig bei Sprühregen, 5°C und Wind;Tipp: Wirtshaus Raxkönig in Naßwald
20.08.04 Fritz Kaplan Triglav (Julische Alpen) SLO2864 von d. Aljazev Hütte (1015m) über den PLEMENICE Klettersteigüber den Kl. Triglav und den PRAG Klettersteig 1 -2 / B/C ca. 2/ 3 Gehgelände. Nachahmer möglichst über den erw. PLEMENICE Steig. Der PRAG Steig war trotz Wochentag und schlechtem Wetter ziemlich überlaufen.
19.08.04 Markus Gschwendt, Aron, Robin Salzabach (Grimming) Canyoning. hohe Sprünge, 50m abseilen.
19.08.04 Robert Vondracek Rotkopf, Lechtaler Alpen2692 Seabrigkarwie Aufstieg 1/A im Anschluss nach dem Muttekopf
19.08.04 Eva + Robert Vondracek Muttekopf, Lechtaler Alpen2774 Normalwegwie Aufstieg A
18.08.04 Markus Gschwendt, Florian Primetzhofer, Aron, Robin Niederes Dirndl, Dachstein2813 Ostverschneidung, von Dachsteinwarteabseilen 5-6 6SL, Flo+Markus Variante ab der 4.SL links. Gut eingebohrt. Kinder eigene Seilschaft.
18.08.04 Robert Vondracek Hinterer Scharnitzkopf, Lechtaler Alpen2554 Normalwegwie Aufstieg im Anschluss nach dem Maldonkopf
18.08.04 Ingrid + Robert Vondracek Maldonkopf, Lechtaler Alpen2632 Imster KlettersteigEngelskar C/D sehr schöner steiler Klettersteig, Abstieg kurz unangenehm (Steinschlaggefahr), sehr gut gesichert
17.08.04 Rudi Melchart, Renate Opitz Rax Direkte Preinerwandplatte 5-
17.08.04 Eva + Angela + Alexander + Ingrid + Robert Vondracek Vordere Platteinspitze, Lechtaler Alpen2562 Platteinwiesen + Klettersteigwie Aufstieg A/B äußerst interessante Geologie
17.08.04 Markus Gschwendt, Florian Primetzhofer Hohes Dirndl, Dachstein2829 Westgrat, von DachsteinwarteNW- Schlucht, Dachsteinwarte 3 kurze Nachmittagstour.
17.08.04 Markus Gschwendt, Florian Primetzhofer, Aron, Robin Dachstein (Süd)2995 Ostgrat, von DachsteinwarteRandkluft, Dachsteinwarte 3-4 Direkte Variante vom Gletscher. Unterer Teil brüchige Schrofen. ~10 SL. Kinder: selbständige Seilschaft.
16.08.04 Claudia Kerner, Norbert Preining Olten, Säli div Sportklettertouren 6-8
16.08.04 Eva + Robert Vondracek Imster Höhenweg, Lechtaler Alpen2565 Muttekopfhütte- Pleiskopf- Ödkarlekopf- Hinteres AlpjochDrischlsteig- Muttekopfhütte viele Steine, Aussicht bis zum Ortler
16.08.04 Alois Lackner, Elisabeth Nemecky Böses Weibele, Schobergrp.3121 Ostgrat vom Gernot Röhrl BiwakWestflanke markierte Steige vom Lucknerhaus über das Peischlachtörl, sehr lohnend - auch für Kinder
15.08.04 Markus Gschwendt, Aron, Robin Dachstein (Süd) Pichlweg 4-5 Schneefeld + Randkluft am E. (Pickel hilfr. Mittelteil unübersichtlich, Wegfindung schwierig. Beim Pichlschritt Variante nach li. + (5.Grad, alte Haken) nach re. zurück zu Ausstiegsbändern. (mit den Kds 3, 5std Zustieg, 6std Route, 1std zur dachsteinwarte) ~600Hm, ~17SL.
15.08.04 Markus Gschwendt, Aron, Robin Dachstein (Süd) 2 Standplatz und Sicherungsübungen nähe Südwandhütte mit den Kindern
15.08.04 Stefan Oberhauser, Bernhard Jüptner, Hans Kreisz, Bärbel Huber Schneeberg - Vordere Stadlwand Fensterlplatte + PeternpfadStadlwandgraben 4 es hat sich gelohnt auf die Sonne zu warten...
15.08.04 Otto Zeuner, Peter Schier, Rudi Melchart, Christian Faltin Stadelwand, Schneeberg1407 RichterkanteStadelwandgraben 5+
14.08.04 Ingrid + Robert Vondracek Lehner Wasserfall, Ötztal Jubiläums- KlettersteigWaldweg C, D/E kurz, aber kräftig, lustiger Überhang, schöne Umgebung
14.08.04 Ingrid + Robert Vondracek Burgsteinwand, Ötztal Reinhard Schiestl KlettersteigWanderweg C/D schön, steil, hervorragende Sicherungen, auch bei nicht so gutem Wetter machbar, viel Eisen
14.08.04 Stefan Oberhauser, Hans Kreisz, Bärbel Huber Peilstein Zinnenkessel und Zinne 4/5 3 Routen - > der Wind war zu heftig
14.08.04 Alois Lackner Schleinitz, Schobergruppe2905 Normalweg vom ZettersfeldNormalweg sportlich wertvoll = blockhüpfen
13.08.04 Markus Gschwendt, Stephanie Mayer Klettergarten Klammstein (Dorfgastein/ Sbg.) 4-6 netter klettergarten beim tunnel, gut gebohrt. hoehe bis etwa 25m.
13.08.04 Robert Vondracek Jaufenspitz, Sarntaler Alpen2481 Normalwegwie Aufstieg A/B vom Jaufenpaß, schöner Aussichtsberg, versicherter Steig im Gipfelbereich
12.08.04 Toni + Günter Pfeifer, Michal Dallos, Ingrid + Robert Vondracek Hochfeiler, Zillertaler Alpen3510 Südwestkammwie Aufstieg von der Pfitscher Joch- Straße über wunderschönen Weg zur Hochfeilerhütte (Blumenmeer). Normalweg über SW- Kamm (kurze versicherte Passage A/ B), sonst Gehgelände, zum Schluss kurz Firnschneide
12.08.04 Klaus Adler Taschachferner (Ötztaler Alpen)2600 Durchkletterung des unteren EisbruchesWanderweg bis 70° 8 SL in unterschiedlicher Steilheit ("Letzt- Begehung" ?) Die Gletscherzunge unterhalb von 2600m wird nicht mehr lange existieren, riesige Löcher, das Eis könnte schon im nächsten Sommer in sich zusammenbrechen
12.08.04 Eva u. Christian Faltin Kleiner Buchstein (Gesäuse)1990 Normalweg von NWebenso 2 Vom ehem. Gh. Eisenzieher bei St. Gallen mit Auto noch 1.3km die Forststraße hinauf, vor Schranken parken. Aufstieg über Sparerriegel. Bis zum Gipfel markiert. In der Gipfelwand auch Stand- Bühler (wers braucht). Eva blieb am Wandfuß.
11.08.04 Claudia Kerner, Norbert Preining Rax, Gaisbauernwand Tod des Weberknechts 7+
11.08.04 Ulli Fechter, Ulli Prenner, Andreas Ranet Aostatal, Arnad - Bard, La Bistecca500 Sogni Proibiti, Senza Nome, Jaccod Sandro, Dont Stop, Volpini, Lipstickabseilen 5+ bis 7 5+, 6+, 6, 6+, 7, 6+; Schöner anspruchsvoller Gneisklettergarten, neu abgesichert, bis 30m hoch; Guter Treffpunkt im Gebiet; Auto bis zum Einstieg...
11.08.04 Alois Lackner Thulnkogel, Villgrater Berge2553 markierter Steig von Asslingwie Aufstieg
10.08.04 Rudi Melchart, Renate Opitz Rax Bergsteigerwandkamine
10.08.04 Ulli Fechter, Ulli Prenner, Andreas Ranet Aostatal, Mon Ros (Ozein)1000 Clessidre, Super, Per Incominiciareabseilen 5+, 6-, 6- Netter Kalkklettergarten, sehr gut abgesichert, einsam, bis zu 25m
10.08.04 Klaus Adler Nördliche Sexegertenspitze (Ötztaler Alpen)3350 NordwandNordostgrat zum Wannetjoch 50° schöne Eisflanke, 4SL, 2mal begangen, dazw. Abseilen über die Flanke, Zustieg am Rande eines spaltenreichen Gletschers, Abstiegsgrat leicht (1) meist loses Gestein.
09.08.04 Markus Gschwendt, Sophie Ruf Glenner (CH) 4-5 Kajak, km 6- 12, Vrin - Brücke Surin, (DKV 93, S355). wenig wasser, ww5 nur auf kurzer strecke.
09.08.04 Michal Dallos, Günter Pfeifer, Ingrid + Robert Vondracek Olperer, Zillertaler Alpen3476 Nordgratwie Aufstieg 3 A0 von Innervals zur Geraer Hütte (sehr nett), Gletscheraufstieg (tw. Blankeis) zur Wildlahnerscharte, 8 SL über den Nordgrat, tw. Sicherungen. Abseilen über die Aufstiegsroute. Lang.
09.08.04 Klaus Adler Pitztaler Urkund (Ötztaler Alpen)3201 NordostgratSüdgrat 2 Felsgrat- Überschreitung vom Taschachhaus über den Urkundkopf, Abstieg vom Urkundsattel am westlichen Rand vom Taschachferner, sehr viel loses Gestein, gute Übungstour, schöne Gipfelrundsicht.
09.08.04 Ulli Fechter, Ulli Prenner, Andreas Ranet Dent du Geant (Mont Blanc Gruppe)4013 Normalweg durchs ZahnfleischNormalweg zur Turinerhütte 2+ bis auf 3700m, dann wegen zweifelhaftem Wetter und langsamen Tempo in der Schotterwand des Zahnfleisches vor der Gipfelwand umgekehrt.
09.08.04 Alois Lackner, Elisabeth Nemecky Trogkofel2280 NO- KanteUiberlachersteig 3
08.08.04 Claudia Kerner, Jana Surkova, Norbert Preining Höllental, Verlorener Turm Spätlese 7-
08.08.04 Claudia Kerner, Norbert Preining Schneeberg, Verlorener Turm Die Feuer Midgards 8
08.08.04 Harry Grün Admonter Reichenstein, Gesäuse2251 Normalweg NO- Verschneidung 3 Harry hat mit der Einrichtung einer Abseiltour begonnen und dabei 11 Schwerlastanker versenkt. Zwischen den Abseilstrecken heikle Kletterei in alpinem Gelände. Vor weiteren Annäherungen wird gewarnt. Logistisch wurde er von den Grasneks in aufopfernder Weise unterstützt.
08.08.04 Leo Cornelson, Stefan Oberhauser, Bärbel Huber, Hans Kreisz Hochtor, Gesäuse2369 Tellersack - direkte Ostwand - GrazerwegSchneeloch zum Kölblwirt 3+/4 früher Aufbruch - Sonne in der Wand - eine landschaftlich beeindruckende Tour - bis auf die vorletzte Seillänge (brüchig- Schotter), sonst Platten, Wasserrillen, Kamin - alles was das Herz begehrt - sogar neue gebohrte Standplätze - Leo u. Stefan haben geführt...nochmals Dank
08.08.04 Rudi Melchart, Christian Faltin Rax, vordere Loswand Gratkamineoberen Akademikersteig rauf, Wachthüttelkamm runter 4+ Topo. Spannend, tw. genial unübersichtlich. Im unteren Teil spreizend nach aussen wandern, im oberen meist stemmen. Dazwischen ein saftiger Quergang. Rucksack unten lassen! BH, NH; Hex. 8, 9. Ein- u. Ausstieg sehr schottrig.
07.08.04 Günter + Toni Pfeifer, Ingrid + Robert Vondracek Hochkogel, Tennengebirge2282 Hochkogelsteig, versichertwie Aufstieg A
07.08.04 Klaus Adler Ötztaler Alpen / Taschachhaus 7 Tage (7.- 14.8.)2434 Kurs "Instruktor Hochtouren" - neben den eingetragenen Touren viele Eiskletterübungen im Taschach- Eisbruch und am Sexegertenferner.
07.08.04 Gitti u. Robert Grasnek Planspitze / Gesäuse2120 NW-Wand (Jilek, Menzinger)nach Johnsbach, über Hesshütte 4+ Mit Direkt- Variante im Mittelteil - empfehlenswert. Achtung: beim Stahlseil am Ausstieg fehlt die letzte Befestigung - loses Ende !
07.08.04 Leo Cornelson, Stefan Oberhauser, Bärbel Huber, Hans Kreisz Hochtor, Gesäuse2369 Jahn- Zimmer WegGuglgrat - Josefinensteig - Hesshütte (N) 3+ eine herrliche 3er Kletterrei mit 850Hm (1000Klettermeter)- die Route ist markiert und mit Standhaken gesichert, fester Fels. Glück mit dem Wetter - Sonne, einige Wolken und Nebel und am Gipfel wieder Sonne...u.ich habe mich sehr sicher gefühlt mit den 3 Männern im Vorstieg
06.08.04 Oliver König, Thomas Deininger, Peter Mayer Gondoghoro La - Karakorum/ Baltoro Muztagh5700 vom Ali- Camp (4900m)nach Shaisho (3300m) toller Passübergang, Auf- und Abstieg an Fixseilen. Blick auf K2, G1 - 7 etc. Abstieg lang, wunderschön.
06.08.04 Alois Lackner, Josef Nusser Kl. Gamswiesenspitze, Lienzer Dolomiten2454 NO- KanteNormalweg 4- Pläsiertour, Bohrhakenstände, gut abgesichert
05.08.04 Markus Gschwendt, Sophie Ruf Aig. de l'M (Mt. Blanc) Frankreich2844 Couzy Routeschneerinne abseilen, absteigen 5 ~8SL, keile, friends hilfreich. nach regen schmierige risse. (griffin II/ 91 S110/ R193) camp bei midi- mittelstation
04.08.04 Markus Gschwendt, Sophie Ruf Aig. Peigne (Mt. Blanc) Frankreich Les Lepidopteresabseilen 5 ~5SL dann abseilen wegen regen. keile, friends hilfreich. (griffin II/ 91 S67/ R84) camp bei midi- mittelstation
04.08.04 Fritz Kaplan, Christian Faltin Aiguille de l'M (Aig. d. Chamonix)2844 NNO- Grat, Fritz in der "Letterbox". 3x Abseilen / Abklettern zum Col de la Buche, Normalweg (unten Leitern zum Nantillongletscher) 5+ Tiefe, anstrengende "Chamonixrisse". Wenige NH, Friends bis 3 u. größer, Hex. 8, 9. Zu- u. Abstieg zur Montenversbahn sehr mühsam, "Grand Balcon Nord" Wanderweg soweit als möglich benützen. Besser: ab Seilbahn / Plan de l'Aiguille (dzt. defekt)
04.08.04 Alois Lackner, Wolfgang Röss, Josef Nusser Simonskopf, Lienzer Dolomiten2687 Klaus Waldner- GedenkwegSüdgrat 4- Vom Kerschbaumer Törl ist der markante Plattenschuss und das Wegerl durch das Schotterfeld zum Einstieg gut einzusehen. Route rot "punktiert" - sehr lohnend, trotz der Hatscherei. Abstieg problemlos - viele Steinmänner; 2- erSt. max. 4m hoch.
03.08.04 Markus Gschwendt, Sophie Ruf, Monika Kaltenecker Aig. Peigne (Mt. Blanc) Frankreich North Spur of Third Tower of Papillons Ridgenormalweg 5 ~9SL, keile, friends! (griffin II/ 91 S64/ R79) camp bei midi- mittelstation
03.08.04 Ulli Fechter, Ulli Prenner, Andreas Ranet Aiguille du Peigne 2817 "Les Lepidopteres"2x Abseilen und Normalweg 5 Super kurze Tour in beeindruckender Umgebung
03.08.04 Erich Eckart, Klaus Adler Balcon du Mer de Glace (Mont Blanc Gruppe)2697 gesicherter Hoehenweg (viele Leitern) vom Refuge du Couvercle (2697m) nach Montenvers (1913m)
02.08.04 Fritz Kaplan, Christian Faltin Aiguille du Peigne - P.2817m (Aig. d. Chamonix)2817 "Les Lepidopteres"1x Abseilen und Normalweg 5 wunderschöne 4Sl. zwischen den NW- Platten und dem Papillonsgrat. Platten u. seichte Risse. Einige alte BH (auch je 1 für Stand), sonst NH. Kl. u. mittl. Friends, Schlingen.
02.08.04 Alois Lackner, Wolfgang Röss, Josef Nuster; Barbara Röss Kl. Zinne, Sextener Dolomiten2857 NormalwegAbseilroute, Schlucht 4- Fester Fels, nur viel Schotter auf den Bändern. Für den Schluchtabstieg Pickel bzw. Steigeisen bei hartem Firn notwendig!
02.08.04 Erich Eckart, Klaus Adler Aiguille Verte (Mont Blanc Gruppe)4122 SO- Flanke - Moinegrat (SW- Grat)wie Aufstieg / oft abseilen 3 sehr anspruchsvolle, kombinierte Hochtour, viel loses Gestein in der Flanke, steile Firnflanken u. schmale Firngrate wechseln mit Felskletterpassagen, in 4000m abgebrochen, Abseilfahrt durch die SO- Flanke ist "hochalpine Canyoning- Tour"
01.08.04 Markus Gschwendt, Sophie Ruf Red Pillar, Aig. de Blaitiere (Mt. Blanc) Frankreich linke Pfeilerverschneidungabseilen 6 ~8SL, 6, meist 5. Risskletterei, grosse friends! Zustieg über steiles Schneefeld. camp bei midi- mittelstation
01.08.04 Alexander, Angela, Ingrid und Robert Vondracek Türkensturz610 Pittentaler SteigTürkensturz "steil" C/D, 2-
01.08.04 Stefan Oberhauser, Matthias Hutter, Bärbel Huber, Hans Kreisz Jammerwandl Putzteufel, Terrassendiagonale, (mit) und ohne Baum, Hexalotte, Mayflower 5-6+
31.07.04 Bärbel Huber, Hans Kreisz Planspitze - Gesäuse2120 NW Wand - JilekPeternpfad 4 von Gstatterboden Anstieg ca 900Hm, Wand ca 600Hm bis zur Seescharte - in der Wand schattig, kühl - oben heiss - danach schien der Peternpfad im Abstieg kein Ende zu haben
31.07.04 Matthias Hutter, Stefan Oberhauser Stadelwand, Schneeberg Richterkante 5+ mit Varianten excl. dir. Ausstieg; durch die Varianten hat die Tour sehr gewonnen, insgesamt sehr empfehlenswert
30.07.04 Claudia Kerner, David Bolius, Ulli Fechter, Gerhard Moser, Manfred Lahner, Erich Eckart, Klaus Adler Aiguille du Midi (Mont Blanc Gruppe)3842 Cosmiques- GratSeilbahn 4 kurze, kombinierte Hochtour, eine Stelle A0, sehr viele Leute, Ausstieg ueber Leiter auf die Aussichtsterrasse der Seilbahnstation.
29.07.04 Alois Lackner, Susanne Hoffmann, Gerti Krenn; Willi Wyskocil Paternkofel, Dolomiten2744 NNW- GratNormalweg 3+ 2. Seillänge in der Rinne 3Grad- Bruch ca. 25m frei zu gehen.
29.07.04 Claudia Kerner, David Bolius, Tanja Stamm, Philipp Graf, Klaus Adler Mont Maudit (Mont Blanc Gruppe)4465 Kuffner- Grat (Tour- Ronde- Grat)Nordflanke - Epaule du Mt.Blanc du Tacul - Col du Midi (Cosmiqueshuette) 4 lange, kombinierte Hochtour, sehr abwechslungsreich, 7 Std, oft sehr ausgesetzte Firngrate und steile Firn- / Eisflanken, relativ wenige Felspassagen
29.07.04 Thomas Deininger, Oliver König, Peter Mayer Gasherbrum II (Karakorum)8035 Südwestsporn (Moravec, Larch, Willenpart)wie Aufstieg bis 70°, 2 Eigene Seite
28.07.04 Markus Gschwendt, Sophie Ruf Grand Jorasses, (Mt. Blanc) Frankreich4001 Biv. Canzio 3825mwhymperrippe, Ref. Bocalatte 2804m 4+ Überschreitung (2 tage), kombioniertes gelände. gipfel: P. Young 3996m 5SL 4+, P. Marguerite 4065m, P. Helene 4045m, P. Croz 4110m, P. Whymper 4184m. Schwierige Routenfindung, lose Blöcke, ... Mühsamer, langer Abstieg über Whymperrippe und sehr spaltige, steile Gletscher.
28.07.04 Alois Lackner, Susanne Hoffmann Teplitzerspitze, Leitmeritzenspitze / Lienzer Dolomiten2613 Haspingerweg, über Leitmeritzenspitze (eine SL 2+) 4- Der dir Abstieg von der Teplitzerscharte in das Laserzer Ödkar ist aus meiner Sicht nicht zu empfehlen. Der Übergang über die Leitmeritzenspitze zum markierten Steig ist kurzweilig
28.07.04 Claudia Kerner, David Bolius, Tanja Stamm, Philipp Graf, Klaus Adler Biwak am Col de la Fourche (Mont Blanc Gruppe)3682 Nordostflanke 2 SL steile Blankeisflanken (50Grad), bruechige, kombinierte Kletterei.
27.07.04 Markus Gschwendt, Sophie Ruf Rochefortgrat, (Mt. Blanc) Frankreich4001 Ref. Torino 3371mBiv. Canzio 3825m 3 Überschreitung, kombioniertes gelände. gipfel: Aig. Rochefort 4001m, P. 3895, P. 3928m, Dome 4015m, P. 3981m, Calotte 3974m. Verhauer beim Abseilen (überall schlingen). 12 pers. im 10er biwak.
27.07.04 Claudia Kerner, David Bolius, Tanja Stamm, Philipp Graf, Klaus Adler Aiguille de Rochefort (Mont Blanc Gruppe)4001 Rochefortgratwie Aufstieg 2 sehr ausgesetzter, ueberwechteter Firngrat und kombinierte Kletterei (viel loses Gestein).
27.07.04 Andreas Ranet Großer Priel, 3. Südgratturm2400? Stellaabseilen 4+ Übungstour im Rahmen des 3. Kurses zur Lehrwarteausbildung für Alpinklettern; Rückzug im Regen; interessante Ausbildung, 2- tägige Prüfung; Theorie: 1. Hilfe, Trainingslehre u. Orientierung; Praxis: Führungstechnik, Bergrettung, Lehrauftritt;
27.07.04 Alois Lackner, Susanne Hoffmann, Gerti Krenn; Willi Wyskocil Blauspitz, Granatspitzgr.2575 Dir. O- GratNormalweg 3
26.07.04 Bernhard und Clemens Jüptner, Elisabeth und Magdalena Eber Rainerhorn3559 über Hohen Zaun (3451m) und Schwarze Wand (3506m)
26.07.04 Alois Lackner, Wolfgang Röss, Susanne Hoffmann Gr. Laserzwand, Lienzer Dolomiten2614 AlpenrautekaminNormalweg 4+ Stände bereits mit BH versehen, und auch gut abgesichert
25.07.04 Bernhard, Beatrix, Benedikt und Clemens Jüptner, Elisabeth und Magdalena Eber Grossvenediger3666 von JohannishütteDefreggerhaus
25.07.04 Markus Gschwendt, Sophie Ruf, Manfred, Lukas, Erich Le Tour (Mt. Blanc) Frankreich3544 Ref. Albert (2700), Table CouloirS- Grat 2-3 nach verregneter nacht im zelt sonne und gute Bedingungen, 850Hm, schöne kombinierte eingehtour. (griffin II/ 91, S239/ R275)
25.07.04 Bärbel Huber, Hans Kreisz, Hans Köfler u. Karin Wachau Dürnstein "Nasenwand" Bergrettungsweg / "Jenseits des Tales" Dreimäderlhaus, Just married, Via Anna Sophieabseilen 5, 5+, 6-, 6 bei sonnig heißem Wetter in einer herrlichen Landschaft mit griffigem Fels geklettert
25.07.04 David Bolius, Claudia Kerner, Klaus Adler, Philipp Graf, Tanja Stamm, Norbert Preining Aiguille d'Argentiere (Mont Blanc Gruppe)3902 SW- Flanke Glacier MilieuSW- Flanke Glacier Milieu 50°
24.07.04 Markus Gschwendt, Sophie Ruf, Manfred, Lukas, Erich Ref. Albert, (Mt. Blanc) Frankreich2700 Zustieg von Sessellift, Nacht im Zelt am Gletscher weil Hütte voll. Regen
24.07.04 Alois Lackner, Gerti Krenn; Willi Wyskocil Hexenstein (Dolomiten, Falzaregopass)2477 KanteNormalweg 4+
24.07.04 Bärbel Huber, Hans Kreisz Hohe Wand DraschgratLeiterlsteig 4 rundum Gewitter - Hohe Wand in der Sonne
24.07.04 David Bolius, Claudia Kerner, Klaus Adler, Philipp Graf, Tanja Stamm, Norbert Preining Petit Aiguille Vertes (Mont Blanc Gruppe)3512 NW- WandW- Grat 50°, 3
23.07.04 Markus Gschwendt, Rosemarie + Josh Bowen Artuby, Verdon, Frankreich Canyoning. anfangs trocken, ~300m schwimmstrecke (n) zum verdon. landschaftlich super!
23.07.04 Alois Lackner, Wolfgang Röss; Barbara Röss Cinque Torri (Dolomiten)2350 Via della GuideAbseilroute, Schlucht 4- Schöne empfehlenswerte kurze Halbtagestour, bei anhaltender Gewittertätigkeit
22.07.04 Markus Gschwendt, Rosemarie + Josh Bowen Verdon, Frankreich 6a 'El Gringo Loco'. 3 SL, relativ leichte neue und rauhe route. schoene rissverschneidung. 2*abseilen 50m, gut eingebohrt. daneben 2 weitere routen 6a/ 6a+
22.07.04 Alois Lackner, Gerti Krenn; Willi Wyskocil Kl. Zinne (Sextener Dolomiten)2857 NormalwegNormalweg 4-
22.07.04 Bernhard Jüptner, Stefan Oberhauser, Benedikt u. Agnes Jüptner, Christoph u. Elisabeth Kultschar u.a. Keeskopf, Schobergruppe3081 Lienzer Hüttewie Aufstieg Mit insgesamt 10 Kindern, für die meisten der erste Dreitausender.
22.07.04 Norbert Preining Pointe Lachenal (Mont Blanc du Tacul)3613 Voié Contamine 6b
22.07.04 Cilli, Eva u. Christian Faltin Punta Fiames (Dolomiten, Pomagagnon)2240? Via Ferrata M. Strobel (W- Flanke)Aus der Forcella del Pomagagnon die große Schuttrinne nach S B/C Nette, vielbegangene Ferrata, teils schöne leichte Kletterei, teils Latschenbänder. Zu- und Abstieg durch Muren / Erosionsrinnen behindert
22.07.04 Robert Vondracek + 4 Teilnehmer Türkensturz + Hohe Wand 2 x Pittentalersteig + Währingersteig C/D + C sehr warm
21.07.04 Markus Gschwendt + 3 Franzosen Verdon, Frankreich 6b Kurze Kletterrouten
21.07.04 Alois Lackner, Wolfgang Röss; Barbara Röss, Gerti Krenn, Willi Wyskocil Trogkofel2280 NW- GratNormalweg 3
20.07.04 Markus Gschwendt, Hans Tertsch und Freunde Verdon, Schlucht, Frankreich 4-5 Kajak, 9 std., Gorges du Verdon. ein traumfluss mit hoehlen und engen klammabschnitten!
20.07.04 Alois Lackner, Wolfgang Röss; Barbara Röss 1. Sellaturm (Dolomiten)2533 KostnerNormalweg 3+ Als Einzeltour wenig lohnend
20.07.04 Cilli, Eva u. Christian Faltin Forcella Piccola (Dolomiten- Höhenweg Nr.4)2120 vom Rifugio San Marcozum Rifugio Galassi (N des Monte Antelao) Schontag nach der gestrigen anspruchsvollen Etappe. Monte Antelao sowie Forcella del Ghiacciaio dzt. nur mit Pickel / Steigeisen sicher begehbar (hatten wir nicht mit), daher anderntags Abstieg nach San Vito
19.07.04 Alois Lackner, Gerti Krenn; Willi Wyskocil Kl. Laserzwand, Lienzer Dolomiten2568 BügeleisenkanteNormalweg 3
19.07.04 Cilli, Eva u. Christian Faltin Forcella Grande (Dolomiten- Höhenweg Nr.4)2255 vom Rifugio A. Vandelli al Sorapis über die "Ferrata Vandelli", Bivacco Comicizum Rifugio San Marco B Ab Bivacco Comici äusserst mühsam, eindrucksvoll, nicht ungefährlich, schlecht markiert. Die wichtige Abzweigung bei P.2074 (?) zur Forc. Grande ist kaum erkennbar.
18.07.04 Markus Gschwendt, Hans Tertsch Var, Frankreich 2 Kajak, Gorges du Daluis, extrem wenig wasser, steinig+mühsam
18.07.04 Franz Hölzl, Norbert Preining Tours d'Areu / Valle dell' arve2200? Mélusine (4. Tour), La nuit des loups- garrous (3. Tour) 6c Link
18.07.04 Cilli, Eva u. Christian Faltin Forcella de Popena (Dolomiten- Höhenweg Nr.3)2214 vom Rifugio Monte Piana ins Val Popena (Cristallo- Gruppe)zum Passo Tre Croci und weiter zum Rifugio A. Vandelli al Sorapis Schöner, schlecht markierter Übergang.
18.07.04 Angelika und Matthias Hutter Obere Wachthüttelwand ReifwegWahü- Kamm 4- noch immer ganz hübsche Kletterei, bohrhakengesichert
17.07.04 Markus Gschwendt, Hans Tertsch und Freunde Ubaye, Frankreich 5 Kajak, La Fresquiere - Le Lauzet
17.07.04 Bärbel Huber, Hans Kreisz Arco / Baone (nach Chiarano) Figoviz, Cade la Coda, Ondulina, Mucillero 4b, 5a Plattenkletterei, reine Reibungskletterei - und entsetzlich heiss (Flucht zum Wasser)
17.07.04 Cilli, Eva u. Christian Faltin Monte Piano (Dolomiten- Höhenweg Nr.3)2305 vom Lago di Landro den "Pionierpfad"zum Rifugio Monte Piana A. Bosi Netter Gipfel. Am Hochplateau zahlreiche Relikte aus dem 1.Weltkrieg
17.07.04 Andreas Ranet und Gef. Klettergarten Andritz Winklerverschneidung, Winklerturm, Maurerweg, Laurinsweg 5-, 5+, 6-, 5- Ein Gewitter hat uns aus dem Grazer Bergland vertrieben, schöner Klettergarten, sehr gut eingerichtet, nicht extrem abgeschmiert, streng bewertet
17.07.04 Matthias und Sigi Hutter Hinterbrühl/ Anninger Glocknergrat 4 ziemlich abgeschmierter Fels
17.07.04 Klaus Adler Granatspitzgruppe / Rudolfshütte 6 Tage (11.- 17.7.)2315 Kurs "Instruktor Hochtouren" winterliche Verhältnisse, große, mächtige Altschneefelder, bis Do.ca.30cm Neuschnee bis 2100m herunter, Weißsee zugefroren! Dichtgedrängtes Kursprogramm mit Seil-, Sicherungs- und Bergrettungstechniken, Orientierung, Wetterkunde, etc.
16.07.04 Markus Gschwendt Pelvoux, Dauphine, Frankreich3943 von Ailfroide (1500m), Colouir Coolidgewie Aufstieg 2400Hm, gute bedingungen, harter schnee
16.07.04 Bärbel Huber, Hans Kreisz Gardasee - Zeno de montana - Marciaga Marciaga Klettergarten Sektor D und E, 10 Routen 4a, 4b, 4c, 5a trotz grosser Hitze sind wir diesem Klettergarten verfallen und haben noch den Rest der Routen durchklettert (in unserem Schwierigkeitsbereich)
16.07.04 Franz Hölzl, Norbert Preining Pointe Lachenal (Mont Blanc du Tacul)3613 Voié Pointe Lachenal 6b
15.07.04 Markus Gschwendt, Stephanie Mayer l'Aigle Rouge, Frankreich2548 vom Col de l'Echellewie Aufstieg 800Hm, östl. Dauphine, Clareetal
15.07.04 Bärbel Huber, Hans Kreisz Gardasee - Zeno de montana - Marciaga Marciaga Klettergarten Sektor D, 13 Routen 4a, 4b, 4c, 5a grosser gut mit Bohrhaken (neu) gesicherter Klettergarten in der Nähe von Marciaga- Gardasee bei Garda, sonniger Tag (heiss) der Fels hatte alle Schwierigkeitsbereiche zu bieten, griffig (Traum)
15.07.04 Franz Hölzl, Norbert Preining Eperon des Cosmiques (Mont Blanc Gruppe)3750? Voié Rébuffat 6a
15.07.04 Alois Lackner, Wolfgang Röss, Barbara Röss Gran Paradiso4061 NormalwegNormalweg Anstieg von Pont zum Rifugio Vittorio Emanuele II am 14. NM (Lager reservieren, da die Hütte stark überlaufen ist). Aufstieg problemlos, da sehr gute Verhältnisse (wesentlich weniger Schnee als in den Nordalpen - und das bei Sonnenschein).
14.07.04 Klaus Adler Granatspitzscharte2970 St.Pöltner Ostwegwie Aufstieg Einzige Tour dieser Kurswoche, Orientierungsübung mit Karte und Kompass im dichten Nebel, leider haben wir die Ski nicht mitgehabt, im knietiefen Schnee gespurt.
13.07.04 Markus Gschwendt, Stephanie Mayer Corno di Bo, Arco, Italien 5 2 nette SL, dann leider Regen
13.07.04 Bärbel Huber, Hans Kreisz Arco- Gardasee - Muro dell' Asino La maccnera, L'infaticabile nomo, La thermos 4a, 4c, 5a sehr gut gesicherter Klettergarten in der Nähe von Arco, auch sehr gut besucht
12.07.04 Bärbel Huber, Hans Kreisz Arco- Gardasee - Sonnenplatte - Parete Zebrata Via Rita - 450m L17 4b während der Kletterei schien die Sonne, erst beim Abstieg setzte der Regen ein, es war jedoch warm
11.07.04 Bärbel Huber, Hans Kreisz Arco- Gardasee - Sonnenplatte - Parete Zebrata Via del Cane Trippa 250m L7 4c am Gardasee war es etwas freundlicher als am Hochkönig - die Sonnenplatte war wenig besucht, die Tour sehr schön in dem Schwierigkeitsbereich
11.07.04 Florian Frommlet, Norbert Preining Thalhofergrat Morgentau, Amadeus, Gottardi- Riss, Don Albatros, Ökopoli, Saurer Regen, Soit- Soit 6-7+
11.07.04 Christian Faltin Mittagstein (Schneeberg, bei Hirschwang)1300 NordwestgratF. Haller Haus, Eng, Payerbach 3 Nach [4]. Lang, eindrucksvoll, brüchig (besonders der 2. Turm - links umgangen). Steigbuch ca. 2 Einträge / Jahr.
10.07.04 Markus Gschwendt, Stephanie Mayer, Hans + Veronika Tertsch Eisriesenwelt, Werfen, Sbg. Schauhöhle, leider nur als Führungstour möglich, dafür mit Karbidlampen.
10.07.04 Bärbel Huber, Hans Kreisz, Erich Ebner + 4 Teilnehmer Hochkönig2428 Taghaubezur Erich Hütte geplant war der Klettersteig "Königsjodler" - am Freitag fing es an zu regnen und der hörte auch am Samstag nicht auf - am Hochkönig- Gipfel schneite es - wir wagten den Aufstieg zur Taghaube, wurden schrecklich nass und legten uns auf der Erich Hütte trocken
07.07.04 Petra Ranet, Andreas Ranet Jammerwandl Kurze Kamine, Plattenzauber 5, 6 Sonniger Abendspaziergang mit Besuch aus Deutschland
06.07.04 Markus Gschwendt, Stephanie Mayer Hohe Wand / NOE TeufelsgratLeiterlsteig 3 Stephies erste Tour im Fels, extrafeucht (Regen - was sonst) 4SL
05.07.04 Monika Stumpf-Fekete, Jörg Dobias Gr. Hafner3076 SW Gratwie Aufstieg 1 Aufstieg bei herrlichen Wetter (endlich!!) von der Kattowitzer Hütte über den Normalweg - vom Gipfel herrliche Sicht - beim Abstieg wieder die Firnfelder 'runtergefahren'.
05.07.04 Markus Gschwendt, Sophie Ruf Schwarzkogelturm (Verlorener Turm), Schneeberg / NOE Alte- NOabseilen 5+, A0 Alte Haken, Rosenranken, und Überhänge die vor Gewittern schützen. Insgesamt schöne Tour mit Alpincharakter. in 3SL bis zum Steigbuch. letzte SL wegen Gewitter und (zu) altem Fixseil (A0?) nicht begangen
04.07.04 Brigitte Lindner, Norbert Preining Peilstein D'Alten Moser- Steig, Grandma Moses, Da rauf, Your card from america 5-7+
04.07.04 Herbert Ofner, Andreas Ranet Rax, Klobenwand "de oide wurzn"Rudolfssteig 7- neue schöne Sportkletterroute links vom Gaisbauer/ Jug, 7 SL, perfekt abgesichert, etwas inhomogen, unernst
04.07.04 Tanja Stamm, Philipp Graf, Hannes Hoffman, Gerlinde Grall, Monika Kaltenecker, Klaus Adler Civetta / Dürnstein / Wachau Gipfelsieg (3 SL.), Da Capo, Matinee, Destra, u.a. 5 - 7 schöne Klettergartenrouten, gut mit Bohrhaken abgesichert, 3.Seillänge vom "Gipfelsieg" ist alpin, vom Civetta- Gipfel "alpine" Gratüberschreitung und Abstieg im Wald.
03.07.04 Bärbel Huber, Hans Kreisz Hohe Wand ÖTK 125 J Jubiläumsweg 4/5 im Wandbuch war unser Eintrag die 6. Begehung dieser neuen Kletterroute von Kurt Bender (Erschließer von einigen4/ 5er Routen der Hohen Wand) - am 27.Juni trafen wir ihn beim Einstieg, an diesem Tag eröffnete er seinen neuen Steig am Fuchslochturm
03.07.04 Bärbel Huber, Hans Kreisz, Hans Köfler, Karin Hohe Wand Sollenauer/ Teufelsgrat Leiterlsteig 4/5+
03.07.04 Monika Stumpf-Fekete, Jörg Dobias Ankogel3252 Hannoverhaus - Radeckscharte - kl. Ankogel - AnkogelOstrücken - Pleßnitzsee - Osnabrücker Hütte 1-2 sehr windig, Aufstieg im Nebel bzw in Wolken, noch sehr viel Schnee (von der Osnabrücker Hütte waren Skitourengeher unterwegs!) - rascher Abstieg über Firnfelder 'abgefahren'
03.07.04 Markus Gschwendt, ... Salza / Stmk. 2+ Kajak, Salza, 2 sehr schoene Kurstage, Gschöder- Wildalpen- Fachwerk
03.07.04 Christian Faltin, Wolfgang Preinerwand / Rax1783 MalersteigHolzknechtsteig 3- Bis auf den Einstieg sehr schön. Mit Seilsicherung langwierig; SU, KK, einige H. Rot markiert.
30.06.04 Alois Lackner, Jörg Riedl Rampenwulst, Grazer Bergland GrastöterdiagonaleNormalweg 4 Pläsiertour, gut abgesichert
30.06.04 Monika Stumpf-Fekete, Jörg Dobias Kanzianiberg div. kurze Seillängen bis 6 einen schönen Tag ausgenutzt - Klettern am Kanzianiberg; viele Schülergruppen unterwegs; herrlicher Fels, gut abgesichert
30.06.04 Herbert Ofner, Andreas Ranet Gießwände Triogratriß; Gino; Nachtwind (tw.) 5-, 6+, 7- BG Kletterabend; weitere Gäste: Harry Grün, Klaus Adler, Walter Wurdits, Erich Eckart, Bernhard Jüptner, Fritz Kaplan, Sonja Lixl, Christian und Eva Faltin, Herbert Oberenzer, Heinz Zimmermann, ua
28.06.04 Monika Stumpf-Fekete, Jörg Dobias Mittlerer Bärenkopf3358 Bockkarscharte - Keilscharte - OSO Grat/ RückenSüdgrat/ Rücken - Eiswandbichl zur Oberwalderhütte Die Schönwetterpause um die Mittagszeit ausgenützt und eine kleine Runde gedreht. Kurz nach der Rückkehr zur Hütte wieder Sauwetter (Wind, Regen ...)
28.06.04 Markus Gschwendt, Sophie Ruf Hohe Wand / NÖ Bereich Teufelsgrat 5-6 Höhlenriß 6 (KK, alte und schlechte Haken), Dir. Inthalersteig 6 (linke Variante ?), Sollenauersteig 5, Sanft und Wild 6 (1.SL).
27.06.04 Alois Lackner, Wolfgang Röss; Barbara Röss Vordernberger Griesmauer2030 ges. FledermausgratNormalweg 4- leichter Zu- und Abstieg. Mit Bohrhaken abgesichert.
27.06.04 Brigitte Lindner, Norbert Preining Peilstein Ende der Ente, Ende vom Anfang, Berglandkante, Franz Theil Gedächnisweg, Flopo, Herosweg 6-7+
27.06.04 Monika Stumpf-Fekete, Jörg Dobias Eiswandbichl (Glocknergruppe)3200? Nord"flanke" Rücken zur Oberwalderhütte auf Grund des unsicheres Wetters Austieg zur Oberwalderhütte. Am Nachmittag Nord"flanke" des Eiswandbichls gegangen
27.06.04 Martin Rossmann Hochtor2369 Peternsteig, RossschweifgratJosefinensteig 3 schöne lange Tour, Schlüsselstelle des Rossschweifgrates lässt sich nicht umgehen und ist sehr ausgesetzt (man darf nicht stürzen), noch Schneereste
27.06.04 Bärbel Huber, Hans Kreisz Hohe Wand Duettsteig, Draschgrat u. Wandeck Sektor B 5+/6 Im Wandeck mit Hans Köfler und Karin geklettert: Skiny 5+; mech.Werkstatt 6; Hanky Panky 6+ u. Hans u. Karin noch Fluxus 7- bis Regen einsetzte
27.06.04 Ulli Prenner, Andreas Ranet Großer Koppenkarstein2836 SW Pfeiler, PeterkaW- Grat 5 Aufbruch von der Wartehütte, viel Schnee, kompakter trockener Fels, bei Schneelage mühsamer Absteig, viele weitere tolle Routen, alle sehr alpin gesichert; TIPP: ohne Rucksack klettern, abseilen, übers Edelgries absteigen
27.06.04 Eva u. Christian Faltin Hohe Wand Schillerkamin u. - kante, Westkante Baumgartnerturm, Hochlandkante am WildenauerturmSpringlessteig bis 5-
26.06.04 Alois Lackner, Wolfgang Röss; Barbara Röss Gamskögel, Triebener Tauern2329 Grat- überschreitungmarkierter Normalweg 3 Aufstieg aus der Amtmannscharte, Überschreitung Ost- West, westlicher Gamskogel: das ansteigende Grasband bricht bereits teilweise ab. die Ausstiegsseillänge- Pfeiler ist absturzbereit / einfamilienhausgrosse Blöcke ! Die Umgehung ist meiner Meinung nicht sicherer - totaler Bruch!
26.06.04 Markus Gschwendt, Andreas Wippel Schneeberg / NÖ WeichtalklammFerdinand Mayer Weg 600Hm schneller Abendspaziergang nach einem schoenen Kajakkurstag
26.06.04 Bärbel Huber, Hans Kreisz Wachauer Grat bei Dürnstein Wachauer GratVogelbergsteig 5+ eine schöne abwechslungsreiche Kletterei in herrlicher Landschaft mit 17 SL - Wetter: Sonne und deshalb eine Traumkulisse
26.06.04 Ingrid & Robert Vondracek, Michail Dallos Schneeberg / Stadelwand Stadelwandgrat, Vordere Stadelwandplatte 2-3, 4+
26.06.04 Klaus Adler, Christian Faltin Großofen / Schneeberg Südwestpfeiler (Einstieg Rampenführe)Schutthalde ca. 5 Nach [4]. 4 unterhaltsame Sl. mit Wald dazwischen. Ausstieg überhängender 4+ Riss in weißem, skurril zerfressenem Fels. NH, Schlingen, KK. 4.Begehung seit meiner letzen (Rudi & Christian 2000).
26.06.04 Klaus Adler, Christian Faltin Großofen / Schneeberg Joe Stickler Ged. WegSchutthalde 6- und A0 Schöne Kletterei, z.T. über gesucht schwierige Stellen (knapp daneben gehts oft leichter)
22.06.04 Ingrid & Robert Vondracek Peilstein Vegetarierkante, Träumerchen, Schräge Couloir Risse, Kunz, Kronprinz Rudolfs letzte Liebe 4-6 ab 13:30 Uhr gewittrig, Regen
19.06.04 Gerhard Mair, Ingrid & Robert Vondracek Efeugrat (Mödling) Efeu Ade, Schroffenweg, Ein Herz für Anfänger, Verschneidung 4+
19.06.04 Oliver König, Markus Gschwendt Hohe Wand 4-7 Norbertsteig 3SL 4+, Austriasteig 2SL 4- , Roland Hertwig Gedächtnissteig (letzten 2SL als 1SL 50m toprope) 7, Dir. Inthaler 2SL 6- , Sollenauersteig 1SL 5. Trotz schlechtem Wetterbericht bis Abend schönes Wetter.
19.06.04 Barbara Stachelberger, Peter Mayer Fahnenwand - Wachau/ St. Lorenz div. Routen ca. 20 m 4 bis 6 der neue Wachauer Geheimtip, ca. 8 Routen von 4 bis 7 in bestem Fels perfekt neu abgesichert. Zustieg ca. 30 min. von St. Lorenz am Wanderweg Richtung Hirschwand. Klettereien ca. 50 m nach der eigentlichen Fahnenwand
19.06.04 Sonja Lixl, Christian Faltin Vogelberg / Wachau546 Wachauer GratVogelbergsteig 6 Wieder einmal bestes Kletterwetter bei tw. schlechten Prognosen. Hilfreiches Link: www.westwind.ch Niederschlagskarten unter C-Europe, Precip6h
16.06.04 Markus Gschwendt, Sophie Ruf Petzeck / Schobergruppe3283 500Hm Abstieg von Nossbergerhütte, 600Hm Aufstieg zur NO- Rinne. bei 2550m wegen schlechten Schnee- und Wetterverhältnissen umgedreht. Oberflächlich nasser Neuchnee.
15.06.04 Markus Gschwendt, Sophie Ruf Gr. Hornkopf, Kl. Hornkopf (3194m) / Schobergruppe3251 SO- Grat, KammKlammerscharte 2+ Schöner, langer Blockgrat, teilw. noch Schnee, Überschreitung zum Kl. Hornkopf ausgesetzter Kamm 2+. Abstieg über Klammerscharte meist Schnee. Stützpunkt Nossbergerhütte 2488m. Gesamt ca. 6 Std. 950Hm
15.06.04 Sonja Lixl, Christian Faltin Peilstein D'alten Moser + dir. Ausstieg, direkte Berglerkante (tw.), Grillverschneidung 5+, 6, 5
14.06.04 Markus Gschwendt, Sophie Ruf Nossbergerhütte / Schobergruppe2488 vom Mölltal über Gradenalm Nächtlicher Hüttenzustieg, ~. Nur mehr stellenweise Schnee am Weg.
14.06.04 Markus Gschwendt, Sophie Ruf Drau, Osttirol 5- Kajak, ab Hof 4km, Pegel 65cm (unteres limit?). wuchtig, steil
13.06.04 Bärbel Huber, Hans Kreisz, Alois Lackner + 6 Teilnehmer Lengenfeld - Reinhard Schiestl Klettersteig - Ötztal1424 Schiestl- Klettersteig 250m sehr schwierig über Alm Normalweg nach Legenfeld C/D aufgelockert, dann Regen - sonst wie 10.6.04 - geführte Gruppe
13.06.04 Markus Gschwendt, Sophie Ruf, (Teilstrecken: Claudia Bittner, Fabian Morak) Soca 4+ Kajak, Srpenica - gesprengte Brücke. Sehr viel Wasser, fast alle Felsen der WM- Strecke sind unter Wasser.
13.06.04 Mario Zankl, Peter Mayer Hohe Wand - Bereich Teufelsgrat Sollenauersteig, Teufelsgrat 3 bis 5 Ausklang Jung- Klettern
13.06.04 Ulli Prenner, Andreas Ranet Kollerturm Alter Pfeilerweg 6- sehr schöner Klettergarten, unfreundlicher Gutsbesitzer; nur unter der Allee auf der Hauptstraße parken;
13.06.04 Bernhard, Agnes, Benedikt und Clemens Jüptner Rax Alpenvereinssteig A/B Die Versicherungen mit wenigen Ausnahmen in Ordnung, der Weg zwischen den versicherten Stellen teilweise durch Erdrutsche beschädigt.
13.06.04 Harry Grün, Matthias Hutter, Fritz Kaplan, Walter Wurdits, Christian Faltin Frisbeeplatte (Schwarzau i. Geb.) diverse 2Sl.- Routen 4+ ... 6+ Ausklang des "Alt- Jung- Kletterns" am So. bei mäßigem Wetter, wobei "Jung" (ein paar von unseren Kindern) nur am Sa. dabei war.
12.06.04 Bärbel Huber, Hans Kreisz, Alois Lackner + 6 Teilnehmer Lengenfeld - Lehner Wasserfallweg - Ötztal1850 Lehner Wasserfallweg Klettersteig 180m mittel bis schwierig - eine Stelle EWaldweg C/D/E aufgelockert, dann Regen - sonst wie 10.6.04 - geführte Gruppe
12.06.04 Markus Gschwendt u.a. Koritnica 3 Kajak
12.06.04 Mario Zankl, Peter Mayer Vordere Stadelwand - Schneeberg Fensterlplatte, Brüderlein fein, Witchkraft, Welcome to Stadliwand 4 bis 7 der junge Teil vom Alt- Jung- Klettern
12.06.04 Ulli Prenner, Andreas Ranet Schneeberg, Großofen Joe Sticklerweg 6+ ich finde die beste Großofenroute, Abbruch nach der 10. SL wegen Regen; Ein Schotterweg nach links führt zum Normalabstieg
12.06.04 Harry und Jessica Grün, Walter, Melina und Tobias Krampf Vordere Stadelwand Sanduhrenparadies 3+ A0
12.06.04 Matthias Hutter, Fritz Kaplan, Walter Wurdits Vordere Stadelwand Häuslbauerweg, Brüderlein Fein, Fensterlplatte 4 bis 5/A0 genüßliches Klettern trotz Katastrophenwetterbericht
12.06.04 Cilli u. Christian Faltin Stadelwand / Schneeberg1407 Brunnerweg u. StadelwandgratStadelwandgraben 5-, 3- ca. 15Sl. Waren dank schlechter ORF- Wetterprognose selbst am Grat allein - erst am frühen Abend Regen.
11.06.04 Bärbel Huber, Hans Kreisz, Alois Lackner + 6 Teilnehmer Tirol - Martinswand Martinswand unterer Teil 200 m schwierigzur Martinshöhle und über Normalweg C/D Sonne - sonst wie 10.6.04 - geführte Gruppe
11.06.04 Markus Gschwendt u.a. Soca 4+ Kajak, Bunkerstrecke, 2.Canyon - 3.Canyon. Viel Wasser, 'Neue Selle / Felssturz' gut fahrbar
10.06.04 Bärbel Huber, Hans Kreisz, Alois Lackner und 6 Teilnehmer Seebenwände, Ehrwald - Tirol Seebenklettersteig 250m - schwierigüber Alm Normalweg C/D das Wetter: Do u. Fr. Sonne, dann hatten wir Glück und zwischen Regen und Gewitter hatten wir beinahe Sonne am Klettersteig. Standquartier in Telfs mit HP und Sauna
10.06.04 Markus Gschwendt u.a. Soca 3 Kajak, 3.Canyon - Brücke
10.06.04 Harry Grün, Andreas Ranet Thalhofergrat Himmelsfinger, oberer Annysteig, Hexensteig 5+, 5+, 6+ vormittags ein Unwetter am Schneeberg, nachmittags schön
10.06.04 Alexander, Angela, Ingrid und Robert Vondracek Hohe Wand KanzelsteigSpringlessteig 2 bis auf Gewitter mit Riesenschneeflocken kurz unterm Kanzelgrat sehr schön, wie oft Steinschlag durch Gämsen im unteren Teil, nach dem Gewitter wieder sonnig und warm
10.06.04 Sonja Lixl, Werner Rattensberger Falkensteinwand/ Wolfgangsee SeenotAbseilpiste Seenot 6+ od. 5A0 150Hm, 220 Klettermeter, 8 SL. Die Tour ist nach 10 Jahren leider nicht mehr rauh, die künstlichen Griffe in der vorletzten SL drehen sich z.T. (Inbus mitnehmen), ca. 5- 6 sind ausgebrochen. Topo
10.06.04 Martin Rossmann Hintere Schwärze/ Ötztaler Alpen3628 Schalfkogeljoch, Hintere Schwärze JochMarzellferner, Martin Buschhütte, Vent Schalfkogeljochübergang als Schitour nicht mehr zu empfehlen, kombinierte z.T. heikle Kletterei im unteren Aufstiegsbereich und im Abstieg, um 4 Uhr gestartet, Schnee nicht sehr fest, guter Abfahrtfirn aber bis 11 Uhr, Schnee bis zum Gegenaufstieg Martin Busch Hütte
10.06.04 Mario Zankl, Peter Mayer Hohe Wand TotenköpflZahmes Fuchsloch 5-6
09.06.04 Martin Rossmann Hochwilde/ Ötztaler Alpen3464 Langtalereckferner Gurglerferner, Hochwildehütte 2 Direkter Zustieg Hochwildehütte derzeit nicht möglich, deshalb von Langtalereckhütte auf Hochwilde, leichte Kletterei, Steigeisen notwendig; genügend Schnee aber ab 11 Uhr zu weich und zu hohe Lawinengefahr
08.06.04 Sonja Lixl, Werner Rattensberger Kleiner Barmstein, Göllstock838 Diverse Routen 4 - 6 Die Klettergartenrouten an der W- Seite des Kleinen Barmsteins sind markant durch die bombenfesten Warzen, die als Griffe/ Tritte gut geeignet sind.
06.06.04 Bärbel Huber, Hans Kreisz Peilstein - Gr. Teufelsbadstubenwand / Luckete Wand Ballounsteig, Reifvariante - unterer u. oberer Hedwig Reif Weg 4/5 das Wetter: grrrrr
06.06.04 Eva Schrom, Klaus Adler Hohe Wand Wildenauer Steig, TurmsteigKanzelgrat 2+ Kein Grund für die angebliche Sperre des Wildenauer Steiges ersichtlich (siehe Forum), nur relativ viel Schotter im Schacht (und Steinschlag von einem vorauskletternden Kurs).
06.06.04 Harry Grün, Andreas Ranet Jammerwandl Hexalotte, Schnittlauchweg 7- Nachmittagsausflug
02.06.04 Markus Gschwendt, Florian Primetzhofer Ribo, Tessin/ Schweiz 5-6, X Kajak, Vergeletto 4km, viele rückläufige Stufen in Klammen, "absolut steil", ~15m Wasserfall fahrbar. Kurzvideo auf www.runout.at
02.06.04 Andreas Ranet Hofpürglhütte1700 Klettergarten, Herbstzeitlose und andere bis 6+ 6 Tage Lehrwartekurs Alpinklettern; Keine Touren möglich, da zuviel Schnee. Alle alpinen Zustiege lawinengefährdet. Am Steiglpaß eine große Wächte, Grundschneelawinen bis auf ca. 1500 m herunter; 1m Schnee bei Hütte; Warmwetterperiode abwarten
01.06.04 Markus Gschwendt, Florian Primetzhofer Verzasca, Tessin/ Schweiz 5-6, X Kajak, Lavertezzo - Stausee, ein Traumbach
31.05.04 Markus Gschwendt, Florian Primetzhofer Verzasca, Tessin/ Schweiz 4-5 Kajak, Bergsturzzone - Aquino, ein Traumbach
31.05.04 Oliver König, Peter Mayer Grossglockner3798 StüdlgratNormalweg- Abfahrt Hofmannskees- Pasterze 3 viel Schnee, mit Ski und grossem Rucksack sehr mühsam und heikel. Tw. Eisgeräte notwendig, durchgehend sichern notwendig! Normalweg über Kleinglockner gut gespurt, Abfahrt von Schulter verspurt und wieder gefroren, unter Adlersruhe Firn bis Sulz, Abfahrt durchgehend bis Pasterze
31.05.04 Markus Halicki, Robert Vondracek Peilstein, Arnsteinwand Zigeunersteig+Mayerfährte, Arnsteinnadel- Nordanstieg, Mutzsteig 2-5 von einer Besteigung der Arnsteinnadel kann nur dringend abgeraten werden. Am Gipfel bewegt sich alles. Irgendwann kommt der ganze Schmarren runter. Gefährlich !! Mutzsteig sehr schön. In "Skyhook Express", 7- am Spartastein wegen Kraftlosigkeit in der Hälfte gescheitert.
