Die Hütten

Zwei Hütten, zwei Hütten-Teams und ein Verein. Dort schläfst Du am Weg der Sonne.

Schneealpenhaus

Das Schneealpenhaus des Alpenverein-Gebirgsverein liegt malerisch auf einer Anhöhe der Schneealpe, vis-a-vis des Windbergs. Umgeben von Almen auf der einen Seite und einem famosen Fernblick nach Osten (Sonnenaufgang) und Süden weit über die benachbarte Rax hinaus auf der anderen Seite, ist die Schutzhütte beliebtes Ziel vieler Wanderer und Familien.

Besonders empfehlenswert sind die angebotenen saisonalen Wildgerichte, die mit viel Liebe zubereitet werden. Genießen kann man Speis und Trank entweder in der gemütlichen Gaststube oder aussichtsreich auf der Terrasse.

Wer am Schneealpenhaus, das im Winter aufgrund der Lage geschlossen hat, nächtigen will, tut dies in bequemen Zimmern und Lagern. Achtung: Wecker zeitig stellen, damit der fulminante Sonnenaufgang nicht verpasst wird!

Habsburghaus

Das – so wie das Schneealpenhaus zum Alpenverein-Gebirgsverein gehörende – Habsburghaus auf der Rax liegt exponiert im ruhigen Teil des für Ausflüge sehr beliebten Raxplateaus. Von hier aus ist nicht nur die nahe Schneealpe, von der man am Weg der Sonne gestartet ist, sichtbar. Viel mehr bietet sich ein ausgezeichnetes Panorama gen Westen – und damit der wohl einer der spektakulärsten Sonnenuntergänge der Wiener Alpen.

Das Pächterteam bewirtschaftet diese schwierig zu versorgende Hütte mit viel Herzblut und ist stets um die optimale Versorgung der Gäste bemüht. Aufgrund der Wasserknappheit im Karstgebiet sind hier keine Duschen verbaut und das Haus bietet echtes Hüttenfeeling in kleineren Zimmern oder im großen Lager. 

Die gemütliche Gaststube mit ihren Panoramafenstern lädt zum Genießen ein und so wartet es sich bei einem kühlen Getränk oder einer deftigen Jause gern auf das Sonnenuntergangs-Spektakel vor dem Schlafengehen.

 

Der Weg der Sonne auf Schneealpe & Rax: