Das Online-Tourenbuch der Bergsteigergruppe.
Archiv 2008
     Browser-Suche: strg+F
Das Fotoalbum zum Tourenbuch      Fragen und Antworten
        
 Klettertour   Schitour   Kajak
 Canyon 
 Höhle
 Hochtour
 Eisklettern 
 Andere 

Datum Teilnehmer Berg / Gruppe Höhe Aufstieg Abstieg, Abfahrt Grad Weitere Angaben
31.12.08 Ulrike Prenner, Christof Unterlechner Maltatal, Kölnpreinsperre2000 vom 1. Tunnel auf der Forststraße, - Wanderwegwie Aufstieg 700Hm. romantischer Silvester auf der Kölnpreinsperre, viel hartgepresster Schnee, sternenklar
31.12.08 Barbara Grauwald, Peter Mayer Ciappo delle Conche - Rian Cornei, Finale Ligure Desideri di una top model, Silvia, Solitudine, Saluti da Muroroa, Sector- 5b bis 6a+ 5SL. >> Peter in Saluti da Muroroa
31.12.08 Clara Kulich und Partner Hochstuhl, Karawanken (Tw. Slowenien)2225 von Bodentalwie Aufstieg 1350Hm. Karawankenklassiker bei Prachtwetter. Sehr alpine Umgebung. Toller Blick auf Triklav und Karawanken. Oben harter Schnee (Harscheisen) unten teilweiser Pulver. Sehr empfehlenswert!! >> Blick auf Gipfelanstieg
31.12.08 Rudolf Melchart, Hans Kreisz, Eugen Zeleny, Heli und Tommy Petraschek Hohe Wand TirolersteigVöllerin 3 traditionelles Sylvesterklettern, diesmal bei Sonnenschein, Temperatur knapp unter Null, kaum Schnee
31.12.08 Jörg Dobias, Monika Stumpf-Fekete, Klaus Adler, Sonja Pranz, Matthias Hutter, Robert Klaps, Andreas Ranet, Harry Grün Hohe Wand TirolersteigVöllerin Sylvesterklettern
31.12.08 Robert und Gitti Grasnek, Heinz Zimmermann, Herbert Oberenzer, Otto Zeuner, Alois Lackner, Harald Tarnowicki Hohe Wand TirolersteigVöllerin, Auto 3 traditionelles Sylvesterklettern, diesmal bei sonnigem Wetter, Temperatur leicht unter Null, kaum Schnee
31.12.08 Manfred W. + Gef., Thomas Breyer Pyhrner Kampl Ostgipfel (Totes Gebirge)2194 von den Wurzeralm- Bergbahnen über die Wetterluckenaus der Wetterlucken ins Obere Loigistal Ca. 500Hm. Kurzer, gemütlicher Aufstieg und lange Abfahrt. Schneeverhältnisse im Oberen Loigistal wider Erwarten mäßig, kaum noch Pulverschnee. Forststraße unten zuletzt steinig, dzt. aber gerade noch bis ins Tal fahrbar. Wieder Traumwetter, landschaftlich sehr schöne Tour! >> Pyhrner Kampl Ostgipfel
30.12.08 Barbara Brenner, Sonja Pranz, Thommy Steiner, Karin Vielhaber, Christian Malkom, Joe Pfeifenberger, Klaus Adler Schneeberg (Fischerhütte)2041 WurzengrabenHoyosgraben 1200Hm. eisiger, starker Wind und super Fernsicht. Hochfläche mit hart gefrorenen Windgangeln, im Hoyosgraben windgepresster, aber noch weicher Schnee.
30.12.08 Barbara Grauwald, Peter Mayer Settore Sud, Ovest. - Rocca di Corno, Finale Ligure Ipsilon, Ferdinando, TrasherAbseilen 4c bis 6a+ 6SL. >> Barbara in der 1. SL von Ypsilon
30.12.08 Clara Kulich und Partner Reisachspitze, Villgrater Berge, Osttirol2517 von Warschergehöfwie Aufstieg 1100Hm. Strahlendes Wetter. Über Forststraße und dann Almen mit leichter Neigung. Etwas langgestreckt aber lawinensicher. Begleitung zweier fremder Hunde in Auf- und Abstieg. >> Blick vom Gipfel zum Großglockner
30.12.08 Andi+ Robert Grasnek Schneeberg Wurzengrabenwie Aufstieg
30.12.08 Caroline Kotlowski, Klaus Bonazza Wildgratscharte Überschreitung, Stubaier Alpen3168 Amberger HütteFranz Senn Hütte 1100Hm. kaum Spalten, Traumwetter, windgepresster Schnee >> Wildgratscharte
30.12.08 Christina M., Thomas Breyer Finsterkarspitze (Donnersbacher Tauern)2022 vom Gehöft Christerbauer (Donnersbachwald) über Finsterkarsee und östl. Vorgipfelzwischen Gipfel und östl. Vorgipfel direkt abwärts ins Finsterkar, weiter wie Aufstieg 1020Hm. Sehr schöne, einsame Tour, wieder bei Traumwetter! In Kammnähe Vorsicht auf Windverfrachtungen, im Kar großteils herrlicher Pulverschnee und tolle Abfahrtsverhältnisse! Im Talbereich eher dünne Schneelage, aber gerade ohne Feindberührung bis zum Parkplatz fahrbar... >> Finsterkarspitze
29.12.08 Christian Makolm, Martin Thomas, Roswitha Just, Andreas Ranet Hochschwab, Zeller Staritzen Zinken1619 vom Ramertal - Kastenriegelwie Aufstieg 800Hm. Schöner, sehr einsamer Berg mit Blick auf Hochschwabmassiv von Norden, Pulverschnee und Ramertal "stangeln" >> Wintertraum
29.12.08 Barbara Grauwald, Peter Mayer Lo Specchio - Monte Sordo. Finale Ligure La bella eowin, Lo specchio di Galadriel, U can- 5 b bis 6a+ 3SL. >> Monte Sordo
29.12.08 Clara Kulich und Partner Großes Degenhorn, Villgrater Berge, Osttirol2946 von Schönegg über Unter und Oberstaleralmwie Aufstieg 1470Hm. Langer Weg zur Alm, da Straße gesperrt. Dann flaches einsames Tal. Eher Frühjahresberg, ein Hang kritisch sonst sicher. Vermutich erste Begehung in diesem Winter. Empfehlenswert.
29.12.08 Lore Holdhaus Bruno Klausbruckner Robert Grasnek Hohes Bäreneck / Mürzsteger Berge v .Kernhofer GscheidLahngraben
29.12.08 Caroline Kotlowski, Klaus Bonazza Hinterer Daunkopf, Stubaier Alpen3250 vom Stubaier SkigebietNordseitig zur Amberger Hütte Sehr windig und kalt, gepresster Schnee und ein bisschen Pulver. Am nächsten Tag zur Franz Senn Hütte >> Caro in Gipfelnähe
29.12.08 Christina M., Thomas Breyer Gsuchmauer (Ennstaler Alpen)2116 vom Ebner über das Südkar (Glanegg)über das Gsuchkar, mit 180 Hm Gegensteigung zum Hüpflingerhals 1250Hm. Landschaftlich herrliche Rundtour bei Traumwetter, nur unmittelbar am Gipfel wieder eisiger Wind. Südkar gut besucht, Abfahrt über das Gsuchkar recht ruhig, hier erneut perfekter Pulverschnee! >> Einfahrt ins Gsuchkar
28.12.08 Clara Kulich und Partner Gaishörnl, Villgrater Berge, Osttirol2615 von Kalkstein über Ruschletalmwie Aufstieg 1040Hm. Klassiker. Schlechte Sicht und windig.
28.12.08 Thomas Breyer Eisenhut (Nockberge)2441 von Turrach über Geißeck- Jagdhütte und SW- Rückenwie Aufstieg 1100Hm. Sehr schöne Hochwintertour bei Traumwetter, im Kammbereich erneut eisiger Wind. Letzten 300 Hm am SW- Rücken ziemlich abgeblasen und teilw. steinig, ansonsten herrliche, unverspurte Pulverschneeabfahrt! >> Waldgrenze am Weg zum Eisenhut
28.12.08 Heli u. Gert Petraschek Gsuchmauer, Ennstaler Alpen2116 vom Ebner durchs Glaneggwie Aufstieg 1250Hm. wolkenlos aber sehr kalt, am Gipfel eisiger Wind, Massen unterwegs
28.12.08 Matthias Hutter, Angelika Hutter-Uhl, Robert Grasnek, Gitti Grasnek, Bruno Klausbruckner, Lore Holdhaus Schneeberg wie AbfahrtJuliengraben traumhafter Pulverschnee
28.12.08 Bernhard und Clemens Jüptner Kaiserstein (Schneeberg)2061 WurzergrabenWurzergraben, Juliengraben, linker Salvisberggraben Schönes Wetter, starker Wind; durch SO- Wind Windverfrachtungen in den Wurzergraben und Schneegraben; gute Schneeverhältnisse; im Juliengraben traumhafter Pulverschnee; im Salvisberggraben traumhafter Pulverschnee
28.12.08 Barbara Brenner, Ulli Just, Monika Stumpf-Fekete, Christian Makolm, Gunther Hipfinger, Alexander Schramek, Klaus Adler, Jörg Dobias Heukuppe (Rax)2007 Karlgraben - SchneegrabenSchneegraben - Predigtstuhl - Nazrinne viel Betrieb auf der Rax; starker kalter Wind aber wolkenlos; im Bereich der Heukuppe abgeblasen und Windgangeln, in der Nazrinne herrlicher Pulverschnee >> Pulverschnee in der Nazrinne
27.12.08 Clara Kulich und Partner Kreuzspitze, Villgrater Berge, Osttirol2624 von Kalksteinwie Aufstieg 1050Hm. Klassiker, einige Skitourengeher. Eindrucksvoller Blick auf die Dolomiten (drei Zinnen).
27.12.08 Jörg Dobias Kaiserstein (Schneeberg)2061 WurzengrabenHoyosgraben am späten Nachmittag nochmals zur Fischerhütte aufgestiegen; im Trichter und am Plateau ca. 3- 5m Sicht; ab der Waldgrenze bessere Sicht bei sehr schönen Pulverschnee >> ein kurzer Moment gute Sicht kurz vor dem ersten Törl
27.12.08 Robert Vondracek Hochficht (Böhmerwald)1337 Auf und Ab in und Nähe SkigebietPisten 1300Hm. Auf und Ab über Hochficht, Reischlberg, Zwieselberg, kurzer Abstecher nach Tschechien
27.12.08 Heli u. Gert Petraschek Leobner, Eisenerzer Alpen2036 vom GschaideggerSautrog 1100Hm. Kälte, Wind, Nebel, aber toller Pulver
27.12.08 Klaus Adler, Sonja Pranz, Ragna Wandl, Ulli Just, Babs Brenner, Joe Pfeifenberger, Karin + Ulli Vielhaber, Monika Stumpf Terzer Göller 1729 Vom Lahnsattel über den SüdkammWie Aufstieg 714Hm. Traumhafte Pulverabfahrt entschädigt für die schlechte Sicht im Gipfelbereich
27.12.08 Matthias Hutter, Angelika Hutter-Uhl, Robert Grasnek, Gitti Grasnek, Bruno Klausbruckner, Lore Holdhaus Schneeberg WurzengrabenWurzengraben Bergrettungsstreife, meist neblig, zwar viel Schnee, dennoch einige Steine an den Törln
27.12.08 Bernhard und Clemens Jüptner Kaiserstein (Schneeberg)2061 Fadenweg, SchauersteinWurzergraben Gute Schneeverhältnisse, viel Schnee auf der Hochfläche; im Wurzergraben zwischen oberen und unteren Törl teilweise steinig. Gipfel in Wolken
27.12.08 Doris Brazda, Oliver König Ob. Valentinalm (Karnische Alpen)1540 PlöckenpaßstraßeWie Aufstieg 500Hm. Die Schneequalität hält leider momentan nicht mit der Menge mit. Eingewehte Pulvermulden wechseln abrupt mit tragfähigem und ebenso abrupt mit nicht tragfähigem Harschdeckel. >> Doris im Schneekanal
27.12.08 Jörg Dobias Kaiserstein (Schneeberg)2061 Wurzengrabenwie Aufstieg morgenliche Streife von der Krempelhütte - der Schneeberg war größtenteils in Wolken, dementsprechend kalt; leichter Wind
27.12.08 Marco Reitmeier, Martin Mayr, Thomas Breyer Schwarzeck (Radstädter Tauern)2636 vom Eingang ins Latschfeldtal (Tweng) über das Fuchskarwestlich der Himmelwand direkt abwärts zur Mühlthaleralm im Lantschfeldtal 1400Hm. Lange, landschaftlich & schifahrerisch gleichermaßen herrliche Tour, am Aufstiegsweg 2 kurze Gegenanstiege, bei der Abfahrt stört nur der abschließende Langlauf im Lantschfeldtal. Traumwetter über den Wolken (Nebelobergrenze erst bei ca. 2300m), z.T. super Neuschneeauflage! >> Am Gipfelkamm, rechts der Aufstiegshang
26.12.08 Jakob Karner, Flo Thamer, Jürgen Ötscher1893 Rauher Kamm Normalweg 1+ 950Hm. >> Jakob und Jürgen im Konvoi
26.12.08 Clara Kulich und Partner Großer Speikkogel, Hühnerstütze (1989m), Moschkogel (1916m)2140 von Norden 1200SL. Windig. Hausberg südlich von Graz. Langer flacher Anstieg. Lawinensicher. Viele Kombinationsmöglichkeiten in Auf- und Abstieg.
26.12.08 Hans Kreisz, Rudi Melchart, Eva & Christian Faltin Göller1765 Lahnsattel, Terzer G.ebenso
26.12.08 Robert Vondracek Bärenstein (Böhmerwald)1077 von Aigen im Mühlkreis über "Waldsteig"über Falkensteiner Weg Winterwanderung im Mühlviertel >> Mystische Steine
26.12.08 Monika Stumpf-Fekete, Jörg Dobias Kaiserstein (Schneeberg)2076 Fadenweg - WurzengrabenSchneegraben herrlicher Sonnenschein und fast windstill oberhalb von Wolkendecke (ab ca. 1700m) aber auch sehr kalt; herrlicher Pulverschnee auf Harschdeckel im unverspurten Schneegraben; am kl. Arlberg mühsame Wegfindung im Nebel. >> Schauerstein im Winterkleid (oberhalb der Wolkendecke)
26.12.08 Oliver König, Thomas Breyer Hochwipfel (Karnische Alpen)2195 über Rattendorfer Riegel und WindschaufelOSO- Kar von der Windschaufel + 150 Hm Wiederaufstieg, sonst wie Aufstieg 1550Hm. Sehr schöne, lange Tour bei herrlichem Wetter & prachtvoller Aussicht! Am Rattendorfer Riegel wunderschönes Wintermärchen, im Gipfelbereich windig. Schnee nur noch stellenweise pulvrig, großteils bereits ziemlich knusprig, Forstweg unten mühsam befahrbar. >> Grat zur Windschaufel
25.12.08 Thomas Breyer Feldkofel (Karnische Alpen)1864 von Goderschach über die Unterbuchacher Almwie Aufstieg bzw. mit Abkürzungen durch den Wald 1240Hm. Oben 400Hm sehr schönes Schigelände, hier z.T. auch noch pulvrig, z.T. bereits Harschdeckel. Bis zur Unterbuchacher Alm hingegen endloser Forststraßenhatscher, was die Tour insges. leider etwas entwertet, hier auch Bruchharsch. Wetter auch heute durchwegs sonnig.
25.12.08 Hans Goger, Clara Kulich Stuhleck1782 von Forellenwirt (Süden)wie Aufstieg 900Hm. Unten wenig Schnee, oben schöner frischer Pulver! Manchmal abgeblasene Eisplatten. Sehr stürmisch. (Pfaffensattel Schneekettenpflicht)
24.12.08 Thomas Breyer Mühlhauserhöhe (Nockberge)2216 von der Kandolfalm (Bundschuhtal) über Fegendorfer Kopf (2003m) und Hühnerleitennock (2182m)über die Westhänge zur Unt. Seifteralm 700Hm. Route über Hiasbaueralm wegen Wildfütterung gesperrt, Aufstieg deshalb linkshaltend zum Fegendorfer Kopf. Landschaftlich prächtige, einsame Kammwanderung zur Mühlhauserhöhe, herrliche Abfahrt über großteils noch pulvrige Hänge!
23.12.08 Robert Vondracek + 9 Teilnehmer Eisenstein1185 vom Ortbauernwie Aufstieg 1 500Hm. sehr wenig Schnee, der dafür schlecht >> Zu wenig Schnee ....
23.12.08 Peter und Thomas Breyer Dammegger Nock (Nockberge)2112 von der Flattnitzstraße über Gullialm und Ostrückenwie Aufstieg 780Hm. Schöne, absolut einsame Tour auf einen ziemlich unbekannten Nockberg. Sehr wildreiches Gebiet, daher besonders rücksichtsvolles Verhalten wichtig! Wetter durchwegs sonnig, im Kammbereich jedoch sehr starker Höhensturm (>100 km/ h).
23.12.08 Anita Maruna, Clara Kulich Tirolerkogel1377 vom Annaberger Gschaidwie Aufstieg 400Hm. Mit den Skiern vom Auto weg. Gefrorener Schnee und sehr stürmisch.
22.12.08 Thomas Breyer Rödresnock (Nockberge)2310 von St. Oswald (Gehöft Dolzer) über Falkertschutzhaus und Westhängewie Aufstieg Ca. 950Hm. Sehr schöne, einsame Hochwintertour, Schnee im Waldbereich patzig, oben windgepresst, insges. aber gut fahrbar. Wetter zeitw. sonnig, schöne Aussicht, im Gipfelbereich allerdings starker Höhensturm.
21.12.08 Klaus Adler, Andreas Ranet, Roswitha + Ulli Just, Joe, Gunther Hipfinger, Christian Makolm, Philip, Clara Kulich Unterberg1342 RamsentalSkipiste 750Hm. Ausreichend Schnee für den Aufstieg, windig, tw kommt die Sonne durch. >> Schnee ab Parkplatz
21.12.08 Brigitte Rafael, Thomas Breyer Großer Pfaff (Fischbacher Alpen)1555 vom Feistritzsattel über den Harderkogelweiter über den Kleinen Pfaff (1539m) Richtung Pfaffensattel, nördl. auf Forststraßen retour Ca. 500Hm. Schöne, gemütliche Schi- bzw. Schneeschuhtour über 3 aussichtreiche Gipfelchen in zauberhaft verschneiter Landschaft! 2 kurze Neuschneeabfahrten, vom Gr. Pfaff recht vegetationsreich, vom Kl. Pfaff erstaunlich schön...
20.12.08 Thomas Breyer Tannschwärze (NW Schwarzkogel), Reichraminger Hintergebirge1533 vom Hengstpass über die Spitzenbergalmwie Aufstieg 550Hm. Nette Kurztour mit schöner Neuschneeabfahrt über Wiesen und Lichtungen. Wetter leider sehr feucht & unfreundlich, im Kammbereich Schneesturm. Ursprünglich geplante Tour Menaueralm - Kampermauer wegen Wildschutzgebiet nicht möglich.
20.12.08 Monika Stumpf-Fekete, Cornelius Wolber, Christian Faltin, Oliver König Hochanger (Mürzsteger Alpen)1682 Seeberg - Lappental - Göriacher Alm - Hochanger, Lappental - KarlkögerlWie Aufstiege mit Varianten durch den Hochwald 800Hm. Es schneit - leider erst oberhalb von 800m Seehöhe. Neuschnee stark windverfrachtet und noch ungebunden auf dem Harschdeckel der Vorwoche. Gute Verhältnisse am ehesten in Rinnen im Wald. >> Cornelius kennt kein Hindernis
20.12.08 Robert Vondracek, Alexander, Angela und Ingrid Vondracek + 6 Teilnehmer Tirolerkogel1377 vom Annaberger Gschaidwie Aufstieg 1 400Hm. noch wenig Schnee, aber schon brauchbar. Weiter nördlich (Eisenstein etc.) noch nichts möglich. Tw. orkanartiger Sturm. >> Stürmischer Aufstieg
14.12.08 Thomas Breyer, Stephan Bukac, Jörg Dobias, Oliver König Turntaler Kogel, Rauschkogel1720 Greith - Schottenkogel - Turntaler Kogel, Rosenfeldalm - RauschkogelTurntaler Kogel - Rosenfeldalm, Rauschkogel - Fladl 1050Hm. Oben 5 - 10 cm Neuschnee und Nebel, unten stellenweise knusprig (Donnerstag Regen) aber noch kein Schienenschnee, Forststraßen mit guter Auflage, keine Feindberührung. Schöne Kombination (zwei Fahrzeuge erforderlich).
14.12.08 Hannes Hoffmann, Gerlinde, Bernhard Rauschkogel1720 von Süden Gehöft Krenn, 1022mwie Aufstieg 700Hm. Schnee ausreichend ab Gehöft Krenn, oben war leider dichter Nebel, dafür guter Schnee, wir haben uns genau an die Aufstiegsspur gehalten, unten war die Sicht besser, aber der Schnee schon eher schwer >> beim Aufstieg
13.12.08 Rudi Melchart, Hans Kreisz, Christian Faltin Steinerkogel1589 Kalte Mürz, Lanxengrabenebenso unterhalb 1200m äusserst bescheidene Schneeverhältnisse
13.12.08 Thomas Breyer Brennkogel (Rottenmanner Tauern)1871 über den Plientengraben (Weißgulling) und die NW- Hängewie Aufstieg 800Hm. Nette Hochwintertour, die durch den langen, teils geräumten (Forst- )Straßenzustieg im Gullingtal etwas entwertet wird. Oben jedoch 400 Hm schöne Neuschneeabfahrt über Schläge & lichten Wald. Wetter vormittags noch recht trüb, im Kammbereich stürmisch & starke Windverfrachtungen.
08.12.08 Heli u. Gert Petraschek Hohe Veitsch1981 von Kehre über SchalleralmSchallerrinne 950Hm. am Gipfel ziemlich stürmisch, dafür schöner Pulver in der Schaller
08.12.08 Sophie Ruf, Erich Eckart Bodnerberg, südl. Stubaier Alpen2369 Pflerschtal- Allrißalmwie Aufstieg 1100Hm. Nach überwinden des Waldgürtels, perfektes Skigelände. Sehr schöne N- Seitige Abfahrt durch Rinnen oder auf Rücken. In der Nacht auf heute ein wenig Schneeverfrachtung.
08.12.08 Ulli Just, Christian Makolm, Gunther Hipfinger, Monika Stumpf-Fekete Hohe Veitsch (Mürzsteger Alpen)1981 von Brunnalm über Schipiste und Sommerweg über den Kammwie Aufstieg Starker Schneefall, böiger Wind und nebelverhangener Gipfel verhindern jegliche Sicht, wir erklären das Graf Meran- Haus (1836m) zu unserem Gipfel. Abfahrt bei traumhaftem Pulvertiefschnee durch den lichten Wald, unten Piste.
08.12.08 Thomas Breyer, Jana Skar, Oliver König Mallnock, Klomnock (Nockberge)2331 St. Oswald (Gehöft Dolzer) - Falkertschutzhaus - Oswaldeck - Mallnock - KlomnockSüdflanke vom Klomnock zum Schönfeld 1000Hm. Aussichtsreiche Höhenwanderung vom Oswaldeck über den Mallnock zum Klomnock. Im Kammbereich windgepreßter Neuschnee, in den Rinnen der Klomnock Südflanke 20cm Puderzucker. Im Grabengrund Variante mit experimenteller Bachquerung. >> Klomnock Südflanke vom Aufstieg zum Mallnock
08.12.08 Eva u. Christian Faltin Rax vom Preiner Gscheid, Karlgrabenebenso Beachtliche Schneelage. Selbst die Latschenrücken sind schon großteils fahrbar. Etwas windgepresst.
08.12.08 Stefan Graf, Martin Mayr, Fanz Neubauer, Marco Reitmeier Edelfeld (Schladminger Tauern)2235 Vom Etrachsee zur Hubenbaueralm und westl. am Grübelsee vorbei zum Gipfelim wesentlichen wie Aufstieg 860Hm. Schöne Skitour; Aufstieg immer schön vorsichtig entlang von Rücken und lawinensicheren Zonen. Abfahrt im unteren Teil durch herrliche Pulverschneerinnen. Straße zum Etrachsee ist frisch geräumt.
07.12.08 Sophie Ruf, Erich Eckart, Maria, Bernhard, Anton Zünderspitze, südl. Stubaier Alpen2445 Ridnauntal- Martalm- NW Hang- GewingesalmÜber die Nordhänge 1050Hm. Das Ursprüngliche Ziel, die Hohe Ferse wurde aufgrund des flachen zu spurenden Talbodens nicht angegangen.Zündersp.:Im Führer steht der Aufstieg über die Martalm und die NW- Hänge, besser und sicherer aber direkt vom Tal über die N- Hänge.Feinster Pulverschnee, keine Windverfrachtung
07.12.08 Thomas Breyer, Jana Skar, Oliver König Rosennock (Nockberge)2440 Kaning - Langalmtal - Feldhütte - Ostflanke zur Feldhöhe - Gipfelflankewie Aufstieg 1300Hm. Prachtvolle Hochwintertour auf den König der Nocken. Etwa 20cm frischer Pulver (ab Verlassen der Forststraße alles gespurt), in der Gipfelflanke leicht windgepreßt, ab Baumgrenze feinster Puderzucker. Langer Talhatsch (1h). >> Rosennock Gipfelaufbau vom Mallnock
07.12.08 Stefan Graf, Marco Reitmeier Preber, Gstoder2740 Vom Prebersee via Preberalmwie Aufstieg 1200Hm. Unverspurte Neuschneehänge, nur selten Feindberührung bei der Abfahrt. Im Gipfelbereich führen Schneeverwehungen zu Gesteinsfreilegungen. Ungünstigste Wetterverhältnisse bescheren uns einen einsamen Aufstieg. Anschließend gemütl. NM- Skitour vom Seeetal auf den Gstoder (+ 980Hm)
06.12.08 Sophie Ruf, Erich Eckart, Andi, Mika & Kollege Agglsspitze, südl. Stubaier Alpen3196 Vom Pflerschtal über Ochsenhütte und Feuersteinfernerwie Aufstieg 1800Hm. Beste Schneeverhältnisse in Südtirol (Tallage mind. 40cm, ab 1500m 1, 30m und mehr). Ab der Ochsenhütte (1700m) müsste gespurt werden. Aufgrund der anstrengenden "Eingeh- Tour" in der Scharte (ca. 3040m) umgedreht. Feinster Pulver in der Abfahrt.
06.12.08 Monika Stumpf-Fekete, Alex Schramek, Jana Skar, Oliver König Rauschkogel1720 Gehöft Fladl - Rauschgraben - Südrücken, Wiederaufstieg OstkarOstkar, Rauschgraben 1000Hm. Erstaunlich gutes Wetter und ebensolche Schneeverhältnisse. Ausgezeichneter Pulver (20cm) im Ostkar, im Grund des Rauschgrabens zerfahrener Tiefschnee. >> Rauschkogel Südflanke mit den üblichen Hangrutschungen
06.12.08 Stefan Graf, Marco Reitmeier Tockner Alm2357 Von Klausen via Tockner Hüttewie Aufstieg 1037Hm. Bewölkt, leichter Schneefall. Auf der Hochfläche Presschnee, der hier gut, dort mässig befahrbar ist. Im Wald dafür herrlicher Pulvertiefschnee. Ungewöhnlich viel Schnee für anfang Dez., auch im Tal!
06.12.08 Peter und Thomas Breyer Dobratsch (Gailtaler Alpen)2166 von Heiligengeist entlang der ehem. Piste durch das Waagtal und über das Hochplateauwie Aufstieg 1250Hm. Sehr beliebte, stark begangene Tour auf den Villacher Hausberg, ideal für das immer noch mäßige Wetter - zu Beginn zwar noch etwas Sonne, auf der Hochfläche dann dichter Nebel. Viel Schnee, oben pulvrig, unten recht patzig.
06.12.08 Clara Kulich Taranaki (Mt Egmond NP, Nordinsel, Nz)2518 von North Egmond über North RidgeSouth Face, Syme hut, Fanthams Peak Track 40° 2250Hm. ... und über Plateau und Tahurangi Lodge wieder zum Ausgangspunkt. Aufstieg mühsam über Lavageröll. Alleine am Gipfel mit tollem 360° Blick. Früher Abstieg daher Steigeisen und Pickel auf im oberen Teil gute 40° steiler eisigen Südseite. >> Re Aufstieg (NO) li Abstieg (S) und durch den "bush"zurück
05.12.08 Thomas Breyer Kleiner Bosruck (Haller Mauern)1466 über Ochsenwaldkapelle und Arlingsattelwie Aufstieg 440Hm. Nette, einfache Kurztour über Almwiesen und lichten Wald. Wetter mäßig, Schneelage ausreichend, im oberen Teil (Arlingalmen) sogar sehr schöne Pulverauflage! Zufahrt Ri. Bosruckhütte dzt. recht eisig, ev. Schneeketten nötig.
04.12.08 Clara Kulich Blue Lake (Tongariro NP, Nordinsel, Nz) 1760 von Ketetahi Roadwie Aufstieg 1225Hm. 18km Nachmittags Wanderung zu den Ketetahi Hot Springs, Blue Lake and Central Crater von wo man einen wunderschönen Blick auf Mt Ngauruhoe und den Red Crater hat. Die Touristen sind um diese Zeit schon weg. >> Roter Krater
04.12.08 Clara Kulich Mt Ruapehu (Tongariro NP, Nordinsel, Nz)2797 von Whakapapa Ski Areawie Aufstieg 1060Hm. Vormittags einsame Wanderung vom Skigebiet (1640m) im Schnee auf einen weiteren Vulkan, der zugleich höchster Berg der Nordinsel Neuseelands ist. Aufgrund starker Böen nur übers Plateau zum Shelter (2630m) nahe des wunderschönen Kraters mit dampfenden See. Tw zeigen sich bereits >> Mit See gefüllter Krater, Höchster Gipfel im Hintergrund
03.12.08 Klaus Adler, Jörg Dobias Vulkan Villarrica (chilenisches Seengebiet)2840 Normalwegwie Aufstieg 1400Hm. Aufstieg vom Skigebiet an der Nordseite des Vulkan Villarrica bis zum Kraterrand über den schneebedeckten Gletscher. 2 kleine Gletscherspalten überschritten. Leider kein Lavasee mehr im Krater, nur übel riechende Schwefeldämpfe. Rascher Abstieg durch den weichen Firn >> Blick Richtung Gipfel des Vulkan Villarrica
03.12.08 Lore Holdhaus, Bruno Klausbruckner, Hans-Peter Holat Stuhleck, Fischbacher Alpen1782 Kaltenbachgraben, Karl- Lechner- HausPiste
03.12.08 Rudi Melchart, Christian Faltin Hohe Veitsch1981 Schallerrinne, Graf- Meran- Hausebenso 5- 20cm Neuschnee auf meist brauchbarem Grund. In der Hauptrinne wie immer zerfahren, abseits schön.
03.12.08 Clara Kulich Mt Ngauruhoe u. Mt Tongariro (Tongarino NP, Nordinsel, Nz) 2287 von Mangatepopo Roadwie Aufstieg 1600Hm. Die Vulkane in diesem Nationalpark sind noch aktiv (letzter großer Ausbruch 1996 und 2006 klein). Leider Wanderung bei Nebel, Regen und starkem Wind. Der Blick in den Krater lieferte nur eine Nebelsuppe. Mühevoller Aufstieg in Lavageröll und tw. Schnee. Viele Touristen. >> Am Nachmittag zeigt sich Ngauruhoe dann doch.
30.11.08 Bernhard Jüptner Rax Karlgraben bis kurz unterhalb der QuerungKarlgraben Gerade Ausreichende Schneebedeckung bis zum Preiner Gscheid. Teils patziger Schnee, nur ein eingeschränktes Vergnügen.
30.11.08 Monika Stumpf-Fekete, Cornelius Wolber, Oliver König Turntaler Kogel1610 Greith - SchottenkogelRosenfeldalm - Forststraße 650Hm. Föhnsturm (+ 9°) und Regen am Semmering. 30cm Schnee beim Gehöft Greith, nach oben rasch zunehmend. Gemütliche Saisoneröffnung ganz ohne Feindberührung. Gipfelkuppe abgeblasen, Sonne nur sporadisch.
30.11.08 Martin Mayr, Marco Reitmeier Schwarzenstein, Plöschkogel (Eisenerzer Alpen)1953 Aus der Eisenerzer Ramsau über die Hochalm SkihütteÜber den Ochsenboden zum Plöschkogel, weiter zur Zwiegrabenhütte und entlang der Forststraße ins Tal 1-2 Die letzten ca. 100hm leichte Kletterei (1- 2) zum Schwarzenstein- Gipfel. Interessant! Der gewählte Anstieg vorbei an einem kleinen Eisenkreuz in der Wand ist veraltet und birgt Absturzgefahr! Etwas leichter geht es orographisch links vom Direktanstieg. Gute Schneelage ab 1500m.
30.11.08 Justyna O., Thomas Breyer Schafkogel (Haller Mauern)1550 von der Hengstpass- Straße (Rot- Kreuzkapelle) über die Nordflanke (Hochsur)wie Aufstieg 700Hm. Schöne, gemütliche Halbtagstour auf ein nettes Aussichtsgipfelchen im Randbereich der Haller Mauern. Abfahrt über nordseitige Schläge und lichten Wald, Schnee heute föhnbedingt leider recht patzig, dafür zeitweise aber auch recht sonnig!
29.11.08 Martin Mayr, Marco Reitmeier Vöttleck (Triebener Tauern)1888 Durch den Knappengrabenim wesentlichen wie im Aufstieg Schneeauflage und - Qualität im unteren Teil sehr dürftig. Ab der Wessenkarhütte direkt in Richtung W und über den schönen Kamm zum Vöttleck. Abfahrt durch die (kurze) SW Flanke. Eigentlich noch zu wenig Schnee, "Geröllski" von Vorteil.
29.11.08 Martin Mayr, Marco Reitmeier Lahngangkogel (Eisenerzer Alpen)1778 Von KaiserauRichtung NW zur Oberst Klinke Hütte Trotz Föhnlage ausreichend Schnee mit guter Qualität vorhanden.
29.11.08 Justyna O., Martin, Thomas Breyer Ahornkogl (Donnersbacher Tauern)2001 vom Gehöft Christerbauer über die Ahornkoglalmwie Aufstieg 1000Hm. Schöne, einsame Frühwintertour, Gipfelhang (200 Hm) st. abgeblasen, hier nur vorsichtiges, mühsames Abfahren zwischen Grasbüscheln und Steinen möglich. Sonst trotz insges. eher dürftiger Schneelage auch abfahrtsmäßig sehr schön!
29.11.08 Clara Kulich, Craig Cardie Tasman glacier~2500 kein Aufstieg Tasman glacier 25km. Abstieg von Tasman hut (2300m) - mühevolle Moräne... >> Craig am Tasman Glacier
29.11.08 Clara Kulich, Craig Cardie Mt. Elie De Beaumont, Mt Cook MP (Neuseeland)3109 Anna Glacierwie Aufstieg ca. 50° Eis 925Hm. Wunderschöne Tour bei perfekten Verhältnissen, ungute Spalte unter Mt. Walter, Zustieg mit Ski, dann Aufstieg über Anna Gletscher mit eisigen steilen Passagen, teilweise mit snow- stakes gesichert >> nachfolgende Seilschaft kurz vor erster Steilpassage
28.11.08 Clara Kulich, Craig Cardie Mt Alymer Saddle, Kelman Hut, Mt Abel Saddle~2500 Gletscherwanderung mit Skiern um unsere Hütte (Tasman hut) >> Kelman Hut
26.11.08 Lore Holdhaus, Bruno Klausbruckner, Hans-Peter Holat Stuhleck, Fischbacher Alpen1640 über Pisteebenso Schon sehr gute Schneeverhältnisse, teils Natur- , teils Kunstschnee. Schöne Abfahrt, da noch kein Liftbetrieb.
23.11.08 Rudi Melchart, Christian Faltin Stuhleck1782 von Spital a. Semmeringebenso
23.11.08 Clara Kulich, Craig Cardie Wanaka, Südalpen (Neuseeland) The Cuttings, Tombestone, River Side, Far side, Road side 16-18 Sehr launisches Frühlingswetter daher "Cragging" in den Regenpausen in den Klettergärten um Wanaka. Teilweise traditionell abzusichern und teilweise eingebohrt. >> Road Side
23.11.08 Erich Eckart, Maria und Bernhard Sattelberg, Stubaier Alpen2115 Von Neder (1.196m) über die rückgebaute Pistewie Aufstieg 919Hm. Die erste Schitour bei kaltem, aber sonnigem Wetter. Ab 1.500m, ca. 40cm Pulverschnee vom Feinsten. Der Gipfel leider abgeblasen. Schitour mit ein paar Steinkontakten.
22.11.08 Brigitte Rafael, Martin Mayr, Marco Reitmeier, Thomas Breyer Heilstein (Hochschwabgruppe)1503 aus dem Bachbauergraben, vom Gipfel weiter über die Graualm zur LeitenalmTags darauf (23.11.) retour zum Kamm östlich des Heilsteins, über Waldschläge in den Bachbauergraben Netter Abend auf gemütlicher Selbstversorgerhütte- st. Schneefall, am Graualmplateau Schneesturm & bis zu 1, 5 Meter Neuschnee sorgen allerdings für sehr mühsame & abenteuerliche Verhältnisse! Für jene, die Schi mithaben, letztlich schöne Pulverschnee- Schläge in den Bachbauergraben
22.11.08 Ulrike Prenner, Christof Unterlechner Peilstein Cimone - Normalweg / Riss liabseilen 1-3 kein Stau am Cimone - Schneegestöber, Sturm aber sehr gute Bedingungen um sich für`s Eisklettern aufzuwärmen :- ), kleine Eisschichten unter der Schneedecke am Fels ; kurz kam die Wintersonne:- )
20.11.08 Klaus Adler, Jörg Dobias Cerro La Mesa (Cordillera de la Ramada)6230 NordostwandScharte zwischen Alma Negra und La Mesa - Italienergletscher 1000Hm. Extrem mühsamer und langwieriger Anstieg über den Italienergletscher zum Hochlager. Aufstieg über die ca. 1000 HM hohe Nordostflanke zum Gipfelplateau des Cerro La Mesa. >> Austieg über die La Mesa - Nordostflanke
18.11.08 Clara Kulich und Hugh Ward Ball Pass, Mt Cook NP, Neuseeland2121 Hooker ValleyTasman Valley 1850Hm. Lange Wanderung mit kurzen Kletterstellen und 40° Flanke (abseits Normalweg). Brillianter Blick auf die Südalpen. Mt Cook SO- Seite in nächster Nähe. Am Pass Gletscher mit tragender Schneedecke. Ab Mittag extrem sulzig. >> Blick von Hooker Valley auf Ball Pass (re) und Mount Cook
18.11.08 Clara Kulich Mt. Olliver, Mt Cook NP, Neuseeland1933 Sealy Tarns und Mueller Hutwie Aufstieg 1200Hm. Endlich schönes Wetter nach stürmischen und regnerischen Tagen. Kleine Wanderung mit Übernachtung auf Mueller hut. Toller Blick auf die Südalpen (Sefton und Mt Cook). Leider dann wieder Sturm. >>  Blick von Mt Olliver auf Mueller hut und Mount Cook (re)
16.11.08 Heli u. Gert Petraschek Gutensteiner Alpen Tirolersteig mit VariantenFrauenlucke 4
16.11.08 Cornelius Wolber, Peter Mayer, Oliver König Stadelwand (Schneeberg)1407 Des Kessels neue KleiderJagdsteig in den Stadelwandgraben 7- 16SL. Inspektion und Ergänzung des Sicherungsmaterials. Tour trocken, Wetter hervorragend. >> Kräftiger Piaz (6)
16.11.08 Mathias K., Alfredo R., Thomas Breyer Stadelwand (Schneeberg)1407 Brunnerweg und oberer StadelwandgratStadelwandgraben 5- Brunnerweg 12 SL, Schwierigkeiten recht inhomogen, teils schöne Kletterstellen, teils recht brüchiger Fels, einige BH und alte NH vorhanden. Stadelwandgrat wunderschön wie immer! Wieder ein herrlich, sonniger Herbsttag...
15.11.08 Cornelius Wolber, Monika Stumpf-Fekete Hohe Wand ÖAK- JubiläumssteigLeiterlsteig 6 7SL. am Ende der Saison brüchige Stellen offenbar schon etwas entschärft, zwischendurch gatschig, schöner sonniger Spätherbsttag
15.11.08 Brigitte Rafael, Thomas Breyer Ötscher1893 von der Erlaufklause über Ötscherhias - Jägerherz - Geldloch - Rauher Kammüber Ötscherschutzhaus und Riffelsattel retour in die Ötschergräben - Erlaufklause 1+ Sehr schöne, lange Rundtour aus den nebligen Ötschergräben hinauf in einen traumhaft sonnigen Spätherbsttag! Nur nordseitig am Beginn des Rauhen Kamms stellenweise etwas eisig und rutschig.
15.11.08 Ulrike , Patrick Prenner, Christof Unterlechner Hohe Wand - ÖTK Klettergarten Wilde Völlerin, linker Völlerinpf., Sonnenfinsternis, ..abseilen 3-7+ alleine im Klettergarten, tolle Trainingsbedingungen, Sonnenfinsternis super 7+ Tour - Stand beim Baum gemacht, normaler Stand wäre eine lange rechts - Querung;
12.11.08 Alois Lackner Hohe Wand WildenauersteigSpringlesseig D Mittags auf der Wand im Sonnenschein !
11.11.08 Katrin Schley, Klaus Adler, Jörg Dobias Cerro Ramada (Cordillera de la Ramada)6384 Nordostrückenwie Aufstieg Cerro Ramada - ein 6384m hoher "Schotterhaufen" ca. 100km nördl. des Aconcagua. Anstrengender Aufstieg durch viel losen Schutt. Der gesamte Abstieg vom Gipfel bis zum Basecamp kann auch in 6, 5 Stunden erfolgen. >> Ramada Aufstieg- Höhe ca. 5600m; Blick nach Norden
09.11.08 Jakob Karner, Flo Thamer Hochschwab, Zinken1926 Zinkenechoüber Hirschgrube und dann querfeldein ins Tal 7- 480m Wandhöhe. eine für den Hochschwab sehr lange Tour und trotz der Bohrhaken (weite Abstände und teilweise keine) eine sehr anspruchsvolle, Routenfindung schwierig und in der ganzen Tour sehr brüchiger Fels >> Jakob am Stand nach einer Querung (8.Sl)
09.11.08 Monika Stumpf-Fekete, Stefan, Cornelius Wolber, Oliver König Hohe Wand Betty & Paul, Hoch Empor VerschneidungAbseilen, Überbrücklsteig 6- Kurzärmeliges Gekraxel knapp über dem herbstlichen Nebelmeer.
09.11.08 Ulrike, Jessica, Patrick Prenner, Christof Unterlechner Schneeberg2079 Fadensteigwie Aufstieg A, / 1 850Hm. traumhaftes Wetter, Sonnenbad am Gipfel, (Hütte geschlossen), im letzten Teil d. Abstieges - Sternenhimmel und tolles Mondlicht, statt Stirnlampe;
09.11.08 Brigitte Rafael, Thomas Breyer Karlhochkogel (Hochschwabgruppe)2096 Karlschütt - Brennsattel/ Sauangerkogel - Fölzstein - Fölzkogel - Turner- Bergsteiger- Turm - Ringmauer - Karlhochkogelüber den Karlgraben Sehr schöne, einsame Rundwanderung bei traumhaftem Herbstwetter! Beginn des Jagdsteiges etwas undeutlich, später 1x kurz versichert (A/ B), bis hierher schwache weiße (& auch falsch abzweigende rote) Markierungen. Am Turner- Bergsteiger- Turm ganz kurze, leichte Kletterei (1- 2).
05.11.08 Alois Lackner Rax - Loswand AkademikerWachthüttelkamm 2+ bin auch am Waldbrand vorbeigefahren - war Einiges los !
05.11.08 Rudi Melchart, Christian Faltin Vordere Stadelwand, Schneeberg Plattenführe, Fensterlplatte 4-5 Um 9:50 gegenüber unterm Hochgang einen Waldbrand gesichtet > runter, in Kaiserbrunn 122 gerufen, Feuerwehr eingewiesen, um 11h wieder am Einstieg und unter leichter Rauchbelästigung und später unter lärmenden Hubschrauber- Löschflügen die beiden Routen gekrabbelt.
04.11.08 Barbara Grauwald, Peter Mayer Veliki Kuk, Paklenica Centralni Kamin, anschl. Sportklettern im KlanciNormalni Weg 5a; 6a 8SL. viele Wasserrillen und Kamine (mit versteckten beisswütigen Schlangen) >> die Hand im Schlangennest...
04.11.08 Alois Lackner Hohe Wand TirolersteigFrauenlucke 3-
03.11.08 Barbara Grauwald, Peter Mayer Mali Kuk, Ovcji Kuk, Paklenica Karamara sweet temptations (1.SL); Cile, Prijatelju mojjeweils Normalni Weg 6a, 4b, 3+ 5SL. sonniger Erholungsklettertag >> Überangebot an Griffen und Tritten am Ovcji Kuk (Cile)
03.11.08 Alois Lackner Türkensturz PittentalersteigWeg C-D
03.11.08 Claudia, Ulrike Prenner Hohe Wand HTL - Steig, ÖTK - KlettergartenVöllerin D, 5-6 Tolles Wetter, keine Leute; Sportklettern im ÖTK Klettergarten;
02.11.08 Barbara Grauwald, Peter Mayer Anica Kuk, Paklenica712 Domzalski- Brid za veliki CekicNormalni Weg 6a 14SL. ausgefüllte Tagestour. Nach den 4 traumhaften Domzalski- SL noch 10 Längen im internationalen Konvoi mit anderen Seilschaften. Tw. sehr harte 4b... >> Domzalski 3. SL
02.11.08 Sonja Lixl, Eva u. Christian Faltin Stadelwand, Schneeberg1405 Brunnerweg & StadelwandgratStadelwandgraben 4-5, 2-3
02.11.08 Robert Grasnek, Gitti Grasnek, Stefan Oberhauser Stadelwand, Schneeberg Brüderlein Fein, FensterlplatteSteig 5-/A0 (6), 4-5
02.11.08 Sonja Pranz, Thomas Breyer Vetternspitzen (Schladminger Tauern)2524 aus dem Obertal (Ghf. Tauerngold) über die Keinprechthütte, Richtung Zinkwand und zum obersten SO- Gratüber Sauberg, Rotmandlspitze und Unteren Giglachsee Stellen 1 Insges. ca. 1600Hm. Lange, landschaftlich prachtvolle Rundtour bei herrlichem Spätherbstwetter! Aufstieg zum Zinkwandstollen wegen harten Scheeresten und Stein- & Eisschlag aus der Gipfelwand abgebrochen, am Abstieg Sauberg - Rotmandlspitze kurze leichte Kletterei, sonst einfache Wanderung.
02.11.08 Monika Stumpf-Fekete, Cornelius Wolber, Oliver König Preinerwand (Rax)1783 Mit göttlicher Hand, RaxogoniaWanderweg 6 Plaisiermäßig eingerichtete Touren in meist hervorragendem Fels an einem herrlichen Allerseelentag.
02.11.08 Ralph Hinsch, Clara Kulich Hoch Arn3254 Kälbergrat (SW- Grat)Südgrat zur Nördl. Goldzechscharte Stellen 2 Kalter Wind. Schnee und Eis im Blockwerk am Grat. Geschlossene Schneedecke ab ca. 2500m. Zelten am Zirbensee. Wunderbarer Weitblick auf Ortler, Glockner... >> Am Kälbergrat - Ortler und Gr.Glockner im Hintergrund
01.11.08 Sonja Pranz, Marco Reitmeier, Martin Mayr, Thomas Breyer Turm, Schönberg (Hochschwabgruppe)1734 Brunntal - Südl. Turmscharte - SO Wand (3+ ) zum Turm - Südl.- und weiter über Nördl. Turmscharte zum Schönbergüber die Harriman Jagdhütte und Steig durch die Rotmäuer 3+, 2 Am Turm 1 SL 3+ (wenige alte NH, Abseilschlinge vorhanden), Rest (1 bis 2+ )seilfrei geklettert, am Weiterweg zum Schönberg Stellen 2, eine uralte, nur angelehnte (!) Eisenleiter & etliche lustige Latschenabschnitte. Traumhafte, tiefeinsame Alpinlandschaft!
31.10.08 Barbara Grauwald, Peter Mayer Rujicin kuk, Dabarski Kukovi, Velebit947 Ma JoNormalni Weg 6a 5SL. Abgelegen- einsam- romantisches Klettergebiet. Kalt, stürmisch - aber super Fels >> In der letzten Seillänge am Rujicin Kuk
28.10.08 Thomas Breyer Traweng (Totes Gebirge)1981 von der Tauplitzalmüber den Großsee Nette Halbtagstour, erstaunlicherweise bei trockenem & zeitw. sogar sonnigem Wetter...
27.10.08 Alois Lackner, Eugen Zeleny Rax - Preinerwand1783 Dir. Preinerwandplatte 4-5
27.10.08 Gottfried Mayer, Hans-Peter Holat Hohe Wand Postlgrat, Richters EndeVöllerin 3, 5-
27.10.08 Brigitte Rafael, Thomas Breyer Wischberg/ Jof Fuart (Julische Alpen)2666 von der Corsihütte zur Mosesscharte - Fortsetzung des Anita Goitan Steiges - oberer Normalwegam Anita Goitan Steig weiter zur Kaltwasserscharte (Forc. di Riofreddo)- Corsihütte- Scalinipass- Cregnedulalm- Pecolalm C und 1 3. Etappe & Abschluss einer ebenso langen wie herrlichen Überschreitung! Vormittags bereits stürmisch, sonst aber noch einmal Traumwetter, weiter Rundblick & herrliche Stimmungen! Am Rückweg zur Pecolalm deutlicher Temperaturrückgang, zuletzt tröpfelt es auch schon...
26.10.08 Thomas Deininger, Angela Müller-Kalt Rax Preinerwand, Plattenverschneidung 5+ 5SL.
26.10.08 Viktor Kuna & Gef., Oliver König Loser (Totes Gebirge)1837 Loser Panorama- Klettersteig ("Sisi")Hochanger - Loserfenster - Augstsee D 200m Wandhöhe. Kurzer, aber sehr exponierter Klettersteig. Durchgängiges Drahtseil, einige Klampfen, nur sehr kurze Gras- Passagen. Herrliche Aussicht vom Dachstein bis zum Großvenediger. >> Turnen am Quergang
26.10.08 Brigitte Rafael, Thomas Breyer Kastreinspitzen/ Cime Castrein (Julische Alpen)2502 am Ceria Merlone Steig über Foronon del Buinz (2531m)- Pta. Plagnis- M. Cregnedul zur Bärenlahnscharte- Anita Goitan Steigüber die Mosesscharte zur Corsihütte (Winterraum) C und 1 Lange, großartige Überschreitung mit vielen kleinen Gegensteigungen & einigen anspruchsvollen Klettersteigstellen bei absolutem Traumwetter! Wegen Wassermangel 1 Std. Schneeschmelzen in der Bärenlahnscharte & Abstieg von der Mosesscharte zur Corsihütte (Wasser 100 Hm unterhalb).
26.10.08 Ralph Hinsch, Clara Kulich Ortler (Südtirol)3905 HintergratNormalweg (PD+ , bis 3 / 2A0, 40°) AD (4-/3A0), 40° 1250Hm. Landschaftlich eindrucksvoll. Grat brüchig u ausgesetzt, Wegführung nicht immer klar. Schwierigkeiten im oberen Drittel. Fels weitgehend trocken, etwas Altschnee. Eisige 40° Passage im Abstieg am Gletscher. Aufstieg: Zelt bei Hintergrathütte, Abstieg: Winterraum Tabarettahütte >> Ralph am Hintergrat, Ortlergipfel links von ihm
26.10.08 Bernhard, Agnes u. Dorothea Jüptner Hohe Wand TeufelsgratLeiterlsteig 3 Erst gegen Mittag ist die Sonne herausgekommen.
26.10.08 Marco Reitmeier Grießmauerkogel (Eisenerzer Grießstein)2034 NW- GratNW- Grat 2 300m Wandhöhe. Nette Tour abseits der üblichen Wanderwege. In der NW- Wand des Grießsteins hängt ein Drahtseil, das (fast) bis zum Gipfel führt.
26.10.08 Ulrike Prenner, Christof Unterlechner Hohe Wand Rote Ernte, Almauftrieb:- ) Auto 7 vom falschen Baum abgeseilt, :- )und daher auch die letzten 3 SL von Almauftrieb gegangen - letzten 5 Meter sind immer wieder kniffelig :- )
26.10.08 Barbara Grauwald, Peter Mayer Preinerwand, Rax1783 Mit göttlicher HandNormalweg 6 6SL. Sehr schöne Tour >> perfekte Seillänge
25.10.08 Viktor Kuna & Gef., Oliver König Donnerkogel (Dachsteingruppe, Gosaukamm)2054 Vd. Gosausee - Gablonzer Hütte - KlettersteigNormalweg - ab Törleck wie Aufstieg A bis C/D Umstrittener Klettersteig, inhomogen, im leichten Gelände gatschig (Hochsommer besser), ab Donnermandl sehr schöner Fels. Sehr gute Absicherung (durchgängiges Drahtseil). Traumhafte Ausblicke. >> Letzter Grataufschwung zum Gipfel
25.10.08 Brigitte Rafael, Thomas Breyer Montasch/ Jof di Montasio (Julische Alpen)2753 von der Pecolalm über Forca dei Disteis - Westschulter - Findenigschlucht (2)Normalweg über Pipanleiter - Leva Steig über Palonescharte zur Cima di Terra Rossa - Rinnenscharte (Forca de lis Sieris) Stellen 2 und C Eindrucksvolle & landschaftlich großartige Überschreitung eines beherrschenden Felsgipfels, Findenigweg 2, etwas brüchig, kaum noch Schneereste, Leva- Steig ausgesetzt & gut versichert. Traumwetter, Aussicht vom Glockner bis zum Meer, herrliche Biwaknacht unter Sternen...
25.10.08 Ulrike Prenner, Wolfgang Eckel Hohe Wand HTL - SteigVöllerin wiedereinmal gutes Oberarmtraining im Nebel :- )
25.10.08 Monika Stumpf, Klaus Adler Hohe Wand Osterhasi (Totenköpfl)Völlerinsteig 7- 6SL. wieder eine sehr schöne Neutour in festem Fels, gut mit Bohrhaken abgesichert. Leider waren wir die ganze Zeit im oder unterhalb vom Nebel...
24.10.08 Marco Reitmeier, Martin Mayr Mitteralpenturm1710 NW- VerschneidungAlte Westwand 6 10SL. Eindrucksvolle alpine Route zwischen Kleiner Winkelkogel- Westwand und Mitteralpenturm- Nordwestwand mit zwei schwierigen Passagen. Mit Bohrhaken neu abgesichert.
19.10.08 Matthias Hutter, Rudi Melchart, Robert Grasnek, Stefan Oberhauser Hohe Wand Betty & PaulLeiterlsteig 6 (5+/A0) 5SL. Sehr schöner Fels, lohnende Kletterei, bestes Herbstwetter. Heiteres "BG- Treffen".
19.10.08 Brigitte Rafael, Thomas Breyer Ringkamp (Hochschwabgruppe)2153 von Weichselboden über Vordere Höll- Unterer- und Oberer Ring- Wasachscharte- Abstecher zum Höllkamp (1952m)- Ringkampüber die Samstatt und Edelbodenalm nach Weichselboden 1-2 Ca. 1600Hm. Lange, absolut einsame Runde in wildromantischer Felslandschaft. Im Aufstieg durch das Wasach steile, sonnseitige Grasschrofen (1- 2), Grat zum Höllkamp sehr ausgesetzt, zuletzt 1 senkrechte Wandstelle mit Drahtseil, nordseitig auch etwas Schnee & Eis. Traumtour bei Traumwetter!
18.10.08 Rudi Melchart, Christian Faltin Stadelwand, Schneeberg1405 Neuer Zimmerweg 4-5 9SL.
18.10.08 Robert Grasnek, Brigitte Grasnek, Matthias Hutter Hochschwab2277 HimmelsleiterG`hacktes 5- 9SL. klassische Südwandtour mit klassischer Absicherung (tw. alte Haken), auf dem Plateau schon recht winterlich, in der Wand einige Eiszapfen und Raureif, schönes, aber kaltes Herbstwetter
18.10.08 Oliver König, Peter Mayer Ringkamp SO- Wand, Hochschwab2153 Markus Faiman- GedächtniswegAbseilen 7- A0 (7+) 11SL. Langer Zustieg, kalt- stürmisch- sonnig, Kletterei an Traumplatten mit Wasserrunsen, aber auch alpin- brüchige Stellen. Notwendige Absicherung mit BH und NH vorhanden, Hammer u. KK brauchbar (1 Stand nicht eingerichtet). >> Oliver in einer Plattenseillänge
18.10.08 Brigitte Rafael, Thomas Breyer, Jörg Dobias Klosterwappen (Schneeberg)2076 BürklesteigSchneidergraben 3 wie von der Schneebergnordseite viele Latschen, lockerer aber auch fester Fels; schönes Wetter, aber kalter starker Wind - im Schatten halten sich noch Schneeflecken. >> Bürklesteig
17.10.08 Klaus Bonazza, Caroline Kotlowski Planspitze Gesäuse2100 NW- WandHesshütte, Köblwirt 4+ 400m Wandhöhe. nasser Ausstieg, schöne Tour
13.10.08 Alois Lackner, Walter Fürst Peilstein Zinnenkante, Vegetarierkante 4
13.10.08 Jakob Karner, Florian Bock Großglockner3798 Pallavicini RinneNormalweg über Hofmannskees 600m Wandhöhe. Delikate Einstiegsseillänge und ebenso schwieriger Ausstieg. Fels mit dünner Eisglasur. Rinne sonst mit guten Verhältnissen, selten blank und meist Trittfirn.
12.10.08 Alois Lackner, Susi Marek KanzelgratGrafenbergweg 2+
12.10.08 Bernhard, Beatrix, Benedikt, Clemens, Agnes, Dorothea u. Johannes Jüptner Heukuppe2007 ReisstalersteigSchlangenweg A/B Endlich schönes Herbstwetter, dementsprechend viele Leute unterwegs
12.10.08 Roswitha Just, Andreas Ranet Rax, Klobenwand De Oide WurznRudolfssteig 7- 6SL. Traumhafter Herbsttag, unten sehr kalt, oben sehr warm, keine Leute, meist 3- 5, kurze Stellen schwerer, sehr eng gesichert >> Bei der oberen Schlüsselstelle
12.10.08 Stefan Z., Alfredo R., Thomas Breyer Hochtor (Ennstaler Alpen)2369 von der Hesshütte über den Rossschweifüber das Schneeloch (1- 2) nach Johnsbach 1 bis 3 Landschaftlich herrlicher, sonniger Gratanstieg mit etlichen für diesen Schwierigkeitsgrad ungewöhnlich schönen & ausgesetzten Kletterstellen. 2 ganz kurze Stellen mit Halbseil gesichert (Stand- BH vorhanden). Beim Abstieg einmal mehr traumhafte Herbstfarben!
12.10.08 Cornelius Wolber, Oliver König Wetzsteinkogel (Hochschwab)1826 WetzsteinplatteWetzsteinkar 5+ 8SL. Beim Klassiker wurden die Rostgurkerln mittlerweile durch Bohrhaken ersetzt. Trotz hoher Begehungsfrequenz immer noch hervorragende Felsqualität. Traumhafte Fernsicht aber windig. >> Cornelius beim Risswechsel
12.10.08 Gitti + Robert Grasnek Hochschwab2277 Südwand / AbrüsterG'hacktes 6- 8SL. Schöne Tour, ausreichend abgesichert. Schnee am Wandfuß, aber auch in der Südwand größere Schneeflecken. Daher auch teilweise wasserüberronnen. Da der Fels sehr rauh - nicht störend.
12.10.08 Stefan Graf, Marco Reitmeier Peternschartenkopf2057 N- WandPeternpfad 5+ 16SL. Etwas wenig Sonne, dafür aber erstaunlich schneefrei und fast keine Nässe. Schall Topo (Band 2) nicht ganz richtig. >> Ausstiegsseillänge
12.10.08 Angelika Hutter-Uhl, Matthias Hutter Klettergarten Dürnstein Spiegel, Narrenturm Westwand, Edelweißturm Westwand, Nährvaterweg, Pöchlarner Riß, Teufelsturm Westwandabseilen und abklettern 5- bis 5+ traumhaftes Herbstwetter, ale Routen ideal für Vorstieg eingerichtet
12.10.08 Sonja Lixl, Eva u. Christian Faltin Stadelwand, Schneeberg1405 Neuer Zimmerwegüber Stadelwandsattel 4-5 9SL.
12.10.08 Ulrike Prenner, Christof Unterlechner Wachau - Civatta Gelbe Wand, Civetta Verschneidung ..abseilen 7+ Training in einem wunderschönen Klettergarten mit Ausblick auf die Donau; anspruchsvolle Tour - relativ weit abgesichert :- );
12.10.08 Monika Stumpf-Fekete, Klaus Adler, Jörg Dobias Obere Preinerwand (Rax) Rote Fantasiezu Fuss 6+ anstrengende Kletterei im steilen festen Kalk >> 2 SL - Rote Fantasie
12.10.08 Monika Stumpf-Fekete, Klaus Adler, Jörg Dobias Scheibwaldhöhe (Rax) Hotel zum SeeAbseieln 4 nette Kletterei (rauher Fels) mit "grünen Teilabschnitten" - herrliche Ausblicke aufs Raxplateau. >> Klaus - Hotel zum See
12.10.08 Barbara Grauwald, Peter Mayer Wetzsteinkogel1826 HuibuhNormalweg 6+A0 (7-/7) 8SL. perfekter Fels - erst Wasserrillen, dann Plattentraum >> in der ersten 6er- Platte
12.10.08 Hans Goger, Clara Kulich Schneeberg2067 Bürkle SteigNandlgrat 1-3 Nette Wanderung in herbstlichen Farben. Bürklesteig ist ein netter markierter Weg mit ein paar Kletterstellen bis 3 in meist festem Fels, sonst Schrofen und Latschengelände - einsam im Gegensatz zu Nadlgrat und anderen leichteren Aufstiegen, die an diesem perfekten Herbsttag über >> Hans in 3- Stelle am Bürkle Steig
11.10.08 Thomas Deininger, Eva Deininger Hohe Wand Sollenauer Steig, Dir. TeufelsgratLeiterlsteig 5+ 5SL.
11.10.08 Alois Lackner, Jonny Gisser Hohe Wand Tirolersteig, Richters EndeVöllerin 3, 5-
11.10.08 Stefan Graf, Marco Reitmeier, Thomas Breyer Gr. Ödstein (Ennstaler Alpen)2335 vom Gehöft Oberkainz über den Kirchengrat und Kl. Ödsteinüber Teufelsturm- Festkogel- Haindlkarturm- Haindlkarwand- Hochtor- Josefinensteig- Hesshütte- Johnsbach bzw. Zinödlrunde 1 bis 3+ Lange, prachtvolle Überschreitung bei Traumwetter! Durch Schnee z.T. sehr hochalpin, Abstieg vom Gr. Ödstein zu Abseilstand heikel, weiter zu Festkogel & Hochtor noch viel Stapferei. Abstieg über NO- Flanke Ri. Dachl noch zu stark verschneit, deshalb am Normalweg zur Hesshütte.
11.10.08 Monika Stumpf, Klaus Adler Großofen / Schneeberg Weg der Zuversicht + Untergang des AlpinismusSchotterhalde bis 7 10SL. Weg d.Zuversicht: meist 4, schöner Klassiker, fester Fels, tw.Bohrhaken, tw. mit altem Material abgesichert. Untergang: meist 6- bis 6+ , 1 Stelle 7, super Tour in rauhem, bombenfestem, steilem Fels, sehr gut mit Bohrhaken abgesichert.
11.10.08 Cornelius Wolber, David Stachelberger, Oliver König, Peter Mayer Pfaffenstein1865 Schwarzes LuderEisenerzer Klettersteig 7- 9SL. schön zusammengesuchte Tour mit ein paar schönen Seillängen >> Das schwarze Luder - diesmal trocken und daher eher grau
11.10.08 Gottfried Mayer, Hans-Peter Holat, Peter Schier, Heinz Zimmermann Großofen, Schneeberg Weg der Zuversicht 6- Traumhafter Herbsttag, nur wir Vier in der Tour
11.10.08 Ulli Just, Clara Kulich Hohe Wand Detonation BoulevardAuto 7+ 6SL. Plaisir 7er. Ideale Bedingungen. Anhaltend anspruchsvoll. Platten mit netten Fingerlöchern und steile henkelige Passagen. Durchgehend sehr gut abgesichert. Großes Publikum beim Ausstieg unterm Sky Walk. >> Ulli im Vorstieg und Clara sichert, 6.SL 7+
10.10.08 Alois Lackner, Hermann Cseri Röthelstein SO- Sporn, Grazer Bergland PostlersteigWanderweg 4
10.10.08 Thomas Breyer Sparafeld (Ennstaler Alpen)2247 Normalweg, mit Abstecher zum Kalblingwie Aufstieg Wunderschöner Bergabend mit stimmungsvollem Sonnenuntergang und Abstieg in später Dämmerung...
09.10.08 Alois Lackner, Hermann Cseri Hohe Wand GrafenbergsteigGrafenbergweg 3
08.10.08 Robert Vondracek + 6 Teilnehmer Rax- Preinerwand1783 HaidsteigGöbl- Kühn- Steig C/D 350m Wandhöhe.
08.10.08 Alois Lackner, Toni Kepka Hohe Wand HTL- SteigRömerweg D/E
08.10.08 Ulli Just, Gunther Hipfinger, Clara Kulich Hohe Wand SteinbockalarmVöllerin 7- 9SL. Sehr neblig, dadurch der Fels etwas schleimig. Viel Steinschlag in der Rinne links der Tour. Nette Tour, sehr gut (knapp) abgesichert.
07.10.08 Jakob Karner, Flo Thamer Hohe Wand Legoland 6c+ 7SL. Neutour die mit geklebten Steinen aus Verdon kletterbar gemacht wurde, eigentlich ganz schöne Route und fester Fels, aber viel geputzt.Der Ausstieg bietet dann noch ein Feld mit Abendesse=Parasol! >> großer Fund am Ende der Kletterei
06.10.08 Ulli Just, Joe Pfeifenberger, Clara Kulich Hohe Wand Junge FüchsinVöllerin 7 8SL. Knapp abgesichert. Schöne Kletterei.
05.10.08 Alois Lackner, Toni Kepka Hohe Wand Zahmes Fuchsloch, Reineke FuchsRömerweg 4 A0
05.10.08 Monika Stumpf-Fekete, Jörg Dobias, Bernhard Jüptner, Stefan Oberhauser Hohe Wand HinterholzLeiterlsteig 4/A0 (5) 4SL. Im Gegensatz zum Film kein Desaster. Recht nette, allerdings kurze Kletterei, gut gesichert. Mit Zustieg über Unteren Turnerbergsteiger. >> Monika in der 3. Seillänge
05.10.08 Brigitte Rafael, Thomas Breyer Portonat, Monte Flop (Südl. Karnische Alpen)1860 jeweils vom Ref. Grauzariawie Aufstiege Insges. ca. 1100Hm. Bis zur Scharte Portonat 600 Hm steile, N- seitige Schuttrinne, z.T. bereits stufenschlagend im hartgefrorenen Schnee. Weiterer Anstieg zur Creta Grauzaria heute leider völlig vereist, deshalb ersatzweise noch auf einen schönen, gemütlichen Wandergipfel vis- a- vis...
05.10.08 Clara Kulich und "Bergoase" Schneealpeüberquerung, Windberg1903 vom Naßbauernach Altenberg (Lurgbauer) 1100Hm. Frostig winterlich bei strahlender Sonne. Schnee gepresst und trocken. Tw. bis zum Knie eingesunken. >> "Bergoase" am Windberg Gipfel
05.10.08 Matthias Hutter, Klaus Adler Hohe Wand SteinbockalarmLeiterlsteig 7- 9SL. sehr schöne, neue Genussklettertour neben dem Postlgrat. bestens mit Bohrhaken abgesichert, sehr gut geputzter Fels.
04.10.08 Eva u. Christian Faltin Hohe Wand Weningersteig, ob. Schillerkante, Baumgartnerturm- W, Freundschaftssteig 3-4
04.10.08 Brigitte Rafael, Thomas Breyer Monte Sernio (Südl. Karnische Alpen)2187 von Cas. Stallon del Nangret zum Ref. Grauzaria, Normalweg über Fca. da la Gialine - Fca. Nuviernulis - SO Flankewie Aufstieg zum Ref. Grauzaria 1, Stelle 2 1450Hm. Traumtour in wildromantischer Landschaft auf einen mächtigen Felsgipfel bei herrlichem Wetter & Aussicht bis zum Meer! Etwas Neuschnee allerdings fast bis ins Tal, dadurch auch am Normalweg sehr hochalpin, einige vereiste Felsstufen mit 30m- Halbseil gesichert.
04.10.08 Gitti + Robert Grasnek Veliki Cuk / Paklenica - Velebit Sjeverno rebro 4+ 5SL.
04.10.08 Cornelius Wolber, Oliver König Hohe Wand OsterhasiZahmes Fuchsloch 7- 6SL. Herrlicher Fels, bestens abgesichert und geputzt. Nachmittägliche Wand sonnig und bis auf eine kurze Wandstelle in der ersten SL trocken.
02.10.08 Gitti + Robert Grasnek Anica Kuk / Stup / Paklenica - Velebit Saleski 5 4SL.
02.10.08 Gitti + Robert Grasnek veliki Cuk / Paklenica - Velebit Barba Antin 5+ 6SL.
01.10.08 Gitti + Robert Grasnek Kuk od Skradelin/ Paklenica - Velebit Piksi + Diksi 5+ 2SL.
01.10.08 Gitti + Robert Grasnek Veliki Vitrenik / Paklenica - Velebit Oliver Dragojevic / Krele 3 / 5 3SL.
30.09.08 Gitti + Robert Grasnek Kukovi ispod vlake / Paklenica - Velebit Nosorog 4+ 5SL.
29.09.08 Gitti + Robert Grasnek Anica - Kuk / Paklenica - Velebit Brahm 6 13SL.
29.09.08 Gottfried Mayer, Hans-Peter Holat Hintere Loswand, Rax Wiener Neustädter SteigTeufelsbadstubensteig 4
29.09.08 Monika Stumpf-Fekete Hohe Wand HTL- KlettersteigFrauenlucke - Völlerin D/E Nachmittagsprogramm auf der Hohen Wand, traumhaft schöner Herbsttag optimal ausgenützt.
29.09.08 Monika Stumpf-Fekete Kaiserstein (Schneeberg)2061 Fadensteigwie Aufstieg Traumhafter Sonnenaufgang, der Nebel im Tal löst sich schnell auf. Das frühe Aufstehen hat sich gelohnt. Am Plateau winterliche Verhältnisse (Harschdeckel).
28.09.08 Gitti + Robert Grasnek Mali Cuk / Paklenica - Velebit Celjski stup 5+ 4SL.
28.09.08 Gitti + Robert Grasnek Veliki Cuk / Paklenica - Velebit Watersong/ Donja varijanta / Nidia 6 4SL.
28.09.08 Bernhard, Beatrix, Agnes, Dorothea u. Johannes Jüptner Waxriegel1888 Unterer und Oberer HerminensteigMieseltal 1- Schlüsselstelle im unteren Herminensteig umgangen (feucht und rutschig, kein Seil dabei); ab ca. 1800 Schnee; kaum Sonne
28.09.08 Robert Vondracek + 4 Teilnehmer Tieflimauer (Gesäuse)1822 TeufelsteigOstkamm A-B, dann C-D 250m Wandhöhe. Schöner Klettersteig, an diesem Tag recht einsam, Ausstieg zum Gipfel aufgrund des Schnees erschwert >> Am Gipfel der Tieflimauer
28.09.08 Justyna O., Thomas Breyer Lungauer Kalkspitze (Schladminger Tauern)2471 von der Ignaz- Mattis- Hütte über Znachsattel und Akarschartevon der Akarscharte über Steirische Kalkspitze und Meregg zum Oberhüttensee - Brotrinnlscharte/ Kranzlhöhe - Ursprungalm Stellen 1 Insges. ca. 920Hm. Landschaftlich herrliche Frühwintertour bei Traumwetter & grandioser Fernsicht! Aufstieg zur Steir. Kalkspitze erfordert bei Schneelage gute Trittsicherheit, dir. Abstieg Meregg- Brotrinnl wäre auch recht heikel, hier lohnt sich der Umweg über den prachtvollen Oberhüttensee...
28.09.08 Oliver König, Klaus Adler Stadelwand (Schneeberg)1407 DurststreckeStadelwand- Graben (Schotterrinne) 7- 16SL. Sehr schöne Route in meist festem, rauhem Fels, durchgehend mit Bohrhaken abgesichtert, an den Schlüsselstellen wäre ein kürzerer Abstand angenehmer. Leider war der Fels in einigen Passagen sehr nass. Behm- Topo von 2006 tw. nicht ganz richtig...
28.09.08 Ulrike Prenner, Christof Unterlechner Dürnstein, Civatta Castorverschneidung, Kronjuwel, Hopp od. Flopp, Hopp od. Troppabseilen 6-7 sonnig, mit genialen Ausblick, einfach cooler Klettergarten, 70 m Seil erforderlich!!! trotzdem teilw. längere Run outs bei manchen Touren :- )
28.09.08 Graham Harrison, Clara Kulich Pembroke, Blockhouse Butress (Südwales, UK)0 Sheer delightabseilen HS (4/5) 2SL. Im Guidebook angegebener Zustieg durch Abklettern und Traversieren nicht zu empfehlen (...). Route sieht auf ersten Blick sehr schwierig und abschreckend aus und entpuppt sich tatsächlich als leicht und "sheer delight". >> Graham beim Abseilen
28.09.08 Florian Primetzhofer, Markus Gschwendt Schneeberg, Stadelwand (NÖ) Plattensymphonie 7- 10SL. Schöne Plattentour mit anhaltenden Schwierigkeiten. Etwas feucht aber die Schlüsselstelle trocken.
27.09.08 Robert Vondracek + 4 Teilnehmer Tamischbachturm (Gesäuse)2035 Normalweg von der Ennstaler Hüttewie Aufstieg 1460Hm. ab 1600 m durchgehende Schneedecke, im Gipfelbereich gut 1/ 2 m Schnee. Ob der noch weggeht? >> Gipfelaufbau Tamischbachturm
27.09.08 Justyna O., Thomas Breyer Kampspitze (Schladminger Tauern)2390 von der Ursprungalm über Ignaz- Mattis- Hütte, Brettersee und Nordkammwie Aufstieg zur Ignaz- Mattis- Hütte 800Hm. Sehr schöne, einsame Frühwintertour in tiefverschneiter Landschaft, Neuschnee bereits ab der Ursprungalm, bald bis zu 30 cm. Stimmungsvoller Wechsel zwischen dichten Nebelwolken und Sonnenschein...
27.09.08 Graham Harrison, Clara Kulich Pembroke, Space Butress und Triple Overhang Butress (Südwales, UK)0 Rising Damp und Galactic Coordinatorabseilen HVS 5a (6/6+) 3 bzw. 2SL. Ernsthaftes trad sea cliff Klettern an der Südküste von Wales. Beides genussvolle teilweise "moralische" ausgesetzte Routen mit guter Absicherunsgmöglichkeit. Scharfer Kalk. Abseilen zum Meer daher beide Routen nur bei Ebbe möglich. >> Graham am 1.Standplatz von "Rising Damp"
27.09.08 Julia Mühlbauer, Monika Stumpf-Fekete, Jörg Dobias Preinerwand (Rax)1783 PreinerwandsteigHolzknechtsteig A-B (geplant war der Schwarzlochgrat - beim Zustieg sind wir in den Latschen steckengeblieben) Ersatzziel Preinerwandsteig, Rax im Schneekleid September... >> Julia im Ausstieg des Preinerwandsteiges
26.09.08 Alois Lackner Col dei Bós, Ampenzaner Dolomiten2400 KlettersteigNormalweg C 300m Wandhöhe. neu angelegter Klettersteig (rechts vom Falzaregoturm), Zustieg ca. 1/ 2 Std., SW- seitig, durchgehende Seilversicherung, Kletterschuhe vorteilhaft - insg. nur 2 Trittbügel - im herrlichem grauen Dolomit.
24.09.08 Clara Kulich, Steve Chudleigh (Devon, England) Wogs, Scar, Barn Owl VD-VS4c (4-5) Abendliches trad climbing am abgeschmiertesten Kalk Englands - trotzdem geniale Routen.
21.09.08 Sissi S., Peter L., Thomas Breyer Kahlersberg (Hagengebirge)2350 von der Gotzenalm ins Landtal - Eisenpfad - Bärensunk - SO Rückenüber Hochgschirr - Seeleinsee - Stiertal nach Hinterbrand Stellen A/B, 1 Trotz ziemlich trüben Wetters mit zeitw. Nebel & leichtem Schneefall sehr schöne und lange Rundtour, sogar mit kleinem Höhlenabenteuer! Eisenpfad und Abstieg vom Kahlersberg teilw. ausgesetzt & aufgrund von Nässe & Schneefeldern recht hochalpin, Markierungen teilw. dürftig.
21.09.08 Ralph Hinsch, Clara Kulich Rote Wand, Grazer Bergland Serengetimarkierter Wanderweg 6 8SL. Äußerst empfehlendwerte Tour! Gut abgesichert mit schönen Kletterpassagen - steile und plattige Stellen. Tolles, aber anstrengendes 6er Finale in 7.+ 8.SL. Tröpfelregen und Sonne wechselten sich ab.
20.09.08 Sissi S., Peter L., Thomas Breyer Gotzentauern (Hagengebirge)1858 von Hinterbrand über den Unt. Hirschenlauf zum Feuerpalven/ Gotzenalm und durch die Bärengrubewie Aufstieg zur Gotzenalm Schöne Bergwanderung bei eher trübem Wetter, vom Feuerpalven netter Tiefblick zum Königssee, Gipfelanstieg weglos durch uriges Hochwaldgelände mit einigen Dolinenschächten.
20.09.08 Ralph Hinsch, Clara Kulich Ratengrat, Grazer Bergland Mixnitzerkante und Komination anderer RoutenFuchslochsteig (1- 2) 6 4SL. Wunderschöne Kletterei zwischen 5 und 6 - durchgehend Fels! Allerdings eiskalt bei Wind...
20.09.08 Ralph Hinsch, Clara Kulich Ratengrat, grazer Bergland AmtsschimmelFuchslochsteig (1- 2) 6+ 6SL. Sehr grün... Kalt- warmes Wetterspiel.
19.09.08 Alois Lackner, Regula Hetzel, Herbert Danzinger Hohe Wand HamburgerpfeilerFrauenlucke 6-
19.09.08 Robert Vondracek, Erich Ebner, Günter Pfeifer und 12 Teilnehmer Rauhkopf (Venedigergruppe)3070 Südkammwie Aufstieg und über Niljochhütte und Bodenalm nach Hinterbichl Stelle 2- Anregende leichte Kraxelei am Gipfelaufbau. Traumhafter Höhenweg nach Hinterbichl. >> Rauhkopf von der Bonn- Matreier- Hütte
18.09.08 Robert Vondracek, Erich Ebner, Günter Pfeifer und 13 Teilnehmer Säulkopf (Venedigergruppe)3209 von der Eisseehütte über Venediger Höhenweg und Südkar/ kammwie Aufstieg zur Bonn- Matreier- Hütte tw. A/B >> Übergang am Venediger Höhenweg
17.09.08 Robert Vondracek, Erich Ebner, Günter Pfeifer und 15 Teilnehmer Weißspitze (Venedigergruppe)3300 von der Eisseehütte über Wallhorntörl und Südflankewie Aufstieg 800Hm. Leicht angezuckert, Traumfernsicht >> Die ÖGV- Gruppe auf der Weißspitze
15.09.08 Robert Vondracek, Erich Ebner, Günter Pfeifer und 15 Teilnehmer Kreuzspitze und Tulpspitze (Venedigergruppe)3164 von der Johannishütte über Tulpscharte und Nordkamm bzw. Südkammjeweils wie Aufstieg 1000Hm. Im Rahmen der ÖGV- Alpinwoche >> Die letzten Meter zur Kreuzspitze
14.09.08 Edith, Peter und Thomas Breyer Brandangerkogel (Totes Gebirge)1508 vom Dachsteinblick über Gindlhorn und Jungfrausturzweiter zum Leistenstein, über die Rieb Nette, gemütliche Schlechtwettertour über mehrere kleine Aussichtsgipfelchen + Besuch der Wörschachklamm.
13.09.08 Barbara Grauwald, Oliver König, Peter Mayer Hohe Wand Steinbockalarm 7- 9SL. etwas inhomogen, für Hohe Wand ganz nett. >> Oliver an der 2. Schlüsselstelle
13.09.08 Monika Stumpf-Fekete, Jörg Dobias Hohe Wand Wildenauer Steig, SteirerspurSpringlessteig D, 1+; C >> Schachtausstieg mit Klemmblock
13.09.08 Clara Kulich Franz Senn Hütte (Stubaital)2149 Wanderwegwie Aufstieg Sehr nettes Treffen der österreichischen 8000er Bergsteiger - organisiert durch AV Zweig Innsbruck. Etwa 50 Bergsteiger, darunter einige Legenden (Habeler, Wintersteller, Nairz, Wörgötter, ...).
13.09.08 Stefan Z., Thomas Breyer Preinerwand (Rax)1783 Malersteig, Preinerwandplatte OstwegPreinerwandsteig (A/ B) 3-, 5 Am Malersteig kaum nennenswerte Kletterstellen, aufgrund von Nebelnässe aber nicht ungefährlich, im oberen Teil 2SL gesichert, insges. eher unlohnend. Auf der Preinerwandplatte nach 2 etwas brüchigen Zustiegs- SL herrliche Kletterei im festen Fels bei Sonnenschein!
12.09.08 Alois Lackner Vd. Stadelwand, Schneeberg SanduhrenparadiesSteig 4-
11.09.08 Thomas Breyer Leistenstein (Totes Gebirge)1480 von Stainach über die Leistenalmüber den Leistensee retour zur Leistenalm 750Hm. Sehr schöne, stimmungsvolle Abendtour auf ein aussichtsreiches Felsgipfelchen, im oberen Teil teilw. weglos.
10.09.08 Oliver König, Peter Mayer Jammerwandl, Baden Faade Nockn, Teststrecke, Ohne Baum, Jammerpepi 6 bis 6+ 4SL. Abendklettern >> Oliver lässt den Arbeitstag ausklingen
09.09.08 Thomas Breyer Kalbling (Ennstaler Alpen)2196 WestgratNormalweg 2-3 Schöne, leichte Kletterei im warmen Abendlicht, herrlicher Sonnenuntergang am Gipfel und Abstieg in beginnender Dämmerung...
07.09.08 Erik Eckstein, David Stachelberger Rax, Wachthüttelturm Weichtalwichtel 6 Schöne Tour. Die Sportkletterrouten rechts vom Einstieg sind zu empfehlen.
07.09.08 Barbara Grauwald, Peter Mayer Preinerwand, Rax1783 PlattenspielerPreinerwandsteig 3 bis 6+ 6SL. unten pfui (brüchiger Vorbau), oben hui (die wunderschöne Preinerwandplatte) >> Die 6+ - Plattenstelle
07.09.08 Matthias Hutter, Klaus Adler Rax, Wachthüttelturm + Blechmauer Via Helma + MaLaGa- SteigSchotterrinne + Blechmauernsteig 7- 6 + 2SL. Via Helma: Genussklettern mit vielen Bohrhaken in festem Fels; MaLaGa- Steig: sehr anstrengendes Höherturnen (mit Hakenhilfe) in sehr steiler bis überhängnder Wand, fester, tw. schon etwas polierter Fels, alte Bohrhaken.
07.09.08 Monika Stumpf-Fekete, Jörg Dobias Rax ReifwegWachthüttelkamm 4- sanierter alter Raxklassiker - schöne Kletterstellen; wir haben uns einen kleinen Verhauer geleistet. >> kleiner Verhauer
07.09.08 Monika Stumpf-Fekete, Jörg Dobias Rax Nik & Fred Schuttkar 4- A0; 5 tw. sehr schöne Kletterstellen, aber auch viel Schotter und loses Gestein; nette Tour >> die letzten Klettermeter...
06.09.08 Rosi Pöchhacker, Julia Mühlbauer, Kurt Müller, Monika Stumpf-Fekete Hohe Wand HTL- KlettersteigLeiterlsteig D/E
06.09.08 Gitti + Robert Grasnek Peternschartenkopf / Gesäuse2057 N - WandPeternpfad 4+ 17SL.
06.09.08 Ulli Prenner, Patrick Prenner Hohe Wand HTL - KlettersteigVöllerin D/E ein Kampf mit der Hitze, aber wir wollten es wissen, cooler Klettersteig :- )
05.09.08 Thomas Breyer Veslesmeden (Rondane, Norwegen)2015 von Rondvassbuwie Aufstieg & Talabstieg nach Mysuseter 850Hm. Sehr schöne Halbtagstour bei wechselhaftem Wetter & recht stimmungsvollen Frühwinterverhältnissen, im Gipfelbereich 5- 10cm Neuschnee. Anschließend wieder die rund 12 km hinaus nach Mysuseter und weitere 2, 5 km zu Fuß, dann per Autostopp nach Otta...
05.09.08 Alois Lackner Weißspitze, Venedigergrp.3300 Normalweg Normalweg F leichter gletscherfreier Anstieg (über Eisseehütte) 1600Hm
04.09.08 Thomas Breyer Rondslottet (Rondane, Norwegen)2178 von Rondvassbu (Zugang von Mysuseter am Vortag) über den Vinjeronden (2044m)über den Vinjeronden wie Aufstieg, dann mit 400 Hm Gegensteigung über den Storronden (2138m) Insges. ca. 1600Hm. Sehr schöne Rundtour über die höchsten Rondanegipfel, am Rondslottet noch Traumwetter und herrliche Aussicht, über den Storronden dann schon wieder nebelig. In den Gipfelbereichen frühwinterliche Verhältnisse mit teilw. vereistem Blockwerk.
03.09.08 Leo Cornelson, Gert Petraschek Rax, Hintere Loswand Wr. Neustädter SteigWachthüttelkamm 4 11SL. Zustieg ziemlich gefährlich, danach schöne alpine Kletterei in herrlicher Landschaft
03.09.08 Alois Lackner, Hans Bornstein Kl. Falzaregoturm, Dolomiten2500 S- WandNormalweg 4-
02.09.08 Valentin, Barbara und David Stachelberger Flüela Schwarzhorn, Bündner Alpen, Graubünden / Engadin3147 von der Fluelapassstraßewie Aufstieg Netter Wander- Dreitausender. Valentin hat sich bereits zum zweiten Mal souverän hinauftragen lassen.
02.09.08 Thomas Breyer Galdhoepiggen (Jotunheimen, Norwegen)2469 von Spiterstulen über Svellnose und Keilhaus toppwie Aufstieg 1400Hm. Langer, einfacher Anstieg zum nunmehr höchsten Berg Nordeuropas, überwiegend ein Schutt- und Blockhatscher mit 2 kurzen Firnabschnitten im Gletscher- Randbereich. Wetter ganz brauchbar, im Gipfelbereich allerdings nebelig. Vormittags wie auch der Glittertind noch absolut einsam.
02.09.08 Alois Lackner, Hans Bornstein, Karin Bornstein Lienzer Dolomiten PirknerklammWeg C
01.09.08 Thomas Breyer Glittertind (Jotunheimen, Norwegen)2465 vom Zeltplatz oberhalb von Glitterheimnach Spiterstulen Wunderschöne Überschreitung des (nur noch) 2.höchsten Berges Norwegens bei absolutem Traumwetter- für die langen Blockfelder auf beiden Seiten entschädigt der einmalig schöne Gipfelabschnitt über den nahezu spaltenfreien, den Grat aber immer noch stark überwechtenden Gletscher...
01.09.08 Alois Lackner, Hans Bornstein, Karin Bornstein Teplitzerspitze, Lienzer Dolomiten2613 Haspingerweg- Dir. NW- GratNormalweg 4 + Leitmeritzenspitze 2643m, N- Grat 2
31.08.08 Thomas Deininger, Angela Müller-Kalt Vordere Stadelwand Brüderlein FeinGassel 6 5SL.
31.08.08 Thomas Breyer Austre Hestlaegerhöe (Jotunheimen, Norwegen)1950 vom Ostende des Bessvatnet über Russvassbu und Tjoennholetnach Glitterheim, Zeltplatz am Ufer des Sees nedre Steinbuvatnet Langer, stiller Übergang in herrlicher Landschaft, über den Pass z.T. mühsame Blockfelder, Gipfelabstecher nur mit leichtem Gepäck. Wetter recht wechselhaft, großteils aber trocken, über 1700m nebelig.
31.08.08 Gert und Tomi Petraschek Falkenstein - Frisbeeplatte Ein Traum für Harry Braun, Marry Chrismas, Kuh Rosl in der Materialseilbahn, Einsatz des Prototypen 4+ bis 7- 7SL.
31.08.08 Angela, Ingrid und Robert Vondracek, Tanja und Markus Halicki Hohe Wand Wienersteig (mit Varianten)nach Steirerspur (C) über Springlessteig 3+ 14SL. >> Angela nach der Höhle
31.08.08 Klaus Adler, Clara Kulich Rosskuppe (Gesäuse)2152 Nordwand (org.)Peternpfad 5 14SL. Zeitweise sehr steile eindrucksvolle Kletterei auf tw. zerfressenem Fels. Ersten 2 SL brüchig daher dankbar für BH Absicherung. Dann sehr vereinzelt BH und Standbau mit KK und Friends. Tw. Steinschlag. Letzten 3 SLen gemeinsam mit Rosskuppenkante. >> Klaus in steiler Schlüsselseillänge (5)
31.08.08 Roswitha Just, Andreas Ranet Rax, Äußere Blechmauer Cepl´s Freiheit - BB_SteigWachthüttelsteig 6+ 7SL. Sehr nette Abenteuertour, von Kräutern bis zu festen henkeligen Überhängen alles vorhanden. Sehr ausgesetzt, eher streng bewertet, oft gut gesichert, BH, Rost und Runouts, 1er Friend mitnehmen; >> Ausstieg aus überhängendem Körperriß, sehr luftig
31.08.08 Hans Kreisz, Heinz Zimmermann, Stefan Oberhauser Schneeberg/ Großofen Weg der ZuversichtSchutthalde 6- (4+) 6SL. Schöne, gut abgesicherte Route, guter Fels.
31.08.08 Erik Eckstein, Peter Mayer Rax - Lechnermauern MurmelschreckKlobentörl - Gaisloch 8- 8SL. gesichert mit den notwendigen BH und NH. Homogene Schwierigkeit. >> Erik beim Murmel schrecken in der 7. SL
31.08.08 Alois Lackner, Hans Bornstein, Karin Bornstein Sailkopf, Venedigergruppe3209 NormalwegNormalweg F
30.08.08 Thomas Breyer Surtningssuen (Jotunheimen, Norwegen)2368 aus dem oberen Memurudalen (Zeltplatz auf ca. 1400m, Anreise & 2, 5 Std. Zustieg am Vortag)über Raudhamran - Hesttjoenne - Besseggengrat - Veslfjellet (1743m) zum Ostende des Bessvatnet Sehr lange, schöne Wanderung durch das Bergland Jotunheimens. Am Surtningssuen leider Nebel, Besseggengrat landschaftlich schön, aber - für Norwegen untypisch - stark überlaufen. Herrliche Zeltmöglichkeiten am Ostende des Bessvatnet!
30.08.08 Barbara Grauwald, Peter Mayer Hohe Wand Reineke Fuchs 4 5SL. Steinschlagböcke unterwegs. Fels mäßig, wenig lohnend
30.08.08 Klaus Adler, Clara Kulich Planspitze2120 Weg der Freundezur Hesshütte 6- 14SL. Durchgehend schöne Kletterei in meist festem Fels. Abwechslungsreich - tolle (Riss)Verschneidungen, steile und plattige Kletterei. Stände mit BH abgesichert (im leichten Mittelteil kaum/ nicht auffindbar) ansonsten kaum NH, vor allem Friends und KK. >> Rissverschneidung in Schlüsselseillänge.
30.08.08 Gottfried Mayer, Hans-Peter Holat Hohes Dirndl, Dachstein2829 Dirndl ÜberschreitungAbseilen über Ostwand 3+ Sehr nette Kletterei mit herrlichem Tief- und Fernblick
30.08.08 Alois Lackner, Hans Bornstein Rauhkopf, Venedigergruppe3070 NormalwegNormalweg F
30.08.08 Ulrike Prenner, Christof Unterlechner Hohe Wand SteinbockalarmVöllerin 5 / 7- 9SL. Tolle, :- ) sehr gut geputzte Neutour - gute Felsqualität, bestens abgesichert! Mit Steinbockbesuch am Stand!
28.08.08 Gottfried Mayer, Hans-Peter Holat Hintere Goinger Halt, Wilder Kaiser 2242 NordgratNormalweg 3
28.08.08 Alois Lackner, Frieda Mayer Trogkofel, Karnischer Hauptkamm2279 NO- KanteÜbellachersteig 4-
27.08.08 Oliver König, Jörg Dobias, Fritz Kaplan, Christian Faltin Fan-Gebirge, Tadschikistan3580 2 Tage hochalpine Tour vom Alplager "Vertikal-Alaudin" ins Imat-Tal ...... und motorisiert wieder zurück. Pass Talbas 3430?m, Bodchona-Tal (sehr schattig durch die fast 2000m hohe Bodchona-Nordwand), Pass Surchob 3580m, Imat-Tal bis hinaus zum Pasruddarya. - Laut Rufina Grigorjevna (Alplager "Vertikal") wurden die Pässe Talbas und Tschapdara auf der Karte vertauscht. >> Das Wahrzeichen des Imat- Tales, Bolschaja Gansa 5308m
27.08.08 Gottfried Mayer, Hans-Peter Holat Totenkirchl, Wilder Kaiser 2190 HeroldwegNormalweg (Führerweg) 4
27.08.08 Alois Lackner, Frieda Mayer Kl. Lasezwand, Lienzer Dolomiten2560 BügeleisenkanteNormalweg 3
27.08.08 Brigitte Rafael, Thomas Breyer Zuckerhütl (Stubaier Alpen)3507 vom Becherhaus über Müllerhütte und Wilder Pfaff (3456m)über den orograph. linken Rand des Sulzenauferners zur Sulzenauhütte, Talabstieg über die Sulzenaualm Stellen 2 Nach herrlichem Sonnenaufgang tolle Überschreitung bei Traumwetter! Bis zum Pfaffenjoch perfekte Verhältnisse, Sulzenauferner abenteuerlich, teilw. gefährlich & kaum empfehlenswert - Steinschlaggefahr, Abstandhalten aufgrund gewaltiger Gletscherbrüche nicht immer möglich!
26.08.08 Gottfried Mayer, Hans-Peter Holat Wilder Kaiser, Zettenkaiser1968 Alte OstwandNormalweg (Riegensteig) 4+
26.08.08 Alois Lackner, Frieda Mayer Hexenstein, Dolomiten2477 S- KanteNormalweg 4+
26.08.08 Brigitte Rafael, Thomas Breyer Wilder Freiger (Stubaier Alpen)3418 von der Schangelaitalm über die Nürnberger Hüttevom Signalgipfel über den Südgrat zum Becherhaus (3191m) Stellen A/B, 1 2100Hm. Sehr schöne Tour in herrlicher Landschaft, Wetter anfangs noch nebelverhangen, dann z.T. recht sonnig. Erschreckender Gletscherrückgang, dzt. auf ca. 50m Blankeis noch Steigeisen notwendig, bald aber vermutlich ein eisfreier 3000er. Herrlich gelegene Hütte am Bechergipfel.
25.08.08 Sarah Hierzer, Martin Pötzelberger, Günther Niegl, Norbert Preining Schermberg, Totes Gebirge2396 Schlossgespenst 5 42SL.
25.08.08 Alois Lackner, Christine und Toni Butzenlechner Großglockner3798 NormalwegNormalweg PD+
25.08.08 Thomas Breyer Gr. Hinterhorn (Loferer Steinberge)2506 von der Schmidt- Zabierow Hütte (+ Abstecher über den SW- Grat aufs Breithorn, 2413m)am Nuaracher Höhenweg über Gr. Rothorn - Rothörndl - Schafeckl - Ulrichshorn - Seehorn nach St. Ulrich am Pillersee Stellen 2 und B Sehr schöne, lange Überschreitung bei Sonnenschein & herrlicher Aussicht. Abstecher zum Breithorn unmarkiert mit etlichen 2er- Stellen, sonst durchwegs gut markierte, z.T. ausgesetzte Steiganlage mit viel 1er- Gelände & einigen ganz kurzen Klettersteigstellen.
25.08.08 Babs und Liz Brenner, Tommy Steiner, Ralph Hinsch, Clara Kulich Piz Palü Überschreitung, Bernina3900 von Rif. Marco e Rosa (3597m) über Bellavistaterasse zu Piz Spinas und Piz Palüauf Vadret Pers, durch Cambrena Brüche zur Fuorcla Trovat, Wanderweg zu Diavolezza Hütte (2973m) 2 Netter Blockgrat zu Piz Spinas 3823m, dann szenische Schneegrate zum Haupt- und Ostgipfel. Eindrucksvolle klassische Überschreitung bei perfektem Wetter und Schneeverhältnissen. >> Felsgrat mit Bellavista und Piz Bernina im Hintergrund
24.08.08 Ulli Fechter Monte Viso3841 2000Hm. >> Vom Gipfel hat man eine grandiose Aussicht
24.08.08 Thomas Breyer Gr. Ochsenhorn (Loferer Steinberge)2511 vom Eingang ins Loferer Hochtal über Salzburger Steig - Wechsel - Schärdinger Steig - Normalwegim Gipfelbereich wie Aufstieg, dann weiter zur Schmidt- Zabierow Hütte 1 Ca. 2000Hm. Schöner, langer Anstieg auf den höchsten Gipfel der Loferer Steinberge, im Gipfelbereich leichte Kletterei & ab 2400m etwas Neuschnee, der rasch abtaut. Wetter abwechselnd sonnig & bewölkt.
24.08.08 Babs und Liz Brenner, Tommy Steiner, Ralph Hinsch, Clara Kulich Piz Bernina, Bernina4049 von Rif. Marco e Rosa (3597m) über Spallagratwie Aufstieg 2+ 450Hm. Östlichster 4000er der Alpen. Schöne Kletterpassagen mit gebohrten Standplätzen. Der Spallagrat ist ein beeindruckender ausgesetzter Firngrat kurz vorm Gipfel. Perfektes Wetter und Schneeverhältnisse. >>  Blick vom Gipfel auf Spallagrat
24.08.08 Sonja Pranz, Klaus Adler Totenköpfl, Hohe Wand TrüffelschweinVöllerinsteig 7- 8SL. schöne Neutour in festem, gut geputztem Fels, gut mit Bohrhaken abgesichert, allerdings an einzelnen schwierigen Stellen recht weite Abstände. 1- 2 mittlere Friends für den Riß des 7.SL wären von Vorteil...
23.08.08 Fritz Kaplan, Viktor Kuna Fan-Gebirge, Tadschkistan 3700 Alaudin Camp 2650, Laudan Pass 3630, Kulikalon-Seen 2900, Ruzi Ravat 3700m Kulikalon, Laudan P., Alaudin Camp 2 1/2 Tagestour tlw. mit Eselunterstützung
23.08.08 Babs und Liz Brenner, Tommy Steiner, Ralph Hinsch, Clara Kulich Rif. Marco e Rosa, Bernina3597 Fortezzagrat 2 ca. 1000Hm. Von Diavolezza Berghaus (2973m) ca. 200m hinter zum Pers Gletscher dann über Firnfeld und den Fortezzagrat (3369m) zu Bellavista Terrassen, durch Spaltenlabyrinth zur Rif.Marco e Rosa. Tolles landschaftliches Erlebnis trotz Nebel. >> Kletterei am Fortezzagrat
22.08.08 Ulli Fechter, Hanno Grieß Val di Susa Via ferrata Orrido di Foresto D 250Hm. Ein kurzer, lustiger Schlucht- Klettersteig >> Gut gekühlte Passagen
22.08.08 Thomas Deininger, Angela Müller-Kalt Großglockner3798 StüdlgratKalser Weg 3
22.08.08 Oliver König, Jörg Dobias, Christian Faltin Fan-Gebirge, Tadschikistan4740 4 Tage hochalpine Rundtour vom Trüben See (Mutnoje Osero, ca. 3500m) und wieder zu ebendemselben ...... zurück, dann weiter talauswärts zum Alplager "Vertikal-Alaudin" (Tschapdara / Pasruddarya-Tal, 30km SW Ainy) russ. 1B Pass Tschimtarga 4740m, rechtes Sindon-Tal abwärts, Grosser Allo-See, linkes Sindon-Tal aufwärts, Oberer Allosee, Pass Dvojnoj 4216m, Kasnok-Tal, Östlicher Kasnok-Pass 4040m, Trüber See. Der Grosse Allo-See (russ. "Osero Bolschoje Allo", ca.3150m) ist ein Traum! >> Gr. Allo-See gegen linken Sindon, hinten Pik Moskwa 5048m
22.08.08 Babs und Liz Brenner, Tommy Steiner, Ralph Hinsch, Clara Kulich Fuorcla Trovat, Bernina2984 Wanderweg, Pers Gletscherwie Aufstieg Nachmittägliche Eingehtour vom Diavolezza Berghaus (2973m) zur Fuorcla Trovat (2984m), weiter am Gletscher zu nördl. Firnflanke am Piz Cambrena (3602m). Nebelig und regnerisch. >> Umkehrpunkt am Beginn der nördl. Firnflanke Piz Cabrena
22.08.08 Alois Lackner, Gerti Krenn, Willi Wyskocil Hexenstein, Falzaregopass2477 SüdkanteNormalweg 4- mit leichtem Ausstieg >> kl. Verschneidung in der 2. Seillänge
21.08.08 Ulli Fechter, Hanno Grieß Dent du Geant4010 Südwestwand 3/ AD- 300m Wandhöhe. >> Hanno in der 4. Seillänge
21.08.08 Alois Lackner, Gerti Krenn, Willi Wyskocil Arzalpenkopf, Sextener Dolomiten2376 Ostwand - HappacherNormalweg 3+ 12SL. reine Alpintour, nur etwas für Freaks, alle Stände sind einzurichten u.s.w. - trotzdem interessant
20.08.08 Alois Lackner, Gerti Krenn Lienzer Dolomiten PirknerklammWeg C
19.08.08 Ulli Fechter, Hanno Grieß Gran Paradiso4061 Normalweg 800+ 1300Hm. >> Am Gipfelgrat des Granparadiso
19.08.08 Elisabeth Schima, David Pölz Dachstein bis Warte JohannSeilbahn bis E 600Hm.
19.08.08 Thomas Deininger, Angela Müller-Kalt, Simone Müller Hohe Wand Reinecke FuchsRömerweg 5 5SL.
19.08.08 Oliver König, Fritz Kaplan, Jörg Dobias, Christian Faltin, Viktor, Eva Pik Samok (="Schloss"), Fan-Gebirge, Tadschikistan5070 Normalweg vom Trüben See (Mutnoje Osero, ca. 3500m) über den Samokgletscher und den Paichamber-Sattel.ebenso. Am Gletscher ein paar Eisschrauben gesetzt. russ. 2B Ca.1600Hm. Vor dem Berg rechtshaltend in Einschnitt hinter dem Fagitar (im Bild rechts), später steil nach links zum Gletscher hinauf. Schutt, anstrengend. ~4400m nahe Wand u. Gletscher campiert. Spalten meist gut umgehbar. Zum Hauptgipfel erst sandig aufwärts, dann Felsaufbau links umgangen. >> "Das Schloss" im frühen Morgenlicht
19.08.08 Alois Lackner, Gerti Krenn, Willi Wyskocil Kl. Pal, Karnische1866 Spigolo de InfantiNormalweg 5- >> im herrlichen Karrenfels
19.08.08 Ulli Just, Gunther Hipfinger, Clara Kulich Lechnermauern, Rax KowelkapfeilerGaisloch 6+ 7SL. Sonnig und windig. Etwas abgeschmiert und splittrig. Schöne Verschneidung in 2.SL und ein paar nette Kletterstellen. Absicherung BH und tw fragwürdige NH. >> Ulli in der Querung der 4.SL
18.08.08 Alois Lackner, Gerti Krenn, Willi Wyskocil Kl. Falzaregoturm, Dolomiten2500 SüdwandNormalweg 4- mit Ausstieg zur Scharte >> Topo
17.08.08 Ulli Fechter, Hanno Grieß Aosta/ Valgrisenche2600 Via ferrata Bethaz Bovard C/D 1000Hm. >> 1000 Hm Eisenklampfen- Leiter
17.08.08 Alois Lackner, Gerti Krenn, Willi Wyskocil Kl. Laserzwand, Lienzer Dolomiten2560 LaserzklettersteigNormalweg C-D >> Willi
17.08.08 Gitti + Robert Grasnek Stefan Oberhauser Schneeberg / Stadelwand Richterkante 5+
17.08.08 Brigitte Rafael, Thomas Breyer Hochgrabe (Deferegger Alpen)2951 Zeltplatz unterm Gsaritzer Törl (ca. 2380m)- Kl.- / Gr. Degenhorn (2946m)- wie Aufstieg bis 2550m- Hochplateau "Wilde Platte"kurz wie Aufstieg, dann direkt zur Volkzeiner Hütte Insges. ca. 1000Hm. Sehr schöne Tour in toller Landschaft, Runde über die beiden Gipfel nur mit leichtem Gepäck. Wetter auch heute abwechselnd sonnig & bewölkt, zeitw. recht schöne Aussicht auf den Tauernhauptkamm. 2x kurz weglos, sonst durchwegs gut markierte, einfache Wanderwege.
17.08.08 Sonja Pranz, Klaus Adler Hohe Wand Junge FüchsinÜberbrücklsteig 7- 8SL. sehr schöne Tour östlich vom Fuchslochturm, fester Fels, bestens mit Bohrhaken abgesichert.
17.08.08 Clara Kulich, Ralph Hinsch, Gunther Hipfinger, Ulli Just, Andreas Ranet Hohe Wand TrüffelschweinVöllerin 7 8 kurzeSL. Schöne ausgegrabene Tour, abwechslungsreich, mit zusätzlichen Friends sehr gut gesichert, meist 5 und 6, kurze Schritte 6- 7, sehr passender Routenname
16.08.08 Brigitte Rafael, Thomas Breyer Regenstein (Deferegger Alpen)2891 von der Straße Ri. Volkzeiner Hütte (1694m) über die SW- Hänge und obersten SO- Gratüber Kugelspitze- Villgrater Joch- Spitz beim Kreuz- Marcheggensp.- Hochalmspitze- Kleinitzer Lenke- Hochwand- Gsaritzer Törl Stellen 1, A/B Insges. ca. 2000Hm. Sehr schöne, einsame Kammwanderung bei bereits brauchbarem Wetter, >2700m etwas Neuschnee, im Abstieg vom Regenstein leichte Kletterstellen und teils vereiste Drahtseile, schwierigerer Gratabschnitt vor der Hochalmspitze W- seitig umgehbar. Guter Zeltplatz unterm Gsaritzer Törl.
15.08.08 Bernhard u. Clemens Jüptner, Lukas Bajorek, Jakob Hoffmann, Elisabeth u. Magdalena Eber, Regina Anegg Vinzentpyramide4215 von Gnifettihüttewie Aufstieg
14.08.08 Bernhard u. Clemens Jüptner, Lukas Bajore, Jakob Hoffmann, Elisabeth u. Magdalene Eber, Regina Anegg Zumsteinspitze4563 von Gnifettihütteüber Signalkuppe (4554 m), Parotspitze (4432 m) und Schwarzhorn (4321 m) Schönes Wetter, gute Verhältnisse, tlw. starker Wind
14.08.08 Alois Lackner, Toni Kepka Blauspitz, Granatspitzgruppe2575 O- GratHöhenweg 4-
14.08.08 Gottfried Mayer, Hans-Peter Holat Schneeberg, Stadlwand1407 Richterweg, StadlwandgratStadlwandgraben 5-
13.08.08 Bernhard u. Clemens Jüptner, Lukas Bajorek, Jakob Hoffmann, Elisabeth u. Magdalena Eber, Regina Anegg Ludwigshöhe4341 von Gnifettihüttebeim Abstieg noch das Balmenhorn (4167) mitgenommen Herrliche Sicht, starker Sturm
13.08.08 Alois Lackner, Toni Kepka Kl. Pal, Karawanken1866 Spigolo de InfantiNormalweg 5- 8SL. >> Riss in der 5. Seillänge
12.08.08 Alois Lackner, Toni Kepka Kl. Laserzwand, Lienzer Dolomiten2560 LaserzklettersteigNormalweg C-D >> Beim Steigbuch
12.08.08 Matthias, Angelika und Sigmund Hutter Gosaukamm, Dachsteingruppe2450 von der Hofpürglhütte, Reißgangscharte, Linzerweg zur WindlegerscharteWindlegerkar, Sulzenhals, Untere Hofalm 900Hm. Umrundung des Hochkesselkopfes, sehr lange, aussichtsreiche Wanderung
11.08.08 Hannes Lacher, David Stachelberger Spazzacaldera, Bergell2490 Via Felici, weiter über NE- Grat, FiammaNormalweg 6a, 5c+ Eine wunderbare Tour, mit krönendem Abschluss. >> Fiamma - Genug Platz für zwei
11.08.08 Bernhard u. Clemens Jüptner, Lukas Bajorek, Jakob Hoffmann, Elisabeth u. Magdalene Eber, Regina Anegg Gemschöre3026 von Rif. Citta di MantovaRif. Citta di Vigevano
11.08.08 Alois Lackner, Toni Kepka Koralpe WaldgeisterwegWeg 3 bis 6- 12SL. Ein Plaisierabenteuerweg - vergleichbar mit dem Wachauergrat - (wir sind nur den unteren Sektor gegangen lt. www.bergsteigen.at). siehe auch den neuen Schallführer "Grazer Bergland"
10.08.08 Hannes Lacher, David Stachelberger Spazzacaldera, Bergell2490 Via Lenieinmal abseilen, Normalweg 5c+ 200m Wandhöhe.
10.08.08 Hannes Lacher, David Stachelberger Spazzacaldera, Bergell2490 Via Lasciami- lieine Abseilstelle, Normalweg 6b 200m Wandhöhe. Traumhaft!
10.08.08 Gert und Tomi Petraschek Vordernberger Grießmauer2015 Grattürme - FledermausgratWanderweg über Leobener Hütte 4 10SL.
10.08.08 Stefan Graf, Marco Reitmeier Hoher Dachstein2995 Steinerwegüber Hunerscharte 5 26SL. Ab Wandmitte Schnee, näße und Wasserfälle. >> Stefan am Salzburgerband
10.08.08 Michael K., Stefan Z., Alfredo R., Thomas Breyer Hoher Prijakt (Schobergruppe)3064 von der Hochschoberhütte über Mirschachscharte - SW Grat zum Niederen Prijakt (3056m) - Hoher Prijaktüber Barrenlesee und Mirnitztörl zur Lienzer Hütte - Seichenbrunn Stellen 1, A/B Insges. ca. 1050Hm. Super Tour bei absolutem Traumwetter! Durchwegs gut begehbares Gelände mit nur wenigen, einfachen Kletterstellen, über die Prijaktscharte Drahtseile. Überschreitung in dieser Richtung ideal, da das Gelände zwischen Barrenlesee und Hohem Prijakt sehr schuttreich ist...
10.08.08 Gitti + Robert Grasnek Schneeberg / Stadelwand Neuer Zimmerweg 4-5 9SL.
10.08.08 Ulrike Prenner, Christof Unterlechner Hohe Wand / Fuchslochwand946 AlmauftriebÜberbrücklsteig 7, 7- 8SL. sehr inhomogene Tour, viel Steinschlag durch Steinböcke u.a., 2. SL und 8. SL nette Kletterzüge, sonst sehr schrofig und viele lose Steine;
10.08.08 Cornelius Wolber, Peter Mayer Stadelwand, Schneeberg1407 DurststreckeStadelwandgraben 7- 16SL. Bis oben fertig saniert. Jetzt ohne Angst - aber geklettert muss schon noch werden. Sehr empfehlenswert- Tip für alle Stadelwandsüchtigen! >> Cornelius in der 13.SL
09.08.08 Thomas Deininger, Peter Deininger, Larry Bajorek Barre des Ecrins4102 von der Ref. Ecrinswie Aufstieg 2 Gletschertour mit felsigem Gipfelgrat
09.08.08 Alois Lackner, Toni Kepka Röthelstein, Grazer Bergland Das Letzte im FelsWanderweg 4-
09.08.08 Ralph Hinsch, Clara Kulich Temple Crag, High Sierra (CA, USA)3995 Venusian Blindüber Contact Pass, 1xabseilen 5.7 (=5) 15SL. 500Hm Klettern, 4 Stunden Zustieg, daher Camp bei 2nd Lake (3066m). Super Granit, Risse, Blöcke, Platten. Einfache lustige Kletterei mit ausgesetztem Gipfelgrat. Blick auf 9 Lakes. >> Temple Crag: Venusian Blind auf 2.Grat von links
09.08.08 Michael K., Stefan Z., Alfredo R., Thomas Breyer Hochschober (Schobergruppe)3242 von der Lienzer Hütte über Schobertörl und Kleinschober (3119m)über die Staniskascharte zur Hochschoberhütte (+ Abstecher auf die Leibnitzer Rotspitzen, 3095/ 3096m) 1+ Insges. ca. 1650Hm. Sehr schöne Tour, Neuschnee ab ca. 2600m macht das an sich relativ einfache Schutt- und Blockgelände recht hochalpin. Wetter leider noch ziemlich mäßig, im Gipfelbereich nebelig, windig & kalt.
09.08.08 Sonja Pranz, Stefan Oberhauser, Klaus Adler Tempio dell Eden (Val di Mello / Bergell) Stomaco Peloso + L'Alba del NirvanaAbseilen 5c 5SL. tolle Route, 1.SL ungesicherte Platte, dann super Verschneidungen, 2.- 5.SL gut mit Keilen und Friends absicherbar.
09.08.08 Sonja Pranz, Stefan Oberhauser, Klaus Adler Sperone degli Gnomi (Val di Mello / Bergell) Tunnel DiagonaleWanderweg 5b 3SL. Herrlich schöne Granit- Verschneidungen und - Platten, gut mit Keilen und Friends absicherbar, 1.Stand sogar mit Bohrhaken.
08.08.08 Ralph Hinsch, Clara Kulich Stately Pleasure Dome, Tuolumne Meadows (Yosemite NP, CA, USA)?2800 West Countryabseilen 5.7 (=5) 4SL. Diesmal in der Früh und die ganze Route. 4 Top SLen. Moralische friction runouts in 3.SL (ein Mikrofriend ist hilfreich). Mit der Bewertung 5 können wir uns auch nach einer Woche Gewöhnung an Granit immer noch nicht anfreunden. >> Ralph meistert souverän die Verschneidung in 2.SL
08.08.08 Alois Lackner, Toni Kepka Hohe Wand Dir. TeufelsgratLeiterlsteig 5-
07.08.08 Markus Gschwendt + Partner Wachthüttelturm, Rax Nordwand, Spielbichlerweg 5- 5SL.
07.08.08 Rainer Freimbacher, Klaus Adler Südwestgratschulter des Pizzo Torrone Occidentale (Bergell)2987 Westwand "Via Guronsan"Abseilen über die Route 5c 9SL. super Granitplatten; oft sehr griffarm, dafür ist die Route mit (tw. schwer zu findenden) Bohrhaken in größeren Abständen abgesichert - sicheres Reibungsklettern ist gefordert...
07.08.08 Gabi Pichler, Günter und Toni Pfeifer, Robert Vondracek Hohe Riffl (Glocknergruppe)3338 durch den Ödenwinkel und über SO- Flankewie Aufstieg 1400Hm. Nicht Neues, aber der Gletscherrückgang ist enorm. Aufstieg über den NO- Grat zum Johannisberg bereits schnee- und eisfrei! FKK- Nord ist weg. >> in der Riffl SO- Flanke
06.08.08 Markus Gschwendt + Partner Wachthüttelturm, Rax Weichtalwichtel 6+ 6SL.
06.08.08 Thomas Deininger, Peter Deininger Sustenhorn3503 von Tierberglihüttewie Aufsteieg leichte Gletschertour
06.08.08 Ralph Hinsch, Clara Kulich Half Dome, Yosemite NP (CA, USA)2695 Snake Dykeversicherte steile "Plattenflanke" 5.7 R (=5) 9SL. Der Parade 5.7er. Spaßiger Klassiker mit genialen runouts (bis zu 25m). Nette "friction" (Platten) Querungen ohne Absicherungsmöglichkeit. Und lustige "knobble" SLen am Schlagenrückgrat. Wir ganz alleine in der Route! (Am Gipfel viele Touristen, die uns bewundernd empfingen.) >> Runout am klar sichtbaren "Snakedike": ein BH pro 50m SL
06.08.08 Stefan Oberhauser, Klaus Adler Punta Allievi (Bergell)3121 Südkante "Via Gervasutti"Blockfelder + Wanderweg bis 5c 22SL. super Alpinklettertour in festem Granitfels. alles selbst abzusichern, wenige alte Haken, tw. Spürsinn für die richtige Routenfindung nötig (1 Verhauer- Seillänge eingebaut). Beim Abstieg erwischt uns dann doch noch das Gewitter...
06.08.08 Conny Schrottmayer, Ingrid, Angela, Alexander und Robert Vondracek, Gabi Pichler, Günter und Toni Pfeifer Granatspitze und Sonnblick3088 St. Pöltner Ostweg - Granatspitze Ostgrat - Sonnblick O- FlankeSonnblickkees - Hans- Gruber- Weg zur Rudolfshütte 2 1055Hm. >> Unsere Youngsters am Sonnblick
06.08.08 Ulrike Prenner, Christof Unterlechner Spazzacaldera/ Bergell2487 Dente- FiammaNormalweg/ (Abseilstelle) 20m 5c+, 6a+ tolles Bergwetter, keine Leute, neue Bolts auf der Fiamma und neue Tour auf der N- Seite plus Kettenstand;-
06.08.08 Gottfried Mayer, Hans-Peter Holat Planspitze, Gesäuse2114 NW- Wand, Jilek Menzinger Hesshütte, Johnsbach 4+ 13SL.
05.08.08 Markus Gschwendt + Partner Wachthüttelturm, Rax Via Helma 7 6SL.
05.08.08 Monika Stumpf, Doris Brazda, Eva u. Christian Faltin, Fritz Kaplan, Oliver König, Jörg Dobias Fan-Gebirge, Tadschikistan3860 10 Tage Trekking mit Esel-Unterstützung und Koch, von Padrud (Margusor-Tal, 40km SO Pendschikent) ...... zu dem von Russen geleiteten Alplager "Vertikal-Alaudin" (Tschapdara / Pasruddarya-Tal, 30km SW Ainy) Seen Margusor u. Asortschaschma, Pässe Tawasang 3300m u. Munora 3520m, Tal Artscha-Maidan bis 2km nach Ortschaft Gazza, Pässe Saryschach 3100m und Ohne Namen ca.2900m, See Tschukurak, See u. Pass Sierat 3340m, Seenplatte Kulikalon (+ Rasttag), Pass Alaudin 3860m, Seen Alaudin. >> Kulikalon-Wand mit Pik Mirali 5120m
05.08.08 Stefan Oberhauser, Klaus Adler Palestra Kima (Bergell) 8 KlettergartenroutenAbseilen bis 6a+ 30 - 50 Klettermeter. pro Route; einsamer Klettergartengenuss naher des Rifugio Allievi: "Mamma Iris" (5a), "Eleonora" (4a), "Wodka" (4b), "Papa Nello" (6a), "IT" (5b), "Passatempo" (6a+ ), "Elenas Dream" (6a+ ), "Travel" (6a). Risse mit Keilen abzusichern, Platten mit Bohrhaken.
05.08.08 Ulrike Prenner, Christof Unterlechner Spazzacaldera/ Bergell2487 Via Leniabseilen über Abseilpiste 5c+ 4SL. abwechslungsreiches Platten- und Rissklettern im perfekten Granit;
05.08.08 Ulrike Prenner, Christof Unterlechner Spazzacaldera/ Bergell2487 Nebel des Grauensabseilen über Abseilpiste 6a+, 6b 3SL. neue Tour - Plattenkletterei; es besteht die Möglichkeit beim 2. Stand in Via Leni auszuweichen; (so wie wir) letzte SL 7a!;
04.08.08 Ralph Hinsch, Clara Kulich Eichhorn's Pinnacle, High Sierra (Yosemite NP, CA, USA)?3300 North Faceabseilen 5.4 (=4) 1SL. Genialer Gipfel (Foto!!) Ausgesetzte eindrucksvolle Kletterei für den leichten Schwierigkeitsgrat. Landschaftliches Toperlebnis! Am besten mit Cathedrale Peak kombinieren (100m Distanz). >> Eichhorn's Pinnacle
04.08.08 Ralph Hinsch, Clara Kulich Cathedrale Peak, High Sierra (Yosemite NP, CA, USA)3328 Standard Route Variation Cabseilen 5.7 (=5) 5SL. Alpiner etwas überlaufener Klassiker. Man kann gut überholen, da man eigentlich überall hinaufklettern und sich Schwierigkeiten aussuchen kann. Schöner rauher Fels. Kombination mit Eichhorn's Pinnacle zu empfehlen. >> Ralph im Vorstieg
04.08.08 Ulrike Prenner, Christof Unterlechner Pizzo dal Pal2618 Piccoloabseilen 5c+ 6SL. sehr abwechslungsreiche Tour mit anschließendem Bad im See!
04.08.08 Ulrike Prenner, Christof Unterlechner Placche del Lago2300 WassersinfonieNormalweg 5a
04.08.08 Alois Lackner, Barbara Röss Punta de Col Varda, Cardingrp.2504 NW- Wand, ComiciNormalweg 4- Schöne dolomitengerechte steile Risskaminkletterei, leichten Ausstieg nach links genommen. Abstieg erst mit leichten Kletterstellen, doch dann 400hm in einer steilen, harten Sand/ Schotterhalde hinunter. (neu - Abseilpiste über die N- Seite)
04.08.08 Cornelius Wolber, Peter Mayer Peilstein Stösserwand, Vegetarierkante, Stand by direkt 4 bis 7- 4SL. kurzer Regenschauer, dann wieder sonnig und schnell aufgetrocknet
04.08.08 Robert Vondracek, Gabi Pichler, Günter + Toni Pfeifer Medelzkopf (Granatspitzgruppe)2760 650Hm.
03.08.08 Ralph Hinsch, Clara Kulich Lembert Dome, Tuloumne Medows (Yosemite NP, CA, USA)2882 North West Books 5.6 (=5-) 3SL. Nette klettertechnisch abwechslungsreiche Abendtour mit 5- Stellen. Toller Blick auf Tuloumne Meadows und High Sierra. >> Ralph in der 1.SL
03.08.08 Ralph Hinsch, Clara Kulich Stately Pleasure Dome (Tolumne Meadows, CA, USA)?2800 Great White Bookabseilen bzw. abklettern auf 3rd/ 4th class Platten 5.6 R (= 5-) 5SL. Keine BH. Toller Granit, anhaltende 5er Kletterei mit imposanten plattigen Verschneidungen und runouts. Mehrere Stueck groesster (cams 5 und 6) sowie kleinster Friendgroessen brauchbar. Zustieg 5 Min., toller Blick auf Tenaya Lake. >> Clara am Beginn eines 25m runouts
03.08.08 Philipp Graf, Andreas Ranet Bergell, Piz Badile3308 NO Wand "Cassin"abseilen über N- Kante 6+ 21 langeSL. Großartige Traumtour! Fester Fels, meist gebohrte Stände, sonst keine bis viele Normalhaken, Vorbau bis 3 ohne Steigeisen seilfrei möglich, abseilen sehr mühsam - ca 1km..., knapp dem Biwak entronnen, von 3h bis 23 h unterwegs von und zu Sasc Furä >> Philipp an der geheimen Schlüsselstelle
03.08.08 Alois Lackner, Barbara Röss Tulpspitze, Venedigergrp.3052 N- GratSüdflanke 1-2 / A ab Johannishütte über Zopetscharte, Versicherungen wieder mit Seilen instandgesetzt
03.08.08 Jakob Karner, Flo Thamer Hochschwab, östliche Hundswand950? Mauersegler mit HighwayAbseilen 7 7SL. fast nur Querungen, mal ne Abwechslung, sehr ausgesetzt, aber gut eingebohrt >> Jakob beim ersten 6+ Hangel
03.08.08 Brigitte Rafael, Thomas Breyer Gamskögel (Triebener Tauern)2386 Bergerhube - Amtmannscharte (Abstecher zum Mödringkogel) - GamskögelgratNormalweg 2 bis 3+ Sehr schöne, lange Überschreitung im Urgestein! Gratlänge ca. 1km & 300Hm, davon 3SL gesichert (wenige Haken, mobil gut absicherbar), Rest am laufenden Seil gegangen. Wetter z.T. etwas nebelig, Fels teils noch ein wenig feucht & rutschig. Beim Abstieg viele Steinböcke gesehen...