31.05.04 Tanja Stamm, Philipp Graf Kampermauer (Hengstpass / OÖ) "Waschrumpel", "Vegetarierkante"Abseilen 4 - 5 Die Waschrumpel führt in 1 SL. durch die Riesenverschneidung, Vegetarierkante 5 SL. im 4.Grad
31.05.04 Erich Eckart, Rainer Freimbacher, Klaus Adler Kampermauer (Hengstpass / OÖ) SuperdiagonaleAbseilen 6- 10 SL., eindrucksvolle Route in sehr steiler, oft überhängender Wand, teilweise etwas splittriger Fels, gut mit Klebebohrhaken abgesichert, Topo im "Hengstpass"- Führer sehr gut, im Schall- Führer fehlen Seillängen. Mit 5+ etwas unterbewertet.
30.05.04 Markus Gschwendt, Florian Primetzhofer Noce (Etsch), Italien 5 Kajak, Cavizzano - Stausee (abgelassen, dadurch war auch der schwere Abschnitt fahrbar)
30.05.04 Oliver König, Peter Mayer Glocknerhorn3680 Berglerrinne (mit direktem Einstieg)Skiabfahrt Grögerrinne- Teischnitzkees zur Stüdlhütte Randkluft bereits heikel, direkter Einstieg bis 60°, nicht abzusichern. In Rinne Pulverschnee, alles gespurt, in linken Begrenzungsfelsen tw. mit KK absicherbar. Beim Ausstieg noch heikle Rechtsquerung, tw. Felsen ausgeapert. Kein Steinschlag. Abfahrt gut aufgefirnt
30.05.04 Bernhard, Benedikt u. Clemens Jüptner, Larry und Lukas Bajorek Preinerwand (Rax) KönigschusswandsteigHolzknechtsteig E, 2+ Schlüsselstelle nass und rutschig
30.05.04 Erich Eckart, Rainer Freimbacher, Klaus Adler, Tanja Stamm, Philipp Graf Hoher Nock (Sengsengebirge)1963 Nockplatten "Platteneuphorie", "Direttissima"Wanderweg 5+ Herrliche Wasserrillenplattenkletterei in einsamer, alpiner Umgebung, beide Routen 5 SL., gut mit Bohrhaken gesichert, einziger Nachteil: rund 1200 Höhenmeter Zustieg, aber mit toller Aussicht ins Tote Gebirge. Topo1, Topo2
30.05.04 Cilli, Eva u. Christian Faltin Hochtausing (3km nördl. Wörschach, bei Liezen)1823 Westgrat (Tonisteig)Ostgrat B/C, 2 Zustieg über Langpolten- u. Schneehitzalm. Nette Tour auf einen feinen, steilen Berg, Cillis erste nach 1 Jahr Thailand
29.05.04 Markus Gschwendt, Florian Primetzhofer Kruckelkopf, Nied. Perschitzkopf (~3080m) / Schobergruppe3181 NO- RinnePerschitzscharte Knietiefer Schnee. Stützpunkt Nossbergerhütte 2488m. Versorgungsflug, helfen beim Wegräumen, ...
29.05.04 Oliver König, Peter Mayer Glocknerbiwak3250 von Franz- Josefs- Höhe- neu gespurt nach 20 cm Neuschnee, Spalten noch gut verschneit. Nach uns noch 19 Personen, jetzt Trampelpfad...
29.05.04 Tanja Stamm, Philipp Graf Kampermauer (Hengstpass / OÖ) SuperdiagonaleAbseilen 6- 10 SL.
29.05.04 Erich Eckart, Rainer Freimbacher, Klaus Adler Kampermauer (Hengstpass / OÖ) "Vegetarierkante", "Siebenschläfer", "Piazweg"Abseilen 4 - 6 Nach Regen ist die Wand lange sehr nass. Die Vegetarierkante: schöne 5- SL Tour im 4.Grad an einer steilen Kante, die beiden anderen Routen wegen Nässe nach einer SL wieder abgebrochen. Im Siebenschläfer teilweise etwas splittriger Fels. Routen gut mit Torstahlbügeln abgesichert.
28.05.04 Markus Gschwendt, Florian Primetzhofer Nossbergerhütte2488 Gradenalm Im oberen Drittel Schnee, teilw. nicht tragend.
26.05.04 Sophie Ruf, Markus Gschwendt Hochfallwand/ Hohe Wand Direkter Grünbacher SteigSpringlessteig 6+ topo auf bergsteigen.at unübersichtlich. topo (R134) im ötk- führer (1991) ist besser.
26.05.04 Sonja Lixl, Christian Faltin Peilstein Zinne Nord u.a. 5 toller Klassiker
23.05.04 Markus Gschwendt, Christoph Demmer, Hans Tertsch, Andreas Schwarz, Sophie Ruf Salza 3 Kajak, Salza, Fachwerk- Erzhalden. eine etwas unterforderte partie fand auf den zufluessen (rotbach, lassing, rotmoosbach) leider kein wasser und endete wieder mal auf der salza. lustig wars...
23.05.04 Claudia Kerner, Norbert Preining Adlitzgräben 100 Jahre Einsamkeit, Bauchschuss, Der lange Weg der Müdigkeit, Traum ewiger Finsternis, Larifari (1.SL) 7 Sonne, Schnee, Regen, 4°C, sehr wechselhaft. In Larifari leider aufgrund starken Schneefalls umgedreht
21.05.04 Bärbel Huber, Hans Kreisz Schneeberg - Vordere Stadlwand Fensterlplatte 4/5 vormittag Sonne - nachmittag Gewittertürme und Regen
21.05.04 Robert Vondracek Kaisergams (Göstlinger Alpen)850 ? Freelife- Express- Klettersteigwie Aufstieg netter kurzer Klettersteig über der Salza B/ C, 1 Passage D.
21.05.04 Klaus Adler, Norbert Preining Rax, Gaisbauerwand Toy Machine 7
21.05.04 Peter Mayer, Michi Höbinger, Oliver König Torstein2948 Simonyhütte - Steinerscharte - Torsteinrinne (ohne Schi) - Windlegerscharte - RauchecktorGosaugletscher - Windlegerkar - Torboden - Maralm Beste Verhältnisse in Steinerscharte und Torsteinrinne. Unterbrechungsstelle im Windlegerkar nur wenige Meter. Im oberen Trichter und unterhalb herrlichste Firnverhältnisse. Schneegrenze derzeit um 1600m.
21.05.04 Monika Stumpf, Erich Eckart, Jörg Dobias Johannisberg3453 NO- WandAbfahrt über die NO Wand Skiaufstieg über die halbe NO Wand - gute Schnee/ Firnverhältnisse in der "Wand" - über Felsen auf die letzten Meter des Ostgrates zum Gipfel - Abfahrt sehr gute Verhältnisse. (am Nachmittag - Wetterverschlechterung: starker Wind, Schneefall, 10m Sicht)
20.05.04 Bärbel Huber, Hans Kreisz, Erich Ebner und 6 Teilnehmer Rax - Preinerwand HaidsteigHolzknechtsteig C herrliche Sonne und nette Stimmung - der Abstieg über den Holzknechtsteig erwies sich als äußerst schwierig (massive Wasserrillen)
20.05.04 Hannes Hoffmann, Klaus Adler Hohe Wand / Wandeck "Skiny", "Fleischesser", "Fluxus", "Hanky Panky"Abseilen 5 - 7- Klettergartenrouten, teilweise top rope. "Zustieg" über den gesicherten "Hanselsteig".
20.05.04 Harry Grün, Andreas Ranet Dachstein Klettergarten im Edelgrieß 4 Aufnahmsprüfung für den Lehrwart Alpinklettern; 3 Stationen 2 x 4.Grad + abseilen, einmal Vorstieg, einmal Nachstieg und Abseilstelle herrichten; zusätzlich 2.Grad mit Bergschuhen im brüchigen Gelände; Prachtwetter; dann 3 Tage im Salzburg Rif Bundessportzentrum;
20.05.04 Claudia Kerner, Brigitte Lindner, Norbert Preining Frisbeeplatte Ein Traum für Harry Braun, Kuh Rosl in der Materialseilbahn, Merry Christmas, Tiramisu Light, Tiramisu Neu 4-8-
20.05.04 Peter Mayer, Michi Höbinger, Oliver König Dachstein2995 Schwadring - Austriascharte - RandkluftsteigHallstätter Gletscher - Simonyhütte Prachtvolles Wetter und beste Schneeverhältnisse. Tunnel unter der Austriascharte zugeschneit. Begehung des Randkluftsteiges zur Zeit durch Fixseil erleichtert.
20.05.04 Monika Stumpf, Erich Eckart, Jörg Dobias Gr. Bärenkopf3396 Franz Josefs Höhe - Oberwalder Hütte - Bockkarscharte - Keilscharte - Westflanke - N. Gratwie Aufstieg (bis zur Oberwalder Hütte) herrliches Wetter - Skidepot beim Westgipfel - Westflanke schöne Abfahrt - flache Abfahrt über Keilscharte und Bockkarscharte retour zur Oberwalder Hütte
20.05.04 Eva u. Christian Faltin Schneeberg, vord. Stadelwand Sanduhrenparadies, "Brüderlein Fein" 5-, 5A0 Ungewohnt heißer Tag. "Brüderlein Fein": 1.SL sehr steinschlaggefährdet, schnell zu Stand in Nische!
18.05.04 Robert Vondracek + 2 Teilnehmer Führungstour Schneeberg- Vordere Stadelwand Vordere Stadelwandplatte, Fensterlplatte, PeternpfadSchrofensteig+ Schuttfeld 4+/5- in Summe 13 Seillängen, bestes Wetter, keine Leute
18.05.04 Sonja Lixl, Christian Faltin Peilstein Berglerkante u.a. bis 5 am Wochentag- Abend reger Kletterbetrieb!
16.05.04 Markus Gschwendt, Christoph Demmer Schwarza 3+ (4) Kajak, Schwarza bei Hochwasser. Singerin bis Weichtalhaus. (221cm Gloggnitz) Die 'Freiheit' eher ein 4+ mit Wasserwucht. (Die Kursteilnehmer haben sich im oberen Flußabschnitt gut gehalten!)
15.05.04 Bärbel Huber, Hans Kreisz Hengstpass - Vegetarierkante Vegetarierkanteabseilen 4/5- in der 3. Seillänge wegen Regen und nassem Felsen abseilen
15.05.04 Stefan Grünfelder, Andreas Ranet Flatzer Wand Naturfreunde Steig, Pagat Ultimo, Zerbrochener Spiegel, Lucky Luke, Dicker Willy 5+ bis 7- Am schönsten: Lucky Luke
15.05.04 Robert Vondracek + 2 Teilnehmer Führungstour Grazer Bergland / Rötelstein Elfengarten und WinnetouwegJagdsteig + Kellersteig 3-4/ Stellen 5+
15.05.04 Hans Tertsch, Markus Gschwendt Schneeberg, Vd. Stadelwand Sanduhrenparadies, re. Variante 5 netter Abendspaziergang nach einem sonnigen Kajakkurstag :) leider ist eine Express (Simond Karabiner rot+blau) abgestuerzt, bitte mitnehmen und im Weichtalhaus abgeben (gegen 1 Bier auf meine Kosten, danke, Markus)
15.05.04 Florian Frommlet, Brigitte Lindner, Norbert Preining, Jens Rauschenberger Peilstein, Matterhorn Holocaust, Alpennazi, Elternschule, Nur für Kinder, Matterhornverschneidung 3-7
12.05.04 Oliver König, Markus Gschwendt Hohe Wand Reineke FuchsFuchslochsteig 5- Regen, Gewitter, Hagel, deswegen oberen Teil des Norbertsteiges abgebrochen.
11.05.04 Sonja Lixl, Christian Faltin Peilstein Storkakante, Schindeltaler, div. Zinnenkessel- Routen bis 5+ im Schindeltalerkamin wurden die gefährlichen "Hacker-Haken" durch Bühler ersetzt
09.05.04 Bärbel Huber, Hans Kreisz + Gabi Peilstein Berglersteig (Matterhorn), Zinnensteig (Gr. Zinne)nach Holzschlag 3+ vorm. Sonne, dann Gewitter und Hagel
09.05.04 Markus Gschwendt, Christoph Demmer Koppentraun 5 Kajak, Pegel 115cm, trotz regen wenig wasser, kalt, neuschnee am dachstein.
09.05.04 Patrick, Jessica, Ulli Prenner, Andreas Ranet Hohe Wand WildenauersteigSpringlessteig 1, D Tolle Leistung für 4 und 7 jährige Kinder; dem Regenguß entwischt...; Grund für die Sperre des Wildenauersteiges war nicht erkennbar und auch für die Wirtsleute vom Hubertushaus unverständlich
09.05.04 Wolfgang & Peter Mayer Dürnsteiner Klettergarten Wachauergrat 5+ nach 7 SL wegen Muttertag abgebrochen...
09.05.04 Eva u. Christian Faltin Hohe Wand FredsteigWagnersteig 4 Regenguss inkl.
07.05.04 Bärbel Huber mit Tobias und Daniela Hohe Wand BergfreundesteigLeiterlsteig 5- vorm. Sonne, dann Regen - in der 3./ 4. Seillänge sehr rutschig durch den Regen (neue Route)
06.05.04 Bärbel Huber, Hans Kreisz mit Andi, Tobias und Daniela Peilstein Gamseckgrat - "Tür auf Tür zu" / JahnkaminLeiterlsteig 3,7- vorm. Sonne, dann Regen - Andi (im Vorstieg) und Tobias sind noch das "Dachl" in der Höhle (9?) geklettert
05.05.04 Ingrid & Robert Vondracek Hohe Wand Draschgrat mit Var. + dir. Ausstieg, Reineke FuchsZahmes Fuchsloch, Stollhofer Steilanstieg 4/5 und 5- Sturm
04.05.04 Günther Niegl, Norbert Preining, Julia Stöger, Claudia ??? Thalhofergrat Zen Light, Complement Fou, Maturavorbereitung, Aufi muass i 8+
02.05.04 Bärbel Huber, Hans Kreisz Peilstein Zinnenkessel: Herosweg, Pepi Adele Steignach Holzschlag 4+/4 beinahe wegen Überfüllung geschlossen
02.05.04 Markus Gschwendt, Peter Mayer Hohe Wand KletterbrüderpfadLeiterlsteig 4 ab 2. SL Regen...
02.05.04 Brigitte Lindner, Norbert Preining, Jens Rauschenberger Peilstein Die Stumpfe, Kleine Nachtmusik, Alpinakante 6
02.05.04 Ulli Prenner, Andreas Ranet Wachau, Vogelberg Bergrettungsweg 5+, A0 5 SL, lohnend, 1. SL auch A0 nicht leicht, sehr schöne 5. SL, toller Wachaublick
02.05.04 Tanja Stamm, Philipp Graf, Manfred Lahner, Erich Eckart, Josef Prommegger, Klaus Adler Bad Fischau diverse Klettergartenrouten Klettergarten mit Konglomeratfels, 10- 15m hoch, vielfach Lochkletterei, vor allem in den leichteren Routen schon sehr alte Bohrhaken, teilweise fehlen auch schon Haken.
01.05.04 Bärbel Huber, Hans Kreisz Hohe Wand Reineke Fuchs und AustriasteigFuchslochsteig und Leiterlsteig 4 / 5 ein sonniger Tag
01.05.04 Klaus Adler, Markus Gschwendt, Peter Mayer, Oliver König Schneeberg2076 Fadensteig, Bockgrube, Hackermulde, Rote Schütt FlankeBockgrube, Hackermulde, Breite Ries, Lahning Ries "Schneeberg- Jojo" zum Saisonausklang. Bockgrube oben schon kurz unterbrochen. Abfahrt bis 1570m. Hackermulde sehr schön und bestens besucht (Zipfelbob- Rennen?). Abfahrt Breite Ries bis 1550m (dann kurze Unterbrechung bis zur Schneezunge der Roten Schütt Flanke).
29.04.04 Oliver König Schneeberg2061 Von Losenheim über FadensteigHoyosgraben (400Hm), Lahning Ries Im Hoyosgraben bis zum Felsdurchschlupf herrliche Verhältnisse. Wenn man in der Lahning Ries unter der engsten Stelle orog. links in die Latschen abbiegt, ist die Abfahrt noch bis fast zur Forststraße möglich (ca. 1250m).
28.04.04 Michi Höbinger, Oliver König Hochschwab (Karlhochkogel, Ghacktenkogel)2240? Bodenbauer- Trawies- Karlhochkogel, Karlalm- Plateau, Ghacktes- Einfahrt ZagelkarKarl bis zur Karlalmhütte, Karlhochkogel bis Trawiessattel, Rauchtal Karl rutschfreudig aufgefirnt, Rinne zum Ghacktenbrunn ideal aufgefirnt, ebenso das gesamte Rauchtal. Die Engstelle im Rauchtal geht gerade noch, der Schnee reicht momentan im Wald bis knapp unter die langen Querung (ca. 1350m).
28.04.04 Matthias Hutter, Norbert Stiegler, Christoph Stockert Geierhaupt, Seckauer Tauern/ Ingeringtal2417 Ingeringtal- Hofalm- Westflankewie Aufstieg noch ideale Tourenverhältnisse, genug Schnee, Firn bis Mittag, zeitiger Aufbruch !!!; im Schall ist nur SO- Flanke beschrieben (=oben steil, unten eher flach), W- Flanke dagegen gleichmäßig mittelsteil, sehr lohnend; für alle Touren im Tal lange Forststraße
27.04.04 Günther Niegl, Norbert Preining Peilstein Holocaust, Josef Obermann Gedächnisweg 8+
27.04.04 Sonja Lixl, Christian Faltin Peilstein Sonnenweg, Vorrangstraße, Buchsteinersteig, Buchsteinerriß 3-5 kleines Abendtraining
25.04.04 Bärbel Huber, Hans Kreisz und Gruppe Siegenfelder Platte alle Routen dieser Platte durchklettert 3-5 ideal für Kinder und auch Erwachsene- Anfänger
25.04.04 Erich Eckart, Jörg Dobias Dürnstein - Wachau div. bis 6 im Bereich Radiererkante (??) und Spiegel - ein kurzer Regenversuch ;- ) - windig
25.04.04 Andreas Ranet und Gef. Grazer Bergland, Rote Wand Hühnerleiter 5- (A0) empfehlenswerte Tour, auch der leichte Graupelschauer war auszuhalten
25.04.04 Matthias Hutter, Stefan Oberhauser, Ulli Fechter, Thomas Deininger Schneeberg2075 bereits am Vortag von Zahnradbahn (Thomas über Breite Ries)Hausries, Breite Ries Bergrettungswochenende der BG bei typischem Schneebergwetter: Null- Sicht, stürmisch, ca. 10- 15 Neuschnee gefallen; jedoch passable Schneeverhältnisse, Breite Ries ohne Abschnallen bis in die Latschen befahrbar
23.04.04 Norbert Preining, Julia Stöger Adlitzgräben Hängebauch, Nix Chauvi, Tanz in den Himmel, Traum ewiger Finsternis, Voller Bauch 8-
22.04.04 Günther Niegl, Norbert Preining Peilstein Franz Theil Gedächnisweg, Regentropfentango, Golden Delirious 8-
22.04.04 Oliver König Schneeberg2061 Vom Schneebergdörfl via Schneidergraben zum KaisersteinBreite Ries Schneidergraben bereits sehr "fleckig". Auch in der Breiten Ries zeigen sich schon die typischen Schotterzungen, aber noch ist sie durchgehend bis zur Forststraße befahrbar.