03.08.08 Gitti + Robert Grasnek Schneeberg / Stadelwand Brunnerweg 4
03.08.08 Angela, Alexander, Eva, Ingrid + Robert Vondracek, Conny Schrottmayer, Gabi Pichler, Günter + Toni Pfeifer Hohe Fürlegg Mittelgipfel (Granatspitzgruppe)2943 Hans Gruber Weg wie Aufstieg 880Hm. mit Übergang zum Nordgipfel, 2925m
03.08.08 David Stachelberger, Peter Mayer Hohe Wand946 TrüffelschweinLeiterlsteig 5 bis 7- 8SL. gut ausgegraben und geputzt - und ein paar "Trüffeln" gefunden
03.08.08 Matthias und Sigmund Hutter, Bernhard und Clemens Jüptner Hohe Wand Direkter Teufelsgrat, Bergfreundeweg mit direktem AusstiegLeiterlsteig 5-, 5 7SL. Wenn die Väter mit den Söhnen ...
02.08.08 Ralph Hinsch, Clara Kulich Stately Pleasure Dome (Yosemite NP, Tolumne Meadows, CA, USA)?2800 West Countryabseilen bzw. abklettern auf 3rd/ 4th class Platten 5.7 (= 5) 4SL. 1.Tag in Yosemite. Nur 2SL, da zu spaet Abends. Tolle Verschneidung, die sich fuer uns beide eher wie 5.9 (=6- / 6) anfuehlte: Platten plus Fingerriss in den die Finger nicht passen. Zustieg 5 Min., toller Blick auf Tenaya Lake. >> Ralph in 2.SL
02.08.08 Stefan Oberhauser, Klaus Adler Sasso Remenno (Val Masino / Bergell) 5 Klettergartenrouten auf der WestseiteAbseilen bis 6a 30 - 40 Klettermeter. pro Route; Plaisierklettern am größten Granit- Monolithen Europas, alle Routen bestens mit Bohrhaken gesichert.
02.08.08 Ulrike Prenner, Christof Unterlechner Pizzo dal Pal2618 Hokuspokusabseilen 5c+/6a 8SL.
01.08.08 Jakob Karner, Florian Thamer Hohe Wand946 Betty & Paul mit Variante über die neue TurnerbergsteigerkanteNormalweg 7 5SL. super Kombination! die letzten zwei Längen (die Turnerbergsteigerkante) sind sehr sehr lohnend!!! ...wobei diese bei Tageslicht wohl noch besser gewesen wären ;)
01.08.08 Jakob Karner, Florian Thamer Hohe Wand946 TrüffelschweinNormalweg 7 215m Wandhöhe. wirklich sieben ist die Tour meiner Meinung nach halt nicht. Gesuchte, aber gute Linie!
30.07.08 Florian Primetzhofer, Klaus Bonazza Graue Wand, Zentralschweiz3000? Niedermannabseilen 6 13SL. Ein Bomben- Granit, und einige Bohrhaken, obwohl sich die Risse super absichern lassen. Sehr, sehr empfehlenswert!
29.07.08 Alois Lackner, Reinhard Kunert Lienzer Dolomiten GalitzenklammklettersteigWeg C/D am Vormittag in einer "Schönwetterphase"
29.07.08 Florian Primetzhofer, Klaus Bonazza Gelmerfluh, Zentralschweiz2500? Südwand, leichteste Routeabseilen 7+ 13SL. Perfekt eingebohrte Plaisierroute, teilweise auf super Granit- Platten, hier sind auch die Risse geboltet. Absolut sressfrei, sehr guter Fels.
29.07.08 Ulli Just, Clara Kulich Schneeberg - Stadelwand PlattensymphonieWanderweg nach Kaiserbrunn 7- 10SL. Wunderschöne gut eingebohrte, milde bewertete Plaisirroute. Am Einstieg hat uns ein Steinschlag (Auslösung durch Gams) mit mehreren fußballgroßen Brocken nur knapp verfehlt. Danach wars die ganze Route ruhig. >> Ulli in der 7.SL
28.07.08 Alois Lackner, Reinhard Kunert Pic. Lagazuoi, Fanisgruppe2778 Via del BucoKaiserjägersteig 4 Nach 3. Seillänge alles im Regen, am Ausstieg Regenpause - Abstieg Wettlauf mit dem Gewitter
28.07.08 Harry Gruen, Karner Jakob Lechnermauern, Rax BartlrisseNormalweg, Geisloch 6+ 250m Wandhöhe.
28.07.08 Florian Primetzhofer, Klaus Bonazza Aiguille du Pain3400? Nordpfeilerabgebrochen 5 10SL. Abgebrochen weil die riesen Granitblöcke nur durch den Permafrost zusammengehalten werden und ich Angst hatte, dass alles zusammenstürzt. Außerdem einen Grad zu leicht bewertet, man muss die losen Schuppen also etwas fester anpacken. Trotzdem auch schöne Längen.
27.07.08 Florian Primetzhofer, Klaus Bonazza Blaitere, Mont Blanc3200? Nabot Leonabseilen 6- Sehr schöne Tour, leider am Anfang etwas nass. Man könnte oben noch ein paar Seillängen dranhängen, ober leider Gewitter. Super Zeltplatz am Lac Bleu.
27.07.08 Gitti Grasnek, Hans Kreis Schneeberg/ Großofen Weg d. Zuversicht 4+ 5SL.
27.07.08 Monika Stumpf, Fritz Kaplan, Jörg Dobias, Klaus Adler Hintere Loswand, Rax Wiener Neustädter SteigTeufelsbadstubensteig 4+ 10SL. schöne Route, gut mit Bohrhaken abgesichert. Die Kamine und Risse waren sehr nass und dadurch recht anspruchsvoll. Die 6+ Variante am letzten Turm noch Top rope geklettert - etwas splittriger Fels und viel schwieriger als erwartet (eher 7) >> Der Kainschritt ist die Schlüsselstelle
27.07.08 Thomas Breyer Eisenhut (Schladminger Tauern)2456 von der Sölkpass- Straße über den Unteren Zwieflerseewie Aufstieg, mit Umweg über den Oberen Zwieflersee 1100Hm. Landschaftlich sehr schöne Bergwanderung mit kurzer, leichter Kletterei unmittelbar vor dem Gipfel.
27.07.08 Eva u. Christian Faltin Rax2007 Wildes Gamseck (von Altenberg)Zahmes Gamseck 2
27.07.08 Phillip, Christian Makolm, Clara Kulich Hohe Wand ÖAK JubiläumssteigLeiterlsteig 6 (4A0) 7SL. Sonnig aber durch Wind war Hitze erträglich, menschenleer. Tw brüchig sonst nette Plaisirkletterei.
26.07.08 Peter Mayer, Oliver König Bluntautal (Göllstock)870? Differential dx / dyAbseilen 6 7SL. Gut geputzte Sportkletterei in nicht immer ganz zuverlässigem Kalkstein (oder sind wir nur zu granitverwöhnt?). Kaum ist das Seil eingepackt spült uns ein Sturzregen zu Tal - endlich wieder daheim (siehe 19.07.). >> Peter packt die Verschneidung
26.07.08 Peter und Thomas Breyer Seekopf (Karnische Alpen)2554 von der Unteren Wolayeralm über Wolayersee und den Normalweg über SO- Flanke/ - Gratwie Aufstieg 1 bis 2 1400Hm. Landschaftlich herrliche Tour auf einen schönen Felsgipfel. Gipfelanstieg führt technisch relativ einfach, aber ausgesetzt und teilw. brüchig über ca. 500 Hm Steilschrofen. Route mit roten Punkten & Steinmandln markiert. Peter ist zum Valentintörl gegangen.
26.07.08 Walter Wurditz, Clara Kulich und andere Hohe Wand Dir. Hochfallpfeiler und Obere Nagelkante (Nagelplatte)Wildenauer Klettersteig und Holzknechtsteig 6 A0 (7-) und 6 4SL. + 1SL, beide: toller Fels und gut gesichert doch stellenweise feucht.
25.07.08 Ulli Fechter, Arnulf ..., Norbert Huber Triglav2864 BambergerwegPragweg C 1900Hm.
25.07.08 Gottfried Mayer, Alois Meißnitzer, Hans-Peter Holat Großer Möseler, Zillertaler Alpen3433 von der Chemnitzer Hüttewie Aufstieg Die Tour war ohne Eisausrüstung möglich, daher blieben Seil und Pickel auf der Hütte. Auch die Steigeisen haben wir nicht gebraucht, der Schnee war durchwegs weich.
25.07.08 Peter Mayer, Oliver König Premiere pointe des Nantillons (Mont Blanc)2921 Guy - Anne, l´insoliteAbseilen 6a+ 12SL. Traumhafte Sportkletterei entlang von steilen Rissen und Platten mit eingelegten Hühnerköpfen (chicken head slabs). Auch hier gilt - Risse müssen selbst abgesichert werden. >> Peter verkeilt sich im Diagonalriß
24.07.08 Elsi Graf, Philipp Graf Piz Palü3900 Von Diavolezza Normalweg über Ostgratwie Aufstieg 1000Hm. Ideales Wetter; sehr schöne Tour mit Blick zum Campingplatz Morteratsch
24.07.08 Alois Lackner, Georg Pfeifer, Seraphim Schuchter, Reinhard Kunert Böses Weibl3121 Normalweg über KesselkeessattelNormalweg F Neuschnee jetzt ab 2500m
24.07.08 Peter Mayer, Oliver König Tour Verte (Mont Blanc)2760 La cité des doges - Le pont des soupirsAbseilen entlang der Route 6b A0 (6b+) 10SL. Überschreitung mehrerer Grattürme direkt hinter der Hütte. Kurze Abseilfahrt und originelle Steinbrücke (Seufz!) bevor es so richtig steil zur Sache geht. >> Tour Verte Südkante
23.07.08 Ulli Fechter, 6 ASW -Mitglieder Prisank2547 Fensterweg C/D 825Hm.
23.07.08 Alois Lackner, Georg Pfeifer, Seraphim Schuchter, Reinhard Kunert Paternkofel, Sextener Dolomiten2744 Normalweg über Innerkoflerstollen (Klettersteig)Normalweg B Gebietswechsel wg. Wettersturz
23.07.08 Peter Mayer, Oliver König Gletscherschliffplatten unterhalb Ref. Envers des Aiguilles2400? Pilier des Rhodo Dindons (letzte zwei SL Une sale affaire de sexe et crime)Abseilen zum Mer de Glace 6a 8SL. Klassische bohrhakengesicherte Sportkletterei in Rissen und über geneigte Platten. Wie in allen Touren dieses Gebietes müssen die Risse selbst abgesichert werden. >> Der Plattenschleicher
22.07.08 Ulli Fechter, 6 ASW -Mitglieder Julische Alpen2300 Mala Mojstrovka- Nordwand Klettersteig C 700Hm.
22.07.08 Gottfried Mayer, Hans-Peter Holat Kleine Gamswiesenspitze, Lienzer Dolomiten2454 NO- KanteNormalweg 4-
22.07.08 Peter Mayer, Oliver König Aguille du Peigne (Mont Blanc)3192 Arrête des Papillons - NormalwegNormalweg 5+ 12SL. Großartiger Gratklassiker. In der Früh noch etwas frisch. Weiter am Normalweg bis zum großen Gendarm, dann umgedreht, um die Seilbahn nicht zu versäumen. Keine Schmetterlinge gesichtet, dafür aber einige Reiter. >> Peter - à cheval
21.07.08 Ulli Fechter, Hanno Grieß Monte Zermula2145 Via Ferrata Amici della Montagna, Via ferrata Degli Alpini C 600Hm. >> Schöne plattige Kletterei
21.07.08 Alois Lackner, Georg Pfeifer, Seraphim Schuchter Keeskopf, Schobergruppe3081 NormalwegNormalweg F Lienzerhütte- Gipfel- Ad. Noßbergerhütte- Lienzerhütte. Wetter unbeständig, ab 2800m Neuschnee
21.07.08 Peter Mayer, Oliver König Aiguille de l´M (Mont Blanc)2844 Nord Nord Ost GratCol de la Buche (Normalweg) 4+ 8SL. Vorsicht - erster Kontakt mit Mont Blanc Granit kann zu schweren Suchterscheinungen führen! Alpiner Vierer (?) mit knackiger Rißverschneidung und originellem Ausstiegsspalt. >> In der Bilderbuchverschneidung
20.07.08 Ulli Fechter, Hanno Grieß Friulanische Dolomiten Sentiero attrezzato OlivatoForca del Cridola >> Bivacco Vaccari
20.07.08 Jörg Dobias, Thomas Breyer Hohe Wand Kanzelsteig mit Var. TechnikersteigAbstecher zur Steirerspur (C), Springlessteig (A) bis 3- Immer wieder nette, leichte Kletterei, am Technikersteig 1 kurze SL mit 30m- Halbseil gesichert.
19.07.08 Ulli Fechter, Hanno Grieß Spalla del Duranno, Dolomiti Sinistra di Piave2200 Percorso alpinistico Osvaldo Zandonella B/C 1500Hm. sehr lohnende , ausgesetzte Wanderung - Auf die Gegend um den Mt. Duranno trifft eindeutig die Beschreibung" zu unrecht selten begangen" zu. >> Der setiero Zandonella ist landschaftlich sicher lohnend
19.07.08 Peter Mayer, Oliver König Breithorn (Loferer Steinberge) Ende NieWaidringer Nieder - Griesbachsteig 6+ Niesel am Einstieg, Sintflut kurz vor dem rettenden Auto. Dazwischen 15 Stunden und 38 traumhafte Seillängen - wir wissen genau, warum es hier so schöne Wasserrillen gibt. >> Plattenaufschwung im Mittelteil der Tour
19.07.08 Gitti + Robert Grasnek Falkenstein / Frisbeeplatte Merry Christmas / Kuh Rosl / Ein Traum f. Harry Braun 4-5
19.07.08 Robert Vondracek, Günter Pfeifer, Gabi Pichler, Johann Schmid Scheichenspitze und Eselstein (Dachstein)2667 Ramsauer Klettersteig und Jubiläums- KlettersteigNormalwege B-C und C-D 4km. Überschreitung der Hohen Gamsfeldspitze, 2655 m, Scheichenspitze, 2667 m, Hohe Rams, 2551 und im Anschluss der Eselstein, 2553. Samstägliches Schönwetterloch ausgenützt. >> Gabi im Plattenquergang, Eselstein
19.07.08 Monika Stumpf, Thomas Breyer, Julia Mühlbauer, Klaus Adler Röthelstein, Grazer Bergland1263 Direkter WestgratBucheben- Jagdsteig 2 bis 5- 16SL. (incl. Gehgelände) lange, leichte Tour in erstaunlich gutem Fels in sehr einsamer, alpiner Umgebung, vielfach aussichtsreich direkt am Grat, fast keine Haken, tw. einbetonierte Elektroschläuche als künstliche Sanduhr. >> Einstiegsseillänge im Wald
19.07.08 Klaus Bonazza, Georg Rax, Klobenwand Zwidawurznrechts absteigen 8- Geklebte Griffe, es wird immer ärger!
19.07.08 Roswitha Just, Andreas Ranet Rax, Wachthüttelturm Via HelmaSchuttriese 7- 6SL. Schöne schattige Halbtagestour, sehr gut gesichert, abwechslungsreich, Quergang und Henkelplatten >> Roswitha nach der Schlüsselstelle
19.07.08 Eva u. Christian Faltin Schneeberg BürklesteigNovembergrat 3
18.07.08 Ulrike, Jessica, Patrick Prenner, Christof, Conny, Tobias Unterlechner Maldonkopf - Hochimst2630 Imster KlettersteigNormalweg - abklettern B/ C - über Grat und Schuttfeld C-D 430 Klettermeter. sehr ausgesetzter, toller Klettersteig, 2 Passagen noch ohne Stahlseilsicherung, für 9 und 12jährige eine tolle Leistung :- )Stahlseil kann bei einer Größe von 140 cm nicht immer erreicht werden - Fels sehr gut!
17.07.08 Ulli Fechter, Hanno Grieß Monti Lessini Via ferrata Giancarlo Biasin, Via ferrata Carlo CampalaniSentiero Alpinistico Angelo Pojesi stellen D/E Eine schöne Tagesrunde auf wenig begangenen Steigen >> Die Via ferrata Biasinist ein kurzer, netter klettersteig
17.07.08 Ulrike Prenner, Christof Unterlechner Guggerköpfle 2200 Red Chiliabseilen 6a 4SL. schöne, kompakte Riss- und Plattenkletterei - nicht unterbewertet, aber gut abgesichert!
16.07.08 Bernhard, Benedikt, Clemens, Agnes u. Dorothea Jüptner; Stefan, Christof u. Lilli Oberhauser; Larry Bajorek; Wilder Freiger3418 von Nürnberger Hütte über Signalspitzewie Aufstieg Durch viel Neuschnee etwas mühsam; Anstieg praktisch ohne Gletscherberührung möglich! Wegführung bei Seescharte anders als auf AV- Karte eingezeichnet. Endlich schönes Wetter!
16.07.08 Bärbel Huber, Elsi Graf Rauriser Sonnblick3105 über Rojacher Hütte zum Sonnblick über Gratüber Gletscher zur Rojacher Hütte und Schutzhaus Neubau (N) ein fantastischer Sonnentag, nette Gratkletterei und Abstieg über Gletscher mit Neuschnee
16.07.08 Thomas Breyer Bärenfeichtmölbing (Totes Gebirge)1770 vom Schönmoos (ca. 1120m) über die Bärenfeichtenalmüber Schneehitzalm und Langpoltenalm Schöne, aussichtsreiche Rundtour an einem herrlichen, stimmungsvollen Bergabend...
16.07.08 Klaus Bonazza Planspitze Gesäuse2000? NW- WandPeternpfad 4+ 400m Wandhöhe. Free Solo. Zwar nass, aber der feste Fels eignet sich zum Soloklettern. 3 h vom Parkplatz zum Ausstieg, weiter 10 min auf den Gipfel.
16.07.08 Alois Lackner Südl. Happ, Venedigergruppe3304 "Normalweg" von Johanneshüttewie oben F Leichter eisfreier 3000er in der Venedigergruppe. Jedoch keine Steigspuren bzw. Steinmänner = alpiner Spürsinn ist gefragt
15.07.08 Bärbel Huber, Elsi Graf Rauriser Sonnblick2753 Fraganter ScharteNormalweg und Tauerngoldrundwanderweg bis Mittag Regen und oberhalb der Hütte Neuschnee
14.07.08 Bärbel Huber, Elsi Graf Rauris Kolm Saigur2175 zum Schutzhaus Neubau Wetterumschwung, Regen
13.07.08 Katrin, tw. Monika Stumpf, tw. Jörg Dobias, Klaus Adler Peilstein Vegetarierkante, Stadler Svoboda Riss, Elternschule, MatterhornverschneidungCimonecoloir, Matterhornstiege, Abseilen bis 6 ein paar sehr schöne Peilstein- Klassiker, tw. etwas nass vom nächtlichen Regen.
13.07.08 Thomas Breyer Wurzleiten (Rottenmanner Tauern)2066 aus dem Hinteren Strechengraben (1268m) über den Seitenstallpolsterwie Aufstieg, mit Umweg über die Perwurzalm 800Hm. Schöne, einsame Wanderung auf z.T. nur dürftigen Steigspuren, bereits in der Früh recht unsicheres Wetter. Zufahrt in den Strechengraben nur mit speziellem Schranken- Ticket möglich, markierte Wege verfallen und dürften nicht mehr in Stand gesetzt werden...
12.07.08 Ulli Fechter, Hanno Grieß Hochstuhl2237 Hochstuhl - KlettersteigWanderweg Klagenfurterhütte B-C, 1- 550mm Wandhöhe.
12.07.08 Bärbel Huber, Elsi Graf Karwendel2541 vom Solsteinhaus zum Gr. Solsteinins Wörgltal zur Magdeburger Hütte am Gipfel dicker Nebel u. eisiger Wind
12.07.08 Klaus Adler, Sonja Pranz, Matthias Hutter Peilstein Untere und obere Stösserwand, Kasparekriß+ Zinne Nord+ Kleine Zinnenkante + Überfall auf Große Zinne 5+, 6-, 4+ 5SL. sehr schöne Klettereien, für Peilsteinverhältnisse wenig abgeschmiert
12.07.08 Klaus Adler, Matthias Hutter Peilstein Hugo Fabian- Riss, Grillverschneidung 6-, 5 3SL. Einstiegsüberhang bei Hugo Fabian Riss peilsteinmäßig bewertet !
12.07.08 Oliver König, Peter Mayer Rosaroter Pfeiler, Höllental Rosaroter PfeilerAbseilen 7 A0 (8-) 5SL. Wo rosa, da bröselig; wo grau da perfekt. Anschliessend noch Krieg & Frieden geklettert: Sehr homogene 6+ - Plattentour, empfehlenswert! >> Oliver im oberen Teil des Rosaroten Pfeilers
12.07.08 Alois Lackner, Andreas und Corinne Pixner Lienzer Dolomiten GalitzenklammklettersteigGalitzenklammweg C/D
12.07.08 Gitti + Robert Grasnek Rax / Wachthüttelturm N- Wand 4-5
12.07.08 Brigitte Rafael, Thomas Breyer Röthelstein (Grazer Bergland)1263 Ratengrat Normalweg - Alte SW- Wandüber die Drachenhöhle bis 4- Insges. 18SL. Ratengrat Normalweg v.a. zu Beginn recht abgeschmiert, in der Alten SW auch etwas erdiges Gehgelände - großteils aber sehr schöne und lohnende Kletterei in meist festem Fels. Auch das Wetter hat bis zum Schluss gehalten...
12.07.08 Ingrid, Angela und Robert Vondracek Hohe Wand Betty & Hochempor- VerschneidungVöllerin 5+ 6SL. Trotz frühem Beginn (8 Uhr eingestiegen) sehr heiß. Nette Begegnung mit den Hohe Wand Steinböcken beim Abstieg. >> Angela am Ende der Verschneidung
12.07.08 Fritz Kaplan, Christian Faltin Hohe Wand FredsteigWagnersteig 4
11.07.08 Bärbel Huber, Elsi Graf Karwendel2374 Reitherspitze u. von Nördlinger Hütteüber Ursprungsattel und Erlsattel zum Solsteinhaus
11.07.08 Marco Reitmeier, Evi, Doris, Alex, Christian, Norbert, Claudia, Christine Kleiner Burgstall2550? über die Pasterzewie AUfstieg WI2-3 Nette Eiskletterei in den Seracs am Rande des Hufeisenbruchs; dort, wo es noch am sichersten erscheint... >> Christian im Eis
11.07.08 Alois Lackner, Andreas und Corinne Pixner Kl. Pal, Karnischer Hauptkamm1866 Spigolo de InfantiNormalweg 5-
11.07.08 Roswitha Just, Andreas Ranet Rax, Lechnermauern BartlrisseWanderweg 6+ 7SL. Wunderbare alpinöse Tour, BH und NH/ Rostgurkerln, Klemmkeile hilfreich, sehr origineller kaskadenartiger Höhlenüberhang >> Am Beginn des Höhlenüberhanges
11.07.08 Heinz Zimmermann, Hans-Peter Holat Hohe Wand Draschgrat, Reinecke FuchsÜberbrücklsteig, Wildes Fuchsloch 4-5
10.07.08 Bärbel Huber, Elsi Graf Karwendel2319 Nörtlinger Hütte von Reith schöner Anstieg von ca 1.400m
10.07.08 Alois Lackner, Andreas und Corinne Pixner Großglockner3798 StüdlgratNormalweg 4- einiger Neuschnee und Grat teilweise vereist, saukalt und windig, sonst Normalweg super Verhältnisse
09.07.08 Markus Gschwendt, Clara Kulich Nanga Parbat (Pakistan)8125 Diamagletscher, NW Flanke bis 7750mwie Aufstieg Vermutlich erste Begehung der gesamten NW Flanke. Vom Basislager (4250m) der Diamirseite über den stark zerklüfteten Diamagletscher bis unter den Nordgipfel. Skiexpedition mit 5 Hochlagern (5100m, 5700m, 6440m, 7180m, 7600m). Abbruch auf 7750m wegen Lawinengefahr am Gipfelaufbau. >> Clara und Markus auf 7700m mit Vor- und Hauptgipfel
09.07.08 Marco Reitmeier und 12 Gefährten Westliche Zinne2973 Normalweg (Süd/ Südwest)wie Aufstieg 2-3 400m Wandhöhe. Nett und alpin. Absicherung minimal und nicht dem Stand der Technik entsprechend. Nebelschwaden am Einstieg, herrliche Aussicht am Gipfel. >> Blick zur Großen Zinne
08.07.08 Stephan Grünfelder, Roswitha Just, Andreas Ranet Roter Ofen Wasserlauf, Alte Verschneidung, Besenhüpfer 5, 6+, 7 1SL. Nettes Abendklettern mit Nico
07.07.08 Marco Reitmeier und Gefährten Wöllaschlucht, Gailtaler Alpen WaldwegWöllaschlucht 2, 2, 3a Imposante Canyoningtour mit mehreren Abseilern, die derzeit durch einige umgestürzte Bäume erschwert begehbar ist.
07.07.08 Ulrike Prenner, Christof Unterlechner Hohe Wand Auf Wildenauers Spurenabseilen 5+, 7- Abendklettern :- )!gesuchter Einstieg, nette, sehr gut abgesicherte Tour - leider Hagel nach der 4. SL und starkes Gewitter - abseilen gut möglich;
06.07.08 Erik Eckstein, Peter Mayer Lechnermauern, Rax Heimat im Schlafe 8- 12SL. grossteils sehr guter Fels, kurze (nicht störende) schrofige Stellen >> Erik an der Schlüsselstelle
06.07.08 Christian Faltin, Oliver König Sparafeld (Gesäuse)2247 Sparafeld DiagonaleWanderweg zur Klinke Hütte 5 A0 (6) 7SL. Trotz Bohrhakenabsicherung ernste Bergfahrt - nicht zuletzt wegen des langen und exponierten Schrofenzustiegs. Bester Gesäusekalk, an den Schlüsselstellen schon etwas angstschweißpoliert. >> Platte zum Stand nach der vierten Seillänge
06.07.08 Christina und Renate M., Thomas Breyer Hintere Stempeljochspitze (Karwendel)2543 von der Pfeishütte (1922m) über Stempeljoch und Vordere Stempeljochspitzevom Stempeljoch am Wilde- Bande- Steig zum Lafatscher Joch - Issanger - St. Magdalena - Halltal Stellen A und 1 Sehr schöne Tour in prachtvoller Landschaft, am Wilde- Bande- Steig noch ein paar kurze Altschneefelder. Vormittags auch heute Traumwetter, sehr blumenreich.
06.07.08 Robert Vondracek, Günter Pfeifer, Gabi Pichler und 3 Teilnehmer Hexenturm (Haller Mauern)2172 Hexensteigüber Natterriegel, 2065 m und Mittagskogel, 2042 m B/C >> Am Hexenturm
06.07.08 Bernhard, Benedikt, Clemens, Dorothea Jüptner Gamseck1857 Wildes GamseckAltenburger Steig 1-2 Standhaken und wenige Zwischenhaken vorhanden.
06.07.08 Ulli Just, Gunter Hipfinger, Roswitha Just, Andreas Ranet Rax, Wachthüttelturm WeichtalwichtelSchuttriese 6 7 kurzeSL. Nette gut abgesicherte schattige Tour, für Große leichter, Abkühlung in der Schwarza und beim Weichtalwirten mit der halben BG
05.07.08 Marco Reitmeier, Wilhelm G., Astrid E., Robert G., Fabio P., Christoph P., Wolfgang W., Gerda G., Elisabeth N. Harald K. Großvenediger3666 Neue Pragerhütte - Schlatenkeeswie Aufstieg Gute Verhältnisse, tolles Wetter.
05.07.08 Christian Faltin, Oliver König Trisselwand (Totes Gebirge)1755 HoferwegWanderweg zum Tressensattel 5 ca. 15SL. Eindrucksvolle Tour mit alpinem Charakter. Stände gebohrt, sonst nur einige Schlaghaken. Meist 2 bis 4 und Gehgelände. Trotzdem muß der Fünfer sitzen, da in den Platten nichts gelegt werden kann. >> Christian in der Schlüsselstelle
05.07.08 Christina und Renate M., Thomas Breyer Pfeiser Spitze (Karwendel)2347 vom Eingang ins Halltal (ca. 820m) über Hochmahdkopf - Haller- und Thaurer Zunterkopf - Wildangerspitze - Lattenspitzenach Abstecher auf die Thaurer Jochspitze zur Pfeishütte Stellen B und 1 Insges. ca. 1850Hm. Sehr schöne, lange Kammwanderung bei Traumwetter & prachtvoller Aussicht, über die Pfeiser Spitze kurzer, leichter Klettersteig.
05.07.08 Robert Vondracek, Günter Pfeifer, Gabi Pichler und 3 Teilnehmer Grabnerstein + Admonter Warte1848 Normalweg von SüdenJungfernsteig A/B >> Grabnerstein mit Buchstein
05.07.08 Sonja Pranz, Klaus Adler Äußere Blechmauer, Rax Routenkombination "Cepl´s Freiheit" + "B.B.Steig"Blechmauernsteig (1) 6+ 6SL. in dieser Kombination die leichteste Route durch die sehr steile, oft überhängende Wand. Oben herrliche Henkelkletterei in festem Fels, 2.SL ist grasig und etwas brüchig. Relativ weite Bohrhakenabstände.
03.07.08 Alois Lackner, Frieda Mayer, Ingemar und Tobi Stenbeck Böses Weibl, Schobergruppe3121 Normalweg über KesselkeessattelNormalweg über Beischlachtörl F
03.07.08 Gottfried Mayer, Hans-Peter Holat Rax, Wachthüttelturm Nik & Fred, Alte Westwand 4+
02.07.08 Norbert Preining, ??? Mont Blanc4808 Cosmiques - Mont Blanc du TaculGouter, Tete Rousse 7+ 2000Hm.
01.07.08 Alois Lackner, Frieda Mayer, Ingemar und Tobi Stenbeck Keeskopf, Schobergruppe3081 NormalwegNormalweg F über Niedere Gradenscharte
01.07.08 Ulrike Prenner, Christof Unterlechner Obere Lausbubenwand / Mödling Hin und her, Machs doch schwer, Abendsonne, Horrorabseilen 7, 7- sehr heißes Abendklettern, zum Teil weitere Hakenabstände und nicht unterbewertet! Keine Leute, gute Haken;
30.06.08 Alois Lackner, Frieda Mayer, Ingemar und Tobi Stenbeck Petzeck, Schobergruppe3283 NormalwegNormalweg F über Wangenitzseehütte
29.06.08 Bärbel Huber, Maria Mayr, Markus H. Peilstein Luckete Wand, Kl. Teufelsbadstubenwand, Einserturm 4-7 Benjamin Blümchen Riss, H. Reifweg, Unterer Westriss, die gr. Überraschung, Buchsteinriss
29.06.08 Jakob Karner, Florian Thamer Dachsteingruppe, Dirndlwarte2600? PfingstpfeilerNormalweg unter der Suedwandseilbahn 7 700m Wandhöhe. zwingend zu kletternde alpine 7ner Seillaenge und schwerer 6+ Riss ohne Material! Teilweise sehr bruechig, die bruechigste Seillaenge saniert. Tour in Seilschaft onsight geklettert :). Toll! >> Flo in der 50m 7ner Schluesselseillaenge
29.06.08 Gert und Heli Petraschek Raxalpe Reifweg Wachthüttelkamm 4- Trotz Massenauflauf im Höllental waren wir ganz alleine in diesem Klassiker unterwegs
29.06.08 Barbara Grauwald, Peter Mayer Wachthüttlturm, Höllental WeichtalwichtelAbstiegsweg 5 bis 6+ 170 Klettermeter. schöne Tour, perfekt für heisse Tage >> Barbara in der klassischen Wachthüttlnord- Rampe
29.06.08 Marco Reitmeier, Herbert R. Stadelwand / Schneeberg Des Kessels neue KleiderStadlwandgraben 6+/7- 16SL.
29.06.08 Ingrid & Robert Vondracek, Toni & Günter Pfeifer, Gabi Pichler, Edith Böhm, Erich Ebner, Harald Uhl Lungauer und Steirische Kalkspitze2471 von der Ignaz- Mattis- Hütte über Znachsattel und Ahkarscharteüber Meregg, 2235 m und Brotrinnlscharte zur Ursprungalm >> Steirische Kalkspitze, 2459 m
29.06.08 Ulrike Prenner, Christof Unterlechner Schneeberg - Verlorener Turm Die Geister die ich rief, Vergessene Welt 1. SLabseilen 6-7+ guter Fels, schattiges klettern, keine Leute, Absicherung sehr gut, tolles Überhang - klettern; die Einzelstellen 8- sind nicht AO möglich! gutes Training um seine Grenzen wieder zu kennen :- )
29.06.08 Brigitte Rafael, Monika Stumpf, Thomas Breyer, Klaus Adler Karlmauer + Edelspitzen / Hochschwab1938 Karlmauer- Nordwand, Domenigg- WegÜberschreitung von westlicher, mittlerer und östlicher Edelspitze 2 bis 3 Domeniggweg: sehr schöne Tour in erstaunlich gutem Fels, sehr gut mit Bohrhaken abgesichert. Edelspitzen: schöne alpine Gratüberschreitung, viel ausgesetztes Gehgelände und einige leichte Kletterstellen, teilweise brüchiger Fels.
29.06.08 Bernhard Jüptner, Stefan Oberhauser, Matthias Hutter Vordere Stadelwand Häuselbauerweg, Peternpfad, Vordere StadelwandplatteAbstiegswegerl 5- 11SL. Seilschaft wie in alten Zeiten, sonnenbrandverdächtiges Wetter
28.06.08 Jakob Karner, Florian Thamer Koppenkarstein, Dachsteingruppe2863 Ultra Plusabseilen 7+ 300m Wandhöhe. Eine Einzelstelle im oberen siebten Grad, sonst nicht so schwer >> Jakob in einer der 6er Laengen
28.06.08 Monika Stumpf-Fekete, Christian Faltin, Thomas Breyer Gamseck (Rax)1857 von Hinternasswald über den Zerbenriegelsteigüber die Wildfährte (B und 1) 2 Sehr schöner, einsamer Anstieg in der herrlichen Landschaft der Kahlmäuer. Recht alpiner Charakter, oft erdig und brüchig, aber auch einige schöne Kletterstellen. Route überraschenderweise durchgehend mit roten Punkten markiert.
28.06.08 Ingrid & Robert Vondracek, Toni & Günter Pfeifer, Gabi Pichler, Edith Böhm, Erich Ebner, Harald Uhl Rotmandelspitze - Schladminger Tauern2453 von der Ignaz- Mattis- Hüttewie Aufstieg
28.06.08 Marco Reitmeier, Klaus Adler Stadelwand / Schneeberg PlattensymphonieStadelwandgraben 6+/7- 10SL. super Tour, eine der schönsten Touren in der Stadelwand, sehr gut mit Bohrhaken abgesichert. Danke an Rudi und Christian!
28.06.08 Gottfried Mayer, Hans-Peter Holat Schneeberg/ Großofen SonnenplattenwegSchutthalde 6 300m Wandhöhe.
26.06.08 Alois Lackner, Hermann Czeri Hohe Wand PostlgratRömerweg 3
25.06.08 Alois Lackner, Toni Kepka Hohe Wand GaisersteigRömerweg 4-
24.06.08 Alois Lackner, Cornelia Keck Hohe Wand Duett- Drasch- Aeroplan- HinterholzRömerweg 5-
23.06.08 Alois Lackner, Cornelia Keck Rax Blechmauerngratkamine - 3 Slwie Aufstieg 4+ Abbruch wg. Gewitter - vom Stand über dem Grottenkamin
22.06.08 Thomas Deininger, Angela Müller-Kalt Hohe Wand Hamburger PfeilerVöllerin 6 6SL.
22.06.08 Ingrid und Robert Vondracek Hochkedl / Reißeckgruppe2558 Normalwegwie Aufstieg A/B 300Hm. Sehr schöner gemütlicher Hüttenberg. >> Gipfel
22.06.08 Jana Skar, Oliver König Johannisberg3453 Hoher Burgstall - Oberer Pasterzenboden - SüdostflankeNordwestgrat, weiter wie Aufstieg Reger Schibetrieb in der Südostflanke, obwohl tiefer Schnee und nur noch wenig tragfähige Spaltenbrücken. Herrliche Ausblicke in die Glockner Nordflanke. >> Johannisberg über notleidendem Hufeisenbruch
22.06.08 Barbara Grauwald, Peter Mayer Gugel (Hochtor- Vorgipfel, Gesäuse)2301 Neutour in der SteinkarwandJosefinensteig 1 bis 4+ 8SL. inhomogen, wo Fels da wasserzerfressen, allerdings sehr viel Wiese dazwischen. Gesichert an Sanduhren. 900 hm Zustieg, auch durch Latschen... >> in einer der wiesenfreien Seillängen
22.06.08 Brigitte Rafael, Marco Reitmeier, Thomas Breyer Polinik (Kreuzeckgruppe)2784 am Höhenweg über die Penker Eisenalm - Trögersee - Kehlluckerlkopf - Teuchlscharteüber das Ebeneck und die Polinikhütte nach Obervellach Stellen A/B, 1 Eindrucksvolle Überschreitung d. höchsten Kreuzeckgruppenberges in völliger Einsamkeit. Höhenweg offenbar kaum noch begangen, Steilschrofen & kurze Schneefelder erfordern gute Trittsicherheit, Drahtseile z.T. st. desolat, erst ab Polinikgipfel erneuert. Traumtour bei Traumwetter!
22.06.08 Giovanna Tondini, Klaus Adler Peilstein Cimone Westkantenplatte, Weg der Erstersteiger, VegetarierkanteCimonecoloir 4 4SL. am Vormittag war´s im Schatten noch angenehm, danach zu heiss...
22.06.08 Roswitha Just, Andreas Ranet Schneeberg StadelwandgratStadelwandgraben 3- ca. 10SL. Immer noch die schönste leichte Tour in unserer Gegend. Keine Bohrhaken, kein Seil und keine Leute! Die klassische Schneebergwolke hat uns um 13h30 komplett eingewaschelt
21.06.08 Ingrid, Angela und Robert Vondracek, Emil Fischer Hohe Leier / Reißeckgruppe2774 Klettersteig "Bella Vista"Normalweg B-C, Stellen D 1400 Klettermeter. sehr schöne Tour von der gemütlichen Reißeckhütte aus >> Steilaufschwung am Westgrat
21.06.08 Jana Skar, Viktor Kuna, Oliver König Fuscherkarkopf3331 NordwandSüdwestgrat ca. 6SL. Sicherungsfeindliches Bratschengelände und Sulzschneerutsche machen aus der Firntour ein alpines Gruselkabinett. >> Ausgeaperte Nordwand
21.06.08 Brigitte Rafael, Marco Reitmeier, Thomas Breyer Striedenkopf (Kreuzeckgruppe)2749 vom Zeltplatz am Höhenweg Kreuzeck- Polinik über die SO- Hänge und den SW- KammÜbergang zum Scheuchenkopf (2715m), von dort südöstlich abwärts Nach Zeltaufbau mit leichtem Gepäck noch weglos auf den 2.- und 3.- höchsten Gipfel der Gruppe. Sehr schöne Rundtour in gut begehbarem Gelände, vom Scheuchenkopf weites Abfahren über nicht allzu steile Firnfelder möglich. Stimmungsvoller Bergabend! Insges. an diesem Tag >2000 Hm
21.06.08 Brigitte Rafael, Marco Reitmeier, Thomas Breyer Kreuzeck (Kreuzeckgruppe)2701 von der Emberger Alm (Zelt, ca. 2000m) über Naßfeldriegel- Hochtristen- Grafische Tristen- Lackentörlspitz- Feldner Hütteüber das Wöllatörl weiter Ri. Polinik, Zeltplatz auf ca. 2290m 1. Etappe der S- N- Durchquerung der Kreuzeckgruppe in einmaliger Landschaft und großer Bergeinsamkeit (sogar Feldner H. noch geschlossen). Fr. abends noch Gewitter, dann durchwegs Wetterglück. Einige kurze Schneefelder sind dzt. noch zu queren. Wunderschöner Zeltplatz!
21.06.08 Eva u. Christian Faltin Hohe Wand FredsteigWagnersteig 4
21.06.08 Heli und Tomi Petraschek Hohe Wand Dangweg 6+ 3SL. mit Gert zusammen zusätzlich "Richrters Ende" und "Peternsteig"
20.06.08 Bärbel Huber Arnsteinhöhle div. Routen 4-6 Kurs
20.06.08 Alois Lackner Peilstein Zinnensteig, Matterhornstiege, Bergler, Ballounsteig 3+
20.06.08 Alois Lackner, Eugen Zeleny Hohe Wand Betty und PaulRömerweg 5-6
20.06.08 Bernhard Jüptner, Stefan Oberhauser, Robert Klaps (tlw.), Andreas Ranet Peilstein Vegetariersteig, Vegetarierkante 3, 4 2SL. Vorbereitung fürs Grillen bei der Sonnwendfeier. Juppy und Stefan laufen bald wieder zu alter Form auf
20.06.08 Gottfried Mayer, Hans-Peter Holat Hochschwab2272 Domeniggweg, HimmelsleiterG´hacke, Bodenbauer 5- Beim Einstieg zur Himmelsleiter ist noch viel harter Schnee, daher sind wir über den Domeniggweg bis zur Kreuzung mit der Himmelsleiter und dann diese gegangen.
20.06.08 Klaus Adler, Matthias Hutter Peilstein Jahnpfeiler, Direkte Berglerkanteabseilen Uhuwinkel 6 3SL. abendliches Klettern vor der Sonnwendfeier
19.06.08 Bärbel Huber Peilstein Lukete Wand, Winklerturm 4-6 Kurs
19.06.08 Thomas Breyer Kosennspitze (Totes Gebirge)1955 von der Hintereggalm (Zufahrt von Liezen)wie Aufstieg Ca. 900Hm. Sehr schöner, blumenreicher Aussichtsberg, nach der Arbeit ein herrlicher, stimmungsvoller Bergabend...
19.06.08 Erik Eckstein, Peter Mayer, Oliver König Peilstein Your cart from america, Direkte Berglerkante, JahnpfeilerAbseilen 6 bis 7+ Im schattigen Uhuwinkel auf den Sonnenuntergang hingearbeitet ...
19.06.08 Gottfried Mayer, Hans-Peter Holat Hochschwab, Gr. Beilstein2015 OstkanteSchiestlhaus 4+
19.06.08 Alois Lackner, Irmgard Sezen, Frieda Mayer Hohe Wand WienersteigGrafenbergweg 3
18.06.08 Jakob Karner, Flo Thamer Hohe Wand, Sonnenuhrwand946 Detonation BoulvardFrauenluckensteig 7+ (6+ A0) 150m Wandhöhe. zweite Seillänge an einer Stelle schon recht abgeschmiert >> Flo Thamer im abgeschmierten Riss (2. Sl)
18.06.08 Alois Lackner, Jürgen Krause Rax - Klobenwand Gaisbauer- JugRudolfsteig 5
17.06.08 Alois Lackner, Toni Kepka, Cornelia Keck Hohe Wand Austriasteig, Richters EndeZahmes Fuchsloch 4, 5-
15.06.08 Stefan Oberhauser, Bernhard Jüptner Hohe Wand Reinecke FuchsZahmer Überbrückelsteig 5-
15.06.08 Ulrike Prenner, Christof Unterlechner Dachswandl (Helenental) Wilder Dachs, Bissiger Dachsabseilen 6+, 7 anstrengendes Kanten- und Überhangklettern, keine Leute, dafür Begegnung mit einer angriffslustigen Kreuzotter!,
15.06.08 Ulrike Prenner, Christof Unterlechner Jammerwandl Junge Römer. Das Comeback, Golden Ambrosiaabseilen 7, 7- nettes Sportklettern bei idealem Wetter mit Sonne, gut abgesicherte 1SL Touren zum trainieren;Überhang- und knifflige Plattenkletterei;
15.06.08 Monika Stumpf-Fekete, Jörg Dobias Mödlinger KlettersteigWanderweg durch den Wald B/C
15.06.08 Thomas Breyer Hoher Sarstein (Salzkammergut)1975 vom Pötschenpass über die Goiserer Sarsteinalmüber die Sarsteinhütte nach Obertraun 1000Hm. Sehr schöne Tour bei wider Erwarten fast durchwegs sonnigem Wetter mit herrlicher Aussicht ins Dachsteingebiet und zum Hallstätter See. Beim Aufstieg einige ganz kurze Drahtseilsicherungen (A) und Altschneereste.
14.06.08 Jakob Karner, Harry Gruen Planspitze, Nordwestwand2114 direkte NordwestwandPeternpfad 6- 370m Wandhöhe.
14.06.08 Rudi Melchart, Christian Faltin Hohe Wand Draschgrat mit dir. Einstieg und Kamelbuckel, wildes Fuchsloch 4-5
14.06.08 Rainer Freimbacher, Klaus Adler Hohe Wand / Hochfallwand Free TibetWildenauer Steig 7 ? 4SL. 4.Begehung einer neuen, sehr schönen Route knapp links von "Superlavicka" - auf den Spuren irgendeiner alten Route, gut mit Bohrhaken abgesichert, unten 2 SL. ca.5- 6, dann sehr steile, anstrengende Schlüssel- SL, Ausstiegsriss ca.5+ , tw. etwas splittriger Fels.
14.06.08 Rainer Freimbacher, Klaus Adler Hohe Wand / Hochfallwand SuperlavickaAbseilen 7+/8- 4SL. tolle Sportklettertour in festem, rauen Fels, gut mit Bohrhaken abgesichert, für uns etwas zu schwer, anstrengendes Höherkämpfen und dann ca.3m unter dem Ausstieg gescheitert.
14.06.08 Monika Stumpf-Fekete, Jörg Dobias Hohe Wand HTL KlettersteigLeiterlsteig Vormittagsprogramm auf der Hohen Wand >> HTL Klettersteig
14.06.08 Marco Reitmeier, Stefan Graf Stadelwand (Schneeberg) Bruderherzüber das altbekannte Schotterfeld... 7- 10SL. Schöne Tour, gut abgesichert, dennoch hie und da gewohnt unangenehm lockeres Gestein (speziell 2. & 4. SL!). Die gebrochene Hangelschuppe in der 7. Seillänge ist lebensgefährlich. Anschließend noch einsame (!) Begehung der Richterkante.
14.06.08 Thomas Breyer Hocharn (Goldberggruppe)3254 von Kolm- Saigurn über die Ostflankewie Aufstieg 1700Hm. Bis hoch hinauf kaum noch Alt- , dafür leider bis zu 30cm Neuschnee - sehr mühsam, abfahrtsmäßig zum Vergessen, Saison auch hier endgültig vorbei! Einsames, hochalpines Bergerlebnis, Wetter teilw. nebelig, etwas Sonne nur zu Beginn & ab 3100m mit überraschendem Glocknerblick...
14.06.08 Robert Vondracek, Robert Pirka, Toni Kepka Rax- Kahlmäuer Großes Gries + Rote SchlurzeHabsburghaus - Kleines Gries - Kaisersteig 2+ 4SL. Gesamtheitliches Bergerlebnis. 2 Std. Zustieg (viel Schutt), 3 SL heikles Gelände, 1 SL schöne Kletterei, wilder Latschenausstieg Gott sei Dank jeweils 1 Klebestandhaken >> Hoch über dem Großen Gries
12.06.08 Armin Beer, Oliver König Jammerwandl (Baden) Teststrecke, Faade Nocken, Ameisenbär, PutzteufelAbseilen 5 bis 6+ Kraxeln in den Sonnenuntergang...
11.06.08 Gottfried Mayer, Hans-Peter Holat Peilstein D´alten Moser 4+ Nachtrag zu Eintrag vom selben Tag
11.06.08 Gottfried Mayer, Hans-Peter Holat Peilstein Vegerarierkante, Alpinakante, Kleine Nachtmusik, Stumpfe Kante 4, 4+, 6-, 6 Stumpfe Kante nur Gottfried
09.06.08 Claudia W., Ulrike Prenner Gießwände, Plattige Wand Body Chip, Unikum, Cony David, King SalomonNormalweg 6-7 Sportklettern :- ) Technik trainieren :- )
08.06.08 Viktor Kuna & Gef., Oliver König Preinerwand (Rax) Hans von Haid Steig - Malersteig - Königsschußwand SteigHolzknechtsteig D, 2, E Versicherungen am Haidsteig nachgebessert. Kamine lehmig und naß, sonst großteils trockener Fels. Während die Madonna noch mit den Nebelfrauen spielt, schenkt uns das Plateau endlich den ersehnten Sonnenschein.
08.06.08 Brigitte Rafael, Thomas Breyer Schüttkogel (Rottenmanner Tauern)2049 vom Gehöft Großbichler bei Oppenberg über Gschieder, Schafzähne, Horninger Zinken und Tiefenkarspitzeüber die Horningalm Sehr schöne, einsame Kammwanderung, leider hat es aber großteils - nomen est omen - tatsächlich "geschüttet"... Trotzdem lohnend und stimmungsvoll, über die Schafzähne bei Nässe Trittsicherheit nötig (Steilgras).
07.06.08 Viktor Kuna & Gef., Oliver König Stadelwand (Schneeberg) StadelwandgratJagdsteig - Stadelwandgraben 2 bis 3 Jede Seillänge anderes Wetter, von Sonne über Regen bis Hagel. Beim Abstieg Dauerschütt.
07.06.08 Thomas Breyer Hintergullingspitze (Donnersbacher Tauern)2054 über die Schwarzgulling und die SO- Hängeüber die Neualm und den Plientengraben (Weißgulling) Schöne, ausgedehnte Rundwanderung bei vormittags noch recht sonnigem Wetter. Zwischen Hintergullingalm und Neualm großteils weglos, daher recht einsam, im Nordkar (nur) noch 200 Hm Figlabfahrt möglich.
03.06.08 Alois Lackner, Cornelia Keck, Romana Karner Vd. Stadelwand, Schneeberg FensterlplatteSteig 5-
02.06.08 Alois Lackner Hohe Wand PostlgratFrauenlucke 3
02.06.08 Peter Mayer, Philipp Graf Arco MescalitoKlettersteig 7, AO 10SL. Klassiker in Arco, unterer Teil mässige Kletterei, oben teilweise sehr schöne Kletterpassagen, Schlüsselstelle Dach mit atemberaubenden Tiefblick >> Peter im Schlüsseldach, AO
01.06.08 Bärbel Huber, Günther Gselmann Hohe Wand Fred- Steig Variante WienerplatteWagnersteig 4
01.06.08 Gert und Heli Petraschek Vordere Stadelwand, Schneeberg Peternpfad, FensterlplatteSteig 4+, 5+ schöne kurze Routen, aber sehr heiß
01.06.08 Peter Mayer, Philipp Graf Ortler3905 NordwandNormalweg über Payerhütte 55°-80° 1400Hm. Zur Zeit sehr gute Verhältnisse: bei + 1°C auf 2500m überwiegend guter gefrorener Trittfirn, erst ab der zweiten Engstelle stellenweise Blankeis; Abstieg über die Payerhütte mühsam aufgrund des vielen Faulschnees >> Peter im oberen Teil der Nordwand
01.06.08 Robert Vondracek + 3 TeilnehmerInnen Preinerwand1783 Hans- von- Haid- Steigüber Habsburghaus und Kleines Gries C-D 350m Wandhöhe. einige Versicherungen am Haidsteig erneuert, erster Steigbaum fixiert.
01.06.08 Erik Eckstein, Oliver König Gaisbauerwand (Rax) SeelenfriedenBlechmauernsteig 7+ A0 (8-) 6SL. Erik hat jetzt seinen Seelenfrieden und Oliver eine Turnübung in A0. Gut abgesichert, eindrucksvoll überhängend, kraftraubend, sehr empfehlenswert.
01.06.08 Roswitha Just, Ulli Just, Joe, Christian Hohe Wand Sonnenuhrpfeiler 7 7SL. Schöne gut gesicherte Tour, Schlüsselstelle ist ein Faustklemmer, auf den Bändern liegt ein wenig Schotter herum
01.06.08 Thomas Breyer, Jörg Dobias Schneeberg - Vord. Stadlwand Plattenführe, PeternpfadSteig 4+ rel. wenig Betrieb (bei frühen Aufbruch); Plattenführe - Ausstiegsseillänge stellenweise abgespeckt >> Plattenführe - Thomas am Stand
31.05.08 Bärbel Huber Hohe Wand HTL- SteigVöllerin D/E
31.05.08 Thomas Breyer Weißkogel (Rax)1765 von Großau über Bachingerbründl und Schwarzlochgratüber Schwarzlochsteig (1- ) und Schwarzkogel 1-2 1060Hm. Schöne, einsame Runde über 2 interessante, alpine Raxanstiege östl. der Preinerwand - z.T. allerdings kaum wahrnehmbare Trittspuren, sehr brüchig und auch eine Latschensäge wäre nicht schlecht...
31.05.08 Sonja Pranz, Rainer Freimbacher, Klaus Adler Rax, Gaisbauerwand Routenkombination Dir.Gaisbauerweg - Uhrenmuseum - SanduhrengalerieAbseilen 7 5SL. Schöne Routenkombination in beeindruckend überhängender Wand, recht anstrengend, fester Fels, Absicherung mit vielen alten Sanduhrschlingen und alten Bohrhaken, sehr wenige neue Klebehaken. Danke an Rainer fürs Vorsteigen.
31.05.08 Robert Vondracek + 3 TeilnehmerInnen Rax- Heukuppe2007 WildfährtePehoferweg zum Habsburghaus A/B, 1 1355Hm.
31.05.08 Ulli Just, Andreas Ranet Rax, Blechmauer Hic Rhodus Hic SaltaWachthüttelturm 7-, A0 8SL. Beeindruckende ausgesetzte abwechslungsreiche Tour in meist schönem Fels, durch Sanierung mit durchgehend enger BH Sicherung moralisch entschärft, keine KK nötig, 2 Quergänge A0 geklettert, die letzte SL ist die anspruchvollste, zu Unrecht selten begangen >> Ulli am Kanzelstand
31.05.08 Ulrike Prenner, Christof Unterlechner Paklenica - Kuk od Skradelin Dreaming the lost friendsabseilen 6a+ super Tour im Gedenken an meinen Freund Peter, der mir den alpinen Geist... mit allen "Tücken" gelehrt hat :- )Danke :- )
30.05.08 Peter Mayer, Philipp Graf Grazer Bergland, Rote Wand Synewel 8-, AO (8-/8) 7SL. etwas inhomogene und erdige Tour mit teils anhaltend schweren Seillängen - eine Stelle blieb uns verwehrt: AO; oben sind wir in den falschen, dafür leichteren Ausstieg vom Erdgeisterweg geraten
30.05.08 Ulrike Prenner, Christof Unterlechner Paklenica - Anika Kuk Albatrosabseilen 6c+ Nur 1 SL geklettert, (Training) um auch mal im 6c+ Riss zu stecken - zum Glück gibt`s auch noch alte Haken :- )
30.05.08 Ulrike Prenner, Christof Unterlechner Paklenica - Anika Kuk712 LjubljanskiNormalweg 6a+ tolle Tour - Einstieg ist mit einer "Schlinge" gekennzeichnet, gut abgesichert :- )
29.05.08 Gottfried Mayer, Hans-Peter Holat Rax WachthüttelwandkamineAkademikersteig 4+
29.05.08 Ulrike Prenner, Christof Unterlechner Paklenica - Kuk od Skradelin Ca je od Draga je od Dragaabseilen 6b+ zum Schluss die Headwall mit Aussicht zum Meer
28.05.08 Ulrike Prenner, Christof Unterlechner Paklenica - Kuk od Skradelin Armadillonabklettern und Abstieg über Normalweg 6a bester Fels - schöne Tour
27.05.08 Gert und Heli Petraschek Elbrus, Kaukasus5642 von Dieselhutwie Aufstieg Gipfel leider nicht erreicht. Wegen stark aufkommendem Wind bzw. Schlechtwetter auf ca. 5500 m umgedreht
27.05.08 Ulrike Prenner, Christof Unterlechner Paklenica - Ljuska, Klanci Hugga wuggaabseilen 6a geniales Rissklettern im Schatten bei 35 Grad :- )
25.05.08 Bernhard Jüptner, Gerhard Eber Hohe Wand WienersteigWagnersteig 3+
25.05.08 Arthur Kubista, Silvi, Karin, Peppi, Simone, Helmut, Roswitha Just, Ulli Just, Andreas Ranet Wachau, Droß, Kohlwand Zum Vergnügen, Alles Fassade, Weg der warmen Luft, Vorfreude 6-, 6, 7, 7+ 1SL. schöner Abschluß, stark überhängende Wand, auch bei Regen kletterbar, >> Roswitha im Überhang versteckt
25.05.08 Viktor Kuna & Gef., Oliver König Hohe Wand HTL KlettersteigFrauenlucke - Völlerin E Schön und ziemlich lang ziemlich senkrecht. Flachstücke bereits recht gut vom Wurfschotter befreit. Erste 100Hm mit zusätzlicher Seilsicherung.
25.05.08 Matthias Hutter, Sigmund Hutter, Angelika Hutter-Uhl Hohe Wand FredsteigWagnersteig 4 8SL.
25.05.08 Marco Reitmeier, Stefan Graf, Herbert Riegler, Klaus Adler Kleiner Winkelkogel (Hochschwab)1918 NordwestpfeilerWestschlucht 6 8SL. schöne Tour auf einem steilen Pfeiler in festem Fels, gut mit Bohrhaken abgesichert, trotzdem sind vor allem in den leichteren Passagen Klemmkeile sehr gut verwendbar. >> Einstiegsquergang
25.05.08 Thomas Breyer Oberlercher Spitze (Hohe Tauern)3107 von der Kölnbreinsperre über das Langkar zum Wintergipfel (3051m) und über den NW- Gratwie Aufstieg 1250Hm. Prachtvolle Frühjahrstour mit originellem Start (Staumauer überqueren & Abstieg über Leiter), dann herrliches Schigelände, am NW- Grat einfache Stapferei, allerdings auch hier kaum tragfähiger Harschdeckel. Wetter anfangs noch trüb, bald aber strahlend sonnig, Schnee recht sulzig.
24.05.08 Alois Lackner, Toni Kepka Hohe Wand FredsteigGrafenbergweg 4
24.05.08 Gert und Heli Petraschek Tjeget, Kaukasus3455 Schiroutewie Aufstieg Zwei Sektionen "russischer Sessellift" und dann kurze Akklimatisationstour. Abfahrt ca. 725 m.
24.05.08 Arthur Kubista, Silvi, Karin, Peppi, Simone, Helmut, Roswitha Just, Ulli Just, Andreas Ranet Wachau, Hoher Stein SO Rinne, Träxlerriß, SO Kante, Grimdinet, Schatzinsel W Wand 4, 5+, 6+, 7-, 1SL. Landschaftlich wunderschöner Klettergarten, eher streng bewertet, teilw. rustikale Absicherung, längerer Zustieg, 3. Kurstag ein wenig zäh >> Vielfältige Kraxelmöglichkeiten
24.05.08 Christian Faltin, Oliver König, Viktor Kuna & Gef. Vordere Stadelwand Peternpfad, PeternplatteSchrofensteiglein, Abseilen 4 bis 6 Obwohl schon gut geglättet, ist die Peternplatte dank der herrlichen Henkel nach wie vor schön zu klettern. Führungs/ Übungstour für meine tschechischen Freunde.
24.05.08 Marco Reitmeier, Stefan Graf, Herbert Riegler, Klaus Adler Höllmauer (Hochschwab)1949 Südwand Routenkombination Schreiner/ Obersteiner/ Rupilius + Kasparekpfeilerdurch das Stangenkar 6- 11SL. schöne Routenkombination, die den schöneren Teil von zwei alten Routen verbindet, trotz Bohrhakensanierung (am Stand und einzelne Zwischenhaken) sehr alpin und moralich anspruchsvoll, der Fels ist eher Klemmkeil- feindlich und nicht immer ganz fest. >> Luftiger Quergang in der 10.Seillänge
24.05.08 Sonja Pranz, Gregor, Thomas Breyer Hochstuhl (Karawanken)2237 vom Valvasorjev dom (1181m) über Zabreska pot und Kleinstuhlüber Zirovniska pot bzw. angrenzende Rinne 1060Hm. Schöne Rundtour über die bereits großteils apere Südflanke, 400Hm lustige Figl- Abfahrt sind aber noch möglich! Im Gipfelbereich leider nebelig. Anschließend noch Besuch der Vintgarklamm und der Narzissenwiesen der Golica.
24.05.08 Gottfried Mayer, Hans-Peter Holat Schneeberg - Vord. Stadlwand, Rax - Blechmauer Peternpfad, Woachtalkantn (Blechmauernkante)Steig bzw. Blechmauernsteig 4-5
23.05.08 Alois Lackner, Hans Bornstein, Karin Bornstein Peilstein Bergler, Lina.... 3
23.05.08 Arthur Kubista, Silvi, Karin, Peppi, Simone, Helmut, Roswitha Just, Ulli Just, Andreas Ranet Waldviertel, Rastenfeld Auf gehts, Na geh, Tequila Sunrise, Nimm die Fiass in die Händ, Neunundzwanzig 5, 6-, 6, 7, 7+ 1SL. Idyllischer Klettergarten im fingerkuppenverschleißenden Urgestein; >> ein eingeschlafener Kursteilnehmer
22.05.08 Bernhard und Clemens Jüptner Mödlinger Klause Glocknergrat 4-
22.05.08 Arthur Kubista, Silvi, Karin, Peppi, Simone, Helmut, Roswitha Just, Ulli Just, Andreas Ranet Bucklige Welt, Scheiblingkirchener Wandl Wabenkante, Im Trend der Zeit, Tod dr. Pentagramm, Wadi Rum, Quintessence5- , 6+ , 7, 8- , 8+ 1SL. Kletterkurs mit Arthur Kubista und Nico; Ab 7 im "Sporthängenstil", trotzdem unterhaltsam und lehrreich >> Ein Fußklemmer, der Lehrmeister und ein 8+
22.05.08 Gitti, Grasnek, Heinz Zimmermann Ambaria / Meteora/ Griechenland Schildkrötenpfad 5 3SL. von Ziegen bedrängt und überholt !!!!!!!
22.05.08 Gitti, Grasnek, Heinz Zimmermann Ypsiloterafels / Meteora/ Griechenland W- Kante 6- 5SL.
22.05.08 Thomas Breyer Kampl (Totes Gebirge)1685 Äußere Kainisch - Rötelstein (1614m) - Langmoosalm - Kamplüber die Hinterberger Teltschenalm Schöne Rundwanderung bei großteils trübem Wetter, am Hochplateau noch viel Schnee und dichter Nebel, dadurch z.T. schwierige Orientierung.
22.05.08 Peter Mayer Schneeberg2076 FadensteigNandlgrat 1 1200Hm. komplett schneefrei, oben sonnig
22.05.08 Jörg Dobias, Christian Faltin Hohe Wand Tirolersteig, Austriasteig 3, 4
21.05.08 Gitti, Grasnek, Heinz Zimmermann Doupiani / Meteora/ Griechenland O- Kante 6 4SL.
21.05.08 Gitti, Grasnek, Heinz Zimmermann Nonnenwand / Meteora/ Griechenland Klosterstrassenwand 5 2SL.
21.05.08 Gitti+ Robert Grasnek, Heinz Zimmermann Nonne / Meteora/ Griechenland NO- Kante 5 2SL.
19.05.08 Gitti+ Robert Grasnek Aliakmon / Griechenland Klosterschlucht WW 2 12km. tolle Schlucht, leider mit Ablaufdatum, wird 2009 in einem Stausee versenkt
18.05.08 Gitti+ Robert Grasnek, Heinz Zimmermann Deltasporn / Meteora/ Griechenland Blitzableiter 5+ 4SL.
17.05.08 Brigitte Lindner, Florian Frommlet, Norbert Preining, Jörg Dobias Shadow Wall, Piestingtal Waldquelle, Nachtschattengewächs, Schattenspender 7+ 1SL.
17.05.08 Brigitte Lindner, Florian Frommlet, Norbert Preining Kalkofen, Piestingtal Beam me up Scotty, Ofenverschneidung, Riss mit Biss, Bluff, Todesverschneidung 8- (bis 5) 1SL.
17.05.08 Alois Lackner, Hans Bornstein, Karin Bornstein Hohe Wand FredsteigGrafenbergweg 4
17.05.08 Gitti Grasnek, Heinz Zimmermann Ambaria / Meteora/ Griechenland SW- Kante 5 4SL.
17.05.08 David Stachelberger, Oliver König Stadelwand (Schneeberg) Daham is daham (ohne Headwall) - StadelwandgratStadelwandgraben 7 Sehr schöne lange Wand- und Plattenkletterei. In unserer Route ruhig, aber die Nachbarschaft (Richterweg, Des Kessels Neue Kleider, Richterkante) war gut besucht. >> In der Einstiegsplatte
17.05.08 Sonja Lixl, Eva u. Christian Faltin Hohe Wand Reineke Fuchs, Hinterholzzum "Hinterholz" 50m abseilen (Turnerbergsteiger), dann rüberqueren 4-5 Hinterholz 1.SL noch immer sehr erdig (kommt dort kein Regen hin?), dennoch sehr nett.
17.05.08 Erik Eckstein, Peter Mayer Stadelwand, Schneeberg Hiwahoto, PlattensymphonieStadelwandgraben 8, 6+ 11SL. Hiwahoto: Hammer- Einstiegslänge - schwer, steil, ausdauernd, lang. Restl. 3 SL Genuss im 7ten Grad. Plattensymphonie: Danke Rudi für die Super- Tour, perfekt geputzt, homogene Schierigkeit, sehr schön! >> Erik in der 1.SL von Hiwahoto
17.05.08 Manfred W., Ernst, Thomas Breyer Deneck (Schladminger Tauern)2433 von der Sölkpass- Straße über Kaltenbachseen und oberes Sonnkarwie Aufstíeg 830Hm. Landschaftlich sehr schöne Tour bei vormittags noch recht sonnigem Wetter. Bergauf ca. 0, 5 Std. Schi tragen, Abfahrt über Rinnen und Flecken heute noch bis zum Parkplatz möglich. Saison am Sölkpass trotzdem bald vorbei. Schnee von der Früh weg patzig, aber halbwegs gut fahrbar.
17.05.08 Kurt Müller, Monika Stumpf-Fekete Rax Malersteig/ KönigschusswandsteigGöbl Kühn Steig E und 2+ 230m Wandhöhe. Relativ kurzer Klettersteig im Vergleich zum langen Zustieg, kraftraubende Schlüsselstelle. Almauftrieb im Haidsteig nebenan. >> Kurt im Kamin
16.05.08 Stephan Grünfelder, Norbert Preining Efeugrat, Mödling Ernas Angst, Dechant Müller, Rechtsdrall, Kantenflug 7 1SL.
16.05.08 Alois Lackner, Erni Ziegelwanger, Franz Breitschopf Hohe Wand Schillerkamin, Baumg. dir Westk., HochlandkanteSpringlessteig 5-
16.05.08 Roswitha Just, Harry Braun Griechenland, Meteora, Doupiani Ostria, Tour neben Schritte am Abendabseilen 5+ 2*2SL. Schönes Abendklettern, Meteora ein Gebiet für Romantiker mit guten Nerven, liebevoll eingerichtet mit Gipfelbuch, Bleistift, Spitzer und Abseilhaken, wenig Leute, hauptsächlich Sachsen und Österreicher unterwegs
16.05.08 Stefan Oberhauser, Brigitte Grasnek, Robert Grasnek, Heinz Zimmermann, Andreas Ranet Griechenland, Meteora, Heiliger Geist Traumpfeilerabseilen 5+ 8SL. Längste Tour in Meteora, beeindruckende Linie, abwechslungsreiche Kletterstellen, 2 Geburtstagskinder unterwegs, mäßig gesichert, sehr gut eingeklebte Kiesel, Geheime Schlüsselstelle ist ein Elbsandstein Schinderriß >> Tiefblick nach der Schlüsselseillänge
15.05.08 Alois Lackner, Frieda Mayer Peilstein Sonnenweg, Hahnenkamm, .... 3
15.05.08 Braun Harry, Bärbel Huber Meteora / Giechenland - Sourloti Hypothenuseabseilen 6 sehr schöne Wand mit einigen Quergängen ...Bärbel 1x oh je AO
15.05.08 Bärbel Huber, Hans Kreisz Meteora / Giechenland - Hintere Meteorawand Südwand direkte & Schlangenwegabseilen 5/6- insges. 6SL.
15.05.08 Robert Grasnek, Heinz Zimmermann Stefan Oberhauser, Doupiani / Meteora/ Griechenland Nordlicht 5+ 3SL.
15.05.08 Robert Grasnek, Heinz Zimmermann Stefan Oberhauser, Heiliggeistwächter/ Meteora/ Griechenland Schmale Wand 5 4SL.
15.05.08 Harry Braun, Andreas Ranet Griechenland, Meteora, Turm neben Ambaria Schweizer Käseabseilen 6+/7- 4SL. Interessante löchrige Tour, kurze knifflige Schlüsselstelle, Aufgrund des teilweise bröseligen Gesteins auf Steier Käse umbenannt >> Altmeister Harry Braun, Zapferl führt Regie
15.05.08 Brigitte Grasnek, Harry Braun, Roswitha Just Griechenland, Meteora, Surloti Linie des fallenden Wassertropfenabseilen 6 6SL. Laut Hasse schönste Tour mit schönstem Namen in diesem Schwierigkeitsgrad, 3 BH auf 45m im 5 und 6er Gelände; eindrucksvolle Linie >> wie immer wilde Abseilfahrten
14.05.08 Gottfried Mayer, Hans-Peter Holat Hohe Wand Reineke Fuchs 4 Nachtrag zu Eintrag v. 14.5.08
14.05.08 Alois Lackner, Irmgard Sezen Hohe Wand Norbertsteig, Wildes FuchslochRömerweg 5- Norbertsteig ist jetzt mit Klebehaken abgesichert, jedoch keine Plaisiertour - weiterhin Alpintour ! in Verbindung mit dem Austriasteig oder wild. Fuchsloch bzw. ÖTK- Jubiläumssteig sehr lohnend ! 6 - 8 Express
14.05.08 Roswitha Just, Andreas Ranet Griechenland, Meteora, Ambaria Schildkröteabseilen 5+ 4SL. etwas sandig, danke fürs Nico sitten
14.05.08 Gottfried Mayer, Hans-Peter Holat Hohe Wand Kletterbrüderpfad, 1.- 3. SL Betty und Paul, dann HinterholzVöllerin, Fuchsloch 4-5
13.05.08 Clara Kulich und Partner Grazer Bergland, Brunntal Krabbelstubeabseilen 4-5-/5 6SL. nette Tour mit Bergschuhen, fragwürdige Haken, schattig, langer Zustieg
13.05.08 Harry Braun, Stefan Oberhauser Ambaria (Meteora, Griechenland) Südwand- Diagonaleabseilen 5 7SL. Etwas inhomogene, stellenweise sandige Kletterei, landschaftlich hervorragend.
13.05.08 Harry Braun, Stefan Oberhauser Deltasporn (Meteora, Griechenland) BlitzableiterAbseilen 5+ 4SL. Schöne, steile Kletterei links der Kante, sogar mit Sanduhr an der etwas kniffligen Schlüsselstelle.
13.05.08 Harry Braun, Stefan Oberhauser Doupiani (Meteora, Griechenland) RegenpfeilerAbseilen 5 5SL. Auftakt zu einem schönen Trainingstag mit Altmeister Harry Braun.
13.05.08 Alois Lackner, Hans Bornstein Peilstein Matterhorn SW, Jahnkamin, Cimone SW 4+
13.05.08 Gitti Grasnek, Heinz Zimmermann Bärbel Huber Hans Kreis Matthias Hutter Geierwand / Meteora/ Griechenland W- Kante 6 4SL.
13.05.08 Gitti Grasnek, Heinz Zimmermann Bärbel Huber Hans Kreis Matthias Hutter Kelch / Meteora/ Griechenland Eiertanz 5+ 4SL.
13.05.08 Robert Grasnek, Andreas Ranet Griechenland, Meteora, Heiliggeist Wächter SW- Kanteabseilen 6- 4SL. Nette Abendkletterei, Doppelseil nicht vergessen >> Vorm Kantenaufschwung
13.05.08 Robert Grasnek, Andreas Ranet Griechenland, Meteora, Kelch Eiertanzabseilen 5+ 4SL. schöne häufig begangene Tour; Ausnahmsweise waren KK brauchbar >> Seilschaften im Hintergrund tanzen gerade auf den Eiern
13.05.08 Robert Grasnek, Andreas Ranet Griechenland, Meteora, Geierwand Westkanteabseilen 6 4SL. Sehr schöne, für Meteoraverhältnisse sehr gut abgesicherte Route. alle 3m BH im 6er Gelände, und 20m Runouts im 4 und 5er Gelände; Guter Fels >> 25ig jähriges Seilschaftsjubiläum
12.05.08 Markus Gschwendt + Partner Blechmauer, Rax Blechmauernverschneidung 6
12.05.08 Günther Niegl, Norbert Preining Übungsdübel, Rax Tekeli- li, Schakal, Karakul, Kala- azar 7+ 1SL.
12.05.08 Günther Niegl, Norbert Preining UPSA Wandl, Rax Behemoth, Upsagenial 7+ 1SL.
12.05.08 Alois Lackner, Barbara Röss, Wolfgang Röss Röthelstein SO- Sporn, Grazer Bergland Ho Chi Min PfadSteig 4-
12.05.08 Gitti Grasnek, Heinz Zimmermann Ambaria / Meteora/ Griechenland Zimmer mit Aussicht 5 4SL.
12.05.08 Robert Grasnek, Hans Kreis Doupiani/ Meteora/ Griechenland Schritte am Abend 5+ 2SL.
12.05.08 Gitti Grasnek, Stefan Oberhauser Heinz Zimmermann Hint. Meteorawand/ Meteora/ Griechenland Dir. S- Wand / Schlangenlinie 5+ 3 / 3SL.
12.05.08 Robert Grasnek,Harry Braun, Bärbel Huber, Hans Kreis Heilliger Geist / Meteora/ Griechenland Traumpfeiler 5+ 9SL.
12.05.08 Jörg Dobias Kaiserstein (Schneeberg)2065 Breite Ries oben noch ok, rel. viele Steine im Schnee; unten tiefer Sulz. Meines Erachtens sind Ski bzw. Figl am Schneeberg nur mehr in der Hackermulde und. ev. Hoyosgraben tw. sinnvoll.
12.05.08 Jakob Karner, Conny Paklenica, Anica Kuk712 Domzalskiabseilen 6a 120m Wandhöhe.
12.05.08 Sonja Pranz, Klaus Adler, Thomas Breyer Großglockner3798 von der Stüdlhütte über das Ködnitzkees zum Glocknerleitl - Normalwegüber das Hofmannskees zur Pasterze - Margaritzenstausee - Glocknerhaus - Schöneck Super Tour bei absolutem Traumwetter! Aufstieg vormittags noch recht harschig, Gipfelgrat st. ausgesetzt, aber sehr gute Verhältnisse, viele Leute, aber gerade noch kein wirklicher Stau. Abfahrt v.a. im unteren Teil schon sehr sulzig, zuletzt noch Gegensteigung & 2, 5 km Straße...
12.05.08 Barbara Grauwald, Peter Mayer Vordere Stadelwand, Schneeberg Schwesterlein meinAbseilen 4 bis 6 160 Klettermeter. Wie bei jeder Tour in dem Bereich: Sehr schön, guter Fels, leider das Schrofenband dazwischen
12.05.08 Karl Mulac, Harald Königstetter, Marco Reitmeier Schneeberg2065 Breite RiesFadensteig Gerade noch ausreichend Schnee bis knapp über der Waldgrenze. Tiefer Firn, Steigeisen daher nicht notwendig.
12.05.08 Christian Faltin Schneeberg, Kaiserstein2065 Lahning RiesLahning Ries Beim (Schnell)abstieg tiefer Firn
12.05.08 Ulrike Prenner, Christof Unterlechner Hohe Wand - Sonnenuhrwand Puzzle für FortgeschritteneVöllerin 8SL. nette Tour, sehr steinschlaggefährdet, die Platten- und die Rissseillänge perfekt :- ) 7 ist zwingend zu klettern;
12.05.08 Bernhard Jüptner Predigtstuhl1902 WaxriegelLanger Mann Am frühen Vormittag gute Firnverhältnisse. Abfahrt bis ca. 100 Hm unter Göbel Kühn Steig möglich
12.05.08 Tommy Steiner, Clara Kulich Hohes Dirndl, Dachstein Einstieg Maixkantewie Aufstieg bis 60° Beim Einstieg noch meterhoher Schnee - die Firnflanke zur/ in der Dirndlschlucht ist oben etwa 50° tw bis 60° steil. Abbruch nach 2. SL (Originaleinstieg), weil Schnee unterspült und morsch. Leider kaum Klettern, dafür Firnflanken auf- und absteigen. >> Kurz vorm Abbruch (Maixkante)
12.05.08 Jörg Dobias Klosterwappen (Schneeberg)2076 Hackermulde am Vormittag sehr schöner Firn
12.05.08 Roswitha Just, Matthias Hutter Hintere Meteorawand Südwand mit direktem Ausstiegabseilen über Route 5+ 3SL. die reine Genusskletterei, im Führer mit 5- und 6- (für Ausstieg) eher überbewertet >> Roswitha im Ausstieg der Meteorawand- Südwand
12.05.08 Matthias Hutter, Andreas Ranet Hintere Meteorawand Schlangenlinieabseilen 5+ 3SL. schöne Route in einsamer Lage, relativ bemooster Fels >> Heinz Zimmermann in der Route Schlangenlinie
11.05.08 Alois Lackner, Barbara Röss, Wolfgang Röss Ratengrat NormalwegSteig 3+ >> 4. Seillänge, Barbara und Wolfgang
11.05.08 Robert Grasnek, Harry Braun Doupiani/ Meteora/ Griechenland Ostria 5+ 2SL.
11.05.08 Jakob Karner, Peter Manhatsberger Paklenica, Anica Kuk712 KlinNormalweg 6c+ 355m Wandhöhe.
11.05.08 Heli u. Gert Petraschek Johannisberg3463 von Oberwalderhütteüber Pasterze herrliche Firnabfahrt vom Gipfel, im Mittelteil Nebel, unten aufgeweicht, über 597 Stufen entlang des Schrägaufzugs wieder auf F.J.Höhe
11.05.08 Sonja Pranz, Klaus Adler, Thomas Breyer Teufelskamp (Glocknergruppe)3511 Oberwalder Hütte - Oberer Pasterzenboden - Teufelkampkees - Romariswandsattel (Abstecher zum Romariswandkopf, 3511m)über das Teischnitzkees zur Stüdlhütte Prachtvolle Hochtour mit Aufstieg über das steile & zerklüftete Teufelskampkees und eher flachen Abfahrtsstrecken. Auf den Gletschern vormittags sehr gute Verhältnisse. Wolkenmeer/ Nebelobergrenze anfangs bei ca. 2900m, später deutlich höher, herrliche Stimmungen!
11.05.08 Eva u. Christian Faltin Hohe Wand DraschgratLeiterlsteig 4-5 Allein am Draschgrat, unglaublich!
11.05.08 Ulrike Prenner, Christof Unterlechner Grazer Bergland - SO Sporn Die glorreichen 7 (8)Kellersteig 6+, 7 Schöne Tour, 2. SL ausgiebig,
11.05.08 Harry Grün, Manuel Pötschacher, Klaus Bonazza Planspitze Gesäuse2100? Neutourabseilen 6+ 5SL. Die halbe Tour haben wir schon, oben warten noch geneigte Wasserrillenplatten. Tour verläuft gerade in den schweren Stellen auf wasserzerfressenem, gutem Fels. Stände je 1 BH. 1 ZwischenBH (weils nass war). Leider einige Bänder dazwischen, sonst sehr schöne Tour ohne Schrofenzust
11.05.08 Jörg Dobias Klosterwappen (Schneeberg)2076 Schneegraben leichter Wind, schöner Firn >> Abfahrtsspur im Schneegraben
10.05.08 Alois Lackner, Barbara Röss, Wolfgang Röss Hochlantsch, Grazer Bergland1720 Westgrat, Franz ScheiklwegSchüsserlbrunn 4+, B/C
10.05.08 Gitti+ Robert Grasnek, Bärbel Huber, Hans Kreis, Matthias Hutter, Harry Braun Ypsilonterafels/ Meteora/ Griechenland W- Kante / Apollofalter / Himmelsleiter 6-/5-/6 5 / 5/ 5SL. 50er von Gitti gefeiert
10.05.08 Heinz Zimmermann, Stefan Oberhauser Ypsiloterafels Apollofalterabseilen 5- 3SL. herrliche Genusskletterei mit Querung, Verschneidung, Platte und Kamin >> Einstieg zum Apollofalter
10.05.08 Jakob Karner, Conny Paklenica, Anica Kuk712 KacaNormalweg 6a+ 350m Wandhöhe.
10.05.08 Heli u. Gert Petraschek Oberwalderhütte, Glocknergruppe2973 über Pasterze P.Schöneck, von Franz Josefshöhe fast 300Hm Abstieg auf Pasterze und mühsamer Wiederaufstieg
10.05.08 Sonja Pranz, Klaus Adler, Thomas Breyer Vorderer Bärenkopf (Glocknergruppe)3249 vom Schöneck (1950m) über Franz Josephs Höhe - Gamsgrubenweg - Oberwalderhüttewie Aufstieg zur Oberwalderhütte Zufahrt dzt. nur bis zum Schöneck, daher 1, 5 Std. Straßenhatscher bis zur Franz Josephs Höhe. Gamsgrubenweg ziemlich heikel und mühsam begehbar, (nur) Tunnel 1 und 2 sind offen. Meist sonnig, traumhaftes Glocknerpanorama. Thomas hängt noch nette Kurztour zum Vd. Bärenkopf an.
10.05.08 Ulrike Prenner, Christof Unterlechner Hohe Wand Junge FüchsinZahmer Fuchslochsteig 6+, 7 Sehr schöne Tour!! für die 2 alten Füchse; Fuchs keinen gesehen, aber viele Steinböcke - Steinschlag!!perfekte Kletterstellen mit sehr guter Absicherung :- ) Abstieg ZF Steig nicht zu empfehlen!