21.04.04 Markus Gschwendt, Florian Primetzhofer Vikos + Voidomatis, Griechenland 5 Kajak. 65cm am Einstieg bei alter Türkenbrücke. (eingebohrte Klettertouren). etliche Umtragestellen. Siphone, hausgroße Felsen, traumhafte Schlucht...
20.04.04 Florian Primetzhofer, Christoph Demmer Voidomatis, Griechenland 4+ Kajak. 35min. Boot tragen, aber der Aufwand lohnt. Sehr viel Wasser nach Regen (ev. 5- ).
19.04.04 Florian Primetzhofer, Christoph Demmer, Markus Gschwendt Aoos, Griechenland 5+ Kajak. Obere Schlucht, wegen Regen sehr viel Wasser (70cm in Vovoussa) aus Seitenbächen WW5+, sehr wuchtig. Weiterfahrt (untere Schlucht) am nächsten Tag erscheint zu riskant. Einducksvolle Fahrt 27km 9Std.
18.04.04 Norbert Preining, Jens Rauschenberger Kampermauer Vegetarierkante 5- Netter Klettergarten in der Nähe des Hengstpasses.
18.04.04 Markus Gschwendt, Florian Primetzhofer Aspropotamos, Griechenland 5 Kajak. Erstbefahrung WW5. Ab 'Church of Agios Nikolaos', 8km, bis Straßenbrücke. Linker Seitenbach des Mileapotamos. Stark verblockt, wuchtig, hohe Stufen.
18.04.04 Bernhard+Trixi Jüptner, Philipp Graf, Tanja Stamm, Manfred Lahner, Hannes Hoffmann, Gerlinde Grall, Bärbel Huber, Hans Kreisz, Gerti Kadlec Peilstein diverse Routen 3-7 Sehr gut besuchtes "Anklettern" (ca.20 Erwachsene + 8 Kinder) mit Sicherungstechnik- Präsentation von Alois Lackner, viele verschiedene Routen geklettert.
18.04.04 Alois Lackner, Matthias Hutter, Harry Grün, Stefan Oberhauser, Andreas Ranet, Fritz Kaplan, Heinz Zimmermann, Klaus Adler und andere Peilstein diverse Routen 3-7 Sehr gut besuchtes "Anklettern" (ca.20 Erwachsene + 8 Kinder) mit Sicherungstechnik- Präsentation von Alois Lackner, viele verschiedene Routen geklettert.
18.04.04 Barbara Stachelberger, Mario Zankl, Peter Mayer Wodnertörl (Karnische Alpen)2059 vom Plöckenpass- Untere Valentinalmwie Aufstieg Skitourenrennen mit 400 Teilnehmern! Zum Aufwärmen vorher noch aufs Valentintörl (2138m) und Abfahrt zur Oberen Valentinalm. Durch hohe Temperatur lawinengefährlich!
18.04.04 Christian Faltin, Wolfgang Hohe Wand DraschgratÜberbrücklsteig 4
17.04.04 Bärbel Huber, Hans Kreisz Hohe Wand Fredsteig 4 manchmal scheint dieser Steig leichter
17.04.04 Markus Gschwendt, Florian Primetzhofer, Christoph Demmer, 5 griech. Paddler Mileapotamos, Griechenland 4+ Kajak. Ab Mikrolivado bis Spileo. Gemeinsam mit griechischen Paddlern.
17.04.04 Mario Zankl, Peter Mayer Kellerscharte (Karnische Alpen)2400? vom Plöckenpass westl auf Kollinschulter, kurzer Abstieg durchs "Loch", weiter durch den "Keller" auf die Kellerschartewie Aufstieg erst 100 m Ski schultern, dann bis auf den Miniklettersteig durchs Loch durchgehend Schnee. Rinne auf Kellerscharte 50° - Abfahrt dementsprechend schwierig. Tiefer Firn bis Sulz.
17.04.04 Bernhard, Benedikt, Clemens Jüptner; Larry Bajorek Schneeberg2061 FadensteigBreite Ries Aufstieg nur wenig Schnee. Abfahrt: Gute Firnverhältnisse, durchgehende bis in den Wald möglich
17.04.04 Armin Beer, Oliver König Schneeberg2061 Losenheim via FadensteigRote Schütt Am Plateau existiert noch die Schneezunge, die Breite Ries Einfahrt, Rote Schütt Flanke und Lahning Ries verbindet. Schnee oben sulzig, im Zusammenfluß der Riesen firnig. Abfahrt mit ein wenig "Gerumpel" in Wald und auf Forststraße noch bis zur Lahning Piste möglich.
17.04.04 Christian Faltin Schneeberg2075 Lahning Rieswie Aufstieg, Abfahrt mit grüner Einstellung bis zur Schipiste 3-4 Gut besucht. Oben guter, unten schon vormittags tiefer Firn, der mittags breit abrutscht. - Rote Schütt durch Latschen u. apere Stellen schlecht zugänglich.
15.04.04 Markus Gschwendt, Florian Primetzhofer, Christoph Demmer Kallaritikos + Arachtos, Griechenland 5 Kajak. Vom Ende der bisher unbefahrenen Schlucht bis Arachtos. Anfangsstrecke WW5, dann mehrere km WW2, schöne Klammstrecke bis WW4- , wuchtig ab Arachtos.
15.04.04 Peter Mayer, Oliver König Schneeberg/ Kaiserstein2061 Vom Schneebergdörfl via Krumme Ries zum Kaiserstein Wie Aufstieg Trotz bestem Firn im Aufstieg stellenweise Steigeisen empfehlenswert. Noch ist die Ries durchgehend befahrbar - sie wird aber zunehmend "fleckig". Abfahrt bis zur obersten Forststraße möglich (1050m).
14.04.04 Markus Gschwendt, Florian Primetzhofer, Christoph Demmer Patricimos, Griechenland 4-5 Kajak. Mündet bei Plaka in den Arachtos. WW4+, schnell, steil, steinig, zu wenig Wasser. Bei mehr Wasser WW5
12.04.04 Markus Gschwendt, Florian Primetzhofer, Christoph Demmer Mornos, Griechenland 4-5 Kajak, Einstieg ca. 1, 5km oberhalb von Stromi schöne, enge Klammstrecke mit mehreren unfahrbaren Stellen bis etwa WW5 (nicht in Literatur). Ab Stromi WW4+. Mehr Wasser als auf den Bildern im 'Greco' (Führer), für unseren Geschmack noch immer zu wenig.
12.04.04 Bernhard, Benedikt, Clemens, Agnes Jüptner Rax Karlgrabenwie Aufstieg Im Karlgraben gute Verhältnisse, aufgefirnt. Abfahrt bis unter Gflözhütte möglich, danach nur Schneeflecken.
12.04.04 Rosi Pöchhacker, Oliver König, Peter Mayer, Klaus Adler Großes Mosermandl (Radstädter Tauern / Zederhaustal)2680 Wald (1340m) - Riedingtal - Jakoberalm - Südflankezur Jakoberalm - Wiederaufstieg zum Schöpfing (2143m) - Großkesseltal Skiaufstieg auf der steilen Südflanke bis ca. 2560m, dann steile Firnrinne zu Fuß zum Gipfel, insgesamt 1600 Hm, sehr gute Schneeverhältnisse, Abfahrt auf der Forststraße bis ca. 1400m möglich.
12.04.04 Erich Eckart, Jörg Dobias, Manfred Lahner Leobner2036 Gscheidegger - Grössinger Alm - Leobner Törl wie Aufstieg 5-10cm Pulverschneeauflage, am Gipfel etwas windig - Sonnenschein
11.04.04 Bärbel Huber, Hans Kreisz Eisenerzer Alpen - Leobner2036 Johnsbach über Grössingeralm, Sautrog, Leobner Törlwie Aufstieg am Gipfel so dichter Nebel, dass wir die Einfahrt zum Plodengraben nicht gesehen haben - > zurück zum Gipfel und Aufstiegsspur hinunter (sehr mühsames Wetter)
11.04.04 Bärbel Huber, Hans Kreisz Ennsthaler Alpen - Kaibling2196 von der Oberst Klinke Hüttewie Aufstieg 4 nicht bis Gipfel - für mich zu schwer, deshalb Abfahrt vor Steilstufe
11.04.04 Markus Gschwendt, Florian Primetzhofer, Christoph Demmer Lousios, Pelepones/ Griechenland Erkundungstour durch die Klosterschlucht am Lousios. 2 absolut unfahrbare Stellen gesehen, Klamm teilw. nicht einsehbar und schwer zu erkunden. Am Schluchtende rechter Siphon nach 5+ Katarakt ev. fahrbar.
11.04.04 Martin Rossmann & Co Wildgratscharte/ Stubaier3170 SchwarzenbergfernerAlpeinerferner, Franz Senn Hütte, Seduck bis zu 1 Meter Neuschnee in der letzten Woche, Pulver schwer zu fahren, Abfahrt bis Seduck möglich
11.04.04 Markus u. Peter Halicki, Robert Vondracek Hochschwab / Hochwart2210 RauchtalRauchtal 3 recht gute Schneeverhältnisse, bis zur Hundswand durchgehend befahrbar
11.04.04 Rosi Pöchhacker, Oliver König, Peter Mayer, Klaus Adler Felskarspitze (Radstädter Tauern / Zederhaustal)2506 Wald (1340m) - Gspandlalm - "In der Hölle"durch die "Hölle" , Wiederaufstieg zum Seeköpfl (2230m) - Nahendfeldtal herrlicher, lockerer Pulverschnee, Abfahrt bis ins Tal, insgesamt 1450 Hm. teilweise Nebel und leichter Schneefall.
11.04.04 Erich Eckart, Jörg Dobias, Manfred Lahner Fürstensitz (Richtung Lugauer)1805? Gehöft Ebner - Schröckalm - Hüpflingerhals - Fürstensitzwie Aufstieg Nach der Klamm mit Ski entlang des Klammbaches zur Schröckalm, Zirbengartl zum Fürstensitz. Abfahrt durch die Fürstenplan zum Fuß der Lugauerplan - Abbruch auf Grund des dichten Nebels. Wiederaufstieg restl. Abfahrt wie Aufstieg - im Bereich der Neuburgalm herrlicher Firn
10.04.04 Markus Gschwendt, Florian Primetzhofer, Christoph Demmer Lousios + Alphios, Pelepones/ Griechenland 4+ Kajak, Einstieg Karitena bis Matesi (Raftcamp).
10.04.04 Martin Rossmann & Co Hinterer Daunkopf/ Stubaier3255 Dresdnerhütte, Daunkogelfernerzur Ambergerhütte wunderbarer Pulver, schönste Abfahrt im Bereich Ambergerhütte (weil steiler)
10.04.04 Markus Halicki, Robert Vondracek Schneeberg Fadensteig + Rote Schütt- FlankeBreite Ries + Rote Schütt 3 Breite Ries zerfahren und hartgefroren, Vorsicht !! Rote Schütt sehr schön, bis kurz vor Losenheim fahrbar Steigeisen empfehlenswert
10.04.04 Rosi Pöchhacker, Oliver König, Peter Mayer, Klaus Adler Liebeseck (Radstädter Tauern)2303 Flachauwinkel - Marbachtal - Ursprungalmwie Aufstieg herrliche Skitour bei Sonnenschein - auf den einzigen wolkenfreien Gipfel in weitem Umkreis, 1200 Hm, sehr gute Schneeverhältnisse, Abfahrt bis ins Tal.
10.04.04 Erich Eckart, Jörg Dobias, Manfred Lahner Blaseneck1969 Gscheidegger - Ploden - Blaseneckwie Aufstieg Ausweichziel auf Grund des schlechten Wetters. Gipfel in Wolken, sehr windig - gute Schneeverhältnisse (ca. 10cm Neuschnee - Pulver)
09.04.04 Markus Gschwendt, Florian Primetzhofer, Christoph Demmer Lousios, Pelepones/ Griechenland 4-5 Kajak, Einstieg nach der Klosterschlucht, 4km, bis Karitena. bis WW5, 2x umtragen, 3. lt. Literatur unfahrbare Stelle problemlos gefahren.
09.04.04 Thomas Deininger, Hans Kunz, Oliver König Hochkönig2941 Dientener Sattel - Birgkarwie Aufstieg Wenig gebundener Neuschnee auf harter Unterlage führt zum Tourabbruch an den Felsen des Kummetsteins auf ca. 2650m Seehöhe. Abfahrt mit kleinen Pulverrutschen und herrlichem Firn im Karauslauf.
08.04.04 Markus Gschwendt, Florian Primetzhofer, Christoph Demmer Erymanthos, Pelepones/ Griechenland 4-5 Kajak, Zwangspassagen in schöner Klamm bis WW5, guter Schlafplatz beim Ausstieg
08.04.04 Eva & Christian Faltin Ätna / Sizilien3330? von NO, wegen starken Sturms auf ca. 2600m umgekehrtwie Aufstieg Zufahrt von Linguaglossa "Etna Nord". Straße von Lavastrom 2002 unterbrochen / geräumt, Ende bei tw. zerstörten Schiliften ~1800m. Aufstieg zu Lateralkrater 2002; ab 2300m meist Firndecke. Gipfel in starkem Rauch / Wolken. Unschwierige, lange Wanderung, aber spannend.
08.04.04 Martin Rossmann & Co Piz Tasna/ Silvretta3179 Kronenjoch, TasnagletscherHeidelberger Hütte, Ischgl Gipfelgrat auf Piz Tasna heikel (viel Schnee), bei gutem Wetter oben schöner Pulver, für Abfahrt bis ins Tal noch ausreichend Schnee
07.04.04 Martin Rossmann & Co Dreiländerspitze/ Silvretta3197 Jamtalferner, Obere Ochsenschartewie Aufstieg schlechte Sicht, Gipfelgrat sehr heikel (viel Schnee, rutschig), knietiefer Pulver bei Abfahrt
07.04.04 Thomas Deininger, Hans Kunz, Oliver König Gran Paradiso4061 Val Savaranche (Pont) via Rif. V. Emanuelewie Aufstieg Nachmittagsstart, daher Übernachtung auf der Hütte - gut besucht, ebenso wie der Gipfel. Super Wetter und Fernsicht. Bis zur Hütte häufig herrlicher Pulver, danach Firn, Sulz und Eisbuckel. Abfahrt bis ins Tal (noch) möglich.
06.04.04 Markus Gschwendt, Florian Primetzhofer Enge Gurk, Kärnten 5 Kajak, bis WW5, einige Bäume und verklauste Stufen
05.04.04 Thomas Deininger, Hans Kunz, Peter Brader, Oliver König Piz Rims (Rätische Alpen, Sesvenna Gruppe)3050 Schlinig via Sesvenna Hüttewie Aufstieg Die Ausweichtour erweist sich wegen des vormittäglichen Schneetreibens als Pulvertraum erster Güte.
05.04.04 Fritz Kaplan, Peter Mayer Seeköpfl (Lungau- Zederhaustal)2100? Wald- Höllgrabenwie Aufstieg Schlechtwettertour, 20 cm Neuschnee - Traumabfahrt
04.04.04 Bernhard Jüptner; Larry und Lukas Bajorek Haselspitz (Hoher Student)1534 vom Halltalwie Aufstieg Gerade noch ausreichend (feuchter) Schnee, um bis zur Straße zu fahren. Im unteren Teil im Wald apper.
04.04.04 Bärbel Huber, Hans Kreisz Hohe Wand Weninger Steig - Baumgartner Turm - FreundschaftssteigSpringlessteig 3/4 richtiges Aprilwetter jedoch überwiegend Sonne
04.04.04 Fritz Kaplan, Thomas Deininger, Oliver König, Hans Kunz, Peter Mayer Oblitzen (Lungau- Oberstes Murtal)2658 von ReitNO- Flanke perfekter Firn - 700m- Gipfelhang mit Zopfmuster versehen...
04.04.04 Jens Rauschenberger, Norbert Preining Schneeberg FadensteigRote Schütt Flanke (direkte Einfahrt) Herrliche Verhältnisse, leider ist die direkte Einfahrt sehr flach dieses Jahr. Abfahrt bis zum Parkplatz möglich (mit ein bisschen Gerumpel).
03.04.04 Markus Gschwendt, Florian Primetzhofer Enns, Gesäuse 4+ Kajak. Kummerbrückenstrecke (ohne obere 600m)
03.04.04 Bärbel Huber, Hans Kreisz Hohe Wand TirolerFrauenlucke 3 Sonne
03.04.04 Fritz Kaplan, Thomas Deininger, Oliver König, Hans Kunz, Peter Mayer Hohenwart (Wölzer Tauern)2363 Pusterwaldgraben (ca. Hm 1210)- Pölsenhütte- OstrückenEiskar Abfahrt oben hartgefroren, steil, gefährlich, dann schöner Firn
03.04.04 Brigitte Lindner, Jens Rauschenberger, Norbert Preining Flatzer Wand Bierhenkel, Grau und Rauh, Dachl, Sunshine (direkt) Karlis Traum bis 7- Warm und schön, nette Nachmittagstour
03.04.04 Monika Stumpf-Fekete, Klaus Adler, Jörg Dobias Schneeberg FadensteigRote Schütt Flanke (direkte Einfahrt) - Nandlgraben Aufstieg mit Fellen zu den Felsen am Fadensteig. In der Querung + im Ausstieg viel Schnee (tw. eisig). Nach ausgiebiger Rast; Abfahrt über die Schüttflanke bei schönsten Firn (in der Mitte tiefer Sulz - unten bessere Verhältnisse). Aufstieg zur Rieshütte, Abfahrt Nandlgraben
02.04.04 Hans Kreisz Stubaier Alpen - Kuhgschwez3118 von Franz Senn Hütte aufs KuhgschwezSeeduk Sonne und Pulverschnee - Skitourenwoche mit einer Gruppe aus der Steiermark und Franz Hoi als Bergführer
01.04.04 Thomas Deininger, Oliver König Ötscher1893 KreuzplanJuckfidelplan Umwerfende Fernsicht. Gipfelplateau windgepreßt. In den Planen beste Verhältnisse (teilweise fast pistenartig). Im Wald sulzig.