10.05.08 Erik Eckstein, Peter Mayer Stadelwand, Schneeberg1407 Daham is dahamStadelwandgraben 7/7+ 15SL. sehr schön >> Erik im perfekten Fels der Headwall
10.05.08 Christian Makolm, Clara Kulich Klobenwand, Höllental Die nächste StufeRudolfsteig 8- (7-A0) 5SL. und ein paar Flugmeter... Kurz aber deftig - vor allem die letzte SL. Insgesamt super Fels! Am besten hat uns die 3.SL gefallen. >> Christian in der Ausstiegsseillänge
09.05.08 Robert Grasnek, Bärbel Huber Doupiani / Meteora/ Griechenland Regenpfeiler, Zwischenhoch 5+ 5 / 2SL.
09.05.08 Gitti Grasnek, Stefan Oberhauser St. Georgfels/ Meteora/ Griechenland Ziegenrücken 4+ 5SL.
09.05.08 Gitti Grasnek, Harry Braun Ambaria/ Meteora/ Griechenland Nixenauge 6 4SL.
09.05.08 Robert Grasnek, Bärbel Huber, Hans Kreis, Heinz Zimmermann Ambaria/ Meteora/ Griechenland Schnecklwand 5 4SL.
09.05.08 Matthias Hutter, Stefan Oberhauser Ambariafels Südkanteabseilen über Schneckelweg 4-5 4SL. abendliche Abschlusstour, Einstieg etwas knifflig, sonst leichte Tour
09.05.08 Matthias Hutter, Harry Braun Glocke, Meteora Glockenspiel mit Ausstiegsvariante Glockengeläutabnseilen über Nordanstieg 6 4SL. eine der schönsten 6er in Meteora >> Kletterer an der Glocke
09.05.08 Clara Kulich, Flo Kragolnik, Peter Widhalm, Mathias Kulich Höllental, Rax BlechmauernverschneidungWachthüttelkamm 6 7SL. Leider BH saniert... trotzdem wieder nett. Außer in der SL nach der Schlüsselseillänge keine Friends mehr nötig. >> Clara, Flo und Peter in der Schlüsselseillänge aufgefädelt
08.05.08 Alois Lackner, Toni Kepka Hohe Wand Weninger- , Baumgartnerturm W, FreundschaftssteigSpringlessteig 4-
08.05.08 Gitti+ Robert Grasnek, Heinz Zimmermann, Harry Braun Ambaria/ Meteora/ Griechenland SW- Kante 5 4SL.
08.05.08 Gitti+ Robert Grasnek, Heinz Zimmermann Doupiani/ Meteora/ Griechenland Isidora 5+ 2SL.
08.05.08 Gitti+ Robert Grasnek, Heinz Zimmermann Hint, Anapafsasturm/ Meteora/ Griechenland O- Kante 5- 5SL.
08.05.08 Sophie Ruf, Erich Eckart, Michael Höbinger, Oliver König Dent d´Hérens4171 Prax Raye - Rif. Aosta - Glacier Murailles - SommerwegWie Aufstieg 2100Hm. Sehr langer Talhatsch in der Sulzsuppe (SEHR!). Ab Rif. Aosta schöner Gletscheranstieg zur Ostschulter. Sommerweg mit Steigeisen zunächst gut begehbar. 70Hm unterm Gipfel vor abwärts geneigten großflächigen Platten kapituliert, da Seil im Rucksackdepot. >> Aufschwünge unterm Dent d´Hérens
07.05.08 Michael Höbinger, Oliver König Ozein (Eingang Val di Cogne)1000? Routen von 5b bis 6a+ Abseilen 1SL. Rasttag im Klettergarten Ozein, einer löchrigen Kalkklippe hoch über dem Aostatal. Anstrengend senkrecht bis überhängend (für die, die es kennen - Felsqualität ähnlich dem Sauzahn in Laussa). >> Am 'Wandfußsteig' in Ozein
06.05.08 Michael Höbinger, Oliver König Mont Blanc4807 Ref. des Grands Mulets - Petit Plateau - Grand Plateau - Arrête de BossesNordflanke, ab Grand Plateau wie Aufstieg. Ab Plan de l´Aiguille per Seilbahn nach Chamonix 1800Hm. Aufgrund (falscher) Wetterprognose allein unterwegs und auf dem Gipfel. Gipfelflanke Triebpulver, zwischen Seracs vielfach zerspurtes Gelände, ab Refuge sehr weich. Schitour mit 'Himalaya- Ambiente'. >> Michi in der Nordflanke
05.05.08 Gitti+ Robert Grasnek Doupiani / Meteora/ Griechenland N- Wandrinne 4 2SL.
05.05.08 Gitti+ Robert Grasnek Venetikos/ Griechenland Schwarze Klamm WW, 2 10km.
05.05.08 Michael Höbinger, Oliver König Pointe Helbronner (Mont Blanc)3462 Plan de l´Aiguille - Glacier Bossons - Ref. des Grands MuletsVallee Blanche - Montenvers 1000Hm. Seilbahn von Entrèves zur Pointe Helbronner. Gigantische Abfahrt zum Mer de Glace. Per Zahnrad- und Seilbahn zur Plan de l´Aiguille. Querung feuchter Hänge zum Bossons Gletscher. Refuge leer, da Schlechtwetter prognostiziert. >> Gletscherauge am Mer de Glace
05.05.08 Clara Kulich und Freunde Breite Wand, Grazer Bergland EldoradoWanderweg 6+ 8SL. Im Nieselregen, dann Sonne - die Gewitter zogen weg von uns. Durchwegs schöner Fels mit netten Kletterstellen "Eldorado", sehr gut abgesichert.
04.05.08 Bärbel Huber, Hans Kreisz, Irene & Andy Peilstein Kesselgraben 5/6 einige Routen im Kesselgraben geklettert gegen Abend bei schönem Wetter
04.05.08 Monika Stumpf-Fekete, Christian Faltin, Fritz Kaplan, Jörg Dobias Kolmkarspitz (Goldberggruppe)2529 Durchgangalm - SeekopfKolmkar schönes Wetter, Traumfirn bis ca. 2000m, unterhalb von 2000m tiefer Schneesumpf - nette nicht überlaufene Skitour >> Abklettern von Kolmkarspitz Richtung SO
04.05.08 Jakob Karner Florian Eder Rax, Höllental GratkamineWachthüttelkamm 4+ (6-) 280m Wandhöhe. sehr leichte Tour die durch eine unbeschriebene direkte Ausstiegsvariante im unteren 6 Grad aufgewertet wurde.
04.05.08 Barbara Grauwald, Peter Mayer Masarach, Anduins- Friaul Geometra, UFO, Rallenty; Via Gina del Masarach 5a bis 6a+ 10SL. Sportklettern freut uns nicht, daher nochmal die "Via Gina" - einzige Mehrseillängentour im Gebiet >> Am Ausstieg der "Via Gina del Masarach"
04.05.08 Clara Kulich und Freunde Breite Wand, Grazer Bergland Muffelkante, Sportmuffelweg6+ und 5 12SL. Schon um 8 Uhr der Parkplatz überlaufen! Muffelkante hat eine schöne 3.SL sonst eher uninteressant; Sportmuffelweg ist ein sehr empfehlenswerter 5er mit etwa 10m in einer Höhle (!)
04.05.08 Bernhard u. Clemens Jüptner; Larry Bajorek Klosterwappen2076 WurzergrabenSchneegraben; linker Salvisberggraben Sehr weicher bis sulziger Schnee, in den steileren Passagen aber trotzdem noch ganz gut zu fahren. Abfahrt bis zur hallben Forststraßenquerung möglich.
04.05.08 Stefan Z., Thomas Breyer Hochvernagtspitze (Ötztaler Alpen)3535 von der Vernagthütte über den Großen Vernagtfernerwie Aufstieg und Talabfahrt zu den Rofenhöfen 780Hm. Noch eine prachtvolle, nicht allzu lange Tour vor der Talabfahrt - deutlich weniger Sonne als zuletzt, aber herrliche Wolkenstimmungen, erst ab 3450m nebelig. Grat vom W- zum O- Gipfel großteils mit Fellen begehbar, letzten paar Meter zu Fuß. Letzter Tag der Hüttenbewirtschaftung!
04.05.08 Sonja Pranz, Klaus Adler Hoher Sonnblick (Hohe Tauern)3105 Kolm Saigurn (1600m) - Naturfreundehaus Neubau - Rojacher Hütte - Südostflankeübers Vogelmaier- Ochsenkar- Kees 1500Hm. bis 2600m dichter Nebel, dann strahlender Sonnenschein, oben pulvriger Schnee, unten tiefer, schwerer Sulzschnee, geschlossene Schneedecke bis Kolm Saigurn.
04.05.08 Stefan Graf, Marco Reitmeier Schareck3123 Verbindungsgrat Herzog- Ernst Spitze - SchareckWurtenkees und Fraganterscharte 1500Hm. schöner und bei Schnee vermutlich eher selten begangener, teilweise stark verwächteter Verbindungsgrat.
04.05.08 Alois Lackner, Susi Marek, Jonny Gisser Hohe Wand GrafenbergsteigGrafenbergweg 3
04.05.08 Roswitha Just, Andreas Ranet Hohe Wand Betty und PaulLeiterlsteig 6 6SL. nette abwechslungsreiche Tour, meist 4 und 5, sehr eng gesichert, wieder mit Nieselregenschauer um 12h
03.05.08 Bärbel Huber, Hans Kreisz, Hans Köfler & Karin Hohe Wand Teufelsgrat, Bergfreunde, HöhlenpfeilerLeiterlsteig 5/6
03.05.08 Gitti+ Robert Grasnek Kalamas/ Griechenland Platanenschlucht WW 1-2 20km. tolle 200m tiefe Schlucht mit uralten Platanenmonstern am Ufer
03.05.08 Michael Höbinger, Oliver König Grand Combin de Grafeneire (Walliser Alpen)4314 Cab. de Valsorey - Col de Meitin - NordwestspornNordwestsporn - Col de Pannossiere - Bourg St. Pierre 1600Hm. Nebel ab dem Plateau verhindert, daß wir die Einfahrt in den Corridor finden. Daher Abstieg über den Nordwestsporn. Dann gewaltige Abfahrt über das Col de Pannossiere nach Bourg St. Pierre. Ab 2500m Faulschnee. Ab 2000m zu Fuß. >> Ausstieg Nordwestsporn
03.05.08 Barbara Grauwald, Peter Mayer Masarach, Anduins- Friaul Spiegeleier, Fissura ginecologica, Mosquito express... 5a bis 6a+ 5SL. Sportklettern >> fissura ginecologica
03.05.08 Stefan Z., Thomas Breyer Hinterer Brochkogel (Ötztaler Alpen)3628 über den Nordgrat (nach Abfahrt von der Wildspitze)über die Südflanke auf den Kleinen Vernagtferner, weiter wie Aufstieg, zuletzt 150 Hm Wiederaufstieg zur Vernagthütte Eindrucksvoller Aufstieg in guter Trittspur, Pickel & Steigeisen sind hier sehr vorteilhaft. Wunderschöner, im Gegensatz zur benachbarten Wildspitze ziemlich einsamer Gipfel. Abfahrt im ersten Teil sehr steil, dann berauschende Firnabfahrt über weite, sanfte Gletscherhänge!
03.05.08 Stefan Z., Thomas Breyer Wildspitze (Ötztaler Alpen)3770 Vernagthütte - Kleiner Vernagtferner - Brochkogeljoch (Abstecher zur Petersenspitze, 3482m) - Oberster Taschachfernerwie Aufstieg zum Nordsockel des Hinteren Brochkogels, weiter siehe nächster Eintrag 1050Hm. Prachtvolle Hochtour über ausgedehnte Gletscherflächen mit dzt. hervorragenden Verhältnissen. Letzter Teil (ab Einmündung der Route vom Mittelbergjoch) sehr stark überlaufen. Aufstieg zum Süd- und Übergang zum Nordgipfel z.T. ausgesetzt, aber gute Bedingungen. Traumwetter!
03.05.08 Sonja Pranz, Monika Stumpf, Jörg Dobias, Christian Faltin, Fritz Kaplan, Klaus Adler Hocharn (Hohe Tauern)3254 Kolm Saigurn (1600m) - Südostflankewie Aufstieg 1650Hm. eine der großartigsten Skitouren der Ostalpen, durchgehend steile Hänge, keine Flachstellen. Vormittag dichter Nebel und massenhaft Leute, ab Mittag Sonnenschein, nach 2 Stunden am Gipfel einsame Nachmittagsabfahrt von Sonja und Klaus. oben pulvrig, unten weicher Sulzschnee.
03.05.08 Clara Kulich, Roswitha Just, Andreas Ranet Hohe Wand Auf Wildenauers SpurenStraßenbahnerweg 6+/7- 6SL. Schöne neue gut gesuchte/ geputzte Tour; Muß noch abgeklettert werden, nicht hinter anderen Seilschaften klettern, anhaltend 5 und 6, eng gesichert; kurzer Hagelschauer um 12h sonst Sonnenbrand
02.05.08 Jakob Karner Ötscher1893 über KreuzplanJuckfidelplan 40° 1050Hm. super geile Abfahrt! Und das am 02.05!
02.05.08 Michael Höbinger, Oliver König Mont Velan (Walliser Alpen)3731 Cab. du Velan - Col de la Gouille - Glacier de ValsoreyVariante durch Steilrinne zum unteren Valsoreygletscher 1800Hm. Gewaltiger Schigipfel mit prachtvoller Abfahrt (Pulver bis Firn). Dann noch ein schweißtreibender Aufstieg zur Cab. de Valsorey. >> Mont Velan mit Abfahrtsroute links im Bild
02.05.08 Barbara Grauwald, Peter Mayer Masarach, Anduins- Friaul Vie Gina del MasarachVersicherter Steig 4b bis 5a 7SL. Schöne, etwas gesuchte Mehrseillängentour >> Schöner Fels in der 3. Seillänge
02.05.08 Stefan Z., Thomas Breyer Hintere Guslarspitze (Ötztaler Alpen)3147 über Nordkar und Nordkamm auf die Mittlere Guslarspitze (3128m), von dort westl. am Kamm entlangüber die kurze NW- Rinne, dann nördlich zur Vernagthütte Ca. 370Hm. Nach Abfahrt von Fluchtkogel/ Kesselwandspitze noch sehr schöne Nachmittagstour auf die nahen Hausberge der Vernagthütte. Insges. sehr schöner, erfüllter Schitag!
02.05.08 Stefan Z., Thomas Breyer Fluchtkogel (Ötztaler Alpen)3497 von der Vernagthütte (2755m, Zustieg von Vent/ Rofenhöfe am Vortag) über Guslarferner und Oberes Guslarjochnach Abstecher auf die Kesselwandspitze (3414m) über den Guslarferner bis ca. 2800m, weiter nächster Eintrag Fluchtkogel (750 Hm) einfach & bis zum Gipfel mit Fellen begehbar, viel besuchter, großartiger Aussichtsberg! Kesselwandspitze (200 Hm) einsam, letztes Stück zu Fuß über leichtes, durch lose Pulverauflage aber etwas heikles Blockwerk. Bald recht sonnig, auch abfahrtsmäßig schön!
02.05.08 Sonja Pranz, Monika Stumpf, Jörg Dobias, Christian Faltin, Fritz Kaplan, Klaus Adler Silberpfennig (Hohe Tauern)2600 Kolm Saigurn (1600m) - Filzenalm - Pochkarscharte - Baukarlschartewie Aufstieg 1000Hm. einsame Skitour auf einen schönen Aussichtsberg zw. Kolm Saigurn und Bad Gastein, weicher, sulziger Schnee, noch sehr viel Schnee bis Kolm Saigurn hinunter.
01.05.08 Michael Höbinger, Oliver König Petit Velan (Walliser Alpen)3201 Bourg St. Pierre - Valsorey - Cab. du VelanOstkar zur Cab. du Velan 1500Hm. Hüttenaufstieg und Akklimatisationstour auf den Pt. Velan. Spätnachmittägliche Abfahrt im bereits wieder leicht anziehenden Ostkar. >> Petit Velan Ostkar am frühen Morgen
01.05.08 Barbara Grauwald, Peter Mayer Masarach, Anduins- Friaul Cicciolina, Plasmon, AndyCap 4b bis 5c 3SL. Abendklettern am settore parcheggio. Kurze Sinterfahnen, leider noch etwas nass
01.05.08 Alexander, Ingrid & Robert Vondracek Schneeberg FadensteigBreite Ries 3 800/ 1200Hm. Fadensteig bis auf Querung schneefrei. Abfahrt Breite Ries bis zum Beginn des Gemüses noch gut möglich. Steine liegen halt schon einige herum. Tiefer Firn. Leider Nebel und leichter Schneefall. >> Alex - Einfahrt Breite Ries
29.04.08 Barbara Grauwald, Peter Mayer Efeugrat, Hinterbrühl Verschneidung, Efeu ade, Ein Herz für Anfänger, NähmaschineAbseilen 3 bis 6 4SL. windiges Nachmittagsklettern
29.04.08 Ulrike Prenner, und Kletterpartner Hohe Wand - Nieberlwand TiwazWagnersteig 6+-7- 5SL. im oberen Teil teilw. perfekter Fels, 3. Sl tolle Verschneidung, letzte SL kurz und heftig, gut abgesichert - von A0 keine Rede, bei einer Körpergröße von 170 cm. :- )
27.04.08 Markus Gschwendt + Partner Großer Geiger, Venedigergruppe3360
27.04.08 Markus Gschwendt + Partner Hohe Wand Bettysteig + Paul Preuß SteigWanderweg 6 6SL.
27.04.08 Thomas Deininger, Hans Kunz Westl. Simonyspitze3488 von Essener- Rostocker Hütteins Virgental 1300Hm. Aufstieg musste großteils gespurt werden, Abfahrt 2100Hm, unverspurter Pulver
27.04.08 Harry Grün, Klaus Bonazza, Caroline Kotlowski, Gerhard Stadelwand PlattensymphonieAbstieg 7- 10SL. Danke Rudi für die schöne Tour!
27.04.08 Jakob Karner, Flo Thamer Schneeberg2048 Fadensteig und Rote Schütt FlankeKrumme Ries und Lahning Ries ~2000Hm. tolle Abfahrten! lang wirds aber nicht mehr gehn... >> Jakob im Auslauf der Krummen Ries
27.04.08 Heli u. Gert Petraschek Flatzer Wand Bl.Sonntage b.d.Eisschützen, Reininghaus, Karlis`Traum, Moonshine 4-5 Kurze, aber schöne Routen im Rahmen des BBE- Ankletterns
27.04.08 Peter und Thomas Breyer Kammkarlspitze, Schafdach (Wölzer Tauern)2314 von der Sölkpassstraße zur Mahdfeldalm, von dort über die SW- bzw. W- Flankewie Aufstiege Insges. ca. 1450Hm. Herrliche Schiberge bei Traumwetter und perfekten Verhältnissen - ganz oben Harsch mit dünner Pulverauflage, sonst Firn & rund 1000 Hm berauschende Abfahrten! Zufahrt dzt. bis knapp nach der Mautneralm möglich. Auch landschaftlich sehr schön! Peter ist nur Ri. Schafdach gegangen.
27.04.08 Matthias, Ferdinand und Sigmund Hutter, Angelika Hutter-Uhl Schneeberg von ZahnradbahnBreite Ries Breite Ries ohne Unterbrechung befahrbar, generell gute Verhältnisse am Schneeberg
27.04.08 Ulrike, Patrick Prenner, Cornelia, Christof Unterlechner Lutterwand div. Routen 5-6 Sportklettern und Vorstiegstraining für die Kinder und die Oldies :- ), leider schon sehr abgeglätteter Fels.
27.04.08 Oliver König, David Stachelberger, Peter Mayer Grossofen, Schneeberg Galadriels SpiegelAbseilen 7 A0 (8-) 3SL. Nicht übersichert, Moral gefragt. Stellenweise sehr schöner Tropflochfels, aber auch Splitterpassagen. Danach noch Kopfgeldplatte + Original- Einstiegslänge Kopfgeld geklettert. >> Oliver in den Ausstiegsmetern
27.04.08 Marco Reitmeier, Stefan, Herbert, Klaus Adler Rax, Vordere Klobenwand Gaisbauer- Jug- Weg, De oide Wurz´nRudolfssteig 4 bis 7- 11SL. (beide Routen nacheinander geklettert) Plaisierklettern am sonnigen Kalkfels.
27.04.08 Fritz Kaplan, Christian Faltin, Jörg Dobias Kaiserstein (Schneeberg)2061 Breite RiesHausries, Narrendattl schöner Firn in der Hausries. Wir waren heute die einzigen, die die Narrendattl Rinne gefahren sind - im oberen Teil Harschdeckel, danach Traumfirn >> Traumfirn in der Narrendattl Rinne
27.04.08 Monika Stumpf-Fekete, Christian Faltin, Fritz Kaplan, Jörg Dobias Schneeberg FadensteigRote Schütt Flanke windstill, Firn - herrliche Verhältnisse >> Abfahrt durch die Rote Schütt Flanke
27.04.08 Bernhard u. Beatrix Jüptner, Regina Anegg Kl. Wildkamm1757 vom Niederalpl über die SohlenalmDirekt vom Gipfel über N- Flanke und später in der orographisch linken Rinne zum Sohlengraben Herrliches Wetter, im oberen Teil ca. 15 cm Neuschnee auf festem Untergrund. Weiter unten schwerer Schnee, der aber aufgrund der Steilheit gut zu fahren ist. In der Rinne durch schattigere Lage festerer Untergrund.
27.04.08 Angela, Ingrid & Robert Vondracek Hohe Wand Komb. Fredsteig - Wienersteig (mit Höhle und "Nase")Springlessteig 4 eine Stelle 5 8SL. Schöne Kletterei in trockenem warmem Fels, gute Einkehr im Hubertushaus >> An der Frednase
27.04.08 Hans Goger, Clara Kulich Stadlwand (Schneeberg) Des Kessels neue KleiderStadelwandgraben 7- 16SL. 590m Wandhöhe. Danke für die schöne Tour Peter! Gut eingebohrt, nette Kletterstellen. Leider einige Passagen nass (9.SL ein Rinnsal), tw Steinschlag. >> Hans in der nassen 9.SL
27.04.08 Roswitha Just, Andreas Ranet Hohe Wand OsterhasiVöllerin 7- 5SL. sehr schöne Route, super Fels, meist 4 und 5, 2 kurze anspruchsvolle Ausstiegsseillängen, für Ängstliche 2 kleine Stopper und je 2 große Hex+ Camelots mitnehmen
27.04.08 Gitti+ Robert Grasnek Schneeberg Großofen Sonnenplattenweg 5+ 8SL.
26.04.08 Thomas Deininger, Hans Kunz, Manuel Pöttschacher Gr. Geiger3360 vom Virgentalzur Essener- Rostocker Hütte 2000Hm. in der Früh von Wien aufgebrochen, 1800 Hm gespurt
26.04.08 Bärbel Huber, Hans Kreisz, Maria & Günther Hohe Wand Tiroler SteigVöllerin 4 Führungstour
26.04.08 Alois Lackner Röthelstein SO- Sporn, Grazer Bergland PostlersteigWanderweg 4
26.04.08 Thomas Breyer Gumpeneck (Wölzer Tauern)2226 vom Gehöft Koller über Gumpenalm, Salzleck und Blockfeldspitzvom Sattel vor dem Blockfeldspitz nördl. über das Kar zur Gumpenalm 1120Hm. 45 min. Schi tragen, Schneegrenze dzt. 100 Hm unter der Schönwetterhütte. Schöne Tour, Wetter aber mäßig, oben dichter Nebel. 20 cm nasser Neuschnee, Altschnee bis hoch hinauf auch st. durchfeuchtet. Nachmittags nette 470 Hm- Rundwanderung mit Peter von Pürgg über das Gindlhorn.
26.04.08 Erik Eckstein, Oliver König Hohe Wand Ciao EmmerlWildenauersteig 7 A0 (8-) 3SL. Anhaltend überhängender Kaltstart in die neue Saison. Keilsortiment trotz Einbohrung hilfreich.
26.04.08 Tommy Steiner, Clara Kulich Schneeberg2067 Lahningrisswie Aufstieg 1100SL. Oben dichter Nebel. Ersten 50 Hm der Lahningriss Schutt, sonst Firn.
26.04.08 Barbara Grauwald, Peter Mayer, Alex, Thomas Petscher, Benina Petscher Lutterwand diverse 3 bis 6 10m Wandhöhe. sonniger Nachmittag >> Toprope- Thomas
21.04.08 Bärbel Huber, Hans Kreisz, Astrid & Maria & Günther Siegenfelder- Platte 3-5 alle Routen in der Platte abgeklettert, schon sehr abgespeckt
21.04.08 Alois Lackner, Irmgard Sezen Hohe Wand Draschgrat - DirekterRömerweg 5
20.04.08 Bärbel Huber, Hans Kreisz, Hans Köfler Hohe Wand Osterhasi & NorbertsteigVöllerin 6 & 5 der Norbertsteig hat's in sich
20.04.08 Tanja Stamm, David Stachelberger Hohe Wand Richters Ende 5- Schöne Einstiegstour nach Babypause. Relativ ausgesetzt (für den Schwierigkeitsgrad), super Henkel.
20.04.08 Günter Pfeifer, Gabi Pichler, Robert Vondracek Steineck2260 aus dem Scharnitzgraben über Plankerhüttenach Kammüberschreitung, Plankenbodenabfahrt 2 1145Hm. über den Kühlnbrein, 2229 m zum Hühnerkogel, 2242 m. Traumhaftes Wetter (aber windig), super Schneeverhältnisse, Abfahrt bis zum Auto >> Aufstieg zum Steineck
20.04.08 Markus Gschwendt, Clara Kulich Aig. des Pélerins3318 SW Gratwie Aufstieg 4 (Stelle 5) 800Hm. ca. 500Hm Zustieg mit Ski auf Bruchharsch (mühsam), dann 250Hm Schneeflanke über 40°, dann Fels/ Schnee/ Eis. Nach 50m Fels Abbruch ca. 150m unterm Gipfel wegen Zeitnot, Wetter und Routenbedingungen. >> Vereister Riss mit Schnee in der 1.SL (4)
20.04.08 Erik Lampalzer, Michael Höbinger, Oliver König Hochwart (Hochschwab)2210 Bodenbauer - Schönbergkarwie Aufstieg 1300Hm. Geschlossene Schneedecke ab etwa 1300m. Zu unserer Abfahrtszeit (13 Uhr) Plateau und Kareinfahrt herrlich aufgefirnt, ab Einmündung Salzleiten 'tiefer Firn'. Vergleichsweise einsam.
20.04.08 Ulrike Prenner, Christof Unterlechner Hohe Wand Betty und PaulVöllerin 6 nette Tour, die beste SL ist immer noch die 2.! (Rissverschneidung)
20.04.08 Barbara Grauwald, Peter Mayer Hohe Wand EB- Platte 6+ / 7- 7SL. bester Fels, moralisch wertvoll
20.04.08 David Stachelberger, Philipp Graf, Andreas Ranet Hohe Wand Puzzle für FortgeschritteneAuto 7 7SL. Lohnende Tour in meist festem Fels, oft 5- 6, Stellen 7- / 7
20.04.08 Heli u. Gert Petraschek Hochschwab2277 RauchtalRauchtal Schi 400Hm getragen, dann reichlich Schnee, herrliche Firnabfahrt, insgesamt 1600Hm
20.04.08 Monika Stumpf-Fekete, Klaus Adler, Jörg Dobias Schneeberg NovembergratSchneidergraben Traumfirn im Schneidergraben (Abfahrt bis ca. 1100m) >> Einfahrt in den Schneidergraben
20.04.08 Thomas Breyer Hochweberspitze (Wölzer Tauern)2375 von Mengbrücke (bei Donnersbachwald) über Beireutalm, Höll und das Kar westl. des Schattenkogels wie Aufstieg 1310Hm. Sehr schöne, absolut einsame Tour in großartiger Landschaft! 1 Std. Schi tragen über lange Forststraße bis knapp nach der Beireutalm. Letzten 80 Hm zum Gipfel zu Fuß. Traumwetter, >1800m N- seitig vormittags auch noch perfekte Schneeverhältnisse, weiter unten sehr patzig.
20.04.08 Gitti+ Robert Grasnek Breite Wand/ Grazer Bergland WinnetouwegKellersteig 5- 11SL.
19.04.08 Bärbel Huber, Hans Kreisz Hohe Wand A- Steig, HinterholzVöllerin 4+ 2SL. viel roter Sand in der Tour, wird gerade hergerichtet vom Kurt Bender der sich total viel Mühe macht - einmal ein Danke an Kurt
19.04.08 Harry Grün, Klaus Bonazza, Jakob Karner Gamsfeldspitz, Dachstein Süd2655 Pfeilerwandabseilen 7 250m Wandhöhe.
19.04.08 Alois Lackner, Hans Bornstein Hohe Wand Dir. Teufelsgrat, BergfreundewegLeiterlsteig 5- Ungarische Bergsteigerschule in den Touren. Letzte Teilnehmerin einer 3- Seilschaft klettert gerade vom Einstieg des Bergfreundewegs weg. Wir gehen daher den Teufelsgrat - Leiterlsteig - steigen wieder in den Bergfreunde ein - ich erreiche diese Kletterin noch am 1. Stand !!!!!!
19.04.08 Günter Pfeifer, Gabi Pichler, Robert Vondracek Großhansl, Wölzer Tauern2315 über Pölsenhütte und Nordflankewie Aufstieg 2-3 1035Hm. gute Schneeverhältnisse, "Tieffirn", sehr wechselhaftes Wetter (zw. strahlendem Sonnenschein und Graupelschauer), sehr einsam >> Großhansl mit Gipfelhang
19.04.08 David Stachelberger, Oliver König Hohe Wand Betty & Paul, BeuteösterreicherZahmes Fuchsloch, Unterer A Steig 6 Beide Routen bieten guten Fels und interessante Kletterstellen. Betty & Paul üppig abgesichert.
19.04.08 Thomas Breyer Hohenwart (Wölzer Tauern)2363 aus dem Pusterwaldgraben (Parkplatz vor Gehöft Hainzl) über Pölsenhütte und Ostflanke/ SO- Kammwie Aufstieg 1060Hm. Sehr schöne Tour bei wechselhaftem Wetter, ab ca. 2000m leider dichter Nebel. Schnee ebenfalls mäßig, bereits vormittags bis hinauf stark durchfeuchtet. Abfahrt heute mit kurzen Unterbrechungen gerade noch bis zum Parkplatz möglich.
17.04.08 Jakob Karner Schneeberg2048 Rote Schütt FlankeRote Schütt 1200Hm.
15.04.08 Franz Koinegg, Clara Kulich Hochschwab Rauchtalwie Aufstieg 1150Hm. Ab Rauchtal zunehmend windig und Graupel/ Schneeschauer, daher nicht ganz zum Sattel aufgestiegen. Unten nahezu sonnig. Schnee ganz gut zu fahren, obgleich oben recht hart.
14.04.08 Alois Lackner, Toni Kepka Schneeberg, Vd. Stadelwand PeternpfadSteig 5- >> Toni beim Einstieg
14.04.08 Gottfried Mayer, Hans-Peter Holat Schneeberg, Vordere Stadlwand Altspatzenweg, Plattenführe, Fensterlplatte 4-5
13.04.08 Jakob Karner, Klaus Bonazza Planspitze NW- Wand2000? Jilek- MenzingerAbseilen 4+ Waren nicht ganz oben, trotzdem interessant. Alles vereist.Ganze Tour mit Steigeisen geklettert.
13.04.08 Hannes Lacher, David Stachelberger, Gerry Aggstein zw. 4 und 7- div. Routen in der vorderen Arena und auf den Spiraltürmen
13.04.08 Gitti+ Robert Grasnek Hohe Wand Schillerkamin, Hochlandkante 5-
13.04.08 Angela, Ingrid & Robert Vondracek, Cornelia Schrottmayer Peilstein Gamseckgrat 3; Frohsinnsteig 2- 3; Ende vom Ende 5+; Ende vom Anfang 5+, Vegetarierkante 4+ >> Angela am Gamseckgrat
13.04.08 Gert und Heli Petraschek Dachstein, Gjaidsteinsattel2690 RumplertourHallstätter Gletscher Trotz Seilbahnfahrt auf den Krippenstein ausgiebige Tour mit 1.180Hm Aufstieg und 2.670Hm Abfahrt
13.04.08 Matthias Hutter, Hans Kunz, Thomas Deininger, Angela Müller-Kalt Schneeberg 2076 Schneegraben, Wurzengraben von KrempelhütteSchneegraben, Lahningries 1000Hm. Schneegraben vormittags bei traumhaften Bedingungen (hart, griffig, gerade leicht aufgefirnt, durchgehend vom Gipfel fahrbar), Lahning (Matthias und Hans) am Nachmittag oben griffig und unten sehr weich
13.04.08 Fritz Kaplan Göller1766 Gscheid - GsengerHühnerkralle - Gölllergraben 800Hm. Beim Aufstieg ca. 1 Std. Schi tragen, Abfahrt bis zum Graben herrlicher Firn, unten zunehmend weicher und tiefer. Abfahrt bis ca. 10 Min. vor Parklatz.
13.04.08 Hannes Hoffman, Klaus Adler Hohe Wand / Babywand D´HabergoassZahmes Pechersteiglein bis 7 4SL. rauher, fester Fels, meist 5 bis 6+, die 7er- Stelle ist ein anstrengender Überhang, viele Bohrhaken. Beim Abstieg noch die 15m lange Route "Beth Ann & Ricky Lee" geklettert (6+, oben sehr steil und anstrengend) >> steiler Fels in der 3.Seillänge
13.04.08 Thomas Breyer, Erich Eckart, Sophie Ruf, Oliver König Eisenerzer Reichenstein2165 Grübl - Nordostrinne, Flanke zum Vordernberger ZinkenReichenhals - Krumpen, Laugensack 1500Hm. Sehr schöne Rundtour. Guter Trittfirn in der Nordostrinne. Firnabfahrten bis etwa 1500m, darunter zunehmend sulzig. Piste noch bis zum Parkplatz befahrbar (Liftbetrieb eingestellt). >> Ausstieg Nordostrinne aufs Reichensteinplateau
13.04.08 Sonja Lixl, Eva u. Christian Faltin Hohe Wand GrafenbergsteigSpringlessteig 3 Nettes Anklettern an einem nicht allzu warmen Frühlingstag
12.04.08 Alois Lackner, Gerti Krenn, Willi Wyskocil Hohe Wand Dir. TeufelsgratLeiterlsteig 5-
12.04.08 Angela, Ingrid & Robert Vondracek, Cornelia Schrottmayer Peilstein Käsplatte, 5; Nebentour 5; Vegetarierkante, 4+ >> Conny in der Käsplatte
12.04.08 Marco Reitmeier, Thomas Breyer Hohe Wand Schillerkamin, Baumgartnerturm Westkante, Hochlandkante, Truka Martha Steig, Freundschaftssteig/ FreundschaftsrissWagnersteig 3+ bis 6- Insges. 10 SL großteils sehr schöne Kletterei bei brauchbarem Wetter. Schillerkamin eher streng bewertet, Hochlandkante oben etwas brüchig mit weiteren BH- Abständen. Truka Martha Steig Toprope nach vorherigem Abseilen.
12.04.08 Thomas Deininger, Angela Müller-Kalt, Hans Kunz, Matthias Hutter Schneeberg WurzengrabenWurzengraben 800Hm. neblig, pickelhart, noch genügend Schnee bis zur Forststraße
12.04.08 Ulrike Prenner, Patrick Prenner Siegenfelder Platte - Helenental/ Baden231 Weißer Pfeiler, Streitspur, Prinz, Blaupunkt, Waitingabseilen 4-5 für Kinder ideal, (Vorstiegstraining), Hakenabstände ca. 1m ! :- )
12.04.08 Georg Krewenka, Alex Dobias, Jörg Dobias Schneeberg HoyosgrabenLahning Ries Bedeckt und kalt; Auf Grund des starken Windes Aufstieg umdisponiert auf Hoyosgraben - Abfahrt durch die eisharte Lahning Ries. Erst im Lärchenwald halbwegs gute Schneeverhältnisse. >> Windwurf der Jännerstürme am Fadenweg
11.04.08 Alois Lackner, Romana Karner, Cornelia Keck Hohe Wand Weningersteig, Baumgartnerturm W- Kante, FreundschaftssteigGrafenbergweg 4-
11.04.08 Gottfried Mayer, Hans-Peter Holat Hohe Wand Teufelsgrat, Bergkameraden 3-5
10.04.08 Bart Overlaet, Petra Bayer, Norbert Preining Col d'Ayace, Wallis3106 Léchère - Col d'AyaceCol d'Crete Sèche - Col Berlon 1500Hm.
10.04.08 Alois Lackner, Romana Karner Hohe Wand WienersteigGrafenbergweg 3
09.04.08 Bart Overlaet, Petra Bayer, Norbert Preining Col de Valsorey, Wallis3106 Cabane du Velan, Col de la GouilleComba de By - Glacier 900Hm.
06.04.08 Alois Lackner, Hans und Karin Bornstein Hohe Wand A- SteigFrauenlucke 3+
06.04.08 Ulli Just, Joe, Roswitha Just, Andreas Ranet Wienerwald, Roter Ofen Schwanensee, Sonnenkindabseilen 7-, 7 1SL. Halb ÖGV und BG versammelt...
05.04.08 Bärbel Huber, Hans Kreisz, Hans Köfler, Christian Millan Hohe Veitsch - Mürzsteger Alpen1981 RodelRodel 1060Hm.
05.04.08 Alois Lackner, Hans und Karin Bornstein Hohe Wand DraschgratRömerweg 4- mit Aeroplanausstieg
05.04.08 Christian Faltin, Fritz Kaplan Hohe Veitsch1981 von Brunnalm über SchallerSchallerrinne ab ca. 1800 m starker Nebel, Schneeverhältnisse von hart ruppig über pistenartigen zerspurten Neuschnee bis durchfeuchteten Firn.
05.04.08 Clara Kulich, Dave Coley Boulder Ruckle, Swanage, England Elysium (E1 5b, 4c); Lightning Wall (HVS 4c); Ratteler (E1 5b, 5a); Old Faithful (VS 4b, 4c); Strooth (E1 5c)abseilen 6- bis 7 8SL. ca. 40m hoch. Sehr steile sea- cliff Kletterei auf sandigem Kalk zum selbst absichern - außer Metallpfosten am Rand des Kliffs für Standplätze (Foto). Nur 2- 3 star Routen zu empfehlen, da sonst gefährlich brüchig. Warmer sonniger Tag (T- Shirt) mit einer Hagelunterbrechung. >> Trad sea- cliff climbing in Swanage
05.04.08 Sonja Pranz, Karin Gruber, Matthias Hutter, Bernhard Jüptner, Stefan Oberhauser, Klaus Adler Chalauskopf (Silvretta)3120 Jamtalhütte - Jamtalferner - Nordwestflankewie Aufstieg 980Hm. Spuren im knietiefen Neuschnee, die letzten 20 Höhenmeter über den Felsgrat zum Gipfel wegen Nebel und Schneefall nicht mehr hinaufgegangen, herrliche Pulverschneeabfahrt, unterhalb von 2500m sehr warm und durchfeuchteter Schnee. >> Auf der Scharte vor dem südlichen Chalauskopf
05.04.08 Alfredo R., Thomas Breyer Fare Gros (Montserrat)1144 vom Parkplatz vor Santa Cecilia über Canal de Sant Jeroni - Miranda de Sant Jeroni (1237m)- Montgros (1133m)- Coll de Porcüber Torrent del Lloro - Ref. Vincenc Barbe - Portellascharte - Camino de la Foradada Stellen B, 2+ Vom massentouristisch geprägten Hauptgipfel des Montserratgebirges auf langwierigen, verwachsenen Dschungelpfaden durch den wildromantischen Westteil. Am Gipfelanstieg zum Fare Gros 25m nicht ganz leichte Kletterei, Abseilstand vorhanden. Landschaftlich großartiges Gebiet!
05.04.08 Heli u. Gert Petraschek Greim2474 von GreimhütteGreimrinne Schön und überlaufen, leider nicht aufgefirnt
05.04.08 Sophie Ruf, Erich Eckart Lampsenspitze, Stubaier Alpen2875 Von PraxmarWie Aufstieg 1183Hm. Trotz frühen Aufbruches ist der Neuschnee der letzten Tage schon stark durchfeuchtet. Am Vormittag oben noch fein, unten gerade noch fahrbar.
05.04.08 David Stachelberger, Oliver König, Peter Mayer Hohe Wand AlmauftriebZahmes Fuchsloch 2 bis 7 8SL. Neue, zusammengesuchte Tour. Brav geputzt, trotzdem noch Klein- und Großschotter abwurfbereit. Etwas inhomogen: umso schwerer desto besser der Fels. >> Fester Fels in der 2. Seillänge
04.04.08 Alois Lackner, Gretl Stari Hohe Wand DraschgratRömerweg 4+
04.04.08 Sonja Pranz, Karin Gruber, Matthias Hutter, Bernhard Jüptner, Stefan Oberhauser, Klaus Adler Grenzeckkopf (Silvretta)3048 Jamtalhütte - Futschöltal - Finanzerstein - Nordwestflankewie Aufstieg 890Hm. langes, flaches Tal, die einzige bei 70- 90cm Neuschnee relativ sichere Skitour, wir wurden beim Spuren von einem 77- jährigen Einzelgänger tatkräftig unterstützt. Herrliche Pulverschneeabfahrt, allerdings wegen des tiefen Schnees oft zu flach zum Schwingen. >> Spuren im Futschöltal
04.04.08 Alfredo R., Thomas Breyer Pico de Posets (Zentral- Pyrenäen)3369 vom Ref. Angel Orus über Canal Fonda und Südkammwie Aufstieg über das Ref. Angel Orus ins Valle de Eriste 1270Hm. Herrliche Hochtour auf den 2.höchsten Pyrenäengipfel bei nahezu wolkenlosem Wetter. Ab ca. 3020 m Schi tragen, Abfahrt von ca. 3300 m möglich. Teilw. sehr schöne Firnverhältnisse, erst unterhalb der Hütte tiefer Sulz Im Eristetal bereits aper, herrlicher Bergfrühling!
03.04.08 Claudia, Ulli Prenner Hohe Wand HTL- Steig, Sportklettern im ÖTK KlettergartenVöllerin D, 5-6 traumhaftes Wetter, keine Leute :- )
03.04.08 Alfredo R., Thomas Breyer Pico d´Alba (Zentral- Pyrenäen)3107 von der Renclusahütte zum oberen N- Grat (Cresta de Tuca Blanca) - NW Flankevom Schidepot über Valetta del Plan d´ Estanys direkt zum Parkplatz beim Hospital de Benasque 970Hm. 3. Traumtour im Bereich der Renclusahütte, Gipfelanstieg ähnlich anspruchsvoll wie auf Maladeta, im oberen Teil felsdurchsetzt. Im Gipfelbereich wieder stürmisch. Direkte Abfahrt zum Hospital de Benasque weitgehend unverspurt. Nachmittags noch 600 Hm Aufstieg zum Ref. Angel Orus.