01.04.04 Hans Kreisz Stubaier Alpen - Falbesoner Knotenspitze3118 von Franz Senn Hütte auf die Falbesoner KnotenspitzeKnotenspitzferner Sonne und Pulverschnee
31.03.04 Ulli Kaim, Oliver König Schneeberg2061 Von Losenheim via Wurzengraben Breite Ries Beste Firnverhältnisse in der Breiten Ries. Durchgehende Abfahrt bis zum Parkplatz Losenheim möglich.
31.03.04 Hans Kreisz Stubaier Alpen - Horntalerjoch - Rinnennieder2740 von Franz Senn Hütte aufs Horntalerjoch und RinnenniederKleines Horntal - >Lüserferner - > Rinnennieder - > Rinnengrube Sonne und Pulverschnee
30.03.04 Hans Kreisz Stubaier Alpen - Östl. Seespitze3340 von Franz Senn Hütte auf die östliche SeespitzeSeespitzferner Sonne und Pulverschnee
29.03.04 Hans Kreisz Stubaier Alpen - Östl. Knotenspitze3084 von Franz Senn Hütte auf die östliche KnotenspitzeKnotenspitzferner Sonne und Pulverschnee
29.03.04 Rudi Melchart, Martin Schwalbenwand (bei Maria Alm)2011 von Nordosten Herrlicher Rundblick
29.03.04 Martin Rossmann, Jan Wagner Il Chapütschin/ Bernina3386 Chapütschingletscher, Chapütschinscharteweiter östlich direkt zur Coazhütte, Abfahrt nach Pontresina bei der Abfahrt traumhafter unverspurter Pulver, Abfahrt von der Coazhütte nach Pontresina noch sehr gut möglich (nachmittags wenn Schnee aufgefirnt)
28.03.04 Otto Rust, Hildegard Bageria-Rust Zischgeles3004 von Praxmar (1180 Hm)wie Aufstieg Super- Pulver- Sonnen- Tour
28.03.04 Hans Kreisz Stubaier Alpen - Franz Senn Hütte2149 von Seduk zur Franz Senn Hütte
28.03.04 Rudi Melchart, Martin 3. Watzmannkind2232 durchs Watzmannkar Herrlich
28.03.04 Martin Rossmann, Jan Wagner Fuorcla Misaun Dadoura - P. 3401/ Bernina3208 um Piz Misaun herum über Scharte auf den Vadret da MisaunÜberschreitung, Abfahrt Rosegtal (nicht über Tschiervagletscher wie geplant, weil Überschreitung über Fuorcla Misaun Dadoura unmöglich), Aufstieg Coazhütte letzte 8 Meter zum Grat zum P. 3401 nicht kletterbar, Abfahrt traumhafter Pulver, heuer alle Scharten und exponierte Gletscherflächen völlig abgeblasen, oft Blankeis, Aufstieg Coazhütte sehr lang
28.03.04 Rosi Pöchhacker, Marc Pflanz, Klaus Adler Göller1766 vom Gscheid über den NordkammGöllergraben ca.30cm tiefer, sehr schwerer Neuschnee. Dick verschneite Bäume wie im Jänner.
28.03.04 Oliver König, Peter Mayer Greim (Wölzer Tauern)2474 Greimhütte- GreimrinneGreimrinne Noch nicht aufgefirnt, hart. Pistenartige Verhältnisse, sicher.
28.03.04 Oliver König, Peter Mayer Rupprechtseck (Schladminger Tauern - Krakau)2591 Ulrichskirche- Karlhütte- Arfeld (2490m)- RupprechtseckSW- Rinne Strasse zum Etrachsee noch nicht offen. Schöner Anstieg, einsame Tour.Abfahrt sehr anstrengend- Bruchharsch. Insgesamt in den südl. Niederen Tauern relativ lawinensichere Verhältnisse.
28.03.04 Stefan Braun, Dominik, Christian Faltin Rauschkogel (Veitschalpe)1720 von S (Gehöft Krenn), SO- SchulterSW- Rinne Große Hangpartien dürften bei der Wärme vor ca. 10Tagen als Grundlawine abgegangen sein (teils meterhohe Abrisskanten). Von der vergangenen Woche neue Einwehungen, aber die Rinne eher hart, fahrbar. Unten gehts in der Sonne firnig auf.
28.03.04 Jörg Dobias, Monika Stumpf-Fekete Rax Karlgrabenwie Aufstieg Preiner Gscheid Sonnenschein - Karl Ludwig Haus in den Wolken - windig. Sehr viel Schnee im Karlgraben - > ev. ist die Nazrinne (Abfahrt vom Predigtstuhl/ Waxriegel) möglich. Abfahrt bis zum Parkplatz möglich (tw. wird es im Flachen etwas eng)
27.03.04 Otto Rust, Hildegard Bageria-Rust Grubenkopf (Obernberg- Tal)2387 über Obernbergseewie Aufstieg 900 Hm, leicht, "Schlechtwettertour"
27.03.04 Rudi Melchart, Martin Pillsteinhöhe (Osterhorngruppe)1478
27.03.04 Martin Rossmann, Jan Wagner Piz Misaun/ Bernina3249 Von der RhB Station Morteratsch über weite Hänge und den MisaungletscherZur Bovalhütte aus Zeitgründen kurz unterhalb des Gipfels abgefahren, Windharsch
27.03.04 Oliver König, Peter Mayer Feldeck (Schladminger Tauern - Krakau)2480 Gehöft Roßanger- Hühnertratte- Feldkögerl- FeldeckSW- Rinne Anstieg mühsam, da starke Stollenbildung. Abfahrt Gipfelhang Plattenpulver, in der Rinne traumhaft. Rechtzeitig aus Graben ausqueren!
27.03.04 Stefan Braun, Dominik, Christian Faltin Hochstadl / Kräuterin1919 von Dürradmer über Nappenbach, Kräuterinhütteebenso mehr Geduldsprobe als Schitour, aber sicher landschaftlich schön, wenn sichtig - bei Nebel (wie bei uns) nicht ratsam. Bis 40cm Neuschnee, alles selbst gespurt.
26.03.04 Rudi Melchart, Martin Feistenauer Schafberg (Osterhorngruppe)1558
22.03.04 Otto Rust, Andreas Mayer Rietzer Grieskogel2884 vom Klamml (kurz vorm Kühtai)wie Aufstieg 3 Std. Schönwetterloch über den Sellrainbergen. 10 cm Neuschnee auf harter Unterlage. Ein Traum.
21.03.04 Fritz Kaplan Schneeberg/ Kaiserstein2061 FadensteigPrivat Ries Im oberen Teil der Abfahrt wechselnde Schneeverhältnisse von tief weich bis hart gefroren brüchig. Unterbrecherstelle Felsenge Schi abgeschnallt (Fels u. Eis). Weitere Abfahrt problemlos.
21.03.04 Otto Rust, Hildegard Bageria-Rust Lampsenspitze2876 von Praxmar (1180 Hm)wie Aufstieg Innsbrucker Schitourenklassiker; Super Firnabfahrt auf der Tourenautobahn
21.03.04 Bärbel Huber, Hans Kreisz Hohe Wand Kanzelsteig - Wienersteig, WienerplatteWagnersteig 2-3 hurra - ich kann wieder klettern - 7 Wochen nach meiner Bizeps- Operation, linke Schulter, bin ich wieder dabei - es war total herrliches Wetter
21.03.04 Claudia Kerner, Brigitte Lindner, Norbert Preining Dürnstein, Civetta Kleines Abenteuer, Direkte Civettakante, Leider nicht, Mauergecko, Finsterer Mond, Destra, Castorverschneidung, Sinistra 8- sehr windig
21.03.04 Regine Halicki, Markus Halicki, Robert Vondracek Windberg (Schneealpe)1903 Lohmgraben - Blarergrabenwie Aufstieg 3 1000 Hm, schwerer Firn, aber gut zu fahren riesiger Lawinenabgang im Lohmgraben (in der Zäunlwand hängt auch noch was)
21.03.04 Markus Gschwendt, Peter Mayer Gamsstein1773 Palfau - Gehöft Bergbauer - HühnerriegelKar/ Graben westl. vom Hühnerriegel Sonnig, warm, tiefer Sulzschnee, kleinere Rutsche im Gipfelbereich. Abfahrt bis 100 hm oberhalb vom Bergbauer möglich
21.03.04 Fredi Belavic, Klaus Adler Schneeberg / Kaiserstein2061 Breite RiesBreite Ries Unterhalb von 1200m nur mehr einzelne Schneeflecken, auf der Forststraße kann man abschnittsweise Ski anschnallen. In der breiten Ries gute Schneeverhältnisse, in der Sonne Sulzschnee, im Schatten schnell wieder gefroren. Schneeberghochfläche absolut schneefrei.
20.03.04 Otto Rust, Hildegard Bageria-Rust Kleine Kreuzspitze (Ratschingstal, Sterzing)2518 von Flading (1100 Hm)wie Aufstieg Frühjahrschitour auf der wetterbegünstigten Alpensüdseite. Lohnende Tour ohne Schwierigkeiten und objektiven Gefahrenstellen. Empfehlenswert! Für danebenliegende Hohe Kreuzspitze 2743 m früherer Aufbruch nötig.
20.03.04 Gerhard Nesvadba, Familie Vondracek Hohe Wand Turmsteig + Baumgartner Turm (Normalweg)Springlessteig 2 Kinderklettertour, alles trocken, nur auf der Hochfläche noch Schnee
20.03.04 Markus Gschwendt, Peter Mayer Ötscher1893 Forsthaus Raneck - KreuzplanJuckfidelplan Regen, Wind- Sturm. Abfahrt sehr schön, tw. tiefer Schnee, noch bis zum Forstweg fahrbar
19.03.04 Rudi Melchart, Martin Gr. Maiereck (bei St. Gallen)1764 Am KammKälberleitn
18.03.04 Michi Höbinger, Oliver König Hochschwab (Hochwart, Zagelkogel, Karlhochkogel)2255 Bodenbauer - Rauchtal - Hochwart - Zagelkogel - KarlhochkogelZagelkar, Karlgraben Rundtour mit Prachtwetter. Zagelkar oben Sulz, im Karauslauf Firn. Im Karl herrlichster Firn. Über den untersten Karlgraben schweigt man (so wie jedes Jahr). Beste Variante: von der Hütte wieder zum Plateau ansteigen und über die Trawies abfahren.
17.03.04 Martin Rossmann Piz Kesch (Albulaberge/ Mittelbünden)3418 Kesch HütteSertigpass- Davos Optimale Verhältnisse am Piz Kesch, nur kurze Kletterstelle, sonst Schnee/ Eis aber sehr ausgesetzt ca. 45 Grad, nach Gegenanstieg (400m) Riesenabfahrt bis nach Davos möglich
16.03.04 Otto Rust Serles2717 Maria Waldrast über Serlesjöchldirekt über die Südflanke Aufstieg ab Serlesjöchl (kurze versicherte Felsstufe) zu Fuß. Schi mitnehmen, es ist vom Gipfel eine durchgehende Abfahrt im linken Teil der riesigen Flanke möglich (>40°?), nur bei optimalen Firnverhältnissen ratsam, Abfahrt ca. 10 Uhr. Aufstieg 1200 Hm, ca. 2.5- 3 Std.
16.03.04 Martin Rossmann Piz Buin (Silvretta/ Albulaberge)3312 Wiesbadner HütteGuarda Gute Verhältnisse, z.T. schon Firn, Abfahrt nach Guarda, mit Zug nach Ciunos und Aufstieg Kesch Hütte, sehr weit (6- 7 Stunden im Winter)
16.03.04 Günther Niegl, Norbert Preining Wachau, Nasenwand Blut und Tränen, Der Mühe Lohn, Nix Schreck, Rheinriesling, Steinfeder, Yogafaszination 8 Topos von der Wachau, der Nasenwand und der Civetta sind unter http://www.wachauclimbing.net/ zu finden.
15.03.04 Martin Rossmann Ochsenkopf (Silvretta)3057 Heilbronner HütteWiesbadner Hütte Abfahrt Galtür, Aufstieg Jamtalhütte und über Ochsenkopf zur W.H., weit
14.03.04 Rudi Melchart Schneeberg, Klosterwappen2076 Übern SchauersteinBockgrube bis 1400m, Schneegraben
14.03.04 Martin Rossmann Heilbronner Hütte (Verwall)2320 von St. Anton- flach ansteigend und sehr sehr weit
14.03.04 Peter Mayer Tamischbachturm2035 Gstatterboden- Ennstalerhüttedirekt südlich zu Pkt. 1191, dann westlich durch Wald nach Hieflau während des Aufstiegs laufend Donnern der Selbstauslöser vom Buchstein. Abfahrt traumhaft, 1000 hm freie Hänge. Kleine Nassschneerutsche- schneller fahren und nicht stürzen... Scheibenbauernkar war noch nicht fahrbar
14.03.04 Erich Eckart, Jörg Dobias, Markus Gschwendt Ritzen Joch2688 Heidelberger Hütte - Ritzen JochLareintal - Tschafein Aufstieg im schweren Schnee gespurt. Abfahrt "Schienenschnee" - einige Schwünge in schönem Schnee waren auch möglich. Der "Talschieber" war schneller als erwartet.
14.03.04 Brigitte Lindner, Monika Stumpf, Norbert Preining Göller1765 GöllergrabenGöllergraben gute Verhältnisse im Norden, harter Schnee beim Aufstieg, Abfahrt oben hart aber griffig, Mittelteil schmierig (bisschen aufgefirnt), erst ganz unten Sulz. Südseite scheint viel schlechter dran zu sein. Viele Nassschneerutsch im Süden.
14.03.04 Ingrid & Robert Vondracek Gredlhöhe (Zeller Staritzen- Hochschwab)1515 Wegscheid- Türntal- Kuhalmwie Aufstieg 1-2 wenig Höhenmeter, aber ewig lang, schifahrerisch nicht sehr ergiebig, flach, sehr einsam, schöne Gegend, einige größere Naßschneeabgänge gesehen und gehört, sehr schwerer Schnee
14.03.04 Eva & Christian Faltin Schnalzstein1546 von Kernhof, Gehöft "Hinterbichler" durch den Richtung Gamsmauer führenden Grabennicht weit vom Aufstieg vom Sattel zur Gamsmauer noch schöne, steile N- Abfahrt möglich. Zunehmend schwerer, aber brauchbar abgebundener Schnee. (35cm von der vergangenen Woche, auf 1300m ein eindrucksvoller Lawinenrest davon). Auch oben einige Plusgrade.
13.03.04 Markus Gschwendt Piz Laver (Silvretta)2984 Scharte 2807mz. Heidelberger Hütte Grat über Piz Davo Dieu 2889m, ~240Hm
13.03.04 Markus Gschwendt Piz Davo Lais (Silvretta)3027 Davo Lais See 2655m, Scharte 2807mScharte 2807m ~370Hm
13.03.04 Markus Gschwendt Piz Tasna (Silvretta)3179 von Heidelberger HütteDavo Lais See 2655m ~950Hm
13.03.04 Peter Mayer Stadelstein2070 Gössgraben, Moosalmwie Aufstieg relativ sichere Tour, kleine Selbstauslöser im Wald, direkte Gipfelflanke kann auch schon befahren werden da durch verrückten Skifahrer abgetreten.
13.03.04 Hans Kreisz, Fritz Selikovsky, Robert Vondracek Roßkogel - Spielkogel (Schneealpe)1599 von Frein über Hochriegel und Roßwiesewie Aufstieg 2 Schwerer aber sehr gut fahrbarer Schnee, herrliche Landschaft, sehr schönes Wetter, Naßschneerutsche im steileren Gelände
13.03.04 Jörg Dobias, Erich Eckart, Gertrud Kadlec, Fredi Belavic, Klaus Adler Heidelberger Spitze / Silvretta2963 Ostflanke - Südgratwie Aufstieg von der Heidelbergerhütte bis ca.80 Hm unter die Heidelbergerscharte, dann über steile Südhänge bis zu ca. 2900m hoher Gratscharte im Südgrat mit Ski, dann kombinierter Grat - Fels 2. Abfahrt in sehr schwerem "Betonschnee"
12.03.04 Rudi Melchart Hinteralm (Lilienfeld)1311 von Lilienfeld
12.03.04 Markus Gschwendt Fluchthorn (Silvretta)3399 ZahnjochZahnjoch, zur Heidelberger Hütte Südgrat. Wegen schlechten Schneeverhältnissen bei Steilrinnenquerung (Kristallzucker mit Eiskruste) bei ~3220m umgkehrt. ~270Hm
12.03.04 Tanja + Philipp Graf, Markus Gschwendt Krone (Silvretta)3187 von Heidelberger Hütte, ZahnjochZahnjoch, zur Heidelberger Hütte teilw. schwere Spurarbeit im steilen Gelände. ~930Hm
12.03.04 Jörg Dobias, Erich Eckart, Gertrud Kadlec, Fredi Belavic, Klaus Adler Breite Krone - Bischofsspitze (3029m) - Grenzeckkopf (3048m) / Silvretta3079 Fimbertal - Kronenjochvon der Schulter 3041m der Krone ins Fimbertal Breite Krone oben abgeblasen, Ski nur bis 3000m, Bischofspitze mit Ski überschritten, Grenzeckkopf über Nordkamm mit Ski. Obersten Teil der Abfahrt noch pulvriger Schnee, dann sehr schwerer "Betonschnee", lange Flachstücke und kurze Gegenanstiege gleich wie beim Piz Tasna
12.03.04 Babsi Loisch, Robert Klaps, Paul Pazdera, Andreas Ranet Kräuterin - Hochstadl1919 von Dürradmerwie Aufstieg Nach 4 Stunden Künette graben im ungespurten Tiefschneesulz erschöpft bei der Kräuterinhütte umgedreht. Keinen Schwung bei der Abfahrt, da an Weiterkommen nur in der Spur zu denken war.
11.03.04 Thomas Deininger, Larry ?, Oliver König Obersberg1467 Greith im Preintal Ostflanke Viel Sonne, viel Neuschnee, viel Wald, nette Tour.
11.03.04 Tanja + Philipp Graf, Manfred Lahner, Markus Gschwendt Zahnjoch (Silvretta)2947 von Heidelberger Hüttezur Heidelberger Hütte Schlechtwettertour, mehr eine Orientierungsübung und gute Gelegenheit GPS- Navigation zu üben. ~690Hm
11.03.04 Jörg Dobias, Erich Eckart, Fredi Belavic, Klaus Adler Ils Calcuogns / Silvretta2792 Westflanke von der Heidelbergerhüttewie Aufstieg Orientierungsübung bei dichtem Nebel, dafür aber 30- 40cm tiefer, herrlicher Pulverschnee.
10.03.04 Tanja + Philipp Graf, Manfred Lahner, Markus Gschwendt Breite Krone (Silvretta)3079 v. Heidelberger Hüttevon der Südschulter der Krone, Heidelberger Hütte Breite Krone 3079m, Bischof Spitze 3029m, Grenzeck Kopf 3049m, Krone bis zum Felsaufbau (~3100m). ~1050Hm
10.03.04 Jörg Dobias, Erich Eckart, Fredi Belavic Piz Davo Dieu (Silvretta)2889 Scharte 2807m - entlang des NO GratesNW Hänge Aufstieg von der Scharte (2807m) entlang des NO Grates (zu Fuß) über (kleine) Blöcke und den abgeblasenen NO Grat. Abfahrt bei sehr schlechter Sicht (Nebel und starker Wind) über die NW Hänge bis zur "Piz Tasna" Aufstiegsspur. Flach retour bis zur Hütte.
10.03.04 Jörg Dobias, Erich Eckart, Fredi Belavic Piz Davo Lais (Silvretta)3027 Davo Lais See 2655m - Scharte 2807m - SW- Hang SW - Hang bis in die Scharte 2807m Abfahrt vom Piz Tasna zum Davo Lais See 2655m - Aufstieg über die Scharte (2807m) weiter über den SW- Hang zum Gipfel. Abfahrt wie Aufstieg bis in die Scharte. Am Gipfel starker Wind, Abfahrt größtenteils Pulverschnee, Wettereintrübung
10.03.04 Klaus Adler, Fredi Belavic, Jörg Dobias, Erich Eckart, Sonja Lixl, Gertrud Kadlec, Christian Faltin Piz Tasna / Fimbertal, Silvretta3179 Von der Heidelberger Hütte über die Fuorcla da Tasna und Vadret da Tasna (der Gletscher ist gut zugeschneit, kein Problem)Wie Aufstieg. Gegensteigungen nicht ganz zu vermeiden. Erst gute Sicht, dann aufkommender Wind, Sichtverschlechterung. Schidepot auf der O- Schulter, über horizontalen Wächtengrat und kurzen Steilhang zum Gipfel. Karin und Babsi gehen nicht ganz hinauf. Erich und Jörg gehen dann weiter zum Piz Davo Lais.
09.03.04 Tanja + Philipp Graf, Manfred Lahner, Markus Gschwendt Lareinferner Spitze (Silvretta)3009 v. Heidelberger Hütte über L. Joch und SüdgratQuerung zur Heidelberger Scharte und - Spitze Lareinferner Joch 2853m, Südgrat Lareinferner Spitze 3009m, Heidelberger Scharte 2820m, Heidelberger Spitze 2963m, ~1200Hm
09.03.04 Fredi Belavic, Christian Faltin Ils Calguons / Fimbertal, Silvretta2792 Von der Heidelberger HütteWie Aufstieg Der Hü- Hü (=Hüttenhügel) bietet nachmittags noch 500Hm wunderschöner Abfahrt (und oben einen heiklen 50m- Gipfelhang mit Steinen und von der Sonne durchweichtem Schnee).
09.03.04 Klaus Adler, Fredi Belavic, Gertrud Kadlec, Karin Gruber, Babsi Loisch, Sonja Lixl, Jörg Dobias, Erich Eckart, Christian Faltin Lareinferner Spitze / Fimbertal, Silvretta3009 Von der Heidelberger Hütte über "Aua da Gondas" und von OWie Aufstieg Traumwetter, z.T. mehrfache Befahrung des Gipfelhanges nach SO, super Neuschnee
08.03.04 Tanja + Philipp Graf, Manfred Lahner, Markus Gschwendt Piz Mottana (Silvretta)2928 v. Heidelberger Hütte Ils Calcougns 2792m. Piz Mottana 2928m Abfahrt vom Grat 2860m, da schlechte Sicht, Wind und starke Überwächtungen. ~800Hm
07.03.04 Rudi Melchart, Martin Burgspitz (bei Weyer)1429 von Küpfern
07.03.04 Fredi Belavic, Markus Gschwendt P. 2926 (Silvretta)2926 v. Heidelberger Hüttev. Piz Davo Sasse Westflanke zur Heidelberger Hütte Piz Fenga Pitschna 2725m, Piz da Val Gronda 2812m, P. 2926m, Piz Davo Sasse 2792m. ~930Hm
07.03.04 Jörg Dobias, Erich Eckart + Gef. Tockner Alm (Schladminger Tauern)2304 Klausen (Krakauebene) - östl. der Tocknerhütteentlang des Aufstiegs starker Schneefall - Aufstieg durch lichten Wald und Waldlichtungen bis zum Rücken, der zum Gipfel führt. Abbruch am "Gipfelrücken" - viele Steine unter der Neuschneedecke.
07.03.04 Klaus Adler, Gertrud Kadlec, Karin Gruber, Babsi Loisch, Christian Faltin Piz da Val Gronda, Piz Davo Sasse 2792m / Fimbertal, Silvretta2812 Von der Heidelberger Hütte über das "Fenga Pitschna"Wie Aufstieg Anfangs eine Orientierungsübung im Nebel, dann am Piz Davo Sasse brauchbare Sicht und schöne Abfahrt nach N. Stellenweise etwas bescheidene Schneelage mit steinigen Stellen, andernorts tief eingeweht bzw. verwächtet
07.03.04 Oliver König, Peter Mayer Wildalpe1523 vom Freiner Bach nordwestl. durch Wald aufwärtsSüdostrinne noch eine perfekte Abfahrt
07.03.04 Oliver König, Peter Mayer Proles1565 von FreinNordrinne zum Freiner Bach traumhafte Abfahrt durch steile Rinne im knietiefen Pulver
06.03.04 Rudi Melchart, Martin Trampl (Reichraminger Hintergebirge)1424 über die Tramplwiese ausreichend Schnee, sodaß man durch den Wald abfahren konnte, nur dann wirklich lohnend
06.03.04 Jörg Dobias, Erich Eckart + Gef. Gstoder (Schladminger Tauern)2140 Hof Sillersberger - Dörfler Alm - Dörfler Höhe - Gstodergrößtenteils entlang des Aufstiegs Aufstieg über den Sommerweg. Abfahrt ab Dörfler Alm etwas südl. des Aufstiegs. Im Wald und Schatten noch Pulverschnee - sonst sehr lehrreich. Sonnenschein + Wind, relativ wenig Schnee.
06.03.04 Peter Mayer Co. Rauschkogel1720 Gehöft Krenn - Krennalm - RauschalmSüdwestrinne weil der Bruchharsch so perfekt war gleich 2 x
06.03.04 Matthias Hutter, Michael Uhl Stuhleck1782 vom PfaffensattelRettenegg- Abfahrt schönes Wetter, aber sehr stürmisch, genügend Schnee bis ins Tal, fast pistenartige Verhältnisse, oben am Kamm abgeblasen, Aufstieg dank ratrac- Spur auch ohne Schi möglich (>rodeln, snowboarden). Kulinarischer Tipp für danach: Gasthof Ebner/ Superforellen
05.03.04 Rudi Melchart, Martin Almkogel (Reichraminger Hintergebirge)1513
29.02.04 Bernhard Jüptner, Larry Bajorek, Herlinde, Veronika, Magdalena und Elisabeth Eber Ebenschlag1547 nette Skitour, auch bei geringer Schneelage möglich
29.02.04 Markus Gschwendt, Christoph Demmer Jochart1265 von Rohr im Gebirge, ForststrasseWaldschlaege, Wald Knietiefer Neuschnee. Nette Schlechtwettertour.
29.02.04 Sonja Lixl, Rudi Melchart, Eva & Christian Faltin Kleiner Königskogel1552 vom Schwarzenbachähnlich wie Aufstieg Schön, 30cm Neuschnee
28.02.04 Rudi Melchart, Hans Köfler u.a. Donnerwand1799 übers Hochwaxeneck
28.02.04 Fritz Kaplan Pochkar (Sonnblickgruppe)2240 Kolm - Saigurn Ammererhof - Filzenalmwie Aufstieg viel Spurarbeit, trotz vielem Neuschnee bei Abfahrt einige Felsen gespürt
28.02.04 Karin Liebmann, Stefan Grünfelder, Markus Gschwendt, Thomas, Klaus Adler Reisalpe1399 von Traisenbeck über die Kleinzeller HinteralpeParallelgraben zum Almgraben Abfahrtsvariante im Schall- Führer eingezeichnet. tw. sehr steil (beim Bach sind ein paar höhere Felsstufen) und gerade noch genug Platz zum Schwingen zw. den Bäumen. Schöner, tw. noch pulvriger Schnee bis ins Tal.
28.02.04 Peter Biermayr, Christian Faltin, u.a. Kleiner Wildkamm (Veitschalpe)1757 Vom Niederalpl über die SohlenalmN- Flanke Richtung Sohlengraben 3 2mal abgefahren, 30cm federleichter Pulverschnee auf fester Unterlage, traumhaft steil in seichten Rinnen und sehr lichtem Wald. Auf 1200m kommt man leicht zurück zum Niederalpl (Forststraße, Piste)
27.02.04 Norbert Preining, Brigitte Lindner Sperlonga - El Pueblo 7 Touren zwischen 5 und 6b 6b
24.02.04 Norbert Preining, Brigitte Lindner Sperlonga - Spiaggia dell' Areonauta 6 Touren zwischen 5 und 6b 6b
23.02.04 Norbert Preining, Brigitte Lindner Sperlonga - Paretone del Chiromante 11 Touren zwischen 5 und 6b 6b
22.02.04 Markus Gschwendt, Hans Rax, Altenberg- Eisfall der eisfall steht noch, bei den temperaturen aber sicher nicht mehr lange. obere seillaenge sehr morsch, nicht geklettert. unten im linken teil morsche rinne, rechts gutes eis 90°
22.02.04 Tanja Stamm, Philipp Graf, Albert Stamm, Klaus Adler Türnitzer Schwarzenberg (2mal)1096 über Torstallwiesewie Aufstieg tiefer, schwerer Sulzschnee, aber noch genügend Schnee bis ins Tal (508m), zweimal aufgestiegen.
21.02.04 Oliver König, Peter Mayer Kl. Königskogel1552 Schwarzenbachgrabenwie Aufstieg oben Sturm, im Wald Pulver (eingeweht)
21.02.04 Oliver König, Barbara Stachelberger, Mario Zankl, Wolfgang Macho, Michael Höbinger, Stefan Bukac, Stefan ?, Peter Mayer Gr. Griesstein (Hochschwab)2023 Lang- Eibl- Schluchtwie Aufstieg umgedreht auf ca. 1400m wegen Sturm. Mit Ski bis Parkplatz möglich
21.02.04 Monika Stumpf, Jörg Dobias Veitsch1981 Rodelwie Aufstieg Auf Grund des starken Föhnsturms unter der Unterbrecherstelle abgebrochen. Ab ca 1500m herrlicher Pulverschnee
21.02.04 Fritz Kaplan, Markus Gschwendt, Hans Tertsch Hochweichsel (Hochschwab)2006 von Seewiesen 974mnach Seewiesen tw. sehr hart, am grat extrem windig (markus hats beim sitzen weggeblasen), deswegen nur bis 1900m aufgestiegen.
21.02.04 Eva u. Christian Faltin Eisenstein1185 vom Ortbauerähnlich wie Aufstieg Not- Schitour, nachdem uns der Föhnsturm vom Schnalzstein vertrieben hat. Immerhin sehr schöne Gipfelaussicht.
20.02.04 Rudi Melchart, Hans Köfler u.a. Lahnberg1594
20.02.04 Norbert Preining, Sven Sperlonga - Spiaggia dell' Areonauta diverse Touren 6c Super Gebiet, direkt am Meer.
18.02.04 Norbert Preining, Sven Sperlonga - Gaeta La Croce del Sud 6b Eine der besten Routen! 4 SL direkt über dem Meer. Die Route führt direkt über die Kante, zum Einstieg kommt man nur mit Abseilen (oder schwimmen). Bild, Routenbeschreibung.
16.02.04 Rudi Melchart Kreuzschober1410
15.02.04 Martin Rossmann Kaltenberg (Verwall)2900 Von Alpe Rauz über Maroiköpfeübers Krachl nach Langen Aufstieg von Alpe Rauz über Skigebiet (Sessellift von Stuben optional) Albona auf Maroiköpfe (2520), Abfahrt ins Maroital (2100m), Aufstieg Kaltenberg, Abfahrt nach Langen, attraktivste Verwalltour, 2300 m Abfahrt, oben schöner Pulver, viel Schnee
15.02.04 Rainer Freimbacher, Gertrud Kadlec, Hannes Hoffmann, Gerlinde + Bernhard Grall, Klaus Adler Eisenstein (Türnitzer Alpen)1185 vom Ortbauerwie Aufstieg kurze Tour (nur 550 Hm) bei Nebel, teilweise Schneefall; genügend Schnee, allerdings Bruchharsch auf den freien Flächen, schwerer tiefer Schnee im Wald.
15.02.04 Oliver König, Peter Mayer Brandstätterkogel2234 Brandstättergraben, orogr. rechte Westrinnelinke Westrinne, Brandstättergraben mit PKW bis 1km vor Ghf. Ingering mögl., Abfahrt durch Westrinne traumhaft! Für Weiterweg auf Maierangerkogel zu stürmisch...
15.02.04 Erich Eckart, Jörg Dobias Hoher Student (???) - Mürzsteger Alpen1539 östl. von Halltal - Fortstraße - rund um den Haselspitz - Richtung Studentalmwie Aufstieg Aufstieg über leicht ansteigende Fortstraßen rund um den Berg. Aufstieg Richtung Studentalm - auf Grund des Schlechtwetters (30m Sicht, Schneefall und starker Wind) im Gelände zwischen Haselspitz - Hoher Student - Studentalm abgebrochen. Landschaftlich schöne Tour - skifahrerisch gibt es Schöneres
15.02.04 Rudi Melchart, Christian Faltin, Martin Oisching (Hochschwab, 3.6km SSW vom Seebergsattel)1699 Die beim Dürrsee beginnende Forststraße, dann Kasperlgraben, Oischingalmvom Gipfel nach Osten hinunter, ab ca. 1100m wieder die Forststraße Schneefall u. Wind. Oben ziemlich guter Pulver. Schöne Gipfelwiese; dann schöner, sehr steiler Hochwald. Weiter unten eher spannende Suche nach fahrbaren Gräben.
14.02.04 Rudi Melchart, Martin Hochwaxeneck1647
14.02.04 Oliver König, Peter Mayer Seckauer Zinken2397 Zinkengraben, Südrinnewie Aufstieg Gipfelhang und Südrinne sehr gute Verhältnisse
14.02.04 Hedwig Partaj, Claus Faber, Erich Eckart, Jörg Dobias, Großer Zellerhut (Ybbstaler Alpen)1639 Hechtensee - Hutgraben - Melkstatt - G. Zellerhutwie Aufstieg Nicht abschrecken lassen von der flachen Forststraße am Beginn der Tour. Sauwetter (Schneefall, Wind, Sicht ca. 40m), sehr schöner Pulverschnee - eine sehr lohnende Skitour
14.02.04 Fritz Kaplan, Stefan Braun, Christian Faltin Perschkogel1613 vom Forsthaus im Preintal (W Schwarzau) auf die Gscheidlhöhe und direkt zum Gipfeloben orogr. rechts der Aufstiegspur, dann links davon haltend... ...findet man die meisten freien Flächen. Lohnend nur bei hoher Schneelage. Ca. 50cm eingewehter Neuschnee auf alter Unterlage, etwas windgepresst, sehr schwer zu spuren, aber nicht schlecht zu fahren.
08.02.04 Thomas Deininger, Markus Gschwendt Veitsch1981 RodelRodel Schnee gefroren, sehr hart, Wetter haelt bis zum Schluss durch.
07.02.04 Fredi Belavic, Bogdan Rojs Avtocesta (Autobahn) 2 80m. Leichter Eisfall im Savinjatal (Steiner Alpen) - Slowenien
07.02.04 Oliver König, Peter Mayer Predigtstuhl (Rax)1902 KarlgrabenLangermannrinne Firn!
07.02.04 Oliver König, Peter Mayer Hohe Veitsch1981 SchallerrinneHundsschupfenloch gemischte Schneeverhältnisse:plattig, griffig, hart, Bruch, ...
07.02.04 Robert Vondracek Kaiserburg, Wöllaner Nock, Vorderer Wöllaner Nock, Kleiner Nock2145 von Bad Kleinkirchheim entlang der Kaiserburg- SchipisteÜbergänge, Abfahrt Kl. Nock N- Hang, Gegenanstiege, Kaiserburgpiste 2 Gesamt 1350 Hm südl. des Alpenhauptkammes ist einfach zu wenig Schnee
07.02.04 Julia Mühlbauer, Alex Pastore, Rosi Pöchhacker, Rainer Freimbacher, Klaus Adler und andere Lagersberg (Totes Gebirge / Warscheneckstock)2014 GH.Loigistal - Zellerhütte - Schallerkogelwie Aufstieg Nebengipfel am Nordkamm des Warschenecks, wegen dichtem Nebel nicht aufs Warscheneck gegangen, trotzdem 1300 Höhenmeter, genügend Schnee bis ins Tal, aber durchfeuchteter, tiefer Sulz, schwer zu fahren.
06.02.04 Ingrid & Robert Vondracek Millstätter Alpe (Nockberge)2091 vom Magnesit- Bergwerk Radenthein (Schwarzwaldsiedlung)wie Aufstieg 1-2 Kurze gemütliche Tour, ständig wechselnde Schneeverhältnisse
05.02.04 Robert Vondracek Rinsennock2334 von der Turracher Höhe über den Osthangüber den NO- Kamm Richtung Kornock und danach Südkar 3 tw. wenig Schnee, der aber dafür instabil. Vorsicht !! Abfahrt oben schön, Mittelteil traumhaft, unten Morast
03.02.04 Ingrid & Robert Vondracek Mallnock, Klomnock2331 von St. Oswald durch das Mallnock- Ostkamm, Übergang zum KlomnockKlomnock- Südkar 2-3 schöner steiler Anstieg durch das Ostkar, alpin angehaucht, oben schöner Schnee, unten sehr !!! patzig
02.02.04 Robert Vondracek Nockberge (Moschelitzen, Falkert, Falkertköpfle, Steinnock)2310 von St. Oswald über den Westrücken zur Moschelitzen und Übergang bis zum SteinnockSteinnock- Südkar 2 in den Kammregionen wenig Schnee, unten sehr patzig.
02.02.04 Eva u. Christian Faltin Seekoppe (Rottenmanner Tauern)2150 aus der Plienten, Ertelberger- Brücke, Querung ins Südkarebenso im Wald mühsam, oben traumhaft, aber stürmisch. Lawinen von Hochrettelstein und Scharfer Wand, daher im Kar zur andern Seite gehalten.
01.02.04 Wolfgang Macho, Oliver König Kleinhansl (Wölzer Tauern, Pusterwald)2217 Scharnitzgraben via WildalmWie Aufstieg Im freien Almgelände pistenartige Verhältnisse, im Wald Pulver.