03.04.08 Alois Lackner, Toni Kepka Hohe Wand Postlgrat, Ob. Wildes FuchslochZahme Fuchsloch, Römerweg 3+
02.04.08 Alfredo R., Thomas Breyer Pico de Aneto (Zentral- Pyrenäen)3404 von der Renclusahütte über Portillon Superior und Coll de Coronasvom Coll de Coronas über die NO- Flanke zur Ebene von Aigualluts - N- Sockel des Pic de la Renclusa (250 Hm)- Renclusahütte Insges. ca. 1500Hm. Prachtvolle, erstaunlich stille Tour auf den höchsten Pyrenäengipfel bei Traumwetter & - aussicht. Schiaufstieg bis zum Vorgipfel möglich, zuletzt 30m leichte, aber ausgesetzte Gratkletterei über die "Brücke Mohammeds" (1). Herrliche Abfahrt über ideale Riesenhänge!
02.04.08 Clara Kulich, Dave Coley, Trevor The Dewerstone, Dartmoor (England) Leviathan (VS 4c) und Climbers' Club Direct (HVS 5a) 6- und 6+ 3SL. Warmer Nachmittag beim trad (itional) climbing auf Granit. Klassischer jamming crack. Sehr gute Möglichkeiten zur Absicherung.
01.04.08 Bart Overlaet, Petra Bayer, Norbert Preining Mont Blanc de Cheilon3869 Cabane des DixO- Grat - Col de la Serpentine - Arolla 1000Hm.
01.04.08 Sonja Pranz, Karin Gruber, Matthias Hutter, Bernhard Jüptner, Stefan Oberhauser, Klaus Adler Vordere und Hintere Jamspitze (Silvretta)3178 Jamtalhütte - Jamtalferner - Urezzasjoch - Jamjochwie Aufstieg 1140Hm. Auf der Hinteren Jamspitze Skiaufstieg bis zum Gipfel, auf der Vorderen Jamspitze vom Skidepot steile Schneeflanke und leichte, ausgesetzte Felsgratkletterei (ca.60Hm). >> Hintere Jamspitze vom Gipfel der Vorderen
01.04.08 Alfredo R., Thomas Breyer Pico de la Maladeta (Zentral- Pyrenäen)3308 vom Ref. de la Renclusa (Hüttenzustieg von Hospital de Benasque am Vortag) über Collado de Rimaya und SW- Gratwie Aufstieg zur Renclusahütte 1170Hm. Nach Hüttenzustieg im Schneesturm ein Traumtag! 1000 Hm prachtvolles Schigelände, dank braver Spurarbeit einer Gruppe der Guardia Civil Montana relativ müheloser Aufstieg. Schlussanstieg zum Sattel sehr hochalpin (ca. 45 Grad steile Rinne), am kurzen SW- Grat st. Höhensturm.
31.03.08 Karin Gruber, Matthias Hutter, Bernhard Jüptner, Stefan Oberhauser, Otto Rust, Klaus Adler Gemsspitze (Silvretta)3114 Jamtalhütte - Jamtalferner - Nordostflankewie Aufstieg 1000Hm. Skidepot in 3080m Höhe, kurze Kamin- Kletterstelle und ausgesetzter Gipfelgrat. Herrliche Pulverschneeabfahrt bis ca.2600m, unterhalb Bruchharsch. >> Am Gipfel der Gemsspitze
31.03.08 Marco Reitmeier, Jörg Dobias Zeiritzkampel (Ennstaler Alpen)2125 Radmer - Kammerlalmwie Aufstieg schöne Skitour - unterschiedliche Schneeverhältnisse (oben stellenweise Pulver, Bruchharsch, Sulz) mühsame Abfahrt ab der Kammerlalm >> Abfahrt vom Zeiritzkampel
30.03.08 Karin Gruber, Matthias Hutter, Bernhard Jüptner, Stefan Oberhauser, Klaus Adler Nördliche Augstenspitze (Silvretta)3228 Jamtalhütte - Steinmannli - Chalausferner - Fuorcla Chalaus - Westflankewie Aufstieg 1180Hm. Eine der Parade- Skitouren im Jamtal, Herrliche Pulverschneehänge, Überschreitung der Fuorcla Chalaus kurz zu Fuß, dahinter ca. 100Hm Abfahrt und Wiederaufstieg, die letzten Meter zum Gipfel zu Fuß. >> unterhalb der Fuorcla Chalaus
30.03.08 Alfredo R., Thomas Breyer Pico de Bastiments (Östliche Pyrenäen)2883 aus dem Liftgebiet von Pla Gran über Ref. d´Ulldeter und Col de la Marranawie Aufstieg + Abstecher vom Col de la Marrana auf den Gra de Fajol (2708m) Insges. ca. 1050Hm. Schöne, gemütliche Tour bei mäßigem Wetter - anfangs noch sonnig, später nebelig, im Kammbereich stürmisch. In diesem Teil der Pyrenäen bereits sehr wenig Schnee - Gipfelhang des Bastiments steinig, aber noch befahrbar, Abstecher zum Gra de Fajol zu Fuß.
30.03.08 Sophie Ruf, Erich Eckart Hohe Wand Auf Wildenauers SpurenStraßenbahnersteig 7- 8SL. Schöne wenn auch gesuchte Route im linken Teil des Hochkogels. "Die alten Routen am Hochkogel u.a. das verzauberte Reich od. moderner Turmsteig schauen spektakulär von links in die Route."
30.03.08 Eva u. Christian Faltin, Monika Stumpf-Fekete, Karl Suttner, Kurt Müler, Fritz Kaplan Schneeberg Fischerhütte2061 Fadenweg, Kremplhütte, SchauersteinSchneegraben 1150Hm. Bei herrlichem Wetter noch gut fahrbarer Schnee. Abfahrt bis Parkplatz mit 3 Unterbrechungen möglich. >> Fischerhütte in Verkleidung
30.03.08 Barbara Grauwald, Peter Mayer Hohe Wand Duettsteig, Draschgrat, Hoch- Empor- VerschneidungLeiterlsteig 4 bis 5+ 6SL. >> Hoch- Empor- Verschneidung 5+
30.03.08 Christoph Loibl, Marco Reitmeier, Stefan Graf, Jörg Dobias Lugauer (Gesäuse)2217 Neuburgalm - Hüpflingerhals - Haselkaralmwie Aufstieg der Lugauer hat durch die nördliche Umfahrung des Haselkogels Attraktivität verloren (in beiden Richtungen unlohnende Abfahrten) - sehr warm, schwerer Schnee bei der Abfahrt >> Admonter Reichenstein von der Neuburgalm
30.03.08 Stephan Grünfelder, Andreas Ranet und Families Wienerwald, Roter Ofen Gemeindeweg, Terassensteig, SW Kante, Guckloch, Schwanenseeabseilen 5, 5, 6, 7-, 7- 20mSL. sonniger Klettergartentag, sehr familienfreundlich
30.03.08 Verena Frech, Tommy Steiner, Markus Gschwendt, Clara Kulich Hochrettelstein, Rottenmanner Tauern2220 vom Jgh Gullingwie Aufstieg 1050Hm. Herrlicher Firn. Sonne, teilweise zu warm. Bodenlawinen in steilen Südhängen.
30.03.08 Doris Brazda, Oliver König TAC Spitze, Vordernberger Griesmauer2019 Vordernberg Almhäuser - Handlgraben - HirscheggsattelWie Aufstieg 900Hm. Nicht übermäßig viel Neuschnee. Trotzdem kleinere Rutsche in den Hängen südlich des Fledermausgrates und ordentlicher Sterz im Handlgraben. Drahtseil auf die TAC Spitze frei. Prachtwetter. >> Doris vor einem Keppelzahn des Fledermausgrates
29.03.08 Christoph Loibl, Marco Reitmeier, Stefan Graf, Jörg Dobias Blaseneck (Ennstaler Alpen)1969 Ploden - BlaseneckPloden - Gscheidegger auch noch schönen Pulverschnee gefunden - lange Querung leicht bergab retour zum Aufstiegsweg des Leobners >> Aufstieg zum Blaseneck
29.03.08 Christoph Loibl, Marco Reitmeier, Stefan Graf, Jörg Dobias Leobner (Ennstaler Alpen)2036 Gscheidegger - Grössingeralm - Leobner TörlPloden starker Wind im Gipfelbereich - JoJo Richtung Leobner Törl und Wiederaufstieg - danach herrlicher Pulver Richtung Ploden. >> Wiederaufstieg zum Leobner
29.03.08 Verena Frech, Tommy Steiner, Markus Gschwendt, Clara Kulich Hochschwung, Rottenmanner Tauern2196 über Möderinggrabenwie Aufstieg 1080Hm. Oben eisiger Wind, viele Leute. Geschlossene Schneedecke bis zum Auto.
29.03.08 Ulrike Prenner, Patrick, Conny, Tobias, Christof Unterlechner Hohe Wand826 Währingersteig, GanghofersteigNormalweg B-C Nette kurze Klettersteige :- )
26.03.08 Anita Maruna, Clara Kulich Bruderkogel, Rottenmanner Tauern2299 über Lackneralmwie Aufstieg 1070Hm. Viel Neuschnee, anstrengendes Spuren, oben windgepresst.
25.03.08 Anita Maruna, Clara Kulich Sölktäler, Schladminger Tauern1700 über Katherberghütte Richtung Badstubenspitzewie Aufstieg 600Hm. Unten Schnee ohne Altschneeschicht darunter, daher nur Forststraße befahrbar. Oben etwa 50cm Neuschnee, Abbruch auf ca. 1700m weil lawinös.
25.03.08 Bernhard, Agnes, Benedikt u. Clemens Jüptner; Elisabeth Eber Rax Waxriegel bis ca. 1700 mSüdlichste Rinne vom Waxriegel zur Siebenbrunnenwiese Stürmisch bei starkem Neuschneefall
24.03.08 Sophie Ruf, Erich Eckart Sulzkogel- Schartenkogel, Stubaier Alpen Von Kühthai (1.967m) über den Speicher FinstertalWie Aufstieg Zuerst R. Sulzkogel aufgestiegen, jedoch aufgr. d. Lawienengef. vor Steilstufe abgebr und R. Schartenkogel aufgestiegen. Vor einer steilen Querung auf ca. 2.700m abgebrochen und abgef. >> Der Weg ins Finstertal.
24.03.08 Anita Maruna, Clara Kulich, Tommy Steiner Flachau, Radstädter Tauern1700 über Pleißlingalm Richtung Taferlnockwie Aufstieg 600Hm. Tommy mit vollem Einsatz gespurt. Sehr viel Neuschnee (über 50cm), Abbruch auf ca. 1700m weil lawinös. Wenigstens ein unglaublicher Pulverhang. >> Super Pulver
24.03.08 Beatrix, Bernhard, Agnes, Benedikt u. Clemens Jüptner; Herlinde und Elisabeth Eber Rax Karlgraben bis QuerungKarlgraben Sehr gute Schneeverhältnisse (tlw. Pulver!), Abfahrt bis Preiner Gscheid möglich (das letze Stück allerdings etwas steinig). Wetter windig, aber ansonst überraschenderweise recht schön!
24.03.08 Matthias Hutter Schneeberg2076 Wurzengraben (bis ca.1900m)Wurzengraben, Juliengraben hochwinterliche Verhältnisse, in Gipfelnähe teilweise ziemlich verweht oder windgepresst, in mittleren Lagen (z.B. Juliengraben) süchtigmachender knietiefer lockerer Pulver
24.03.08 Sonja Pranz, Klaus Ader Hohe Wand HTL- KlettersteigVöllerinsteig D-E Nettes, an einzelnen Stellen anstrengendes Hinaufturnen an Drahtseilen über steile Felsen. Der Fels war fast komplett trocken, in schattigen Bereichen 5cm Neuschnee.
24.03.08 Thomas Breyer Rappoldkogel (Stubalpe)1928 vom Ghf. Stüblergut (Zufahrt von der Gaberlstraße) über die Stücklerhüttewie Aufstieg Ca. 700Hm. Oben recht schöne Neuschneeabfahrt, unten lange, flache Forststraße (zu Beginn sogar 100 Hm bergab), insges. deshalb nicht allzu lohnend. Wetter auch heute trüb, zeitweise Schneefall.
23.03.08 Sophie Ruf, Erich Eckart Wetterkreuz, Stubaier Alpen2578 Von der alten Klause (1.740m) ins WörgetalWie Aufstieg Aufstieg bei schlechter Sicht und Schneefall. Nach der Abf. nochmals bis ca. 2.020m aufgestiegen und den Schlußhang im Pulverrausch gefahren.
23.03.08 Anita Maruna, Clara Kulich, Tommy Steiner Liebeseck, Flachau, Radstädter Tauern2303 von Flachauwinkel über Ursprungalmwie Aufstieg 1200Hm. Schlechte Sicht, aber genialer Pulver. Die letzten 100Hm vom Skidepot zum Gipfel machen diese schöne Tour zu einem alpinen Erlebnis. >> Tommy und Anita oberhalb des Skidepots
23.03.08 Mario Zankl, Peter Mayer Piz Nuna - Unterengadin3124 von Sur En über Alp Nunawie Aufstieg, ab Alp Nuna weiter in der Rinne 1250Hm. auf 2700m wegen Konditionsschwäche (Peter) und Neuschnee/ Lawinengefahr umgedreht. Pulver, tolles (Frühjahrs)skigelände >> Piz Nuna
23.03.08 Thomas Breyer Steinberg (Karawanken)1656 von Korpitsch (Straße Ri. Gehöft Trabiner, ca. 750m) über die Radendorfer Almwie Aufstieg 900Hm. Nette, einsame Schlechtwettertour, unten lange Forststraße, oben kurze (250 Hm), aber sehr schöne Neuschneeabfahrt (ca. 35cm)! Zufahrt max. bis zum Gehöft Trabiner möglich, dann Schneeketten nötig.
22.03.08 Markus Gschwendt + Partner Hoher Dachstein2995 übers Tiergartental
22.03.08 Jakob Karner, Paul Weissbacher Kalbling, Gesäuse2196 EislochEisloch 1000Hm.
22.03.08 Sophie Ruf, Erich Eckart Zischgeles Spitze, Stubaier Alpen3005 Von Praxmar über KampllochWie Aufstieg 1.313Hm. Toller Hang, super Pulver! >> Abfahrt im Kamplloch
22.03.08 Anita Maruna, Clara Kulich Kleiner Pleißlingkeil, Radstädter Tauern2417 von Vordergnadenalm über Südwienerhüttewie Aufstieg 1200Hm. Modeberg. Sonne, Wolken und Schneetreiben wechseln sich ab. Oben toller Pulver, unten eher Schienenschnee. Schöne Gipfelformationen. >> Clara am Gipfel
22.03.08 Mario Zankl, Peter Mayer Piz Soer - Unterengadin2917 vom Skiliftnach Norden, Wiederaufstieg Fuorcla Soer, Abf. nach Sent 500Hm. Traumpulver im Nordhang >> Nordhang Piz Soer
22.03.08 Barbara Grauwald, Barbara Stachelberger, Peter Mayer Piz Minschun - Unterengadin3068 vom Skilift Mot da Riwie Aufstieg 600Hm. 40 cm Neuschnee, schwer zu spuren, im steilen Gelände sehr gut zu fahren. Sonnig, toller Blick in die Silvretta >> Aufstieg zum Piz Minschun
22.03.08 Robert Klaps, Christoph König Großer Ötscher, NÖ- Voralpen1893 Via Ötscher- Schutzhaus (1814 m)wie Aufstieg, mit Varianten nach Lackenhof Aufstieg durch Liftbenützung statt 1000 m nur ca 500 Hm. Tiefwinterliche Verhältnisse, kalt, Unterlage pickelhart bis pulvrig. Gipfel bei toller Winterabendstimmung mit sunset um ca. 17 h, danach ins Tal gepowdert...
22.03.08 Viktor Kuna & Gef., Oliver König Dachstein2995 Hallstatt - Tiergarten - Simony Hütte - Hallstätter GletscherWie Aufstieg 2400Hm. Viertägiger (Zelt)Ausflug in den Hochwinter. Am Freitag 600Hm aper, Montag Abfahrt bis Hallstatt. Randkluftsteig mit Steigeisen problemlos. Abfahrt in 40cm Wahnsinnspulver (meine tschechischen Freunde sehen das aus Schneeschuhperspektive naturgemäß etwas differenzierter).
22.03.08 Thomas Breyer Ochsenriegel (Nockberge)2282 vom Schönfeld (1730m) über Klölingscharte - Bärennock - Schilchernockdurch die Mulde zw. Ochsenriegel und Schilchernock (ehem. Piste) Ca. 600Hm. Gemütliche Halbtagstour mit sehr schöner Neuschneeabfahrt in ca. 20cm Pulver. Wetter auch heute trüb, zeitw. Schneefall, aber windstill.
22.03.08 Ulrike Prenner, Christof Unterlechner Hohe Wand, Bereich Nieberlwand Tiwazabseilen 7- Schöne Tour ( bei 6 Grad) keine Leute - ab der 3. SL gute Felsqualität, sicher nicht unterbewertet, gut abgesichert, Bohrhakenabstand ca. alle 3 - 4 Meter !! (AO nicht möglich); sehr steinschlaggefährdet; abseilen gut möglich;
21.03.08 Franz Koinegg, Clara Kulich G. Bösenstein, Triebener Tauern2350? über Edelrautehüttewie Aufstieg 700Hm. Eisiger und sehr starker Wind. Scharte zw. G. und Kl. Bösenstein überwächtet und Triebschneeinlagerungen, viel Neuschnee, daher Abbruch.
21.03.08 Peter und Thomas Breyer Seespitz (Koralpe)2066 über das Große Karwie Aufstieg 600Hm. Nette, gemütliche Tour in reizvoller Landschaft. Großteils flaches Schigelände, unten bereits sehr wenig Schnee, sonst aber nicht schlecht zu fahren. Wetter leider trüb, im Kammbereich starker Höhensturm.
20.03.08 Clara Kulich, Franz Koinegg, Matthias Hutter, Angelika Hutter-Uhl Triebenkogel, Triebener Tauern 2055 von Gasthof Braunwie Aufstieg 950Hm. beste Schneeverhältnisse (Pulver auf hartem Untergrund) bei winterlichem Wetter, Clara und Franz fahren den Gipfelhang gleich 3 Mal
19.03.08 Franz Koinegg, Clara Kulich Großer Grießstein, Triebener Tauern2337 über Triebeneralmwie Aufstieg 1250Hm. Sonnig und gute Sicht, nahezu windstill. In der Rinne windgepresste Schneeeinlagerungen, daher mit Steigeisen über den abgeblasenen Westrücken. Im Almbereich feinster Pulver. Insgesamt sehr nette Tour. >> Franz kurz vorm Triebener Törl
19.03.08 Angelika Hutter-Uhl, Matthias Hutter Bruderkogel, Rottenmanner Tauern2299 über Lackneralmwie Aufstieg 1070Hm. schöne Tour bei passablem Wetter und gutem Schnee (oben hart gepresst, unten Pulver)
18.03.08 Franz Koinegg, Clara Kulich Triebener Tauern, Triebenkogel2055 vom Ghf Braunwie Aufstieg 1300Hm. Weil so toller Pulver (20 cm), gleich zweimal aufgestiegen. Wolken und Sonne wechseln sich ab am Vormittag, Nachmittag blauer Himmel.
17.03.08 Franz Koinegg, Clara Kulich Triebener Tauern, Kerschkernkogel2225 vom Triebentalwie Aufstieg 1130Hm. Wolken und Sonne wechseln sich ab. Super Schnee zum fahren.
16.03.08 Thomas Breyer Karleck (Haller Mauern)1582 von der Bosruckhüttewie Aufstieg 540Hm. Nette Kurztour noch vor dem Regen, schöne Abfahrt etwas westl. des Gipfels über steilen, lichten Wald, im unteren Teil freie Almhänge. Schnee recht patzig, aber halbwegs gut fahrbar.
15.03.08 Markus Gschwendt + Partner Rote Wand / Grazer Bergland FeuervogelWanderweg 6 6SL.
15.03.08 Oliver König Schneeberg2061 Lahningpiste - FadensteigWurzengraben - Lahningpiste Faden und Plateau glasiert, Steigeisen empfehlenswert. Wurzengraben Firn bis Sulz. Gegensteigung Forststrasse und oberste Piste aper. Im Steilhang Schneekanoneneis.
15.03.08 Manfred W., Thomas Breyer Oberer Tanzboden (Donnersbacher Tauern)2033 vom Gehöft Christerbauer bei Donnersbachwald über Ahornkoglalm und Nordkarvom Kamm Ri. Ahornkogl über die NW- Hänge, weiter wie Aufstieg 1050Hm. Sowohl landschaftlich als auch schifahrerisch sehr schöne & einsame Tour bei Traumwetter. Schnee oben z.T. noch pulvrig, dann allmählich durchnässt, ganz unten Firn. Abfahrt dzt. gerade noch bis ins Tal möglich.
15.03.08 Arabella Dorner, Ulrike Prenner, Christof Unterlechner Hohe Wand Duettsteig, DraschgratÜberbrücklsteig 5 Besuch aus Vorarlberg; tolles Kletterwetter, keine Leute, am 5. Stand gibt es nur mehr 1 Haken;
15.03.08 Bernhard, Beatrix, Clemens, Agnes u. Dorothea Jüptner Efeugrat Mödlinger Klettersteig B/C
15.03.08 Tommy Steiner, Clara Kulich Schneeberg1974 HoyosgrabenBreite Riss 1100SL. Hoyosgraben eisig und Bruchharsch, Breite Riss ganz gut befahrbar, oben tief aber recht lockerer Schnee, unten Firn.
14.03.08 Georg Krewenka, Jörg Dobias Schneeberg Fadenweg bis zur Krempelhüttewie Aufstieg nächtlicher Aufstieg zur Krempelhütte bei Regen und Wind
12.03.08 Norbert Preining Forcula da Cardan, Bernina2748 von Sfazu 1100Hm.
11.03.08 Norbert Preining Muntischè, Oberengadin2510 von Madulain 800Hm.
09.03.08 Fritz Kaplan Gr. Beil (Kitzbühler Alpen)2309 v. Schönanger Alm, Kastensteig, Gressensteinalmwie Aufstieg 1150Hm. Schöne Tour bei herlichem Wetter, im oberen Teil Schneeverhältnisse durchwachsen, weiter unten in den Schattlagen Pulver (leider sehr zerfahren)
09.03.08 Stefan Oberhauser Kaiserstein (Schneeberg)2061 WurzengrabenJuliengraben, Wurzengraben, linker Salvisberggraben Bergrettungsdienst Krempelhütte (mit Bernhard Jüptner)
09.03.08 Bernhard Jüptner Klosterwappen2076 Juliengraben, Schneegraben, linker SalvisberggrabenJuliengraben, Schneegraben tlw. gemeinsam mit Stefan Oberhauser; im Juliengraben schöner Pulverschnee auf hartem Untergrund; Schneegraben teils hart, teils pulvrig eingeweht- gut zu fahren; Abfahrt bis Losenheim möglich
09.03.08 Peter Mayer, David Stachelberger, Oliver König Maierangerkogel (Seckauer Tauern)2356 Jh. Fasching - Stubalm - Bärental, Balduinhütte - VorwitzgrabenVorwitzgraben, Moarsteckenkarl - Gottstalalm 2100Hm. Landschaftlich schöner und langer (4, 5h) Anstieg von Norden. Gipfel im Nebel, dadurch Abfahrt irrtümlich Richtung Gaal. Wiederaufstieg bis Vorwitzsattel. Schneeverhältnisse sehr unterschiedlich (Neuschnee bis 10cm). Abfahrten auf Forststraßen noch bis etwa 1100m. >> Abfahrt im Vorwitzgraben
09.03.08 Clara Kulich, Peter, Hiasi, Rupi, Garschti, Markus, Natascha, Daniel Brennerberge, Obernberg, Gstreinjöchl2540 von Obernberg über Kastnerbergalm und Wildgrube zum GstreinjöchlNiederes Gebirge 1100Hm. Schöne Überschreitung mit alpinem Charakter. Sonne dann extrem nebelig und leichter Schneefall. >> Yakherde beim Aufstieg
09.03.08 Christina M., Thomas Breyer Wetterkreuzkogel (Stubaier Alpen)2591 von der Kühtaistraße über das Wörgetalwie Aufstieg 850Hm. Sehr schöne, gemütliche Tour in herrlicher Landschaft! Beliebt und viel begangen, im weiten, sanften Schigelände des Wörgetals findet sich trotzdem noch an vielen Stellen unverspurter Pulver. Traumwetter!
09.03.08 Monika Stumpf-Fekete, Sonja Pranz, Christian Faltin, Klaus Adler, Jörg Dobias Veitsch (Mürzsteger Alpen)1981 Niederalpl - Hirschel - Bärentalwie Aufstieg - Aufstieg zur Sohlenalm lange Querung auf Forststraßen unterhalb des Kl. und Gr. Wildkamms; im Gipfelbereich sehr schlechte Sicht (das Wetter hat sich nicht an die Prognose gehalten) - hart abgeblasen - im Bärental gute Schneeverhältnisse (durch die Querung rel. lange Tour) >> Veitsch - Bärental
09.03.08 Sophie Ruf, Erich Eckart Hohe Wand Puzzle für FortgeschritteneVöllerin 7 7SL. Schöne großtenteils homogene Kletterei. Die Rissverschneidung ist ein rauher Traum! Sehr gut abgesichert, es muß aber zwischen den BH geklettert werden.
08.03.08 Stefan Oberhauser, Bernhard Jüptner Kaiserstein2061 WurzergrabenWurzergraben Schlechte Sicht, gute Schneeverhältnisse
08.03.08 Clara Kulich, Peter, Hiasi, Rupi, Garschti, Markus, Natascha Brennerberge, Obernberg, Niederes Gebirge2540 Wasserfall im Niederen Gebirgeorographisch links der Fälle absteigen WI 2-3, WI 4/4+ 25m Wandhöhe. Ein bunter aber nebliger Tag: Skitour, Piepssuche und Eisklettern. Zwei nette kurze Fälle in tollem Ambiente. Der Linke WI 2- 3 etwas spröde und wässrig, aber nett für Anfänger. Der Rechte etwa WI 4/ 4+ mit ca. 10m senkrechter Passage und besserem Eis. >> Zustieg zu Eisfällen (WI 2- 3 und WI 4/ 4+ )
08.03.08 Christina M., Thomas Breyer Naviser Kreuzjöchl (Tuxer Alpen)2536 über die Naviser Hütte und den NW- Kammüber die Nordhänge, vorbei an der Klammalm 1150Hm. Sehr schöne Rundtour, leider bei durchwegs trübem Wetter, ab ca. 2000m dichter Nebel. Abfahrt oben bei sehr schlechter Sicht dementsprechend langsam und mühsam, dann noch einige sehr schöne Hänge, im unteren Teil Schneelage dann schon recht dürftig...
07.03.08 Alois Lackner, Cornelia Keck Hohe Wand Postlgrat dir.Römerweg 3
07.03.08 Clara Kulich, Peter, Hiasi, Rupi, Garschti Brennerberge, Obernberg, Hoher Lorenzen2315 über Haideggeralmüber Obernbergsee 900Hm. Bewölkung, aber landschaftlich schöne Skitour zur italienisch- österreichischen Grenze. Allgemein wenig Schnee. Nachmittags Paragleitversuche. >> Peter beim nachmittäglichen Paragleiten
07.03.08 Sophie Ruf, Erich Eckart Kreuzkogel, Triebener Tauern2027 Vom Ghf Braun über die Kreuzkarschneid und den S- KammNW- Abfahrt Richtung Hohentauern und zurück über Hasensattel Der Neuschnee der letzten Tage ist aufgrund der warmen Nacht durchnässt und sehr "Abrutschfreudig". Abfahrt durch den NW- Hochwald, hier etwas bessere Verhältnisse jedoch noch immer kleine Oberflächige Schneerutsche. >> Abfahrt vom Kreuzkogel
06.03.08 Alois Lackner, Gretl Stari Hohe Wand TirolersteigFrauenlucke 3-
06.03.08 Sophie Ruf, Erich Eckart Kerschkern, Triebener Tauern2225 Von der Bergerhube über Scharnitz- und KrügltörlSW- Flanke Im frischen Pulverschnee unterwegs. Der Schitourenatlas verschweigt die kurze Kletterstelle nach dem Krügltörl auf dem Kerschkern SO- Grat. Wiederaufstieg zum Goldkogel aufgrund der Lawinengefahr ausgelassen. >> Abfahrt über die SW- Flanke
03.03.08 Alois Lackner Hohe Wand TeufelsgratLeiterlsteig 4- unten dir.
02.03.08 Ulrike, Patrick Prenner, Christof Unterlechner Roter Ofen / Hinterbrühl Steinerdiagonale, Wespenriss, Kraftriss, abseilen 4, 7-, 7+ Trotz schlechtem Wetter gute Trainingsmöglichkeit. Sehr gut abgesicherte, tolle Risskletterei im Kraftriss.
02.03.08 Brigitte Rafael, Thomas Breyer Hohe Wand KanzelsteigBabygrat (1+, A/ B) bis 2+ Zeitw. Regen, Fels nass und rutschig, ganz oben dann auch die erwarteten Sturmböen, 2 SL deshalb gesichert. Trotz Schlechtwetter sehr netter Ausflug!
01.03.08 Thomas Breyer Stuhleck1782 Seeriegelweg - SO Hängewie Aufstieg 480Hm. Kurztour noch vor dem Sturm, aber trotzdem bei Sauwetter (Regen, ab 1500m Schneefall).
26.02.08 Petra Bayer, Norbert Preining, Tom, ?? Col Emile Pic, Dauphiné3400? Ref. l'Alpe Villar d'Arene - Glacier des Agneauxzum Ref. Glacier Blanc 1500Hm.
25.02.08 Petra Bayer, Norbert Preining, Tom, ?? Montagne des Agneaux, Dauphiné3648 Ref. l'Alpe de Villar d'Arene - Col Arsinewie Aufstieg 1800Hm.
25.02.08 Martin Rossmann Kaltenberg, Verwall Gruppe 2896 Alpe Rauz, Mroiköpfe 2522m, Abfahrt Maroital 2100m, Kaltenbergsee Kracherl, Buldenzer Alpe, Langen 1800Hm. Schönste Skitour des Verwalls mit 2100 Höhenmeter Abfahrt (für Gehfaule können die Maroiköpfe auch mit dem Sessellift von Stuben erreicht werden). Derzeit ausreichend Schnee, südseitig aber Frühjahrsbedingungen
24.02.08 Jakob Karner, Paul Weißbacher, Harry Blamauer Hochhönig1502 über Mitterfeldalmwie Aufstieg 1550Hm. leider ist die Bindung vom Harry B. nach dem ersten Drittel gebrochen=Umkehr! >> Hochkönig
24.02.08 Stefan Z., Manfred W. + Gef., Thomas Breyer Hoher Dachstein2995 vom Hunerkogel über den Randkluftsteigüber Hallstätter Gletscher zum Oberen Eissee - Wiederaufstieg über Simonyhütte zum Hohen Trog - Weittal Kurze, gemütliche Anstiege & Riesenabfahrt. Am Gipfelaufbau jetzt durchgehendes Drahtseil, dzt. aber mehrmals unter Schnee bzw. Eis. Traumverhältnisse am Hallstätter Gletscher & im oberen Weittal, dann allmählich Bruchharsch. Insges. sehr schöner, erfüllter Schitag, Traumwetter!
24.02.08 Leo Cornelson, Heli u. Gert Petraschek Kreuzkogel, Wölzer Tauern2109 Bretsteingraben über Gamberhüttewie Aufstieg langer flacher Zugang, Übergang zur Breiteckkoppe danach direkte Abfahrt vom Kreuzkogel, Traumwetter >> am Kreuzkogel
24.02.08 Klaus Adler, Joe, Ulli Just, Karin, Roland, Roswitha Just, Andreas Ranet Göller1765 von NordenEisgrube und dann Göllergraben Schöner Schitag, 200Hm tragen am Kamm, weicher Firn in der Eisgrube, Hitze beim Wiederaufstieg, gute Verhältnisse im Graben, Schnee bis zur Straße >> Das Gipfelfoto
24.02.08 Markus Gschwendt, Clara Kulich Hochschwab, Östl. Hundswand Bodenbauerwegabseilen 8- A0 / 6+ 10SL. 400m, wieder schön. Aufgeschreckte Fledermaus hat Markus fast aus der Wand geworfen, 2 Griffausbrüche (Frost) habens dann bei uns beiden geschafft. Sonnig und heiß. >> 3.SL - Clara im Plattenquergang
24.02.08 Sophie Ruf, Erich Eckart Kaiserstein- Klosterwappen, Schneeberg2076 siehe Eintrag vorherHackermulde+ Bockgrube, Breite Ries mit Vestenkogel insg. ca.1760Hm- Hackermulde+ Bockgrube gemeinsam mit Peter Mayer und Peter N. gefahren. Schöner weich schmierender Schnee. Wiederaufstieg zum Klosterw. und Abfahrt durch die Breite Ries. Einfahrt ist nicht aufgefirnt. >> Im oberen Teil der Breiten Ries
24.02.08 Sophie Ruf, Erich Eckart Kaiserstein, Schneeberg2061 Von Losenheim über die Vestenkogel- Ostrinnesiehe nächster Eintrag Nach Start um 6:15Uhr, Vestenkogel- Rinne um 8:15 Uhr eingestiegen, Schnee schon sehr weich und nass. Oben direkt über kleinen Wächtengrat gegraben. Für die ca.240HM- Rinne 1Std 45min benötigt. Vestenkogel- Flanke ist im unteren Teil unterbrochen und hat eher wenig Schnee. >> Sophie im unteren, flachen Teil der Vestenkogel- Ostrinne.
24.02.08 Robert Vondracek [Angela] (Alexander und Ingrid Vondracek, Matthias Löffler) Großer Proles, Mürzsteger Alpen1565 von Frein (mit zwischenzeitlicher Abfahrt)wie Aufstieg 1-2 700/ 940Hm. warm, aber durch nächtlichen Frost viel härterer Schnee als am Vortag, unten aper, oben schlussendlich schwerer, patziger, Schnee >> Prolesgipfel mit Veitschalpe
24.02.08 Peter Nonn, Peter Mayer Schneeberg2076 Wurzengraben- Hackermulde- Bockgrube- Rote SchüttHackermulde 2x- Bockgrube- Lahningries 1400Hm. sonnig, Firn in Hackermulde und Bockgrube, Lahningries hart- fast eisig. Anschliessend Wiederaufstieg 200Hm in Rote Schütt zu Bergrettungseinsatz.
24.02.08 Hans Kreisz, Rudi Melchart, Christian Faltin Zagelkogel (Hochschwab)2255 Vom Bodenbauer übers RauchtalZagelkar ca. 1400Hm. Traumwetter, guter Firn, Nachmittags schon ziemlich weich. Normal- Einfahrt ins Zagelkar problemlos.
23.02.08 Christian Faltin Hohe Wand KanzelsteigWagnersteig 2+
23.02.08 Martin Rossmann Brechten, Stubaier Alpen2419 Hatting (600m), Hof, AchbrandInzinger Alm (1641m) Aufstieg Rangger Köpfl (1939m), Abfahrt Oberperfuss 2120Hm. Sehr schöne Schitour aus dem Inntal mit tollem Gipfelhang, noch ab Hoarlmähder (1100m) Schnee, aber sehr weich; Brechten Gipfelhang Frühjahrsfirn, wegen zu grosser Wärme über das Schigebiet Rangger Köpfl ausgewichen wo man auf Kunstschnee noch bis Oberperfuss abfahren kann
23.02.08 Stefan Z, Manfred W. + Gef., Thomas Breyer Scheichenspitze (Dachsteingruppe)2667 vom Krippenstein/ Gjaidalm über das Hochplateau Am Stein, nördl. am Landfriedstein vorbei ins Koppenkarkurzes Stück wie Aufstieg, aus dem Landfriedsattel weiter zur Edelgrießhöhe - Edelgrießkar - Türlwandhütte Lange, landschaftlich herrliche Plateauwanderung, letztes Stück zum Gipfel zu Fuß mit kurzen Drahtseilsicherungen. Sehr schöne Abfahrt über das Edelgrieß, von griffigem Harsch über Firn bis zu tiefem Sulz. Traumwetter, im Kammbereich allerdings recht stürmisch.
23.02.08 Leo Cornelson, Heli u. Gert Petraschek Seitnerzinken, Rottenmanner Tauern2164 Bretsteingraben über Bichlerhüttewie Aufstieg vom Sattel noch auf den Schartnerkogel, stürmisch aber herrliche Fernsicht, Abfahrt schon sehr tief
23.02.08 Viktor Kuna, Oliver König Kaiserstein (Schneeberg)2061 Lahning RiesFadensteig Lahning Ries und Fadensteig gut begehber (Steigeisen empfehlenswert). Zeltübernachtung bei der Einfahrt zur Lahning Ries. Samstag stürmisch, Sonntag Traumwetter und Aussicht.
23.02.08 Markus Gschwendt, Clara Kulich, Liz Brenner, Tommy Steiner Hochschwab2096 Karlhochkogelüber Trawiese zum Bodenbauern 1250Hm. Aufstieg wenig Schnee und steinig, Abfahrt auf Schneeband mit kurzen Unterbrechungen bis zum Bodenbauern
23.02.08 Robert Vondracek + 11 TeilnehmerInnen Großer Proles, Mürzsteger Alpen1565 von Freinwie Aufstieg 1-2 700Hm. Unten bereits aper, sehr schwerer patziger Schnee >> Abfahrt vom Ostkamm des Gr. Proles
23.02.08 Peter Nonn, Peter Mayer Schneeberg2076 Skipiste- Fadenweg- WurzengrabenWurzengraben 1200Hm. fast durchgehend Schnee (nur kurz nach Edelweisshütte kurze Unterbrechungsstelle). Wetter mäßig, Schnee sehr hart, aber nicht eisig.
23.02.08 Gitti+ Robert Grasnek Ragötzlenke / Deferegger Berge2492 v. St. Jakob/ Defereggenw. Aufstieg 800Hm.
22.02.08 Jakob Karner, Paul Weißbacher, Harry Blamauer Thun Klamm, Kaprun900 diverse Routenabseilen bis 40m Wandhöhe. tolle Eis und Mixedtouren geklettert, einige neue Mixedtouren sind eingerichtet worden! >> Jakob in der Schlüsselstelle einer M8
22.02.08 Gitti+ Andreas Grasnek Kreuzspitze / Villgrater Berge2624 v. Kalksteinw. Aufstieg 900Hm.
21.02.08 Edith, Peter und Thomas Breyer Waidegger Höhe (Karnische Alpen)1961 von Oberbuchach (892m) über die Gundersheimer Almwie Aufstieg 1070Hm. Schöne Tour mit längerer Forststraßenwanderung zur Gundersheimer Alm (Edith & Peter nur bis hierher) und langem, aussichtsreichem Rücken zum Gipfel. Wetter sonnig und sehr mild, Schneequalität eher bescheiden, abfahrtsmäßig daher nicht allzu ergiebig...
20.02.08 Andreas+ Robert Grasnek Langschneid / Deferegger Berge2688 v. St Jakob/ Defereggenw. Aufstieg 900Hm.
20.02.08 Thomas Breyer Gr. Kinigat (Karnische Alpen)2689 von Rauchenbach bei Kartitsch (1515m) über Erschbaumer Tal, Tscharre und südseitigen Normalwegüber das Schöntal zum Kartitscher Sattel 1170Hm. Lange, landschaftlich einmalige Tour, wieder bei Traumwetter! Letzten 100 Hm zu Fuß über ausgesetzte Rampe mit guter Trittspur, Versicherungen dzt. allerdings großteils unter Schnee. Südseitig Firn, sonst auf beiden Routen teils noch pulvrig, aber relativ zerfahren.
19.02.08 Anita Maruna, Clara Kulich Trisselwand, Totes Gebirge1755 SeeblickWanderweg zum Gasthof Tressensattel 7/7- (6+ obl.) 14SL. 440m. Geniale Plattenkletterei mit Blick auf Ausseer See. Moralische Bohrhakenabstände v.a. in den 6+ u. 7er Längen meist 4- 5m. A0 nicht möglich. Stellenweise Schneerinnen zu queren in den anfangs leichten Seillängen. Zustieg eisig und Schnee, daher Weg schwierig zu finden. >> Anita in der 7.SL (6+ )
19.02.08 Peter und Thomas Breyer Marchginggele (Deferegger Alpen)2545 von Innervillgraten (ca. 1360m) über die Oberhoferalm (Ostkar)wie Aufstieg 1200Hm. Landschaftlich herrliche Tour mit grandiosem Gipfelpanorama auf die Sextener Dolomiten, zu Fuß noch Abstecher auf den Strickberg (2553m) auf Südtiroler Seite. Auch heute wieder mildes Traumwetter, Schnee z.T. harschig, z.T. noch pulvrig, aber bereits sehr stark zerfahren.
18.02.08 Gitti+ Andreas+ Robert Grasnek Dürrenstein / Pragser Dolomiten2839 v. Plätzwiesew. Aufstieg 900Hm.
18.02.08 Markus Gschwendt, Clara Kulich Bad Gastein1755 linker Doppellutscherabseilen WI 3-4 2SL. Steiler als normal da viel Eis. >> Linker Doppellutscher
18.02.08 Thomas Breyer Hochegg (Karnische Alpen)2477 von Rauchenbach bei Kartitsch (1515m) über die Öfenspitze (2334m)über Außersattel und Karalm ins Erschbaumer Tal 980Hm. Öfenspitze sehr beliebt & viel begangen, im oberen Teil steil, sichere Verhältnisse wichtig. Am N- Grat zum Hochegg Schi tragen, stellenweise ausgesetzt. Abfahrt zuerst südseitig im Firn, Ri. Karalm dann noch herrlicher, unverspurter Pulver. Landschaftlich tolle Tour, Traumwetter!
17.02.08 Gitti+ Andreas+ Robert Grasnek Fiegerhorn / Glocknergr..2745 v. Lucknerhausw. Aufstieg 900Hm.
17.02.08 Markus Gschwendt, Clara Kulich Enzinger Boden Zustieg zum Rechten Klausenfallwie Aufstieg Abbruch wegen sprödem Eis (Sonneneinstrahlung, da westliche Lage und kalte Nächte) >> Klausenfall
17.02.08 Leo Cornelson, Heli u. Gert Petraschek Hochschwab, TAC- Spitze u.Vordernberger Griesmauer2019 über Leobnerhüttewie Aufstieg trotz Kälte schöne alpine Schitour, bei den Gipfelaufstiegen Steigeisen hilfreich, Abfahrt teilweise sehr hart
17.02.08 Peter und Thomas Breyer Gamskofel (Karnische Alpen)2122 von Obergail (ca. 1020m) über Marthahütte und Nordkammwie Aufstieg 1100Hm. Sehr schöne Tour bei Traumwetter auf einen prächtigen Aussichtsberg, Schnee am Nordrücken schon recht zerfahren, sonst großteils noch herrlich pulvrig.
17.02.08 Ulli Keim, Wolfgang Höbinger, Hanni, Doris Brazda, Oliver König Göller1766 Lahngraben - Rücken auf den Terzer GöllerWie Aufstieg 700Hm. Traumwetter und erwartungsgemäß mäßige Abfahrtsverhältnisse (5 bis 10 cm ungebundener Pulver auf harter zerfahrener Unterlage).
17.02.08 Sonja Lixl, Christian Faltin Perschkogel1613 aus dem PreintalGippelgraben, Gscheidl Ab Ochsenboden gute Neuschneelage. Im Preintal zuwenig Schnee.
17.02.08 Sophie Ruf, Erich Eckart Scheibenbauerbrücke- Eisklettergarten, Gesäuse520? 2 Möglichkeiten und PoseidonAbseilen WI 3- WI 4 15- 20m Wandhöhe. Vor der Heimfahrt noch schnell 6 Längen geklettert. Über die rechte Eisstruktur aufgestiegen WI 3, die Anderen Strukturen nur Toprobe geklettert. Teilweise sehr gutes Eis, teilweise sehr naßes und hinterspültes Eis.
17.02.08 Sophie Ruf, Erich Eckart Scheiblingstein, Ennstaler Alpen2197 Von Mühlau über die lange GasseWie Aufstieg 1460 HM. In der Früh bei - 12 Grad gestartet. Nach der langen Gasse eisiger Untergrund, jedoch Gipfelgang mit den Ski machbar. Oben keinen Firn vorgefunden, erst ab ca. 1400m beginnt es stellenweise Aufzufirnen. >> Lange Gasse- Hinten der Scheiblingstein
17.02.08 Bernhard u. Benedikt Jüptner, Michael, Magdalena u. Elisabeth Eber, Wolfi Stadelstein2070 Aus dem Gössgraben über die Moosalmwie Aufstieg Im unteren Teil teilweise hart, ab der Moosalm zunehmend eingewehter Pulverschnee der schön zu fahren ist. Gipfelanstieg abgeweht und teilweise eisig.
17.02.08 Wouter Dorigo, Klaus Bonazza Rax, Lechnerwände1800 BartlrisseAbseilen+ Kesselgraben mit Ski 6+ Teilweise Schnee mit dem Besen von der Wand gekehrt (Wundermittel!), teilweise trocken und Eiszapfen in der Wand. 10 cm Pulver bei Zustieg und Abfahrt
16.02.08 Gitti+ Andreas+ Robert Grasnek Gr. Mandl / Rieserfernergr.2818 v, Staller Sattelw. Aufstieg 900Hm.
16.02.08 Markus Gschwendt, Clara Kulich Enzinger Boden Staumauerfallabseilen WI 3+ 2SL. 90m. Langer Zustieg (ca. 2h) durch teils tiefen Schnee (jetzt gibt es eine Spur...). Wässriges Eis, aber gut kletterbar, Sonnenlage. >> Staumauerfall (WI 3+ )
16.02.08 Giovanna Tondini, Klaus Adler Karleck / Schneealpe durch den Karlgrabenwie Aufstieg 900Hm. relativ viel eingewehter Neuschnee, der auf einem harten Harschdeckel gut abrutscht. In ca. 1700m Höhe wegen Nebel, Schneesturm und Einwehungen umgedreht. Im Tal schon ziemlich wenig Schnee, aber Abfahrt noch bis zum Auto (800m) möglich.
16.02.08 Robert Vondracek Mattehanshöhe (Nockberge, Szbg)2086 von der Dr. Josef Mehrl- Hütte über ONO- RückenOsthang 2 380Hm. Urlaubsabschluss, tw. Pulverschnee, eisiger und stürmischer Nordwind
16.02.08 Sophie Ruf, Erich Eckart Grabnerstein, Ennstaler Alpen1847 Vom Buchauer Sattel über GrabneralmhausWie Aufstieg Nach dem Eisklettern bei stürmischen Wind noch eine kurze Skitour (990Hm) gegangen. Schneequalität: oben gefroren mit 5 cm Neu/ Triebschneeauflage, unten gute Unterlage mit 5- 10cm Neu/ Triebschneeauflage. >> Aufstieg zum Grabnerstein
16.02.08 Sophie Ruf, Erich Eckart Spitzenbachklamm, St. Gallen, Gesäuse700? Eis- Boldern in der Klamm WI 2-4 Schild hat nur einen 5cm dicken neuen Eisaufbau. 2. Sl. von Cinderella zusammengebrochen- Sonne kommt bereits in die Tour. Li. Eisfall sehr schmächtig. Daher auf einer ca. 10m breiten und 5m hohen Eiswand am Vormittag "geboldert". Heute - 7 Grad C. >> Eisboldern in der Spitzenbachklamm
16.02.08 Alexander Wiesböck, Fritz Kaplan, Jörg Dobias Kaiserstein (Schneeberg)2061 Rote Schütt FlankeWurzengraben In der Breiten Ries auf Grund der Verhältnisse auf Rote Schütt Flanke umdisponiert - unten hart, je höher desto tiefer der Schnee (starke Windverfrachtung - Lawinengefahr grenzwertig). Verhältnisbedingt (typisches Schneebergwetter) Abfahrt durch den Wurzengraben >> Alexander Wiesböck spurt in der Roten Schütt Flanke
15.02.08 Ingrid und Robert Vondracek Sauereggnock (Nockberge, Ktn)2240 von Innerkrems über Sauereggalm und SW- Flankeüber SW- Flanke und über Grünleitenscharte und Grünleitennock, 2160 m nach Innerkrems 2 980Hm. tw. wingepresst, tw. Firn, tw. Pulver, zum Schluss Piste >> Ingrid am Sauereggnock
14.02.08 Brigitte Lindner, Claus Schmidt, Hanni Schmidt, Norbert Preining Kleines Mosermandl, Lungau Muhreralm/ Rothenwändersee 1200Hm.
14.02.08 Ingrid, Alexander, Angela und Robert Vondracek Schilchernock (Nockberge, Szbg)2270 von der Dr. Josef- Mehrl- Hütte über Ochsenriegel Westflankewie Aufstieg 2 550Hm. ausreichend Schnee unterschiedlichster Zusammensetzung Robert mit Abstecher über Ochsenriegel, 2282 m >> Familie Vondracek im Aufstieg
14.02.08 Matthias Hutter, Thomas Elstner Kleines Gurpitschek, Schladminger Tauern, Lungau2378 von Hinterweißpriach über Gurpitschkarim wesentlichen wie Aufstieg 1250Hm. schöne Tour bei Superwetter, Schnee allerdings wechselhaft (häufig windgepresst und harschig, tw. pulvrig), relativ langer Waldteil
14.02.08 David Stachelberger Piz Minschun3068 mit Skilift bis zum Mot da Ri, kurze Abfahrt, Aufstieg nach NW, NE- Gratwie Aufstieg Großartige Aussicht über die Silvretta und ins Unterengadin >> Blick Richtung Piz Buin
14.02.08 Alois Lackner Hohe Wand HTL- SteigVöllerin D/E
14.02.08 Bernhard und Clemens Jüptner Hohe Wand WildenauersteigWagnersteig D Sonnig und warm
13.02.08 Bruno Klausbruckner, Gottfried Mayer, Alois Meissnitzer, Hans-Peter Holat Rax2007 Fuchsloch ab MoassaAltenbergsteig Bei prachtvollem Wetter und festem, gesetzten Altschnee.
13.02.08 Mario Zankl, David Stachelberger Piz Davo Lais, Silvretta3027 Fuorcla Champatsch (2730), Ebene von Tiral (ca.2400), Seemulde von Davois Lais, über SW- Hang zum Gipfeldurch das Val Sinestra nach Vnà einfacher Skigipfel >> Abfahrt vom Piz Davo Lais; im Hintergrund Fluchthorn
13.02.08 Mathias Kulich, Clara Kulich Schneeberg, Höllental - Großofen Joe Stickler GedächtniswegSteig 7/7- (5+ obl.) 320m Wandhöhe. 14 SL Schattig und kühl bis zur Schlüsselseilänge (11.SL) Der Abstieg ist mühsam da sehr eisig, Steigeisen oder sichern. >> Mathias in 6.SL
12.02.08 Brigitte Lindner, Claus Schmidt, Hanni Schmidt, Norbert Preining Gurpitscheck, Lungau von Hinterweißbriach/ Karnersee 1200Hm.
11.02.08 Brigitte Lindner, Claus Schmidt, Hanni Schmidt, Norbert Preining Weisseneck, Lungau Scharalm 1200Hm.
11.02.08 Markus Gschwendt, Clara Kulich Untertal (bei Schladming)1100 Mandlspitzfall (erste Seillänge)abseilen WI 2-3 Nur erste Seillänge, da Eis bereits wässrig und hinterspült. Sonne gelangt gegen 13 Uhr zum Fall. >> Madlspitzfall WI 5/ 5+ (li) und Sonnenfall WI 4+ (re)
11.02.08 Angelika Hutter-Uhl, Matthias Hutter Zechnerkarspitze, Schladminger Tauern/ Lungau2452 von Weißpriach- Sonndörflwie Aufstieg 1300Hm. schöne Tour bei traumhaftem Wetter, wechselnde Schneeverhältnisse (Firn, Bruchharsch, feuchter Pulver)
10.02.08 Gitti+ Andreas+ Robert Grasnek Göller1766 v. Lahnsattelw. Aufstieg
10.02.08 Markus Gschwendt, Clara Kulich Dachstein2600 Edelgrießwie Aufstieg 900Hm. Quasi eine Skipiste. Unten extrem heiß, im oberen Teil windig und sehr kalt. Eigenartige Begegnungen - siehe Foto. >> Kuriositäten am Edelgrieß
10.02.08 Ulrike Prenner, Christof Unterlechner Wachau WachauergratNormalweg 6 16SL. sehr gut abgesicherte Tour, eher 4 - 5; wenige Stellen 6;landschaftlich sehr schön, viel Sonne, dadurch auch im Winter möglich, 6. SL super Kamin;
10.02.08 Sophie Ruf, Erich Eckart, Thomas Breyer Gsuchmauer (Ennstaler Alpen)2116 vom Kölblwirt - Nordanstieg lt. Schall bis Scharte südl. bzw. Vorgipfel des Rotofens, danach über das Stadelfeldüber das Gsuchkar und den Hüpflingerhals (200 Hm Wiederaufstieg) retour nach Johnsbach Insges. ca. 1800Hm. N- Anstieg NICHT für den Hochwinter geeignet, >2 Std. Zeitverlust - Steilstufe zum Stadelfeld (Abf.- Var. lt. Schall) dann ebenfalls sehr heikel, aber bereits gespurt und gerade vertretbar. Im Gsuchkar Traumpulver! Insges. sehr schöne, lange Rundtour in großartiger Landschaft!
09.02.08 Sophie Ruf, Erich Eckart Blaseneck, Gesäuse, Xeis1969 über Sebringgraben ca. 1700Hm. Aufstieg über Sebringgraben, Abfahrt in den Ploden bis zur Breitenbergeralm, wiederaufstieg zum Gipfel und Abfahrt in den Sebringgraben. Traumhafter Pulver.
09.02.08 Robert Grasnek Rax Heukuppe2007 Karlgrabenw. Aufstieg
09.02.08 Markus Gschwendt, Clara Kulich Dachstein2100 Zustieg fast bis zum Steinerwegwie Aufstieg 380Hm. 5 Stunden Spuren im größtenteils knie- bis hüfttiefen Schnee bis zur Anhöhe vorm Geröllkar unterhalb der Südwand, dort Abbruch weil zu lawinös. Trotz Spur 2 1/ 2 Stunden zurück zur Talstation. Sehr viel Schnee in der Dachstein Südwand. >> Markus in der Spur bis zum Bauch
09.02.08 Gerlinde, Bernhard, Hannes Hoffmann, Thomas Breyer Wirtsspitz (Rottenmanner Tauern)2032 von der Janschnerbrücke (ca. 1040 m) im Strechengraben über Geierkar und Zirbenkarwie Aufstieg 1000Hm. Landschaftlich & schitechnisch herrliche, absolut einsame Tour in sehr jagdsensiblem Gebiet - Zufahrt nur mit speziellem Schranken- Ticket, im unteren Teil hohe Wildzäune (mit Durchgängen), dzt. noch kein Sperrgebiet. Traumwetter, Schnee teils windverfrachtet, teils toller Pulver!
09.02.08 Jakob Karner, Paul Weissbacher Mordor, Anlauftal1400 absteigen (200Hm), abseilen und dann weiter über Höhkarsteig WI 5 300Hm. schon viel umgewandeltes Eis, keine guten Bedingungen mehr, wenns net kalt wird gehts sicher nicht mehr lang...
09.02.08 Klaus Adler, Fritz Kaplan, Giovanna Tondini, Oliver König Hochwart (Hochschwab)2210 Bodenbauer - Rauchtalwie Aufstieg 1300Hm. Noch geschlossene Schneedecke ab Bodenbauer, im Rauchtal herrliche pistenartige Verhältnisse, kaum Neuschnee, Plateau gut verschneit aber abschnittweise eisig. Am Pateau kalter Wind. >> Beste Abfahrtsverhältnisse im oberen Rauchtal
09.02.08 Ulrike Prenner, Christof Unterlechner Hohe Wand - Bereich Draschgrat Betty und PaulZahmer Fuchslochsteig/ Überbrücklsteig 5+ 5SL. trotz schönem Wetter relativ kalt mit 4 Grad - tolle Tour - 2. SL super Risskletterei - perfekt abgesichert;Abstieg: teilw. gefrorener Boden - sehr rutschig;
08.02.08 Peter S., Thomas Breyer Hochgrößen (Rottenmanner Tauern)2115 über den Riednergraben zur Oberrieden, SO- Hänge bis ca. 1760mwie Aufstieg Späte Nachmittagstour nach der Arbeit, vor der Rechtsquerung zu den flacheren oberen Hängen wegen Schneebrettgefahr umgekehrt. Abfahrtsverhältnisse auch nicht allzu berauschend.
07.02.08 Anita Maruna, Clara Kulich Hohe Wand Kombination aus Dir. Österreichersteig, Mittlere Überholspur und Totenköplsteig; VierfreundesteigFrauenlucke / Völlerin 6+ 5SL + 2SL, Plaisirkletterei, sonnig und warm
03.02.08 Sophie Ruf, Erich Eckart Hoher Dachstein von Hallstatt über die Tiergartenhütte zur SimonyhütteWie Aufstieg Im Sturm bei der Simonyhütte, nach ca. 1670 Hm abgebrochen. Der Gipfelerfolg vom Tal scheitert an einigen Umwegen... Schöne Pulverabfahrt im Tiergarten. >> Der Sturm im Bereich Simonyhütte- Schöberl- Nied. Kreuz
03.02.08 Gitti + Robert Grasnek Wildalpe (Mürzsteger Berge)1523 v. Freinw. Aufstieg 700Hm.
03.02.08 Ulli, Patrick Prenner, Christof Unterlechner Hohe Wand1056 WagnersteigGrafenbergsteig A bestes Wetter, aber kalt, ab der Hälfte teilweise Schneereste, die letzten 5 Meter am Ausstieg windgepresster Schnee.
03.02.08 Tommy Steiner, Clara Kulich Bad Gastein - Kötschachtal, Hintere Prossau Samson (Variante)abseilen WI 4- 300- 400 Klettermeter. Tour steht wesentlich mächtiger da als im Zlöbl beschrieben. Im oberen Teil lassen sich ganz links leichtere Varianten gehen (wie im Zlöbl, 2- 3), Eisqualität und Kletterspaß aber im rechten Teil wesentlich besser (4- ). Oft sprödes Eis nach kalter Nacht. >> Clara in leichten Einstiegsseillängen (WI 1- 2)
03.02.08 Sonja Pranz, Thomas Breyer, Klaus Adler Torstein (Totes Gebirge)2243 vom Gehöft Großgruber (874m) bei Vorderstoder - Oberes Loigistal - Wetterlucken (2003m) - Westflankewie Aufstieg 1400Hm. landschaftlich herrliche Tour mit einigen Flachpassagen und sehr wechselhaften Schneeverhältnissen, am 30- 35° steilen Gipfelhang hart gefroren, im Loigistal viele Einwehungen, windgepresster Schnee, Schienenschnee.
03.02.08 Monika Stumpf-Fekete, Christian Faltin, Fritz Kaplan, Jörg Dobias Wildalpe (Mürzsteger Alpen)1523 von FreinNordseite - Wiederaufstieg - Abfahrt nach Frein sehr schöner Tag - im Gipfelbereich sehr starker Wind. Abfahrt auf die Nordseite und Wiederaufstieg. Schneequalität nordseitig Harsch mit Neuschneeauflage; Schneequalität besser als erwartet (auch auf der Südseite) >> Wildalpe Gipfelrücken - Schneefahnen im Hintergrund
03.02.08 Bernhard Jüptner, Larry Bajorek, Matthias Hutter Rax2007 vom Preiner Gscheid durch Karlgraben zum Gipfelwie Aufstieg zeitig in der Früh unterwegs, auf den letzten Metern zum Plateau Steigeisen angelegt, bei Nebel und Sturm zum Gipfel, Abfahrt tw. hart, tw. eingewehter Pulver
02.02.08 Rosi Pöchhacker, Sonja Pranz, Thomas Breyer, Klaus Adler Hochgrößen (Rottenmanner Tauern)2122 vom Gehöft Rappl (935m) bei Oppenberg über die Hänge nordöstlich der Steinkaralmwie Aufstieg 1200Hm. Aufstieg im Graben verwachsen (Abfahrt über Forststraße + Waldschlag), zur Steinkaralm längere flache Forststraße, dann lichte Waldhänge mit perfektem Pulverschnee, Gipfelhang abgeblasen mit glattem Harschschnee, vorsichtiges Abfahren zw. Steinen und Latschen möglich.
02.02.08 Tommy Steiner, Clara Kulich Gasteinertal, Anlauftal- Eisarena FederweissfallHöhkarsteig WI 4 120m Wandhöhe. Hartes Eis - Super Qualität! Steht immer noch massiv. 4er Länge sehr anhaltend. Tommy souverän vorgestiegen. >> Tommy in der 1.SL
02.02.08 Jakob Karner, Klaus Bonazza Kaprun1400 Kesselfallabsteigen + abseilen an Bäumen WI 5 300 Klettermeter. Derzeit mit wenig und röhrigem Eis interessanter und einen halben Grad schwerer als sonst. Erste SL 2 mal geklettert, schöne lange Genuss- Eistour bei starkem Schneefall. Weitgehend lawinensicher, außer bei extrem viel Neuschnee.
02.02.08 Rudi Melchart, Christian Faltin Spielkogel (SO Frein a.d. Mürz)1599 Mürztal, Alpelgraben, Wr.Lehrerhütteebenso 770Hm. ca. 5cm Neuschnee, tw. nett zu fahren, tw. durch die drunterliegende Harschschicht "Eisenbahnerpulver". In Talnähe Forststraßen aper.
01.02.08 Harry Grün, Markus Gschwendt, Jessy, Robin, Vinz, Steffi Zila Tirolerkogel (Annabe, NÖ)1377 von Annabergwie Aufstieg 400Hm. OOR, Jugendgruppe, Lawinenkurs, Schneehöhle graben >> Aufbruch im Schneesturm
01.02.08 Jakob Karner, Klaus Bonazza Felbertauern Nordportal1700 Linker+ Rechter NordportalsfallEissanduhren, auch an Bäumen möglich WI 6+, WI 5+ 250 gesamt Klettermeter. Linker Fall in der Schlüsselsl. etwas zu weich, aber trotzdem toll. Bei beiden Fällen muss man sich das + wegdenken, 6 und 5 passt besser. Die 6er Länge sind wir 2 mal gegangen, wir konnten uns nicht einigen wer vorsteigen darf.
31.01.08 Petra Bayer, Michael Stange, Hubert Wendlinger, Norbert Preining Bragstal ??? 5+ 1SL.
30.01.08 Alois Lackner, Cornelia Keck Hohe Wand TirolersteigVöllerin 3+
30.01.08 Anita Maruna, Clara Kulich Hohe Wand Betty- Steig und Turnerbergsteiger- kaminFrauenlucke / Völlerin 5+ 5SL. Betty Steig sehr nette Kletterei sonnig, Turnbergsteigerkamin dreckig, nass und schattig
29.01.08 Hubert Wendlinger, Norbert Preining Kanadawand, Fanestal Kamin 5+ 5SL.
27.01.08 Thomas Breyer, Sophie Ruf, Erich Eckart Tierkogel, Triebener Tauern1621 Vom Ghf. Braun (ca. 1100m) über die Jhtt. Hasensattelüber den westl. Schlag und zurück zum Hasensattel Bei Sturm und Schneetreiben zu einer kurzen Tour aufgebrochen.
27.01.08 Markus Gschwendt, Liz Brenner, Tommy Steiner, Clara Kulich Hochschwab, Kläfferfall750 Kläfferfallabseilen WI3 Fall nicht bis oben durchgewachsen, daher nach zwei Drittel abgeseilt. Eis mäßig, strömender Regen. >> Standplatz
27.01.08 Philipp Graf, Peter Mayer Gasteinertal, Anlauftal- Eisarena FederweissfallHöhkarsteig WI 4 120 Klettermeter. Fall steht massiv und sonnengeschützt da - sicher noch länger. Im Mittelteil weiches Eis, nass. Konstante Schwierigkeit, schneller Abstieg >> Philipp im Federweissfall
27.01.08 Bernhard Jüptner, Larry Bajorek Stuhleck1782 KaltenbachgrabenPiste Im Kaltenbachgraben relativ windgeschützt, nur die letzten 150 Höhenmeter stürmisch. "Abfahrt" bei starkem Sturm und schlechter Sicht bei 15 cm Neuschnee auf harter Piste.
26.01.08 Heli + Tomi Petraschek Maltatal Strannerbach Eisfallabseilen WI3+ 12SL. Sehr langer Eisfall mit abenteuerlicher Abseilfahrt in der Nacht; perfekte Eisverhältnisse >> Heli am Ende der Schlüsselseillänge
26.01.08 Roswitha Just, Roland Klettenhofer, Andreas Ranet, Klaus Adler Hohe Veitsch1981 Vom Niederalpl- Pass (1221m) Überschreitung Kleiner + Großer Wildkamm (1874m)durch die Rodel bis Gr.Wildkamm Skiaufstieg (hart gefroren, nur mit Harscheisen), zum Sattel vor der Veitsch ausgesetzter, schmaler Grat, abwechselnd Fels und Schnee, Abfahrt durch die Rodel sehr hart gefrorener Schnee, man kann die Felsstufe mit Ski durchfahren (gute Stahlkanten wichtig). >> Bei der Wildkamm Überschreitung
26.01.08 Thomas Breyer, Sophie Ruf, Erich Eckart Warscheneck, Totes Gebirge2388 Vom Rotbuchner (780m) über die ZellerhütteWie Aufstieg Schöner, sicherer, nordseitiger Aufstieg auf großartigen Aussichtsberg. Unterhalb der Baumgrenze schöner Pulverschnee. Oberhalb Harschdeckel und windig. Ca. 400Hm im Wald nochmals aufgestiegen zum Pulverschnee genießen. >> 
26.01.08 Markus Gschwendt, Liz Brenner, Tommy Steiner, Clara Kulich Hochschwab, G. Griesstein2023 Lang- Eibl- Schluchtwie Aufstieg 1400Hm. sehr eisig und ab Schluchtausgang windig; Harscheisen nötig, Steigeisen hilfreich >> Clara und Markus am Griessteingipfel
26.01.08 Philipp Graf, Peter Mayer Gasteinertal, Anlauftal- Eisarena MordorHöhkarsteig WI 5 315 Klettermeter. sehr gute Bedingungen, Fall kriegt noch keine Sonne (außer im flacheren Ausstiegsgelände) - sollte also noch gut bleiben. Anhaltend steil, kräftig. >> Philipp im steilen Teil von Mordor
26.01.08 Gitti + Robert Grasnek Rax KarlgrabenKarlgraben Sehr stürmisch !!
26.01.08 Christian Faltin Schneeberg2075 Losenheim, Almgatterl, Schneegrabenebenso Piste geht noch. Ab Almgatterl nicht so schlecht, verblasener Neuschnee. Bei der Fischerhütte einmal davongeblasen worden - laut Stationsdaten heute Windspitzen bis 160km/ h.
21.01.08 Alois Lackner Hohe Wand Tirolersteig 3-
20.01.08 Herta und Ewald Gauster, Günther Niegl, Norbert Preining Thalhofergrat Ostseite, Peilstein diverse Routen 6-7+ 1SL.
20.01.08 Giovanna Tondini, Sophie Ruf, Erich Eckart Stadelstein, Eisenerzer Alpen2070 Vom Gößgraben (ca. 900m) über die Moosalm.Wie Aufstieg Gut besuchter Paradeskiberg. Schnee tw. schön schmierend, tw. bruchharsch. >> 
20.01.08 Susanne Giendl, Sonja Pranz, Heidi, Klaus Adler Hohe Veitsch1981 von der Brunnalm über die SchallerrinneSchallerrinne 850Hm. im Gipfelbereich harschige Schneeoberfläche, sonst erstaunlich guter, firnartiger Schnee, wenig Wind, herrliche Fernsicht.
20.01.08 Harry Grün, Matthias Hutter, Andi Ranet, Walter Krampf Hohe Veitsch1981 von Brunnalm über SchallerSchallerrinne s.u.
20.01.08 Bernhard, Beatrix, Benedikt u. Clemens Jüptner, Brigitte u. Robert Grasnek Hohe Veitsch1981 von Brunnalm über SchallerSchallerrinne Überraschenderwiese sehr gute Verhältnisse. Wenig Wind, Schnee im Gipfelhang hart aber griffig, in der Rinne tiefer Firn. Traumhafte Fernsicht.
20.01.08 Tommy Steiner, Clara Kulich Hochschwab, Ringe2014 von Weichselboden über Ringewie Aufstieg 2-3 1400Hm. Skitour und kombinierte Eis/ Felskletterei im oberen Ring (2- 3), 50m vor Ausstieg im Oberen Ring umgedreht/ abgeseilt, da Gelände unübersichtlich (verklettert), im Unteren Ring größtensteils schneefreies Steiglein. 8 Hirsche gesehen! >> Tommy im Vorstieg im Oberen Ring
20.01.08 Edith, Peter und Thomas Breyer Karleck (Schladminger Tauern)2371 von Schöderberg (ca. 1280m) über Feldkögerl (1973m) und Speyerebenwie Aufstieg 1100Hm. Vor allem landschaftlich sehr schöne, aussichtsreiche Kammwanderung bei zeitw. recht sonnigem, mildem Frühlingswetter. Abfahrtsmäßig besser als erwartet, Schnee allerdings recht schwer und unten auch schon dürftig, Forststraße gerade noch bis zum Ausgangspunkt befahrbar.
19.01.08 Oliver König, Erich Eckart Hochwart, Hochschwabgruppe Vom BodenbauerWie Aufstieg Zwei Bewegungshungrige laufen im Regen und bei schlechter Sicht im Rauchtal hinauf. In etwa auf Höhe Rauchtalsattel umgedreht.
19.01.08 Peter und Thomas Breyer Pürglesgungge (Deferegger Alpen)2500 von Kalkstein (1639m) im Villgratental über Alfenalm - SO Hänge - Zollhütte - Ostkammwie Aufstieg 860Hm. Prachtvolles, bei vernünftiger Routenwahl relativ sicheres Schigelände, Verhältnisse durch Neuschnee, Wind & st. Erwärmung dzt. allerdings sehr heikel. Herrliche Aussicht, durch hohe Wolken aber eher wenig Sonne. Schnee großteils angefeuchtet, z.T. aber auch noch schöner Pulver!
19.01.08 Robert Vondracek + 3 Teilnehmerinnen Eibl1002 über die ehem. Skipistewie Aufstieg 1 jetzt gehts dann wirklich nicht mehr >> Frozen Grass on Eibl
13.01.08 Claudia ???, Günther Niegl, Norbert Preining Totes Weib, Frein, Wiener Hausberge 7 1SL. diverse dry tooling
13.01.08 Stefan Oberhauser, Matthias Hutter, Robert und Gitti Grasnek, Thomas Deininger, Erik und Barbara Adenstedt Schneeberg WurzengrabenWurzengraben Schneebergbesteigung im Rahmen des Bergrettungswochenendes bei dichtem Nebel, gute Schneeverhältnisse
13.01.08 Oliver König, Peter Mayer Maltatal Mareiner (Grosser Klammfall)Abseilen an Bäumen, Absteigen durch Schneerinne 1 bis 3 360 Klettermeter. 1°C, Neuschnee. Leider nur ca. 4 Eiskletterseillängen, Rest Schneewühlerei im geneigten Gelände. Fall schaut eisklettertechnisch am Topo wesentlich lohnender aus als er tatsächlich ist. Trotzdem schönes alpines Gesamterlebnis.
13.01.08 Giovanna Tondini, Sophie Ruf, Erich Eckart Hoch+ Kleines Waxeneck, Steirische Voralpen1682 Von der Jausenstation LeitnerWie Aufstieg Jausenst. Leitner (926m)- H. Waxeneck (1647m)- Taborsattel (1480m)- Kleines Waxeneck (1682m)- Taborsattel (1480m)- H. Waxeneck (1647m)- Jausenstation. Schnee war besser als erhofft und bis auf die untersten Abfahrtsmeter brauchbar zum Abfahren. Oft nebelig. >> Vom Taborsattel zum Hohen Waxeneck
13.01.08 Rudi Melchart, Eva u. Christian Faltin Wildalpe1523 von Lahnsattel (Ort) über Sulzrieglalmähnlich 550Hm. Vom angesagten Neuschnee sind nur 2cm gefallen. Das hat die Landschaft optisch sehr behübscht, und wo der Deckel trug, konnte man auch fahren. Sonst Faulschnee.
13.01.08 Justyna O., Thomas Breyer Kl. Königskogel (Mürzsteger Alpen)1552 über Schwarzenbachgraben und Alten Salzriegeldurch die Mulde zw. Gr.- und Kl. Königskogel, unten wie Aufstieg 720Hm. Schön und gemütlich wie immer, Wetter diesmal mäßig, unten leichter Schneeregen, im Gipfelbereich dichter Nebel. Schnee oben etwas harschig, dann relativ durchfeuchtet, kaum Neuschnee.
13.01.08 Angela+ Robert Vondracek, Tanja, Regine, Mathias, Markus+ Peter Halicki Hochstaff1305 von Kleinzellwie Aufstieg 1-2 740Hm. schon sehr wenig Schnee !!! >> Am Hochstaff- Gipfel
12.01.08 David Stachelberger, Hannes Lacher, Bernd Heukuppe, Rax2007 KarlgrabenKarlgraben Im Gipfelbereich bei Null Sicht abgebrochen.
12.01.08 Stefan Oberhauser, Matthias Hutter Schneeberg FadensteigWurzengraben Seil im Quergang am Fadensteig unter Schnee, gute Trittspur vorhanden; am Plateau Sturm; im Wurzengraben sehr gute Verhältnisse (hart und griffig)
12.01.08 Oliver König, Peter Mayer Maltatal GamseckAbseilen (Bäume, BH, NH) 4+ 250 Klettermeter. 3°C, feuchte Witterung. 1.SL dünn und röhrig, danach viel und gutes Eis. >> Oliver beim Abseilen über die 1. Seillänge
12.01.08 Erich Eckart, Jörg Dobias Heukuppe (Rax)A/B Karl Kantner SteigKarlgraben Klettersteig/ Skitour - am Kantner Steig im unteren Bereich rel. viel Schnee, im Gipfelbereich bei Null Sicht abgebrochen und zum Karl Ludwig Haus abgefahren - weitere Abfahrt durch den Karlgraben bei guten Schneeverhältnissen >> Erich Eckart am Karl Kantner Steig
12.01.08 Sonja Pranz, Klaus Adler, Stefan Z., Thomas Breyer Kaiserstein (Schneeberg)2061 im Bereich Hoyosgraben bzw. über den FadensteigSalvisgraben Ca. 1250Hm. Am Fadensteig gute Trittspur vorhanden, heute keine Steigeisen nötig. Am Hochplateau Föhnsturm, sonst noch recht gutes Wetter & schöne Aussicht. Abfahrt oben lehrreich, im eigentlichen Salvisgraben aber sehr schön, Unterbrecherstelle dzt. eng und steil befahrbar.
10.01.08 Bärbel Huber Arlberg2811 Albonagrat, Galzig, Kapall, Rüfikopf, VallugaVariantenfahrten Ausbildungswoche vom 10.- 13.1.08 teilweise schlechter Schnee und Nebel mit Sonne gemischt
10.01.08 Frieda und Alois Kaiser, Hans Goger, Clara Kulich Torres del Paine "W- Trek" (Chile, Patagonien)200 Lago PehoeHosterias Las Torres 60km. 2.5 Tage. Leichter Trek mit Zelt, gut ausgeschildert, touristisch. Haben die grossen Sehenswuerdikeiten des W- Treks besucht. Glaciar Grey, Cuernos del Paine, Trek entlang Rio del Frances, und die beruehmten Tuerme - Torres del Paine. Perfektes sommerliches Wetter!
06.01.08 Bärbel Huber, Hans Kreisz, Monika, Erich, Verena, Christa, Asrtid, Günther entlang der SkipistePiste
06.01.08 Georg, Birgit, Michael, Elias, Monika Stumpf-Fekete Hochstaff, Türnitzer Alpen1305 Von Solleneck über die Weissenbachalmwie Aufstieg 733Hm. Wechselhafte Verhältnisse (Oben Schneefall und Nebel, zwischendurch Sonne, unten Regen, warm), Abfahrt besser als erwartet, pistenähnlich, gut gestreut
06.01.08 Thomas Breyer Mölbegg (Donnersbacher Tauern)2080 vom Parkplatz unter dem Gehöft Hochbär (ca. 1200m, Zufahrt von Donnersbach) über Messnerhütte und SW- Kammwie Aufstieg 880Hm. Schöne, nicht allzu lange Tour bei sehr wechselhaftem Wetter - wenig Sonne, Schneeschauer, im Gipfelbereich leider nebelig und stürmisch. Schnee ebenfalls gemischt, von Harsch über Pressschnee bis Pulver, unten dann schon patzig...
05.01.08 Giovanni Benedetti, Brigitte Lindner, Norbert Preining Columbus, Maltatal 3-6 1SL. diverse Linien
05.01.08 Markus Gachwendt, Robin Sebastianfall, Schneeberg (NÖ) ~40m Wandhöhe. Eisklettern, gute Top- Rope Bedingungen, am Ausstieg kein Eis. 60m Seil und Bandschlingen am Stand vorteilhaft.
05.01.08 Rosi Pöchhacker, Bernhard, Klaus Adler Schnalzstein (Türnitzer Alpen)1546 vom Gehöft Hinterbichler (700m) bei Kernhof durch die NO- RinneNordostrinne ("Hinterbichlertanne") 850Hm. einsame Skitour in der Nähe des Göllers, auf den letzten 50 Höhenmetern Föhnsturm, sonst kaum Wind. Tw. sonnig, gute Aussicht. Freie Hänge mit hartem Windharschdeckel (pistenartig), im Wald sehr schwerer Pappschnee.
05.01.08 Bernhard, Benedikt u. Clemens Jüptner, Larry u. Lukas Bajorek, Gerhard, Herlinde u. Veronika Eber Proles1565 von Frein über HammergrabenNordöstlich durch lichten Wald Sehr schöner Tiefschnee bei gutem Untergrund
05.01.08 Hans Goger, Alois Kaiser, Clara Kulich "Vuelta" Umrundung Fitz Roy, Cerro Torre (Patagonien)1500 Paso Marconi (1550m)Paso del Viento (1428m) 75km. 34km am Eisfeld u. Gletscher; typ. patagonisches Wetter: Regen- u. Schneestuerme, daher 6 statt 8 Tage gebraucht. 25- 30kg Rucksaecke, Naechtigung im Zelt. Am Eis: Schlitten u. Schneeschuhe, tw. muehevolles Spuren, Spaltensturz. Keine Menschen! Herrlicher Blick!
05.01.08 Stefan Z., Alfredo R., Manfred W., Thomas Breyer Wolfnalmspitze (Donnersbacher Tauern)2049 vom Gehöft Schaupp (1007m) bei Donnersbachwald über Wolfnalm und Nordkarwie Aufstieg 1040Hm. Schöne, recht einsame Tour, unten steile Waldschläge (oder lange Forststraße), oben sanft geneigtes Kargelände. Lawinensituation sehr heikel, Aufstieg deshalb im letzten Teil mühsam über den NO- Kamm. Mit Föhn etwas Sonne, Schnee oben inferior, dann teils noch schöner Pulver...
05.01.08 Fritz Kaplan, Oliver König Proles, Wildalpe (Mürzsteger Alpen)1579 Frein - Hammergraben - G. Proles, Spießental - K. Proles, Freingraben - Wildalpe Nordrinne, Ostflanke - Nordrinne, Wildalpengraben ca. 1600Hm. In den freien Gipfelzonen Föhnsturm und entsprechend abgeblasen bzw. Preßschnee. In den Proles Nordrinnen sehr schöner, allerdings schwerer Pulver, im Wildalpengraben oben Pulver auf zerspurtem Untergrund, weiter unten Pappschnee. >> Fritz in der Proles Ostflanke, dahinter Prolesmauer
04.01.08 Thomas Deininger Bärenstaffel2125 von Untertauernwie Aufstieg
04.01.08 Giovanni Benedetti, Günther Niegl, Norbert Preining Aluhol, Maltatal 5 5SL.
04.01.08 Ulrike Prenner, Christof Unterlechner Maltatal, Obere Falleralm920 rechter Teil WI 4-5 weiterhin perfekte Verhältnisse bei - 2 Grad im rechten Teil, da die Malta nicht komplett zugefroren ist, Zustieg über querliegenden Baumstamm möglich;
04.01.08 Thomas Breyer Zeitschenberg (Reichraminger Hintergebirge)1433 vom Hengstpass (985m) über die Kreuzauwie Aufstieg 450Hm. Nette Kurztour über Wiesen und Waldschläge, Nachmittagsausflug nach der Arbeit. Wetter föhnig und mild, Schnee daher schon recht angefeuchtet.
04.01.08 Manuela Rauter, Mario Zankl, David Stachelberger Piz Champatsch2958 Guarda (1560) in Richtung Tuoi Hütte, Mulden von Muntera dals Buovs, Gipfelhangwie Aufstieg Schöner Skigipfel, Aufstieg zum teil sehr steil (Gipfelhang), aktuell sichere Verhältnisse >> Manuela und David am Gipfelgrat
03.01.08 Giovanni Benedetti, Brigitte Lindner, Norbert Preining Vorderer Maralmfall, Maltatal 4 5SL.
03.01.08 Ulrike Prenner, Christof Unterlechner Maltatal1000 Columbus WI 4-5 perfektes Eis, keine Leute, Toprope einrichten möglich;
03.01.08 Klaus Bonazza und Jakob Karner hintere Tourmaeuer, Blue Box, Oetschergraeben650 Deepest Blueabseilen WI 6- 150m Wandhöhe. Perfekte Verhaeltnisse in den Tormaeuern! fast jede Linie kletterbar! Abseiler vorhanden
03.01.08 Barbara Stachelberger, David Stachelberger Piz Tasna, Silvretta3179 Fuorcla Champatsch (2730), Ebene von Tiral (ca.2400), über den Vadret Tasna zur Ostschulter (Skidepot)wie Aufstieg, dann Anstieg auf die Fuorcla Spadla (2726), nach Sent (1430) Zentral gelegener, schöner Gipfel. >> Ostgrat Piz Tasna
02.01.08 Brigitte Lindner, Norbert Preining Hochalmfall, Maltatal 3 2SL.
02.01.08 Ulrike Prenner, Christof Unterlechner Maltatal1000 Rechts vorbei WI 4 mittelschwerer Eisfall, Ausstiege von oben zugänglich, perfektes Eis bei - 10 Grad;
02.01.08 Bernhard, Agnes, Benedikt u. Clemens Jüptner, Herlinde, Gerhard, Gudrun, Veronika, Magdalena u. Elisabeth Eber Blahstein1563 von Krampensüdöstlich in Richtung Krampen Ca. 20 cm herrlicher Pulver bis ins Tal. Im oberen Bereich tlw. harter, zerfurchter Untergrund.
02.01.08 Eva u. Christian Faltin Hochstaff1305 von Kleinzell über Weißenbachalmebenso Etwas Neuschnee, verdeckt eher ungenügend den zerspurten Untergrund. Dennoch nette Nachmittagstour.
01.01.08 Rudi Melchart, Christian Faltin Steinerkogel 1589 Kalte Mürz, Lanxengrabenebenso, mit Jojo auf der Gipfelwiese 25cm Neuschnee auf meist hartem Grund, bei mäßiger Steilheit traumhaft zu fahren.
01.01.08 Thomas Breyer Kreuzkarschneid (Triebener Tauern)1825 vom Ghf. Braun (Triebental) über den Ostrückenwie Aufstieg 720Hm. Schöne, gemütliche Nachmittagstour mit herrlicher Neuschneeabfahrt in 20- 40cm Pulver! Immer wieder Schneefall und nur kurze Aufhellungen.

706691 Zugriffe auf das Tourenbuch seit März 2003