01.02.04 Eva u. Christian Faltin Hochschwung (Rottenmanner Tauern)2196 von NW aus der Gulling entlang des Möderingbachsebenso Gipfel abgeblasen, NW- Flanke fahrbar
01.02.04 Berthold Michael, Wolfgang Krassnitzer Brandstein (Hochschwab)2003 Tragößtal- Sonnschienhütte- Androth u. Fobistörl auf den Vorgipfel 1900mWie Aufstieg Ab der Sonnschienh. einsame aber landschaftlich sehr schöne und lange Tour. Nix für "Geniesser" eher für Ruhe suchende Ausdauerfreaks (mehrere Gegenanstiege, Gipfelzustieg abgeblasen und vereist, ohne Pickel oder Steigeisen ziemlich "haarig")
01.02.04 Fritz Kaplan Göller1765 Gscheid - GsengerHühnerkralle - Göllergraben Schön, oben windig.Schneeverhältnisse n o c h sehr gut, großteils fast pulvrig
01.02.04 Monika Stumpf, Karin Liebmann, Stefan Grünfelder, Klaus Adler Kleiner Königskogel1552 Schwarzenbachtal - Alter SalzriegelOstflanke - Schwarzenbachtal in der Ostflanke vom Kl. Königskogel noch herrlicher Pulverschnee, nur wenige Stellen verharscht, im steilen Hochwald schon sehr schwerer Schnee. Der Gr. Königskogel ist am Gipfel abgeblasen.
31.01.04 Eva u. Christian Faltin Großer Schober (Seckauer Tauern, 2.7km WSW vom Schoberpass)1895 Liesingtal, Haggenalm, SW- Flankeebenso bis auf das verfilzte Waldstück ober der Haggenalm sehr nett, oben tw. abgeblasen.
31.01.04 Berthold Michael, Wolfgang Krassnitzer Wildfeld (Eisenerzer Alpen)2043 Vom Gössgraben über Kreuzenalm auf den GipfelWie Aufstieg Leichte aber sehr schöne Tour.Und weils so schön war, abgefahren und gleich nochmal aufgestiegen.
31.01.04 Gertrud Kadlec, Rainer Freimbacher, Fredi, Klaus Adler Tirolerkogel (2mal)1377 1. von Annabergstraße - Postalm, 2. vom Dachsental1. von P.1339m nach Süden, 2.zur Annabergstraße Bester Ausgangspunkt ist die letzte Kehre der Annabergstraße, sehr lohnende Abfahrt v.Punkt 1339m (1km nordöstl. v. Tirolerkogel) über freie Hänge und durch lichten Wald bis zur Forststraße im Dachsental (400 Hm), teilweise noch Pulverschnee, Wiederaufstieg über Lackenkogel,
30.01.04 Wolfgang Macho, Oliver König Scharnitzfeld, Großhansl (Wölzer Tauern)2315 Scharnitzgraben - Scharnitzfeld, Weittal - GroßhanslScharnitzfeld Ostflanke, Weittal Alle Kuppen und Rücken abgeblasen, aber viel Schnee in den Rinnen und Gräben. Scharnitzfeld Ostflanke Pulver, im Weittal pistenartige Verhältnisse.
24.01.04 Wolfgang Macho, Michi Höbinger, Oliver König Schönhaltereck (Schneealm)1860 Aus dem Tirol via Eisernes TörlZunächst wie Aufstieg bis kurz vor dem Eisernen Törl dann Steilrinne direkt nach Süden In der Ramleiten herrlich lockerer Pulver, der in der Steilrinne schon auffirnt. Rinne wegen eines offenen Baches im unteren Teil nicht empfehlenswert.
24.01.04 Rudi Melchart, Martin Gr. Proles1565
24.01.04 Robert Vondracek + 8 Teilnehmer Führungstour Eisenstein, Tirolerkogel / Türnitzer Alpen - Muckenkogel / Gutensteiner Alpen1377 Knedelhof- Ortbauer- Julius Seitner Hütte bzw. Gscheid- Annaberger Haus und Lilienfeld- Lilienfelder Hütte- MuckenkogelEisenstein Südhang und Wiesen, Tirolerkogel- Gipfelhang und Forststraße, Muckenkogel- ehem. Piste 1-2 Übernachtung am Annaberger Haus Sa. Kaiserwetter, aber saukalt, - 24°C, bester Pulver So. ganzer Tag starker Schneefall, aber beste Bedingungen, Pulver
24.01.04 Fritz Kaplan Schneeberg2076 Krempelhütte, SchauersteinWurzengraben, Fronbachgraben (wieder Aufstieg z.Krempelh.) Wurzengraben oben beinhart, Mitte geht, unterer Teil noch "gebirgig", Fronbachgr. super
24.01.04 Klaus Adler, Erich Eckart, Julia Mühlbauer, Gertrud Kadlec, Alex Pastore, Andreas, Margarete, Fredi, Ildi Blahstein - Lachalpe1590 Südostflanke von Krampen im Mürztalsüdlich der Aufstiegsspur sind mehr freie Flächen Ideale Hochwinterskitour durch lichten Wald, über Wiesen und Schläge. Herrlicher Pulverschnee, an einigen Stellen bereits Harschdeckel an der Oberfläche.
24.01.04 Matthias Hutter, Stefan Oberhauser, Bernd Saxinger, Robert und Brigitte Grasnek Schneeberg2076 Krempelhütte, SchauersteinWurzengraben, Schneegraben, Juliengraben Streifenfahrten des BG- Bergrettungsteams: Schneegraben und Juliengraben: traumhafter Pulver (Einfahrt in Schneegraben aber sehr hart), Wurzengraben: eher bescheiden, Törln nicht gut fahrbar), Superwetter am Sonntag Abfahrt ins Tal bei Schneetreiben
24.01.04 Sonja Lixl, Christian Faltin Blahstein1563 von Krampen/ Mürztaloben wie Aufstieg, dann z.T. auf Wiesen schön, meist Pulver
23.01.04 Rudi Melchart, Hans Köfler u.a. Hochwaxeneck1647
19.01.04 Rudi Melchart, Hans Köfler u.a. Gr. Sulzberg1400
18.01.04 Hans Kreisz, Bärbel Huber Rax1638 von der Seilbahn - Klobentörl, LechnermauernKesselgraben gestern zurück aus Ecuador und gleich auf die Rax
18.01.04 Rudi Melchart, Martin Schottenkogel (Turnauer Alm)1525
18.01.04 Bärbel Huber, Hans Kreisz Rax über HochplateauKesselgraben Abfahren bis ins Tal
18.01.04 Monika Stumpf-Fekete, Jörg Dobias Schneeberg2061 Losenheim - Krempelhütte - SchauersteinHoyosgraben schönes Wetter im Tagesverlauf Eintrübung, (fast) Windstill. Am Plateau abgeblasen der Grabenrand ist tw. überwächtet. Abwechslungreiche Schneequalität - (Bruch)Harsch, angeweht, einige Schwünge im Pulver. Im Hoyosgraben fehlen noch 50cm Schnee (Latschen; Steine, umgefallene Bäume schauen heraus).
18.01.04 Babsi Loisch, Rainer Freimbacher, Fredi, Klaus Adler Kreuzschober1410 vom Hofbauer - Eichhorntalwie Aufstieg kurze Hochwinterskitour bei Mürzzuschlag, sehr viele Leute, Verhältnisse wie auf einer präparierten Piste, Schnee bis ins Tal.
18.01.04 Christoph Demmer, Markus Gschwendt Gr. Baerneck, Link2071 von Moersbachhütte 1303m (von Donnersbachwald 45min. Vortag)Ueberschreitung zur Moessnascharte, Moersbachhuette, Donnersbachwald ueber hint. Moersbachalm. Gr.- 2071m, Kl. Baerneck 2055m, Gstemmerscharte ~1900m, Sonntagskarsp. 1999m, Schwarzkarsp. 1996m, Moessnascharte ~1920m. Teilw. sehr schmaler Schneegrat, extreme Ueberwechtung. guter Schnee, LWWST:3- 4. ~5, 5 Std. gesamt bis Donnersbachwald 976m. ~1000Hm. Geniale Ueberschr.!
17.01.04 Rudi Melchart, Martin Turnauer Kogel1610
17.01.04 Jörg Dobias, Fritz Kaplan, Oliver König, Wolfgang Macho, Peter Mayer Hochwart - Hochschwab2211 Bodenbauer- Trawies- Rauchtalwie Aufstieg Lawinengefahr mässig- im Wald mit grossen Abständen gegangen. Oben gut ausgeblasen, tw. harschig. Im oberen Rauchtal wegen Schneesturm umgedreht. Abfahrt tw. sehr schön
15.01.04 Rudi Melchart, Martin Schnalzstein1546
11.01.04 Hans Kreisz Perschkogel1613 GscheidGippelgraben
11.01.04 Brigitte Lindner, Günther Niegl, Norbert Preining Maltatal - Superfeucht 5 Superfeucht ist supertoll, angegeben mit 3- 5 SL, geht auch in 2 langen (sehr langen), unten teilweise morsches Eis, oben schollig und steil.
11.01.04 Monika Stumpf-Fekete, Klaus Adler, Jörg Dobias, Claus Faber Hohes Waxenegg1647 Neuwald (kalte Mürz) Graben (östlich des Aufstiegs) tw. steile Anstiegsspur; Gipfel in Wolken - starker Wind. herrliche Abfahrt (oben: herrlicher Pulverschnee, unter schwerer "Pulver")
11.01.04 Matthias Hutter, Stefan Oberhauser, Larry Bajorek, Bernhard Jüptner Hohes Waxenegg1647 Kalte MürzSteiler Graben östlich der Aufstiegsroute Sehr gute Schneeverhältnisse bis zum Ausgangspunkt (oben tiefer, lockerer Pulver, unten der Schnee etwas schwerer).
10.01.04 Hans Kreisz Hochstaff1305 Weissenbachalm
10.01.04 Brigitte Lindner, Günther Niegl, Norbert Preining Maltatal - Columbus 3-5 mehrere Toprope Möglichkeiten, wenig Eis, sehr nass. Starkes Röhreneis
10.01.04 Robert Vondracek Unterberg1342 Lamsental- Bettelmannkreuz- KirchwaldbergUnterberg- Pisten 1 Tief winterlich, ganzer Tag starker Schneefall, 800 Hm
10.01.04 Fritz Kaplan, Oliver König, Peter Mayer Hohes Waxenegg1647 Neuwald (kalte Mürz)östl. v. Aufstieg pulvrig, am Gipfel stürmisch
10.01.04 Fritz Kaplan, Oliver König, Peter Mayer Königskogel1574 Standardwie Aufstieg pulvrig, am Gipfel stürmisch
10.01.04 Babsi Loisch, Markus Gschwendt Geißenberg, Noe1177 vom Gehoeft Kowald 570mwie Aufstieg Dichtes Schneetreiben und warm. Schwerer Schnee. Eine nette Schlechtwettertour. Link
10.01.04 Stefan Braun, Christian Faltin Reisalpe1399 Kleinzell - Weißenbachalm - Zeißlalm - Hinteralmebenso Abfahrt bis Kleinzeller Hinteralm: Mengen Pulverschnee. Dann zunehmend pappig.
08.01.04 Brigitte Lindner, Günther Niegl, Jens Rauschenberger, Norbert Preining Maltatal - Strannerbachfall 3+ Lange Bachwanderung mit steileren Passagen, viel Schnee, 14 SL
08.01.04 Brigitte Lindner, Günther Niegl, Jens Rauschenberger, Norbert Preining Maltatal - Aluhol 5- Schöner Eisfall, kurzer Zustieg, teilweise Röhreneis, 5 SL
06.01.04 Hans Kreisz Hainfelder Kirchenberg922 Kaltenbachgraben
06.01.04 Rudi Melchart, Martin Wildalpe1523 von Süden
06.01.04 Bärbel Huber + Gruppe mit den Bergspechten Chimborazo - Ecuador - Whymper Hütte5470 kurzer Aufstieg von der Hütte auf eine Seitenkamm vom Chimbowie Aufstieg bei schönem Wetter nach dem Frühstück ein kleiner Anstieg auf einen Aussichtspunkt des Chimborazo - Gletscher gestiegen und auf die Rückkehr der Bergführer gewartet - wegen Steinschlaggefahr mit einer Gruppe lebensgefährlich aufzusteigen auf den Chimbo Gipfel
06.01.04 Mario Zankl, Oliver König, Peter Mayer u. Bergrettung Kötschach Polinik (Karnische Alpen)2332 v. Ghf. Plöckenalm/Plöckenpasswie Aufstieg mühsamer Waldaufstieg, unterm Gipfelhang auf 2100m wegen Schneebrettgefahr umgedreht
06.01.04 Eva u.Christian Faltin, Stefan Grünfelder, Klaus Adler und andere Obersberg1467 von Greith im PreintalOsthang Traumhafte Winterlandschaft, Knietiefer Pulverschnee, beim Aufstieg mühsam zu Spuren, bei der Abfahrt fährt man das letzte Stück ober der Forststraße durch dichtes Gebüsch. Ansonsten aber sehr schöne Hochwinterschitour.
06.01.04 Ingrid & Robert Vondracek Geißenberg (Türnitzer Alpen- Pielachtal)1177 vom Gehöft Kowaldwie Aufstieg 1 - max. 2 600 Hm über Wiesengelände, tw. Wald wunderschöne Winterlandschaft 40 cm Neuschnee, Pulver sehr lohnende Kurztour
05.01.04 Hans Kreisz Stuhleck1782 RetteneggKaltenbachgraben
05.01.04 Bärbel Huber + Gruppe mit den Bergspechten Chimborazo - Ecuador - Whymper Hütte5000 kurzer Aufstieg von der unteren Hütte der Chimborazo - Gletscher besteht nur mehr aus einem Steinehaufen - viele Steinlawinen kommen herunter - oben nur Blankeis - wir beschließen nicht hinaufzusteigen (auch die anderen Gruppen auf der Hütte)in der Nacht sind 3 Bergführer aufgestiegen, einer hat nur den Gipfel erreicht...
05.01.04 Oliver König, Peter Mayer Valentintörl (Karnische Alpen)2138 v. Ghf. Valentinalm/ Plöckenpasswie Aufstieg starke Windverfrachtungen, Schneebretter, harschig. Unter Valentinalm wieder Pulver
05.01.04 Bernhard Jüptner und Larry Bajorek Hocheck1037 von Doppelhof bei Thennebergteilweise wie Aufstieg durch den Wald, teilweise über Forststraße Tiefer Neuschnee (ca. 50 cm), trozdem nur mäßig gut zu fahren (viel Unterholz im Wald, keine Schneegrundlage), deshalb bei Abfahrt auf Forststraße ausgewichen
04.01.04 Hans Kreisz Hochstaff1305 Weissenbachalm
04.01.04 Sonja Lixl u. Gef. Kreuzeck, Großarl2205 Weiler Karteis ca. 1030 m über Forststraße, Karteisalm nach N über Klettenalm 2 Abfahrt in nördlicher Richtung über herrliche Hänge und Forststraßen zurück zum Ausgangspunkt. Anfangs sonnig, oben eisiger Wind, Wetterumbruch drückte von NW herein.
04.01.04 Norbert Preining, Brigitte Lindner, Jörg Dobias, Pötzelberger Martin Mörsbachspitz2020 Mörsbachhütte - Mörsbachspitzwie Aufstieg (Ostrücken) Anfangs Schönwetter - im Laufe der Tour Wettereintrübung; Abfahrt tw. Pulver, tw. Bruchharsch; IMHO eher selten lohnend.
04.01.04 Barbara Stachelberger, Mario Zankl, Georg Zankl, Oliver König, Peter Mayer Wodnertörl (Karnische Alpen)2059 v. Ghf. Valentinalm/ Plöckenpasswie Aufstieg Traumpulver
04.01.04 Bernhard, Agnes, Benedikt und Clemens Jüptner, Larry und Lukas Bajorek Sengenebenkogel (bei Hainfeld)970 wie in Skitourenführer von Schall beschriebenwie Aufstieg Lockerer Pulverschnee (ca. 30 cm), teilweise grundlos, aber trotzdem sehr gut zu fahren (Wiesen ohne Steine). Nette kleine Tour, auch bei geringer Schneelage zu empfehlen!
03.01.04 Hans Kreisz Lahnberg1594 Lahngraben
03.01.04 Sonja Lixl u. Gef. Klingspitz, Dientner Berge/ Hintertal1988 von Hirschegg 950mwie Aufstieg 2 oben verweht, unten schöner Pulerschnee
03.01.04 Norbert Preining, Brigitte Lindner, Monika Stumpf, Jörg Dobias Lämmertörlkopf (Wölzer Tauern)2046 Mörsbachhütte - Schusterboden - LämmertörlkopfAbfahrt im Bereich des Aufstiegs herrliche Wetter- und Schneeverhältnisse; ausreichend Schneeunterlage
03.01.04 Mario Zankl, Oliver König, Peter Mayer Hochwipfel (Karnische Alpen)2195 Rattendorf- Riegelalm- Windschaufelwie Aufstieg Traumpulver, sonnig, 1700 hm- Tour! langer Gratrücken mit Gegensteigungen, starker Wind
03.01.04 Robert Vondracek Kampstein, Wechsel1467 von Mariensee und danach von St. Coronanach St. Corona (tw. Piste) und nach Mariensee \\ 1-2 Einerseits einsame Tour über Wiesengelände und entlang von Forststraßen, andererseits Schigebiet, in Summe 1200 Hm. Tw. schöne Pulverschneeabfahrt im Gesamten aber zu wenig Schnee
02.01.04 Rudi Melchart, Martin Obersberg1467
02.01.04 Bärbel Huber + Gruppe mit den Bergspechten Cotopaxi - Ecuador5898 von Rifugio Jose Ribaswie Aufstieg dichter Nebel - sehr starker Wind - Aufbruch um 1 Uhr nachts - oben zeigt sich wenig die Sonne, sehr kalt, am Gipfel wieder dicker Nebel und Wind - bei 5765 Hm (vor der letzten Steilflanke) bin ich abgestiegen, der starke Wind und das langsame Tempo der Gruppe hat mich sehr müde gemacht
02.01.04 Sonja Lixl u. Gef. Oberer Hahnbaum1250 von St. Johann i.P., 650 m, unten über Schipiste ins Geländewie Aufstieg oben schöner Tiefschnee
02.01.04 Hedwig Partaj, Claus Faber + Jörg Dobias Kleiner Pleißlingkeil (Radstätter Tauern)2122 Südwiener Hütte - Hengst - Kleiner Pleißlingkeilwie Aufstieg tw. leichter Schneefall, dichter Nebel, tw. sehr abgeblasen.
02.01.04 Oliver König, Peter Mayer Hoher Bösring (Karnische Alpen)2324 von Obertilliach über d. Zwieselwie Aufstieg Pulver, jedoch nur 5m Sicht
01.01.04 Hans Kreisz Hochstaff1305
01.01.04 Bärbel Huber + Gruppe mit den Bergspechten Cotopaxi - Rifugio Jose Ribas4800 vom Cotopaxi Nationalparkwie Aufstieg Silvesternacht war eine sternenklare Nacht - heute hat es zugezogen
01.01.04 Peter Mayer Zirbitzkogel2396 von Sabathyhüttewie Aufstieg
01.01.04 Markus Gschwendt Vordere Karlesspitze, Tirol/Kuehtai2574 680Hm, im oberen Teil hart und steil. teilw. schwerer Schnee, Harschdeckel. Super Neujahrswetter

706672 Zugriffe auf das Tourenbuch seit März 2003